Skip to Content

350+ kraftgebende und aufbauende Sprüche für die Seele

350+ kraftgebende und aufbauende Sprüche für die Seele

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass schöne Worte die Seele berühren, sie zum Blühen bringen, unsere Lippen zu einem Lächeln formen lassen und Tränen in die Augen treiben können, oder?

Mit Worten können wir die schönsten Gefühle zum Ausdruck bringen, das, was auf unserer Seele liegt, ans Licht bringen, aber auch unsere Seele bereichern und zu Wohlstand bringen.

Genau deswegen habe ich hier an einer Stelle über 350 Sprüche für die Seele gefunden, die dich sicher nicht gleichgültig lassen werden.

Mit ihnen kannst du deine tiefsten und schönsten Gefühle ausdrücken, sie nutzen, um den Sinn des Lebens zu verstehen und Inspiration und Motivation in den Momenten zu finden, an denen du sie am meisten brauchst.

Lehn dich bequem in deinem Sessel zurück, mach dir eine Tasse Kaffee oder Tee und genieße diese Sammlung wunderbarer Weisheiten über Liebe, Glück, den Sinn des Lebens und die menschliche Seele.

Hier findest du schöne Sprüche, aufmunternde und inspirierende Sprüche, Aphorismen, Lebensweisheiten und Sprichwörter und weise Worte großer berühmter Persönlichkeiten.

Teile sie mit Freunden über Facebook, WhatsApp, Instagram und wecke die schönsten Gefühle in ihnen.

Viel Spaß beim Durchstöbern!

Sprüche für die Seele

1. Für den Blick in die Seele gibt es keine Aussichtstürme. (Fred Ammon)

2. Das höchste Gut ist die Harmonie der Seele mit sich selbst. (Seneca)

3. Wenn die Seele leidet, wird unser Körper krank. (Unbekannt)

4. Güte ist für die Seele dasselbe, was Gesundheit für den Leib ist. (Tolstoi)

5. Der niederen Seele, die sich darauf beschränkt, den Garten zu bewundern, bleibt das Gesicht des Gärtners vorenthalten. (Rumi)

6. Deine Seele nährt sich vom Sinn der Dinge, nicht von den Dingen selbst. (Antoine de Saint-Exupéry)

7. Die Seele strebt nach Licht, die Ratio aber kann sich in der Dunkelheit verirren. (Peter Lauster)

8. Das erste sichere Kennzeichen einer gesunden Seele ist die Ruhe des Herzens und ein inwendig gefühltes Vergnügen. (Edward Young)

9. Erinnerungen sind der Nachsommer der menschlichen Seele. (Jean Paul)

10. Die Seele kommt alt zur Welt und wird jung. Das ist die Komödie des Lebens. Der Leib kommt jung zur Welt und wird alt. Das ist die Tragödie des Lebens. (Oscar Wilde)

Bist du eine alte Seele?

11. Ein gutes liebes Wort ist immer ein Lichtstrahl, der von Seele zu Seele geht. (Hans Thomas)

12. Die Bande, welche die Traurigkeit zwischen zwei Seelen knüpft, sind stärker als die Bande der Glückseligkeit. Und die Liebe, die mit Tränen besiegelt wird, bleibt ewig rein und schön. (Khalil Gibran)

13. Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele. (Pablo Picasso)

14. Der Schmerz ist der große Lehrer der Menschen. Unter seinem Hauche entfalten sich die Seelen. (Marie von Ebner-Eschenbach)

15. Wenn der Körper zwickt, hat die Seele schon zweimal geklingelt. (Bruno Erni)

16. Etwas zu verdrängen ist die einfachste Lösung, doch auf Dauer tötet es die Seele. (Unbekannt)

17. Verzweiflung befällt zwangsläufig die, deren Seele aus dem Gleichgewicht ist. (Mark Aurel)

18. Tagträumen ist nicht verlorene Zeit, sondern Auftanken der Seele. (Volksweisheit)

19. Die wahre Schönheit manifestiert sich in den Strahlen, die aus dem Allerheiligsten der Seele dringen; ihr Leuchten bricht aus dem Innersten hervor, ebenso wie sich das Leben aus dem tiefsten Kern in Blumen und Blüten ergießt, denen es Farbe und Duft verleiht. (Khalil Gibran)

20. Die Sehnsucht ist es, die unsere Seele nährt, und nicht die Erfüllung. (Arthur Schnitzler)

Kennst du das Gefühl der Sehnsucht?

21. Nächstenliebe lebt mit tausend Seelen, Egoismus mit einer einzigen, und die ist erbärmlich. (Marie von Ebner-Eschenbach)

22. Beten nährt die Seele – was das Blut für den Körper ist, ist das Gebet für die Seele. (Mutter Teresa)

23. Die menschliche Seele kann nicht zugleich mit dem Körper völlig vernichtet werden, sondern es bleibt von ihr etwas, welches ewig ist. (Baruch de Spinoza)

24. Der Körper des Tänzers ist einfach die leuchtende Äußerung der Seele. (Isadora Duncan)

25. Woran deine Augen hängen bleiben, zeigt dir, wonach deine Seele sucht (Unbekannt)

26. Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. (Marc Aurel)

27. Manchmal muss man Entscheidungen treffen, die im Herzen wehtun, doch der Seele Frieden geben. (Unbekannt)

28. Ein Augenblick der Seelenruhe ist besser als alles, was du erstreben magst. (Volksweisheit)

29. Nicht das Vielwissen sättigt die Seele und befriedigt sie, sondern das Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her. (Ignatius von Loyola)

30. Mit Kindern zusammen zu sein ist Balsam für die Seele. (Fjodor Dostojewski)

Hier findest du einige schöne Sprüche über die kleinen Wunder!

