Skip to Content

Beziehung Beenden – 10 Anzeichen Fürs Ende & Wie Du Fair Schluss Machst

Beziehung Beenden – 10 Anzeichen Fürs Ende & Wie Du Fair Schluss Machst

Eine Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen kann dafür sorgen, dass man glücklich und zufrieden ist, zu einem besseren Menschen wird und das Beste aus sich herausholt.

Wenn es allerdings in der Beziehung nur noch Streit und Negativität gibt, dann tut einem diese Beziehung nicht mehr gut und man sollte sich überlegen, ob man nicht vielleicht lieber die Beziehung beenden möchte.

Doch oft fällt es einem schwer, einen endgültigen Schlussstrich unter die Beziehung zu ziehen.

Man hält sich daran fest, dass es vielleicht nur ein schlechter Tag, eine schlechte Phase, ein Ausrutscher war.

Beziehungsprobleme kommen allerdings nicht von heut auf morgen, sondern bauen sich mit der Zeit auf und wenn man nichts dagegen tut, werden sie so groß, dass sie euch schließlich entzweien.

Paar streiten auf der Couch

Wenn die Beziehung nämlich mehr Kummer als Freude bereitet, dann stimmt etwas nicht und man sollte mit seinem Partner darüber sprechen.

Trennungsgründe gibt es viele und sind von Liebespaar zu Liebespaar individuell, doch man kann sie in drei Gruppen zusammenfassen:

1. Fremdgehen: das ist einer der häufigsten Gründe, warum Beziehungen in die Brüche gehen.

Aber auch einer der schmerzhaftesten, da er viel Herzschmerz und Liebeskummer bereitet, wenn sich der Partner nicht mehr befriedigt in der Beziehung fühlt und sich anderweitig umsieht.

2. Keine gemeinsame Zeit: ein weiterer häufiger Grund, warum sich Pärchen trennen, ist, weil sie kaum mehr Zeit füreinander haben.

Sei dies nun wegen beruflicher Verpflichtungen oder weil sie weit weg voneinander wohnen oder andere Prioritäten haben.

Paar streiten im Bett

3. Fremd geworden: der dritte Grund, warum sich viele Paare trennen, ist, weil sie sich mit der Zeit auseinandergelebt haben und sich fremd geworden sind.

Man lebt zwar vielleicht gemeinsam in einer Wohnung, doch jeder lebt sein eigenes Leben und man kommt sich eher vor wie in einer WG als in einer Beziehung.

Doch wie erkennt man, ob es nun vorbei ist mit der Beziehung oder ob man versuchen sollte, die Beziehung zu retten?

In diesem Artikel habe ich 10 Anzeichen für euch vorbereitet, an denen ihr erkennen könnt, dass das Beziehungsende naht und ein Zusammenbleiben nur noch toxisch für euch wäre!

Außerdem habe ich noch 5 Tipps, wie ihr eure Beziehung fair beenden und das Trennungsgespräch gut hinter euch bringen könnt.

Beziehung beenden – 10 Anzeichen, dass es vorbei ist

Junge trennt sich von Mädchen

Viele von uns kennen dieses Gefühl: man ist in einer Beziehung, die Verliebtheitsphase ist vorbei und Alltag kehrt in die Beziehung ein.

Es kommt allmählich zu Problemen und zunächst denkt man sich nichts dabei, schließlich kommt dies auch in den besten Familien vor.

Doch irgendwie, anstatt dass sich die Probleme lösen, werden es nur immer mehr.

Man denkt sich, es ist nur eine Phase, die schon vorüber gehen wird, aber wann weiß man, dass es nicht nur eine Phase ist, sondern wirklich Zeit, die Beziehung zu beenden und von Neuem zu beginnen?

Ich habe hier 10 Anzeichen für euch vorbereitet, an denen ihr festmachen könnt, dass ihr eure Beziehung beenden solltet.

1. Es gibt ständig Streit

Mädchen schreit auf Freund

Viele Paare streiten sich und an und für sich ist daran noch nichts Alarmierendes.

Wenn ihr allerdings die ganze Zeit nur noch streitet und die Fetzen fliegen, dann ist definitiv etwas nicht in Ordnung.

