Skip to Content

Trennungsschmerz: Es Ist An Der Zeit, Dem Liebeskummer Lebewohl Zu Sagen

Trennungsschmerz: Es Ist An Der Zeit, Dem Liebeskummer Lebewohl Zu Sagen

Du hast ihn getroffen, dich verliebt… Er hat dir das Gefühl gegeben, besonders zu sein und mit ihm fühltest du dich so, als ob du fliegen könntest.

Nur sein Blick genügte, um ein Lächeln in dein Gesicht zu zaubern. In seiner Umarmung fühltest du dich wie der sicherste Mensch auf der ganzen Welt.

Ihr habt euch geliebt. Sehr… Eure Liebe fühlte sich unwirklich an. Es war wie in einem Märchen. Du dachtest, du träumst.

Du warst davon überzeugt, dass er dein Seelenverwandter ist und du warst bereit, dein Leben mit ihm zu teilen.

Für ihn warst du bereit, Berge zu versetzen und Meere zu überqueren. Du warst für ihn da, in guten sowie in schlechten Zeiten.

Beine von Frau und Mann

Du träumtest davon, zusammen alt zu werden… Und plötzlich zerbrachen deine Träume in tausend kleine Stücke.

Die Beziehung ist vorbei und alles, was dir übrig geblieben ist, sind Trauer, innere Leere und Trennungsschmerzen.

Aus deinem Herz voller Liebe ist ein Herz voller Schmerz geworden, welches dich von innen heraus zerreißt. Ein Schmerz, der sich nicht in Worte fassen lässt.

Und du sitzt da, vom Herzschmerz überwältigt und fragst dich:

Wie kann ich über ihn hinwegkommen? Wie kann ich den bitteren Schmerz überwinden, der mich zerstört?

Wie kann ich etwas für immer loslassen, das mich einmal so glücklich gemacht hat?

Auch wenn du weißt, dass die Trennung das einzig Richtige war, kannst du dich trotzdem von diesem Gefühlschaos nicht befreien und stürzt noch tiefer in die Dunkelheit des Trennungsschmerzes.

blauäugige Frau wird von ihrem Gesicht gehalten

Jeder von uns hat mindestens einmal im Leben unter Liebeskummer gelitten. Und die gute Nachricht ist: Es wird nicht für immer dauern!

Ich weiß, dass es dir jetzt scheint, als ob deine ganze Welt zusammengebrochen ist, aber es ist an der Zeit, ein neues Kapitel in deinem Leben aufzuschlagen.

Um dir dabei unter die Arme zu greifen, habe ich hier 10 Tipps, wie du dich von Liebeskummer und Trennungsschmerzen erholen kannst.

Hier findest du:

  • Warum tut uns der Liebeskummer so weh?
  • Wie lange dauert der Schmerz an?
  • 10 Tipps, um Liebeskummer und Trennungsschmerzen zu überwinden

Warum tut uns der Liebeskummer so weh?

blonde Frau beobachtet Stadt

In einer Beziehung zu sein bedeutet, einen Partner zu haben, der uns durch das Leben begleitet.

Jemanden, mit dem wir das Gute und das Schlechte teilen, mit dem wir lachen und mit dem wir weinen.

Ein Partner ist jemand, der uns versteht. Jemand, dem wir alles anvertrauen können.

Jemand, der immer auf unserer Seite steht, uns unterstützt und uns das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein.

Wegen dem Partner fühlen wir uns stärker und sicherer. Wir fühlen uns wohler in unserer eigenen Haut, weil wir jemandem haben, der uns so liebt wie wir sind.

Dame in weißen Hemd schaut auf den Boden

Es gibt nichts, dass man nicht tun kann, wenn man verliebt ist, weil man die Welt durch rosarote Brille betrachtet.

Mit dem Lieblingsmenschen an unserer Seite, Hand in Hand, fühlen wir uns so, als könnten wir die ganze Welt erobern.

Aber wenn das Wir zum Ich wird, zerplatzen all unsere Träume.

Mit dem Beziehungsende verabschieden wir uns nicht nur von unserem Partner, sondern auch von all den guten Dingen, die man zusammen erschaffen hat.

