Skip to Content

Beziehung Am Scheideweg: Fremdgehen Verzeihen Oder Lebewohl Sagen?

Beziehung Am Scheideweg: Fremdgehen Verzeihen Oder Lebewohl Sagen?

In dem Moment, in dem man herausfindet, dass unser geliebter Mensch, für den man sich Arme und Beine ausreißen würde, fremdgegangen ist, bricht unsere Welt zusammen.

Es ist ein Schlag für das Ego, aber noch mehr für das Gefühl der Sicherheit in uns.

Egal wie stark du bist, brauchst auch du jemanden, der in Momenten, in denen du schwach bist, deine Zuflucht ist, eine Umarmung, die ohne Worte sagt, dass alles in Ordnung sein wird… Ein Synonym für Zuhause, Glück, Liebe.

Und es verschwindet sofort in dem Moment der bitteren Erkenntnis… Boom!

Du hast das Gefühl, frei im Regen zu stehen, während der kalte Wind weht, die Regentropfen auf deine Wangen peitschen und sich mit bitteren Tränen vermischen. Es ist kalt, dein Körper zittert und niemand ist da, um dich zu umarmen.

Dir wird übel, du weinst, singst, fluchst, Worte kommen aus deinem Mund und in deinem Kopf kocht es vor Wut und es sieht so aus, als würde es jeden Moment explodieren.

Du verlierst den Verstand in dem Versuch, die schrecklichen Informationen zu verarbeiten, aber es funktioniert nicht. Du schämst dich. Oh ja, du schämst dich, obwohl du nichts falsch gemacht hast.

Dann starten normalerweise die Monologe voller Fragezeichen durch deinen Kopf: „Wie konnte er nur? Womit habe ich so etwas verdient? Was stimmt nicht mit mir?! Liebt er sie? Liebt er mich noch? Wie lange dauert es? Worüber hat er mich noch angelogen? Wo war er gestern? …

Traurige Frau, die auf einem Sofa im Wohnzimmer sitzt

Tausend Fragen und keine Antworten.

Wenn dein Partner fremdgegangen ist, wirft das ein schiefes Licht auf das Bild eurer Beziehung, das bisher so klar und wunderschön war. Du fühlst dich von Wut geblendet, von Trauer verzehrt und stellst die gesamte Beziehung infrage.

Du fragst dich, ob es sich überhaupt lohnt, die Beziehung zu retten und ob du überhaupt die Kraft hast, neues Vertrauen aufzubauen und ihm eine neue Chance zu geben…

Sollte ich einem Betrüger das Fremdgehen verzeihen und mich mit der zeitaufwendigen, energieraubenden und ehrlich gesagt schmerzhaften Beziehungsarbeit befassen?

Woher weiß ich, ob es sich wirklich lohnt, für die Beziehung zu kämpfen, die ich habe – oder vielmehr für die Beziehung, die ich hatte?

Du befindest dich jetzt auf dem Scheideweg: Das Fremdgehen verzeihen und zusammenbleiben oder einen Schlussstrich ziehen und dem Betrüger für immer den Rücken zukehren?

Um dich vor schlaflosen Nächten und wachsender Wut zu bewahren, habe ich hier die Antworten, nach denen du suchst.

Warum gehen Menschen fremd?

eine Frau, die ihren Freund betrachtet, der auf dem Smartphone tippt, während er im Bett liegt

Die erste und grundlegende Frage, die sich der Betrogene stellt, lautet: Warum?

Warum hat er mich betrogen? Bin ich nicht gut genug? Liebt er mich nicht mehr? Und ähnliche Fragen, die in ein Durcheinander von Selbstzweifeln und Selbstbeschuldigungen führen.

Das Selbstvertrauen schmilzt wie ein in der Sonne vergessener Eiswürfel und der betrogene Partner glaubt an nichts mehr, auch nicht an sich selbst.

Um überhaupt in Erwägung ziehen zu können, das Fremdgehen zu verzeihen, muss man etwas tiefer graben, um die Tat verstehen zu können, bevor wir versuchen, sie zu rechtfertigen.

