Da dein Leben im Moment ein Durcheinander ist, hast du beschlossen, zumindest deine Wohnung in Ordnung zu bringen, damit du dich ein bisschen besser fühlst.

Während du deinen Kleiderschrank aufräumst, stoßt du plötzlich auf sein Sweatshirt. Autsch! Plötzlich strömen Erinnerungen und Gefühle wie verrückt durch deinen Körper.

Du erinnerst dich an den Tag, an dem er es dir gegeben hat.

Dir war kalt und er ließ dich es anziehen. Wenn du es in deine Hände nimmst, kannst du sein Parfüm, das du ihm gekauft hast, noch immer riechen.

Plötzlich bist du vom Liebeskummer überwältigt und du weinst, weil das der einfachste Weg ist, deine Traurigkeit und all diese schrecklichen Gefühle rauszulassen.

Es tut weh. Ich weiß.

Eine leere Wohnung, ein leerer Raum, ein leerer Platz in deinem Bett … ein leeres Herz…

Wenn du nur hier wärst … Verdammt, warum vermisse ich dich so sehr?

All die schöne Zeit mit einer Person, so viele wundervolle Erlebnisse, Gefühle, so viel Liebe und plötzlich wird dies alles zur Vergangenheit. Die Erkenntnis, dass alles vorbei ist, trifft einen mitten ins Herz wie ein Schwert.

Ein Beziehungsende, egal ob die Beziehung einen Monat oder mehrere Jahre gedauert hat, kann ziemlich schmerzhaft sein.

Man ist mit einem Menschen verbunden, er wird ein Teil unseres Lebens, man teilt alles mit ihm und geht Hand in Hand durchs Leben.

Nach einer Trennung haben wir das Gefühl, als hätte jemand einen Teil unseres Herzens, einen Teil unserer Seele, einen Teil unseres Körpers herausgerissen.

eine Frau, die alleine neben dem Fenster auf dem Stuhl sitzt

Die rosarote Welt wird bald grau und düster. Unser Glück wird durch Traurigkeit und das Lachen durch bittere Tränen ersetzt.

Wie kann ich mich davon erholen?

Die Trennung ist für alle schwierig. Jemand braucht mehr Zeit, ein anderer eher weniger, bis man über jemanden hinwegkommt, aber niemand erlebt eine Trennung, ohne die Auswirkungen des Liebeskummers zu spüren.

Man befindet sich in einem Gefühlschaos, aus dem man den Ausweg nicht sehen kann. Wenn es nur einen Schalter gäbe, um Gefühle auszuschalten.

Einfach den Schalter drücken und den Schmerz und die Traurigkeit auslöschen, die wir nach einem Beziehungsende fühlen.

Leider geht das nicht so einfach, auch wenn wir uns bemühen, unseren Ex-Partner zu vergessen, finden wir immer ein paar Kleinigkeiten, die uns an ihn erinnern.

eine nachdenkliche Frau, die morgens auf dem Bett lag

Gibt es überhaupt einen Ausweg? Wie kann ich meinen Ex-Freund vergessen?

Um deinen Trennungsschmerz ein bisschen zu lindern, kann ich dir nur sagen, es wird vergehen. Du wirst vergessen und dich erholen. Nichts hält ewig an und dein Schmerz auch nicht.

Bleib bei mir und finde heraus, wie du deinen Ex-Freund vergessen kannst. Mit diesen Tipps wird es dir gelingen, alles hinter dir zu lassen und dich einer schöneren, helleren Zukunft und einer neuen Liebe zu widmen.

Hier findest du:

• Warum du deinen Ex-Freund nicht vergessen kannst?

• 11 Tipps, um deinen Ex-Freund zu vergessen

Warum kann ich meinen Ex Freund nicht vergessen?

eine traurige Frau, die durch das Fenster schaut und an ihren Ex-Freund denkt

Auch wenn du es wirklich möchtest, scheint es dir so, als ob du deinen Ex-Freund nie vergessen wirst. Wieso passiert das?

