Die richtige Person zu finden, mit dem wir unser Leben verbringen können, ist nicht leicht.

Obwohl man interessante Männer überall kennenlernen kann, muss schon sehr viel zusammenpassen, damit aus einer Bekanntschaft eine glückliche Partnerschaft wird.

Erstens muss der Mann, der uns gefällt, Single und für eine Beziehung bereit sein.

Die Anziehung, die wir fühlen, sollte erwidert werden und das ist dann nur der Anfang einer Beziehung.

Häufig kommt es dazu, dass am Anfang alles super funktioniert, aber dann, obwohl wir nicht mal erkennen, wo es eigentlich angefangen hat, kommt es auf einmal zu Problemen und die Beziehung endet, bevor sie sich richtig entwickeln konnte.

Man fragt sich dann, wissen Männer überhaupt, was Frauen wollen? Was ist einer Frau wichtig in einer Beziehung?

Und auch umgekehrt, was ist einem Mann wichtig in einer Beziehung? Gibt es da überhaupt Unterschiede?

Nein, eigentlich nicht. Obwohl jede Beziehung einzigartig ist, gibt es einige Sachen, die helfen, dass aus einer frischen Verliebtheit eine glückliche Beziehung wird.

Wenn du dich fragst, was ist wichtig in einer Beziehung, um in deiner jetzigen Beziehung erfolgreich zu sein oder um dich für deine nächste Beziehung vorzubereiten, lies weiter, hier findest du die Antwort.

1. Verliebtheit und Liebe

Ein Mann und eine Frau sitzen am Strand

Das eine ohne dem anderen ist möglich. Wir verlieben uns mehrmals im Leben und manchmal ist diese Verliebtheit eine unerwiderte Liebe.

Manchmal wird sie erwidert, wir fangen eine Beziehung an, aber die erste Verliebtheit geht vorbei und es kommt zu einer Trennung. Diese Verliebtheit hatte keine Chance, eine richtige Liebe zu werden.

Es ist auch möglich, Liebe ohne Verliebtheit zu haben. Das ist die Liebe, die wir für unsere Freunde fühlen und auch für Familienmitglieder. Diese Liebe ist nicht weniger wichtig als eine romantische Liebe.

Manchmal aber haben wir das Glück, dass wir uns verlieben und die Liebe erwidert wird. Aus dieser Verliebtheit wird dann im Laufe der Zeit eine richtige, wahre Liebe, die wir uns nicht mal vorstellen konnten.

Wenn man sich fragt, was ist besonders wichtig in einer Beziehung, ist es Verliebtheit oder Liebe, ist die Antwort: beides.

Für eine glückliche Beziehung muss sich aus der ersten Verliebtheit eine wahre Liebe entwickeln.

2. Die Liebe immer wieder zeigen

Ein Mann küsst eine Frau auf die Wange

Wenn es zu einer Beziehung kommt, sollte nichts selbstverständlich sein.

Am Anfang der Beziehung denken wir so viel darüber nach, wie wir uns fühlen, was für Gefühle wir für den Partner haben und wir versuchen zu erkennen, ob er auch die gleichen Gefühle für uns hat.

Wir denken so viel darüber nach, wann wir zum ersten Mal Ich liebe dich sagen werden und wir machen solch eine große Sache aus dieser ersten Liebeserklärung.

Aber dann im Laufe der Zeit vergessen wir, wie wichtig diese drei kleinen Worte sind.

Auch wenn wir ziemlich sicher sind, dass unser Partner weiß, wie sehr wir ihn lieben, sollten wir nie eine Gelegenheit überspringen, um es ihm zu sagen.

Und etwas, was noch wichtiger ist, als Ich liebe dich zu sagen, ist diese Liebe zu zeigen. Aufmerksamkeiten, Überraschungen, Geschenke …das sind alles Zeichen der Liebe.

Für eine glückliche und lange Beziehung ist es auch wichtig, die Liebe zu feiern.

Jahrestage sollten ein besonderer Tag sein, an dem man sich Zeit nimmt, um sich an den Anfang zurückzuerinnern, warum man sich verliebt hat und warum man sich immer noch liebt.

3. Vertrauen

ein Mann Händchen haltend mit einer Frau am Strand

Hand in Hand mit Liebe geht Vertrauen. Jemanden zu lieben, aber ihm nicht vertrauen zu können, ist eine riesengroße Qual und meistens führt es zu einer krankhaften Eifersucht, die am Ende die Beziehung zerstören kann.

Das Vertrauen des Partners bekommt man meistens sozusagen geschenkt zusammen mit seiner Liebe.

