Skip to Content

Bestes Verhalten Nach Trennung In Paar Einfachen Schritten Erklärt!

Bestes Verhalten Nach Trennung In Paar Einfachen Schritten Erklärt!

Jeder von uns hat schon einmal diesen schrecklichen Ansturm an Emotionen durchgemacht, den eine Trennung verursacht.

Egal wie lange die Beziehung dauerte und egal wie die Trennung aussah, niemand kann sagen, dass es ihm egal ist, wenn die Person, die ein Teil seines Lebens war, das plötzlich nicht mehr ist.

Selbst wenn wir uns bewusst sind, dass die Beziehung unerträglich war und dass die Trennung die einzig richtige Entscheidung war, wird die völlige Gefühlskälte niemals sofort auftreten.

Obwohl jedes Beziehungsende schwierig ist, ist es für uns besonders schwierig, wenn wir diejenigen sind, die verlassen werden.

Die Tatsache, dass unser geliebter Mensch in uns keinen Lebenspartner und besten Freund mehr sieht, tut weh, als hätte jemand unser Herz aus unserer Brust gerissen und es mit aller Kraft mit Füßen getreten.

Gerade wegen dieses unerträglichen Schmerzes und der Unmöglichkeit, die Realität zu verstehen, machen wir nach einer Trennung oft Fehler, das heißt, wir wissen nicht, wie wir uns nach der Trennung verhalten sollen.

eine ernste Frau, die einen Mann während eines Gesprächs ansieht, während sie im Café sitzt

Wir befinden uns hin- und hergerissen zwischen unserer Vernunft, die sagt, dass wir uns zusammenreißen sollen und unserem Herzen, das uns nicht darüber hinwegkommen lässt.

Wir sind uns bewusst, dass die Trennung eine vorgefertigte Entscheidung ist und dass es kein Zurück gibt.

Aber trotzdem haben wir noch immer die Hoffnung, dass es vielleicht doch nicht vorbei ist, dass unser Ex-Partner immer noch Gefühle für uns hat und dass die Trennung nur eine vorübergehende Phase ist.

Dies führt dazu, dass wir uns nur darauf konzentrieren und uns dann in unserem eigenen Leben verloren fühlen. Es ist schwierig für uns, unser Leben wieder auf die Reihe zu kriegen.

Deshalb wenden wir uns der Traurigkeit zu und lassen den Trennungsschmerz uns so beeinflussen, dass er sogar zu Depressionen führen kann.

Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass sich zwei Menschen nach der Trennung wieder versöhnen und dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben.

eine traurige Frau, die den Kopf berührt, während sie während des Sonnenuntergangs allein auf dem Dach sitzt

Es hängt alles von den Umständen und der Situation ab, aber das muss man am besten für sich selbst beurteilen.

In jedem Fall muss man jedoch einige grundlegende Dinge über bestes Verhalten nach Trennung wissen.

Jede Person braucht unterschiedlich lang, um über ihren Ex-Partner oder Ex-Partnerin hinwegzukommen, aber fast jede Person durchläuft die 4 Phasen der Trennung, bevor sie vollständig darüber hinwegkommt.

Wenn du dich gerade in einer der Trennungsphasen befindest und dich fragst, was das beste Verhalten nach der Trennung ist, lies unbedingt weiter, um die Antwort zu finden und um keine Fehler zu machen, durch die du in einen Strom von Liebeskummer und Trennungsschmerzen gerätst.

Mit diesen paar Tipps lernst du, wie du dich vollständig von einer Trennung erholen kannst. Bleib also dran: Setz dich ans Steuer deines Lebens und fahre in Richtung eines Neuanfangs!

8 Tipps für bestes Verhalten nach Trennung

1. Absoluter Kontaktabbruch

eine traurige Frau, die ein Smartphone benutzt, während sie alleine auf dem Stuhl sitzt

Das Erste, was jedem nach der Trennung empfohlen wird, ist die Einführung einer völligen Kontaktsperre aus mehreren Gründen.

