Skip to Content

Verbotene Liebe: Wenn Man Jemanden Liebt, Den Man Nicht Lieben Darf

Verbotene Liebe: Wenn Man Jemanden Liebt, Den Man Nicht Lieben Darf

Das Herzrasen… das schnelle Atmen… die Schmetterlinge im Bauch…das unkontrollierbare Lächeln…ach diese Verliebtheit!

Was für ein schönes Gefühl. Wie lebendig, jung und sorgenlos man sich fühlt, wenn man verliebt ist.

Wenn es aber nur jedes Mal so wäre. Aber leider sind nicht alle, die sich verlieben, so glücklich. Hand in Hand mit Verliebtheit kommen auch oft Liebeskummer, Schmerz und Tränen.

Manchmal verliebt man sich einfach in den falschen Menschen und die Chancen für eine glückliche Liebe sind minimal.

Bist du auch unglücklich verliebt? Leidest du täglich, weil deine Liebe nicht erwidert wird? Glaubst du, du kannst diese Last nicht mehr ertragen?

Ich verstehe, wie du dich fühlst und ich möchte dir auch helfen. Ich werde dir einige Übungen beibringen, die dir helfen können, mit deinen Gefühlen umzugehen und dich gegebenenfalls auch zu entlieben.

Fangen wir aber von vorne an. Wie kommt es eigentlich dazu, dass man sich in solch einer Situation befindet?

Hier sind die häufigsten Beispiele, wie es dazu kommt, dass man jemanden liebt, den man nicht lieben darf.

1. Einer ist verheiratet/in einer Beziehung

ein Mädchen, das mit einem verheirateten Paar spricht, während es auf dem Bürgersteig steht

Oft ist der Fall, dass entweder die Person, in die man sich verliebt hat oder man selbst schon verheiratet ist. Sie muss eigentlich nicht mal verheiratet sein, sie kann einfach in einer Beziehung sein.

Wenn die Liebe beidseitig ist, ist es natürlich eine Möglichkeit, die Ehe oder Beziehung zu beenden und die neue Liebe anzufangen. Es gibt auch Menschen, für die es nicht nur ein Entweder-oder gibt, sondern für die auch ein “und” eine Option ist.

So kommt es oft zum Fremdgehen und verschiedenen Affären. Ich bin mir sicher, ich muss gar nicht sagen, dass so etwas nur selten gut endet, und zwar für alle Personen, die es betrifft.

Aber es kommt auch oft dazu, dass Menschen einfach die Ehe oder die Beziehung, die schon besteht, respektieren und nicht einmal versuchen, ihrer Liebe zu folgen. Sie leiden lieber selbst, als andere zu verletzen.

2. Verliebt in den Partner des Freunds/ der Freundin oder der Geschwister

Freunde sitzen auf dem Boden und betrachten Tablette, während lächelndes Mädchen den Freund ihrer Freundin betrachtet

Dieser Fall ähnelt dem vorherigen, aber er ist noch schwerer für die verliebte Person. Nicht nur, dass seine Liebe schon einen Partner hat, sondern der Partner ist jemand, der eine große Rolle im Leben des Verliebten spielt.

Ich kann mir nur vorstellen, was für ein Qual es ist, sich in den Partner einer Freundin oder sogar den Partner der Schwester zu verlieben.

Es hört sich an wie aus einem Film, aber eigentlich ist es ziemlich logisch. Mit unseren Freunden teilen wir oft dasselbe Interesse, ähnliche Lebensstile, sodass es eigentlich nicht verwunderlich ist, dass wir auch denselben Männergeschmack teilen.

Diese Verliebtheit ist eine der schwersten, denn man weiß, dass entweder man selbst oder jemand, der uns viel bedeutet, leiden muss.

3. Verliebt in den Freund/Freundin

eine fröhliche Frau, die mit einem männlichen Freund im Café sitzt und Kaffee trinkt

Freundschaft ist eine besondere Art von Liebe. Natürlich mögen wir die Person, mit der wir eine Freundschaft haben und haben eine gute Meinung über sie.

Sodass es eigentlich nicht überraschend ist, wenn man den Schritt aus der Freundschaft zu einer romantischen Liebe macht.

In seinen besten Freund verliebt zu sein, ist ja wie im Traum. Wir teilen meistens dieselben Interessen, kennen uns eine lange Zeit, wissen was wir aneinander mögen und haben schon manches zusammen erlebt.

Aber wenn das romantische Interesse nur einseitig ist, wird der Traum schnell zum Albtraum. Nicht nur, dass wir unglücklich verliebt sind, wir riskieren auch, eine Freundschaft zu verlieren.

