“Ich werde dich für den Rest meines Lebens lieben.” Wie schön klingt dieser Satz. Und wie viel schöner er sich anfühlt. Aber gilt dies wirklich?

Liebe ist eine unglaubliche Kraft, die uns am Leben hält und uns Flügel gibt, um auf Wolke sieben zu schweben.

Wenn wir lieben und wenn wir geliebt werden, fühlen wir uns so, als ob uns die ganze Welt zu Füßen liegt, weil wir diese eine Person neben uns haben, die unsere Unterstützung und unser größtes Glück ist.

Und wenn dies verschwindet, fühlen wir uns, als hätte jemand unsere Flügel gebrochen und uns auf den harten Boden des Lebens fallen lassen, zwischen den Brocken zerbrochener Liebe und Glück.

Wir sehen uns um und suchen nach einer Möglichkeit, unsere Flügel zusammenzukleben und diese zerbrochenen Teile der großen Liebe zusammenzufügen, aber wir scheitern.

So fühlst du dich sicher auch jetzt.

Der Tag kam, über den du dachtest, dass er nie kommen würde und es passierte genau das, wovon du dachtest, es könnte euch nie passieren. Eure große Liebe ging verloren.

eine verärgerte Frau, die neben einem Mann auf der Couch sitzt

Wie ist das möglich, fragst du dich? Von dem verliebtesten Paar, das sich gegenseitig die ewige Liebe schwor, seid ihr zu zwei Ex-Partner geworden, die kaum miteinander reden.

Dein Herz zerbricht in Einzelteile. Du zermarterst dir dein Hirn, um verstehen zu können, was ihr falsch gemacht habt und wo die Liebe verloren gegangen ist. Du findest jedoch keine Antworten.

Wo verschwand diese Flamme vom Beginn der Beziehung, als alles vor Liebe knisterte? Als ihr euch in den Augen des anderen die Worte ‘Ich liebe dich’ ablesen konntet. Wie ist es möglich, dass Menschen plötzlich aufhören, sich zu lieben?

Leider hat nicht jede Geschichte ihr eigenes Happy End. Das Leben ist manchmal einfach zu grausam.

Manchmal geht es nicht einmal darum, dass die Liebe verloren geht, sondern einige Abschnitte des Lebens fallen einfach so zusammen, wie man es sich gewünscht hätte, sodass man den Wert der Liebe und die Fürsorge vergisst, die sie braucht, um am Leben zu bleiben.

Doch wie erkennt man die verlorene Liebe? Ist es nur eine vorübergehende Krise oder sind die Gefühle wirklich verblasst? Und wenn es wirklich keine Gefühle mehr gibt, was soll man in diesem Fall machen?

Du musst unbedingt weiterlesen, um die Antworten zu finden!

Warum geht die Liebe verloren?

eine traurige Frau, die vor einem Mann auf der Brücke geht

Um zu verstehen, wieso die Liebe verloren geht, muss man zuerst verstehen, wie die Liebe entsteht und wie sie sich aus dem Verliebtsein entwickelt.

Verliebtheit ist die Phase der Schmetterlinge im Bauch, in der wir die rosarote Brille tragen und in den Wolken schweben. Es ist eine Phase, in der wir keine Verbindung zur Realität haben und in der unser Partner das Zentrum unserer Welt ist.

In dieser Phase geht es ausschließlich um körperliche Anziehung. Frisch verliebte Turteltauben können ihre Finger kaum voneinander lassen.

Alles an dem Partner ist für uns interessant und wir möchten einfach so viel Zeit wie geht mit ihm verbringen und so viel wie möglich über ihn herausfinden.

Aber mit der Zeit hört diese Phase des Neuen, der Aufregung und des Funkens langsam auf. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich etwa 80 Prozent der Paare nach dieser Zeit trennen.

Warum ist das so?

Nachdem wir uns verliebt haben, kommt die Phase der Objektivität und wir stehen wieder fest am Boden. Jetzt bemerken wir all die Dinge, die wir dank der rosaroten Brille nicht kristallklar gesehen haben.

