Jede Trennung ist sehr schmerzhaft, ganz egal, ob man mit jemandem eine Woche oder ein paar Jahre zusammen war. Die Länge der Beziehung kann nicht die Intensität der Gefühle vorgeben.

Jeder Mensch für sich erlebt die Trennung von der geliebten Person auf eine andere Art und Weise. Jeder Mensch trauert anders und sucht Trost in anderen Dingen.

Es ist nur wichtig, dass man weiß, dass ein Beziehungsende nicht der Weltuntergang ist. Obwohl der Trennungsschmerz am Anfang besonders tief sitzt, muss man sich auf das neue Leben konzentrieren, das auf einen wartet.

Es ist völlig in Ordnung, dass du in den ersten Wochen ständig an deine große Liebe denkst, dass du die Schuld bei dir selbst suchst, dass du an der alten Beziehung hängst und nicht wirklich loslassen willst.

Obwohl ihr zusammen schöne Momente hattet, solltest du dich davon nicht blenden lassen. Du musst deine rosarote Brille abnehmen und die Welt so betrachten, wie sie wirklich ist.

eine Frau, die auf der Fensterbank sitzt und nachdenkt

Du musst tief einatmen und zum ersten Mal einen Schlussstrich ziehen und neue Wege einschlagen, die dich in ein neues Leben führen werden.

Wenn du dich zu sehr an die Vergangenheit klammerst, in alte Muster fällst und deinen Ex-Partner idealisierst, wirst du deinen richtigen Weg mit Absicht verfehlen.

Jetzt erscheint es dir bestimmt so, als ob du nie über die Trennung hinwegkommen wirst, an eine neue Liebe willst du überhaupt nicht denken, denn du kannst keinen neuen Mann so sehr lieben.

Dein Herz hängt noch immer am Ex-Partner und das ist auch gut so. Es ist normal, dass eine gewisse Zeit vergehen muss, bis du dich in einen neuen Partner verlieben kannst, bis du dein Single-Leben anfängst zu genießen.

Lass dir Zeit! Nimm dir so viel Zeit, wie du brauchst und trauere so, wie du es willst. Lass dir von anderen nichts einreden. Handle so, wie du dich fühlst und wie du es für richtig hältst.

Frage dich selbst, was will ich? Und wenn du die Antwort bekommst, mach genau das, was dir deine innere Stimme sagt.

Ist eine Trennung ein Neuanfang?

eine nachdenkliche Frau in Sportbekleidung, die auf der Straße sitzt und zur Seite schaut

Viele denken, dass das Leben nach einer Trennung vorbei ist, dass es kein Morgen mehr gibt und dass man nie wieder glücklich sein wird.

OK, das ist verständlich, denn in dem Moment hast du deine große Liebe verloren, jemanden, mit dem du eine Familie aufbauen wolltest oder sogar aufgebaut hast.

Aber eine Trennung ist kein Weltuntergang, eine Trennung kann ein wunderbarer Neustart sein, wenn du es nur willst oder noch besser gesagt, wenn du dich traust.

Du musst dich erst trauen, dein altes Leben hinter dir zu lassen und dich auf das Neue, was kommt, freuen.

Das ist ein völlig neuer Lebensabschnitt und du kannst dein Leben neu gestalten, all das machen, was du schon immer machen wolltest, aber du die Gelegenheit dazu nicht hattest.

Unser Schicksal bringt uns in unerwartete Situationen, sie kommen plötzlich, vielleicht auch in dem Moment ungewollt von unserer Seite aus, aber dennoch bringen sie eine Veränderung, die gut für uns ist.

Scheidungen/Trennungen sind genau solche Situationen, wenn es erst dazu kommt, trauert jeder. Man fragt sich immer wieder, ob es die richtige Entscheidung war, ob man etwas hätte anders machen können?

Eine nachdenkliche Frau, die zur Seite schaut und das Kinn mit der Hand berührt

Und erst, wenn man mit solchen Fragen abgeschlossen hat, kann man sich neue Ziele setzen. Und diese Ziele können nur mit deiner Willenskraft erreicht werden.

Den Neustart solltest du bestmöglich nutzen. All das machen, was du im Laufe der Beziehung vernachlässigt hast, neue Leute kennenlernen und hierbei muss es sich nicht um eine neue Beziehung handeln.