Erstens, wenn ihr euch getrennt habt, gibt es keinen Grund, Kontakt aufzunehmen, es sei denn, es handelt sich um eine Trennung mit Kindern, sodass ihr den Kontakt ihretwegen und wegen einiger Formalitäten aufrechterhalten müsst.

Es ist schön, wenn zwei Menschen nach einer Trennung trotz allem ein gutes Verhältnis haben, aber dies ist nur möglich, wenn keiner von beiden mehr Gefühle hat.

Wenn es immer noch Gefühle gibt, reißt es nur alte Wunden auf, gibt falsche Hoffnung und entfernt dich nur noch weiter von der Erholung nach der Trennung.

Zweitens, du brauchst dir nicht die Bilder ansehen, die er auf Facebook, Instagram oder ähnliches postet, auf denen er sich amüsiert, entweder mit seinen Freunden oder sogar einer neuen Frau.

Dies kann sehr schmerzhaft sein, wenn noch Gefühle im Spiel sind.

Drittens, kommen Paare, die sich trennen und dann die ganze Zeit Nachrichten austauschen oder telefonieren, immer wieder auf Probleme zurück, die sie in der Beziehung nicht lösen konnten.

Also fangen sie mit Streitereien an und drehen sich so einfach im Kreis und damit verletzen sie nur sich selbst.

Viertens, wenn du seine Nummer löschst und ihn in den sozialen Netzwerken blockierst, besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass du ihm eine Nachricht sendest, wenn du betrunken bist, was wir leider sehr oft tun.

Also mit der Kontaktsperre wirst du gerade nochmal so davonkommen.

Und schließlich, wenn er bemerkt, dass er dich nicht mehr kontaktieren kann, wirst du definitiv die Aufmerksamkeit deines Ex-Partners erregen, wenn dein Ziel darin besteht, ihn zurückzugewinnen.

2. Emotionen rauslassen und darüber reden

Zwei Frauen unterhalten sich am Tisch

Trennungen können sehr schwer sein und irgendwann weiß man nicht mehr, ob man erleichtert ist, dass alles endlich vorbei ist oder tatsächlich wütend oder traurig darüber, dass es fehlgeschlagen ist.

Es ist ohne Zweifel ein Gefühlschaos und wir fühlen uns wie in einem Tunnel, dessen Ausgang noch meilenweit von uns entfernt ist.

Dieses ganze Gefühls- und Gedankenchaos kann sehr schlecht für unsere Gesundheit sein, besonders wenn wir nicht darüber sprechen.

Es ist nicht gut, Gefühle für sich zu behalten und es ist auch nicht gut, sich die ganze Zeit von der Welt abzuschotten. Wofür hat man also beste Freunde?

Sprich mit deiner besten Freundin oder einem Familienmitglied. Sprich dir alles von der Seele und hab keine Angst, deine Gefühle zu zeigen.

Es ist natürlich, sowohl wütend als auch enttäuscht zu sein. Versuche also nicht, es zu verbergen. Schließlich hat sich dein Leben gerade verändert und es ist selbstverständlich, dass du dich so fühlst.

Wenn du einen Tag im Pyjama und im Bett mit einer großen Tüte Chips und Süßigkeiten zu Hause verbringen willst, dann tue das auch.

Wenn du keine Lust auf eine Party hast, kannst du ruhig sagen, dass du im Moment nicht in der Stimmung bist.

Natürlich ist es wichtig zu verstehen, dass dies eine vorübergehende Phase ist und dass dies nicht zur Gewohnheit werden darf, aber gib dir in den ersten Tagen nach der Trennung Raum, eine gewisse Zeit lang zu trauern.

Schäme dich auch nicht, professionelle Hilfe zu suchen, wenn du der Meinung bist, dass dies genau das ist, was du brauchst. Es ist nur wichtig, dass du nicht alles in dich hineinfrisst.

3. Werde die Erinnerungen los

eine nachdenkliche Frau, die Foto schaut, während sie am Tisch sitzt

Eines der schwierigsten Dinge, die wir nach einer Trennung tun müssen, ist, Erinnerungen und Dinge loszuwerden, die uns an unsere große Liebe erinnern.

