Skip to Content

Ist der Kampf schon verloren, wenn man um die Liebe kämpfen muss?

Ist der Kampf schon verloren, wenn man um die Liebe kämpfen muss?

Als Beziehungsexpertin habe ich die Gelegenheit, die verschiedensten Menschen zu treffen. Sie kommen zu mir mit ihren Beziehungsproblemen in der Hoffnung, dass ich ihnen mit einem Rat helfen kann.

Manchmal ist es jemand, den ich ziemlich gut kenne, wie eine meiner Freundinnen, deren Mann ihr die ganze Schuld für alles in ihrer Beziehung gegeben hat.

Manchmal sind es aber auch total unbekannte Leute, die von anderen Menschen, denen ich schon geholfen habe, von mir gehört haben.

Ich weiß wirklich nicht mehr, wie viele persönliche Geschichten ich schon gehört habe und obwohl ich es schon seit Jahren mache, entdecke ich immer wieder neue Beziehungskiller und neue Formen, wie sich eine toxische Beziehung äußert.

Natürlich sind es nicht immer traurige Geschichten.

Manchmal sind es Geschichten über die wahre Liebe, die nur einen kleinen Schubs brauchten, um wieder auf die richtige Bahn zurückzukehren. Es gibt aber auch Geschichten und Fragen, die sich wiederholen.

Eine davon ist auch die Frage, sollte man um die Liebe kämpfen. Die meisten Menschen, die mir diese Frage stellen, fragen eigentlich, soll ich mich trennen – ja oder nein?

Manche möchten einfach von jemand anderem hören, dass es okay ist, aufzugeben. Aber manche möchten auch hören, dass ihre Tränen, ihre schlaflosen Nächte und all ihre Sorgen nicht umsonst waren und dass es sich lohnt, um die Liebe zu kämpfen.

Gerade bei diesen Menschen fällt es mir schwer, zu antworten. Ich sehe in ihren Augen, wie viel sie schon durchgemacht haben, aber dass sie ihren Glauben an die wahre Liebe noch nicht verloren haben.

Leider kann ich keinem eine allgemeine und einfache Antwort geben. Was ich aber für diese Menschen machen kann, ist, ihren Geschichten zuzuhören.

Ich kann ihnen eine Schulter anbieten, an der sie sich ausweinen können. Ich kann sie umarmen und ihnen zeigen, dass sie nicht allein sind.

Ich kann ihnen sagen, was meine Wünsche für sie sind. Einigen ist das genug.

Alles, was sie brauchten, war, jemandem ihre Geschichte anzuvertrauen und sie sind selber zu dem Entschluss gekommen, ob es sich lohnt, für die Liebe zu kämpfen oder nicht. Egal, was sie entscheiden, ich freue mich für sie.

Ich weiß nämlich, dass sie sich besser fühlen, nachdem sie diese Entscheidung getroffen haben. Auf sie wartet noch ein langer Weg, aber die Last an ihren Schultern ist jetzt geringer, da ich einen Teil übernommen habe.

Die Menschen, um die ich mir die meisten Sorgen mache, sind gerade diejenigen, die sich immer noch nicht trauen, mit jemandem zu sprechen. Für solche Menschen schreibe ich diesen Artikel.

Gehörst du vielleicht auch dazu? Gehst du gerade durch eine Beziehungskrise? Fragst du dich, ob es sich lohnt, um die Liebe zu kämpfen?

Heute werde ich über die häufigsten Beziehungsprobleme, bei denen sich die Leute fragen, ob es sich lohnt, um die Liebe zu kämpfen, schreiben. Hoffentlich wirst du hier Hilfreiches für dich finden.

Lohnt es sich, um die Liebe zu kämpfen?

Es gibt einige Situationen, in denen sich die Menschen einfach öfter mal fragen, ob es sich lohnt, für die Liebe zu kämpfen.

Natürlich gibt es auch dann viele Details und Kleinigkeiten, die man mit einberechnen muss, bevor man eine mögliche Lösung anbietet.

Hier findest du einige Geschichten, einige Beispiele, die mir häufig begegnen und auch meine Antwort, zusammen mit der Erklärung, warum ich denke, dass es sich lohnt für diese Liebe zu kämpfen oder nicht.

