Menschen kann man im Grunde genommen in zwei Gruppen einteilen – in Herzmenschen und in Kopfmenschen.

Während die einen immer auf ihr Herz hören, vertrauen die anderen auf ihren Verstand. 

Doch wie sieht es aus, wenn sich diese beiden Typen ineinander verlieben? Kann so eine Beziehung gutgehen? Oder ist so eine Beziehung von Anfang an zum Scheitern verurteilt?

Im folgenden Artikel möchte ich mich diesen beiden Typen von Menschen widmen, ihre Merkmale aufzählen und herausfinden, wie kompatibel sie in einer gemeinsamen Beziehung sind. 

Gegensätze ziehen sich an – so lautet eine bekannte Redensart, doch wie viel Wahrheit steckt in ihr drin?

Lasst es uns gemeinsam herausfinden!

Merkmale von Herzmenschen

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Wie bereits der Name schließen lässt, hört ein Herzmensch auf sein Herz und lässt sich von diesem leiten.

Meist wird er als ein warmer und offener Mensch wahrgenommen, dem das Wohlergehen seiner Mitmenschen sehr wichtig ist. 

In Beziehung ist er sehr aufopferungsvoll und würde alles für seinen Seelenpartner tun. Doch was sind nun genau die Merkmale, die einen Herzmenschen ausmachen?

1. Gefühlsbetont 

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Er ist ein wahrer Herzensmensch! Er lässt sich stark von seinen Gefühlen leiten und kann sehr emotional werden. Ob er dabei immer die richtige Entscheidung trifft, bleibt dahingestellt.

Auf jeden Fall hört er immer auf sein Herz und seine Intuition. Da der Herzmensch auch sehr gefühlsbetont ist, lassen ihn auch nicht die Gefühle anderer kalt.

Egal, ob Hochzeit oder Begräbnis – ein Herzmensch wird sich in allen Lebenslagen für einen freuen oder mit einem trauern. Er wird seinen Gefühlen immer freien Lauf lassen.

Herzmenschen sind wahre Gefühlsmenschen, daher können sie auch in gewissen Situationen sehr aufbrausend sein.

Wenn einmal etwas nicht so verläuft, wie sie es sich vorgestellt haben, dann bricht ihre Welt zusammen – im wahrsten Sinne des Wortes!

In einer Beziehung sind sie sehr aufopferungsvoll, können aber auch sehr eifersüchtig werden, wenn sie sich nicht genug wertgeschätzt oder sich bedroht fühlen.

Daher benötigen sie auch einen Seelenpartner, bei dem sie sich geborgen fühlen und der sie auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückbringt.

2. Rücksicht auf andere

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Der Herzmensch achtet immer auf die Gefühle der anderen und würde niemals etwas tun, womit er jemand anderen verletzt. Ihm liegt sehr viel am Wohlergehen seiner Mitmenschen.

Herzmenschen sind immer darum bemüht, es allen Recht zu machen, sodass alle glücklich sind. Wenn alle glücklich sind, dann sind sie es auch.

Sie sind immer für andere da, egal in welcher Situation sie sich befinden. Auf einen Herzmenschen kann man sich immer verlassen!

In einer Beziehung nimmt er immer Rücksicht auf seinen Partner, was leider auch manchmal dazu führt, dass er seine eigenen Bedürfnisse zu Gunsten seines Partners zurückschraubt.

Umso enttäuschter bzw. verletzt ist er, wenn diese Opfer nicht wahrgenommen oder zu wenig geschätzt werden.

Daher muss ein Herzmensch auch auf sich selbst achten und seine Selbstliebe und Selbstfürsorge stärken.

3. Sich alles zu Herzen nehmen

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Gerade weil Herzmenschen so emotional und leidenschaftlich sind, trifft es sie besonders hart, wenn sie verletzt werden.

Sie nehmen sich jede Niederlage sehr zu Herzen und haben lange daran zu knabbern.

Sie kommen mit solchen Situationen nur schwer klar, weil sie oft nicht verstehen können, wie ihnen so eine schwierige Lage widerfahren konnte.

