Skip to Content

Frisch Verliebt? Darauf Solltest Du Trotzdem Achten!

Frisch Verliebt? Darauf Solltest Du Trotzdem Achten!

Ach der süße Duft der Liebe liegt in der Luft, Schmetterlinge flattern fröhlich hin und her und alles ergibt auf einmal Sinn. So fühlt sich jeder, der seine neue Liebe gefunden hat. 

Frisch Verliebte vergessen alles um sich herum und genießen die Zweisamkeit, nach der sie sich so lange gesehnt haben. Verliebtheit ist immer wieder aufs Neue aufregend, ganz egal wie alt man ist.

Man fühlt sich wieder in die Kindheit versetzt, als man sich zum ersten Mal verliebt hat und den ersten Kuss bekommen hat. 

Diese Gefühle wiederholen sich und jedes Mal fühlt es sich himmlisch an. Aber gibt es denn auch in der Verliebtheitsphase Stolpersteine, die man beachten muss?

Kann das Verliebtsein auch kompliziert werden oder vergehen die Schmetterlinge im Bauch nie wieder? 

Worauf muss man achten, wenn man frisch verliebt ist? 

Ein liebendes Paar küsst sich auf der Straße

Das erste Date ist vorbei, er begleitet dich wie ein Gentleman nach Hause und ihr steht vor deinem Haus. Eine typische Liebesfilmszene.

Natürlich folgt der erste Kuss. Du schwebst auf Wolke sieben, dein Herzrasen wird immer intensiver und du fühlst dich wie mitten in einer Hollywood-Romanze. 

Nach längerer Zeit der Partnersuche hast du wieder eine neue Beziehung, ihr seid offiziell ein Pärchen. Aber wie musst du dich jetzt verhalten, damit sich aus der neuen Beziehung eine langfristige Partnerschaft entwickelt?

Kann man denn überhaupt etwas falsch machen, wenn man sich bis über beide Ohren verliebt hat?

Es gibt ein paar Kleinigkeiten, die man besser beachten sollte, damit die frische Beziehung stabiler wird und das Leben der jungen Liebe versüßt. 

1. Du darfst nicht alles um dich herum vergessen 

Drei Freunde gehen Händchen haltend am Strand entlang

Viele Pärchen machen den Fehler, dass sie alles um sich herum vergessen, wenn sie sich nach längerer Partnersuche wieder frisch verlieben.

Es ist nichts Schlimmes daran, wenn du nur Augen für deinen Partner hast. Das ist völlig normal, denn noch immer seid ihr in der Verliebtheitsphase. 

Eure Hormone fahren Achterbahn und ihr betrachtet die Welt durch die rosarote Brille.

Aber dennoch solltet ihr das Leben, das ihr früher geführt habt und die Personen, mit denen ihr eine langjährige Freundschaft führt, nicht vergessen. 

Am Anfang der Beziehung will man sich von dem Partner überhaupt nicht mehr trennen, jede freie Sekunde will man miteinander verbringen und genau aus dem Grund vernachlässigt man seine eigenen Hobbys oder sogar Freunde. 

Jeder Freund wird das eine Zeit lang tolerieren, aber es kann auch gut vorkommen, dass sie es nicht verstehen können und du gute Freunde verlierst.

Du musst immer daran denken, dass du neben deinem Partner auch andere wichtige Personen im Leben hast, die du nicht vernachlässigen solltest. 

2. Verstell dich nicht 

Eine Frau und ein Mann sitzen an der Bar

Ein großer Fehler, den man am Anfang einer Beziehung machen kann, ist sich zu verstellen.

Jeder will den Partner von sich überzeugen und manchmal macht man etwas, was man normalerweise nicht machen würde, nur damit es dem Partner imponiert, aber auf Dauer ergibt es keinen Sinn. 

Wenn du eine gesunde Beziehung führen willst, darfst du dich nicht verstellen. Jeder kann sich in den ersten Wochen einer Beziehung verstellen, aber wenn sich daraus etwas Ernstes entwickeln soll, kann diese neue Rolle zu großen Problemen führen. 

Das Wichtigste ist, dass du du selbst bleibst. Dein Partner muss dich so akzeptieren. Wenn ihr auch manchmal verschiedener Meinungen seid, solltest du das auch sagen.