Du solltest auch versuchen, die Ursache für eure Streitigkeiten zu ermitteln: sind es immer wieder dieselben Gründe?

Ist es das Verhalten deines Partners oder dein Verhalten? Seid ihr nicht kompromissbereit?

Wenn es einfach kein Thema mehr gibt, über welches ihr reden könnt, ohne dass dabei eine hitzige Diskussion entsteht und ihr danach sauer aufeinander seid, dann solltest du wirklich in Betracht ziehen, die Beziehung zu beenden.

Es ist weder für dich noch für deinen Partner gut, in solch einer toxischen Beziehung zu sein.

2. Ihr habt kaum Zeit füreinander

Paar auf dem Sofa trennen

Ihr seid zwar in einer Beziehung, doch du siehst deinen Partner immer seltener?

Er findet immer wieder Ausreden, warum er sich gerade nicht mit dir treffen kann?

Einer Beziehung muss man viel Aufmerksamkeit und Zeit schenken, damit sie sich wirklich entfalten kann.

Wenn ihr allerdings kaum Zeit füreinander findet, weil ein oder beide Partner andere Prioritäten haben, dann solltest du überlegen, ob diese Beziehung wirklich noch Sinn macht?

Wenn du und/oder dein Partner lieber Zeit mit Freunden statt mit dir verbringt, euch ganz anders wird, wenn ihr wisst, ihr müsst nach Hause zu eurem Partner und die gemeinsame Zeit auch nicht schön ist, dann ist es definitiv an der Zeit weiterzuziehen und diese Fast-Beziehung hinter sich zu lassen!

3. Euer Sexleben lässt stark nach

Frau und Mann liegen im Bett

Am Anfang der Beziehung war noch alles super – ihr hattet oft scharfen, ausgefallenen Sex, konntet quasi die Finger nicht voneinander lassen.

Jetzt merkst du aber, dass dir dein Partner auf sexueller Ebene aus dem Weg geht.

Dies kann verschiedene Gründe haben: harmlose wie z.B. Stress in der Arbeit und Angespanntheit, aber auch gefährlichere Gründe wie, dass dich dein Partner nicht mehr sexuell anziehend findet oder sich sogar woanders seine sexuelle Befriedigung holt.

Natürlich ist Sex nicht das Wichtigste und das Einzige, was eine gute Beziehung ausmacht, jedoch ist es trotzdem ungewöhnlich, wenn dir dein Partner auf dieser Ebene aus dem Weg geht.

Auf jeden Fall solltest du dem auf den Grund gehen, denn ein ausgewogenes Sexualleben und sexuelle Anziehung sind ausschlaggebend für eine funktionierende Beziehung.

4. Es gibt kein Vertrauen

Mann schreit Mädchen auf Sofa an

Vertrauen ist die Basis einer jeden Beziehung. Wo kein Vertrauen, da kann auch keine Beziehung entstehen.

Viele Partner sind eifersüchtig, weil sie ihren Partner nicht verlieren möchten und sich bewusst sind, wie wertvoll ihr Partner ist.

Allerdings kann diese Eifersucht auch schnell den Rahmen sprengen und unbegründet und krankhaft werden.

Du wirst ständig von deinem Partner bezichtigt, dieses oder jenes getan zu haben.

Oder du kannst selbst deinem Partner nicht vertrauen, weil er dich immer wieder anlügt und du langsam nicht mehr weißt, wann er die Wahrheit spricht und wann er lügt.

Wenn das Vertrauen in der Beziehung schwindet und nicht wieder aufgebaut werden kann, dann ist eine Beziehung – so traurig es auch klingt – einfach sinnlos.

5. Veränderungszwang

trauriges junges Paar im Wald

Am Anfang erscheint einem alles perfekt: man schwebt auf Wolke 7 und idealisiert seinen Partner, seinen Traummann und findet ihn makellos.

Doch nach und nach fallen einem immer mehr Sachen an ihm auf, die man gern ändern möchte.

Wenn sich dieser Veränderungszwang mit der Zeit immer verstärkt und du merkst, dass dein Partner eigentlich alles an dir verändern möchte und du dann nicht mehr die Person wärst, die du bist, dann liebt er auch dich als Person nicht.

