Den Trennungsschmerz überwinden, ist für jede verlassene Person die größte Hürde, die man meistern muss. Keine Trennung ist schmerzlos.

Herzschmerz kommt auf, Liebeskummer wird zum täglichen Programm und Trennungsschmerzen werden treue Begleiter unseres Alltags.

Obwohl es für dich momentan aussichtslos erscheint, darfst du nicht verzweifeln.

Du wirst durch verschiedene Trauerphasen und Trennungsphasen gehen, aber mit ein paar hilfreichen Tipps wirst du das Beziehungsende akzeptieren und das Beste daraus machen.

Das Thema Trennung hat keine Altersbegrenzung, also kann es jeden von uns treffen und jeder von uns leidet auf seine Art.

ein trauriges junges Mädchen, das einen Teddybär umarmt, während es auf dem Bett sitzt

Bei manchen dauert der Trennungsprozess etwas länger und bei anderen kürzer.

Die Länge der Trauer hat nichts mit den Gefühlen oder mit der Intensität der Liebe zu tun. Das hängt mehr vom Charakter der Person ab und von der Tatsache, ob man der Verlassene oder der Verlassende ist.

Aber du musst dich dennoch darauf gefasst machen, dass du in ein Gefühlschaos geraten wirst und nach bestimmten Antworten suchen wirst. Auf die meisten Fragen wirst du keine Antwort bekommen.

Das Wichtigste ist, dass du dir Zeit nimmst und mit deinen Gefühlen ins Reine kommst. Zusammen mit dir werden wir deinen Trennungsschmerz überwinden und dir dabei behilflich sein, nach vorne zu blicken.

Lehn dich zurück und lerne loszulassen!

10 Tipps, um den Trennungsschmerz zu überwinden:

Diese Tipps werden dir dabei behilflich sein, deine Trauerphasen schneller zu überwinden und die Trennung zu verstehen. Jeder Tipp beinhaltet etwas Hilfreiches, was dich schneller zu deinem Ziel führen wird, den Trennungsschmerz zu überwinden.

1. Kontaktsperre

eine Frau, die eine Kontaktliste auf einem Smartphone betrachtet, während sie alleine in der Cafeteria sitzt

Das Ende der Beziehung ist gekommen. Du hast schon gemerkt, dass es kein Zurück mehr geben wird. Dein Ex-Partner hat dich einfach, wie eine heiße Kartoffel fallen lassen.

Natürlich ist das jetzt ein Schock für dich.

Du hoffst, dass es nur ein schlechter Witz ist, aber Tage vergehen und nichts ändert sich. Es ist zu Ende. Das Beste, was du jetzt machen kannst, ist eine Kontaktsperre.

Du musst deinen Ex-Partner nicht auf allen Social-Media-Accounts automatisch blockieren, aber den Kontakt solltest du beenden. Lass dich nicht von deinen Gefühlen verwirren.

Das bedeutet, du darfst ihn nicht mehr anrufen, keine SMS oder WhatsApp-Nachrichten schreiben. Ich weiß, dass du während des Trennungsschmerzes den Drang verspüren wirst, seine Stimme zu hören oder ihn zu sehen, aber das ist keine gute Idee.

Solche Telefonate oder Treffen können dich nur noch zusätzlich verwirren und falsche Hoffnungen machen. Er wird vielleicht nur aus Höflichkeit antworten und du wirst etwas ganz Falsches hineininterpretieren.

Abstand halten und den Kontakt abbrechen ist das Beste, was du machen kannst. Vielleicht erscheint dir das jetzt auf den ersten Blick zu extrem, aber das ist der kürzeste Weg, den Trennungsschmerz zu überwinden.

Aus den Augen, aus dem Sinn. Der Austausch von WhatsApp-Nachrichten wird das Gefühlschaos nur noch verstärken und die Phasen der Trennung nur noch verlängern.

2. Lass es raus

Eine Frau lehnte ihren Kopf an die Fäuste, während sie am Tisch saß

Das Schlimmste, was du jetzt machen kannst, ist deinen Liebeskummer in dich hineinzufressen.

Du musst es rauslassen. Am Anfang wird es dir schwerfallen über die Trennung zu sprechen, vor allem, wenn sie unerwartet gekommen ist, aber dennoch musst du dich von deinen Gedanken befreien.