4. Immer noch verliebt

eine nachdenkliche Frau, die sich auf den Zaun auf der Terrasse stützt

Oft endet eine Beziehung, weil nur einer von den Partnern nicht mehr dieselben Gefühle hat. Wenn wir von jemanden verlassen werden, bedeutet es nicht, dass sich auch unsere Gefühle geändert haben.

Egal wie lange die Beziehung dauerte oder wie ernst sie war, unsere Verliebtheit kann auch sehr lange nach der Beziehung anhalten.

Es kommt oft vor, dass gerade, wenn wir verlassen werden, wir die Person noch attraktiver und interessanter finden.

Liebe ist oft wie eine mächtige Droge, erst wenn sie uns weggenommen wird, verstehen wir, wie sehr wir sie brauchen.

Und es stimmt wirklich: das Gefühl der Liebe löst verschiedene Hormone in unserem Körper aus, unter anderem das „Glückshormon“ Dopamin.

Wenn wir aber auf einmal unsere Dosis der Liebe nicht bekommen, ist auch das Niveau des Dopamins in unserem Körper niedriger als gewohnt und wir können von einer richtigen körperlichen Abhängigkeit reden.

5. Eine unerwiderte Liebe

eine traurige Frau, die einen Mann beim Kaffeetrinken in der Bar ansieht

Oft kommt es auch dazu, dass sich zwei Personen kennenlernen, vielleicht sogar auf ein paar Dates gehen und das Gefühl haben, es knistert zwischen ihnen.

Aber leider nur von einer Seite. Auch wenn diese Verliebtheit ganz frisch ist, kann es wehtun, wenn die Gefühle, die wir haben, nicht erwidert werden.

Auch wenn ihr vielleicht noch nicht in einer Beziehung wart, heißt das nicht, dass deine Gefühle nicht echt und intensiv waren. Auch solch eine Liebe kann viel Schmerz und Liebeskummer bereiten.

6. Wahre Liebe, falscher Zeitpunkt

Mann umarmt und unterstützt eine traurige Frau, während er in der Nähe der Tür steht

Ich weiß es ist schwer, wenn die Gefühle nicht erwidert werden, aber noch schwerer ist es, wenn sich zwei Menschen lieben, es aber einfach der falsche Zeitpunkt ist.

Zum Beispiel, sie haben sich erst kennengelernt, aber einer von ihnen muss wegen seines Berufs mindestens ein Jahr in ein anderes Land umziehen.

In diesem Fall leiden dann beide potenziellen Partner. Beide müssen die Stärke finden, über diese Liebe hinwegzukommen.

Natürlich gibt es in diesem Fall immer die Möglichkeit, dass die Liebe überlebt und sich die Verliebten in der Zukunft ihrer Liebe hingeben können.

Wenn man jemanden liebt, den man nicht lieben darf: Ist es möglich, sich zu entlieben?

eine lächelnde Frau, die mit einem Mann spricht, während sie am Tisch sitzt

Es ist nicht ganz so einfach, aber ja, es ist möglich, sich zu entlieben. Sonst würde ich noch in Christopher aus der ersten Klasse verliebt sein (und zwar unglücklich, ich hatte nie den Mut, es ihm etwas zu gestehen).😉

Aber jetzt ohne Spaß. Es ist möglich, sich zu entlieben, schließlich waren die meisten von uns schon öfter im Leben verliebt und haben geliebt. Die nächste Verliebtheit und die nächste Liebe waren auch nicht kleiner oder weniger ernst.

Manchmal hören wir Geschichten über Menschen, die ihr Leben lang in dieselbe Person (meistens unglücklich) verliebt sind. Öfter Mal sind das irgendwelche Künstler, dessen unerwiderte Liebe dann die Inspiration für ihre Werke ist.

Es müssen aber auch nicht immer Künstler sein, ich habe schon ein paar Mal Witwen und Witwer kennengelernt, die nie mehr eine Partnersuche angefangen haben.

Ihr ganzes Leben lieben sie den verstorbenen Partner. Andere hatten nicht mal das Glück, ihre große Liebe zu heiraten, aber doch bleiben sie ihr ein Leben lang treu.

eine nachdenkliche Frau, die auf der Sonnenliege sitzt und ein Glas Wein berührt

Für die meisten von uns ist es aber durchaus real zu lieben und aufzuhören zu lieben. Die meisten Beziehungen und Ehen enden, weil es keine Liebe mehr gibt, zumindest von einer Seite.

Aber ist es möglich, sich bewusst zu entlieben, wenn man jemanden liebt, den man nicht lieben darf?

Auch hier ist die Antwort JA. Es ist möglich. Es ist kein leichter Prozess, es braucht Zeit.