Wir wollen verschiedene Sachen im Leben

verwirrte Frau sitzt neben ihrem Freund im Bett liegend

Ich habe einen Partner, den ich mit meinem ganzen Herzen liebe. Ich glaube sogar, dass er mein Seelenverwandter ist, ich hatte nämlich noch nie zuvor solch ein Gefühl der Zugehörigkeit.

Wir sind jetzt fast ein Jahr zusammen und es ist das schönste Jahr in meinem Leben. Zu Problemen kommt es aber, wenn wir anfangen, über unsere Zukunft zu reden.

Er möchte in den nächsten fünf Jahren heiraten und Kinder haben. Ich auf der anderen Seite bin mir nicht so sicher, ob ich das will.

Ja, ich möchte ihn eines Tages heiraten, aber es muss nicht in den nächsten fünf Jahren sein und ich bin mir noch nicht so sicher, ob ich überhaupt Kinder möchte.

Und wenn, dann möchte ich noch so viel vorher erleben. Mit seinem Fünf-Jahres-Plan fühle ich mich unter Druck gesetzt.

Ich habe Angst, dass falls er einen Heiratsantrag macht, ich JA sagen werde, nur um ihn nicht zu verlieren, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich in solch einer Ehe glücklich sein kann.

Ich frage mich, ob es am besten ist, aufzugeben und mit ihm Schluss zu machen oder sollte ich für diese Liebe und für unser Happy End kämpfen?

Sollte man um die Liebe kämpfen?

Der erste Jahrestag ist ein wichtiger Meilenstein in jeder Beziehung.

Es ist der Zeitpunkt, wenn es zu einer Veränderung in der Beziehung kommt – das Verliebtsein lässt langsam nach und entweder entwickelt sich daraus eine richtige, wahre Liebe oder man sieht ein, dass die Beziehungsprobleme zu groß sind und dass man sie nicht überwinden kann und man macht Schluss.

Ein häufiges Beziehungsproblem sind auch verschiedene Ziele im Leben oder verschiedene Wünsche, wenn es zur Familienplanung kommt. Es ist ein gutes Zeichen, dass du mit deinem Partner schon darüber redest.

Ihr wisst, was sich der andere wünscht. Du sagst aber, dass du dir noch nicht sicher bist, ob du Kinder möchtest, und das bedeutet, dass du dich nicht dagegen entschlossen hast.

Meiner Meinung nach kann ein Paartherapeut euch helfen, um herauszufinden, was für euch wirklich ein Deal Breaker ist. Ein Mann, der in dich wirklich verliebt ist, wird dich nie zwingen, gewisse Dinge zu tun und eines davon ist auch, etwas gegen deinen Willen zu machen.

Ihr seid aber immer noch am Anfang eurer Beziehung und es sieht so aus, als ob ihr eine gute Kommunikation habt. Falls ihr auch weiterhin beide bereit seid, zusammenzuarbeiten und zu kommunizieren, lohnt es sich, für eure Liebe zu kämpfen.

Ich erkenne uns nicht mehr

nachdenkliches Paar, das sich in den Sesseln gegenüber sitzt

Ich bin schon etwas mehr als zwanzig Jahre lang mit meinem Mann zusammen. Ich kann nicht sagen, dass wir keine Probleme hatten, aber wir haben immer einen Weg gefunden, diese Probleme zu lösen.

Bis jetzt. Ich weiß eigentlich überhaupt nicht, was mein Problem ist, außer der Tatsache, dass wir nicht mehr dieselben Menschen wie vor 20 oder sogar 10 Jahren sind.

Es gibt keine Leidenschaft in unserer Liebe. Früher würde mir mein Mann jeden Tag sagen, dass ich seine Traumfrau bin und kaum ein Tag würde vergehen, ohne dass ich ihm Ich liebe dich sagte.

Ich kann nicht sagen, dass ich ihn nicht mehr liebe, aber es fühlt sich nicht wie früher an.

Ich habe sogar darüber nachgedacht, eine Paartherapeutin zu besuchen, aber dann habe ich mir selbst gesagt, dass sie sich mit ernsthaften Beziehungsproblemen wie Fremdgehen beschäftigen und nicht mit solchen Kleinigkeiten.