31. Die Augen sind der Spiegel der Seele. (Unbekannt)

32. In einer realen dunklen Nacht der Seele, ist es immer drei Uhr morgens, Tag für Tag. (Francis Scott Fitzgerald)

33. Geduld birgt verborgene Schätze der Seele in sich. (Publilius Syrus)

34. Deine Seele weiß immer, was sie tun muss, um sich selbst zu heilen. Die Herausforderung besteht darin, deinen Verstand zum Schweigen zu bringen. (Unbekannt)

35. Ich sehe mich selbst als intelligenten, sensiblen Menschen mit der Seele eines Clowns der mich dazu zwingt, es gerade in den wichtigsten Momenten zu vergeigen. (Jim Morrison)

36. Wenn du still bist, verstehen dich nur Menschen, die dich fühlen. (Unbekannt)

37. Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt. (Mark Twain)

38. Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Theresa von Avila)

39. Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

40. Es gibt für den Menschen keine geräuschlosere und ungestörtere Zufluchtstätte als seine eigene Seele. Halte recht oft solche stille Einkehr und erneuere so dich selbst. (Marc Aurel)

An das Mädchen mit ausgelaugter Seele: Es ist Zeit, dich selbst zu retten

41. So ist es auf Erden: Jede Seele wird geprüft und wird auch getröstet. (Fjodor Dostojewski)

42. Die Seele des Menschen ist eine ewige Flamme, die von verbrauchten Lampen auf eine andere, Neue übergeht. (Volksweisheit)

43. Das Gedächtnis ist der Schreiber der Seele. (Aristoteles)

44. Es ist doch erstaunlich, was ein einziger Sonnenstrahl mit der Seele des Menschen machen kann. (Fjodor Dostojewski)

45. Ohne Tränen hätte die Seele keinen Regenbogen. (Unbekannt)

46. Gott hat euren Seelen Flügel verliehen, auf dass sie sich damit in den Himmel der Freiheit und Liebe erheben. Warum schneidet Ihr sie ab und kriecht wie Insekten auf der Erdoberfläche? (Khalil Gibran)

47. Erlange nicht die Welt und verliere deine Seele. Weisheit ist besser als Silber oder Gold. (Bob Marley)

48. Wenn Licht in der Seele ist, ist Schönheit im Menschen. (Volksweisheit)

49. Wir haben die Luft gereinigt, aber die Seelen verschmutzt. Wir können Atome spalten, aber nicht unsere Vorurteile. (George Carlin)

50. Mütter tragen den Schlüssel zu unserer Seele ein Leben lang in ihrer Brust. (Cassandra Clare)

Hier findest du schöne Sprüche für deine Mama!

51. Schändlich ist es, wenn deine Seele müde ist, bevor dein Leib müde ist. (Mark Aurel)

52. Wissen, Sein und Glückseligkeit sind keine Eigenschaften der Seele, sie sind ihr Wesen. (Swami Vivekânanda)

53. Mit jedem Lächeln streichelst du deine Seele. (Unbekannt)

54. Die Tiefe der menschlichen Seele bietet unergründliche Kräfte. (Franz von Assisi)

55. Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen. (Vincent van Gogh)

56. Die Ruhe der Seele ist ein herrliches Ding und die Freude an sich selbst. Lieber Freund, wenn nur das Kleinod nicht eben so zerbrechlich wäre, als es schön und kostbar ist. (Johann Wolfgang von Goethe)

57. Ändert sich der Zustand der Seele, so ändert dies zugleich auch das Aussehen des Körpers und umgekehrt: Ändert sich das Aussehen des Körpers, so ändert dies zugleich auch den Zustand der Seele. (Aristoteles)

58. Musik kann vielleicht nicht die Welt retten, aber deine Seele. (Unbekannt)

59. Menschen tun alles, egal wie absurd, um ihrer eigenen Seele nicht zu begegnen. (Carl Gustav Jung)

60. Lachen ist Treibstoff für die Seele. (Unbekannt)

Lass uns also gemeinsam lachen mit diesen Sprüchen für gute Laune!

61. Manchmal ist ein Rückzug nötig, um Herz und Seele zu schützen. (Unbekannt)

62. Die Grenzen der Seele wirst du nicht finden, auch wenn du alle Wege durchwanderst. So tiefen Grund hat sie. (Heraklit)

63. Die Seele nährt sich von dem, an dem sie sich erfreut. (Augustinus)

64. Das Denken ist das Selbstgespräch der Seele. (Platon)

65. Weiß ich den Weg auch nicht, du weißt ihn wohl; das macht die Seele still und friedevoll. (Hedwig von Redern)

66. Solange der Geist versklavt ist, kann der Körper nie frei sein. (Martin Luther King)

67. Nur in der Tiefe der Seele, mithilfe jener Kraft, die stärker ist als alle Vernünftigkeit, kann Trost und Ruhe gefunden werden. (Wilhelm Busch)

68. Tee wärmt das Herz, Kaffee wärmt die Seele. (Unbekannt)

69. Wer Frieden in der Seele hat, beunruhigt weder sich selbst noch einen anderen. (Epikur von Samos)

70. Ein Verwandter ist ein Teil unseres Leibes, ein Freund ist ein Teil unserer Seele. (Volksweisheit)

Was bedeutet es wirklich, ein treuer Freund zu sein?

71. Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser! Schicksal des Menschen, wie gleichst du dem Wind! (Johann Wolfgang von Goethe)

72. Diejenigen, die nicht mit Aufmerksamkeit den Bewegungen ihrer eigenen Seele folgen, geraten notwendig ins Unglück. (Mark Aurel)

73. Das Wort, das aus der Seele kommt, das setzt sich ganz bestimmt ins Herz! (Rumi)

74. Ruhe ist für die Seele der Anfang der Reinigung. (Basilius der Große)

75. Die Seele ist nicht im Universum. Im Gegenteil, das Universum ist in der Seele. (Plotin)

76. Blick in dein Inneres. Da ist die Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, wenn du nicht aufhörst zu graben. (Mark Aurel)

77. Durch das Weinen fließt die Traurigkeit aus der Seele heraus. (Thomas von Aquin)

78. Geschieht es nicht durch das Schweigen, dass die Ausstrahlung der Seele die andere Seele erreicht und das Flüstern des Herzens einem anderen Herzen vermittelt wird? (Khalil Gibran)

79. Der Körper ist das Grab der Seele. (Platon)

80. Vertrauen findest du nur bei Menschen, die mit deiner Seele umgehen, als wäre es ihre Eigene. (Unbekannt)

81. Der Traum ist der königliche Weg zu unserer Seele. (Sigmund Freud)

82. Wenn deine Seele keinen Sonntag hat, dann verdorrt sie. (Albert Schweitzer)

Noch mehr Sonntag Sprüche findest du hier! 

Sprüche für die Seele über die Liebe

1. Freundschaft und Liebe erzeugen das Glück des menschlichen Lebens wie zwei Lippen den Kuss, welcher die Seele entzückt. (Unbekannt)

2. Die Seele kann nicht leben ohne Liebe, sie muss etwas lieben, denn sie ist aus Liebe geschaffen. (Katharina von Siena)

3. Lust und Liebe sind die Fittiche zu großen Taten. (Johann Wolfgang von Goethe)

4. Er ist mehr ich selbst als ich selbst. Woraus auch immer unsere Seelen gemacht sein mögen, die seine und die meine sind gleich. (Emily Brontë)

5. Weder der erhabene Grad an Intelligenz oder Fantasie noch beides führt dazu, dass man ein Genie wird. Liebe, Liebe, Liebe, das ist die Seele des Genies. (Wolfgang Amadeus Mozart)

6. Liebe ist nur ein Wort – bis jemand kommt und ihm eine Bedeutung gibt. (Unbekannt)

7. Die Liebe trägt die Seele wie die Füße den Leib tragen. (Katharina von Siena)

8. Ein einziger Blick, aus dem Liebe spricht, gibt der Seele Kraft. (Jeremias Gotthelf)

9. Du bringst meine Seele zum Klingen, als hätte der Sterne Gesang einen Widerhall darin gefunden. (C. Dewi)

10. Echte Liebe braucht keine großen Gesten. Sie zeigt sich in den kleinsten Blicken und Berührungen. (Unbekannt)

11. Liebe bedeutet niemals um Verzeihung bitten zu müssen. (Love Story, 1970)

Noch mehr tolle Filmzitate gibt’s genau hier!

12. Einsamkeit ist der Aufschrei der Seele nach Zuwendung. (Unbekannt)

13. Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich. (Aristoteles)

14. Liebe ist nicht alles, was wir brauchen. Aber wir brauchen sie, um alles zu haben. (Unbekannt)

15. Die Liebe ist das Flügelpaar, das Gott der Seele gegeben hat, um zu ihm aufzusteigen. (Michelangelo)

16. Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Fantasie bestickt hat. (Voltaire)

17. Die Liebe ist die Schönheit der Seele. (Augustinus)

18. Die Liebe ist der Blick der Seele. (Simone Weil)

19. Die Liebe ist ein Erleben des anderen in der eigenen Seele. (Rudolf Steiner)

20. Sonne kann nicht ohne Schein, Mensch nicht ohne Liebe sein. (Johann Wolfgang von Goethe)

21. Stelle dir also deine Seele als einen Baum vor, der von der Liebe erschaffen ist und deshalb einzig von der Liebe zu leben vermag. (Katharina von Siena)

22. Freundschaft und Liebe erzeugen das Glück des menschlichen Lebens wie zwei Lippen den Kuss, welcher die Seele entzückt. (Christian Friedrich Hebbel)

23. Ohne Liebe verhungert die Seele. (Unbekannt)

Diese Sprüche sind dir nicht genug? Keine Sorge, es gibt noch viel mehr davon genau hier!

