Wenn man an die Liebe denkt, verbindet man das gleich mit der Unendlichkeit. Liebe ist unendlich und jeder Mensch auf der Welt wünscht sich die große Liebe.

Jeder von uns träumt von der perfekten Liebesgeschichte, die man überhaupt nicht in Worte fassen kann.

Vielleicht wäre diese Liebe mit dem Liebesfilm Wie ein einziger Tag vergleichbar, denn die meisten Frauen schmelzen dahin, wenn sie den Film zum ersten Mal sehen.

Obwohl es Männer selten zugeben würden, wünschen sie sich auch die große, wahre Liebe, neben der sie alt werden können. Jemanden, der sie so nimmt, wie sie sind und nichts an ihnen verändern will.

Denn genau das ist Liebe, das Akzeptieren der Macken und Makel des Partners, ohne etwas an ihm verändern zu wollen.

Obwohl wir alle ganz genau wissen, wie die perfekte Liebesbeziehung aussehen sollte, fällt es uns dennoch schwer, den richtigen Partner fürs Leben zu finden.

Jeder von uns hat sich ein paar Mal im Leben verliebt und dachte, dass es die große, wahre Liebe ist. Doch dann rüttelt uns die Realität auf und wir merken, dass wir nur ein Opfer der Verliebtheit waren.

Verliebtheit an sich ist nichts Schlimmes, dass du mich nicht falsch verstehst, aber das Gefühl der Verliebtheit genügt auf lange Zeit nicht. Wir können uns sehr schnell verlieben, aber noch schneller entlieben.

Ein Mann und eine Frau küssen sich, während sie im Schnee stehen

Das liegt an den Hormonen, die während der Verliebtheitsphase durcheinander gebracht werden. Wir können nicht mehr klar denken und geraten in ein Gefühlschaos, welches sich am Anfang toll anfühlt.

Jahrelang warst du allein und das Alleinsein muss jetzt ein Ende nehmen. Du willst einen neuen Partner und weil du dich dazu entschlossen hast, entwickeln sich in kurzer Zeit intensive Gefühle, die du mit Liebe verwechselst.

Aber das Verliebtsein kann man nicht mit Liebe vergleichen. Denn ausgerechnet Liebe ist der Treibstoff der Menschen. Sie verändert uns zum Guten und macht aus uns die bestmögliche Version.

Du lässt dich von der Verliebtheit treiben und merkst, dass du tiefe Gefühle für deinen neuen Partner entwickelt hast. Alles ist vollkommen und du schwebst auf Wolke sieben. So hast du dich noch nie gefühlt.

 

Du dachtest, dass dein Ex-Partner deine große Liebe war, aber erst jetzt lernst du wahre Liebe kennen. Zum ersten Mal im Leben beglücken dich kleine Dinge des Lebens und du bist nur dankbar, dass du einen tollen Mann an deiner Seite hast.

Wochen, Monate und Jahre vergehen und alles schien perfekt zu sein, aber auf einmal hat sich etwas verändert. Dein Herz füllt sich nicht mehr mit Freude, wenn du an deinen Partner denkst.

Manchmal liegst du neben ihm und würdest in dem Moment lieber irgendwo anders sein.

Was stimmt nicht mit mir, fragst du dich? Kann es sein, dass ich ihn einfach nicht mehr liebe? Kann die Liebe einfach so verschwinden, ohne dass sie uns vorgewarnt hat?

eine nachdenkliche Frau, die auf dem Bett liegt, während ihr Freund sitzt und eine Zeitung liest

Das passiert immer öfter Paaren, die ein paar Jahre zusammen sind. Man gewöhnt sich zu sehr aneinander und man lebt so Tag ein, Tag aus. Aber auf einmal trifft uns der unerwartete Schlag. Du selbst merkst, dass etwas nicht stimmt.

Das tiefe Gefühl der Vertrautheit ist weg. Jetzt kannst du nur noch eine Leere spüren, die dich innerlich zerfrisst. Aber was soll man in so einer Situation machen?

Wenn die Gefühle einmal weg sind, werden sie jemals wieder zurückkehren? Kann man so eine Beziehung noch retten? Macht es noch Sinn, der Beziehung eine Chance zu geben, wenn man sich entliebt hat oder denkst du nur, dass du dich entliebt hast?

Wenn es zu solch einem Gefühlschaos kommt, braucht man eine Auszeit. Es ist wichtig, dass man sich etwas Zeit nimmt, um die eigenen Gedanken sammeln zu können.