Sie sind der Meinung, dass wenn wir Gutes tun, Gutes zu uns zurückkehrt. 

Wenn sie also bei der Arbeit kritisiert werden oder sie Streit mit Freunden haben, macht ihnen das schwer zu schaffen. Für sie ist es eine wahre Achterbahn der Gefühle.

Zunächst regen sie sich auf, sind wütend, danach folgt Verzweiflung und Kummer. Meist dauert es eine Weile bis sie sich wieder beruhigen und die Dinge wieder mit klarem Kopf sehen. 

Besonders auch in Beziehungen kann es vermehrt zu Streit kommen, da Herzmenschen viel von ihrem Partner verlangen – sie verlangen das gleiche Engagement und die gleiche Leidenschaft, die sie selbst für die Beziehung haben. 

4. Intuitiv

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Der Herzmensch folgt immer seiner Intuition, auf die er sich immer verlassen kann. Er spürt, wenn etwas nicht in Ordnung ist und nimmt seine Umgebung sehr stark wahr.

Sie sind hochsensible Menschen, sehr aufmerksam und merken sofort auch die kleinste Verstimmung bei ihrem Partner.

Sie gehören auch zu dem Typ Mensch, der über Probleme sprechen möchte und sie nicht irgendwo tief vergraben will.

Zu Problemen kann es dann kommen, wenn sein Partner nicht über Probleme sprechen möchte oder nicht zugeben will, dass etwas nicht stimmt.

Dies verletzt den Herzmenschen, der sich in so einer Situation nicht zu helfen weiß. 

Daher ist es besonders wichtig, dass beide Partner lernen, offen über ihre Gefühle zu sprechen, denn Kommunikation ist das Wichtigste in einer Beziehung.

5. Risikofreudig

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Da Herzmenschen sich immer auf ihr Bauchgefühl verlassen, gehen sie auch schnell Beziehungen ein bzw. lassen sich auf neue Dinge ein.

Dabei bedenken sie allerdings nicht das Risiko, verletzt zu werden.

Aus diesem Grund kann man Herzmenschen, auch wenn zwar indirekt, als risikofreudige Personen betrachten.

Wenn sie sich in ein neues Abenteuer stürzen, sind sie mit Herz und Seele bei der Sache. 

Da sie sich immer auf ihr Herz verlassen, lernen sie meist nicht aus ihren Fehlern, da sie immer das Gute in Menschen sehen und ihnen jederzeit eine zweite Chance geben würden.

Dass ihnen diese Denkweise oft Liebeskummer beschert, verstehen sie nicht.

Herzmensch Und Kopfmensch - Perfektes Paar Oder Tödliche Kombination?

Doch nicht nur in zwischenmenschlichen Beziehungen sind Herzmenschen risikofreudig, auch in der Berufswelt oder in den Finanzen gehen sie gerne ein Risiko ein, wenn ihnen ihr Bauchgefühl dazu rät. Wie lange das gutgeht, ist ungewiss. 

Der Herzmensch hat sowohl seine positiven als auch negativen Seiten: zu seinen positiven zählen auf jeden Fall sein gutmütiges Herz, seine Hilfsbereitschaft und Aufopferung für andere.

Allerdings muss der Herzmensch Acht geben, dass er nicht ausgenutzt wird oder in eine Falle gerät.

Denn gerade weil sie sich so viel auf ihr Bauchgefühl verlassen, begeben sie sich unter Umständen in ein unnötiges Risiko, aus welchem sie verletzt aussteigen. 

Nichtsdestotrotz sind sie wundervolle Partner, die alles für ihren Seelenpartner tun würden und sehr für ihre Beziehung kämpfen.

Merkmale von Kopfmenschen

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Kopfmenschen hören immer auf ihren Verstand und lassen weniger ihre Gefühle zu Wort kommen.

Sie kommen gut mit schwierigen Situationen zurecht, da sie immer einen kühlen Kopf bewahren und für jedes Problem eine Lösung finden.

Sie denken immer zuerst nach, bevor sie etwas unternehmen und wiegen immer die Pros und Contras ab.

Allerdings können sie durch ihre Art etwas gefühlskalt und nüchtern wirken, besonders auch in Beziehungen.

