Skip to Content

Warum bin ich Single – komme dem Grund auf die Schliche

Warum bin ich Single – komme dem Grund auf die Schliche

Stellen dir deine Freunde, aber auch du selbst immer öfter die Frage, warum du eigentlich Single bist? Du bist wirklich eine Wahnsinnsfrau, aber immer noch alleine, wie ist das möglich? Hier suchen wir nach den Gründen für dein Singledasein, und ich zeige dir, wie du das ändern kannst.

Ich glaube absolut jeder kennt die vier bekanntesten Singlefrauen, die wir jemals im TV gesehen haben. Ich sage nur “Sex and the city”. Den vier Single Freundinnen haben täglich Millionen von Menschen bei ihren verrückten Erlebnissen zugeguckt. Jede Frau erkannte bestimmte Eigenschaften von sich in wenigstens einer der Girls wieder.

Sie gingen aus, auf Dates, feierten wilde Partys, hatten verschiedene Flirts, Partner, Ex-Freunde…ihre Leben zogen viele Frauen in ihren Bann. Es war etwas Neues, Frisches und Besonderes. Nie zuvor wurde auf so eine offene und direkte Art über die Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle von Frauen gesprochen.

Jede von ihnen hatte verschiedene Partner, Herzschmerz, Trennungen, einen One-Night-Stand, unbedeutenden Sex, doch eines der wichtigsten Motive der Serie blieb immer, was macht eine Singlefrau, braucht und sucht sie immer einen Partner? Braucht sie einen Partner, um glücklich zu sein, denn wie sie oft beteuerten, sie 4 sind einander die Seelenpartner.

Hast du dich auch dabei erwischt, dass du dich fragst, warum du keinen Partner hast? Worin liegt das Problem? Hast du dir aber die Frage gestellt, ob du überhaupt einen Partner haben möchtest? Nur weil deine Freundinnen in Beziehungen sind, solltest du dir deswegen keinen Druck aufbauen, dass du auch in einer sein musst!

Auch ohne Partner kann man im Leben sehr glücklich sein. Manchmal ist man mit sich selbst im Einklang, und braucht einfach Zeit für sich selbst. Darin ist nichts Schlimmes, im Gegenteil.

Du musst das tun, was für dich richtig ist und sich vor allem richtig anfühlt. Du solltest wegen keinem etwas überstürzt tun, um in ein Bild zu passen, für welches du weißt, dass es nicht das richtige für dich ist. Sei du selbst!

Bist du auf der anderen Seite schon länger ohne Partner, und du fühlst, dass du bereit für eine neue Beziehung bist, aber bisher keinen Erfolg hattest, jemanden zu finden, dann wühlen wir jetzt hier ein bisschen in der Geheimniskiste deines Singledaseins, und kommen dem Ganzen auf den Grund! Ich helfe dir, deine zweite Hälfte leichter zu finden!

Na also dann, los geht´s!

Warum bin ich Single?

Es gibt mehrere Gründe, warum Frauen Single sind. Manchmal sind es banale Gründe, und manchmal ist es Zeit, an sich selbst zu arbeiten und sich etwas mühe zu geben, nicht nur um anderen zu gefallen und einen Partner zu finden, sondern mit sich selbst zufriedener und glücklicher zu sein.

Eine starke Frau muss sich nicht an einen Mann binden, um glücklich zu sein.

1. Du genießt dein Singledasein

Frau sitzt an einem sonnigen Tag im Gras

Single sein muss nichts Negatives sein. Du bist zurzeit einfach mit dir und deinem Leben zufrieden.

Du genießt deine Unabhängigkeit und Freiheit. Du kannst das tun, was du möchtest, und wann du es möchtest. Es ist ein toller Lebensabschnitt, der dir auch hilft, dich selbst besser kennenzulernen und deine Selbstliebe zu entwickeln.

Manchmal ist man auch mit sich alleine in wirklich guter Gesellschaft. Nutze diese Zeit, um dich um dich selbst zu kümmern.

Visualisiere deine Ziele und deine Wünsche, erstelle einen Plan, wie du sie erreichen möchtest. Plane verschiedene Reisen, lerne neue Dinge und Menschen kennen, genieße dein Leben, und lass dich von anderen nicht herunterziehen und deine positive Einstellung beeinflussen.

Nimm dir die Zeit für deine Familie und deine Hobbys, tue Dinge, die dich glücklich machen, und die du schon immer mal ausprobieren wolltest.