Aber auch wenn es Probleme mit dem Vertrauen gibt, ist es möglich das Vertrauen aufzubauen.

Man muss geduldig sein, sich Mühe geben, aber es lohnt sich bestimmt. Wenn es kein Vertrauen in der Beziehung gibt, dann ist es besser, Single zu sein.

4. Gute Kommunikation

Ein Mann sitzt mit einer Frau an einem Tisch und redet

Wenn man die Frage Was ist wichtig in einer guten Beziehung nur mit zwei Worten beantworten sollte, würden es gute Kommunikation sein.

Partner, die miteinander nicht kommunizieren oder die miteinander falsch kommunizieren, machen sich selbst das Leben schwer.

Am Anfang einer Beziehung gibt es kaum Probleme, da wir die rosarote Brille anhaben und alles scheint perfekt zu sein.

Wie sich die Beziehung aber weiterentwickelt, kommt es zu verschiedenen Beziehungskrisen, was eigentlich ganz normal ist.

Kaum eine Beziehung ist ohne Probleme. Das größte Problem ist aber, nicht über diese Probleme zu reden.

Wenn wir unserem Partner nicht sagen, was uns fehlt, wenn wir erwarten, dass er unsere Gedanken liest und sich alles von allein löst, dann werden wir enttäuscht sein.

In einer gesunden Beziehung reden die Partner über ihre Probleme, über ihre Bedürfnisse und ihre Erwartungen.

Nur zusammen sind sie fähig, die Erwartungen zu erreichen und die Probleme zu überwinden.

5. Ehrlichkeit und Offenheit

Ein Mann sitzt mit einer Frau auf einem Zaun und redet

Ein großer Teil einer guten Kommunikation sind auf jeden Fall Ehrlichkeit und Offenheit. Beziehung und Lügen gehören einfach nicht zusammen.

Zumindest nicht, wenn unser Ziel eine gesunde Beziehung ist. Es ist menschlich, Fehler zu machen.

Wir alle machen sie tagtäglich. Manchmal kommt es sogar dazu, dass man größere Fehler macht und dass es zu einem Vertrauensbruch zwischen den Partnern kommt.

Aber nicht mal in solch einer Situation muss man aufgeben.

Wenn man seinen Fehler wirklich bereut, wenn man ehrlich und offen dem Partner zugibt, dass man einen Fehler gemacht hat und wenn man wirklich sicher ist, dass man so etwas nicht wiederholen möchte, ist es sogar möglich, das Vertrauen des Partners zurückzugewinnen.

6. Freundschaft zwischen den Partnern

Der Mann und die Frau lachen

Am Anfang der Beziehung bekommen wir Schmetterlinge im Bauch, auch wenn wir nur an unseren Partner denken.

Wir können es kaum erwarten, ihn zu sehen, wir möchten alles über seinen Tag hören und wir möchten ihn mehr und mehr kennenlernen.

Wie aber die Zeit vergeht, gibt es immer weniger zu entdecken. Die Schmetterlinge werden durch ein warmes Gefühl der Sicherheit ersetzt.

Die Verliebtheit entwickelt sich in eine richtige Liebe aber auch in eine Art Freundschaft. In seinem Partner auch seinen besten Freund zu haben, ist ein besonderer Segen.

Dann können wir wirklich sagen, dass wir unsere Person gefunden haben. Es kann aber auch umgekehrt gehen.

Wenn aus Freundschaft Liebe wird, ist es eine ganz besondere Art von Beziehung.

Da wir schon vieles gemeinsam erlebt haben, da wir uns schon ziemlich gut kennen und da wir uns schon so mögen, wie wir sind, gelingen solche Beziehungen häufig ohne größere Probleme.

7. Gemeinsame Unternehmungen

Ein Mann und eine Frau sitzen auf der Treppe

Wenn wir frisch verliebt sind, versuchen wir so viel Zeit wie möglich mit unserem Partner zu verbringen. Alles andere kann warten.

Wenn sich die Beziehung aber weiterentwickelt, ändert sich das häufig. Besonders, wenn man zusammenzieht.

Dann übernimmt der Beziehungsalltag. Wir wohnen ja jetzt zusammen, sodass wir denken, dass das genug gemeinsame Zeit ist.

Aber eigentlich ist es das nicht. Wenn wir nicht darauf achten, kann es dazu kommen, dass wir uns mehr wie Mitbewohner benehmen, als wie ein richtiges Pärchen oder besser gesagt wie ein glückliches Paar.

Gemeinsame Zeit, in der wir uns auf uns und unsere Beziehung konzentrieren, sollte man nicht zu kurz kommen lassen.

Gemeinsame Interessen wie zum Beispiel ein gemeinsames Hobby können da sehr helfen.

