Skip to Content

100+ Zitate von Dalai Lama, die deine Seele und deinen Geist bereichern

100+ Zitate von Dalai Lama, die deine Seele und deinen Geist bereichern

Ich denke, wir haben alle mindestens einmal in unserem Leben von diesem spirituellen Führer des tibetischen Buddhismus und der Inspiration von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt gehört.

Aber weißt du, wer der Dalai Lama eigentlich ist?

Der XIV. Dalai Lama (Dalai – mongolisches Wort für Ozean, Lama – Lehrer, Meister oder Weise – Ozean der Weisheiten), mit den Namen Tenzin Gyatso ist das weltliche und geistige Oberhaupt der Tibeter.

Er wurde am 6. Juli 1935 in einer armen Familie auf dem Land geboren und hieß ursprünglich Lhamo Thöndup.

Schon in jungen Jahren galt er als besonderes Kind, und nachdem die Staatstruppe in sein Dorf gekommen ist und er nach Beobachtungen die Tests bestanden hatte, stellten sie fest, dass er die Reinkarnation des vorherigen Dalai Lama war.

Im Sommer 1939 wurde Lhamo nach Lhasa gebracht und von der Regierung offiziell als der XIV. Dalai Lama anerkannt.

Dann erhielt er den neuen Namen Tenzin Gyatso.

Im Alter von viereinhalb Jahren bestieg der XIV. Dalai Lama den Löwenthron. Er machte ein intensives Training durch und hatte bereits im Alter von 15 Jahren die Kontrolle über Tibet.

Als Teenager war er gezwungen, sich mit chinesischen Führern zu treffen und über die Zukunft seines Volkes zu verhandeln.

1959, nach der chinesischen Besetzung, musste der Dalai Lama Tibet verlassen und nach Indien ins Exil fliehen. Er lebt noch heute dort im Dorf McLeod Ganj in Nordindien, wo sich der Sitz der tibetischen Exilregierung befindet.

Er war auch der erste Dalai Lama, der in den Westen reiste, um die Welt in den Buddhismus einzuführen und das Konzept der universellen Verantwortung, Ethik und interreligiösen Kommunikation zu fördern.

Für seinen gewaltfreien Widerstand gegen die chinesische Besetzung Tibets im Jahr 1989 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Mit seinen weisen Worten inspirierte er viele Menschen auf der ganzen Welt und hinterließ tiefe Spuren in der Geschichte der Menschheit.

Lass dich auch von seinen Erkenntnissen inspirieren und finde unter diesen Weisheiten des Dalai Lama etwas für deine Seele und veredele dein Herz.

Teile sie mit Freunden, poste sie in deinen sozialen Netzwerken oder setze sie als dein Lebensmotto auf deiner Lebensreise.

Durch die Zitate des Dalai Lama und seinen Sprüchen für jede Lebenslage erkennst du, wie du inneren Frieden und Glück erreichen und das Leben leben kannst, das du anstrebst.

Jede Lebensweisheit von Dalai Lama erweitert deine Horizonte und bereichert deinen Geist. Schaue dir also diese besten Zitate an und wähle Favoriten aus!

Dalai Lama: Die schönsten Zitate für die Seele und das Herz

Dalai Lama Zitate: Mitgefühl und Liebe

1. Mitgefühl und Liebe sind keine bloßen Luxusgüter. Als die Quelle von innerem und äußerem Frieden, sind sie grundlegend für das Überleben unserer Spezies.

2. Für mich stellen Liebe und Mitgefühl eine allgemeine, universelle Religion dar. Man braucht dafür keine Tempel und keine Kirche, ja nicht einmal einen Glauben, wenn man einfach nur versucht, ein menschliches Wesen zu sein mit einem warmen Herzen und einem Lächeln, das genügt.

3. Sogar der Feind ist uns nütze, denn um Mitgefühl empfinden zu können, müssen wir uns in Toleranz, Vergebung und Geduld üben – und das lässt die Wut verfliegen.

4. Die Liebe und das Mitgefühl sind die Grundlagen für den Weltfrieden – auf allen Ebenen.

5. Wir alle werden ohne Religion geboren, aber keiner von uns ohne das Bedürfnis nach Mitgefühl.

6. Wenn du willst, dass andere glücklich sind, praktiziere Mitgefühl. Wenn du selbst glücklich sein willst, praktiziere Mitgefühl.

7. Um ein wirklich sinnvolles Leben zu führen, musst du nicht an eine Religion oder Ideologie glauben, solange du von tiefer Liebe und Mitgefühl für andere Lebewesen motiviert bist.