Erinnerungsstücke wie Geschenke, vergessene Dinge, zusammengekaufte Dinge usw. sollten ebenfalls der Vergangenheit angehören und als solche aus dem Leben geworfen werden.

Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man während der Trennungsphase das T-Shirt des Ex-Freundes oder ein eingerahmtes Bild voneinander sieht, das man von ihm bekommen hat.

In diesem Moment überrollt uns eine Welle von Gefühlen und alle Fortschritte, die man bisher gemacht haben, um darüber hinwegzukommen, werden sofort zunichtegemacht. Aber, wenn er nicht an dich denkt, solltest du auch nicht an ihn denken. 

Wenn du sicherstellen möchtest, dass dich nichts mehr an deinen Ex erinnert, musst du die Erinnerungsstücke loswerden. 

Bewahre sie in einer Schachtel auf und bring sie in den Keller, um sie von deinen Augen fernzuhalten, oder wirf sie einfach weg, wenn du kannst. Man sagt ja, aus den Augen aus dem Sinn.

Vermeide es auch, an Orte zu gehen, an denen ihr zusammen wart. Besonders wenn ihr ein Lieblingsrestaurant, ein Café, eure Parkbank und dergleichen hattet.

Natürlich kannst du diese Orte nicht immer meiden, besonders wenn ihr in einem kleinen Ort lebt, aber gehe zumindest nicht absichtlich dorthin, um dich an eure gemeinsamen Momente zu erinnern.

Wenn ihr zusammen gelebt habt und er ausgezogen ist, wird deine Wohnung wahrscheinlich leer aussehen, wodurch du dich genauso fühlen wirst. In diesem Fall sollst du ihr wieder ein bisschen Leben einhauchen.

Du kannst deine Möbel umstellen oder etwas Neues kaufen, die Wohnung mit warmen Farben streichen, damit sie sich wieder wie ein Zuhause anfühlt. In jedem Fall ist es wichtig, dass du etwas dagegen tust, um dir den Heilungsprozess zu erleichtern.

4. Liebevoller Umgang mit dir selbst

eine Frau, die sich in den Spiegel schaut und ihre Haare berührt

Nach einem Beziehungsende hat man die Angewohnheit, sich selbst zu sabotieren, indem man sich selbst die Schuld für die Trennung gibt, besonders wenn man der Verlassene ist.

Man denkt sich: Ich war nicht gut genug, ich habe mir nicht genug Mühe gegeben, niemand wird mich jemals wieder lieben und dergleichen.

Das ist keineswegs das beste Verhalten nach der Trennung und ist nicht gut für dein Wohlbefinden. Anstatt in Selbstmitleid zu verfallen, sei rücksichtsvoll zu dir selbst.

Man sollte akzeptieren, dass zwei Personen nötig sind, um sich zu trennen und wenn du dir selbst die Schuld gibst, wird dir der Heilungsprozess nicht einfach gelingen.

Auf der anderen Seite, wenn du diejenige bist, die die Trennung initiiert hat, wirst du vielleicht ein schlechtes Gewissen haben. Dies ist auch nicht gut, denn wenn du dich getrennt hast, hattest du definitiv einen Grund, welcher auch immer es war.

Du hast eine Entscheidung getroffen und solltest sie nicht ändern oder anpassen, damit du niemanden verletzest. Betrachte es so: Du hast lange Zeit in einer Beziehung verbracht.

Du warst die ganze Zeit jemandes Unterstützung, jemandes Freund und jemandes Partner und wann hast du das letzte Mal etwas nur für dich selbst getan?

Genau nach der Trennung ist es an der Zeit, sich selbst zu widmen. Es ist daher notwendig, sich eine Auszeit zu nehmen und sich an die erste Stelle zu setzen.

5. Das Singleleben genießen

two smiling women sitting on the bench while holding glasses of drink

Zum ersten Mal seit langer Zeit bist du wieder Single.

Vielleicht bist du nicht daran gewöhnt, also ist es jetzt komisch für dich und du hast das Gefühl, als ob du dich nie daran gewöhnen wirst, also denkst du nicht einmal darüber nach, wie gut es eigentlich ist, Single zu sein.