Aber auch wenn ihr keine gemeinsamen Hobbys habt, ist es nicht das Ende der Welt oder der Beziehung.

Man sollte sich dann einfach ab und zu einen romantischen Abend mit dem Partner gönnen. An diesem Abend kann dann alles andere warten 😉

8. Ähnliche körperliche Bedürfnisse

Mann und Frau stehen in der Natur

Natürlich spielt das Liebesleben auch eine große Rolle in jeder Beziehung. Es ist auch sehr wichtig, dass die Partner ähnliche Bedürfnisse haben.

Wenn zum Beispiel einer von den Partnern gleich am Anfang Liebe machen will und es auch häufig will, aber der andere demisexuell ist, ist es schwer für diese Beziehung, sich in eine langfristige gute Beziehung zu entwickeln.

Aber nicht nur Liebe machen gehört zu diesen Bedürfnissen. Für einige Menschen ist es sehr wichtig, durch Küsse, Umarmungen und allgemein körperliche Nähe ihre Zuneigung zu zeigen, aber andere genießen das nicht.

Mit einem Partner, der ähnliche körperliche Bedürfnisse hat, ist es dann viel leichter und angenehmer. Man muss sich nicht immer wieder fragen, ob man übertreibt oder ob man zu wenig gibt.

9. Die Spannung in der Beziehung aufrechterhalten

Ein Mann und eine Frau sitzen auf einem Baum und lachen

Wenn man sich fragt, was ist wichtig in einer Partnerschaft, um verliebt, wie am ersten Tag zu sein, ist die Antwort die Spannung aufrechterhalten.

Am Anfang geben wir uns viel Mühe, um zu zeigen, was für gute Partner wir sind und um unserem Gegenüber zu gefallen …

In wenigen Worten, wir verführen ihn. Wenn wir ihn aber schon längst erobert haben, vergessen wir oft, dass man mit dem Verführen nicht aufhören sollte.

Regelmäßige Date-Nights und Überraschungen sind eine tolle Idee, wie man die Spannung in einer eingeschlafenen Liebe wieder erwecken kann.

10. Loyal sein

Ein Mann und eine Frau sitzen im Gras

Loyal dem Partner gegenüber zu sein bedeutet nicht nur körperliche Treue.

Es ist nämlich auch möglich, ohne körperliche Treue eine glückliche Beziehung zu haben. Wenn beide Partner das wollen, kann eine offene Beziehung ziemlich gut funktionieren.

Aber dem Partner loyal zu sein bedeutet noch viel mehr. Es bedeutet, an seiner Seite zu stehen, ihn zu unterstützen und ihn auf den ersten Platz zu stellen.

In einer glücklichen Beziehung wissen die Partner, dass sie aufeinander zählen können. Sie wissen, dass nichts und niemand zwischen sie kommen kann.

Sie fühlen eine gewisse Sicherheit. Sie wissen, dass sie nie allein sind. Loyalität in der Beziehung ist einer der Grundpfeiler jeder glücklichen Beziehung.

11. Gemeinsamkeiten

Ein Mann berührt das Gesicht einer Frau

Obwohl selbst nicht entscheidend für eine Beziehung, können Gemeinsamkeiten helfen, eine glückliche und langfristige Beziehung zu haben.

Ähnlicher Hintergrund, ähnliche Einkommen und sogar ein gleicher Bildungsgrad können manchmal viel für eine Beziehung bedeuten.

Es ist einfach leichter, mit jemandem das Leben zu teilen, wenn man schon vieles gemeinsam hat, als wenn man sich immer wieder einander anpassen muss. Gemeinsame Ziele und Werte sind noch wichtiger als Gemeinsamkeiten aus der Vergangenheit.

Eine gute Idee ist es, gewisse Beziehungsfragen einander zu stellen und zu beantworten, bevor die Beziehung ernst wird. Eine von diesen Fragen sollte auch sein: Was ist DIR wichtig in einer Beziehung?

12. Kompromissbereitschaft

Ein Mann liebt eine Frau

Da wir uns aber nicht immer in allem einig sein können und nicht immer der gleichen Meinung sein können, ist es sehr wichtig, dass man kompromissbereit ist.

Manchmal bedeutet das, den Partner auf den ersten Platz zu stellen, sogar vor sich selbst.

Seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse zur Seite zu stellen und dem Partner eine Freude zu machen.

Natürlich ist so etwas nur akzeptabel, wenn man weiß, dass es auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn es immer nur ein Partner ist, der seine Wünsche aufgibt, ist es keine gesunde Beziehung.