Dies ist die Zeit, in der wir unsere Beziehung und unseren Partner endlich so sehen, wie sie wirklich sind.

Und wenn wir uns dann entschließen, mit ihm in einer Beziehung zu bleiben, wird die Beziehung immer tiefer und fester und wir beginnen langsam, die Magie der wahren Liebe zu entdecken.

Leider können selbst glückliche Paare, die sich am meisten lieben, einen schmerzhaften Schlag erleiden, wenn sie feststellen, dass ihre Liebe verblasst ist.

Ein Mann mit geschlossenen Augen umarmt eine traurige Frau von hinten

Ist die Liebe nicht ewig? Fragen wir uns dann … Warum kommt es vor, dass sie verschwindet, obwohl wir dachten, sie würde ewig andauern? Die Antwort liegt in folgenden Dingen:

• Menschen verändern sich

Bei der Partnerwahl ist uns wichtig, dass wir viele Gemeinsamkeiten mit dem Partner haben, wie beispielsweise Lebenseinstellungen, Hobbys, Werte usw. Aber Menschen verändern sich.

Leider sind wir so. Das Leben führt uns auf seltsame Wege, auf denen wir uns anpassen und verändern müssen und daher keine andere Wahl haben. Durch unsere Entwicklung ändern sich unsere Wünsche, Einstellungen, Gedanken, Träume und Ziele.

So kann ein Mensch, der sein ganzes Leben in dem Glauben gelebt hat, Kinder haben zu wollen, unter der Verflechtung verschiedener Lebensumstände seine Meinung ändern und entscheiden, dass er sie niemals haben wird.

Dies ändert automatisch den Verlauf der Beziehung, wenn die Partner unterschiedliche Zukunftsvisionen haben.

• Enttäuschung

Diese verrückte Verliebtheit zu Beginn einer Beziehung macht uns so blind, dass wir unseren Partner so idealisieren, dass wir keinen seiner Fehler bemerken.

Wir denken uns, einen richtigen Partner gefunden zu haben. In dieser Zeit ist alles wunderbar, fabelhaft schön und wir haben nicht das Gefühl, dass etwas schiefgehen könnte.

In unserem Kopf kreieren wir eine perfekte Geschichte wie aus einem Film und wir können es kaum erwarten, sie zu verwirklichen. Es kommt jedoch vor, dass der Partner nicht wirklich das ist, was wir uns vorgestellt haben.

Das erste Mal, wenn die Fehler und das wahre Gesicht des Partners an die Oberfläche kommen, erkennen wir, dass es nicht ganz so ideal ist, wie wir es uns vorgestellt haben.

Einer kann damit umgehen, während es in jemand anderem ein Gefühl der Enttäuschung, des Misstrauens hervorruft und schließlich zum Verschwinden von Liebe führt.

enttäuschte Frau, die ihren Mund mit einer Handfläche bedeckt, während sie den Kopf von ihrem Freund abwendet

• Die Menschen vergessen, wie wichtig es ist, die Liebe zu pflegen

Mein Partner liebt mich. Er ist immer für mich da und wird es auch sein, egal was ich tue. Eine der irrtümlichen Einstellungen, die viele Beziehungen kostet.

Der Moment, in dem zwei Menschen anfangen, sich für selbstverständlich zu halten, ist der Moment, in dem eine Beziehung bergab geht.

Menschen vergessen oft, dass die Liebe wie eine Blume ist, die ständig Wärme und Pflege braucht, um zu wachsen und noch schöner zu werden.

Sie vergessen die Wichtigkeit von Aufmerksamkeiten wie Komplimenten, Hilfsbereitschaft, Liebeserklärungen und dergleichen.

All dies ist notwendig, damit die Liebe am Leben erhalten bleibt und wenn dies ausfällt, wird die Beziehung bald zu nichts weiter als Gewohnheit und die Liebe verdorrt langsam.

