Skip to Content

Seelenliebe – die tiefste aller Verbindungen

Seelenliebe – die tiefste aller Verbindungen

Du hast bestimmt den Begriff Seelenliebe oder Seelenverwandte gehört und bist dir ziemlich sicher, dass es etwas mit einer besonderen Art von Liebe und Verbindung zu tun hat. Ich kann dir sagen, dass du da gar nicht so im Unrecht liegst. Die Seelenliebe ist wirklich eine ganz spezielle Art von Liebe und genau die werde ich dir heute näher erklären!

Das Wort an sich besteht aus zwei Nomen – die Seele und die Liebe. Die Kombination dieser zwei Wörter deutet schon an, dass hier eine besonders tiefe Liebe entsteht. Das körperliche, sinnliche und sexuelle steht hier in zweiter Reihe.

Die Seelenliebe ist eine besonders tiefgründige und bedingungslose Liebe. Sie hat eine magische Aura, die uns den Boden unter den Füßen wegreißt. Sie ist beruhigend und wie ein Wirbelsturm zugleich.

Wenn wir sagen, dass jemand sein ganzes Leben der echten und wahren Liebe nacheifert, dann denken wir dabei an die Seelenliebe. Sie umfängt eine andere Dimension von Liebe, die wir vor ihr noch nie gefühlt haben. Es geht bei ihr um eine ganz neue Art der Verbundenheit.

Der Wunsch jedes Menschen ist ein ganz natürlicher – der Wunsch nach Liebe. Jeder Mensch braucht Liebe, Zuneigung und das Gefühl, in dieser verrückten Welt nicht alleine zu sein. Man strebt nach dem Gefühl angekommen zu sein. Genau das gibt dir die Seelenliebe.

Die Seelenliebe kommt in verschiedenen Formen. Sie muss nicht immer mit unserem Partner zum Leben erscheinen, es kann auch jemand aus unserer Familie oder dem Freundeskreis sein.

Was versteht man unter einer Seelenliebe?

Junges Liebespaar im Freien umarmt

Eine Seelenliebe ist eine tiefe und unermessliche Art von Liebe, die unser Leben komplett auf den Kopf stellt.

Sie entsteht zwischen zwei Seelenpartnern, die schon immer das Gefühl hatten, ein Teil von ihnen würde fehlen. Schon beim ersten Blick zu unserem Seelenpartner explodiert die Energie zwischen den Seelen und sie prallen wortwörtlich aufeinander.

Plagt dich auch so ein Gefühl? Denkst du, dass da draußen noch ein Teil von dir genau das gleiche Gefühl hat wie du? Ich kann dir sagen, dass das auch sehr möglich ist.

Sie ist eine Form der Liebe, die aus der Seelenverwandtschaft wächst.

Die Seelenliebe ist nicht einfach zu erklären, da sie oft als unbegreiflich und undenklich empfunden wird.

Nachdem die zwei Seelenpartner aneinander geraten, verbinden sich ihre Seelen für immer. Solange sie noch auf der materiellen Welt leben, werden sie immer wieder danach streben, sich zu vereinigen.

Doch um die Seelenliebe auch wirklich gemeinsam mit dem Seelenpartner durchleben zu können, müssen beide Partner bereit sein, an sich und ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten. Sie müssen wachsen und lernen, genauso wie ihre Liebe das tut.

Wenn die Seelenpartner in einer Beziehung sind, dann ist die meist sehr harmonisch. Ich muss dir sagen, dass das nicht unbedingt heißt, dass die Partner sich in allem übereinstimmen und immer der gleichen Meinung sind.

Meistens ist ein Seelenpartner das komplette Gegenteil zum Anderen. Genau das aber macht ihre Beziehung wieder aus. Sie funktionierten wie Minus und Plus, Eiweiß und Eigelb, Yin und Yang.