In einer Beziehung geht es darum, dass man sich gegenseitig akzeptiert und seinen Partner mit all seinen Ecken und Kanten liebt.

Deshalb solltest du aus Selbstliebe nicht mit jemandem zusammen sein, der dich nicht so liebt, wie du bist.

6. Der Partner droht mit Trennung

Mann schreit auf Mädchen in der Küche

Du streitest mit deinem Partner und er droht dir damit, dich zu verlassen?

Das ist eine wirklich fiese Masche, immer diese Karte zu ziehen!

Das zeigt nämlich nur, dass deinem Partner keine Argumente mehr einfallen bzw. er sich nicht anders zu verteidigen weiß und dich quasi vor ein Ultimatum stellt.

Entweder du gibst nach oder es ist aus. Und das ist ziemlich egoistisch und feige von ihm.

So ein Verhalten hat keiner verdient, daher solltest du die Klügere sein und mit ihm schlussmachen!

7. Gegenseitige Schuldzuweisungen

Paar streiten sich auf der Couch

Ihr streitet ziemlich viel und jeder gibt dem anderen die Schuld daran?

Die meiste Zeit verbringt ihr mit gegenseitigen Schuldzuweisungen? Dann stimmt es gewaltig nicht mit eurer Beziehung!

In einer Beziehung sollte es darum gehen, sich zu unterstützen und füreinander da zu sein und wenn es mal Probleme gibt, gemeinsam an ihnen zu arbeiten.

Sich gegenseitig die Schuld an Problemen zu geben und so seinem Partner versuchen, ein schlechtes Gewissen einzureden, wird das Problem nicht lösen.

Wenn also dein Partner sich weigert, an euren Problemen zu arbeiten, sondern viel lieber dir an allem die Schuld gibt, dann ist er es nicht wert und du solltest diese Beziehung beenden und ihn aus deinem Leben streichen!

8. Desinteresse

Mädchen, das Augen auf Mann streut

Das ist wohl eines der eindeutigsten Anzeichen, dass deine Beziehung im Eimer ist!

Dein Partner zeigt einfach kein Interesse mehr an dir.

Alles und jeder ist ihm wichtiger als du und du bist auf seiner Prioritätenliste ganz unten.

Er bemüht sich nicht, dir eine Freude zu machen oder dich in dir wichtigen Dingen zu unterstützen.

Wenn er dich z.B. bei einem wichtigen Ereignis begleiten soll, hat er immer eine Ausrede parat, warum er nicht bei dir sein kann.

Alles, was dich interessiert, ist für ihn langweilig und er gibt sich auch keine Mühe, dir zuliebe an deinen Interessen teilzunehmen.

Wenn sein Desinteresse an dir und eurer Beziehung über längere Zeit hinweg dauert, dann solltest du schleunigst einen Schlussstrich darunter ziehen und ihn verlassen. Ein Mann, der dich nicht wertschätzt, kann dir gestohlen bleiben!

9. Du bist mehr unglücklich als glücklich

traurige Frau mit Mann auf dem Bett

Eine Beziehung muss sich richtig anfühlen, Schmetterlinge im Bauch, Wolke 7, das volle Programm.

Klar, irgendwann kehrt Routine ein und die Verliebtheitsphase schwindet, allerdings bleibt ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.

Man weiß, dass man geliebt wird und die Beziehung wird zu einer Rückzugszone, in der man man selbst sein kann, ohne verurteilt zu werden.

Wenn nun allerdings zu konstanten Problemen, Streitigkeiten und Kränkungen kommen, dann kann sich aus diesem positiven Gefühl schnell ein negatives entwickeln.

Wenn du also häufiger unglücklich als glücklich in deiner jetzigen Beziehung bist, dann solltest du lieber nach einem neuen Partner suchen, der es weiß, dich glücklich zu machen!

10. Ihr seid nur noch aus Bequemlichkeit zusammen

blonde Frau mit Mann im Bett

Dieses Anzeichen ist etwas kniffliger zu erkennen, da du hierfür dir selbst einige Dinge eingestehen musst.

Manchmal ist es schwierig zu erkennen, ob einfach nur Routine in eure Beziehung eingekehrt ist oder ob ihr einfach nur aus Bequemlichkeit zusammen seid.

