Skip to Content

Das Ziel: Ex zurückgewinnen – 6 Schritte zum sicheren Erfolg!

Das Ziel: Ex zurückgewinnen – 6 Schritte zum sicheren Erfolg!

Hast du vor Kurzem eine Beziehung beendet und jetzt überkommt dich das Gefühl, dass du einen großen Fehler gemacht hast?

Leider können wir die Zeit nicht zurückdrehen. Doch bist du dir überhaupt 100 % sicher, dass das ist, was du wirklich möchtest, oder geht es hier um etwas ganz anderes?

Liebeskummer und Herzschmerz folgen nach jeder Trennung. Außer, du bist aus einer toxischen Horrorbeziehung geflohen, dann bist du sicherlich erleichtert.

Doch am Ende des Tages, egal, wie die frühere Beziehung war, es entsteht ein komisches Gefühl, wenn man nach langer Zeit endlich wieder Single ist. Geht es dir genauso?

Manchmal braucht es viel Zeit, bis man die eigenen Gefühle und die Trennung verarbeitet hat und manchmal ist es wie ein Schock für den Körper und Geist, wenn jemand von einem geht, den man mit ganzem Herzen geliebt hat.

Man sagt: Zeit heilt alle Wunden! Doch was tun, wenn mit der Zeit unsere Wunden nicht heilen, sondern immer schmerzhafter und größer werden?

Genauso sagt man: Erst, wenn du jemanden verlierst, merkst du, wie wichtig dir dieser Mensch war.

Und gerade da bist du jetzt angekommen, der Mensch, mit dem du deine Zukunft verbringen wolltest, ist aus deinem Leben verschwunden und du fühlst dich ohne ihn leer. Du würdest alles tun, nur damit eure Liebe einen Neuanfang starten kann.

Bist du dir hier aber auch wirklich sicher, dass das das ist, worum es sich hier handelt? Kann es sein, dass du nur schwer deine Gewohnheiten ablegen kannst und du einfach etwas anderes gewohnt bist?

Wie kann man Gewohnheit und Liebe voneinander unterscheiden? Falls du dir in dein Ziel, den Ex-Freund zurückzugewinnen, sicher bist, wie kannst du das schaffen, was musst du beachten, wann könnte er dir eine zweite Chance geben und wann nicht?

Heute werde ich dir auf diese und viele anderen Fragen eine Antwort geben. Zusammen werden wir durch insgesamt 6 Schritte des Ex zurückgewinnen-Plans gehen und sie besprechen, und dabei lassen wir kein Detail aus.

Bist du bereit, eine Strategie zu erstellen und deinen Ex wirklich wiederzuerobern und auf eine gemeinsame Zukunft zu bauen? Dann geht’s jetzt los!

Die 6 Schritte zum Ziel – den Ex zurückzugewinnen

Von der Trennung, den darauffolgendem Gefühlschaos bis jetzt, war es ein Wechselbad der Gefühle. Gerade als du dachtest, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, befindest du dich mehr oder weniger wieder am Anfang.

Du bist in ihn verliebt, nicht einen neuen Partner, den du erst kennengelernt hast, sondern in deinen Freund bzw. jetzt schon Ex-Freund.

Gibt es für euch beide noch Hoffnung, die große Liebe wieder ins Leben zu rufen, oder ist deine Hoffnung auf eine Versöhnung eine maskierte Hoffnungslosigkeit, die du fühlst, weil du gerade alleine und einsam bist und denkst, dass diese Gefühle dich niemals verlassen werden?

1. Schritt: Entschlüssele – Liebe oder Gewohnheit?

Ein Mann und eine Frau sitzen an einem Tisch und unterhalten sich

Wenn man lange Zeit mit einem Menschen verbringt, natürlich fühlt es sich dann extremst ungewohnt an, wenn dieser Mensch von einem Tag auf den anderen aus unserem Leben verschwindet.

So ist es in der Familie, mit Freunden und natürlich auch in Beziehungen.

Ihr habt mit der Zeit eure eigene Welt kreiert, in der es auch eine gewisse Routine gab, bestimmte Dinge habt ihr nur zusammen gemacht, andere ausschließlich alleine.