Vom immer nur Ja sagen bekommst du früher oder später Kopfschmerzen und nicht selten enden solche Beziehungen schneller als man denkt. 

3. Ihr müsst offen über alles reden

Ein liebendes Paar sitzt auf einer Parkbank und redet

Du musst deiner neuen Liebe offen sagen können, was du denkst und wenn dir etwas nicht passt. Wenn du am Anfang der Beziehung etwas verschweigst, kann es gut sein, dass du es später bereuen wirst. 

Zum Beispiel, wenn er den Teller nach dem Essen nicht in die Küche trägt oder wenn er dir Lilien schenkt, obwohl du Lilien nicht ausstehen kannst, musst du es sagen.

Du kannst immer einen netten Weg finden, damit du ihn nicht schon am Anfang der Beziehung mit deinen Kommentaren verletzt. 

Erzähle eine interessante Geschichte, warum du ausgerechnet Lilien hasst und er wird es auf eine sympathische Art kapieren, warum du sie nicht ausstehen kannst.

Solche Sachen schafft man in den ersten Beziehungswochen aus der Welt. 

Alles, was man rechtzeitig ausspricht, wird euch später Liebeskummer ersparen und unnötige Streitereien über Kleinigkeiten, denen man leicht aus dem Weg gehen kann. 

4. Nicht zu viel des Guten 

Draußen sitzt eine Frau mit Hut und spricht mit einem lächelnden Mann

Es ist normal, dass du jetzt bis über beide Ohren verliebt bist und dass du auch willst, dass es dein Partner weiß, dennoch solltest du einen Gang runterschalten.

Du solltest deinen Partner nicht schon in den ersten Wochen der Beziehung mit Liebeserklärungen überschütten, vielleicht solltest du auch gründlich darüber nachdenken, bevor du Ich liebe dich sagst. 

Manchmal können solche zu eiligen Liebeserklärungen Personen verunsichern und sie suchen das Weite.

Es ist immer besser, einen Schritt nach dem anderen zu machen. Am Anfang der Beziehung solltest du mit deinem Partner nicht über Zukunftspläne und Kinderwunsch reden. 

Manchmal ist weniger mehr, denn ihr müsst euch noch aneinander gewöhnen und lernen, wie der andere tickt. Also, langsam bitte! 😀 

5. Grenzen 

Eine lächelnde Blondine sitzt mit einem Mann mit Bart in einem Café und redet

Vor allem am Anfang der Liebesbeziehung sind Grenzen wichtig. Jetzt fragst du dich bestimmt, um was für Grenzen es sich handelt?

Du musst dir einer Sache bewusst sein – wenn man verliebt ist, kann man nicht klar denken. 

Du bist ganz euphorisch und willst alles mit deinem Partner teilen. Und hier ist der Haken.

Manche Sachen solltest du am Anfang der Beziehung lieber für dich behalten, wie zum Beispiel wie viel du verdienst, wie deine Pinnummer lautet oder das Password zu deinem Computer. 

Das bedeutet nicht, dass du etwas vor deinem Partner verheimlichen musst, aber du solltest auch nicht alles auf einem silbernen Tablett servieren, bis sich eure Beziehung stabilisiert hat und ihr einander besser kennengelernt habt. 

6. Alles immer direkt fragen 

Ein schwarzes Liebespaar trinkt Kaffee und redet

Wenn du an etwas zweifelst oder etwas nicht gut verstanden hast, solltest du direkt fragen. In einer frischen Liebesbeziehung ergibt es keinen Sinn, dass du darauf wartest, dass die Antworten vom Himmel fallen. 

Ihr kennt euch noch immer nicht so gut, dass ihr die Gesten oder Reaktionen des anderen deuten könnt und genau deswegen sollte man immer nachfragen.

Wenn dir selbst etwas nicht passt, musst du es deinem Partner erklären, denn er hat bestimmt nicht die Fähigkeit, deine Gedanken zu lesen. 

Eine Beziehung benötigt viel Mühe und Willenskraft, damit alles in die Gänge kommt. Also lass dich nicht von Liebesschnulzen blenden, denn das Leben ist keine Hollywood-Romanze, obwohl es sich vielleicht so anfühlt. 