Single zu sein kann genauso viel Spaß machen, nur wenn du dich dazu entscheidest, diese Zeit gut zu nutzen. Wie ich bereits gesagt habe, hast du jetzt genügend Zeit nur für dich und deine Bedürfnisse. Konzentriere dich darauf!

Gibt es etwas, dass du lange nicht getan hast, weil du keine Zeit hattest? Etwas, dass du schon immer tun wolltest, aber nie gewagt hast? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, es zu versuchen.

Glaub mir, als Single kannst du auch ein erfülltes Leben führen, genau wie mit einem Partner.

Jetzt hast du Zeit für ein neues Hobby wie Malen, Tanzen, Erlernen einer Fremdsprache und dergleichen.

Einerseits wird dir all dies als Ablenkung von der Trennung und deinen Ex-Freund dienen, aber noch besser, du wirst etwas Neues lernen und so deine Persönlichkeit bereichern.

Du kannst auch Sport treiben, wenn du dies noch nicht getan hast. Sport ist eine großartige Aktivität, bei der man negative Energie und Stress abbaut, seinen Körper in Form bringt und die Gesundheit pflegt.

Infolgedessen fühlt man sich viel besser in seiner eigenen Haut und ist selbstbewusster.

Falls dir nichts davon wirklich zusagt, dann kannst du jederzeit verreisen. Auf Reisen erkennen wir, wie viele magische Orte, wie viele bunte Kulturen und interessante Menschen es gibt.

Vielleicht triffst du auf einer Reise irgendwo auch deinen Seelenverwandten, wer weiß. 😉

Auf jeden Fall wird der Kontakt mit Menschen und der Umgebungswechsel dir guttun. Lade auch deine beste Freundin ein und auf geht’s! Dies ist mit Sicherheit das beste Verhalten nach Trennung.

Nutze dein Singleleben und genieße es in vollen Zügen! 😀

6. Widme dich deiner Zukunft

nachdenkliche Frau, die zu Hause durch das Fenster schaut

Nach der Trennung haben wir das Gefühl, dass die Welt stehen geblieben ist. Wir stehen an Ort und Stelle, während Bilder aus der Vergangenheit vor unseren Augen fliegen.

Erinnerungen und die Vergangenheit haben uns fest im Griff und wir haben das Gefühl, dass wir für den Rest unseres Lebens darin gefangen bleiben werden.

Genau deswegen ist es schwierig, positive Gedanken über die Gegenwart zu entwickeln, geschweige denn über die Zukunft, aber genau das musst du tun.

Es ist in Ordnung zu trauern, es ist in Ordnung, sich an etwas zu erinnern, das mit der Beziehung oder dem Ex verbunden ist, aber du darfst es niemals zu deinem Alltag werden lassen.

Daher ist es wichtig, dass du über deine Zukunft nachdenkst und darüber, wie viel Gutes sie mit sich bringen kann. Betrachte es so: Du befindest dich jetzt auf einem Weg.

Hinter dir befinden sich die Trümmer eines Hauses, das einst sehr hoch stand und in einem schönen Stil war.

Ein paar Meter vor dir befindet sich dein Traumhaus, ganz nach deinen Wünschen, umgeben von Blumen, mit einem wunderschönen Garten. Und jetzt musst du wählen. Was wirst du machen?

Willst du bei diesen Trümmern bleiben, obwohl du weißt, dass du absolut nichts fürs Leben dort hast, oder wirst du diese wenigen Schritte zu deinem Traumhaus machen und das Leben leben, das du willst?

Übertrage dies nun auf die Beziehung und du wirst feststellen, dass es keinen Sinn macht, vor den Trümmern der Beziehung zu stehen, wenn du dich noch etwas Schönerem und Besserem zuwenden kannst.

Die Zukunft bringt dir ein neues Leben, vielleicht sogar einen neuen Partner und eine neue Beziehung, noch besser als je zuvor.

Das Wichtigste ist, mit der Vergangenheit abzuschließen, einen Schlussstrich zu ziehen und sich einem neuen, schöneren Leben zuzuwenden.