Man kann nichts in ein paar Wochen erwarten, aber es lohnt sich, wenn man einige Monate später, befreit von der Last der verbotenen Liebe, endlich wieder bereit für einen Neuanfang ist.

Ich zeige dir hier einige Übungen, die dir dabei helfen werden, sich zu entlieben. Wie auch andere Muskeln, müssen wir auch unser Herz häufig trainieren.

Einmal alle Übungen zu machen, hilft nicht viel, aber wenn man sie regelmäßig wiederholt, wird das Herz heilen.

1. Akzeptiere, was du nicht ändern kannst

eine nachdenkliche Frau, die auf den getrockneten Blättern im Park liegt

Am Anfang ist es am wichtigsten zu akzeptieren, dass aus dieser Liebe nichts wird. Sich falsche Hoffnungen zu machen, sich selbst anzulügen, dass es vielleicht eine Möglichkeit gibt, hilft kaum.

Vielleicht kommst du auch auf die Idee, dich selbst anzulügen, dass du gar nicht verliebt bist. Dass es etwas ist, was von allein vorbeigeht. Das bringt dir auch nichts.

Du musst es akzeptieren, dass du geliebt hast und deine Liebe nicht erwidert worden ist. Ohne es zu akzeptieren, kannst du auch nicht weitergehen.

Am besten ist es, wenn du es laut aussprichst: „Ich bin XY ich liebe/bin verliebt in XY, aber unsere Beziehung ist nicht möglich, weil…“Ich weiß, dass es komisch klingt, aber manchmal müssen wir etwas hören und aussprechen, um es wahrzunehmen.

Unsere Gedanken sind abstrakt, wir erleben sie nicht so ernst, wie die Worte die, wir hören und aussprechen.

Also manchmal ist ein Gespräch mit uns selbst, alles was wir brauchen. 😉

2. Erlaube dir zu trauern

eine traurige Frau, die einen Teddybären umarmt, während sie auf dem Bett sitzt

Wenn du akzeptiert hast, das aus eurer Liebe nichts wird, solltest du trauern. Die Gefühle zu unterdrücken, bringt dich nicht weit. Sie werden nicht verschwinden, es kann nur länger dauern, bis sie sich beruhigen.

Herzschmerz und ein gebrochenes Herz sind nicht nur poetische Ausdrücke. Die Symptome, die damit einhergehen, unterscheidet man schwer von den Symptomen eines Herzinfarkts.

Liebeskummer kann auch zu Depression führen. Wenn du einige von diesen Zeichen merkst, solltest du dir unbedingt professionelle Hilfe suchen:

• Probleme dabei, negative Gedanken zu kontrollieren

• Veränderungen deiner normalen Stimmung

• Veränderungen in deinem Ess- oder Schlafrhythmus

• Gefühl von Hoffnungslosigkeit und Hilflosigkeit

• Gedanken daran, dir selbst wehzutun

Also wenn du versuchst deine Gefühle runterzuspielen, kann es sogar sehr gefährlich für deine Gesundheit sein. Akzeptiere deine Gefühle und lass sie raus.

Wenn du fühlst, dass du weinen möchtest, dann weine. Es kann sehr therapeutisch sein, und sogar Stress reduzieren.

Wenn du kreativ bist, kannst du auch so versuchen, deine Gefühle rauszulassen. Schon einigen Künstlern ist es gelungen, ihre unglückliche Liebe zu Papier zu bringen, warum könnte es dir nicht auch gelingen?

3. Nimm Abstand von dieser Person

eine Frau, die in einem blauen Fahrzeug sitzt und zur Seite schaut

Natürlich ist es schwer, sich zu entlieben, wenn du immer wieder in der Nähe dieser Person bist. Ist es möglich, in einer Schokoladenfabrik zu sein und nicht Schokolade zu wollen?

Ich war noch nie in einer Schokoladenfabrik, aber nur an den Gedanken daran, möchte ich mir eine Schokolade nehmen.

Und wenn ich Abstand sage, dann meine ich das auch, ein richtiger Kontaktabbruch. Du solltest diese Person nicht treffen, sie nicht anrufen, ihr keine WhatsApp Nachrichten schreiben…du solltest sie sogar aus deinen Sozialen Netzwerken löschen.

Am besten ist es, du löschst die Nummer dieser Person, sodass du nicht mal die Möglichkeit hast, sie zu kontaktieren.

Dieser Teil kann schwer sein, wenn deine unerwiderte Liebe ein Freund oder Freundin ist, mit dem du eine enge Freundschaft hast. Wenn es eine Person ist, mit der du viel Zeit verbringst.

Dann musst du noch mehr Mut zeigen und der Person erklären, worum es geht.