Bist du gerade frisch aus einer Beziehung raus, dann nimm dir die Zeit und Ruhe, um deine Gefühle zu verarbeiten. Reflektiere das, was dich betroffen hat, und in der Beziehung einen besonderen Eindruck auf dich hinterlassen hat.

Vielleicht kannst du auch daraus etwas lernen, wachsen und noch stärker werden. Es ist immer besser, allein zu sein, als dass man sich mit weniger abfindet, als man verdient.

2. Dir mangelt es an Selbstbewusstsein

Frau am Herbstmeerstrand sitzend

Kann es sein, dass du, wenn du neue Menschen kennenlernst, dich etwas zurückziehst und dir unsicher bist, wie du dich verhalten solltest, und was du tun solltest? Bist du von Natur aus einfach etwas schüchterner?

Das bemerkt natürlich auch dein Gegenüber, doch wenn du dich sofort zurückziehst, dann hast du die Tür zu dir und deinem Herzen schon ein Stück weit geschlossen. Denn auf einen potenziellen Partner wirkt dein Rückzug wie Desinteresse.

Wenn du zu kritisch dir gegenüber bist, dann nagt das auch an deinem Selbstbewusstsein. Überdenkst du viele Dinge einfach viel zu viele Male? Du hast wirklich keinen Grund dazu.

Du musst wissen, dass du eine wundervolle und einzigartige Frau bist. Klar, du bist nicht perfekt, aber denkst du wirklich, es gibt den perfekten Menschen auf unserer Welt? Nein! Keiner ist perfekt, wir alle haben unsere Macken und Unsicherheiten.

Der Schlüssel zu einem zufriedenen Ich, besteht darin, es diesen Unsicherheiten nicht zu erlauben, unser ganzes Ich zu übernehmen. Du musst dagegen ankämpfen.

Du bist wundervoll so wie du bist! Du musst deine Selbstliebe stärken und eine positive Einstellung halten.

Denk dir ein cooles Mantra aus, das du jeden Morgen vor dem Spiegel wiederholen wirst, das könnte doch der erste Schritt sein!

3. Deine Ansprüche sind zu hoch

nachdenkliche Frau, die aus dem Fenster schaut

So, wie gesagt, du solltest deine Erwartungen nicht zu hoch stellen.

Als Erstes denke ich an deine Erwartungen an dich selbst! Sei realistisch und versuche nicht etwas zu sein, was du nicht bist, und was sich für dich unnatürlich anfühlt.

Du musst nicht in jeder Sekunde perfekt aussehen, dich perfekt verhalten und perfekte, superinteressante Gespräche führen und jedermanns Traumfrau sein.

Als Zweites denke ich an deine Erwartungen an deinen Traummann. Den perfekten Mann gibt es nicht, nirgendwo. Wir sind alle nur Menschen und jeder von uns hat seine Macken, das ist nun mal so.

Also, wenn du das nächste Mal, wenn du einen Mann kennenlernst, deine Checkliste rausholst und darauf zu sehen ist: – groß, dunkel, braune Augen, sportlich, humorvoll, hat immer Zeit, hat mindestens einen Uniabschluss, wohnt in der Nähe, Freunde sind ok, geht nicht viel aus, loyal, Nichtraucher, trinkt nicht zu viel, Familie ok, seiner Meinung nach kein Schnarcher, reist gerne in die USA,… halte für einen Moment an!

Auch wenn es wirklich in diesem verrückten Universum einen Mann gibt, der all deine Wünsche von deiner Checkliste abhaken könnte, würde mit der Zeit etwas anderes auftreten, dass dich stören könnte oder dir auf die Nerven gehen würde.

Finde dich damit ab, dass du etwas nachgeben musst, denn weder du noch dein potenzieller Partner seid perfekte Roboter -Menschen.

4. Du hast den Richtigen noch nicht getroffen

Nachdenkliche Frau, die durch das Fenster schaut

Man sagt immer, dass für jeden Menschen ein passender Partner besteht, der das fehlende Puzzlestück im Leben ist. Es kann sein, dass er dir einfach noch nicht über den Weg gelaufen ist, auch wenn du alles Mögliche versucht hast, von Ausgehen bis hin zum Online-Dating. Du musst nicht verkrampft jeden Single-Test lösen, um nach Antworten zu eifern.