Die seelische Energie der beiden Partner sind wie Magnete. Sie ziehen sich an, stoßen sich aber auch ab. Es ist ein unglaubliches Spektakel von Energie, Gefühlen, karmischer Liebe und Zweisamkeit.

Es entsteht eine magische Balance zwischen den beiden, die überirdisch funktioniert.

In der Seelenliebe fühlst du dich angekommen, du fühlst Ruhe, Frieden und bist aufgewühlt zugleich. Sie ist das größte Geschenk, das man bekommen kann.

Ein Seelenverwandter bleibt für immer in deinem Leben. Eure Seelenverbindung kann nichts rückgängig machen.

Die Formen der Seelenliebe

Die Seelenliebe ist eine besondere Art der Liebe. Sie ist nicht überall zu finden, und wer sie schon erlebt hat, weiß welch intensive Gefühle mit ihr hochkommen.
Seelenverwandte sind für immer miteinander verbunden.

Es gibt nicht nur eine Form der Seelenliebe.

1. Zwillingsseelenliebe

Mädchen und ihr Freundhund auf dem Strohfeldhintergrund

Um eine Zwillingsseelenliebe zu erfahren, muss man nicht immer in einer Beziehung sein oder sie in einem Mann oder Frau suchen.

Zwillingsseelen sind sehr interessant, da ihre Liebe nicht unbedingt mit einem Partner verbunden sein muss. Zwillingsseelen können auch Familienmitglieder, Freunde, Bekannte oder sogar Haustiere sein.

Zwillingsseelen sind meistens gemeinsam gewachsen und haben die gleiche Entwicklung durchgemacht. Sie entstehen durch die Teilung einer Seele in zwei. Daher kommt auch der Begriff Zwillingsseele.

Sie treibt ein ausgeprägter Drang dazu, das fehlende Seelenteil zu finden.

Ihre Verbundenheit ist so tief, dass man hier sogar von Telepathie sprechen kann. Innerhalb ihrer Reinkarnation kommt sie zur Geltung.

Wann Dualseelen aufeinandertreffen, kann niemand vorhersagen. Sie müssen sich nämlich nicht immer zur gleichen Zeit reinkarnieren. Diesen Augenblick gibt die göttliche Zeit an.

2. Dualseelenliebe

Stilvolles junges Paar in den Herbstbergen

Dualseelenliebe ist eine andere Form der Seelenliebe. Sie unterscheidet sich, unter anderem, von der Zwillingsseelenliebe dadurch, dass sie nur ein Mal vorkommt.

Doch diese Liebe besteht seit Ewigkeiten.

Dualseelen entstehen dadurch, dass eine Seele während ihrer Reinkarnation in der materiellen Welt sich in zwei oder mehrere Lebewesen teilte. Der Unterschied zur Zwillingsseele liegt darin, dass sich die Zwillingsseele nur ein Mal teilt, dies aber bei der Dualseele mehrmals möglich ist.

Die Dualseelenliebe ist eine wahre Liebe und sie prägt eine tiefe Verbindung, die mit der Zeit stärker und tiefer wird.

Einst in einer Beziehung benehmen sich die zwei Seelen wie Yin und Yang, sie harmonieren, obwohl sie doch unterschiedlich sind. Meistens ist der Unterschied darin sichtbar, dass ein Partner ein Kopfmensch ist und der andere ein Herzensmensch.

Zusammengesetzt harmonieren die Dualseelen perfekt. Solch ein Verschmelzen kommt durch ihre tiefe Verbundenheit und Liebe, die sie füreinander empfinden.

Ihre Verbundenheit ist höchst spirituell und telepathisch. Sie sind auf einer besonderen Seelenebene verbunden.

Die Dualseelenpartner spornen sich gegenseitig dazu an, die eigene Persönlichkeit zu entwickeln und zu entfalten. Jedoch um diese Harmonie beizubehalten, wird es immer nötig sein, an sich selbst zu arbeiten, zu wachsen und zu lernen.