Es muss nicht bedeuten, dass beide Partner das Interesse verloren haben, es kann an dem einen liegen und er stellt die ganze Gefühlswelt auf den Kopf.

Dennoch sollte man keine zu schnellen Entscheidungen treffen. Dein Partner muss nicht gleich erfahren, was in dir vorgeht. Vielleicht ist es nur eine Phase, die du mit Leichtigkeit meistern wirst.

Du musst dir erst deiner Gefühle sicher sein. Du musst ganz genau wissen, dass die Liebe weg ist und dass das einzige, was geblieben ist, Gleichgültigkeit ist.

Wenn die Liebe geht, wer ist daran schuld?

Eine nachdenkliche Frau, die nach unten schaut, während sie vor einem Mann steht, der sich auf den Zaun der Brücke stützt

Die Liebe geht nicht einfach so. Wenn die Liebe geht, sendet sie uns schon lange Zeit zuvor Signale, die wir nicht gleich bemerken.

Liebe ist sehr achtsam und macht sich Gedanken über unseren inneren Zustand, sie fällt nicht einfach mit der Tür ins Haus.

Wenn die Liebe geht, lässt sie uns das langsam spüren, wir sind ein Teil des Prozesses. Wenn die Liebe geht, packt sie ihre Koffer behutsam ein. Sie will nichts da lassen, was sie später vermissen könnte.

Wenn die Liebe geht, macht sie das mit sehr viel Stil, nur wir merken das nicht, weil wir es nicht merken wollen. Wir wollen es uns einfach nicht eingestehen, dass die Liebe gehen will, dass sie ein neues Zuhause suchen will, wo sie sich wohler fühlen wird.

Wenn die Liebe geht, macht sie das nicht ohne Grund. Wir sind diejenigen, die sie dazu bewegen, weil wir selbst nicht den Mut fassen können, einen Teil unseres Lebens einfach so hinter uns zu lassen.

Wenn die Liebe geht, will sie uns beschützen, dass wir nicht selbst den Gefühlskampf auf uns nehmen müssen.

Wenn die Liebe geht, treiben wir sie mit unseren Taten dazu, obwohl wir denken, dass wir an dem Liebes-Aus nicht schuld sind.

Wenn die Liebe geht, geht sie geschiedene Wege mit der Vergangenheit, sie erinnert sich nur an das, was sie in ihren Koffer eingepackt hat.

Wenn die Liebe geht, muss es doch auch konkrete Gründe geben, oder?

Wie alles im Leben hat auch dieses Gefühlschaos seine Gründe. Manchmal sind wir uns der Gründe gar nicht bewusst.

Wir denken, dass sich das ganze einfach so über Nacht ergeben hat und dann wundern wir uns selbst, wie sich die Liebe einfach so in Luft auflösen konnte.

Es gibt ein paar Gründe, die etwas Klarheit bringen werden, damit auch du merkst, dass sich die Liebe nicht einfach so davongeschlichen hat.

1. Die Liebe wurde zur Gewohnheit

Eine Frau liest eine Zeitschrift auf der Couch, während der Mann in einem anderen Raum am Fenster steht

Ihr seid seit mehreren Jahren zusammen und am Anfang war es perfekt. Er hat dich immer wieder mit Kleinigkeiten überrascht, du hast fast jeden Abend etwas Leckeres für euch gezaubert und jetzt nichts, tote Hose.

So etwas ist nichts Ungewöhnliches, denn das passiert den meisten Paaren.

Man hat den Partner schon in der Verliebtheitsphase erobert und viele denken sich, da mich mein Partner jetzt aufrichtig liebt, muss ich mir nicht mehr so viel Mühe geben.

Und genau aus dem Grund fängt die Liebe an zu schwinden. Die Frau merkt, dass sich der Mann nach der Arbeit sogar nicht mehr duscht, er ist einfach nur noch passiv und schenkt der Dame keine Aufmerksamkeit.

Weil die Frau unzufrieden ist, weil ihr Partner nicht mehr so zuvorkommend wie am Anfang ist, meckert sie jeden Tag rum. Das kann der Mann nicht länger ertragen und ergreift jede Möglichkeit, aus dem Haus zu gehen.

Deswegen kommt es zu ständigen Streitereien und man fängt an, den Partner weniger zu lieben. Die ganze Zeit geht er dir nur noch auf die Nerven und du bist erst dann glücklich, wenn du keine Zeit mit ihm verbringen musst.