Du kannst einfach neue Leute kennenlernen, die deinen Horizont erweitern, die deine Interessen teilen werden und dadurch wirst du deine Altlasten abschütteln können.

Manchmal reicht es nicht, einfach nur zusammen zu sein, man muss die Person fühlen, verstehen und auch einfach mal die eigenen Wünsche unterdrücken, damit es dem anderen gut geht.

Aber wenn du mit jemandem zusammen bist und all die schwierigen Situationen im Leben alleine durchleben musst, dann weißt du, dass du auf dich selbst gestellt bist und dass die Trennung der einzige Ausweg in ein besseres und schöneres Morgen ist.

Wie startet man einen Neubeginn nach einer Trennung?

1. Nimm dir Zeit

ernsthafte Frau, die sich in den Spiegel schaut und nachdenkt

Schon am Anfang habe ich erwähnt, dass jeder Mensch auf eine andere Art und Weise trauert, dass jeder für sich entscheiden muss, was das Beste für den eigenen Trauerprozess ist und so ist es wirklich.

Du darfst dir nicht von anderen einreden lassen, was das Beste für dich ist, wie du dich zu verhalten hast und was du machen musst, damit es dir ganz schnell wieder gut geht.

Du musst dich lediglich auf dich selbst fokussieren. Es ist auch in Ordnung, dass du dich eine Zeit lang zurückziehst, dass du mit keinem reden und nicht unter Leute gehen willst.

Es liegt an dir, wenn du so ein Typ bist, der mit seiner Trauer alleine fertig werden will, dann mach das ruhig.

Du musst dir über alles im Klaren werden und das benötigt gewisse Zeit. Aber wenn du hingegen das Bedürfnis verspürst, unter Menschen zu gehen und so zu tun, als ob nichts gewesen wäre, mach das.

Es ist dein Leben und deine Trennung, du kannst sie verarbeiten, wie du willst, solange es dir gut geht. Nimm dir Zeit und komme mit deinen Gefühlen ins Reine.

Denn das ist der erste Schritt in ein neues Leben. Du musst mit der Vergangenheit abschließen, damit dich die Gegenwart mit offenen Armen empfangen kann.

2. Gehe unter Menschen

Eine Gruppe von Freunden versammelt sich auf dem Dach der Party

Nachdem du dir genügend Zeit genommen hast, einigermaßen mit der Trennung abgeschlossen hast, kommen wir zum nächsten Schritt.

Du kannst nicht für immer alleine zu Hause herumsitzen. Es ist an der Zeit, dass du dein gemütliches Nest des Selbstmitleids verlässt und unter Menschen kommst.

Deine Freunde und Familie werden es kaum erwarten, dass du wieder etwas Zeit mit ihnen verbringst, vor allem, weil du im Laufe der Beziehung nur selten Zeit für sie hattest, denn wie alle Verliebten, wolltest du die meiste Zeit mit deinem Auserwählten verbringen.

Freunde und Familie können eine tolle Abwechslung sein. Sie erinnern dich wieder daran, wie schön das Single-Leben sein kann und dass man manchmal schöne Momente verpasst, nur weil man zu sehr auf den eigenen Partner fokussiert ist.

Jetzt hast du die ideale Gelegenheit alles nachzuholen, über alte Zeiten zu sprechen und das Zusammensein zu genießen.

3. Probiere etwas Neues aus

eine Frau, die auf einer Betonwand mit Rollschuhen auf ihren Beinen sitzt

Neue Sachen, Hobbys oder Ereignisse lenken unsere Gedanken in eine völlig andere Richtung und genau das brauchst du in diesen Momenten der Trennungsphase.

Ich bin mir sicher, dass du im Laufe deiner Beziehung deine Wünsche irgendwie in den Hintergrund gestellt hast, dass du deinen Hobbys nicht nachgehen konntest, weil sie deinem Ex-Mann keinen Spaß bereitet haben oder du wolltest kein neues Hobby ausprobieren, denn mal wieder wollte dein Ex-Partner nicht mitmachen.