8. Mitgefühl ist der Schlüssel für eine gerechte und friedvolle Welt.

9. Je mehr wir unser Mitgefühl kultivieren, desto mehr wird unsere Wut schwinden.

10. Den Schmerz der anderen muss ich bekämpfen, weil es genauso Schmerz ist wie mein eigener. Die anderen sind fühlende Wesen genau wie ich. Deshalb muss ich zu ihrem Wohle handeln.

11. Auf der Basis von Liebe, Vergebung und Selbstdisziplin können wir wahrhafte Harmonie schaffen.

12. Um andern durch unsere Worte und Taten zu helfen, ist es sinnvoll, eine Haltung des Mitfreuens für die Errungenschaften und das Glück der Anderen zu kultivieren. Diese Haltung ist ein wirksames Gegenmittel gegen den Neid, der nicht nur eine Quelle des unnötigen Leidens auf der individuellen Ebene ist, sondern auch eine Barriere gegen den Dialog darstellt.

13. Echten Respekt erlangen wir, wenn wir den Kontakt miteinander suchen und die gegenseitigen Wertvorstellungen verstehen und akzeptieren. So können wir Bewunderung und Wertschätzung für einander entwickeln.

14. Versuchen wir, das Beste eines jeden Menschen zu erkennen, den anderen im bestmöglichen Licht zu sehen. Diese Einstellung erzeugt sofort ein Gefühl der Nähe, eine Art Geneigtheit, eine Verbindung.

15. Ob Individuen oder Regierungen: Das Prinzip, das uns leiten sollte, ist das der Menschenrechte. Die Tatsache, in einem Land zu leben, wo die Menschenrechte existieren und wir uns ihrer erfreuen können, beinhaltet notwendigerweise auch Aufgaben und Verantwortungen.

16. Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet, ist dass Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

17. Ein Mensch, der mehr an die anderen denkt, ist dadurch selbst viel ausgeglichener, ruhiger und glücklicher als Menschen, die immer nur an sich selbst denken.

18. Nur wo es Vertrauen gibt, kann es Freundschaft geben.

19. Weise Menschen denken an andere, helfen ihnen so viel wie möglich und das Ergebnis ist Glück.

20. Ein mitfühlender Geist verringert die selbstzentrierte Haltung.

21. Vertrauen basiert darauf, das Wohlergehen des jeweils anderen im Blick zu haben.

22. Nur an sich selbst zu denken, ist ein wirklichkeitsfremdes Denken.

23. Wenn du anderen hilfst, tue es aus Respekt. Schaue nicht auf sie herab, sondern begegne ihnen mit einer mitfühlenden Absicht.

24. Angst und misstrauen werden uns nicht helfen, zusammenzuleben. Dafür müssen wir Warmherzigkeit kultivieren.

25. Ein gewaltloses Verhalten ist ein körperliches oder verbales Verhalten, das von dem Wunsch beseelt ist, nützlich zu sein, einem anderen zu helfen. Es ist also die Motivation einer Handlung, welche bestimmt, ob sie gewalttätig oder gewaltlos ist.

26. Die wahre Quelle innerer Starke und Selbstvertrauens ist Warmherzigkeit.

27. Alles, was wir im Leben brauchen, ist mehr Menschlichkeit.

28. Die Übung in Geduld bewahrt uns vor dem Verlust unserer Gelassenheit. Dadurch haben wir die Möglichkeit, unser Urteilsvermögen zu trainieren, selbst in sehr schwierigen Situationen. Es gibt uns inneren Raum. Und durch diesen Raum gewinnen wir ein gewisses Maß an Selbstbeherrschung, welche uns erlaubt auf Situationen in angemessener Weise reagieren zu können. Mitfühlend, anstatt durch unsere Wut und Verärgerung getrieben.

Dalai Lama Zitate: Innerer Frieden und Glück

1. Zufriedenheit und Glück sind nichts, was fertig geliefert wird. Sie entstehen durch dein eigenes Handeln.

2. Was den Seelenfrieden zerstört, ist Wut, Hass, Angst und Furcht. Freundlichkeit wirkt dem entgegen.

dalai lama zitate

3. Verzeihen oder Geduld haben, heißt nicht, dass man immer alles hinnimmt, was andere einem zufügen.

4. Wenn der Wunsch nach Glück ausreichte, um es herbeizuführen, gäbe es keine Leiden, denn niemand sucht das Leid.

5. Der eigentliche Sinn unseres Lebens besteht im Streben nach Glück. An welche Religion ein Mensch auch glaubt, er sucht nach etwas besserem im Leben. Ich glaube das Glück durch Schulung des Geistes erlangt werden kann.