Ihr habt gegessen, was euch beiden schmeckte, ihr hattet eure Filmabende, Ausgehabende, Urlaube, Geburtstage und vieles mehr.

Alles hatte seinen Platz und Weise, wie es erledigt und getan wird. Eure Beziehung war nur eure und ihr wart ihre Herrscher.

Doch mit der Zeit zogen immer öfter Streit, Diskussionen in euren Alltag und ihr beide wurdet immer unzufriedener in eurer Beziehung. Eure Beziehungskrise zeigte kein Ende in Sicht und so kam die Trennung.

Alles, worauf ihr Monate oder Jahrelang gebaut habt, ist von einer Sekunde auf die andere in tausende Stücke zerbrochen. Die Worte: Wir sollten uns besser trennen. Es ist aus! änderten alles und eure Welt, wie ihr sie gewohnt wart, gab es auf einmal nicht mehr.

Doch die Gefühle enden nicht mit diesen Worten. Man kann sie nicht abschalten, in eine Kiste verpacken oder so tun, als ob es sie niemals gegeben hat.

Jetzt, wo ihr beide Abstand gewonnen habt und euch Zeit genommen habt, sind diese Gefühle bei dir wieder aufgekommen.

Ist das nun die wahre Liebe oder vermisst du einfach das einstige Leben?

Ist er deine schlechte Gewohnheit, von der du nicht loslassen kannst?

Um diese Frage zu lösen, musst du dir eine wichtige Frage stellen: Vermisst du wirklich ihn, als Partner, oder vermisst du euer gemeinsames Leben und Zukunftspläne?

Erst wenn du dir Zeit genommen hast, darüber nachzudenken, was diese Frage bedeutet, kannst du den nächsten Schritt wagen. Es kann sein, dass du die Gefühle, die du jetzt hast, einfach nur falsch interpretierst.

Versuche dich nicht mit den Gedanken, dass du ihn verändern wirst, zu überreden, dich mit weniger zufriedenzugeben, als du es verdienst.

Die wichtigste Frage ist hoffentlich nun geklärt und jetzt können wir den nächsten Schritt in deinem Kampfmarsch wagen. 😀

2. Schritt: Analyse des Trennungsgrunds

eine imaginäre blonde Frau

Um deine Chancen für ein Liebescomeback besser einzuschätzen, musst du einen Schritt in die Vergangenheit machen. Und zwar zu dem Trennungsmoment selbst. Was ist vorgefallen und wer von euch beiden hat die Reißleine gezogen?

Falls du die Beziehung beendet hast und ihn damit auch etwas überrascht hast, kann es sogar sein, dass auch ihn jetzt Liebeskummer plagt. Seine Gefühle sind sicherlich auch ein komplettes Chaos und wahrscheinlich denkt auch er immer noch an dich.

Wenn er jedoch derjenige war, der die Beziehung beendete, dann wird dein Plan, ihn zurückzubekommen etwas länger dauern, aber es ist nicht unmöglich! Wir verlieren nicht jetzt schon die Hoffnung, Zweifel sind hier fehl am Platz!

Sehen wir uns nun die möglichen Trennungsgründe an:

1. Trennungsgrund Seitensprung

ein Mann und eine Frau stehen und reden

Auweia, wegen dieses Trennungsgrunds sind bei eurem letzten Treffen sicherlich ein paar Tränen geflossen. Einen solchen Vertrauensbruch in einer Beziehung zu erleben, ist schon ein Brocken. Man weiß auch nicht, wie man sich danach überhaupt verhalten soll.

Falls du fremdgegangen bist, musst du wissen, dass du ihn damit wirklich tief verletzt hast und es nun ihm überlassen ist, ob er dir jemals wieder vertrauen kann oder nicht. Das kann man nicht erzwingen. Du musst ihm die Zeit geben, die er braucht.

Falls er dich belogen und betrogen hat, dann musst du sicher sein, dass erstens, er es wirklich bereut und dies eine einmalige Sache war und zweitens, du ihm wieder vertrauen kannst.

Bevor ihr wieder zueinander findet, muss dieses Thema abgeschlossen werden. Redet über die Gründe, arbeitet an euren Problemen und lasst die Vergangenheit hinter euch, lernt aber aus ihr alle Lektionen, die ihr nur lernen könnt.