Doch was sind nun genau die Merkmale, die einen Kopfmenschen ausmachen?

1. Rational

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Das ist wohl eines der markantesten Merkmale der Kopfmenschen – sie sind sehr rational und pragmatisch. All ihre Aufgaben versuchen sie ohne Umschweife so pragmatisch wie möglich zu erledigen.

Dabei lassen sie ihre Gefühle meist aus dem Spiel und konzentrieren sich auf das Wesentliche – das Erledigen der Aufgabe.

Daher sind sie auch sehr gute Mitarbeiter und arbeiten sich oft in Führungspositionen hoch. 

Für ihre Liebespartner sind sie immer der Fels in der Brandung, der ihnen bei Krisensituationen immer zur Seite steht und einen kühlen Kopf bewahrt.

Kopfmenschen wissen immer genau, wie sie ihren Partner beruhigen können und sachlich zeigen, dass es vielleicht doch nicht so schwarz ist, wie sich es ihr Partner ausmalt.

2. Problemlösungsorientiert

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Egal, wie groß das Problem auch aussehen mag – der Kopfmensch hat immer eine Lösung parat. Das ist wohl auch eine seiner größten Stärken.

Deshalb wird er auch sehr von seinen Mitmenschen geschätzt, die ihn auch immer um Rat fragen, wenn sie ein Problem haben.

Kopfmenschen lassen sich nur schwer aus der Ruhe bringen und bewahren selbst in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf und können eine Lage sachlich betrachten und die passende Lösung dazu finden.

In der Berufswelt sind sie sehr gefragt, da sie mit ihren innovativen Lösungen jegliche Probleme aus der Welt schaffen und zum Wohl der Firma arbeiten.

Keine Aufgabe ist ihnen zu schwer, kein Weg zu weit.

In einer Beziehung sind sie sehr treue Seelen, da sie immer versuchen, an ihrer Beziehung zu arbeiten und diese weiterzuentwickeln anstatt an einem Problem zu scheitern. 

3. Kaltherzig

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Das Problem bei Kopfmenschen ist, dass sie oft sehr kaltherzig wirken, weil sie alles immer sehr nüchtern und rational sehen. Sie lassen es nicht zu, dass ihre Gefühle mit ins Spiel gebracht werden.

Das heißt allerdings nicht, dass sie gefühlslos sind oder keine Empathie für andere haben. Sie können diese halt einfach nicht so leicht zeigen, wie das z.B. die Herzmenschen können. 

Kopfmenschen werden ihre Gefühle auf andere Weise zeigen, z.B. indem sie dir bei einem Problem helfen oder dich beruhigen, wenn es dir schlecht geht.

Indem sie dir ihre Zeit und ihre Aufmerksamkeit schenken. 

Man muss einen Kopfmenschen einfach etwas besser kennenlernen, um ihn zu verstehen und dann wird man schnell herausfinden, dass sie gar keine kaltherzigen Personen sind.

4. Nicht intuitiv

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Im Gegensatz zum Herzmensch ist der Kopfmensch nicht so intuitiv: er spürt nicht sofort, dass etwas mit seinem Partner nicht stimmt oder dass er etwas falsch gemacht hat.

Man muss ihn immer zuerst darauf aufmerksam machen, damit er versteht, dass etwas nicht in Ordnung ist. Besonders bei Liebesbeziehungen kann dies zu einer echten Herausforderung werden.

Der Kopfmensch merkt nicht, dass sein Partner gerade verärgert über ihn ist, dabei wünscht sich dieser, dass der Kopfmensch von alleine seinen Fehler einsieht.

Hier kann es dann auch leicht zu Missverständnissen kommen.

Am einfachsten ist es, den Kopfmenschen auf seinen Fehler aufmerksam zu machen und ihn offen darauf anzusprechen.

So hat man die Gelegenheit über das Problem zu sprechen und herauszufinden, wie es dazu gekommen ist und wie man es vermeiden kann.

5. Kein Risiko

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Kopfmenschen gehen nicht leichtfertig ein Risiko ein – sie wiegen immer zunächst die Pros und Contras ab, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Dabei hören sie auch immer auf ihren Verstand und nicht auf ihr Bauchgefühl.