Ich weiß ja überhaupt nicht, ob wir als Paar ein Problem haben, ich kann nämlich nichts Schlechtes über meinen Mann sagen. Ich fühle mich einfach so, als ob ich mich selbst im Spiegel nicht wiedererkenne.

Ich bin nicht mehr die Frau, die ich früher war und ich glaube, das spiegelt sich auch in unserer Beziehung wider.

Sollte ich kämpfen, um wieder die Liebe, die ich am Anfang hatte, zu finden oder soll ich einfach aufgeben und mein Leben auch weiter so leben?

Ist es normal, dass sich alles verändert hat? Ich kann nicht sagen, dass mein Leben so schlecht ist, aber ich erinnere mich auch, dass es mal besser war.

Sollte man um die Liebe kämpfen?

Veränderungen sind einfach ein Teil des Lebens und man muss sie akzeptieren.

Ich verstehe, dass du dich verloren fühlst und dass du vielleicht all diese kleinen Veränderungen in deinem Leben nicht bemerkt hast, aber jetzt, wenn es viele davon sind, siehst du ein, dass du eine ganz neue Person bist.

Du kannst natürlich mit deinem Mann und einem Paartherapeuten darüber reden, aber eigentlich solltest du dich erst mit dir selbst beschäftigen. Du musst den Weg zu dir selbst finden.

Wenn du dich selbst wiederfindest, wenn du deine eigenen Bedürfnisse und Wünsche erkennst, wird das wahrscheinlich auch einen Einfluss auf deine Ehe haben.

Du sagst, dass ihr zwei nach 20 Jahren keine großen Problemen habt und das ist wirklich wunderschön zu hören.

Ihr verdient auf jeden Fall eine zweite Chance und ich bin mir sicher, wenn du mit dir selbst zufrieden bist, wird das auch die alte Flamme in deiner Ehe neu entfachen.

Ich glaube, er hatte eine Affäre

eine Frau in Unterwäsche verlässt ein Zimmer, während ein Mann in einem Bett schläft

Ich weiß nicht, wo ich anfangen sollte, also werde ich ganz direkt sein. Obwohl er es nicht zugeben wird, glaube ich, dass mein Partner fremdgeht.

Das ist aber nicht unser einziges Beziehungsproblem. Von Anfang an bin ich diejenige, die sich vielmehr in dieser Beziehung bemüht.

Ich habe meine Stadt und meine Arbeit verlassen, um mit ihm zusammenzuwohnen.

Jedes Mal, wenn wir streiten, bin ich diejenige, die versucht, alles wiedergutzumachen, sogar wenn ich weiß, dass ich keine Schuld habe, bin ich diejenige, die sich entschuldigt, nur um die Situation wieder glattzubiegen.

Alle, die ich kenne, sagen mir, dass ich schon viel zu viel für diese Beziehung und für ihn gemacht habe. Sogar seine Freunde sagen, dass er mich nicht verdient.

Ich weiß, dass ein Teil von mir ihn immer noch liebt und obwohl ich glaube, dass er eine andere hat, bin ich nicht mal wütend, sondern enttäuscht und ich höre diese kleine Stimme in meinem Kopf, die mir sagt, dass ich nicht gut genug war und dass ich nicht genug gekämpft habe.

Ist das die Wahrheit?

Sollte man um die Liebe kämpfen?

Normalerweise glaube ich, dass fast jede Person eine zweite Chance verdient, aber dein Partner ist nicht einer von ihnen. Ich werde auch sehr direkt sein – gib auf und lass ihn los!

Wenn sogar seine Freunde dir sagen, dass er dich nicht verdient, solltest du ihnen auch glauben. Es besteht ein großer Unterschied zwischen einem Mann, der dich will und einem, der sich Mühe gibt.

Ich weiß, dass jede Medaille zwei Seiten hat und ich seine Geschichte nicht gehört habe, aber wenn nur die Hälfte dieser Sachen, die du mir erzählt hast, stimmt, lohnt es sich nicht, für solch eine Beziehung zu kämpfen.