2. Trennungsgrund verbale und körperliche Gewalt

ein Mann schreit eine Frau an

Jegliche Form von Gewalt hat mit der Liebe nichts mehr zu tun, egal, wie sehr du denkst, dass du ihn liebst, er ist es nicht wert. Du musst für dich entscheiden, was das Richtige für dich ist.

Ich kann dir hier nur ans Herz legen, dass eine Frau, die in der Beziehung irgendeine Form von Gewalt erlebt, niemals wahres Glück in ihr finden wird.

Respekt, Zärtlichkeit und Selbstkontrolle sind Dinge, die nicht zu deiner Aufgabe gehören, sie ihm beizubringen.

Falls er sich seines Problems bewusst ist und an ihm arbeiten möchte, dann kannst du ihn auf der Suche nach professioneller Hilfe unterstützen.

Erst wenn er bei seiner Baustelle fertig ist, könntest du über eine zweite Chance mit ihm nachdenken.

3. Fehlende Kommunikation

eine imaginäre Frau, die an einem Tisch sitzt

Viele Probleme, die in einer Beziehung vorkommen, sind Folgen fehlender Kommunikation. Viele kleine Probleme, die sich mit der Zeit anhäufen, können zu einem Alptraum werden, in dem es kein Zurück mehr gibt.

Meistens beginnt es mit Kleinigkeiten, wie, wer das Geschirr liegen gelassen hat und wer mehr im Haushalt macht, diese Kleinigkeiten bringen immer mehr Diskussionen in den Alltag.

Größere Probleme kommen in die Beziehung leise und schleichend, denn wenn beide voneinander einfach nur noch genervt sind, hat man auch keine Lust mehr, Dinge mit dem Partner zu teilen und Quality time zu verbringen.

Die Kommunikation wird mit jedem Tag schlechter, Gefühle werden nicht geäußert und Probleme werden nicht gelöst.

Nach einiger Zeit explodierten der angestaute Stress und die Unzufriedenheit und die einst verliebten Menschen wollen nur noch eins – weg vom Partner!

Bei solch einer Trennung könnte mit viel Feingefühl und Geduld an den ignorierten Problemen und der Kommunikation gearbeitet werden und damit Wege zu einem Neuanfang schaffen. Das Wichtigste ist, dass ihr beide eure Fehler eingesteht und an euch einzeln, aber auch an eurer Beziehung arbeiten wollt.

Hier können wir eine zweite Chance beim Ex-Freund nicht ausschließen.

4. Liebe ist verloren gegangen

der mann verlässt die frau

Ich fühle einfach nicht mehr dasselbe wie früher!

Meine Liebe zu dir hat sich geändert, ich habe keine Gefühle mehr für dich!

Ist es wirklich möglich, dass sich die Gefühle eines Menschen über Nacht ändern? Kann die Liebe verloren gehen?Meistens verbirgt sich hinter solchen Aussagen ein tieferer Grund.

Es kann sein, dass beide Partner an einer Beziehung festgehalten haben, obwohl sie sich schon längere Zeit bewusst waren, dass da was nicht stimmt.

Es muss gar keine dritte Person im Spiel sein, Gefühle ändern sich mit der Zeit, besonders wenn in der Beziehung oft Streit und Konfrontationen herrschen.

Man muss auch reale Erwartungen an eine Beziehung haben. Keine Beziehung ist perfekt. Es gibt Tage, da ist man einfach von allem – einschließlich dem Partner – genervt und an anderen Tagen liebt man alles um sich herum.

Auch hier liegt die Lösung in der Kommunikation. Hättet ihr beide euch vielleicht mehr Mühe geben sollen und um eure Beziehung kämpfen sollen?

Beziehungsprobleme sind in jeder Beziehung zu finden.

Man kann auch diese Situation als eine mögliche Baustelle zu eurem Neubeginn sehen.

Doch wie kann man am besten den Ex-Partner davon überzeugen, euch eine zweite Chance zu geben? Hier kommen nun die besten Tipps!

3. Schritt: Tipps für eine leichtere Wiedereroberung

eine Frau sitzt auf der Couch und ein Knopf am Telefon

Um den Ex zurückzugewinnen, musst du einen Plan oder wenigstens eine Idee haben, wie du das anstellen möchtest. Deine Strategie sollte einen Sinn ergeben.