Warum klammern sich unsere Gedanken an jemanden fest, der uns verlassen hat? An jemanden, mit dem wir aus gutem Grund Schluss gemacht haben und der schon längst aus unseren Gedanken verbannt werden sollte?

Öfters spielen bewusste oder unbewusste Faktoren eine Rolle, die unseren Liebeskummer nur verstärken und uns im Weg zur Besserung stehen.

Hier sind einige der häufigsten Gründe, die dich davon abhalten, deinen Ex-Freund vergessen zu können.

1. Angst vor Einsamkeit

eine einsame Frau, die tagsüber an der Küste sitzt

Der häufigste Grund, warum Menschen im Allgemeinen an schlechten und toxischen Beziehungen oder Ehe festhalten, ist genau die Angst vor Einsamkeit.

Wir sind soziale Lebewesen und wir brauchen jemanden, mit dem wir gemeinsam durchs Leben gehen können.

Wenn man mit jemandem, der ein Teil unseres Lebens war, Schluss macht, dann ist es logisch, dass man sich einsam fühlt.

Man hat jeden Tag mit dieser einen Person verbracht und plötzlich ist man wieder allein. Einem fällt es schwer, sich an diesen neuen Umstand zu gewöhnen und dies wiederum verstärkt nur das Gefühl der Einsamkeit.

Hier kannst du mehr darüber erfahren, wie du die Angst vor Einsamkeit überwinden kannst.

2. Ein angekratztes Ego

eine nachdenkliche Frau, die auf dem Boden sitzt und sich auf das Sofa lehnt

Die Person, die dich geliebt hat und in die du Vertrauen hattest, hat dich verlassen. Er sagte, dass er immer für dich da sein würde, aber er ist weg.

Und es ist vollkommen natürlich, dass dein Ego verletzt ist, denn du hast dein Bestes gegeben und trotzdem hat es zwischen euch nicht geklappt. Nach einer Trennung beginnt man, an sich selbst zu zweifeln.

Sicher war ich nicht gut genug. Ich habe etwas Falsches gemacht… Mich wird niemand mehr lieben.

Solche Gedanken solltest du unbedingt vermeiden und dir selbst bewusst machen, dass zwei Menschen notwendig sind, um eine Beziehung aufrechtzuerhalten.

Wenn du dich immer wieder mit solchen Fragen und Gedanken beschäftigst, wird für dich viel schwieriger sein, deinen Ex-Freund zu vergessen.

3. Torschlusspanik

eine Frau, die allein auf einer Betonwand während des Sonnenuntergangs sitzt

Torschlusspanik bezeichnet die Angst, etwas zu verpassen oder etwas nicht mehr zu bekommen.

Wenn man lange in einer Beziehung war und sie plötzlich endete, fühlt man sich irgendwie verloren. Man weiß nicht, wie man weiter machen sollte.

Die meisten Menschen fürchten sich davor, keine Liebe mehr zu finden und nicht mehr lieben zu können.

Man fragt sich: Werde ich jemals wieder Liebe finden?

Dies passiert wegen des gestörten Selbstbewusstseins, aber auch wenn man schon älter ist, fürchtet man, dass es für einen zu spät ist, eine neue Liebe zu finden.

4. Idealisierung des Ex-Partners

eine Frau, die sich an einen Baum stützt, während sie an einen Ex-Freund denkt

Wenn man verliebt ist, sieht man die Welt durch die rosarote Brille und häufig bemerkt man nicht, dass der Partner eigentlich nicht so ideal ist, wie man sich vielleicht denkt.

In deinem Kopf sind dein Partner und eure Beziehung ideal gewesen. Wenn es um ihn geht, denkst du, er hat nichts falsch gemacht und du beschuldigst dich selbst für das Scheitern eurer Beziehung.

Solch ein Verhalten sorgt für ein noch geringeres Selbstwertgefühl und stärkeren Liebeskummer. Hör auf, eure Beziehung zu idealisieren.