Einige Paare bleiben einfach zusammen, weil es so einfacher ist – man ist nicht allein und eine Trennung wäre umständlich.

Auch will man sich nicht eingestehen, dass aus der Beziehung schon längst eine Zweckgemeinschaft wurde und hier keine Liebe mehr herrscht.

Aus diesem Grund solltest du wirklich in dich gehen und überlegen, ob du noch Gefühle für deinen Partner hast oder vielleicht doch nur aus Bequemlichkeit mit ihm zusammen bist.

Beziehung beenden – Will ich das wirklich?

Mann denkt im Bett mit Frau
Eine Beziehung zu beenden ist ein großer Schritt, den man nicht leichtfertig tun sollte.

Es soll wohl überlegt sein, ob man noch Gefühle für seinen Partner hat und diese Beziehung fortsetzen möchte oder doch lieber getrennte Wege gehen sollte.

Deshalb habe ich hier fünf wichtige Beziehungsfragen formuliert, die man sich stellen sollte, bevor man endgültig Schluss macht.

Diese Fragen solltest du absolut ehrlich beantworten, ansonsten ist es vergebens und sie erzielen ihren Zweck nicht.

Hast du und dein Partner gemeinsame Pläne und Träume für die Zukunft?

Wenn du und dein Partner regelmäßig über die Zukunft sprecht und auch an einer gemeinsamen Zukunft arbeitet, dann gibt es vielleicht doch noch Hoffnung für euch.

Paar spricht auf dem Boden

Falls ihr allerdings kaum über irgendwelche zukünftigen Pläne sprecht (z.B. gemeinsamer Urlaub) und dein Partner sich auch weigert darüber zu sprechen, ist das ein Warnsignal.

Habt ihr gemeinsam Spaß?

Spaß gehört zum Leben dazu und so auch in einer Beziehung.

Falls es also dein Partner nicht schafft, dir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihr kaum lustige gemeinsame Momente habt, dann solltest du eine Trennung in Erwägung ziehen.

Magst du deinen Partner aufrichtig als Mensch?

Wie sieht es mit den Charaktereigenschaften deines Partners aus?

Weshalb hast du dich in erster Linie in deinen Partner verliebt und hat er diese Eigenschaften noch immer?

Oder hat dir dein Partner einfach nur etwas vorgegaukelt und ist eigentlich gar nicht so wie er sich zunächst vorgestellt hat?

Paar umarmt auf Stuhl

Werden deine Bedürfnisse erfüllt, ohne dass du dafür kämpfen musst?

Weiß dein Partner, wie er dich glücklich machen kann?

Hast du das Gefühl, dass auch auf deine Bedürfnisse eingegangen wird oder musst du jedes Mal dafür kämpfen, damit dein Partner etwas für dich tut?

In einer Beziehung sollte ein Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen herrschen.

Gibt es Dinge an deinem Partner, die er macht, mit denen du nicht leben kannst?

Bei dieser Frage solltest du dir überlegen, ob du deinen Partner mit all seinen Ecken und Kanten, Macken und Fehlern liebst und ihn so akzeptierst, oder ob es nicht doch besser für euch beide wäre, getrennte Wege zu gehen?

Falls du dich doch dafür entscheidest, deine Beziehung zu retten, dann findest du  hier hilfreiche Tipps, wie du eine Trennung vermeiden kannst.

Beziehung beenden – Aber wie?

wütende Frau und Mann trennen sich
Wenn du dann einmal den Entschluss gefasst hast, deinen Partner zu verlassen und eure Beziehung beenden willst, stellt sich die Frage, wie du das am besten anstellen sollst.

Schließlich hat man doch eine Zeit lang gemeinsam verbracht, einiges erlebt und Gefühle füreinander gehabt.

Um eine Beziehung richtig zu beenden, sollte man einige Dinge beachten.

Welche das sind, habe ich hier für euch aufgelistet:

– Persönliches Gespräch

Schlussmachen per SMS ist ein absolutes No-Go!

Der Partner sollte einem zumindest so viel wert sein, dass man bei einem persönlichen Gespräch die Beziehung beendet.