• Probleme werden unter den Teppich gekehrt oder übertrieben betont

Egal wie stark die Liebe ist, sie wird nicht überleben können, wenn die Probleme unter den Teppich gekehrt und ignoriert werden.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung und Menschen in einer Beziehung vergessen oft, dass sie diese Lösung gemeinsam finden müssen.

In Beziehungen ist es wichtig, Kompromisse einzugehen und die Dinge auf ehrliche und offene Weise zu lösen.

Auch wenn man die ganze Nacht ohne Schlaf verbringen muss, Probleme sollte man sofort ansprechen und zu lösen versuchen.

Sobald sie ignoriert werden, häufen sie sich und plötzlich wird dieser Stapel so groß, dass er auf unsere Liebe stürzt und sie schließlich erstickt.

Die andere Seite der Geschichte ist, dass jedes kleine Problem zu einem Streit eskaliert.

Paare, die sich zu oft streiten, fühlen sich aufgrund einer so giftigen Beziehung häufig erschöpft und müde. Solch ein Verhalten ist ein immer häufiger Trennungsgrund und überschattet sogar die größte Liebe.

Ist die Liebe wirklich verloren? 5 Anzeichen, dass es keine Gefühle mehr gibt

eine nachdenkliche Frau, die in einem Bett neben ihrem schlafenden Freund liegt

Es gibt keine Beziehung, die nicht zumindest einmal eine Krise durchgemacht hat. Das ist ziemlich verständlich, weil es für zwei Menschen unmöglich ist, sich in allem zu 100 Prozent zu einigen.

Es ist normal, kleine Streitereien, einige Ausbrüche von Eifersucht, Meinungsverschiedenheiten über bestimmte Dinge zu haben, aber wenn es um wahre Liebe geht, wird all dies im Handumdrehen überwunden und vergessen.

Es gibt jedoch auch Situationen, die deutliche Anzeichen dafür sind, dass in einer Beziehung oder Ehe schon eine lange Zeit etwas nicht stimmt und dass nicht mehr alles so ist, wie es früher war.

Oft ignorieren Menschen diese Zeichen oder sind sich ihrer bewusst, bleiben aber aus Angst vorm Verlassenwerden, wegen Kindern oder finanziellen Gründen in Beziehungen und bleiben in den Fesseln ihres eigenen Unglücks gefangen.

Was sind die Anzeichen dafür, dass die Liebe zwischen euch wirklich verloren gegangen ist?

1. Ihr verbringt viel weniger Zeit miteinander

Ein Mann und eine Frau sitzen in getrennten Räumen und beide benutzen ihre Smartphones

Früher konntet ihr Stunden und Stunden zusammen verbringen. Es war egal, wo ihr wart oder was ihr tut. Es war genug, nur beieinander zu sein und über euer Leben, eure gemeinsame Zukunft und über alles und jeden zu sprechen.

Es ist normal, dass solche Dinge nach langer Zeit ein wenig in Vergessenheit geraten.

Kinder, Arbeit, Rechnungen bezahlen, Geschäftstreffen, Familienessen usw. Wer hat neben all den Verpflichtungen, die uns der Alltag auferlegt, Zeit, ein paar Stunden dazusitzen und über Unsinn zu reden?

Genau das gefährdet die Beziehung. Partner vergessen, dass sie Zeit in Zweisamkeit verbringen müssen, um ihre Beziehung und Intimität zu pflegen.

Einerseits ist es in Ordnung, wenn du und dein Partner schon eine Weile nicht mehr gemeinsam verreist, zum Abendessen gegangen seid und dergleichen.

Wenn es euch beiden jedoch nichts ausmacht und keiner von euch beiden je initiiert hat, dass ihr mehr Zeit miteinander verbringt, läuten die Alarmglocken bereits sehr laut.

2. Ihr sprecht fast nicht einmal mehr miteinander

eine traurige Frau, die den Kopf von ihrem Freund dreht, der neben ihr auf der Couch sitzt

Gute Kommunikation ist der Schlüssel zu einer gesunden und glücklichen Beziehung. Nicht nur bei der Problemlösung, sondern auch bei der Aufrechterhaltung der Nähe zwischen den Partnern.