Betrachte es ungefähr so: Wenn es ideal gewesen wäre, wäre es nicht vorbei gewesen.

5. Der noch immer anhaltende Kontakt

Eine Frau telefoniert auf der Straße

Wie kannst du deinen Ex-Freund vergessen, wenn du noch immer jeden Tag von ihm hörst?

Egal ob er dir WhatsApp Nachrichten schreibt, dich anruft oder du ihn in deinem Alltag begegnest, dir wird der ganze Ex-Freund-Vergessen-Prozess viel schwieriger fallen.

Was zu deinem Liebeskummer noch beitragen kann, ist, ihn in den sozialen Netzwerken zu folgen. Darin ist natürlich nichts auszusetzen, wenn keine Gefühle mehr im Spiel sind.

Aber wenn du noch immer etwas für ihn empfindest, dann machst du die ganze Situation für dich selbst nur noch schlimmer, indem du ihm in den sozialen Netzwerken folgst.

Denn immer, wenn du ihn siehst, entweder face-to-face oder nur auf deinem Bildschirm, weichst du einen Schritt mehr von deinem Ziel ab, ihn zu vergessen.

11 Tipps, um deinen Ex-Freund zu vergessen

Wenn einer oder mehrere dieser Gründe dich betreffen, dann ist es an der Zeit, diese Liebeskummerverstärker loszuwerden und deinen Ex-Freund zu vergessen und ich zeig dir genau, wie dir das gelingt!

1. Gib dir Zeit zu trauern

eine traurige Frau, die allein draußen steht

Du bist verletzt. Verlassen. Allein. Die Gefühle, die jetzt in dir herrschen, sind Traurigkeit, Schmerz, Wut und Enttäuschung.

Es scheint, als ob dein Leben ein völliges Chaos ist und das ist gerade vollkommen normal, da sich dein Leben um 180 Grad verändert hat.

Es ist wichtig, dass du dir Zeit gibst, all diese negativen Gefühle aus dir rauszuholen. Setz dich nicht unter Druck, dass du deinen Ex so schnell wie möglich vergessen musst.

So erzielst du nur das Gegenteil, weil, wenn du dies tust, denkst du natürlich noch mehr an ihn und verlängerst so den Prozess deiner Besserung.

Sei mit dir selbst geduldig und gib dir Zeit. Wenn du auch ein paar Tage freinehmen musst, tue es! Sag deiner Familie und Freunden, dass es dir gut geht, du aber allein sein möchtest und dass sie dich einige Tage lang nicht stören sollen.

Weine, schlafe den ganzen Tag über und iss, was du willst. Achte natürlich darauf, nicht damit zu weit zu gehen, um nicht eine Depression zu entwickeln, da dies bereits ein ernstes Problem darstellt.

Sicher wird es einige Tage oder sogar Monate dauern, bis du mit deinen Gefühlen im Reinen bist, aber Hauptsache du schaffst es.

2. Kontaktsperre

eine Frau, die Smartphone hält, während sie draußen steht

Wie ich bereits erwähnt habe, wenn Gefühle noch immer im Spiel sind, ist der Kontakt mit dem Ex-Freund keine gute Idee.

Du hoffst immer noch, dass aus euch irgendwann wieder ein Paar werden wird, auch wenn du weißt, dass ihr aus einem berechtigten Grund Schluss gemacht habt.

Warum würdest du dann deine Leiden verlängern wollen?

Daher musst du einen vollständigen Kontaktabbruch einführen. Schreib ihm keine Nachrichten, rufe ihn nicht an und beantworte seine Nachrichten nicht, wenn er sich bei dir meldet.

Du kannst ihm auf eine nette Weise sagen, dass du der Meinung bist, dass es nicht weise ist, in Kontakt zu bleiben und ihn dazu bitten, sich nicht mehr bei dir zu melden.

Ich weiß, dass es sehr schwierig ist und dass das einzige, was du im Moment möchtest, ist, seine Stimme zu hören und herauszufinden, ob er dich auch vermisst.