Öfters ist es auch eine Trennung vom gemeinsamen Freundeskreis, der zweiten Familie, von der gemeinsamen Wohnung und von allen gemeinsamen Plänen, die man hatte.

Der Mensch sitzt in der Natur

Wenn die Beziehung aus ist, fühlt man sich plötzlich allein, leer und hilflos.

Nicht selten treten Selbstzweifel auf, weil die Person, die unsere besten und schlimmsten Eigenschaften geliebt hat, diese nicht mehr liebt.

Unser Selbstbewusstsein ist deswegen am Boden und wir können nichts mehr richtig machen.

Wir geraten in ein dunkles Gedankenkarussell, aus welchem man sich nur schwer befreien kann.

Aber es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels. Nichts kann für immer dauern und so auch nicht die Trennungsschmerzen.

Man braucht eine Weile, aber einmal muss man den Schlussstrich ziehen und mit seinem Leben weitermachen.

Wie lange dauert Liebeskummer?

Die Frau liegt auf dem Boden

Der Trauerprozess hängt von vielen Faktoren ab.

Manche brauchen Jahre bis sie sich von den Trennungsschmerzen erholen und bei manchen geht dies schon nach ein paar Wochen vorbei.

Jeder von uns geht anders damit um, aber in den meisten Fällen tritt Liebeskummer in 4 Phasen auf.

Diese 4 Phasen muss jeder von uns durchleben, aber es geht nicht gleich von einer Phase zur anderen.

Manchmal erleben wir Rückschläge und gehen einen Schritt zurück zur vorherigen Phase, von der wir dachten, wir hätten sie überstanden und das ist auch völlig normal.

Zusammen werden wir diese Phase kurz durchgehen.

Dies wird dir helfen, deinen Trennungsschmerz besser zu verstehen und zu sehen, in welcher Phase du dich befindest, damit du einfacher damit umgehen kannst.

1. Nicht-wahrhaben-Wollen

Die Frau liegt auf einem Zaun in der Wohnung

Das kann doch nicht wahr sein! Es ist nicht vorbei. Es darf nicht vorbei sein! Es gibt noch Hoffnung für uns. Wir können die Trennung verhindern.

In der ersten Phase fällt es einem sehr schwer, die Trennung zu akzeptieren.

Man will es einfach nicht wahrhaben, dass das, was man in der Beziehung aufgebaut hat, plötzlich wie Scherben auf dem Boden liegt.

In dieser Phase wollen viele der Beziehung noch eine Chance geben.

Der Verlassene versucht noch einmal den Kontakt mit dem Ex-Partner aufzunehmen und ihn zurückzugewinnen, weil die Hoffnung noch immer besteht, dass er seine Entscheidung ändern wird.

2. Die Wahrnehmung-Phase

Die Frau lügt und weint

Liebes-Aus. Das war’s. Es ist vorbei. Ende der Geschichte. Ich bin wieder allein.

Bittere Realität tritt ein. Es wird uns deutlich klar, dass die Beziehung vorbei ist und man nichts dagegen tun kann.

In dieser Phase wird man von Gefühlen überflutet.

Trauer, Schuldgefühle, Selbstzweifel, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, schlechte Laune, negative Gedanken und Depressionen sind Teil unseres Leben geworden.

Man fühlt sich wie in einem dunklen Loch, aus dem es keinen Ausweg gibt.

3. Neuorientierungsphase

Die Frau sitzt am Meer

Vielleicht war die Trennung doch eine gute Entscheidung. Leider war er nicht der Beste für mich. Es musste so enden. Das Leben geht weiter.

In dieser Phase lernt man, das Beziehungsende zu akzeptieren.

Mittlerweile ist es einfacher, die Beziehung objektiv zu betrachten und einzusehen, dass die Gründe der Trennung berechtigt sind.

Man lernt etwas daraus und hofft, es nie mehr durchleben zu müssen. Man kann wieder nach vorne schauen und für neue Erfahrungen und für neue Liebe offen sein.

4. Ein neues Leben

Die Frau sitzt am Strand

Ich lasse die Vergangenheit hinter mir. Ich bin bereit, wieder zu lieben!