Vielleicht war die Zeit noch nicht die richtige für euch zwei. Ihr müsst bestimmte Dinge im Leben alleine bewältigen, über euch selbst lernen und wachsen, und dann werdet ihr aufeinander treffen.

Die Beziehungen, die du bisher hattest, waren einfach nicht die richtigen, aber ich bin mir sicher, dass mit der Zeit der richtige Mann seinen Weg zu dir findet. Dann wird sich auch das Warten auszahlen, denn dein Herz wird das fehlende Stück finden.

Was kannst du tun?

Da wir nun über die möglichen Gründe deines Singledaseins gesprochen haben, stellt sich die Frage, ob und was du dagegen unternehmen kannst. Ich gebe dir ein paar Ideen, wie du aus deinem ewig-Single-Schema rauskommst, und dich für die große Liebe öffnest.

1. Lebe dein Leben

schöne junge Frauen, die am Strand spazieren gehen

Du bist Single, aber das ist noch lange kein Grund, in tiefe Trauer zu verfallen und sich zu bemitleiden. Lege deine Unsicherheiten und Selbstzweifel zur Seite und genieße jede Minute und jeden Tag in deinem Leben.

Suche dir neue Hobbys, gehe mit deinen Freunden aus, triff dich mit Bekannten beim Essen, entdecke neue Ausflugsorte, plane Reisen, gehe auf Partys…kurz gesagt mach, was du willst. Wenn du jammernd zu Hause sitzt, dann wird deine Situation auch nicht besser. Geh raus und erlebe etwas, du lebst nur einmal!

Du würdest es nicht glauben, wie viele vergebene Frauen auf dein Single-Leben ein bisschen eifersüchtig sind! Du hast nämlich die Möglichkeit Dinge zu tun, die sie als Singles gemacht haben, und jetzt vielleicht ein bisschen vermissen.

Nur um es mal so nebenbei zu sagen: Du weißt ja auch nie, wo du jemanden besonders Interessantes kennenlernen kannst! 😊

2. Stärke deine Selbstliebe

Reisendes Mädchen im Zigeunerlook und windigen Haaren

Um jemanden anderes zu lieben, musst du als erstes dich selbst lieben lernen. Selbstliebe ist etwas ganz Wichtiges, und sollte unabhängig davon, ob du eine Beziehung möchtest oder nicht, immer an erster Stelle sein.

Lerne dich selbst besser kennen. Sei nicht zu streng zu dir! Analysiere dich nicht immer im negativen Sinne.

Auch wenn du Dinge an dir hast, die dich sehr stören, dann solltest du nicht dem Selbsthass verfallen, sondern unternehme etwas, um diese Dinge zu ändern.

Versuche einfach netter zu dir zu sein, und nicht immer nur die negativen Dinge zu sehen.

Dein Glück darf nicht von anderen Menschen bzw. deinem Partner abhängen, du musst dir selbst genügend sein und glücklich mit dir sein.

Nehme es dir vor, als eine Art Vorsatz deine Selbstliebe zu stärken, und an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Um eine glückliche Beziehung zu führen, musst du mit zuerst mit dir selbst glücklich sein.

3. Probiere neue Sachen aus

junges Paar, das beim gemeinsamen Wandern im Wald steht und wegschaut

Wenn du immer mit den gleichen Menschen umgeben bist, und ihr immer nur die gleichen Orte besucht und die gleichen Sachen macht, dann ist es auch kein Wunder, dass sich in dein Leben etwas Monotonie geschlichen hat.

Das muss nicht gleich heißen, dass du den ganzen Tag lang gelangweilt bist, aber es gibt da draußen doch so viele schöne Dinge zu entdecken, warum solltest du dann Tag aus Tag ein immer wieder dasselbe machen? Veränderung kann auch guttun und viel Positives in dein Leben bringen.

Probiere schon morgen etwas Neues aus, mit jemand Neuem, oder jemanden, den du schon längere Zeit nicht gesehen hast.

Falls du beim Flirten eher darauf wartest, angesprochen zu werden, dann versuche doch mal, den ersten Schritt von dir aus zu machen.

Ich glaube, du wirst überrascht sein, wie schnell sich Dinge ändern, wenn man seine eigenen Gewohnheiten ändert, und mal was Neues macht.

Dies kann dir auch helfen, eine ganz neue Seite von dir kennenzulernen, einzusehen, wie stark und auch tapfer du eigentlich bist. Du wirst dich selbst überraschen! Du musst es nur zulassen!