Aber glaub mir, so schadest du niemand anderem als dir selbst.

eine Frau, die ein Smartphone benutzt, während sie alleine sitzt

Die andere wichtige Sache ist, dass du eure gemeinsamen Freunde nicht nach ihm fragst.

Du weißt, dass er es herausfinden wird und auf diese Weise bläst du nur sein Ego auf und lässt ihn wissen, dass du immer noch Gefühle für ihn hast.

Es wäre auch gut für dein Wohlbefinden, ihn in den sozialen Netzwerken zu blockieren.

Denn wenn er zum Beispiel ein Foto postet, auf dem er zeigt, dass er sein Leben in vollen Zügen genießt oder dass er eine neue Freundin hat, wird sich dies für dich wie ein Schlag ins Gesicht anfühlen.

Es ist für dein eigenes Wohl am besten, ihn überhaupt nicht zu sehen und nichts über ihn zu hören.

Es ist ganz einfach: Aus den Augen, aus dem Sinn! Nur wenn du nichts mehr über ihn oder von ihm hörst, kannst du dir sicher sein, dass du deinen Ex-Freund vergessen wirst.

3. Hör mit der Idealisierung auf

Eine nachdenkliche Frau, die sich gegen die Wand lehnte und aufblickte

Eure Beziehung ist vorbei. Aus. Ende der Geschichte.

Du kennst sicher den Grund für die Trennung. Erinnere dich jedes Mal an diesen Grund, wenn du dich fragst, ob ihr euch trennen musstet und sei dir dessen bewusst, dass nicht jede Beziehung unbedingt gerettet werden sollte.

Was passieren soll, passiert. Anstatt darüber nachzudenken, wie du ihn vermisst, wie perfekt eure Beziehung war, hör auf, dich selbst zu täuschen.

Was du wirklich vermisst, ist nicht er, sondern eure schöne gemeinsame Zeit. Wenn du dich in der Trennungsphase befindest, betrachtest du die Beziehung zu subjektiv, was auch logisch ist.

Du erinnerst dich nur an die schönen Momente, Zärtlichkeiten, Küsse, die gemeinsamen Erlebnisse usw. und vergisst die Dinge, die dich wahrscheinlich manchmal verrückt gemacht haben.

eine Frau, die sich auf einen Mann stützt, während sie während des Sonnenuntergangs in der Natur sitzt

Keine Beziehung ist perfekt und eure war’s auch nicht. Selbstverständlich, sonst würdet ihr noch immer zusammen sein.

Jedes Mal, wenn du dich an etwas schönes aus eurer Beziehung erinnerst, ersetze diese Gedanken mit etwas, was dich in der Beziehung in den Wahnsinn gebracht hatte.

Du kannst auch eine Liste mit all den Dingen, die dich in der Beziehung gestört haben, machen, um dich an die schlechten Zeiten der Beziehung zu erinnern.

Schritt für Schritt erhältst du so ein eher realistisches Bild eurer Beziehung und es wird dir dann klar sein, warum die Trennung das Beste für euch war und bald wirst du deinen Ex-Freund vergessen.

4. Gib dir selbst nicht die Schuld

Eine Frau, die alleine an der Küste sitzt und sich für die Trennung der Beziehung verantwortlich macht

Um eine Beziehung zu führen, braucht es bekanntlich zwei Menschen. Das Gleiche gilt auch für eine Trennung. Du musst verstehen, dass es nicht gesund ist, nur dir selbst die Schuld zu geben.

Dies bezieht sich wiederum auf die Idealisierung von Partnern und Beziehungen. Es kann nicht sein, dass er während eurer Beziehung keinen Fehler gemacht hat.

Und selbst wenn du wirklich für die Trennung schuld bist, entweder weil du ihn betrogen oder weil du etwas getan hast, das er dir nicht vergeben konnte, dann solltest du dies auch akzeptieren können.