Wenn einer der Partner immer wieder sagt, Wenn du mich liebst, dann würdest du das und das für mich machen … Wenn du mich liebst, dann würdest du dich nicht so benehmen … und so weiter, ist das keine gesunde Beziehung und Kompromissbereitschaft, sondern emotionale Erpressung.

13. Entschuldigung suchen und akzeptieren

Der Mann umarmte die Frau

Keiner ist perfekt. Das ist etwas, das wir sehr früh in unserem Leben lernen.

Als Kinder glauben wir, dass unsere Eltern perfekte Menschen sind. Wir haben eine besondere Beziehung zu ihnen.

Besonders die Vater-Tochter-Beziehung kann sehr wichtig sein, da wir den Papa immer als einen Helden sehen. Dann lernen wir, dass die Eltern nicht so perfekt sind und wir sind enttäuscht.

Ähnlich ist es auch in einer Beziehung. Wir glauben am Anfang, dass wir eine Person ohne Makel gefunden haben.

Nach einiger Zeit wird uns aber klar, dass auch diese Person fähig ist, Fehler zu machen, wie wir selbst.

Wir müssen bereit sein, unsere eigenen Fehler einzusehen und um Entschuldigung zu bitten, aber auch die Fehler des Partners zu verzeihen.

Zusammen mit Kompromissbereitschaft kann das eigentlich der wichtigste Schlüssel zu einer glücklichen Beziehung sein.

14. Liebe braucht Liebe

Der Mann trug die Frau und sie lachten

Um in einer Beziehung glücklich zu sein, um jemanden richtig lieben zu können, müssen wir erst mal mit Selbstliebe beginnen.

Nur jemand, der mit sich selbst zufrieden ist, der sich selbst akzeptiert und der sich selbst liebt, kann auch andere Menschen lieben.

Noch viel wichtiger ist es, dass nur jemand, der weiß, wie wertvoll er ist, auch die Liebe des Partners akzeptieren kann.

Wer an Selbstzweifel leidet, wer kein Selbstbewusstsein hat und keine Selbstliebe fühlt, kann nicht verstehen, was der Partner in ihm sieht und glaubt immer wieder, dass er verlassen wird.

15. Sich selbst nicht vernachlässigen

Die Frau steht vor dem Spiegel und lacht

Wie es so oft im Leben ist, nichts Gutes fällt vom Himmel. Für eine glückliche Beziehung muss man sich bemühen, man muss hart arbeiten, man muss sein Bestes geben.

Aber auch mit Gutem ist es möglich zu übertreiben. Es kommt oft vor, dass man sich so sehr auf die Beziehung konzentriert, dass man sich selbst vergisst.

Natürlich kann das auch nicht lange dauern, den nach einiger Zeit wird man dann mit sich selbst unzufrieden und das spiegelt sich auch auf die Beziehung. Selbstfürsorge sollte man auf jeden Fall nicht überspringen.

Auch in einer Beziehung sollte man ab und zu mal Zeit für sich selbst nehmen. Genauso wichtig ist es, dem Partner etwas Zeit für sich zu geben. Sonst könnte man ja auch einander nicht vermissen, oder?

Heutzutage sieht man oft auf Social Media #couplegoals. So entsteht eine Idee von einer idealen glücklichen Beziehung.

Die Wahrheit ist aber oft anders als auf Fotos und das, was man am Foto sehen kann, ist nicht etwas, was im Beziehungsalltag häufig vorkommt.

Man fragt sich dann Was ist wichtig für eine Beziehung? Wie kann ich eine glückliche Beziehung haben?

In einigen Fällen ist es sogar schwerer, wie zum Beispiel in einer Fernbeziehung. Leider gibt es keine leichte magische Antwort auf diese Frage.

Der Schlüssel liegt in viel Kommunikation, der Loyalität zwischen den Partnern, dem gegenseitigen Vertrauen und in gemeinsamen Werten und Zielen.

Aber die erste und wichtigste Antwort, auf die Frage Was ist wichtig in einer Beziehung ist: zwei Personen, die bereit sind an dieser Beziehung zu arbeiten.

Egal wie viel Mühe du dir gibst, egal was du machst, wenn du der einzige bist, der an dieser Beziehung arbeitet, wird es zu einem Beziehungs-Burnout kommen.

Also, wenn du einen liebevollen Partner hast, der zusammen mit dir an der Beziehung arbeiten möchte, bist du schon auf einem guten Weg.

Ich wünsche dir viel Glück. Folge einfach diesen Beziehungstipps, die du hier findest und alles wird gut enden. Wenn nicht, dann ist es noch nicht das Ende 😉

Wir Beantworten Die Frage Was Ist Wichtig In Einer Beziehung