Es ist wichtig, dass du deinen Gefühlen freien Lauf lässt. Wenn du weinen willst, weine. Wenn du schreien willst, schreie. Nur so kannst du den Liebeskummer überwinden und nach einer gewissen Zeit wirst du dich besser fühlen.

Rede mit deiner Familie und deinen Freunden. Es ist wichtig zu wissen, dass du immer eine Schulter zum Ausweinen hast und dass du nicht alleine bist.

Auf diese Weise wirst du deine starke Selbstzweifel los und du kannst langsam nach vorne blicken.

Manchmal kann es hilfreich sein, Liebeslieder zu hören oder Liebessprüche zu lesen. Auf die Weise wirst du den Trennungsschmerz leichter akzeptieren können.

3. Sag Tschüss zu euren Erinnerungen

eine Schachtel voller Erinnerungen und Fotos

Wenn du ein neues Leben anfangen willst, musst du deine Vergangenheit hinter dir lassen. Der erste Schritt, der dich zum gewollten Ziel bringen wird, ist der Abschied von alten Erinnerungen.

Du solltest alles, was dich an ihn erinnert, in einen Karton legen und alles zusammen entsorgen.

Vielleicht hängst du an bestimmten Stücken und wenn du noch immer nicht bereit bist, musst du es auch nicht machen, aber es wird die ganze Angelegenheit erleichtern.

Auf diese Weise wirst du weniger an deinen Verflossenen denken und ziehst endlich einen Schlussstrich.

Du kannst ihm die Sachen zurückgeben. Aber erst solltest du ihn fragen, ob er sie zurückhaben möchte. Wenn er Interesse zeigt, kann er die Sachen bei euren Bekannten abholen.

Auf diese Art und Weise vermeidest du jeglichen Kontakt und gehst einer Begegnung aus dem Weg.

Oder du machst es kurz und schmerzlos und wirfst alles in den Müll. Es liegt an dir, diese Entscheidung musst du für dich selbst treffen.

Neben den Geschenken, die er dir gemacht hat und den Sachen, die ihr gemeinsam gekauft habt, solltest du auch eure gemeinsamen Fotos und Nachrichten löschen.

So vermeidest du es, dass du jeden Tag immer wieder eure Fotos anschaust und dich an die schönen Momente eurer Beziehung erinnerst.

Solche Gedanken können dich nur noch mehr runterziehen und dich ins Grübeln bringen, ob ihr vielleicht doch noch eine Chance habt.

4. Selbstmitleid ist verboten

eine Frau, die sich selbst bemitleidet, während sie auf dem Dach sitzt

Ja du hast richtig gelesen, Selbstmitleid ist strengstens verboten. Personen, die verlassen wurden, neigen immer dazu Selbstmitleid zu entwickeln und sich selbst in die Opferrolle zu drängen. Das ist der falsche Weg.

Auf die Art kannst du dich nur noch mehr zur Verzweiflung bringen. Momentan ist es noch immer für dich unbegreiflich, wie das passieren konnte.

Von heute auf morgen bist du die Verlassene. Aber denke nicht immer nur ans Negative.

Ihr hattet auch eine schöne Zeit zusammen, die du genossen hast. Eine Zeit lang wart ihr sehr glücklich und jetzt musst du dich damit abfinden, dass das Leben weitergeht.

Wenn du denkst, dass dein Ex-Partner nicht unter der Trennung leidet, irrst du dich gewaltig. Er leidet auch, weil es auch eine große Veränderung für ihn ist, aber er hat das gemacht, was das Beste für euch war.

Wenn man es aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, ist dein Ex-Partner sehr fair. Er wollte dir nichts vorspielen und dich nicht hinters Licht führen. Er war einfach ehrlich zu dir und das solltest du schätzen.

Für ihn war es auch nicht leicht, jemanden, den man geliebt hat, zu verletzen. Das erfordert großen Mut.

5. Lass dir helfen

eine Frau, die eine Freundin tröstet, während sie an der Küste steht

Viele verlassene Personen wollen sich nach einer Trennung nur noch zurückziehen und alleine sein. Das Alleinsein kann dich nur dazu bringen, dass du noch mehr an deinen Verflossenen denkst und das willst du bestimmt nicht.

Nach einer Trennung musst du nicht stark sein und es ist völlig OK, wenn du dir von deinen Freunden und deiner Familie helfen lässt. Sie werden dich auf andere Gedanken bringen. Du wirst einsehen, dass du nicht alleine bist.