Einige Dinge kannst du nicht mehr rückgängig machen oder verändern. Akzeptiere die Situation, akzeptiere deinen Fehler und versuche mit deinem Leben weiterzumachen.

eine Frau, die vor dem Spiegel steht und sich selbst ansieht

Wenn du dich ständig kritisierst, dir Vorwürfe machst und immer wieder fragst, wieso du etwas getan oder nicht getan hast, wirkt sich dies auf deine Gesundheit, deine Psyche, deine Gedanken und dein Leben im Allgemeinen aus.

Du wirst nicht mehr in der Lage sein, dich auf deinen Alltag zu konzentrieren. Wenn du schuldig bist, dich aber für deinen Fehler bei ihm entschuldigt hast, dann schließ mit diesem Kapitel ein für alle Mal ab.

Du musst verstehen, dass es so gut ist und dass es Zeit ist, weiterzumachen und ihn zu vergessen. Zieh einen Schlussstrich und betrachte das Ganze als eine Lektion fürs Leben.

5. Erinnerungsstücke loswerden

eine Frau, die ein Paar Ohrringe in der Hand hält

Du wirst deinen Ex-Freund nicht vergessen können, wenn du das Bild von euch beiden auf deinem Nachttisch jeden Tag vor deinen Augen hast.

Besonders nicht, wenn du in seinem T-Shirt schläfst und die Kette, die er dir gekauft hat, um den Hals trägst.

Dies sind alles Kleinigkeiten, die dich an ihn erinnern und die alten Gefühle hervorrufen können.

Wenn du wirklich deinen Ex-Freund vergessen möchtest, wirst du das nur erreichen, wenn du alles loswirst, was Erinnerungen an ihn hervorruft.

Wenn du die Dinge nicht wegwerfen möchtest, kannst du sie in eine Kiste legen und in den Keller bringen, damit du sie nicht vor deinen Augen hast.

Du kannst ihm seine Sachen auch zurückgeben. Wenn du ihn nicht treffen möchtest, kannst du einen von euren gemeinsamen Freunden darum bitten, sie zu ihm zu bringen.

Das Wichtigste ist, dass wenn du ihm seine Sachen zurückbringst, ihn auch um das gleiche bittest. Denn so wirst du ihm auch zeigen, dass du wirklich mit ihm abgeschlossen hast und dass es wirklich vorbei ist.

eine Frau, die Sachen in einen Karton packt

Die Dinge, die dich an ihn erinnern, sind leider nicht nur die materiellen Dinge, die du schließlich leicht loswerden kannst.

Wenn ihr in einer langen Beziehung wart, dann besteht das Problem darin, dass dich alle Orte, an denen ihr Zeit miteinander verbracht oder die Aktivitäten, die ihr zusammen gemacht habt, an ihn erinnern.

Diese Orte und die Dinge, die ihr gemeinsam gemacht habt, solltest du zumindest für eine gewisse Zeit vermeiden.

Wenn ihr aber zusammenarbeitet, ist dies ein besonderes Problem. Halte in diesem Fall den Kontakt auf ein Minimum und gehe ihm aus dem Weg, so sehr es dir die Arbeit erlaubt.

Wenn du es sehr schwierig findest, ihn am Arbeitsplatz alltäglich zu begegnen, gibt es vielleicht eine Möglichkeit, den Arbeitsplatz zu wechseln.

Schließlich ist es nur wichtig, dass du dich gut fühlst und alles tust, um ihn zu vergessen.

6. Ablenkung

eine Frau, die einen Laptop am Arbeitsplatz benutzt

Halte dich beschäftigt. Je mehr Verpflichtungen du hast, desto weniger Zeit hast du, an deinen Ex zu denken. Versuche, dich auf einige andere Lebensbereiche, wie die Arbeit, zu konzentrieren.

Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist, weil der Liebeskummer es dir manchmal nicht erlaubt, im Alltag normal zu funktionieren, aber auf diese Weise schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du wirst für eine Weile deinen Ex-Freund vergessen und deine Karriere vorantreiben.

