Einsamkeit und das Gefühl unerwünscht zu sein, ist die schlimmste Armut” – Mutter Teresa

Alleinsein und Einsamkeit sind nicht das Gleiche! Man kann allein sein, ohne sich einsam zu fühlen, aber einsame Menschen hingegen, haben das Gefühl, ungeliebt, ausgeschlossen, nicht verstanden, nicht liebenswert und verloren zu sein.

Einsamkeit kann sich extrem negativ auf die Lebensqualität auswirken und kann sogar gesundheitliche Folgen mit sich bringen, deswegen ist es wichtig zu wissen, wieso man sich einsam fühlt und wie man die Einsamkeit bekämpfen kann.

einsame Frau, die durch das Fenster schaut

Fühlst du dich manchmal einsam trotz der Familie, Freunde oder sogar Partner? Du befindest dich in Gesellschaft anderer Menschen, hast aber trotzdem dieses Gefühl von Einsamkeit?

Du fragst dich bestimmt, was die Ursache der Einsamkeitsgefühle ist und wie man die Einsamkeit überwinden und die innere Leere füllen kann?

Keine Bange, lies nur weiter, denn hier findest du die Antworten und 5 tolle Tipps, wie man die Einsamkeit überwinden kann! Los geht’s!

Einsamkeit als Problem moderner Gesellschaften: Wieso fühlen sich die Menschen einsam?

traurige Frau, die am Fenster sitzt
Jedermann wird zugestehen, dass der Mensch ein soziales Wesen ist. Wir sehen es in seiner Abneigung gegen Einsamkeit sowie seinem Wunsch nach Gesellschaft über den Rahmen seiner Familie hinaus.” – Charles Darwin

In der letzten Zeit kam es zum Wandel unseres Lebensstils und der Fokus wird vor allem auf das Individuum gerichtet und deswegen erhöht sich das Risiko zu vereinsamen.

Unter Einsamkeit versteht man hauptsächlich einen Mangel an Nähe und dadurch unterscheidet sich die Einsamkeit von dem Alleinsein, denn das Alleinsein ist eher eine räumliche Trennung von anderen Menschen, während Einsamkeit ein innerer Zustand ist.

Einsamkeitsgefühle können auftreten, egal ob man jung oder alt, verheiratet oder in einer Beziehung ist, Kinder hat, arbeitet oder noch zur Schule geht, in sozialen Netzwerken aktiv ist oder von anderen Menschen umgeben, am meisten sind es folgende Gründe:

Ein geringes Selbstwertgefühl

depressive Frau sitzt auf dem Boden
Ein geringes Selbstwertgefühl kann führen, dass Menschen vereinsamen. Durch die Einsamkeit sinkt das Selbstwertgefühl dazu noch mehr bis du ein extrem negatives Selbstbild hast.

Das führt dazu, dass du dich von deinen Mitmenschen isolierst, weil du dich unverstanden fühlst oder denkst, dass du nicht interessant genug bist.

Es ist wichtig, Selbstliebe entwickeln zu lernen und sich so annehmen, wie man ist, um das Selbstwertgefühl zu stärken.

Die virtuelle Welt

traurige Frau, die auf dem Boden im Schlafzimmer sitzt
In unserer Gesellschaft fühlen sich immer mehr Menschen einsam, trotz der Tatsache, dass es nie in der Geschichte einfacher war, mit anderen Menschen zu kommunizieren als heutzutage.

Die moderne, virtuelle Welt verbindet Länder, Kontinente und Menschen weltweit und man kann jederzeit irgendwo mit jemandem Kontakt herstellen.

Doch trotzdem fühlen sich immer mehr Leute einsam und es ist viel schwieriger Freunde oder Partner zu finden, weil die persönliche Nähe durch den virtuellen Kontakt ersetzt wird.

Des Weiteren, dank des Internets, muss man fast gar nicht mehr aus dem Haus, weil alles durch das Internet verfügbar ist; man kann online shoppen gehen, einfach von zuhause arbeiten oder lernen und Freunde und Familie kontaktieren, Essen und sogar Lebensmittel bestellen.

Der persönliche Kontakt wird deswegen mit anderen Menschen immer weniger hergestellt.

Mobilität und neue Umstände

asiatische Frau, die im Sonnenuntergang sitzt
Eine weitere Ursache der Einsamkeitsgefühle ist die Mobilität des Menschen, entweder wegen der Arbeit, der Ausbildung oder persönlicher Gründe, wie zum Beispiel, dem Wunsch, in einem anderen Land, einer anderen Stadt zu leben, umzuziehen wegen des Lebenspartners oder wegen verschiedener Berufschancen.

Jedes Mal, wenn wir an einen anderen Ort ziehen, lassen wir unsere Freunde oder Familie zurück und müssen einen neuen Freundeskreis aufbauen, was nicht immer einfach ist, besonders wenn es um eine Großstadt geht, wo Hektik herrscht und alle Leute nur mit sich selbst beschäftigt sind.