Vielleicht läuft dir gerade bei deinen neuen Selbstversuchen dein Traumpartner über den Weg! Jemand, der in dein Beuteschema (aaaber ohne Checkliste bitte!) passen würde, dann könnte auch eine neue Beziehung infrage kommen. Das erste Date wird nicht lange auf sich warten lassen.

4. Denke positiv

Frau in eine Decke gehüllt und schaut in die Ferne

Im Leben ist es immer gesünder, eine positive Einstellung zu haben. Wenn dich dein Dauersingle-Leben betrübt, dann solltest du dich nicht von Negativität runterziehen lassen. Du ziehst das an, was du ins Universum gibst.

Halte nicht verkrampft an dem fest, was einmal war und an toxischen Beziehungen. Blick nach vorne und habe ein offenes Herz für neue Dinge, die auf dich zukommen.

Habe Vertrauen in den Prozess der Liebe. Liebe kommt nicht immer wie aus heiterem Himmel, manchmal braucht sie etwas Zeit, um zu wachsen und sich zu entwickeln. Liebe kann auch aus langjährigen Freundschaften und Bekanntschaften entstehen, sie muss nicht immer von Null auf Hundert springen.

Die schönsten Dinge im Leben brauchen Zeit und Liebe.

5. Achte auf deine Körperhaltung

Moderne Geschäftsfrau im Büro

Es gibt nichts Anziehenderes als eine selbstsichere Frau. Dies beteuern Männer immer wieder. Doch wie kann man selbstbewusst und selbstsicher wirken, ohne ein Wort gesprochen zu haben? – Durch deine Körperhaltung.

Unsere Körperhaltung verrät uns mehr über unser Gegenüber, als es ihre Worte jemals tun würden. Das gilt aber beim Kennenlernen neuer Menschen auch für dich.

Verkrümme dich nicht, und behalte eine offene Körperhaltung. Halte deinen Kopf nach oben, und lass ihn nicht zwischen deinen Schultern versinken! Ein Lächeln auf den Lippen zu haben, kommt immer gut an!

Hast du Interesse an jemandem, dann halte Augenkontakt zu der Person!

Verschränkte Arme kommen immer abweisend rüber, sie sind eine Art Stopp-Zeichen, das andere daran hindert, dir überhaupt näher treten zu wollen.

Du brauchst keine Angst haben und komplett in dich fallen. Aus Angst vor Misserfolgen oder sogar einer Beziehung von der Partnersuche fernzubleiben, ist jedoch auf Dauer auch keine Lösung.

Bleib einfach offen, was ist das schlimmste, was dir passieren kann?

Du kannst es nur anderen Menschen leichter machen, dich anzusprechen. Falls dir jemand unangenehm erscheint, kannst du das Gespräch immer noch beenden. Gefällt dir ein Mann, aber es funkt nicht genug, kannst du ihn vielleicht in der Friendzone behalten.

Na dann, Kopf hoch, Lächeln aufs Gesicht und glücklich sein, alles andere kommt von alleine!

Wie lange ist man durchschnittlich Single?

Hübsche Frau, die aus einem Fenster starrt

Das ist von Person zu Person unterschiedlich! Wie lange jemand Single bleibt, hängt von mehreren Faktoren ab und kann nicht generell beantwortet werden.

Bist du gerade aus einer Beziehung gekommen, in der du schlechte Erfahrungen gemacht hast, dann hängt es ganz alleine von dir ab, wann du bereit bist, ins Dating-Leben zurückzukehren.

Es kann auch sein, dass du mit Hingabe ein Dauersingle bist, und du jetzt keinen Mr. Right brauchst.

Einer Umfrage nach sehnen sich die meisten Menschen jedoch nach 4 Jahren Singlesein nach einem neuen Partner und einer neuen Beziehung.

Fazit: Falls du Single bist, heißt das nicht, dass deine ganze Welt untergeht. Du solltest in der Lage sein, dein Single-Leben genauso zu genießen, wie du in einer Beziehung das tust. Doch möchtest du endlich deinen Traummann finden, dann bin ich mir sicher, dass du unter den 16 Millionen Singles in Deutschland, auch den passenden Partner für dich findest.

Die Männerwelt kann sich auf was gefasst machen!

Du bist mein Lieblingsmensch: 200+ Sprüche für deine besondere Person
← Previous
Seelenliebe - die tiefste aller Verbindungen
Next →
shares