Du kannst vielleicht auch einen Nebenjob finden, um deinen Tag auszufüllen und etwas mehr Geld zu verdienen.

Wenn du dich dazu entschließt, wirst du sehen, wie viel glücklicher du bist, weil du keine Zeit für negative Gedanken hast.

eine Frau, die einen Blumenstrauß macht, während sie eine Tafel im Blumenladen betrachtet

Du kannst auch ein neues Hobby finden, das dich glücklich macht und deinen Alltag erfüllt. Es ist immer gut, etwas Neues zu lernen.

Warum nicht in einen Kurs einschreiben? Fremdsprachen, Kochen, Schauspiel, Malen, Fotografie… Die Möglichkeiten sind endlos. Was auch immer dich interessiert.

Ein neues Hobby zu beginnen hat viele Vorteile: Du tust etwas, was du liebst, du lernst neue Dinge, du lernst Menschen mit den gleichen Interessen kennen, du redest mit Menschen und bist nicht alleine mit deinen Gedanken.

Versuche, deinen Terminkalender von Morgen bis Abend zu füllen.

Eines Tages wirst du aufwachen und feststellen, dass du einen Monat lang nicht an deinen Ex gedacht hast und wirst endlich zufrieden sein.

7. Positive Gedanken

eine positive Frau, die den Hund ansieht, während sie mit Buch vor ihr sitzt

Positive Gedanken sind der Schlüssel zum Glück. Natürlich fällt es niemandem nach der Trennung leicht, positiv zu denken und sich auf die Zukunft zu freuen, wenn man das Gefühl hat, einen Teil von sich selbst verloren zu haben.

Aber du musst versuchen, deine Gedanken auf das Positive zu lenken, denn nur so kannst du aus dem Gefühlschaos rauskommen und Kontrolle über dein eigenes Leben wiedergewinnen.

Versuche, in der ganzen Situation etwas Positives zu finden. Auch wenn es dir im Moment so scheint, dass eine Trennung nie positiv sein kann, kann sie es in der Tat.

Betrachte es irgendwie so: Mit dieser Trennung habe ich etwas Schlechtes vermieden und bin mir sicher, dass in Zukunft etwas Besseres auf mich zukommen wird.

Oder: Mein Ex-Freund war nicht der Richtige für mich und mein Traummann wartet irgendwo auf mich.

Ein Mann wartet auf seine Freundin und hält einen Blumenstrauß

Natürlich wirst du nicht immer in der Lage sein, deine eigenen Gedanken zu kontrollieren, aber denke daran: Unterschätze niemals die Kraft der Gedanken und sei dir bewusst, dass, indem du deine Gedanken auf das Positive lenkst, du auch dein Leben in eine positive Richtung lenkst.

Am besten entwickelst du positive Gedanken, indem du die gesamte Situation akzeptierst und versuchst, etwas daraus zu lernen.

Während des gesamten Prozesses kann dir Yoga oder Meditation helfen. Durch sie lernst du die Kraft positiver Gedanken, fühlst dich viel besser, ruhiger und bist mit dir und deinem Leben zufrieden.

Um deine Stimmung positiv zu beeinflussen, habe ich hier einige positive Sprüche für dich, die dich inspirieren werden.

8. Genieße das Alleinsein

eine Frau, die alleine im Bett aufwacht

Es ist immer ungewöhnlich, nach einer Trennung allein zu sein. Wir hatten jemanden, dem wir mitten in der Nacht eine Nachricht senden konnten, den wir bei einer Reifenpanne anrufen konnten, jemanden, der über unsere schlimmsten Witze lachte …

Und plötzlich wachst du allein auf, keine Guten-Morgen-Nachricht, kein Frühstück im Bett.

Es ist eine große Veränderung für einen und es ist natürlich, dass man sich schlecht fühlt. Aber man muss lernen, das Alleinsein zu genießen.