Ich kann nicht mal sagen, um solch eine Liebe zu kämpfen, weil das keine Liebe ist.

Sein Verhalten ist respektlos und er hätte schon seit einiger Zeit dein Ex-Partner sein sollen. Du musst jetzt aufhören, um die Liebe zu kämpfen und du musst um dich selbst kämpfen.

Lerne aus diesem Teil deines Lebens, was Liebe nicht ist und gib die Hoffnung nicht auf. Ich bin mir sicher, dass da draußen ein Mann ist, der dich behandeln wird, wie du es verdienst.

Ich bin in einer Wochenendbeziehung

Paar küsst sich in einer U-Bahn, während der Zug neben ihnen vorbeifährt

Ich war sehr lange Zeit Single. Gerade als ich bereit war, die Partnersuche völlig aufzugeben, habe ich einen wunderbaren Mann per Social Media kennengelernt.

Unser erstes Treffen war perfekt – er war alles, was ich mir von einem Partner wünschte. Zum Problem kann es nach ungefähr zwei Monaten.

Er hat einen neuen Job bekommen und musste umziehen. Wir waren total verliebt und wollten auch unsere Beziehung fortsetzen.

Ich glaube immer noch, dass er mein Traumpartner ist, aber ich sehe ihn nur am Wochenende und auch dann geht viel Zeit verloren, bis ich in seine Stadt komme oder er in meine.

Wir haben eine wunderbare Beziehung, kommunizieren oft, aber ich fühle mich häufig einsam.

Ich liebe, ich werde geliebt, aber trotzdem leide ich an Liebeskummer. Ich weiß nicht, ob es sich lohnt, um diese Liebe zu kämpfen.

Sollte man um die Liebe kämpfen?

Jede Beziehung hat ihre Herausforderungen und wenn eine Fernbeziehung im Spiel ist, können diese noch größer sein.

Ich weiß, dass es nicht leicht ist, in so einer Beziehung zu sein, aber falls das euer einziges Problem ist, dann seid ihr ein sehr glückliches Pärchen.

Denk immer daran, dass die Sehnsucht, die du fühlst, die gemeinsame Zeit noch mehr versüßt. Ihr werdet einander wahrscheinlich nie für selbstverständlich nehmen, weil ihr eure gemeinsame Zeit zu schätzen wisst.

Mit ein paar klaren Regeln kann eine Wochenendbeziehung leichter werden. Denk immer daran, dass es nicht für immer so sein wird, sodass es sich lohnt, um diese Liebe zu kämpfen.

Ich bin in einen vergebenen Mann verliebt

Geschäftskollegen unterhalten sich in einem Café und machen eine Pause

Vor etwas mehr als einem halben Jahr habe ich einen neuen Kollegen bei der Arbeit bekommen. Er war sehr freundlich und nett und schnell haben wir angefangen, viel Zeit miteinander zu verbringen.

Am Anfang hat er erwähnt, dass er verheiratet ist, aber später hat er nie über seine Frau oder über seine Ehe gesprochen und obwohl er über diesen Teil seines Lebens nicht spricht, haben wir eine sehr besondere Verbindung.

Ich habe das Gefühl, das ich ihm alles sagen kann und neulich habe ich endlich mir selbst zugegeben, dass ich in ihn verliebt bin.

Ich habe es ihm nicht gesagt und er hat auch noch nie versucht, mich zu küssen oder etwas Ähnliches, aber ich glaube, dass er auch in mich verliebt ist. Von anderen Kollegen habe ich gehört, dass er unglücklich in seiner Ehe ist, aber ich traue mich nicht, ihn zu fragen.

Sie sagen mir auch, dass sie sehen, wie er mich ansieht und dass es da etwas Besonderes zwischen uns gibt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn ansprechen sollte, weil ich nicht nur ein Seitensprung sein möchte.

Sollte man um die Liebe kämpfen?

Deine Situation hört sich ziemlich wie eine emotionale Affäre an. Obwohl du sagst, dass ihr zwei nichts gemacht habt, sollte die Tatsache, dass er nicht über seine Frau und seine Ehe mit dir spricht, doch ein Zeichen dafür sein, dass da etwas nicht stimmt.