Entscheide nicht auf die Kontaktsperre zu setzen, um ihm dann aber jeden zweiten Tag SMS-Nachrichten zu schreiben.

Ich gebe dir nun die wichtigsten Tipps und einen kleinen Wegweiser, wie du sie am besten umsetzen kannst.

1. Ein klärendes Gespräch

Falls sich eure Wege nicht in einer besonders schlimmen Weise getrennt haben, kann ein klärendes Gespräch wahre Wunder bewirken. Lade ihn zu einem Treffen ein und versuche mit ihm ein sinnvolles und klärendes Gespräch zu führen.

Beim ersten Treffen nach der Trennung werdet ihr beide etwas nervös sein. Doch es ist von großer Bedeutung in der Ex-zurück-Strategie.

Hier gilt es die Ich-Form zu nutzen und Beschuldigungen aus dem Weg zu gehen.

Falls du eure Trennung rückgängig machen möchtest, musst du Schuldzuweisungen und Streits beiseitelegen und nach vorne blicken.

Die Ich-Form dient dazu, dem Ex-Partner bestimmte Dinge zu erklären und zu versuchen, diese aus der Welt zu schaffen, ohne dass er sich angegriffen fühlt.

Bekommt er das Gefühl, dass deine Einladung nur ein Verlängerungsspiel eurer Beziehung ist, wird er sofort defensiv werden. Damit kommt ihr dann auch nicht weiter.

Überlege dir genau, was du ihm alles sagen möchtest und wie du es tun möchtest. Bleib bei eurem Gespräch ruhig und gefasst.

Könnte euch vielleicht eine Beziehungsberatung helfen? Paartherapie kann wirklich hilfreich sein und euch die Tools geben, die ihr braucht, um einander besser zu verstehen. Ihr könntet zusammen dort eure Trennungsgründe besprechen, und eine Lösung finden.

Versuche deine Gefühle beiseitezulegen, um objektiv die Dinge betrachten zu können. Versuche, offen zu sein und dir auch seine Denkweise anzuhören und über sie nachzudenken. So wirst du auch leichter deinen Liebeskummer überwinden.

Wenn ihr beide in euren Meinungen und Einstellungen stur bleibt, werdet ihr nicht weit kommen.

Auch wenn ihr eine Fernbeziehung führt, das erste Treffen bzw. das erste Gespräch sollte unbedingt persönlich stattfinden.

2. Sei die Powerfrau, die du bist

eine schöne frau beim friseur

Es ist ok, sich die Zeit zu nehmen, die man braucht, um eine Trennung zu verarbeiten, ein paar Tränen zu vergießen und den Herzschmerz richtig durchzuleiden.

Doch wenn du die letzten Tränen aus deinem Gesicht gewischt hast, beginnt eine neue Zeit für dich. Es ist an der Zeit, deinen Powerfraumantel aus dem Schrank zu holen und sich mit dir selbst zu beschäftigen.

Am Anfang wird es noch ungewöhnlich sein, Dinge ohne deinen Partner zu tun. Hole dir dann deine beste Freundin zur Seite und genießt einfach euer Leben. Suche dir ein neues Hobby, gönne dir eine neue Frisur und probiere neue Sachen aus.

Auch dein Ex-Partner wird bemerken, dass dein ganzes Leben nicht auseinandergefallen ist, nur weil er seinen Platz in ihm verlassen hat. Deine neu gefundene Stärke wird ihn beeindrucken.

Nutze Social Media zu deinen Gunsten. Poste nicht zu viel, 2 Posts pro Woche sind genug. Deine fröhlichen und lachenden Bilder aus deinen neuen Abenteuern werden ihn dazu bringen, an dich zu denken und an all das, was einmal war und was du jetzt ohne ihn machst.

Es wird wie ein kleiner Wurm in seinem Ohr sein, der ihn nicht in Ruhe lässt.

Tue all das, was du einmal tun wolltest, es aber irgendwie niemals dazu kam. Auch dein Ex-Freund wird über diese Wünsche wissen und mitbekommen, dass du dich selbst neu erfindest und deinen eigenen Weg gehst.

Er wird es bewundern und hoffentlich wünschen, ein Teil deines neuen Lebens zu sein.