Die Gründe des Seitensprungs können vielfältig sein und die häufigsten sind:

1. Beziehungsroutine: Wenn eine Beziehung in Monotonie verfällt und die Partner sich nicht mehr wie zu Beginn ihrer Beziehung gegenseitig ihre Liebe beweisen und sich als selbstverständlich betrachten, lauert die Gefahr des Fremdgehens auf Schritt und Tritt.

Man fühlt sich einsam in seiner eigenen Beziehung. Man vergisst, wie es sich anfühlt, begehrenswert und von einem geliebten Menschen als bewundernswert angesehen zu werden und gleicht dies durch eine Affäre aus, die einem genau dieses Gefühl gibt.

2. Der Reiz des Verbotenen: Die verbotene Frucht schmeckt am süßesten. Es gibt viele Leute, die, obwohl sie in glücklichen Beziehungen sind, ihren Partner hintergehen, weil ihnen der Reiz von Affären pures Adrenalin und Vergnügen bringt.

Ein Mann dreht sich um und schaut eine Frau an, während er mit seiner Freundin Händchen hält

3. Rache: Man entdeckt, dass der Partner fremdgeht und sucht nach Rache im Bett eines anderen, um ihm denselben Schmerz zuzufügen wie er uns.

Der Wunsch nach dieser Art von Rache kann auch aus Mangel an Verständnis vom Partner, seiner Abwesenheit oder nach einem Streit auftreten.

4. “Das Opfer der Umstände”: Manche Menschen brauchen keinen besonderen Grund für solch einen Seitensprung. Wenn sie eine Gelegenheit für eine Affäre sehen, werden sie diese Gelegenheit unabhängig von den Konsequenzen ausnutzen.

5. Langeweile im Bett: Das Verlangen nach etwas Anderem und nach etwas Neuem ist stärker als das Verlangen nach Treue.

Anstatt mit dem Partner zu kommunizieren und neue Dinge gemeinsam auszuprobieren, finden die Menschen einen Ausweg in einer intimen Beziehung zu anderen Menschen.

Ob es sich nur um einen Ausrutscher oder eine längere Affäre handelt – das Fremdgehen ist ein Warnsignal dafür, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt und dass sich etwas dringend ändern muss.

Ob es sich nun lohnt, um die Beziehung zu kämpfen oder ob es besser ist, einen Rückzieher zu machen, hängt von der Person, aber auch von den Umständen ab und dies sind die 5 Fälle, in denen das Fremdgehen immer noch verziehen werden kann:

Wann lohnt es sich, das Fremdgehen zu verzeihen?

1. Sonst war er immer ehrlich zu dir

Ein trauriger Mann, der eine verärgerte Frau versteckt, während er auf der Couch sitzt

Menschen ändern sich nicht über Nacht so dramatisch.

Wenn du während eurer Beziehung das Gefühl hattest, dass ihr immer ehrlich zueinander sein konntet und wenn er dir nie einen Grund gegeben hat, seine Treue infrage zu stellen, kannst du eine Vergebung und eine zweite Chance in Betracht ziehen.

Natürlich wirst du am Anfang, von Überraschung und Enttäuschung geblendet, nicht in der Lage sein, die Natur eurer Beziehung kristallklar zu sehen.

Aber wenn du dir einen Moment Zeit nimmst und darüber nachdenkst, wirst du zu dem Schluss kommen können, ob es jemals einen begründeten Verdacht gab. Es kann sein, dass dies wirklich nur ein Fehltritt und ein Moment der Schwäche war.

Überlege außerdem, wie du von der Untreue erfahren hast. Dies könnte für die Ehrlichkeit deines Partners sprechen und dafür, ob es ihm leidtut, weil er es ernst meint oder nur weil er erwischt wurde.

Ist er gekommen und hat es selbst zugegeben, oder hast du herumgeschnüffelt und selbst etwas herausgefunden?

2. Es war nur ein einmaliger Ausrutscher

Attraktive Frau in Unterwäsche, die ihr rotes Kleid und ihre hohen Absätze hält und von einem Mann geht, der im Bett schläft

Eine wichtige Rolle spielt auch die Art der vom untreuen Partner begangenen Affäre. Eine Affäre, die schon über einen längeren Zeitraum geht, ist nicht leicht zu beenden und es ist noch schwieriger, sie zu überwinden.