Die Dualseele wird immer nach ihrem fehlenden Teil suchen.

Ist das, was ich spüre, Seelenliebe oder nicht?

Ein Paar umarmt sich am Fenster

Du bist vielleicht gerade glücklich verliebt, hast richtige Schmetterlinge im Bauch und alles läuft richtig super! Du fragst dich immer wieder, ob es überhaupt möglich ist, jemanden so Perfektes kennengelernt zu haben. Er ist dein Traummann und die große Liebe, stimmts?

Es war nicht Liebe auf den ersten Blick. Es war mehr. Es war wie ein Feuerwerk, ein Tornado und eine Achterbahn zugleich. Es war einfach so unglaublich verrückt, aber irgendwo auch verwandt, bekannt und beruhigend.

Du bist nicht verrückt! Genauso fühlt es sich an, wenn man seinen Seelenpartner trifft. Vom ersten Moment an verspürst du dieses Gefühl, als hättest du das gefunden, wonach du nicht einmal wusstest, dass du es überhaupt gesucht hast. Ergibt das einen Sinn für dich?

Du konntest nicht aufhören ihn anzusehen, die Anziehungskraft war schon fast unheimlich. Deine Freundin sagte später sogar, man konnte die Spannung zwischen euch zwei fast mit Händen greifen.

Die Energien eurer Seelen sind aufeinandergeprallt, und genau so fühlt es sich auch an! Die Energie, die ihr beide sendet, ist mächtiger, als du es dir vorstellen konntest.

Jetzt siehst du auch selbst ein, dass man die Seelenliebe nicht zwingen und bestellen kann. Man kann sie nicht suchen und danach finden. So funktioniert sie nicht.

Tiefe Seelenliebe geschieht erst, dann wenn ihre Zeit kommt, und das können wir nicht bestimmen. Das hängt nur von unserem Seelenplan ab.

Das Einzige, das wir tun können, während wir auf einen Seelenpartner hoffen, ist an uns selbst zu arbeiten. Wir müssen über uns selbst lernen, unsere Persönlichkeit stärken und wachsen.

Die Phasen der Seelenliebe

romantisches paar in pullovern verbringen zeit zusammen

Die Seelenliebe wächst und ändert sich durch insgesamt acht Phasen. Man kann sie auch als eine Art Entwicklungsstufen deuten. Diese Entwicklungsstufen beziehen sich nicht nur auf eure Liebe, sondern auch auf beide Seelenpartner.

Nicht nur die Liebe ändert und vertieft sich, auch die Seelenpartner haben die Aufgabe, eine bessere Version des eigenen Ichs zu werden. Beide männliche und weibliche Seelenpartner müssen die Entwicklung durchleben, und ich kann dir jetzt schon sagen, sie ist nicht immer einfach.

Die Lernaufgaben sind herausfordernd und brauchen Zeit. Doch eines Tages, wenn alle alle Hürden überwältigt wurden, finden die Seelenverwandten wieder zueinander. Ihre karmische Liebe hält ihre Seelenverbindung für immer.

Wie schnell sie vorankommen, hängt immer davon ab, welche Art Mensch man ist. Emotionalität, Erziehung, Einstellung zu Veränderungen usw. tragen natürlich der Geschwindigkeit im Lernprozess, in der ein Erfolg zu erkennen ist, bei.

Generell gesprochen kann man sagen, dass die Seelenpartnerin leichter und schneller mit emotionalen Krisen und Lernmomenten umgehen als Männer.

Männer neigen leider oft dazu, leicht überfordert zu werden. Sie sind von ihren Emotionen schneller überwältigt und brauchen mehr Zeit, um mit ihren Gefühlen klarzukommen.

Im Folgenden erkläre ich dir die 8 Phasen, die jeder Seelenpartner durchmachen muss.