Er sieht dich nämlich in einem neuen Licht, er sieht eine neue Seite von dir, die in eurer gemeinsamen Routine nie zur Geltung kam.

Je glücklicher du bist, desto mehr Positives wirst du auch anziehen. Lass von der Vergangenheit los und beschäftige dich mit positiven Gedanken und blicke mit einem Lächeln nach vorne.

3. Breche jede Art von Kontakt zu ihm ab

Es ist Zeit für drastische Maßnahmen. Der Kontaktabbruch ist das Vermeiden von irgendeiner Art der Anrufe, Nachrichten und Treffen. Baue eine Mauer um dich herum auf und lasse ihn auf der anderen Seite.

Manchmal ist diese extreme Strategie die einzig richtige. Denn sie kann uns am schnellsten die Augen öffnen.

Reagiere nicht mehr auf seine Anrufe und antworte nicht mehr auf seine Nachrichten. Wenn es wirklich sein muss, dann sollte deine Antwort kurz und klar sein – keine Emojis, keine Rückfragen und lange Romane.

Das heißt auch, dass du ihn nicht kontaktieren darfst.

Hast du Angst, die Selbstkontrolle zu verlieren, dann lösche seinen Namen aus deinem Telefonbuch. Ich weiß, dass du seine Nummer auswendig kannst, aber so hast du wenigstens noch ein paar Sekunden mehr, um deine Entscheidung zu ändern.

Meide auch Orte, bei denen du dir sicher bist, dass du auf ihn stoßen könntest, wie z.B. bestimmte Bars oder Clubs.

Die Kontaktsperre sollte zwischen 15 – 20 Tage dauern.

Diese Zeit wird ausreichen, damit er über sich selbst, dich und seine Gefühle zu der ganzen Situation nachdenken kann.

Auch hier kannst du durch Social Media zu seinen Gedanken durchdringen. Er wird sich wundern, wo du seit der Trennung bist, wie es dir geht, ob du einen neuen hast und was du so machst. Gib ihm ein paar Einblicke in dein Leben, indem du aufregende und fröhliche Fotos postest.

Du musst einfach nur durchhalten! Ich weiß, es ist nicht leicht, aber versuche, an das Endziel zu denken!

4. Treffe ihn “zufällig”

eine Frau in einem schwarzen Kleid tanzt mit Freunden

Ein “ungeplantes” Treffen könnte euch beide in ein spontanes Gespräch verwickeln. Wenn du nicht in der Kontaktsperre bist, dann kannst du dein megaheißes, neues, kleines schwarzes Kleid anziehen und ganz “zufällig” auf der gleichen Party erscheinen wie dein Ex-Freund.

Ich bin mir sicher, dass er dich unbedingt begrüßen kommen wird. Halte das Gespräch freundlich aber kurz.

Wenn es dazu kommen sollte, dann könnt ihr ein Treffen für den nächsten Tag vereinbaren.

Sprich eure Trennung hier nicht an. Versuche deinen Abend zu genießen. Eventuell kannst du ihm ein paar Blicke über den Raum schicken, übertreibe es nur nicht, damit er sich nicht beobachtet oder sogar gestalkt fühlt. Er wird sie dir auch vielleicht erwidern.

Du solltest diejenige sein, die den Small Talk beendet. Sag ihm einfach: Sorry ich muss jetzt los, die Mädels und ich haben noch was vor! Bleibe auch ein wenig geheimnisvoll, er wird sich den ganzen Abend lang wundern, was du wohl treibst.

Es gibt in diesem Plan der Wiedereroberung auch ein paar Fettnäpfchen, denen du auf jeden Fall ausweichen musst!

4. Schritt: Achte auf diese No-Gos!

eine imaginäre Frau, die auf einem Pier sitzt

Damit auch ja nichts schiefgeht und du dein Ziel, eine zweite Chance bei deinem Ex-Partner, erreichen kannst, musst du auch bestimmte Dinge meiden und lieber für dich behalten.

Hier sind sie!

1. Mitleid suchen

Dein Gejammer und Geklammere könnte ihn leider nur noch weiter abstoßen. Du suchst bei ihm vergeblich nach Mitleid, denn er ist derjenige, der mit dir in der Beziehung war und er weiß, was alles vorgefallen ist.