7 . Lerne aus der Trennung

eine nachdenkliche Frau, die auf der Bank sitzt und ein Buch hält

Es wird für dich einfacher sein, sich der Zukunft zuzuwenden und die Vergangenheit hinter sich zu lassen, wenn du die Trennung als Lektion betrachtest.

Wir alle machen Fehler in Beziehungen und sind weit entfernt von idealen Partnern, aber wir versuchen, unsere Macken zu korrigieren und unsere Beziehung zum Erfolg zu führen.

Manchmal klappt es jedoch einfach nicht. Ob es an uns, unserem Partner, einer seltsamen Kombination von Umständen und Situationen liegt, egal wie sehr wir wollen, dass es gelingt, es funktioniert einfach nicht.

Daran ist nichts auszusetzen, wir sind alle Menschen, wir alle machen Fehler. Das Positive daran ist, dass man aus Fehlern lernt.

Also kannst du deine gescheiterte Beziehung so betrachten. Überlege, was schiefgelaufen ist, wo ihr Probleme hattet und dergleichen.

Selbstreflexion ist ebenfalls entscheidend. Natürlich sollst du dir keine Vorwürfe machen, aber du sollst trotzdem dein Verhalten auch berücksichtigen.

Wenn du zum Beispiel übermäßig eifersüchtig bist und deshalb deine Beziehung geendet hat, solltest du natürlich auch daran arbeiten und dieses giftige Merkmal loswerden, damit du es nicht auf eine neue Beziehung überträgst.

Du kannst auch feststellen, was du in einer Partnerschaft und von einem Partner willst. Wie soll er dich behandeln, welche Eigenschaften sind wünschenswert und welche nicht usw.

Eine gescheiterte Beziehung als Lektion zu sehen, ist schließlich die beste Einstellung, weil deine härtesten Lektionen dich zu deinen größten Segen führen.

8. Gib dir Zeit

eine traurige Frau, die auf der Couch sitzt und zur Seite schaut

Es ist wichtig, dass du dir bewusst bist, dass nichts davon über Nacht kommen wird.

Du wirst nicht sofort in der Lage sein, Dinge wegzuwerfen, du wirst nicht sofort in der Lage sein, dich der Zukunft zuzuwenden, noch wirst du sofort die Kraft haben, verrückte Aktivitäten zu unternehmen und neue Leute oder sogar Partner kennenzulernen.

Natürlich funktioniert dies bei manchen schneller. Einige Menschen fühlen sich schon einige Tage nach der Trennung bereit für eine neue Partnerschaft.

Es hängt jedoch alles von der Länge der Beziehung ab, wie man sich getrennt hat und wie man damit umgeht.

Das Wichtigste ist, sich Zeit zu geben und keinen Druck auf sich selbst auszuüben. Es wäre am besten, wenn wir einen Schalter hätten, den wir drücken könnten, wenn wir Gefühle und Gedanken „ausschalten“ wollen.

Leider funktioniert es nicht so und wir brauchen Zeit für alles.

Du weißt am besten, wie eure Beziehung war, warum ihr euch getrennt habt und ob die Trennung wirklich endgültig ist und du kannst die Situation am besten beurteilen.

Wenn du diese zuvor genannten Tipps so schnell wie möglich in deinem Alltag anwendest, sind die Chancen höher, dass du über deinen Ex früher hinwegkommst.

Wenn du jedoch der Meinung bist, dass das Feuer noch nicht erloschen ist und die Beziehung eine zweite Chance verdient, achte auf diese 9 Anzeichen dafür, dass dein Ex dich noch immer liebt.

Die No-Gos nach einer Trennung

Im Folgenden findest du genau das Gegenteil vom besten Verhalten nach Trennung und genau diese Fehler solltest du vermeiden, egal ob du die Trennung wirklich verarbeiten oder deinen Ex-Freund/ Ex-Freundin zurückgewinnen möchtest.

Schlecht über deinen Ex-Partner reden

Zwei ernsthafte Freunde unterhalten sich beim Kaffeetrinken im Café

Wenn dein Partner dich verlassen, betrogen oder etwas getan hat, das dich dazu gebracht hat, dich zu trennen, bist du sicherlich wütend und verletzt.