Wenn er dir ehrlich gesagt hätte, dass er verheiratet, aber unglücklich ist, wenn er sich scheiden lassen möchte und auch angefangen hat, die notwendigen Schritte dafür zu unternehmen, würde ich dir sagen, dass es sich lohnt, für diese Liebe zu kämpfen.

Er ist aber zu geheimnisvoll für eine klare Antwort.

Ich kann dir auch nicht mit Sicherheit sagen, dass er dir nur etwas vormacht, um mit dir zu schlafen. Es kann ja auch sein, dass er sich einfach nicht traut, über seine Gefühle zu sprechen oder dass er trotz einer unglücklichen Ehe treu sein möchte.

Das Beste, was du in diesem Fall machen kannst, ist, ein ehrliches Gespräch mit ihm anzufangen. Je nachdem was er dir sagt und was er danach macht, kannst du dich entscheiden, ob du für ihn kämpfen möchtest oder nicht.

Wann lohnt es sich, um die Liebe zu kämpfen?

eine Frau, die ihren Freund ansieht, der ihr Gesicht berührt, während sie mit ihr spricht

Also, obwohl jede Situation einzigartig und spezifisch ist, gibt es ein paar klare Zeichen dafür, dass es sich lohnt, um die Liebe zu kämpfen:

• Du liebst ihn

• Du bist dir sicher, dass er dich liebt.

• Ihr gibt euch beide Mühe, damit diese Beziehung funktioniert.

• Ihr möchtet beide kämpfen.

Egal wie sehr du liebst, wenn deine Liebe nicht erwidert wird, kannst du niemanden dazu bringen, dich zu lieben und um dich zu kämpfen.

Zum Schluss habe ich noch einige Um die Liebe kämpfen Zitate, Sprüche und Weisheiten, die dir helfen können, eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Sprüche Um die Liebe kämpfen

geöffnetes Buch mit Bleistift und Liebespostkarte auf Marmoroberfläche

1. Ich vermisse dich. Nicht so wie du jetzt bist, sondern wie du warst.

2. Glaube an das, was noch nicht ist, damit es werden kann.

3. Kämpfe um alles in deinem Leben, aber Kämpfe nie gegen deine Gefühle, denn den Kampf wirst du verlieren.

4. Löse dich von dem Gedanken, immer kämpfen zu müssen! Denn was gut ist und zu dir gehört, bleibt. Was bei dir sein will, kommt freiwillig. Und was gehen will, geht sowieso.

5. Der Moment, wo du einen Menschen davon überzeugen musst bei dir zu bleiben, ist der Moment, wo du gehen solltest.

6. Manchmal braucht das Herz etwas mehr Zeit, um etwas zu akzeptieren, was der Kopf längst weiß.

7. Wer für das kämpft, was ihn glücklich macht, der hat sein Glück gefunden.

8. Eine Frau, die deinetwegen weint, liebt dich richtig. Aber du liebst sie falsche, wenn sie deinetwegen Tränen vergießt.

9. Beziehungsstatus: Ich warte auf ein Wunder.

10. Kämpfe um das, was du liebst, wie aussichtslos es scheint. Am Ende zählt der Einsatz!

Du möchtest doch, um die Liebe kämpfen? Diese romantischen Ideen können dir dabei helfen!

11. Es ist schwer jemanden zu vergessen, den du in deiner Zukunft haben wolltest.

12. Kämpfen oder Loslassen? Hör auf dein Herz!

13. Gib nie etwas auf, an das du jeden Tag denken musst.

14. Kämpfe um den, der dich liebt, kämpfe nicht um jemanden, damit er dich liebt.

15. Wer nicht um seinen Partner kämpft, hat nur darauf gewartet, dass er geht.

16. Beim Beginn der Liebe sprechen die Liebenden von der Zukunft. Bei Ihrem Ende von der Vergangenheit. – Italienisches Sprichwort

17. In der Ehe muss man einen unaufhörlichen Kampf gegen ein Ungeheuer führen, das alles verschlingt: die Gewohnheit. – Honore de Balzac