Sprüche für die Seele über das Glück

1. Das Glück ist schon da. Es ist in uns. Wir haben es nur vergessen und müssen uns wieder daran erinnern. (Sokrates)

2. Die Ruhe der Seele bringt echtes Glück. (Heinrich Hansjakob)

3. Der höchste Genuss besteht in der Zufriedenheit mit sich selbst. (Jean-Jacques Rousseau)

4. Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben. (Abraham Lincoln)

5. Halte dich lieber an jene, die in glücklichen Stunden bei dir sind. Denn ihre Seelen kennen weder Eifersucht noch Neid, nur Freude darüber, dich glücklich zu sehen. (Paulo Coelho)

6. Jeder muss seinen Frieden in sich selbst finden, und soll der Friede echt sein, darf er nicht von äußeren Umständen beeinflusst werden. (Mahatma Gandhi)

7. Formel meines Glücks: ein Ja, ein Nein, eine gerade Linie, ein Ziel. (Friedrich Nietzsche)

8. Wir sind nicht auf der Welt um perfekt zu sein. Wir sind da, um glücklich zu sein. (Unbekannt)

9. Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält. (Seneca)

10. Niemand außer dir kann dich glücklich oder unglücklich machen. (Unbekannt)

11. Frage dich, ob du glücklich bist, und du hörst auf, es zu sein. (John Stuart Mill)

12. Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen. (Wilhelm Busch)

13. Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab. (Marcus Aurelius)

14. Die Tür zum Glück geht nach außen auf – wer sie »einzurennen« versucht, der verschließt sie nur. (Søren Kierkegaard)

15. Das große Glück ist wie ein Mosaik: ein Werk aus vielen kleinen bunten Steinen. (Unbekannt)

16. Nimm dir Zeit, um glücklich zu sein! (Unbekannt)

Weißt du, welche Sternzeichen unter einem Glücksstern geboren wurden?

17. Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich sein ist der Weg. (Buddha)

18. Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

19. Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde. Das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. (Demokrit)

20. Lebe in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst. Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment. (Unbekannt)

21. Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein. (Simone de Beauvoir)

22. Glück ist, das zu genießen, was man hat, Erfolg ist, das zu bekommen, was man will. (Unbekannt)

23. Die Fähigkeit, glücklich zu leben, kommt aus einer Kraft, die der Seele innewohnt. (Mark Aurel)

24. An Glück sollte man sich nicht bloß erinnern, sondern dieses jeden Moment seines Lebens fühlen. (Unbekannt)

25. Fast überall, wo es Glück gibt, gibt es Freude am Unsinn. (Friedrich Nietzsche)

26. Dauerndes Glück ist Langeweile. (Oswald Spengler)

27. Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweitzer)

28. Alles, was die Seele durcheinander rüttelt, ist Glück! (Arthur Schnitzler)

29. Wenn du wirklich glücklich sein willst, dann werde zur positivsten und enthusiastischen Person, die du kennst. (Unbekannt)

30. Glück ist im Grunde der Zustand der Seele. (Aristoteles)

31. Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde. Das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. (Demokrit)

32. Glücklich sein kannst du nur heute. Heute ist der einzige Tag deines Lebens, an dem du das Glück ganz an dich herankommen lassen kann. Heute darfst du glücklich sein und immer wieder heute. (Unbekannt)

33. Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. (Ludwig A. Feuerbach)

34. Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Kierkegaard)

35. Glücklich allein ist die Seele, die liebt. (Johann Wolfgang von Goethe)

36. Wer glücklich sein will, braucht Mut. Mut zur Veränderung, neue Brücken zu bauen, alte Pfade zu verlassen und neue Wege zu gehen. (Unbekannt)

37. Dein Glück hängt nicht davon ab wer du bist oder was du hast, sondern nur davon, was du denkst. (Carnegie)

Hier gibt’s noch mehr Sprüche über Glück für ein Leben voller Freude!

Sprüche für die Seele – Lebensweisheiten

1. Wenn man die Welt mit gelangweilten Augen ansieht, kann sie nie interessant sein. (Unbekannt)

2. Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig. (Johann Wolfgang von Goethe)

3. Du kannst mehr über eine Person lernen, indem du darauf achtest, wie sie über andere spricht, als wenn du darauf achtest, wie andere über sie sprechen. (Audrey Hepburn)

4. Wenn du «ja» sagst, dann sei dir sicher, dass du nicht «nein» zu dir selbst sagst. (Paulo Coelho)

5. Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt. (Ernst Ferstl)

6. Wenn man schlafen geht, sollte man die Sorgen in die Schuhe stecken. (Skandinavischer Spruch)

7. Sei lieber ein verschlossenes Buch als eine offene Zeitung! Denn wer wirklich Interesse hat, nimmt sich auch die Zeit, jede Seite dieses Buches durchzulesen. (Unbekannt)

8. Alles besitzt Schönheit, aber nicht jeder sieht sie. (Konfuzius)

9. Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist. (Mooji)

10. Du kannst nicht ein positives Leben leben und eine negative Einstellung haben. (Joyce Meyer)

11. Andere zu erkennen ist Weisheit, sich selbst zu erkennen ist Erleuchtung. (Laotse)

12. Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. (Dalai Lama)

13. Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei. (Buddha)

14. In deiner Sehnsucht findest du die Kraft für einen Anfang. (Minder)

15. Es steckt immer ein Stück Wahrheit in “war nur Spaß”, Wissen in “ich weiß nicht”, Emotionen in “ist mir doch egal” und Schmerz in “ist schon okay”. (Unbekannt)

16. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge. (Leonardo da Vinci)

17. Ein Mensch, der wenig lernt, trottet wie ein Ochse durchs Leben; an Fleisch nimmt er zu, an Geist nicht. (Buddha)

18. Immer die Wahrheit zu sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon)

Hier findest du 10 Gründe, warum du einen brutal ehrlichen Freund in deinem Leben brauchst!

19. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. (Hermann Hesse)

20. Wenn du die wahre Größe eines Menschen sehen willst, schau wie er seine Untergebenen behandelt, nicht die ihm Gleichgestellten. (J. K. Rowling)

21. Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)

22. Der erste Schritt zur Veränderung ist Bewusstsein. Der zweite ist Akzeptanz. (Nathaniel Branden)

23. Gib der guten Laune schon am frühen Morgen eine Chance. Dann hast du wieder einen guten Tag. (Unbekannt)

24. Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. (Marcel Pagnol)

25. Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst, sie liegt in unserem Herzen eingeschlossen. (Unbekannt)

26. Vergiss niemals, dass du nur auf die Welt gekommen bist, um verehrt und geliebt zu werden. (Unbekannt)

27. Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt. (Hippokrates)

28. Betrachte immer die helle Seite der Dinge! Und wenn sie keine haben? Dann reibe die dunkle bis sie glänzt. (Christina Dodd)

29. Frage nicht nach dem Sinn des Lebens. Gib ihm einen. (Unbekannt)

30. Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Unbekannt)

31. Indem man über andere schlechtredet, macht man sich selber nicht besser. (Konfuzius)

32. Blick in dein Inneres. Da ist die Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, wenn du nicht aufhörst zu graben. (Mark Aurel)

33. Warum schließen wir die Augen, wenn wir beten, weinen, küssen oder träumen? Weil die wundervollsten Dinge im Leben nicht gesehen, sondern mit dem Herzen gefühlt werden. (Denzel Washington)

34. Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Unbekannt)

35. Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann. (Tolstoi)

36. Leute mit kleiner Seele versuchen immer, die anderen herabzusetzen. (Carlos Ruiz Zafón)

Wieso müssen manche Leute andere verletzen, um sich besser zu fühlen?

37. Wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, ist seelisch bereits tot. (Albert Einstein)

38. Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung. (Albert Einstein)

39. Um klar zu sehen, reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung. (Antoine de Saint-Exupéry)

40. Geduld zu haben bedeutet, darauf zu vertrauen, dass alles zum richtigen Zeitpunkt kommen wird. Nicht wenn es dein Ego meint, sondern wenn deine Seele dafür bereit ist. (Unbekannt)

41. Man muss die Leute nur erst zu Wort kommen lassen und dann auch machen lassen. (Gerhard Cromme)

42. Tu was du willst, aber nicht, weil du musst. (Buddha)

43. Deine positiven Handlungen in Verbindung mit positivem Denken resultieren in Erfolg. (Shiv Khera)

44. Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. (Cícero)

45. Wer Wunder sucht, braucht nicht weit zu gehen, er muss nur hören, fühlen, sehen, denn sie geschehen täglich – gerade jetzt ist eines möglich. (Unbekannt)

46. Es kommt eine Zeit im Leben, da bleibt einem nichts anderes übrig, als seinen eigenen Weg zu gehen. Eine Zeit, in der man die eigenen Träume verwirklichen muss. Eine Zeit, in der man endlich für die eigenen Überzeugungen eintreten muss. (Unbekannt)

47. Ein süßes Wort erfrischt oft mehr als Wasser und Schatten. (Buddha)

48. Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle dienend anerkannt habt. (Buddha)

49. Wer den Weg zu sich selbst gefunden hat, der kann nichts mehr verlieren. (Unbekannt)

50. Man muss aufwärts blicken, um die Sterne zu sehen. (Unbekannt)

51. Das Geheimnis des Lebens liegt im Suchen nach Schönheit. (Unbekannt)

52. Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. (Unbekannt)

53. Der Moment, in dem du aufhörst dir Gedanken darüberzumachen, was andere von dir halten und du anfängst so zu leben, wie du möchtest, ist der Moment, in dem du endlich frei bist.

54. Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)

Noch mehr wundervolle Zitate und Weisheiten von Dalai Lama gibt’s hier!

55. Die Verschmutzung des Planeten ist nur die Spiegelung im Außen von einer psychischen Verschmutzung im Inneren, ein Spiegel für die Millionen von unbewussten Menschen, die keine Verantwortung für ihren inneren Raum übernehmen. (Eckhart Tolle)

56. Wer stark, gesund und jung bleiben und seine Lebenszeit verlängern will, der sei mäßig in allem, atme reine Luft, treibe tägliche Hautpflege und Körperübung, halte den Kopf kalt, die Füße warm und heile ein kleines Weh eher durch Fasten als durch Arznei. (Hippokrates)

57. Gesunder Menschenverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber kein Grad von Bildung den gesunden Menschenverstand. (Arthur Schopenhauer)

58. Logik bringt dich von A nach B. Deine Fantasie bringt dich überall hin. (Albert Einstein)

59. Umgib dich mit Menschen, die dir Lust auf Abenteuer machen, dein Herz berühren und deiner Seele gut tun. (Unbekannt)

60. Das Leben ist bezaubernd. Man muss es nur durch die richtige Brille sehen. (Dumas)

61. Am Ende eines jeden Tages ist nur wichtig, dass ein schöner Moment dabei war, der dich lächeln ließ. (Unbekannt)

62. Bevor du sprichst, lasse deine Worte durch drei Tore reisen: Ist es wahr? Ist es notwendig? Ist es freundlich? (Rumi)