Was hindert dich jetzt daran, dass du deine Träume erfüllst, dass du all den Sachen nachgehst, die du wegen der Beziehung verpasst hast: trau dich jetzt und mach sogar die Sachen, vor denen du früher Bammel gehabt hast.

Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Du musst das Leben und die neuen Chancen am Schopf packen und jede Gelegenheit nutzen, das Beste aus deinem Leben zu machen.

Wenn du immer Erfolg in der Karriere haben wolltest, aber dich dein Partner daran gehindert hat, du keine Beförderung annehmen konntest, denn das würde dir zu viel Zeit in Anspruch nehmen, mach das jetzt.

Wachse aus dir hinaus und verändere deinen Lebensstil vollkommen. Fokussiere dich auf deine Karriere und beweise jedem, dass du alles schaffen kannst, was du dir in den Kopf setzt.

Solche Erfolge werden dich so in ihren Bann ziehen, deinen Appetit steigern, dass du dir noch mehr Mühe geben wirst, noch besser zu werden, dass du überhaupt keine Zeit haben wirst, an deinen Ex-Mann zu denken.

Dein Selbstbewusstsein wird enorm steigen und du wirst dich selbst nicht mehr erkennen können. Vielleicht wirst du auch wütend, wenn du realisiert, wie sehr du dich wegen der Beziehung verändert hat.

Aber genau diese Gedanken werden dir den Stups in die richtige Richtung geben und dich noch mehr antreiben.

4. Style dich um

Frau, die Lippenstift vor dem Spiegel aufträgt

Viele werden jetzt mit dem Kopf schütteln und sich fragen, ist es wirklich nötig, dass man sein Aussehen verändert, nur weil man eine Beziehung beendet hat?

Ich bin doch genau so, wie ich bin, gut genug und ich will mich nicht wegen anderen Menschen ändern.

Diese Einstellung finde ich super und du solltest dich wirklich nicht wegen anderen Menschen verändern, aber in dem Fall handelt es sich um dich. Du solltest dich deinetwegen selbst verändern.

Es muss keine extreme Veränderung sein. Du kannst dir einen neue, frische Frisur zulegen, mit deiner Freundin shoppen gehen und ein knalliges Kleid kaufen, welches deine Figur zum Vorschein bringen wird.

Ein neues Make-up kann dich zum Strahlen bringen und alle in deiner Nähe werden merken, dass du ein neues Funkeln in den Augen hast, was dich noch schöner macht.

Das neue Aussehen kombiniert mit den Komplimenten, die du bestimmt absahnen wirst, werden dein Selbstbewusstsein so in die Höhe treiben, dass du nicht mehr gehen wirst, du wirst schweben.

Und wenn du dich so wohl und ausgeglichen fühlst, wirst du keine Zeit mehr haben, deinem Ex-Partner nachzutrauern.

5. Finde dich selbst

nachdenkliche Frau, die durch das Fenster schaut und Lippen mit einem Finger berührt

Das klingt vielleicht klischeehaft, aber es ist wirklich an der Zeit, dass du dich selbst findest. Viel zu lange warst du unglücklich, unzufrieden und hast dein Leben so geführt, wie es andere haben wollen, aber jetzt liegt alles in deinen Händen.

Gehe in dich und frage dich selbst, wer bin ich überhaupt und was will ich von meinem Leben? Jetzt kannst du dein Privatleben so gestalten, wie du es schon immer wolltest und aus den Fehlern aus der Vergangenheit lernen.

Du solltest dir jetzt Gedanken darüber machen, was in deiner letzten Beziehung falsch gelaufen ist, denn wenn es nur schön gewesen wäre, wäre es bestimmt nicht in die Brüche gegangen.

Erstelle eine Wunschliste/Bucketlist was du schon immer machen, erreichen, erleben wolltest. Und das sollte jetzt dein neues Ziel sein, all die Dinge von der Bucketlist abzuhaken.

Stelle dir deinen neuen Partner vor, wie er sein sollte und wenn du ein genaues Bild vor den Augen hast, wie der Mann sein sollte, wenn du genau weißt, was für Charaktereigenschaften er haben müsste, damit er dich erobern kann, präge es dir gut ein.

Du solltest dich nie mit weniger zufriedengeben, denn mit so einer Einstellung schadest du nur dir selbst. Du tust dir damit keinen Gefallen.