Es kann auch leicht sein, dass sie sich für eine Entscheidung ein paar Tage Zeit nehmen, um dies gut zu überlegen. Sie sind nicht gern spontan, sondern grübeln lieber im Voraus.

Dabei kann es auch vorkommen, dass sie einzigartige Chancen verpassen, weil sie sich unsicher sind und kein Risiko eingehen wollen.

So sind sie zwar immer auf der sicheren Seite, kommen aber auch nicht so leicht voran.

Besonders in beziehungstechnischer Hinsicht macht sich das stark bemerkbar – Kopfmenschen gehen nicht so leicht eine Beziehung ein bzw. finden auch schwer einen Partner.

Herzmensch Und Kopfmensch - Perfektes Paar Oder Tödliche Kombination?

Dies hängt einerseits damit zusammen, dass sie wählerisch sind, andererseits hängt das auch damit zusammen, dass sie so lange überlegen, ob der Partner wohl zu ihnen passen würde, dass es sich der Partner schon anders übergelegt hat.

Kopfmenschen mögen zwar auf den ersten Blick steif und kaltherzig wirken, doch auch sie haben ihre Gefühle. Sie zeigen diese einfach auf eine andere Weise.

Besonders geschätzt werden sie von ihren Mitmenschen aufgrund ihrer Fähigkeiten, stets Lösungen für jedes Problem zu finden und weil sie in jeder Lebenslage einen kühlen Kopf bewahren können.

Allerdings tun sich Kopfmenschen schwer, in den Kopf anderer hineinzusehen – oft muss man ihnen sagen, wenn einen etwas stört oder man verärgert über sie ist.

Doch wie sieht es nun aus, wenn sich ein Herzmensch und ein Kopfmensch in einer gemeinsamen Beziehung befinden? Kann dies gutgehen?

Dualseelenliebe – Herzmensch und Kopfmensch

Dualseelenliebe - Herzmensch und Kopfmensch

Die Dualseelenliebe ist die stärkste Bindung, die zwei Menschen zueinander haben können. Eine Dualseele war in einem früheren Leben eine Seele, die sich dann gespaltet hat und wenn sie erneut auf ihre zweite Hälfte trifft, ist es die perfekte Kombination.

Damit es allerdings zu einer perfekten Kombination kommt, müssen die zwei Seelen einige Lernaufgaben bewältigen, bevor sie quasi bereit füreinander sind.

Erst wenn diese Lernaufgaben gemeistert wurden, ist die Seele bereit, ihre Hälfte zu finden und sich zu einer zu vereinen.

Wenn also ein Herzmensch und ein Kopfmensch aufeinander treffen, macht es klick – man spürt diese tiefe Verbundenheit, man hat das Gefühl, dass man sich schon ewig kennt, obwohl man sich zum ersten Mal sieht.

Die Seelen erkennen nämlich einander und sind sich vertraut.

Herzmensch Und Kopfmensch - Perfektes Paar Oder Tödliche Kombination?

Und je nachdem, ob sie schon bereit sind oder nicht, kann die Beziehung entweder perfekt sein oder aber in die Brüche gehen.

Wenn man noch nicht all seine Lernaufgaben bewältigt hat, wird die Beziehung nicht funktionieren, es besteht zwar eine große Liebe zwischen euch beiden, jedoch passt der Zeitpunkt nicht.

Meist treffen sich solche Paare per Zufall Jahre später wieder und sie versuchen es erneut, mit Erfolg, da sie zuvor alle Aufgaben erledigt und sich weiterentwickelt haben.

Bei Herzmenschen und Kopfmenschen ist es so, dass sie sich durch ihre doch unterschiedliche Art perfekt ergänzen und so auch die Schwachpunkte des Partners ausmerzen.

Sie können viel voneinander lernen und sich dadurch weiterentwickeln.

Sie müssen sich nur zum richtigen Zeitpunkt kennenlernen.

Herzmensch Und Kopfmensch - Perfektes Paar Oder Tödliche Kombination?