18. Liebe ist, wenn kämpfen immer noch leichter ist als aufgeben.

19. Manchmal ist ein Rückzug nötig, um Herz und Seele zu schützen.

20. Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht. – William Faulkner

Paar Händchenhalten beim Sitzen auf der Bank

21. Alles ist Kampf, Ringen. Nur der verdient die Liebe und das Leben, der täglich sie erobern muss. – Johann Wolfgang von Goethe

22. Ich kämpfe um das, was ich liebe, aber manchmal wünschte ich, es würde auch jemand um mich kämpfen.

23. Aus zu viel Liebe wird leicht hundertfacher Hass. – Japanisches Sprichwort

24. Es ist schwer, wenn man etwas akzeptieren muss, was man weder kann noch will.

25. Liebe ist, an jemanden zu denken, ohne nachzudenken.

26. Manchmal musst du akzeptieren, dass manche Menschen immer einen Platz in deinem Herzen haben, aber nie in deinem Leben.

27. Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. – Bertol Brecht

28. Liebe ist wie Wasser. Die einen kämpfen um es, die anderen verschwenden es.

29. Für die Liebe zu kämpfen, ist die Entscheidung, kontinuierlich zu einer besseren Version seiner selbst zu werden. – Sharon Brehm

30. Kämpfe um das, was du liebst, sonst wirst du es irgendwann bereuen nicht gekämpft zu haben!

Du möchtest nicht mehr kämpfen? Du bist bereit zu heilen? Erfahre hier wie!

31. Liebe ohne Gegenliebe ist eine Frage ohne Antwort.

32. Kämpfe niemals um Liebe, Aufmerksamkeit oder Zuneigung. Wenn es dir nicht freiwillig gegeben wird, ist es nichts wert.

33. Denke nicht an die Vergangenheit, sondern lebe die Gegenwart.

34. Wenn ich um deine Aufmerksamkeit kämpfen muss, dann will ich sie nicht.

35. Kämpfe nie um jemanden, der nicht freiwillig zu dir will. Es lohnt sich nicht.

36. In der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt.

37. Ich weine nicht, weil ich traurig bin, sondern weil ich zu lange stark war.

38. Wenn du nicht aufhören kannst, an etwas zu denken, dann hör auch nicht auf dafür zu kämpfen.

39. Kämpfen bedeutet oft, jemanden hinterherzurennen, der vielleicht gar nicht eingeholt werden will. Lass es einfach sein.

40. Die Liebe zwischen zwei Menschen lebt von den schönen Augenblicken. Aber sie wächst durch die schwierigen Zeiten, die beide gemeinsam bewältigen.

41. Lerne das zu lieben, was dir guttut und nicht was dich verletzt und kaputt macht.

42. Man kann sich von einer Sekunde auf die andere von einem Menschen entfernen. Die Enttäuschung muss nur groß genug sein.

Es ist Zeit, dass deine Seele neu aufblüht? Diese Sprüche werden dir dabei helfen.

Um die Liebe Kämpfen?

trauriges Paar sitzt auf dem Bett an gegenüberliegenden Rändern

Wir können nicht um die Liebe kämpfen,

kämpfen um Zuneigung.

Wer um eine Liebe kämpfen muss

hat sie schon verloren

oder niemals besessen.

Die Liebe ist kein Kampf.

Liebe ist ein gegenseitiges Vertrauen,

ein, gemeinsames, Gefühl.

Wir müssen uns nicht entscheiden,

entscheiden zwischen zwei Menschen.

Wer sich entscheiden muss

nimmt nur den ersten Besten

aber nicht den Einzigartigen.

Die Liebe kennt kein Entweder Oder.

Liebe kennt nur den einen Menschen,

ohne Wenn und Aber.

Wir können nicht alleine kämpfen.

Kämpfen für ein „Wir“.

Wer alleine Kämpft

wird nicht geliebt

und wird verlieren.

Die Liebe ist ein gemeinsamer Kampf.

Liebe besteht nur im Team,

gemeinsam gegen den Rest.

Michael Jörchel

Eine Frau eifersüchtig machen, um sie zu erobern: Könnte das klappen?
← Previous
Er hat Schluss gemacht: 5 Dinge, die du im Hinterkopf behalten sollst
Next →
Comments are closed.
shares