Auch er fühlt den Trennungsschmerz, du bist nicht die einzige, die leidet.

Seine Ansicht der Dinge könnte eine ganz andere sein, und deshalb könnte er deine Mitleidstour nur noch als nervig erleben. Lasse deine Angst und deine Einsamkeit nicht das Machtwort sprechen.

Auch er hat eine Trennung hinter sich und ist damit beschäftigt, die eigenen Gefühle zu verstehen und zu verarbeiten. Sich bei ihm darüber auszujammern, wie schwer du es gerade hast, macht wirklich wenig Sinn.

Suche auch kein Mitleid bei euren gemeinsamen Freunden und zwinge sie nicht, sich zwischen euch beiden zu entscheiden. Denn falls deine Rückeroberung erfolgreich sein sollte, könnte eine unangenehme Situation für alle entstehen.

2. Versuche nicht, ihn eifersüchtig zu machen

ein mann und eine frau laufen im park

Oh ja, das könnte rasch nach hinten losgehen. Wenn du deinen Ex eifersüchtig machen willst, dann spielst du mit dem Feuer.

Es ist nicht wirklich klug, den Ex-Freund mit anderen Männern eifersüchtig zu machen, wenn man auf eine Versöhnung hofft. Er könnte leicht denken, dass dir doch nicht so viel daran liegt, wieder ein gemeinsames Leben zu leben.

In seinen Augen bist du dann schon über ihn hinweg und findest jemanden neuen, um dich zu vergnügen.

Besonders weil es danach aussieht, dass du bereit für eine neue Beziehung bist.

Vermeide potenzielle Konflikte, indem du falsche Spielchen sein lässt. Sie können dir beim Zurückerobern nicht helfen.

3. Sei nicht schwach

Nimm meinen Tipp, als Powerfrau durchzustarten, bitte ernst. Wenn dein Ex-Partner merkt, dass du ohne ihn auseinanderfällst, dann wird er nur deine schwache Seite sehen.

Es wird ihm leicht fallen, dich zu manipulieren und dir kleine Krümmel anzubieten, mit denen du dich am liebsten zufriedenstellen würdest. Er wertet sich durch die zerbrechliche Ex-Partnerin auf.

Tue das bitte nicht! Du musst an dich glauben und daran, dass du nur das Beste verdient hast!

Erlaube ihm nicht, mit dir zu tun, was er möchte! Spiele nicht sein Spiel.

Du darfst ihm auf keinen Fall hinterherlaufen.

4. Gebe dich nicht mit dem zufrieden, was du nicht möchtest

ein Mann sitzt auf der Treppe und ein Knopf am Telefon

Er vermisst und liebt dich, will aber keine Beziehung mehr, sondern bietet dir verschiedene Variationen eures Verhältnisses an?

Ist das wirklich das, was du wolltest? Nur weil dein Plan, deinen Ex-Freund zurückzugewinnen, noch nicht gefruchtet ist, solltest du dich nicht mit weniger zufriedengeben.

Seine Freundschaft, Freundschaft Plus oder eine offene Beziehung sind nicht das, wovon du träumst. Also solltest du auch nicht darauf eingehen.

Nimm nicht irgendwas an, nur damit du dich in seiner Nähe befindest, dadurch gerätst du in einen Teufelskreis, aus dem du dich nur schwer befreien kannst.

Es kann sein, dass dieser Moment nicht der richtige für euch ist, oder es einfach nicht geschehen wird, das sollte aber nicht bedeuten, dass du dich verstellen und verbiegen musst, um an seiner Seite zu sein!

5. Schritt: Einschätzung deiner Chancen

eine imaginäre Frau, die am Fenster sitzt

Wie hoch ist eigentlich die Chance, dass du und dein Ex-Partner einen Neuversuch startet?

Hmm, das ist schwer zu sagen, denn es hängt, wie wir gesehen haben, von mehreren Faktoren ab. Du musst auch im Kopf behalten, dass es auch bestimmte Gründe gab, weswegen ihr euch getrennt habt. Sind diese aus der Welt geschaffen? Habt ihr an euren Problemen gearbeitet, dann könntet ihr gute Chancen haben.