6. Wenn jeder sich selbst mithilfe einer inneren Disziplin meistert, dann gibt es keine Verbrechen, auch wenn im Äußeren keine Polizei vorhanden ist. Das verdeutlicht die Wichtigkeit der Selbstbeherrschung.

7. Ein gutes, warmherziges Gefühl für andere zu kultivieren, beruhigt automatisch unseren Geist.

dalai lama zitate

8. Durch gute gegenüber anderen öffnen sich Herz und Geist für den Frieden.

9. Die Entwicklung von inneren Werten ist ähnlich wie körperliche Bewegung. Je mehr wir unsere Fähigkeiten trainieren, desto stärker werden wir. Der Unterschied ist, dass im Gegensatz zum Körper, es in der Entwicklung des Geistes kein Limit gibt, wie weit wir gehen können.

10. Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.

11. Die wahren Ursachen der Zufriedenheit und der Erfüllung müssen wie in uns selber suchen.

12. Der erste Nachteil von Zorn ist, dass er deinen inneren Frieden zerstört. Der Zweite ist, dass er deine Sicht auf die Wirklichkeit verzerrt. Wenn du darüber nachdenkst, wirst du verstehen, dass Zorn und Wut uns nicht weiterhilft, sondern nur destruktiv auf uns wirkt. Somit können wir beginnen, uns von Wut und Zorn zu distanzieren, sollten diese Gefühle in uns aufkommen.

dalai lama zitate

13. Woran auch immer wir glauben, anderen gegenüber liebevoll und freundlich zu sein, ist der beste Weg um inneren Frieden zu finden.

14. Glück und Erfolg werden nicht daran gemessen, wie viel Geld du hast, sondern daran, ob du in deinem Herzen inneren Frieden findest.

15. Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden zerstören.

16. Wenn wir wütend sind, werden wir blind für die Wirklichkeit. Der Ärger bringt uns vielleicht einen kurzen Energieschub, aber diese Energie ist blind und blockiert den Teil unseres Gehirns, der das Richtige vom Falschen unterscheidet. Um unsere Probleme zu bewältigen, sollten wir realistisch und praktisch denken. Wenn wir dazu fähig sind, müssen wir unsere menschliche Intelligenz richtig einsetzen. Hierzu benötigen wir einen ruhigen Geist.

17. Ich versuche, allen Menschen gegenüber aufrichtig zu sein, selbst den Chinesen gegenüber. Wenn ich Feindseligkeit, Zorn oder Hass entwickle, wer ist dann der Leidtragende? Ich verliere meine Zufriedenheit, meinen Schlaf und meinen Appetit, aber die Chinesen stören meine Gefühle nicht im Geringsten.

dalai lama zitate

18. Die Ironie will es so, dass wir dann, wenn wir das Objekt unserer Wünsche erlangt haben, immer noch nicht zufrieden sind. Auf diese Weise nimmt die Begierde nie ein Ende und ist eine ständige Quelle der Schwierigkeiten. Das einzige Gegenmittel ist die Genügsamkeit.

19. Leid adelt den Menschen. Nur wer Leid erträgt, wird Glück erfahren.

20. Der Friede muss sich auf der Grundlage gegenseitigen Vertrauens entwickeln.

21. Der Schlüssel dazu, sich eines glücklichen und erfüllten Lebens erfreuen zu können, ist der Bewusstseinszustand. Das ist das Wesentliche.

22. Wir sollten den inneren Werten genauso viel Beachtung beimessen, wie den materiellen Werten.

dalai lama zitate

Dalai Lama Zitate: Der Mensch und die Natur

1. In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz.

2. Das Leben aller Lebewesen, seien sie nun Menschen, Tiere oder andere, ist kostbar, und alle haben dasselbe Recht, glücklich zu sein. Alles, was unseren Planeten bevölkert, die Vögel und die wilden Tiere sind unsere Gefährten. Sie sind Teil unserer Welt, wir teilen sie mit ihnen.

3. Verpflichten wir uns der Anerkennung des so überaus kostbaren Charakters jedes einzelnen Tages.

4. Der Mensch. Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Wenn er es hat, opfert er es, um seine Gesundheit zurückzuerlangen. Und er ist so auf Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Ergebnis ist, dass er wieder die Gegenwart noch die Zukunft lebt. Er lebt, als würde er nie sterben und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben.