1. Phase

Ein junges Paar geht spazieren und umarmt sich

In der ersten Phase der Seelenliebe kommt es bekanntlich zu dem ersten erneuten Aufeinandertreffen der Seelen. Wir definieren diesen magischen Moment auch als Liebe auf den ersten Blick.

Nichts, was du bis jetzt beim Kennenlernen gefühlt hast, war so intensiv und mystisch.

Die Anziehungskraft, die zwischen euch beiden entsteht, ist nicht von dieser Welt, und genau das spürt ihr auch beide.

Alles andere im Raum verschwindet und ihr habt nur noch Augen füreinander.

Die Zeit bleibt stehen und du kannst dieses Gefühl mit keinem anderen vergleichen.

Du hast endlich etwas gefunden, nach dem du schon immer gesucht hast, das fehlende Puzzlestück in deinem Leben.

2. Phase

Der Typ und das Mädchen umarmen sich

In der zweiten Entwicklungsphase der Seelenliebe genießt ihr die gemeinsame Zeit in vollen Zügen. Die rosarote Brille tut euch so richtig gut und ihr beide schwebt auf Wolke sieben.

Ihr möchtet am liebsten jede Minute zusammen verbringen, und nie wieder voneinander loslassen.

Ihr seid auf einer harmonischen Wolke, und zwar bezüglich aller Aspekte eures Lebens. Seelisch, geistig und körperlich – es passt einfach alles. Ihr seid unzertrennlich!

Euch beiden kommt es fast unheimlich vor, dass ihr so tadellos zueinander passt und ihr könnt euer Glück kaum fassen.

So etwas hat weder er noch du mit einem vorherigen Partner gefühlt. Du kannst jetzt schon spüren, wenn es ihm nicht gut geht und ihn etwas bedrückt. Du spürst, was er denkt und fühlt, und genauso geht es ihm mit dir. Es ist wie eine Art Telepathie.

Es wird euch immer klarer, dass das, was ihr da habt, etwas ganz Besonderes ist. Es ist wahre Liebe.

3. Phase

Nachdenkliche Frau sitzt auf einer Bank in einem Park und schaut weg

Die dritte Phase ist leider eine unschöne. Wie zuvor erwähnt, ihr versucht euch immer wieder zu vergewissern, dass eure Liebe kein Traum ist. Denn, wenn wir ganz ehrlich sind, scheint sie auch zu perfekt um wahr zu sein.

Mit der Zeit holen euch eure Unsicherheiten aus früheren Beziehungen ein. Alle Verlustängste, Angst, betrogen zu werden, verletzt zu werden. Das alles kommt wieder hoch.

Es quälen einen die Gedanken, dass der Partner uns jederzeit verlassen könnte und einsehen könnte, dass das, was wir haben, überhaupt nicht so besonders ist.

Alles wird infrage gestellt. Es beginnt ein Weg der Selbstsabotage, und dass aus purer Angst.

Ihr streitet immer öfter, wirft dem anderen immer mehr Sachen vor. In euren Alltag ziehen langsam immer mehr Diskussionen und ihr beide werdet von Tag zu Tag unglücklicher.

Das trifft euch beide sehr, denn nun ist diese Phase wie ein Schock, der euch beiden richtig zusetzt.

Beide erfahren tiefen Schmerz.

4. Phase

müde schöne Frau denkt

Die vierte Phase ist die schwierigste von allen, in ihr kommt es genau zu dem, vor dem sich beide Seiten gefürchtet haben, und zwar zu Distanz und zur Trennung.

Beiden Seelenpartnern fällt die Trennung enorm schwer, doch wie sie mit ihr umgehen, ist sehr unterschiedlich.

Der männliche Seelenpartner tut sich mit seinem Gefühlschaos sehr schwer und ihm fällt es nicht leicht, einen Ausweg zu finden. Deshalb sucht er sich den nächstbesten Weg aus, und das ist leider die Flucht.