Partner müssen ihre Sorgen, Wünsche, Ängste und Gedanken miteinander teilen. Sich gegenseitig unterstützen, sich für das Leben des anderen interessieren, damit sie sich noch besser kennenlernen und ihre Beziehung auf diese Weise pflegen können.

Wenn sich die Partner jedoch emotional voneinander distanzieren, wird dies in der Kommunikation spürbar.

Eure Kommunikation beschränkt sich darauf, zu vereinbaren, wer die Kinder heute von der Schule abholen und wer den Einkauf erledigen wird?

Ihr fragt einander weder, wie ihr den Tag verbracht habt, noch habt ihr einen Einblick in das Leben des anderen?

Ihr seid wie zwei Fremde geworden, die aus irgendeinem Grund zusammen sein müssen.

Mangel an Kommunikation ist ein offensichtliches Zeichen dafür, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt, aber auch dafür, dass zwischen euch fast keine Gefühle mehr bestehen.

3. Ihr scheint nichts mehr gemeinsam zu haben

Ein Mann benutzt einen Laptop, während eine Frau im Wohnzimmer ein Buch liest

Früher habt ihr dieselben Filme geliebt, dieselbe Musik gehört und dieselben Dinge genossen und jetzt scheint alles so weit hinter euch zu sein.

Ihr verbringt mehr Zeit mit euren Freunden oder bei der Arbeit und tut überhaupt nichts zusammen. Es ist so, als ob jeder von euch beiden sein eigenes Leben führt.

Selbst wenn ihr zusammen im selben Raum seid, sieht er fern, während du ein Buch liest und ihr sagt kein Wort zueinander, aber das stört euch nicht. Ihr habt sowieso keine gemeinsamen Themen zum Reden.

Gemeinsamkeiten sind sehr wichtig für eine Beziehung. Sie sind nicht entscheidend für das Überleben der Beziehung, aber sie ziehen uns zu unserem Partner, nicht wahr?

Wir fühlen uns immer mehr zu dem hingezogen, der versteht, warum wir eine bestimmte Art von Musik oder Filmen lieben und mit dem wir unsere Liebe für etwas teilen können.

Wenn dies bei euch nicht vorhanden ist, hattet ihr entweder nie etwas Gemeinsames oder es ist leider keinem von euch wichtig, Dinge gemeinsam zu machen.

4. Eure Beziehung sieht eher wie Freundschaft und Mitbewohner aus

Ein Mann und eine Frau waschen sich im Badezimmer die Zähne

Du erinnerst dich nicht an das letzte Mal, als ihr miteinander intim wart? Eure Beziehung sieht aus, als wärt ihr nur zwei Freunde, die zusammenleben?

Mangel an körperlicher Anziehungskraft und Wunsch nach Geschlechtsverkehr ist ein sehr großes Problem in einer Beziehung.

Und vielleicht sogar noch größer, wenn es nur als Verpflichtung betrachtet wird. Ohne Vergnügen und Leidenschaft.

Mangel an Intimität kann oft dazu führen, dass der eine oder andere Partner Trost in fremden Betten sucht, was sicherlich zu einer Trennung oder Scheidung führt.

Natürlich muss die Flaute im Bett nicht unbedingt ein Alarmsignal sein, denn manchmal tritt eine solche Phase in der Beziehung auf, aber wenn sie zu lange andauert, sollte man sich auf jeden Fall fragen, ob es noch Gefühle in dieser Partnerschaft gibt.

5. Ihr plant keine gemeinsame Zukunft

eine nachdenkliche Frau, die beiseite schaut, während sie mit ihrem Freund im Café sitzt

Was die Beziehung sicherlich stark hält, sind die gemeinsamen Pläne und Ziele, die zwei Menschen miteinander schmieden.

Wenn sie in die gleiche Richtung schauen, spüren sie eine noch stärkere Verbindung und den Wunsch, dass die Beziehung überlebt und sie tun ihr Bestes, um darin erfolgreich zu sein. Wie ich bereits gesagt habe, sind Gemeinsamkeiten sehr wichtig.