63. Sei du selbst! Alle anderen sind bereits vergeben. (Oscar Wilde)

64. Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen. (Konfuzius)

65. Die Kälte der Welt vermag nichts gegen die Wärme des Herzens auszurichten. (Unbekannt)

66. Das nicht hinterfragte Leben lohnt es nicht, gelebt zu werden. (Sokrates)

67. Jeder Moment und jedes Ereignis im Leben eines Menschen hinterlässt etwas in der Seele. (Unbekannt)

68. Beurteile einen Menschen nie nach dem Äußeren, sondern nach seinem Charakter. Denn es ist wie mit den Früchten: Die Schale wirft man weg und das Innere genießt man. (Unbekannt)

69. In fließendem Wasser kann man sein eigenes Bild nicht sehen, wohl aber in ruhigem Wasser. Nur wer selbst ruhig bleibt, kann zur Ruhestätte all dessen werden, was Ruhe braucht. (Laotse)

70. Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)

71. In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, verpasst man 60 glückliche Sekunden. (Albert Schweitzer)

72. Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze. Ist es einmal zerstört, so kommt es so bald nicht wieder. (Otto von Bismarck)

Und wenn das Vertrauen verloren ist, was bleibt dann noch übrig?

73. Wenn du den Eindruck hast, dass das Leben Theater ist, dann such dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht. (William Shakespeare)

74. Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)

75. Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück: Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt. (Unbekannt)

76. Wenn man einen großen Berg bestiegen hat, findet man nur heraus, dass es noch viele weitere hohe Berge zu besteigen gibt. (Nelson Mandela)

77. Wenn es uns schlecht geht, trösten wir uns mit dem Gedanken, dass es noch schlimmer sein könnte, und wenn es ganz schlimm ist, klammern wir uns an die Hoffnung, dass es nur besser werden kann. (Unbekannt)

78. Zu viele Gedanken bremsen das Leben. (Unbekannt)

79. Du kannst alles haben, wovon du träumst, wenn du bereit bist, den Glaubenssatz aufzugeben, dass du es nicht schaffst. (Robert Anthony)

80. Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben. (Pablo Picasso)

81. Das, was wir heute sind, folgt aus den Gedanken, denen wir gestern nachgingen und unser gegenwärtiges Denken bestimmt unser Leben, wie es morgen sein wird. (Unbekannt)

82. Wer die Menschen so behandelt, wie sie sind, macht sie schlechter. Wer die Menschen aber behandelt, wie sie sein könnten, der macht sie besser. (Johann Wolfgang von Goethe)

83. Du kannst keinen Tag der Vergangenheit ändern. Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft. (Unbekannt)

84. Die Fähigkeit, das Wort ‚Nein‘ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit. (Nicolas Chamfort)

85. Wenn du das Leben begreifen willst, glaube nicht, was man sagt und was man schreibt, sondern beobachte selbst, und denke nach. (Anton Tschechow)

86. Ohne Emotionen kann man Dunkelheit nicht in Licht und Apathie nicht in Bewegung verwandeln. (Carl Gustav Jung)

87. Wer die Welt verändern will, muss bei sich selbst anfangen. (Willy Meurer)

88. Mit der Zeit wird die Zeit immer wichtiger. (Unbekannt)

89. Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

90. Wenn du mutig genug bist für ein „Lebewohl“, belohnt dich das Leben mit einem neuen „Hallo“. (Paulo Coelho)

Also heiße das neue Kapitel deines Lebens willkommen!

Inspirierende Sprüche für die Seele

1. Alte Träume können wahr werden, wenn wir den Mut besitzen, ihnen zu folgen. (Unbekannt)

2. Dein Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. (Unbekannt)

3. In zwanzig Jahren wirst du die Dinge bereuen, die du nicht getan hast anstatt die Dinge, die du getan hast. Deshalb zieh den Anker ein, verlasse den sicheren Hafen und fang den Wind in deinen Segeln. Entdecke, träume, erkunde. (Mark Twain)

4. Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen. (Henry Ford)

5. Gibt es etwa eine bessere Motivation als den Erfolg? (Ion Tiriac)

6. Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt. (Gotthold Ephraim Lessing)

7. Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)

8. Vergnügen und Handeln lassen die Stunden kurz erscheinen. (William Shakespeare)

9. Man muss sich utopische Ziele setzen, um realistische zu erreichen. (Hans Böck)

10. Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende. (Demokrit)

11. Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben. (Johann Wolfgang von Goethe)

12. Und wenn ihr euch nur selbst vertraut, vertrauen euch die anderen Seelen. (Johann Wolfgang von Goethe)

13. Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt. (Hermann Hesse)

14. Wenn du siehst, dass dein Ziel noch fern ist, dann fang an dich auf den Weg zu machen. (Unbekannt)

15. Das Übel, was uns trifft, ist selten so schlimm als das, welches wir befürchten. (Friedrich von Schiller)

16. Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber. (Hafis)

17. Wenn du dein Leben nicht selber planst, fällst du in den Plan der anderen. Und jetzt rate mal, was die für dich geplant haben? Nicht viel! (Jim Rohn)

18. In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln. (Johann Wolfgang von Goethe)

19. Der Weg ist das Ziel. (Konfuzius)

20. Lebe das Leben in vollen Zügen und konzentriere dich auf das Positive. (Matt Cameron)

So entwickelst du positive Gedanken!

21. Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen. (Friedrich Nietzsche)

22. Ich bin tatsächlich ein praktischer Träumer. Meine Träume sind keine luftigen Nichts. Ich möchte meine Träume so weit wie möglich in die Realität umsetzen. (Mahatma Gandhi)

23. Du lächelst und die Welt verändert sich. (Buddha)

24. Du wirst morgen sein, was du heute denkst. (Buddha)

25. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer es doch noch einmal zu versuchen. (Thomas Edison)

26. Es gibt eine stärkere Antriebskraft als Dampf, Elektrizität und Atomkraft: die Willenskraft. (Albert Einstein.)

27. Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? (Vincent Van Gogh)

28. Wer seine Träume leben möchte, darf nicht die der Anderen träumen. (Unbekannt)

29. Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance. (Victor Hugo)

30. Eine Raupe, die Angst vor dem Fliegen hat, wird nie ein Schmetterling. (Unbekannt)

31. Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)

32. Der Mensch braucht seine Schwierigkeiten, denn sie sind notwendig, um den Erfolg zu genießen. (P.J. Abdul Kalam)

33. Schiffe im Hafen sind sicher, doch dafür sind sie nicht gebaut. (John Augustus Shedd)

34. Du selbst zu sein, in einer Welt, die dich ständig anders haben will, ist die größte Errungenschaft. (Ralph Waldo Emerson)

35. Du verpasst 100% der Chancen, deren du nicht nachgehst. (Wayne Gretzky)

36. Der Beginn bedarf immer der größten Anstrengung. (James Cash Penny)

37. Weine nicht, weil es vorbei ist, lächle, weil es passiert ist. (Theodor Seuss Geisel)

38. Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben einen Fehler zu machen. (Dietrich Bonhoeffer)

39. Sitz nicht herum und warte, dass die Dinge zu dir kommen. Kämpfe für das, was du willst, übernimm Verantwortung für dich selbst. (Michel Tanus)

40. Kein Pilz ist klein genug, um nicht auch ein Glückspilz zu sein. (Unbekannt)

Kennst du die größten Glückspilze unter den Sternzeichen?

41. Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen (Peter Rosegger)

42. Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen. (Harald Zindler)

43. Scheitern ist Erfolg, wenn wir daraus lernen. (Malcolm Forbes)

44. Lebe jeden Tag, als hätte dein Leben gerade erst begonnen. (Johann Wolfgang von Goethe)

45. Jeder kann über seine Umstände hinauswachsen und erfolgreich sein, wenn er nur entschlossen und leidenschaftlich genug in dem ist, was er tut. (Unbekannt)

46. Lass nie die Chancen eines Tages ungenutzt. (Unbekannt)

47. Geh deinen Weg und lass die Leute reden! (Dante Alighieri)

48. Erfolg verändert den Menschen nicht. Er entlarvt ihn. (Max Frisch)

49. Wir warten unser Leben lang auf den außergewöhnlichen Menschen, statt die gewöhnlichen um uns herum in solche zu verwandeln. (Hans Urs von Balthasar)

50. Manchmal zeigt sich der Weg erst, wenn man anfängt ihn zu gehen. (Paulo Coelho)

51. Wahnsinn ist, wenn man immer wieder das Gleiche tut, aber andere Resultate erwartet. (Albert Einstein)

52. Je schwerer uns etwas fällt, desto größer ist die Freude, wenn es uns gelingt. (Unbekannt)

53. Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen. (Erich Fromm)

54. Bewältige eine Schwierigkeit und du hältst hundert andere dir fern. (Konfuzius)

55. Am Ende wird alle gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende. (Oscar Wilde)

56. Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben. (Unbekannt)

57. Man sagt, die Zeit würde Dinge ändern. Das stimmt nicht. Man muss es selber tun. (Andy Warhol)

58. Wenn jemand zu dir sagt, das geht nicht, denke daran, es sind seine Grenzen und nicht deine. (Unbekannt)

59. Misserfolge sind oft notwendige Umwege zum Erfolg. (Unbekannt)

60. Du musst die Vergangenheit loslassen, damit die Zukunft eine Chance hat. (Unbekannt)

So gelingt es dir, die Vergangenheit loszulassen.

61. Wenn eine verzweifelte Situation ein besonderes Können erfordert, dann bringt man dieses Können auch auf, obwohl man vorher keine Ahnung davon hatte. (Napoleon I. Bonaparte)

62. Wenn du nicht für das gekämpft hast, was du willst, dann weine nicht um das, was du verloren hast. (Unbekannt)

63. Alle sagten: „Das geht nicht!“ Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht. (Unbekannt)

64. In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst. (Augustinus Aurelius)

65. Wer keine Fehler macht, der macht auch keinen Fortschritt. (James Clerk Maxwell)

66. Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

67. Wende dich der Sonne zu, dann fällt der Schatten hinter dich. (Sprichwort aus Afrika)

68. Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten – und ich sage: Leben oder gelebt werden. (Oscar Wilde)

69. Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer, aber ich bin nicht der einzige! Ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein. Und die ganze Welt wird eins sein. (John Lennon)