Es gibt ein paar Anzeichen dafür, dass er auch dazu neigt, eine neue Zukunft mit dir zu planen.

1. Meldet er sich und wie?

Sucht dein Ex den Kontakt zu dir, dann ist das ein gutes Zeichen. Es sagt uns, dass er immer noch an dich denkt und es ihn interessiert, wie es dir so geht und was du machst.

Ruft er dich an oder schreibt er dir WhatsApp-Nachrichten? Schickt er dir lange SMS mit vielen Emojis und Smileys und es macht ihm nichts aus, sich wiederholt als Erster bei dir zu melden?

Seine Kontaktsuche ist ein hervorragendes Anzeichen, dass auch bei ihm die Gefühle erhalten sind.

2. Er möchte ein Treffen

Wenn er sich mit dir treffen möchte, dann kannst du davon ausgehen, dass auch er eine Aussprache mit dir haben möchte. Er möchte das Schlechte, das in eurer Beziehung vorgefallen ist, aus der Welt schaffen, und natürlich ist das eine gute Idee, denn sie bringt euch näher.

Er wird schöne Erinnerungen erwähnen und sentimental über eure gemeinsame Zeit sprechen. Auch Männer leiden und vermissen, was einmal war.

Ein erstes Treffen nach der Trennung kann sehr emotional sein. Bereite dich darauf vor!

3. Er zeigt Zuneigung

Dein Ex schaut dich nur einmal an und ihr beide wisst, was dieser Blick bedeutet. Eure heimlichen Blicke, Codes und Witze kann euch keiner nehmen.

Auch wenn es allen anderen im Raum nach nichts aussieht, ihr beide wisst genau, was der andere denkt.

Versuche, diese intimen Spielereien mit ihm zum Leben zu erwecken. Auf diese Weise wird er dir auch mit Zuneigung antworten.

Warum entscheiden sich Ex-Partner für einen Neuanfang? Was sind ihre Motive?

6. Schritt: Verstehe, warum Ex-Partner zurückkommen

ein Mann und eine Frau sitzen und reden

Es muss einen Grund geben oder in einem bestimmten Augenblick Klick machen, wann der Ex entscheidet, eurer Liebe eine zweite Chance zu geben. Warum kommt es dazu?

1. Aus Liebe

Auch wenn er es nach außen nicht zugeben wollte, hat auch er eine wirklich schwere Zeit nach eurer Trennung. Der Liebeskummer machte ihm zu schaffen.

Letztendlich musste er es zugeben und euch beiden eine zweite Chance geben. Die Liebe ist dann stärker als alles andere.

Deine Unsicherheiten und die deines Ex-Partners müssen hinter euch gelassen werden und euch einen Neuanfang ermöglichen.

Da ihr euch endlich im Klaren seid, wie sehr ihr euch liebt, müsst ihr darauf schwören, an euch und eurer Beziehung zu arbeiten.

2. Er ist ein Opfer der Gewohnheit

Vielleicht ist er nicht deine schlechte Gewohnheit, aber kann es sein, dass du seine bist?

Sein Leben war vor eurer Trennung viel einfacher und er musste sich nicht mit dem ganzen Gefühlschaos befassen.

Klar weiß er, dass ihr auch nicht so schöne Tage hattet, doch er hat sich an dich und euer gemeinsames Leben gewöhnt, und genau das fehlt ihm jetzt so sehr.

Er möchte sein altes Leben zurück und damit auch seine Ex-Freundin.

Fazit: Den Ex-Freund zurückzugewinnen, ist nicht unmöglich, du musst dabei nur mehrere Dinge beachten. Das Wichtigste ist, dass du weißt, warum du ihn zurückhaben möchtest.

Dein Grund sollte wahre Liebe sein, denn das ist der einzige Grund, der gut genug ist.

Überlege, wie du am besten zu deinem Freund durchdringen kannst und was ihn dazu bringen könnte, eurer Beziehung noch eine Chance zu geben.

Kannst du jetzt schon bestimmte Anzeichen erkennen, dass auch von seiner Seite aus ein Interesse besteht? Ich hoffe schon.

Ich wünsche dir viel Erfolg in deiner großen Eroberung und hoffe, ich konnte dir hier ein bisschen helfen, dich besser vorzubereiten.