6. Sag Hallo zum Single-Leben

Eine Frau in einem blauen Kleid, die neben der Theke in der Küche steht

Jetzt bist du Single und das solltest du in vollen Maßen genießen. Schon länger warst du nicht alleine und vielleicht gehörst du zu den Menschen, die es lieben, in Beziehungen zu sein, aber jetzt ist es an der Zeit, dass du dein Singledasein genießt.

Du musst dich natürlich nicht gleich Hals über Kopf in eine neue Beziehung stürzen, deine neue große Liebe finden, aber du kannst dich umschauen, neue Leute kennenlernen und wenn sich dann etwas spontan entwickelt, kannst du dir Gedanken darüber machen, wie es weitergehen soll.

Ganz egal, ob du ein Flirtexperte oder eher etwas schüchterner bist, das Single-Leben kann dir dennoch Spaß machen. Du solltest dich schick machen, ausgehen und sehen, was dich erwartet.

Wenn du noch immer nicht mit deinen Gefühlen im Reinen bist und noch immer deinem Ex-Mann nachtrauerst, solltest du keine neue Beziehung anfangen.

Die Partnersuche sollte so lange auf sich warten lassen, bis du mit einem Lächeln auf deine Trennung blicken kannst.

Ich bin mir sicher, dass du kein Trostpflaster an deiner Seite haben willst, denn solche Beziehungen halten nicht besonders lange und in dem Fall kannst du nur die Gefühle einer anderen Person verletzen.

Nur weil du verletzt wurdest, solltest du nicht mit den Gefühlen anderer spielen, daran solltest du immer denken.

Denke erst über die Folgen nach, bevor du dich für eine neue Beziehung entscheidest.

Ist eine Versöhnung mit dem Ex-Partner möglich?

Frau und Mann sprechen in einem Café über ihre Beziehung

Wenn auch nach einer gewissen Zeit deine Gedanken immer wieder zum Ex-Partner zurückwandern, du jede Nacht vor dem Schlafengehen auf sein Social-Media-Profil gehst und überprüfst, ob er online ist oder neue Bilder von sich gepostet hat, dann bedeutet das, dass du noch immer etwas von ihm willst.

Du willst es vielleicht nicht zugeben, aber du willst noch immer etwas von deinem Ex. Und jetzt stellt sich die Frage, ob eine Versöhnung möglich ist?

Natürlich ist eine Versöhnung möglich, wenn dein Ex auch noch immer Gefühle für dich hat, wenn er sich die Versöhnung auch wünscht. Es nutzt nichts, wenn du es als einzige willst.

Am leichtesten kannst du das überprüfen, wenn du ihn irgendwo triffst. Wenn du merkst, dass es ihm nicht unangenehm ist, er das Gespräch zu dir sucht und noch immer dieses alte Strahlen in den Augen hat, kann es gut sein, dass er dich zurückwill.

In dem Fall, kannst du ihn spontan auf einen Kaffee einladen, wenn er ja sagt, bist du auf einem guten Weg.

Es wäre ein Fehler, wenn du ihn mit Nachrichten zutexten würdest. Ein persönliches Gespräch ist immer viel besser und man kommt schneller ans gewollte Ziel.

Wenn er dir eine Abfuhr erteilt und keinen anderen Vorschlag macht, kannst du sicher sein, dass aus der Versöhnung nichts wird und damit solltest du dich abfinden. Du willst bestimmt nicht um eine Versöhnung betteln.

Trennungen werden nie schön und schmerzlos sein. Sie werden immer von Tränen begleitet. Manchmal weint nur eine Seite, manchmal weinen beide. Dennoch bedeuten die Tränen nicht, dass es ein Fehler war.

Man trauert lediglich den schönen Erinnerungen nach, die man einst mit der Person gemacht hat. Aber jedes Ende macht Platz für einen Neuanfang, für etwas Besseres, wovon wir nur träumen können.

Du musst an das Schicksal glauben, denn es kann Wunder bewirken, wenn man sich einfach treiben lässt. Das Schicksal wird dich in die liebenden Hände deiner großen Liebe führen, du darfst nur nicht verzweifeln.

Neubeginn Nach Trennung: Dein Leben Fängt Erst Jetzt Wirklich An!