5. Wenn du mit lieben Freunden streitest, beziehe dich nur auf die aktuelle Situation – lass die Vergangenheit ruhen.

dalai lama zitate

6. Wir wurden nicht zu diesem Zeitpunkt auf diesem Planeten geboren, um Probleme zu schaffen, sondern um etwas zu bewirken.

7. Die Verantwortung jedes einzelnen für die ganze Menschheit betrachte ich als universelle Religion.

8. Es liegt in unserer Hand, Gewalt zu stoppen und Frieden zu schaffen. Frieden zu schaffen ist unsere Verantwortung.

9. Kriege entstehen aus dem Scheitern, das Menschsein der Anderen zu verstehen.

10. Ein Feind ist etwas Seltenes.

dalai lama zitate

11. Denke daran, die beste Beziehung ist die, in der die Liebe für den anderen größer ist als das Verlangen nach dem anderen.

12. Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist.

13. Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören?

14. Das Bewusstsein der Vergänglichkeit, vereint mit der Berücksichtigung des enormen Potenzials der menschlichen Existenz, verleiht uns ein Gefühl der Dringlichkeit.

15. Dies ist meine einfache Religion. Sie braucht keine Tempel, keine komplizierte Philosophie. Unser Gehirn und unser Herz sind unser Tempel. Die Philosophie ist Freundlichkeit.

dalai lama zitate

16. Kein Mensch fasst willentlich den Entschluss, sich zu ärgern; niemand denkt: “Jetzt will ich wütend werden.” Ebenso wenig plant die Wut ihr Entstehen.

17. Die wirkliche Essenz des menschlichen Wesens ist die Güte. Es gibt noch andere Qualitäten, die sich aus der Erziehung, dem Wissen ergeben, aber wenn man wahrhaft ein menschliches Wesen werden und der eigenen Existenz einen Sinn geben will, dann ist es essenziell, ein gutes Herz zu haben.

18. In der heutigen materialistischen Welt besteht die Gefahr, dass Menschen zu Sklaven des Geldes werden, als seien sie einfache Rädchen in einer riesigen Gelddruckmaschine. Dies hat nichts mit Menschenwürde, Freiheit oder echtem Wohlbefinden gemein. Der Besitz sollte der Menschheit dienen, nicht andersherum.

19. Wir sind alle gleich geboren in dem Sinne, dass wir alle Menschenwesen sind, die den gleichen eingeborenen Wunsch haben, Leiden zu vermeiden und Glück zu finden.

20. Ich bin nur Mensch, aber ich glaube, jeder von uns trägt Verantwortung, zu einer glücklicheren Menschheit beizutragen.

dalai lama zitate

21. Nutze deine menschliche Intelligenz objektiv, nicht voreingenommen. Dann können wir Verständnis entwickeln.

22. Der wahre Sinn des Lebens ist ein freudvolles Leben. Alle sieben Milliarden Menschen haben jedes Recht, glückliche Menschen zu sein.

23. Jede Nation ist Teil der Welt und die Zukunft jeder Nation hängt von der Zukunft der Welt ab.

24. Wir brauchen ein globales Verantwortungsgefühl, das auf der Verbundenheit aller sieben Milliarden Menschen berührt.

25. Menschlichkeit ist die gemeinsame Basis in unseren Bemühungen, eine bessere Welt zu schaffen.

dalai lama zitate

26. Wenn Menschen lachen, sind sie fähig zu denken.

Andere schöne Lebensweisheiten und inspirierende Zitate von Dalai Lama

1. Jede gemeisterte gemeinsame Begierde entzündet eine neue Sonne.

2. Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.

3. Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.

4. Das wirkliche Wesen des Geistes ist Licht; Verdunkelung kann nur vorübergehend erscheinen.

dalai lama zitate

5. Denke daran, dass etwas, was du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann.

6. Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.

7. Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in der Zukunft erspart.

8. Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das, was du tust.

9. Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Meditation oder Beten allein.

dalai lama zitate

10. Ich finde Hoffnung in den dunkelsten Tagen, und fokussiere mich auf die hellsten. Ich verurteile das Universum nicht.

11. Verbringe jeden Tag einige Zeit mit dir selbst.

12. Wissen und nichts tun ist wie nicht wissen.

13. Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen.

14. Besuche einmal im Jahr einen Ort, den du noch nicht kennst.

dalai lama zitate

15. Lebe ein gutes, ehrbares Leben! Wenn du älter bist und zurückdenkst, wirst du es noch einmal genießen können.

16. Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall.

17. Öffne der Veränderung deine Arme, aber verliere dabei deine Werte nicht aus den Augen.