Ihr lebt euch auseinander und vergisst die schönen Seiten der Beziehung, weswegen ihr zusammengekommen seid. Von Tag zu Tag schwindet die Liebe dahin, bis sie eines Tages völlig verschwindet.

2. Dein Ex

lächelnde Frau, die auf einen gutaussehenden Mann zurückblickt, während sie nahe dem Meer geht

Oft hört man, dass jeder eine unerfüllte Jugendliebe hat, wegen der er alles stehen und liegen lassen würde. Und das ist dir jetzt passiert. Nach so vielen Jahren hast du deinen Ex-Partner wiedergesehen. Es hat dich wie einen Blitz getroffen.

Du bist mit ihm ins Gespräch gekommen und noch immer fühlt es sich wie damals an. Deine Knie zittern und du bekommst keinen richtigen Satz raus.

Das Schlimmste daran, er ist noch immer Single. Du bist schon seit mehreren Jahren in einer glücklichen Beziehung, das dachtest du bis jetzt.

Du weißt nicht, was du machen sollst, du gehst nach Hause, blickst deinem Partner in die Augen und denkst an deinen Ex. Du gerätst in ein Gefühlschaos, aus welchem du nur schwer rauskommen kannst.

Von Tag zu Tag wird es schlimmer. Dein Partner merkt, dass etwas nicht stimmt und in der ganzen Zeit ist er extrem aufmerksam und will dir alles recht machen.

Das zieht dich noch mehr runter. Aber deine Gedanken flüchten immer wieder zu deinem Ex.

Du hast das Gefühl, als ob du ihn die ganze Zeit geliebt hättest und dir die Gefühle für deinen neuen Partner nur eingeredet hättest.

Dein Ex passt zu dir einfach wie die Faust aufs Auge, aber in der Zeit wart ihr noch jung und wusstet nicht, was ihr mit eurem Leben machen wollt.

Aber jetzt hast du Angst. Wenn es nach deinem Herzen ginge, würdest du deine Koffer sofort packen, aber du hörst noch immer auf deinen Kopf, denn du weißt nicht, ob es die richtige Entscheidung wäre, alles einfach so hinzuschmeißen.

Nächte vergehen und du kämpfst mit deinen inneren Geistern. Du liegst neben einem Mann und deine Gedanken sind bei einem anderen. So leicht kann es manchmal gehen, dass die Liebe einfach so geht und ein neues/altes Schlupfloch findet.

Wenn die Liebe geht, hört sie immer auf dein Herz und in dem Moment schlägt dein Herz für eine andere Person.

3. Du willst dir/ihm etwas beweisen

Ein Mann mit geschlossenen Augen umarmt eine Frau von hinten, während sie nach unten schaut

Es passiert oft, dass man in einer Beziehung bleibt, nur damit man sich selbst etwas beweisen kann. Wenn uns der Partner betrügt, bleiben wir manchmal in so einer Beziehung. Wir geben der Liebe eine neue Chance.

Wir denken, dass wir das aus Liebe machen, aber schau dir mal die ganze Situation an. Du bleibst in so einer Beziehung, weil du sehen willst, dass ihn sein Gewissen plagt.

Du willst dir selbst beweisen, dass er erkannt hat, was für eine einzigartige Frau du bist und dass er einen großen Fehler begangen hat.

Aber leider kannst du deine Lüste nicht stillen. Du hast ihm alles verziehen, aber siehst bei ihm keine Reue, er lebt sein Leben fort, als ob nie etwas passiert wäre. Sogar wenn er dir “Ich liebe dich” sagt, klingt das falsch.

Und wegen der ganzen Situation schwinden deine Gefühle, die Liebe verlässt euer Heim, weil sie schon an demselben Abend, als du es erfahren hast, ihre Koffer gepackt hat.

Die Liebe hat nur auf dein Zeichen gewartet.

Wenn die Liebe geht, macht sie das erhobenen Hauptes, obwohl wir das am Anfang nicht merken. Wir sind zu sehr damit beschäftigt, der verlorenen Liebe nachzutrauern, anstatt die neu gewonnene Chance mit offenen Armen zu empfangen.

Wenn die Liebe geht, macht sie das, weil eine größere, bessere und aufrichtigere Liebe auf uns wartet. Wenn die Liebe geht, bringt sie uns immer an einen besseren Ort, der für uns bestimmt ist. Wenn die Liebe geht, bleibt ein Neuanfang.

Wenn Die Liebe Geht, Was Bleibt Noch Übrig