Du solltest dich auf dich und deine Gesundheit konzentrieren. Vielleicht ist die Trennung genau das, was du brauchtest, um dein Leben auf eine andere Weise zu bereichern.

Anstatt in Selbstmitleid zu verfallen, stärke lieber deine Selbstliebe und dein Selbstwertgefühl.

Mach eine Liste mit deinen besten Eigenschaften und erinnere dich selbst daran, was für eine tolle Frau du eigentlich bist.

positive junge Frau mit einem Laptop beim Sitzen auf dem Bett

Geh ins Fitnessstudio und treibe Sport. Du wirst ein neues Hobby haben, deine Gedanken von der Trennung ablenken und außerdem gesünder, schöner und daher viel selbstbewusster sein.

Gönn dir eine Massage, style dich um, gehe shoppen … Lerne, deine Gesellschaft zu genießen. Lerne dich ein bisschen besser kennen.

Mach, was du magst und was du liebst. Du kannst auch eine Liste mit Büchern machen, die du schon lange lesen wolltest und mit Filmen, die du schon lange ansehen wolltest, aber bis jetzt keine Zeit dafür hattest.

Auf diese Weise lernst du etwas Neues, lenkst deine Gedanken von deinem Ex-Freund ab und das Beste daran ist, dass du immer interessante Themen haben wirst, über die du sprechen kannst, wenn du das nächste Mal jemanden triffst.

Hier findest du auch wie das Alleinsein gut für dein Wohlbefinden sein kann.

9. Gehe so viel wie möglich aus

zwei Frauen gehen zusammen über den Straßenmarkt

Das Schlimmste, was man sich nach der Trennung antun kann, ist, nur zu Hause in den eigenen 4 Wänden zu sein.

Natürlich brauchst du Zeit, um deine Gedanken zu klären und allein zu sein, aber vertraue mir, du wirst dich viel besser fühlen, wenn du in guter Gesellschaft bist.

Wenn es dir lieber ist, kannst du deine besten Freundinnen zu dir einladen und ihr könnt einen Mädelsabend gestalten.

Ihr könnt auch eine gute Atmosphäre in der Wohnung schaffen, und hier findest du alles, was du für den perfekten Mädelsabend brauchst.

Sicher wirst du dich besser fühlen, nachdem ihr eine Tratsch Party zum Thema ‘alle Männer sind gleich’ hattet. Aber Spaß bei Seite!

Ich finde aber, dass du dich besser fühlen wirst, wenn du so viel wie möglich mit deinen Freunden ausgehst. Ihr könnt ins Kino, auf eine Cocktailparty oder in die Stadt gehen.

Mädchen, die auf der Party einen Toast mit einem Weinglas haben

Ein neues Kleid, Make-Up und eine neue Frisur und du wirst dich wie neugeboren fühlen.

Wenn du ausgehst, schau ein bisschen um dich herum und du wirst sehen, wie viele tolle Kerle es wirklich gibt und dass es keinen Grund gibt, noch an deinen Ex zu denken.

Geh raus, tanze und flirte mit den anderen Jungs. Zu wissen, dass dich jemand sympathisch findet, wird dir ein gutes Gefühl geben und dein Selbstvertrauen stärken.

Ich sage nicht, du musst dir einen hinter die Binde kippen oder mit Fremden schlafen, aber je mehr du ausgehst, desto mehr neue Leute lernst du kennen und desto mehr Erinnerungen schaffst du.

Es wird dir einfacher fallen, die Vergangenheit zu vergessen und über deinen Ex-Freund hinwegzukommen.

Probleme kannst du nicht in Alkohol ertränken, aber ein Glas Wein, gute Musik und gute Freunden und bald wirst du sagen: Was, welcher Ex?

10. Ändere deine Umgebung

eine Frau, die mittags mit der Familie Essen teilt

Wenn möglich, wäre es gut für dich, die Umgebung zu ändern. Du musst nicht deine Stadt, deine Familie, deinen Job und deine Freunde nicht verlassen, um von der Vergangenheit wegzurennen und deinen Ex-Freund zu vergessen.