Die letzte Phase des Trennungsschmerzes ist die Entscheidung, ein neues Lebenskapitel aufzuschlagen.

In dieser Phase lernt man, loszulassen und mit der Trennung seinen inneren Frieden zu schließen.

Man kommt über den Liebeskummer hinweg und ist bereit, eine neue Beziehung einzugehen.

Egal wie schmerzhaft es jetzt ist. Egal wie viel du jetzt leidest. Es wird vorbeigehen! Die Zeit heilt alle Wunden.

Liebeskummer und Trennungsschmerz kann man bewältigen und mithilfe dieser Tipps wird es dir schneller gelingen:

10 Tipps, um Trennungsschmerzen zu überwinden

1. Brich den Kontakt ab!

Die Frau umklammerte ihren Kopf

Keine Anrufe, keine WhatsApp Nachrichten, kein Treffen! Absolute Kontaktsperre! Dies ist notwendig, wenn du über deinen Ex hinwegkommen möchtest.

Es hilft dir sicher nicht, wenn du ihn immer wieder triffst und mit ihm die ganze Zeit schreibst.

So verlängerst du nur deine Leiden und bekommst nur falsche Hoffnungen, dass ihr eine zweite Chance habt.

Du solltest auf keinen Fall durch sein Facebook oder Instagram Profil scrollen und dich nach Kontakt sehnen.

Am besten wäre es, wenn du ihn blockieren würdest, um nicht in die Verlockung zu geraten.

Frag auch nicht nach ihm, wenn ihr gemeinsame Freunde habt. Ich weiß, dass dieser Schritt am schwersten ist, aber glaub mir es hilft!

Denn wann immer du etwas über ihn oder von ihm hörst, gehst du einen Schritt zurück und verfällst wieder der Traurigkeit.

2. Lass den Schmerz raus!

eine Frau, die sich über einen Zaun beugt

Lass alles raus! Es ist ganz natürlich traurig zu sein, nachdem uns eine der wichtigsten Personen in unserem Leben verlassen hat.

Es ist ganz natürlich wütend zu sein, wenn man vor den Trümmern einer einst so schönen Beziehung steht.

Befreie deinen Körper von dem Schmerz, indem du ihn dir von der Seele weinst. Verbringe den ganzen Tag im Bett mit einem Becher Eis und einer Tüte Süßigkeiten.

Lade deine beste Freundin ein, dir dabei zu helfen. Sprich mit ihr und sag ihr, wie du dich fühlst. Mit jemandem darüber reden wird dir sehr guttun.

Es ist wichtig, dass du weißt, dass du kein Schwächling bist, sondern dass du dich auf diese Weise von den Schmerzen des Liebeskummers erholen wirst.

Wenn du einmal all diese Emotionen loslässt, wirst du bereit sein, die Zukunft mit offenen Armen anzunehmen.

3. Verabschiede dich von Erinnerungsstücken

eine Frau mit Armbändern

Alles, was dich an ihn erinnert, sollte weg kommen.

Seine T-Shirts, Geschenke, die du von ihm bekommen hast, gemeinsame Bilder und all die Dinge, die Erinnerungen an ihn hervorrufen.

Wie kannst du über ihn hinwegkommen, wenn du sein T-Shirt trägst während du sein Bild in Händen hältst? Aus den Augen, aus dem Sinn!

eine Frau mit einem Hut bei Sonnenuntergang

Lösche alle gemeinsamen Bilder und verabschiede dich von allem, was dich an ihn erinnert.

Wenn es dir schwerfällt, all die Dinge wegzuschmeißen, dann kannst du sie einfach einpacken und in einen Keller bringen.

Hauptsache, du hast sie nicht mehr vor deinen Augen. Erst wenn du die mit ihm verknüpften Erinnerungen loslässt, wirst du auch ihn loslassen können.

4. Sei dein bester Freund

eine Frau mit einer Hand im Gesicht

Wegen Trennungsschmerzen können wir in gewissen Lebenssituationen überhaupt nicht funktionieren.