70. Wenn du durch eine harte Zeit gehst und alles gegen dich zu sein scheint. Wenn du das Gefühl hast, es nicht mehr eine Minute länger zu ertragen, gib nicht auf, weil dies die Zeit und der Ort ist, wo sich die Richtung ändert. (Rumi)

71. Ein wahrer Suchender wächst, lernt und entdeckt, dass er der Einzige ist, der für das Geschehen verantwortlich ist. (Jorge Bucay)

72. Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten. (Siena)

73. Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Unbekannt)

74. Erfolg ist kein großer Schritt in der Zukunft, sondern ein kleiner Schritt heute. (Unbekannt)

75. Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann. (Leo N. Tolstoi)

76. Ich betrachte den als mutiger, der seine Ängste überwindet, als den, der seine Feinde besiegt; denn der schwerste Sieg ist der über sich selbst. (Aristoteles)

77. Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. (Seneca)

78. Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. (Konfuzius)

79. Jemand, der keine Fehler macht, versucht es nicht genug. (Wess Robert)

80. Wenn du Erfolg willst, dann musst du selbst den Stift halten, der deine Lebensgeschichte schreibt. (Unbekannt)

Denn nur du hast die Macht, dein Leben zu ändern.

81. In jedem Menschen steckt ein König. Sprich zu dem König, und er wird herauskommen. (Unbekannt)

82. Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe. (Albert Camus)

83. Wer aufhört Fehler zu machen, lernt nichts mehr dazu. (Theodor Fontane)

84. Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Macht; dass ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe, das hängt von mir ab. (Seneca)

85. Wer Großes versucht, ist bewundernswert, auch wenn er fällt. (Seneca)

86. Du kannst über deine Träume nicht diskutieren, du kannst sie leben oder sie verlieren. (Unbekannt)

87. Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst. (Dante Alighieri)

88. Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

89. Ein Anführer ist jemand, der den Weg kennt, den Weg vorausgeht und ihn anderen zeigt. (John C. Maxwell)

90. Wer siebenmal hinfällt, sollte achtmal wieder aufstehen. (Chinesisches Sprichwort)

91. Schwierigkeiten sind Dinge, die es letztendlich nur zu überwinden gilt. (Sir Ernest Henry Shackleton)

92. Was immer du tun kannst oder wovon du träumst – fange es an. In der Kühnheit liegt Genie, Macht und Magie. (Johann Wolfgang von Goethe)

93. Es erscheint immer unmöglich, bis man es gemacht hat. (Unbekannt)

94. Wasser, Mauern, Hindernisse. Was für den einen unüberwindbar scheint, durchschreitet der andere fast mühelos. Alles eine Frage der Perspektive. (Unbekannt)

95. Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka)

96. Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)

97. Bejahe den Tag, wie er dir geschenkt wird, statt dich am Unwiederbringlichen zu stoßen. (Antoine de Saint-Exupéry)

98. Wer sich selbst alles zutraut, wird andere übertreffen. (Chinesisches Sprichwort)

99. Leute mit Mut und Charakter sind anderen Leuten immer sehr unheimlich. (Hermann Hesse)

100. Selbstvertrauen ist der erste Schritt zum Erfolg. (Ralph Waldo Emerson)

Und so kannst du es in ein paar Schritten aufbauen!

101. Ich habe nicht versagt. Ich habe mit Erfolg zehntausend Wege entdeckt, die zu keinem Ergebnis führen. (Thomas Edison)

102. Ärgere dich nicht, dass die Rosen Dornen haben, sondern freu’ dich, dass die Dornen Rosen haben. (Persisches Sprichwort)

103. Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt. (Buddha)

104. Respektiere deine Einzigartigkeit und höre auf, dich zu vergleichen. Entspanne dich in deinem Sein. (Osho)

105. Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen. (Marcus Tullius Cicero)

106. Eine Person mit einer neuen Idee ist, solange ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat. (Mark Twain)

107. Erfolg hat ein einfaches Rezept: Tu dein Bestes und die Leute werden es mögen. (Sam Ewing)

108. Der Mensch ist nichts anderes, als was er selbst aus sich macht. (Jean-Paul Sartre)

109. Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt, wenn dieser nötig sein sollte. Eine Schlucht kannst du auch nicht mit zwei kleinen Schritten überwinden. (David L. George)

110. Ein tiefer Fall führt oft zu hohem Glück. (William Shakespeare)

111. Schenkt dir das Leben Zitronen, dann mach Limonade. (Unbekannt)

112. Ich akzeptiere Scheitern, jeder scheitert mal! Doch ich kann es nicht akzeptieren es nicht zu versuchen. (Michael Jordan)

113. Vor allen anderen Dingen ist Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. (Alexander Graham Bell)

114. Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)

115. Versagen ist einfach die Gelegenheit, neu zu beginnen, diesmal klüger. (Henry Ford)

116. Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt. (Immanuel Kant)

117. Suche nicht nach Fehlern, finde Lösungen. (Henry Ford)

118. Innovation unterscheidet einen Anführer von einem Mitläufer. (Steve Jobs)

119. Es ist nicht von Bedeutung wie langsam du gehst, solange Du nicht stehen bleibst. (Konfuzius)

120. Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall. (Dalai Lama)

Eines Tages wirst du Gott dafür danken, dass du nicht das bekommen hast, was du wolltest