Routine

Geschäftsfrau im Büro
Es ist auch schwer, neue Kontakte zu knüpfen und neue Menschen kennenzulernen, wenn man sich nur in seiner Alltagsroutine befindet und immer die gleichen Menschen, meistens bei der Arbeit, trifft.

Neue Menschen kennenzulernen, Freunde zu gewinnen oder mögliche Liebespartner zu finden ist einfacher während man zur Schule geht oder studiert, weil man in dieser Zeit offener, kontaktfreudiger und unbefangener ist und man öfter mit den Menschen in Kontakt kommt.

Dazu kommt, dass Schüler und Studenten mehr Zeit haben, in denen sie sich miteinander treffen können.

Und so kann man oft die Freunde, die Schwester oder den Bruder unserer Freunde kennenlernen und so breitet sich der Freundeskreis immer mehr aus und so wird es möglich, die Liebe des Lebens zu finden oder Menschen zu entdecken, mit denen wir viel Gemeinsames haben.

Phasen der Einsamkeit:

Vorübergehende Einsamkeit

traurige Frau, die auf der Schaukel sitzt
Diese vorher erwähnte Gründe führen zu einer Art von Einsamkeit, die vorübergehend und momentan ist und dieses Gefühl der Einsamkeit ist nur eine Reaktion auf äußere Umstände.

Es kann eine Trennung von einem langjährigen Partner, der Auszug der Kinder oder auch ein großer Umzug sein.

In diesen Situationen muss man sich an die neuen Umstände gewöhnen und deswegen kann man sich unsicher und einsam fühlen.

Es gibt aber keinen Grund zur Sorge, es ist nur vorübergehend und alles wird besser sein, sobald man sich an die neue Situation gewöhnt hat.

Andauernde Einsamkeit

junge Frau bedeckt ihr Gesicht
Wenn dieses Gefühl der Einsamkeit noch immer dauert, versinkt man langsam in diesem Gefühl und die sozialen Fähigkeiten nehmen ab.

Es kann vorkommen, dass man eine gute Unterhaltung oder Smalltalk nicht führen kann, Freude an seinen Hobbies verliert und man verlernt zu lachen oder über Alltäglichkeiten zu reden.

Man zieht sich immer mehr zurück und pflegt keine Kontakte zu anderen Menschen. Deswegen vereinsamt man und fühlt sich vom Leben ausgeschlossen.

Chronische Einsamkeit

traurige Frau, die auf dem Sofa sitzt
Ein Mensch kann einsam sein, auch wenn er von vielen geliebt wird.”- Anne Frank

Was wenn man sich in der Gesellschaft andere Leute befindet und sich trotzdem einsam fühlt?

Dann ist die Rede von chronischer Einsamkeit, die jahrelang dauern kann und am schwersten ist.

Man verliert die Fähigkeit, Kontakte mit anderen Leuten herzustellen und Beziehungen aufrechtzuerhalten.

Dein Selbstwertgefühl sinkt immer mehr, man fühlt sich unattraktiv, nicht interessant und wird immer negativer und “giftiger” und versucht auch nicht das zu ändern.

In diesem Fall ist professionelle Hilfe eine gute Option, um einen Weg aus diesem Zustand zu finden, aber du kannst es zuerst mit unseren 5 Tipps versuchen.

5 Tipps, wie du die Einsamkeit überwinden kannst

1. Einsamkeit ist normal

Frau mit lockigem Haar sitzt auf dem Sofa
Einsamkeit ist ein soziologisches Phänomen unserer modernen Gesellschaft und betrifft heutzutage sehr viele Leute und du musst dir deswegen keine Sorgen machen oder denken, dass etwas mit dir nicht stimmt, weil es ganz normal ist, sich manchmal einsam zu fühlen.

Am meisten haben einsame Menschen negative Gedanken, zum Beispiel, dass sie nicht interessant genug oder attraktiv genug sind, dass etwas mit ihnen nicht stimmt und deswegen kehren sie sich von der Welt ab und bleiben lieber zu Hause.

Mach das nicht! Der erste Schritt ist, zu akzeptieren, dass Einsamkeit normal ist und dass es manchmal einfach eine Frage der Situation und der Umstände ist und das bedeutet auf gar keinen Fall, dass du nicht liebenswert bist.

2. Raus in die Welt!

Frau, die allein in der Natur geht
Wenn du die Einsamkeit überwinden willst, dann ist deine Aufgabe den Kontakt mit anderen Menschen zu suchen.

Egal ob du auf Partnersuche bist oder einfach nur nach Menschen, mit denen du etwas unternehmen kannst, bist du sicher nicht die Einzige mit dem Wunsch, neue Menschen kennenzulernen.

Deswegen habe ich hier auch ein paar Ideen, wie du neue Leute kennenlernen kannst:

• Internet: Egal ob es um soziale Netzwerken, Foren, Gruppen oder Blogs geht, Internet ist die größte Plattform, wo du Menschen kennenlernen kannst. Natürlich ist es nicht das Gleiche, wie persönlicher Kontakt, aber irgendwo musst du anfangen!