Während wir unsere Augen vor der Tatsache verschließen können, dass unser Partner nicht dasselbe Musikgenre, dasselbe Essen oder dieselben sportlichen Aktivitäten mag wie wir, spielen Pläne wie Familiengründung, Zusammenleben, Kauf einer Wohnung, eines Autos usw. immer noch eine etwas größere Rolle.

Kompromisse kann man in allen anderen Dingen eingehen. Ich sage nicht, dass in diesen Fällen keine Kompromisse möglich sind, aber es geht viel schwieriger.

Und wenn ihr das Stadium erreicht habt, in dem ihr überhaupt keine gemeinsamen Pläne habt, außerdem redet ihr nicht einmal darüber, dann muss ich dir leider sagen, dass eure Liebe verblasst ist.

Wenn die Liebe verloren geht, was kann man dann noch machen?

Paar, das ein ernstes Gespräch führt, während es auf der Couch sitzt

Das Erste und grundlegende ist: ein Gespräch zu führen. Du kannst nicht selbst erraten und dich immer wieder fragen, ob eure Beziehung eine Zukunft hat oder nicht. Eine Beziehung braucht immer zwei genauso wie eine Trennung.

Durch das Gespräch werdet ihr feststellen, ob sich eure Beziehung nur derzeit in einer vorübergehenden Krise befindet, die ihr gemeinsam überwinden könnt.

Denn wenn es an einem Tag regnet, heißt das nicht unbedingt, dass es am nächsten Tag regnen wird.

Vielleicht könnt ihr noch gemeinsam eine Lösung finden, um die Sonnenstrahlen in eure Beziehung zu lassen und von Anfang an wieder das glückliche Paar zu sein, das auf rosaroten Wolken schwebt.

Ein Paartherapeut oder eine Eheberatung können euch dabei sicherlich helfen, wenn ihr beide zum Kämpfen bereit seid.

Es mag zunächst nicht einfach sein, aber wenn ihr noch ein bisschen von diesem Eifer eurer alten Liebe in euch habt, kann das Feuer wieder entfacht sein.

Es ist auch ratsam, eine Beziehungspause oder eine räumliche Trennung einzugehen, um zu bestimmen, wo eure Probleme liegen und ob ihr tatsächlich ohneeinander auskommen könnt.

eine ernste Frau, die einen Mann ansieht, der ihre Arme berührt, während er im Café spricht

Dies hat sich in vielen Fällen als sehr nützlich erwiesen, da die Partner erkennen, dass sie zu wichtig füreinander sind und so beginnen sie eine quasi neue Beziehung miteinander.

Wenn sich dadurch nichts ändert, ist es leider ratsam, sich zu trennen. In dem einen oder anderen Fall kommt es darauf an, wie du dich fühlst. Versuche nicht, etwas zu retten, das schon lange zum Scheitern verurteilt ist.

Es braucht zwei, um für eine Beziehung und Liebe zu kämpfen. Wenn es überhaupt keine Gefühle gibt, ist nichts es wert. Verwende bitte nur nicht deine Kinder oder finanzielle Gründe als Ausrede, weil sich dies auch einfach lösen kann.

Glaub mir, es ist besser für Kinder, mit geschiedenen Eltern aufzuwachsen, als in einer giftigen Umgebung mit Eltern, die sich nicht mehr lieben.

Stelle dich für einen Moment an die erste Stelle und überlege genau, welche Entscheidung du treffen wirst. Sobald du die Phase von Herzschmerz, Liebeskummer und Trennungsschmerz überwunden hast, wirst du sehen, dass alles nur halb so schlimm ist.

Liebe und Enttäuschung stehen leider in einem engen Zusammenhang, aber das Leben geht weiter. Es schenkt uns neue Chancen und öffnet neue Türen.

Es liegt an dir, an diesen Türen zu klopfen.

Viel Glück!

Wir Bringen Es An Den Tag: Warum Geht Die Liebe Verloren?