7. Ein Schritt nach dem anderen

Auf dem Rasen im Park sitzt eine glückliche Frau mit einem Mann und redet

Es ist wichtig, dass ihr euch Zeit nehmt, einander kennenzulernen. Ihr müsst erst wissen, wie der andere tickt, was für Zukunftsvorstellungen er hat und was er sich von der Beziehung erhofft.

Erst dann sollte man über den nächsten Schritt nachdenken, wie zum Beispiel das Zusammenziehen

Du darfst deinen Partner nicht mit so einer Frage überrumpeln, denn das ist etwas, worüber ihr zusammen reden und gemeinsam eine Entscheidung treffen müsst.

Du kannst nicht einfach eines Tages vor seiner Haustür mit Koffern stehen. 

Das wäre zu extrem. Ein guter Tipp ist es immer wöchentlich ein paar Nächte beieinander zu übernachten, so bekommt ihr ein Gefühl dafür, wie es sich anfühlen würde, wenn ihr zusammenziehen würdet. 

8. Vergisst dich selbst nicht 

Im Regen steht eine Frau in einem weißen T-Shirt

Obwohl du jetzt überglücklich bist und du die ganze Welt am liebsten umarmen würdest, solltest du dich selbst nicht vergessen. Du musst in erster Linie an dich denken, dass es dir gut geht und du dich selbst nicht verlierst. 

Viele Personen treten in den Schatten des Partners, weil sie ihm am Anfang der Beziehung alles recht machen wollen.

Während des Verliebtseins macht dir das nichts aus, aber später kann es zu Problemen führen, denn du gewöhnst deinen Partner von Anfang an daran, dass du im Hintergrund bist und er der Star eurer Beziehung ist. 

Du sollst ihm Aufmerksamkeit schenken, aber alles in Maßen. 

9. Lasst euch Zeit

Liebespaar im Schnee, das ein Selfie-Foto macht

Viele Pärchen wollen die Beziehung gleich öffentlich machen und posten schon vom ersten Date Fotos und alles, was sie zusammen machen, endet auf Social Media.

Manche Personen finden das toll, während es andere nicht ausstehen können. 

Jetzt liegt es an dir, du musst herausfinden, was dein Partner mag oder nicht mag. Wenn du merkst, dass er nicht so der Social-Media-Typ ist, solltest du auch von Gas runtergehen und ihm etwas Zeit geben und ihm auch entgegenkommen. 

Und mit dem Kennenlernen mit der Familie solltest du auch eine gewisse Zeit warten, bis ihr euch beschnuppert habt. Nichts überstürzen, er wird dir schon nicht weglaufen. 

10. Nicht zu viel Kontrolle 

Eine lächelnde Frau in einem Hemd sitzt in einem Café und telefoniert

Am Anfang der Beziehung kannst du es nicht erwarten, dass du alles über deinen Partner erfährst und dass er dir alles gleich erzählen wird. Aber du darfst ihn nicht mit Fragen bombardieren und alles nachfragen, was er dir erzählt. 

Du musst Vertrauen zu ihm haben und ihm seinen Freiraum geben, manchmal ist zu viel Kontrolle erdrückend und dein Partner wird sich eingeengt fühlen. Aus der Sache kann dir nicht mal das Verliebtsein raushelfen. 

Wenn man frisch verliebt ist, kann man nicht klar denken. Alles um einen herum ist einfach nur toll und man geht durch die Stadt mit einem breiten Grinsen.

Unsere Freunde können es fast nicht mehr aushalten, dass wir die ganze Zeit am Smartphone sind und Nachrichten schreiben, wenn sie uns überhaupt noch zu sehen bekommen. 

Aber dieses Gefühl ist etwas, was man so lange wie möglich beibehalten möchte.

Genau aus dem Grund haben wir dir konkrete Tipps gegeben, die dir einen genauen Plan geben, wie du dich zu verhalten hast, damit die frische Beziehung auch lange anhält. 

Genieße jeden Moment des Verliebtseins bevor euch der Alltag in die Quere kommt.

Frisch Verliebt? Darauf Solltest Du Trotzdem Achten!