• Biete den Menschen Kontakt an: wenn du also auf neue Menschen triffst, die du sympathisch findest, dann traue dich, den ersten Schritt zu machen. Du kannst einfach nur fragen: “Hey, wollen wir zusammen einen Kaffee trinken gehen?” , “Ich höre, dass am Samstag ein guter Film im Kino läuft, hast du Lust mitzukommen?”, “Da hat ein neues Restaurant eröffnet, wollen wir zusammen essen gehen?” “Mein Lieblingssänger kommt in die Stadt, möchtest du mit mir auf das Konzert gehen?”

zwei Frauen sprechen im Büro

• Hobbys: Finde etwas, was dir Spaß macht und bewege dich! Möchtest du eine neue Sprache lernen, lesen, tanzen, kochen, malen, schauspielern, Sport machen oder vielleicht Gitarre spielen? Dann los! Es gibt so viele Kurse und verschiedene Schulen und Buchclubs, wo du etwas Neues lernen kannst und was am besten ist, Leute kennenzulernen, die die gleichen Interessen wie du, haben. Sicher wirst du jede menge Spaß haben und vielleicht sogar neue Freunde fürs Leben finden.

• Gruppenreisen: Hast du Reiselust? Magst du es neue Städte zu besuchen, Natur, Kultur und Architektur verschiedener Städte besser kennenzulernen? Worauf wartest du?! Es gibt ein ganz breites Spektrum an Gruppenreisen oder auch Tagesveranstaltungen, wo man neue Erfahrungen sammeln kann und es ist auch eine gute Chance, neue Leute kennenzulernen.

• Partys: Vielleicht feiert ein Bekannter seinen Geburtstag mit Leuten, die du nicht kennst und lädt dich ein, aber du gehst nicht, weil es dir peinlich ist? Verlasse deine Komfortzone und gehe dorthin, wo andere Menschen sind!

3. Überprüfe deine Einstellung zu anderen Menschen

glückliche Frau, die am Telefon spricht
Vielleicht ist manchmal unsere Einstellung zu anderen Menschen der Grund unserer Einsamkeit, deswegen ist es wichtig, sich von negativen Gedanken zu befreien und versuchen etwas Positives in jedem Menschen zu finden.

Manchmal ist es schwer mit sich selbst zu beginnen und Verantwortung für solche Situationen zu übernehmen, aber man muss es einfach tun, wenn man Probleme lösen will.

Natürlich gibt es gute und böse Menschen und niemand ist perfekt, aber es ist immer besser ein positives Bild im Kopf zu haben, um einfacher mit den Leuten umzugehen, auch wenn man manchmal von Leuten enttäuscht wird.

Wenn man positive Gedanken hat, spiegelt sich das im Gesicht eines Menschen und die positive Energie zieht andere Menschen an und so es ist viel einfacher neue Menschen kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

4. Finde die Vorteile des Alleinseins

lächelnde Afro-Frau, die an der Tür steht
Wenn die vorher erwähnten Tipps nicht gut genug für dich sind, oder sehr herausfordernd sind, dann versuche einfach, die Vorteile des Alleinseins zu finden, damit du dich in deiner eigenen Haut wohlfühlen kannst.

Du fragst dich bestimmt, was können überhaupt die Vorteile des Alleinseins sein. Hier sind die Antworten auf diese Frage:

• Alleinsein kann dir manchmal helfen, deine Gedanken zu ordnen.

• Du kannst dich entspannen oder etwas Gutes für dich selbst tun.

• Du kannst dir die Zeit einteilen, wie du es willst

• Alleinsein kann dir helfen, dich selbst besser kennenzulernen und herauszufinden was du magst und was nicht

• Du musst keine Kompromisse machen

• Du musst dich nicht nach anderen und deren Wünschen richten

• Du kannst gehen, wo immer du willst und wann immer du willst

• Du wirst unabhängiger

5. Akzeptiere das Alleinsein

glückliche Frau, die auf dem Feld steht
Wie ich schon erwähnt habe ist der erste Schritt zu verstehen, dass Einsamkeit ein normales Phänomen ist. Genauso wie die Einsamkeit musst du auch das Alleinsein akzeptieren.

Vergleiche dich nicht mit anderen Leuten oder sogar mit Paaren, weil es nur schwieriger für dich sein wird.

Je früher du lernst, zu akzeptieren, dass du momentan Single bist, desto besser wird dein Leben sein.

Statt dich schlecht zu fühlen und zu bedauern, benutze deine Freizeit, um Filme zu schauen, Bücher zu lesen (denn mit den Büchern bist du niemals allein) und auf diese Weise vertiefst du deine Kenntnisse, lernst über Kulturen und wirst bereit sein, eine neue Reihe von Themen Menschen, die du kennenlernst, anzubieten, und interessanten Smalltalk zu führen, wenn die Zeit dafür kommt.

Und denke immer daran, du brauchst andere Menschen nicht, um zufrieden zu sein, es ist alles so, wie du es in deinem Kopf einstellst!

Ich Fühle Mich Einsam- 5 Tipps, Wie Du Die Einsamkeit Überwinden Kannst