Manchmal haben wir aufgrund der Enttäuschung und Wut die Neigung, etwas zu sagen, was wir später bereuen.

Vielleicht möchtest du das Schlimmste über deinen Ex sagen, weil er dich verletzt hat, aber das ist überhaupt nicht gut.

Indem du schlecht über deinen Ex sprichst, egal was er dir angetan hat, zeigst du Respektlosigkeit und betonst nur seine schlechten Seiten und die Probleme, die ihr in der Beziehung hattet.

Vor allem, wenn ihr gemeinsame Freunde und Bekannte habt, die euch als Paar kannten. Du kannst immer Fragen erwarten wie: Oh, was ist passiert? Warum habt ihr euch getrennt, ihr wart so ein gutes Paar? usw.

Es ist am besten, zurückhaltend zu bleiben und etwas zu antworten wie: Wir wollten verschiedene Dinge oder Es hat einfach nicht geklappt.

Wenn du wirklich sauer auf deinen Ex bist und deinen Ärger rauslassen möchtest, schreib einfach alles auf ein Stück Papier, das du am Ende verbrennst.

Du wirst also das Gefühl haben, den Teil zerstört zu haben, der dich von der Heilung zurückgehalten hat.

Deinem Ex-Partner hinterherlaufen

Ein ernster Mann hält sein Smartphone und schaut durch das Fenster

Eines der schlimmsten Dinge, die wir nach einer Trennung tun können, ist jemandem hinterherzulaufen, der uns klipp und klar gesagt hat, dass er nichts mehr mit uns zu tun haben will.

Es gibt Leute, die nach einer Trennung ihrem Ex ständig Nachrichten schreiben, ihn anrufen, in den sozialen Netzwerken stalken und dergleichen.

Auch wenn du ihn wahrscheinlich vermisst und das einzige, was du willst, ist, seine Stimme zu hören, sein Parfüm zu riechen und ihn zu umarmen, tue das trotzdem nicht.

Auf diese Weise respektierst du dich selbst nicht und verschlimmerst dein Leiden nur noch mehr.

Wenn er dich immer noch liebt und mit dir zusammen sein will, wird er sich melden und um eine neue Chance bitten. Und wenn das nicht passiert, macht es keinen Sinn, ihm hinterherzulaufen.

Weitere Informationen: 7 Gründe, warum du nie einem Typen hinterherlaufen solltest, selbst wenn du es unbedingt willst.

Freundschaft Plus nach einer Trennung?

ein Mann, der eine Frau mit Zweifel ansieht, während er am Tisch sitzt

Es ist eine absolut schlechte Idee, mit einem Ex “befreundet” zu sein, wenn man noch immer Gefühle hat.

Es mag für dich nach einer Gelegenheit klingen, ihm weiterhin nahe zu sein, wenigstens auf diese Weise, aber am Ende wirst du nur noch mehr verletzt.

Du wirst hoffen, dass sich etwas ändert und dein Schmerz wird nur zunehmen, wenn du erkennst, dass die Hoffnung immer noch vergebens ist.

Es kann sogar vorkommen, dass du nur eine weitere Nacht mit ihm verbringen möchtest, aber es ist besser für dein Wohlbefinden, diesen Weg nicht zu gehen, da dies nur alte Wunden aufreißt.

In diesem Fall kann eine Freundschaft Plus nur funktionieren, wenn weder du noch er Gefühle habt, was eher selten der Fall ist.

Fazit: Nach einer Trennung fühlen wir uns irgendwie verloren und fragen uns, was das beste Verhalten nach einer Trennung ist.

Es gibt leider keine allgemeingültige Antwort, weil wir nicht alle gleich damit umgehen, aber das Wichtigste ist, uns auf uns selbst zu konzentrieren, unser Leben zu ordnen und weiterzumachen, um die Trennung zu verarbeiten.

Viel Glück! 🙂

Bestes Verhalten Nach Trennung In Paar Einfachen Schritten Erklärt!

 

Er Antwortet Nicht - Männer Verraten Die Wahrheit!
← Previous
180 Schlechte Anmachsprüche – Wie Viele Hast Du Schon Gehört?
Next →
shares