Wenn ein Mann nicht weiß, wie er seine Krise überwältigen soll, dann ist seine Lösung die Distanz und die Trennung. Distanz baut er damit nicht nur gegenüber dem weiblichen Seelenpartner, sondern auch gegenüber allen Gefühlen, die mit ihr verbunden sind, auf.

Der weibliche Seelenpartner tut sich mit der ganzen Situation sehr schwer, sie ist oft bereit, an den Problemen zu arbeiten und an der Beziehung festzuhalten, doch da sie der Partner von sich stößt, wird es auch für sie zu einer Herausforderung, mit ihren Gefühlen umzugehen und ihr Herz davor zu bewahren, verletzt zu werden.

Doch es ist an der Zeit, den eigenen Weg zu gehen und in die neue Lernphase zu schreiten.

5. Phase

Mädchen, das auf der Fensterbank sitzt und die Knie umarmt und auf das Fenster schaut

In der fünften Entwicklungsphase durchleben beide Seelenpartner seelische Höllenqualen.

Die beiden Partner bauen zwar eine Distanz zwischen sich auf, doch ihre Seelen haben sich jetzt schon verbunden und sehnen sich nacheinander.

Das Gefühl, dass im eigenen Leben wieder etwas fehlt, ist kommt nochmals hoch. Euer ganzes Inneres schreit förmlich danach, wieder vereint zu werden.

6. Phase

hübsche junge Frau sitzt auf einem Seesteg

Dies ist die wichtigste Phase, da sie eine Lernstufe ist. Es ist die Zeit, in der beide Seelenpartner in sich gehen müssen und über sich lernen müssen.
Welche Stärken und Schwächen haben sie? Welche Fehler machen sie immer wieder?

Es ist an der Zeit, an sich selbst zu arbeiten und diese Lernstufe auch richtig zu nutzen. Jeder von uns macht Fehler und keiner ist perfekt. Doch das wirklich Wichtige ist, aus diesen Fehlern etwas Positives zu ziehen.

Die Partner sollten versuchen, aus den eigenen Misserfolgen wichtige und wertvolle Lektionen zu ziehen und fürs Leben zu lernen. Nur so kann man wachsen, die eigene Persönlichkeit stärken und ein besserer Mensch werden.

Akzeptiere die negativen Dinge in deinem Leben, lerne aus ihnen und verwandle sie in etwas Positives!

Nun kommt es zum Moment, in dem ihr die größte Veränderung durchlebt. Ihr beide müsst eure Lektionen meistern, lernen, mit den neuen Herausforderungen umzugehen und zu wachsen, damit ihr bessere und stärkere Menschen werdet.

Ihr müsst zu euch selbst finden, euer wahres Ich kennenlernen.

Du musst lernen loszulassen! Wenn er Zeit braucht, dann musst du das respektieren.

7. Phase

junge Frau sitzt am Strand und umarmt ihre Knie

Die siebte Phase ist ein Schritt in die positive Richtung. Falls die Seelenpartner die vorherige Phase ernst genommen haben, und wirklich an sich selbst gearbeitet haben, dann ist diese Phase die Phase der Wiedervereinigung.

Es muss aber klar gesagt werden, dass sie nur dann auch wirklich erfolgreich ist, wenn beide Partner dazu bereit sind, in die Beziehung wieder einzugehen.

Bleibt nur einer von beiden stur und hat nichts über sich gelernt und nicht an sich selbst gearbeitet, dann wird die Wiedervereinigung nur von kurzer Dauer sein. Lasst die Vergangenheit in der Vergangenheit und blickt nach vorn!

Einen richtigen Erfolg bei euch selbst könnt ihr nur dann erreichen, wenn ihr auch wirklich voneinander losgelassen habt, euch auf euch selbst konzentriert habt und nun bereit seid zueinanderzufinden.

Eure Seelen haben auf diesen Moment gewartet. Sie werden euch zueinander führen, denn sie haben das Band zwischen euch beiden niemals durchtrennt.