Wenn es sich jedoch nur um einen Ausrutscher handelt, fällt es dem betrogenen Partner leichter, solch einen Vertrauensbruch zu vergeben.

Ob die Affäre deines Partners schon seit längerer Zeit andauert oder es sich um einen One-Night-Stand handelt, kann deine Entscheidung erheblich beeinflussen.

Jede Art von Fremdgehen ist schmerzhaft, aber wenn es wirklich nur einmal und nie wieder passiert ist, besteht immer noch die Möglichkeit, Vertrauen wieder aufzubauen und die Beziehung zu retten.

3. Eure Liebe ist nicht erloschen

Ein Mann küsst die Stirn seiner Freundin, während er zu Hause zusammen frühstückt

Es heißt, wenn du jemanden liebst, wirst du ihn nicht hintergehen. Dies gilt in den meisten Fällen, aber im Leben gibt es viele Ausnahmen und es gibt sie auch in diesem Fall.

Es muss nicht bedeuten, dass es keine Gefühle mehr gibt oder dass dein Partner dich nicht mehr liebt, wenn er dich betrogen hat. So verrückt es auch klingen mag, es ist einfach so.

Wenn es in einer Beziehung kein Feuer, keine Leidenschaft und Lust wie am Anfang gibt und wenn das Paar nicht an der Beziehung arbeitet, entfremden sie sich und suchen Trost in den Armen eines anderen.

In vielen Fällen hat sich herausgestellt, dass die Affäre der Beziehung etwas Gutes gebracht hat. Sie hat die Partner nämlich darauf aufmerksam gemacht, dass sie nicht verlieren wollen, was sie haben und das alte Feuer der Beziehung entfacht.

4. Er zeigt wirklich Reue und schlechtes Gewissen

eine wütende Frau, die neben einem Mann sitzt, der Gesicht mit Handflächen auf dem Dach bedeckt

Was dir bei der Entscheidung weiterhelfen kann, ist die Art und Weise, wie dein Partner mit dem umgeht, was er getan hat. Der Schlüssel ist, ob er es bereut oder keine Emotionen zeigt.

Wenn er dir sofort zugegeben hat, was passiert ist, ist dies der erste Hinweis darauf, dass es ihm wirklich wichtig ist, dass du es verstehst und ihm vergibst.

Außerdem kann man es an seinem Gesicht ablesen. Wenn er seine Tat zutiefst bereut, wird der Schmerz ihn sehr mitnehmen. Sein schlechtes Gewissen erlaubt ihm nicht, normal zu schlafen, zu essen und zu funktionieren.

Bemerkst du diese Zeichen, betrachte sie als guten Grund, dich dafür zu entscheiden, das Fremdgehen zu verzeihen.

5. Er gibt sein Bestes, dich wiederzuerobern

Ein Mann hilft einer Frau, Essen für das Mittagessen zu servieren

Es geht nicht darum, dass er dir Rosen kauft, Lieder schreibt, Nachrichten an der Tür hinterlässt und auf die Knie geht während er dich um Verzeihung bittet. Nein.

Er wird dir seinen Wunsch nach einem Neuanfang und einer neuen Chance zeigen, indem er sein Bestes gibt, damit du ihm wieder vertrauen kannst.

Er wird dir zeigen, dass du dich auf ihn verlassen kannst, indem er Lebensmittel kauft, die Kinder zur Schule bringt, die Hausarbeit erledigt…

Er wird dir immer schreiben, wo er ist und was er tut, auch wenn du das von ihm nicht verlangst – alles, nur um dir zu beweisen, dass es ihm leidtut und dass er möchte, dass ihr es erneut versucht.

Wie kann ich Fremdgehen verzeihen: 5 Tipps für dich

1. Akzeptiere es als etwas, das sich nicht mehr ändern lässt

eine Frau, die sich beim Nachdenken an das Fenster lehnte

Das Geschehene kann nicht rückgängig gemacht werden. Du solltest deswegen aufhören, dir schlaflose Nächte zu bereiten, indem du Tränen vergießt. Okay, man muss seine Gefühle rauslassen.

Es ist nicht einfach, wenn die Welt innerhalb einer Sekunde auf den Kopf gestellt wird, aber du musst akzeptieren, dass das, was passiert ist, passiert ist und dass du die Zeit nicht zurückdrehen kannst.