Wenn unsere ganze Welt auf den Kopf gestellt wird, ist es unwahrscheinlich, dass unser Alltag normal weiterläuft.

Das frustriert uns und wir machen uns deswegen Vorwürfe. Damit wird die ganze Situation noch schlimmer.

Denk mal darüber nach und stell dir vor, was du deiner besten Freundin in einer solchen Situation sagen würdest.

Dann wende dies bei dir an und behandle dich selbst, wie dein bester Freund.

In diesem ganzen Prozess der Heilung ist es sehr wichtig, dass du auf deine Gesundheit und deinen Körper achtest.

Ich weiß, dass du gerade keine Energie und keinen Lebenswillen hast, aber nichts auf der Welt ist es wert, dass du dich selbst vernachlässigst.

Stärke deine Selbstliebe. Sorge dafür, dass du genug Schlaf bekommst und dass du regelmäßig isst und sei gut zu dir selbst!

5. Tue etwas für dich selbst

eine Frau mit einer Rose in der Hand

Statt zu Hause zu sitzen und in Selbstmitleid zu versinken, solltest du rausgehen und etwas Gutes für dich selbst tun. Was macht dir Spaß? Was tust du gern?

Wie wärs mit einem Umstyling? Für viele Frauen ist das hilfreich bei der Heilung von den Trennungsschmerzen.

Eine neue Haarfarbe, neues Make-Up, neue Kleidung und du wirst dich wie neugeboren fühlen.

Lies ein gutes Buch, geh spazieren, geh in ein Spa-Zentrum und verbringe dort den ganzen Tag.

Eine Frau mit Hut sitzt auf einer Bank

Gönn dir eine Massage, geh in eine Sauna oder geh schwimmen.

Magst du Reisen? Schnapp dir deine Sachen und buche eine Reise. Ein Ortwechsel für eine Weile wird dir guttun und deine Gedanken von der Trennung ablenken.

Die Möglichkeiten für Selbstfürsorge sind endlos. Du musst nur etwas finden, was dich glücklich macht und es genießen.

6. Entdecke neue Hobbys!

eine Frau neben einem großen Baum im Wald

Ein neues Hobby zu finden ist auch eine Art von Ablenkungstherapie.

Gibt es irgendetwas, das du schon lange tun wolltest, oder dass du vorher gemacht hast, aber jetzt nicht mehr?

Du kannst vielleicht einen Kurs besuchen wie zum Beispiel Kochkurs, Tanzkurs, Sprachkurs, Malkurs usw.

Was auch immer du willst. Alle Türen stehen dir offen.

Eine Frau sitzt vor einem See

So kannst du deine Gedanken von dem Trennungsschmerz ablenken, neue Menschen kennenlernen und etwas Interessantes lernen.

Oder vielleicht Sport treiben?

Sport hilft uns, die negative Energie loszuwerden und außerdem wirst du dich in deiner eigenen Haut besser fühlen und mehr Selbstbewusstsein bekommen.

Manchmal wirst du nicht in der Lage sein, deine Gedanken zu kontrollieren und du wirst ab und zu an ihn denken, aber lass dich nicht davon abhalten, weiterzumachen.

Das ist ein normaler Prozess, aber du musst lernen, dein Leben bewusst und in vollen Zügen zu genießen.

7. Wende dich an deine Freunde und Familie

eine imaginäre Frau

Freunde und Familie sind für uns da in guten sowie in schlechten Zeiten, also lass sie dir bei der Heilung helfen.

Viele Leute wollen überhaupt nicht über die Trennung reden und isolieren sich von allen, die sich um ihr Wohlbefinden kümmern.

Wenn du dich isolierst, wirst du schnell einsam und bald werden deine Gedanken wieder nur um ihn kreisen. Und das ist das Letzte, was du brauchst.

Wenn deine Familie und deine Freunde bemerken, dass es dir schlecht geht, lass sie sich um dich zu kümmern. Isoliere dich nicht und rede mit ihnen.

Schöne Worte und Umarmungen deiner Lieblingsmenschen werden dir das Gefühl geben, dass du nicht alleine bist und werden dir den Rücken stärken.