18. Je tiefer wir das Leiden durchschauen, umso näher kommen wir dem Ziel der Befreiung vom Leiden.

19. Wenn du verlierst, verliere nie die Lektion!

dalai lama zitate

20. Ein Gebet kann für den Einzelnen ein großer Trost sein, aber wenn wir die Welt verändern wollen, müssen wir handeln.

21. In unserem Kampf um Freiheit ist die Wahrheit die einzige Waffe, die wir besitzen.

22. Wir haben keine Garantie, was in der Zukunft passieren wird, aber wir haben Hoffnung. Das treibt uns an.

23. Entscheide dich dafür, optimistisch zu sein. Es fühlt sich besser an.

24. Ich besiege meine Feinde, indem ich sie zu meinen Freunden mache.

dalai lama zitate

25. Wenn wir unserem Ärger freien Lauf lassen, machen wir ihn nur stärker.

26. Ein ruhiger und gesunder Geist wirkt sich sehr positiv auf unsere körperliche Gesundheit und unser Wohlbefinden aus.

27. Sich einer einzigen Schwäche bei sich selbst bewusst zu sein, ist weitaus nützlicher als tausend bei anderen.

28. Jede Religion hat ihre eigene Schönheit.

29. Sich von negativen Emotionen leiten zu lassen, führt unweigerlich zu Leid.

dalai lama zitate

30. Deine Zukunft ist, wozu du sie machen willst. Zukunft heißt wollen.

31. Nur ein kleiner positiver Gedanke am Morgen kann den ganzen Tag verändern.

32. Eine liebevolle Atmosphäre in deinem Heim ist das Fundament für dein Leben.

33. Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird das meiste gelingen.

34. Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt.

dalai lama zitate

35. Teile dein Wissen, so erlangst du Unsterblichkeit.

36. Akzeptiere es. Es ist nicht Resignation, doch nichts lässt dich so viel Energie verlieren, wie die Diskussionen und der Kampf gegen eine Situation, die du nicht ändern kannst.

37. Du brauchst keinen Lehrer, der dich beeinflusst. Du brauchst einen Lehrer, der dich lehrt, dich nicht mehr beeinflussen zu lassen.

38. Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben.

39. Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln.

dalai lama zitate

40. Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt. Wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen.

Du kannst noch mehr schöne Worte und Lebensweisheiten hier finden!

Ein Extra für dich: Dalai Lamas Tipps für ein langes und gesundes Leben

Wir alle streben nach einem gesunden Leben, innerem Frieden und Glück, aber es scheint manchmal, als ob wir es irgendwie nicht ausbalancieren können.

Neben Zitaten und Weisheiten hat der Dalai Lama auch ein Rezept für ein gesundes und langes Leben. Dies sind die 6 Tipps, die er mit uns geteilt hat:

1. Erstelle einen konsistenten Schlafplan

Schlaf ist bedeutungsvoll für Gesundheit, Wohlbefinden und Funktion im Alltag. Der Dalai Lama weiß das, deshalb empfiehlt er, dass wir 8 Stunden am Tag schlafen und uns an einen konstanten Schlafplan halten.

2. Meditiere

Es ist kein Geheimnis, dass Meditation gut für inneren Frieden, Gesundheit und Vergnügen ist. Nimm dir also Zeit für dich, um jeden Tag zu meditieren, und du bist schon auf dem halben Weg zu einem gesunden und langen Leben.

3. Sei aktiv

Sport, körperliche Aktivitäten, Spazierengehen, Laufen und dergleichen tragen zur guten Funktion des Körpers bei. Sei also aktiv und sei in Bewegung.

4. Pflanzliche Ernährung

Es bedeutet nicht, dass du sofort Vegetarier oder Veganer werden und überhaupt kein Fleisch essen musst, aber du weißt sicher schon, wie wichtig es ist, Obst und Gemüse, Nüsse, Samen, Öle usw. zu essen. Das empfehlt Dalai Lama auch.

5. Sei mitfühlend

Durch diese Weisheiten hast du sicher bemerkt, dass das Mitgefühl und das Verständnis anderer Menschen ein wesentlicher Faktor für das Erreichen des ultimativen Glücks ist. Stress, Neid, Eifersucht und Wut können niemals gut für dich sein.

Lerne also, loszulassen, zu vergeben, zu akzeptieren und optimistisch zu sein. Es ist ein sicheres Rezept, um Glück und Selbstzufriedenheit zu erreichen. ❤

Mein Mann ist ständig gereizt und aggressiv - Aggression oder Depression?
← Previous
Die schönsten Ohne dich Sprüche, weil du nur zu zweit leben möchtest
Next →
shares