8. Phase

schönes junges Paar umarmt sich im Freien

Die achte Phase ist die letzte Phase. Sie symbolisiert einen Neuanfang. Der Neuanfang ist nur dann möglich, wenn ihr beide alle eure Aufgaben und Lernstufen gemeistert habt.

Ihr müsst euren Weg alleine gegangen sein, und euch wirklich mit euch selbst beschäftigt haben.

Euer Inneres muss mit sich im Reinen sein. Ihr solltet keine Ängste und Unsicherheiten zurückhalten.

Akzeptiert euch, lernt über euch und wachst. Es ist ein Prozess, der niemals aufhört.

Nur so hat ein Neuanfang auch einen Sinn.

Erst dann, wenn ihr wirklich einen Fortschritt gemacht habt und eure Aufgaben gemeistert habt, wird es für euch zwei auch in eurer Beziehung bergauf gehen. Das ist der einzig richtige Weg eure Beziehung zurück ins Leben zu rufen und neu wachsen zu lassen.

Andererseits gilt auch, wenn ihr nicht genügend an euch gearbeitet habt, wird euer Neuanfang auch nicht von Dauer sein.

Falls aber noch Aufgaben auf euch warten, dann seid ihr noch nicht für einen Neustart bereit.

Seelenliebe mit Happy End oder doch nicht?

verliebtes Paar sitzt im Park

Es stellt sich natürlich die Frage, ob eine Seelenliebe für immer dauert? Kann man sicher sein, dass der Seelenpartner für immer mit einem bleibt?

Gibt es jedes Mal mit einer Seelenliebe auch eine sicheres Happy End?

Hmm, oft ist es wirklich so, dass eure Seelen euch nie wieder getrennt leben lassen. Liebe, Hochzeit, Haus, Kinder und Hund – das ganze Programm, dass ihr euch wünscht.

Oder ein anderes Programm, wichtig ist für euch zwei, dass ihr euch nie wieder trennt.

Doch leider ist es nicht immer so. Manchmal sind zwei Menschen, auch wenn sie Seelenpartner sind, einfach nicht für ein gemeinsames Leben geschaffen. Es kann sein, dass es nur kurzlebig ist.

Vielleicht muss einer der Partner noch eine Lernstufe meistern oder eine Aufgabe erledigen.

Es kann aber auch sein, dass ihr zwei in der materiellen Welt einfach immer wieder aufeinander aufprallt und keine gemeinsame Sprache findet.

Eure Seelen werden weiterhin verbunden sein, eure Körper aber nicht. Das ist auch ok, auch so kann eine Seelenpartnerschaft funktionieren. Du musst auch wissen, wann du den Seelengefährten loslassen musst.

All das ändert nichts an eurer Seelenverbundenheit. Eure Seelen werden niemals wieder voneinander loslassen, nichts kann ihren Band trennen, auch nicht eure Distanz.

Sie werden immer wieder zueinander finden, und wer weiß, vielleicht wird es irgendwann, wenn die Zeit richtig ist, auch mit dem Neustart funktionieren.

Fazit: Die Seelenliebe ist mit keiner anderen Liebe zu vergleichen. So etwas kann man nicht suchen und finden, sondern sie findet dich, sie geschieht genau dann, wann du sie am wenigstens erwartest.

Solch eine Liebe zieht dir den Boden unter den Füßen weg, sie ist einmalig und definitiv anders, als alles, was du vorher erlebt hast.

Doch sie bringt auch Aufgaben mit sich, und zwar, dass es wichtig ist, an sich selbst, den eigenen Stärken und Schwächen zu arbeiten.

Die Seelenliebe ist etwas ganz Besonderes!

Warum bin ich Single - komme dem Grund auf die Schliche
← Previous
18:18 Uhr - wir enthüllen ihre himmlische Bedeutung!
Next →
shares