8. Entwickle positive Gedanken!

eine schöne Frau auf der Treppe

Versuche deine Gedanken auf etwas Positives zu richten. Ich bin mir sicher, dass es viele schöne Dinge in deinem Leben gibt, für die du dankbar bist.

Was macht dich glücklich? Was bringt dich zum Lachen? Wofür bist du dankbar?

Trennungsschmerzen hindern dich daran, die positiven Dinge zu sehen und jetzt fällt es dir schwer, sich an irgendetwas Gutes zu erinnern, aber glaub mir, das Leben ist schön.

Entwickle positive Glaubenssätze und mach sie zu deinem Motto. Vielleicht findest du etwas Inspirierendes, das dir Kraft geben wird, unter diesen Lebensweisheiten,

Eine gute Idee ist, ein Tagebuch zu führen und jeden Tag Dinge aufzuzählen, für die du dankbar bist und die dein Leben bereichert haben.

Wenn du das jeden Tag machst und jeden Tag mit einem positiven Gedanken beginnst, wirst du bald eine positive Veränderung an deinem Verhalten bemerken.

9. Lerne aus der verflossenen Liebe!

ernsthafte Frau die Kamera betrachtet

Lass die vorherige Beziehung eine Lektion für die neue Beziehung sein.

Wenn man immer noch unter Trennungsschmerzen leidet, ist es schwer, die Realität objektiv zu betrachten.

Man erinnert sich nur noch an die guten Zeiten in der Beziehung und kehrt das Schlechte unter den Teppich.

Aber wenn der Liebeskummer vorbei ist, kannst du die vorherige Beziehung eher objektiv betrachten und reflektieren, um herausfinden, was schiefgegangen sein könnte.

Überlege, warum eure Beziehung zum Ende kam, was deine Fehler waren und was du in einer neuen Beziehung vermeiden solltest.

Nutze diese Erfahrung, um ein klares Bild davon zu bekommen, was du in einer Partnerschaft willst und was nicht.

Dies kann dir als ein Grundstein für die nächste, glückliche Beziehung dienen.

10. Nimm dir Zeit!

Frau bedeckt ihr Gesicht mit einem Pullover

Der Trennungsschmerz verschwindet nicht über Nacht. Trauerarbeit braucht Zeit, also gibt es keinen Grund, dich selbst unter Druck zu setzen.

Jeder von uns geht mit dem Trennungsschmerz anders um und wenn du nach vier Wochen noch immer nicht über deinen Ex hinweg bist, mach dir deswegen keine Sorgen.

Das Wichtigste daran ist, dass du dich dafür entschieden hast und dass du gegen den Schmerz kämpfst.

Natürlich wird der ganze Heilungsprozess manchmal bergauf und bergab gehen, aber du sollst nur geduldig und unnachgiebig sein.

Ob es eine Woche oder ein Jahr dauert, es ist vollkommen egal. Hauptsache, du weißt, dass du weitermachen, loslassen und heilen wirst.

Frau die Handy ansieht

Fazit: Jeder von uns hat mindestens einmal im Leben Trennungsschmerzen durchlebt.

Man weint, schreit, leidet, aber irgendwann mal reicht es und man lernt, sich davon zu erholen.

Der Prozess ist schwer und zeitraubend und fordert eine schwere Entscheidung, viel Mut, Geduld und gewisse Disziplin, um erfolgreich damit abzuschließen.

Jede Trennung ist schmerzhaft und wie Leute damit umgehen, hängt von der Person ab, aber die Hauptsache ist, dass es nie für immer dauert und mithilfe dieser Tipps kannst du deinem Ziel einen Schritt näher kommen.

Abschließend möchte ich dir sagen, dass du dir keine Sorgen machen musst und dass alles vorübergehend ist.

Du wirst den Trennungsschmerz durchleben und einen neuen Partner finden. Du wirst wieder lieben und glücklich sein!

Trennungsschmerz: Es ist an der Zeit, dem Liebeskummer Lebewohl zu sagen

Sie Meldet Sich Nicht Mehr: So Kannst Du Die Funkstille Beenden
← Previous
Mag Er Mich? - 15 Zeichen, Die Dafür Sprechen
Next →
shares