Es wird zwar schwierig sein und der Partner vermutlich traurig, wütend, verzweifelt, aber da muss man durch.

junges Mädchen und Junge weinen

Du solltest versuchen offen zu sagen, warum du nicht mehr in einer Beziehung mit deinem Partner sein möchtest.

Sätze, wie “Ich bin einfach nicht mehr glücklich in dieser Beziehung” oder “Es funktioniert nicht mit uns” können dabei helfen.

Man sollte bei dem Gespräch vermeiden, dem Partner Dinge an den Kopf zu werfen “Du hast dich nie um mich gekümmert”, “Du warst scheiße zu mir!”.

Sie helfen dir vielleicht dabei, Dampf abzulassen, aber verletzen ebenso deinen Partner und ändern schließlich nichts an der Tatsache, dass es vorbei ist.

Versuche deshalb, neutral und nüchtern zu erklären, warum du die Beziehung beenden möchtest und zeige, dass deine Entscheidung endgültig ist.

– Neutraler Ort

Das Trennungsgespräch sollte unbedingt an einem neutralen Ort stattfinden, wo ihr beide die Möglichkeit habt, abzuhauen, wenn euch danach ist.

Deshalb solltet ihr es vermeiden, euch bei dir oder deinem Partner zuhause zu treffen.

Zuhause in der Wohnung muss einer diese dann verlassen, während der andere alleine zurückbleibt.

verzweifeltes Mädchen, das im Haus weint

Das ist keine gute Lösung. Auch solltet ihr euch nicht an einem Ort treffen, wo euch gemeinsame Erinnerungen verbinden, da dies nur noch mehr Schmerz bereitet.

Ebenso in einem Cafe ist es nur suboptimal, da man unter Leuten ist und es unter Umständen unangenehm werden kann, wenn ein Partner in Tränen ausbricht.

Aus diesem Grund wäre z.B. ein Park oder ein Spaziergang durch den Wald ein idealer Ort, an dem du deine Beziehung beenden kannst.

So hat jeder von euch die Möglichkeit zu verschwinden, wenn er es nicht mehr aushält und ihr ungestört seid.

– Keine Hoffnung machen

Auch wenn die Trennung dir und deinem Partner schwerfallen wird, solltest du stark bleiben und deinen Partner nicht trösten.

Das könnte nämlich nur dazu führen, dass sich dein Partner Hoffnung machen wird, dass ihr euch vielleicht doch noch versöhnt.

Das, was du allerdings schon machen kannst, ist, seinen besten Freund oder jemanden, der ihm nahe steht zu informieren, sodass dieser dann schnell zur Stelle ist, um deinen nun Ex-Partner zu trösten.

So kannst du sicherstellen, dass er nicht alleine ist und sich jemand um ihn kümmert.

Mädchen weint im Arm des Freundes

– Freundschaft

Kann man nach einer Trennung wirklich noch befreundet bleiben?

Diese Frage ist schwierig und jedes Paar muss dies für sich selbst entscheiden.

Was man allerdings dabei beachten muss, ist, dass man nicht sofort von einer Beziehung in Freundschaft übergehen kann.

Wenn deinem Freund also die Trennung schwerfiel, solltest du dich fürs Erste von ihm distanzieren und nicht den Kontakt zu ihm suchen.

Gib ihm Zeit, die Trennung zu verarbeiten, ein neues Leben zu beginnen und wieder neuen Mut zu fassen.

Danach könnt ihr wieder langsam Kontakt aufbauen und miteinander befreundet sein.

Es dürfen auf keinen Fall noch Gefühle im Spiel sein, ansonsten klappt es auch nicht mit Freundschaft.

Solltest du dir immer noch die Frage stellen “Gehen oder bleiben?” dann findest du hier einen Test von der Modern Love School, der auch die letzten Zweifel beseitigt.

Beziehung Beenden - 10 Anzeichen Fürs Ende & Wie Du Fair Schluss Machst

Warum Du, Laut Deinem Sternzeichen, So Verdammt Nervig Bist
← Previous
Bevor Du Dich In Ein Unglaublich Unabhängiges, Aber Lächerlich Emotionales Mädchen Verliebst, Wisse Folgendes
Next →
shares