Wenn du nicht im gleichen Ort wie deine Familie lebst, kannst du sie immer besuchen und ein paar Tage mit ihnen verbringen.

Es wird dir guttun, Zeit mit deiner Familie zu verbringen, denn natürlich sind sie immer für dich da und es gibt keine größere Unterstützung als die von der Familie.

Du kannst auch ein paar Tage bei einer guten Freundin verbringen, wenn du nicht alleine in deiner Wohnung sein möchtest.

Es gibt so viele Möglichkeiten, die Umgebung zu wechseln. Erkundige dich über einige Programme oder Seminare im Ausland, die du vielleicht geschäftlich besuchen kannst.

Schließlich kannst du immer auf Reisen gehen. Ruf deine besten Freundinnen, packt eure Koffer und lasst die Abenteuer beginnen.

Auf Reisen entspannt man sich am meisten, trifft viele Menschen, entdeckt neue Orte und erlebt verschiedene neue Erfahrungen, die das Leben bereichern.

Für was auch immer du dich entscheidest, das Wichtigste daran ist, dass du dich gut fühlst, Spaß hast und natürlich deinen Ex vergisst.

11. Sei offen für neue Liebe…

Ein Mann hält einen Blumenstrauß hinter seinem Rücken, während er vor einer Frau im Freien steht

Es ist nicht sehr ratsam, nach einer langen Beziehung sofort eine neue Beziehung einzugehen und sich in oberflächliche Affären zu stürzen.

Es kann nicht nur dich, sondern auch die andere Person verletzen. Aber der beste Weg, über deinen Ex-Freund hinwegzukommen, ist, wenn du anderen Männern eine Chance gibst.

Wenn ein Arbeitskollege dich zu einem Date einlädt, sag nicht: Danke, aber es tut mir leid, ich bin gerade aus einer langen Beziehung rausgekommen und bin noch immer nicht bereit fürs Daten.

Akzeptiere seine Einladung und gehe mit ihm aus. Niemand sagt dir, dass dies eine neue Beziehung sein muss oder sein wird.

Es wird einfach gut für dich sein, zu sehen, wie viele gute Männer es da draußen eigentlich gibt.

Du wirst auch sehen, was du wirklich von einem Mann willst und wie eine ideale Beziehung für dich aussehen sollte.

Natürlich solltest du nur dann daten, wenn du das Gefühl hast, dass du dafür bereit bist, aber es gibt nichts Schlechtes an einem Abendessen oder einer Tasse Kaffee mit einem netten Kerl.

Ein Mann und eine Frau trinken Kaffee während eines Dates

Ich sage dir, du musst dich nicht unter Druck setzen und in jedem Mann einen neuen Partner suchen. Geh raus, flirte, genieße das Kennenlernen und hab Spaß.

Ich bin sicher, dein Traummann wartet irgendwo auf dich. Jemand der weiß, was für ein guter Fang du bist und der dich nicht verlassen wird.

Dann wirst du dankbar sein, dass diese Beziehung mit deinem Ex gescheitert ist.

Fazit: Es ist nicht einfach, so schnell über jemanden hinwegzukommen, der für eine lange Zeit dein ganzes Leben war. Aber es ist möglich!

Statt sich zu verkriechen und abzuwarten, bis der Schmerz von allein nachlässt, musst du die Entscheidung treffen und ernste Schritte unternehmen, um deinen Ex-Freund zu vergessen.

Mit diesen obengenannten Tipps wird dir das sicher gelingen. Sei hartnäckig, geduldig und gib dir selbst Zeit!

Schritt für Schritt wirst du sehen, wieso die Trennung gut für dich ist und du wirst lernen, nie dein Glück von jemand anderem abhängig sein zu lassen.

Viel Glück!

Ex Freund Vergessen: So Verbannst Du Ihn Aus Deinem Gedächtnis