Du möchtest sicher nicht, dass eine schlechte Episode dein ganzes Leben ruiniert. Also warum solltest du dir Leid bereiten, wenn du nichts ändern kannst?

Lass die Vergangenheit hinter dir und richte deinen Blick auf die Zukunft, die du so gestalten kannst, wie du es willst.

2. Beginn mit brutal ehrlicher Kommunikation

Ein ernster Mann und eine Frau unterhalten sich, während sie am Tisch sitzen

Das Schlimmste. Die Details von der Affäre zu hören, die alles, woran du bisher geglaubt und woran du festgehalten hast, erschütterte.

Egal wie schwer es sein mag, ein ehrliches Gespräch darüber kann dir helfen, das Gesamtbild der Situation zu sehen, seine Seite der Geschichte zu verstehen und ihm letztendlich zu vergeben.

Du musst nicht alle Details kennen, aber einiges musst du wissen:

• Was hat dazu geführt?

• Was stimmt mit eurer Beziehung nicht?

• Wie lange dauerte es?

• Bedeutet sie ihm etwas?

• Liebt er dich immer noch?

• Ist er bereit, an der Beziehung zu arbeiten?

Wenn du weißt, wann die Affäre deines Partners begonnen hat, kannst du möglicherweise feststellen, wie der Zustand eurer Beziehung zu diesem Zeitpunkt war.

Wenn du weißt, um welche Art von Untreue es sich handelt, kannst du auch das Ausmaß deiner Verletzung messen und diese schneller überwinden.

3. Gib dir genügend Zeit, um darüber nachzudenken

eine nachdenkliche Frau, die beiseite schaut, während sie auf der Couch sitzt

Eines der wichtigsten Dinge ist, dich selbst an die erste Stelle zu setzen und nicht darüber nachzudenken, was eine dritte Person sagen wird, wie sich jemand fühlen wird usw.

Nur du bist jetzt wichtig. Selbst wenn ihr Kinder habt, denk nicht sofort daran, nur ihretwegen mit deinem Partner zusammenzubleiben, sondern konzentriere dich momentan ausschließlich auf dich selbst.

Frag dich selbst:

Liebe ich meinen Partner immer noch?

• Bin ich bereit, an der Beziehung zu arbeiten?

• Will ich trotz allem bei ihm bleiben?

Falls du Schwierigkeiten hast, Antworten auf diese Fragen zu finden, musst du sie nicht sofort beantworten. Nimm dir genügend Zeit, um über die Dinge nachzudenken und die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Gehe zu einer Freundin, deiner Familie oder verreise für ein paar Tage irgendwohin. Lenke deine Gedanken ab, indem du Bücher liest, Gartenarbeit machst oder Sport treibst.

Nur dann kannst du einen kühlen Kopf bewahren und eine richtige Entscheidung treffen. Dies gibt dir auch die Möglichkeit zu sehen, inwieweit du und dein Partner bereit seid, das Vertrauen wieder aufzubauen und um die Beziehung zu kämpfen.

4. Setze klare Regeln für eure Beziehung

Ein Paar spricht über ihre Beziehung, während es auf dem Sofa sitzt

Du hast beschlossen, deiner Beziehung eine neue Chance zu geben und zu versuchen, alles so zu machen, wie es vorher war? Man muss sich bewusst sein, dass es nicht genau so sein wird, wie es war.

Auf jeden Fall ist es wichtig, die Spielregeln festzulegen und deinen Partner wissen zu lassen, dass er beim nächsten Mal nicht davonkommt. ABER.

Versuche es, ohne ihn zu kontrollieren, ohne Anrufe, Nachrichten und soziale Netzwerke zu überprüfen und ohne ihn auszuspionieren. Ich weiß, dass du wissen willst, wo er ist und was er tut.

Ich weiß, du wirst von Zweifeln gequält werden. Ich weiß, du wirst dich fragen, ob das Gleiche noch einmal passieren wird.

Aber glaub mir, mit diesem Verhalten wirst du nur das Gegenteil erreichen. Setze stattdessen laut und deutlich Grenzen und zeige ihm, dass er dich nicht zum Narren halten kann.

Wenn etwas Ähnliches wieder passiert, packst du deine Koffer und gehst für immer.