Sag ihm/ihr einfach alles über deine Gefühle, aber sag auch, dass du die Freundschaft wählst, du nur etwas Zeit brauchst, um deine Gefühle zu ordnen.

4. Beobachte die Person kritisch

eine Frau, die einen Stift hält und ihre Haare berührt, während sie am Tisch sitzt

Okay jetzt, wenn du dich ein bisschen zurückgezogen hast von der Person, kannst du sie auch objektiver betrachten. Wenn wir verliebt sind, neigen wir zur Idealisierung.

Wir sehen nur die guten Seiten und glauben, wir haben unseren Traumpartner gefunden.

Es ist jetzt Zeit, die rosarote Brille abzunehmen und der Wahrheit ins Auge zu sehen. Obwohl das vielleicht deine wahre Liebe ist, ist diese Person auch nur ein Mensch mit seinen Ecken und Kanten.

Jetzt wird’s oldschool. Nimm dir ein Blatt Papier und schreibe drei Dinge auf, die dich an dieser Person stören. Drei sind genug. Du musst jetzt nicht gemein sein, du musst auch nicht zu viel nachdenken.

Vielleicht verspätet sich diese Person jedes Mal? Oder sie muss immer alle in einem Gespräch korrigieren? Einfach die ersten Dinge, die dir einfallen.

Stell dir jetzt vor, dass du jeden Tag damit leben musst. Also 365 Tage im Jahr wartest du vielleicht auf jemanden und er kommt jedes Mal zu spät. Auf einmal wirkt die Person nicht mehr so perfekt, nicht wahr?

Jetzt schreib noch drei Dinge auf, die dir im Leben wichtig sind, aber dieser Person nicht. Oder Lebensziele, die ihr beide habt und die ganz verschieden sind. Glaubst du immer noch, dass diese Beziehung für immer und ewig halten würde?

Bewahre dieses Papier auf und lies es von Zeit zu Zeit. Es sorgt einfach dafür, dass du verstehst, dass kein Mensch perfekt ist und dass Liebe allein oft nicht genug ist.

5. Finde eine neue Liebe, die Selbstliebe

eine lächelnde Frau, die sich in den Spiegel schaut, während sie sich auf das Regal lehnt

Wenn wir die geliebte Person idealisieren, kommt es auch oft dazu, dass wir unseren eigenen Wert mindern. Wir glauben am Ende, dass wir diese Person gar nicht verdienen.

Wenn wir jetzt aber wissen, dass diese Person nicht so perfekt ist, sollten wir vielleicht unseren eigenen Wert überprüfen.

Es ist wieder Zeit fürs Schreiben. Schreib eine Liste von Dingen, die du bei dir positiv findest. Alles was du bei dir magst. Egal ob es zwei oder zwanzig sind. Lies deine Liste laut vor.

Fühlst du dich schon langsam besser? Diese Übung solltest du so lange wiederholen, bis du fühlst, wie dein Selbstbewusstsein wieder wächst.

Verliebtsein ist ein schönes Gefühl, aber Selbstliebe ist eine richtige, tiefe Liebe. Wer sich selbst nicht liebt, wer nicht allein glücklich ist, der kann auch nicht in einer Beziehung glücklich sein. Jeder ist seines Glückes Schmied, das können wir nicht von anderen erwarten.

Fazit

eine nachdenkliche Frau, die auf dem Sessel neben dem Fenster sitzt

Eine Person auswählen, sich verabreden und sich ineinander verlieben, das wäre ja toll, nicht wahr? Leider können wir nicht wählen, in wen wir uns verlieben.

Verliebtheit ist wie ein Glücksspiel. Man kann gewinnen, die Einsätze sind groß und manchmal eben kann man auch verlieren.

Da aber der Preis, die wahre Liebe und die erwünschte Zweisamkeit, so verlockend ist, spielen wir immer wieder.

Auch wenn wir dieses Mal nicht den Jackpot geknackt haben, gibt es immer eine neue Möglichkeit. Wenn man jemanden liebt, den man nicht lieben darf, bedeutet es nicht, dass wir allgemein die Liebe aufgeben müssen.

Wir müssen nur einen Weg finden, diese unglückliche Liebe zu überleben und offen für neue Möglichkeiten sein. Neue Liebe, neues Glück 😉

Verbotene Liebe: Wenn Man Jemanden Liebt, Den Man Nicht Lieben Darf

Google

Wednesday 1st of September 2021

Google

Here are some of the websites we advise for our visitors.

Sandra Seidler

Monday 19th of April 2021

Ein sehr schöner und hilfreicher Artikel 👏👏👏 Vielen Dank ❣