5. Bezieht einen Paartherapeuten in eure Situation ein

Ein Ehepaar spricht miteinander, während es vor dem Therapeuten sitzt

Im Umgang mit Beziehungsbetrug ist es sehr wichtig, professionelle Hilfe zu suchen.

In den meisten Fällen kann die betrogene Person aufgrund des erschütterten Selbstbewusstseins nicht allein damit umgehen, während bei einem untreuen Partner das Gefühl der Reue und des Bedauerns vorherrscht.

Die Paartherapie hilft dir nicht nur die Beziehung objektiv zu betrachten und eine neue Perspektive zu gewinnen, sondern gibt dir auch hilfreiche Tipps zum Umgang mit Betrug.

Mithilfe eines Experten kannst du die Bedeutung von Vergebung verstehen und deinem Partner wieder vertrauen. Vorausgesetzt natürlich, dein Partner ist genauso an der Therapie beteiligt wie du und versucht, die Situation besser zu machen.

Das Fremdgehen verzeihen heißt nicht unbedingt zusammenzubleiben?

Frau, die von einem Mann weggeht, der auf der Couch sitzt

Was jetzt? Worüber redet sie?

Ich möchte, dass du dir darüber im Klaren bist, dass selbst wenn du es schaffst, deinem Partner das Fremdgehen zu verzeihen und darüber hinwegzukommen, dies nicht unbedingt bedeutet, dass ihr zusammenbleibt.

Betrug kann ein Auslöser für eine Reihe anderer Probleme sein. Selbst wenn es dir gelingt, deinem Partner zu vergeben, wirst du vielleicht nicht in der Lage sein, mit ihm in einer emotionalen Beziehung zu bleiben. Und das ist in Ordnung.

Das bedeutet nicht, dass du nicht für deine Beziehung gekämpft hast oder dass du sie aufgegeben hast. Verzeihen ist schon schwer genug und genau das zu schaffen, ist ein großer Erfolg.

In erster Linie ist das Ziel zu vergeben und das zu erreichen ist entscheidend für dein geistiges und emotionales Wohlbefinden.

Sobald du diesen Schritt gemacht hast, kannst du alles tun, was du willst, egal ob ihr wieder zusammenkommt oder euch im Guten voneinander trennt.

Wie auch immer, es gibt Situationen, in denen du niemals bei einem untreuen Partner bleiben solltest und diese sind:

1. Wenn der Betrug erneut wiederholt wird

2. Wenn er keine Anzeichen von Bedauern oder schlechtes Gewissen zeigt

3. Wenn er nicht versucht, dein Vertrauen erneut zu verdienen

4. Wenn er nur dich für die Probleme in eurer Beziehung beschuldigt

5. Wenn du schon eine Weile keine Gefühle mehr für ihn hast

6. Wenn du dem Druck ständiger Zweifel und Fragen nicht standhalten und daher im Alltag nicht funktionieren kannst

7. Wenn das Zusammenbleiben deine Gesundheit stark beeinträchtigt, indem du nicht regelmäßig schläfst und isst.

Merk dir das: Nichts ist es wert, wenn du nicht glücklich bist. Du brauchst einen Partner und keine Person, die dir Probleme bereitet und nicht für dich kämpft.

Selbst wenn du die Beziehung nicht retten kannst, wenigstens wirst du es schaffen, dich selbst so zu kontrollieren, dass du trotz allem, was passiert ist, nicht zu einer emotional instabilen Person wirst, die verbittert und wütend auf die ganze Welt ist.

Letztendlich wenn du dich fragst, ob du mit deinem Partner zusammenbleiben solltest, sagt dir dein Bauchgefühl, was du tun sollst. Hör darauf!

Nur du weißt, was für dich am besten ist und wenn du glaubst, dass du das Fremdgehen verzeihen und die Beziehung aufrechterhalten kannst, dann wirst du noch stärker sein.

Wenn dir dein Bauchgefühl sagt, dass es das Beste wäre, wegzugehen, hör zu und schau nicht mehr zurück.

 

Das Trennungsjahr Steht An, Auf In Die Schlacht!
← Previous
Vatertagssprüche – Ein Danke An Unseren Superhelden!
Next →
shares