Lass dich sogar trösten und in den Arm nehmen. Körperliche Nähe hilft dabei, seelische Schmerzen zu lindern und weckt positive Gefühle. Eine aufrichtige Umarmung wird dich von deinen Sorgen befreien.

So wirst du auch den Trennungsschmerz leichter verarbeiten und dich auf deine Zukunft fokussieren können.

6. Ablenkung suchen

eine Frau, die mit blauer Farbe auf Leinwand malt, um ihre Gedanken abzulenken

 

Wenn du immer nur zu Hause rumhockst, wirst du jeden Tag mehr und mehr in Selbstmitleid und Depression versinken.

Nach einer Trennung wird es dir schwerfallen, das Haus zu verlassen, weil du nicht mit der Realität konfrontiert werden willst, aber je eher du damit anfängst, desto schneller wirst du die Trennung überwinden.

Ablenkungen sind der Schlüssel zu einem Neuanfang. Wenn du deine Freizeit mit interessanten Aktivitäten füllst, wirst du keine Zeit haben, an deinen Ex-Partner zu denken.

Du kannst deinen alten Hobbys nachgehen, die du im Laufe der Beziehung bestimmt vernachlässigt hast.

Du kannst etwas völlig Neues probieren, wovon du schon dein ganzes Leben geträumt hast. Auf die Weise lernst du auch neue Menschen kennen und lernst dich selbst besser kennen.

Du wirst an dir selbst Seiten entdecken, die bis jetzt tief in dir vergraben waren.

Neben den Freizeitaktivitäten kannst du dich auch auf das Arbeitsleben stürzen. Endlich hast du genügend Zeit, dich in der Arbeitswelt neu zu beweisen und neue Erfahrungen zu sammeln. Lass dir Zeit, dich neu zu erfinden.

7. Stärke dein Selbstbewusstsein

eine selbstbewusste Frau, die eine geblümte Bluse trägt und zur Seite schaut

Nach einer Trennung kommt es häufig vor, dass das Selbstbewusstsein der verlassenen Person sinkt. So etwas darfst du nicht machen.

Du darfst die Schuld an der Trennung nicht nur bei dir selbst suchen, vor allem, wenn du betrogen wurdest.

Das hat nichts mit dir zu tun und du hast nichts falsch gemacht. Dein Ex-Partner ist derjenige, der sich Gedanken machen sollte und Schuldgefühle haben sollte.

Du musst der Wahrheit in die Augen blicken und dir selbst sagen, dass die Trennung das Beste war, was dir passieren konnte.

Du brauchst so einen Mann nicht in deinem Leben, der dir das Gefühl, nicht gut genug zu sein, vermittelt. Sei einfach dankbar, dass du ihn losgeworden bist.

Auf dich wartet etwas viel Besseres, du musst dich nur etwas gedulden.

Jetzt ist es an der Zeit, dass du dein Selbstbewusstsein stärkst und so kannst du das am besten:

• Ein Makeover

eine Frau bekommt einen Haarschnitt in einem Friseursalon

Was könnte denn dein Selbstbewusstsein besser stärken, als ein Makeover. Die meisten Frauen machen nach der Trennung eine Typ-Veränderung.

Es muss nichts Extremes sein, es kann ein neuer Haarschnitt, neue Haarfarbe sein oder sogar nur ein neues Make-up.

Manchmal reichen ein paar neue Kleidungsstücke völlig aus und das Strahlen kehrt wieder zurück. Das Wichtigste ist, dass du dich nach der Veränderung wohlfühlst und mit einem Grinsen in den Spiegel schaust.

Es wird auch dein Selbstbewusstsein stärken, wenn es andere Personen merken und dir Komplimente machen.

• Werde fitter

eine Frau, die im Fitnessstudio auf der Matte liegt

Viele Frauen schwören auf Sport, wenn sie über eine Trennung hinwegkommen wollen. Nicht nur, dass du den Trennungsschmerz schneller überwinden wirst, du wirst auch fitter.

Sport kann dir dabei helfen dich von der negativen Energie zu lösen und Stress abzubauen.

Dein ganzes Erscheinungsbild wird sich verändern und du bekommst eine neue, positive Ausstrahlung, die die Menschen um dich bemerken werden.

Du wirst dich in deiner Haut wohler fühlen und vor Selbstbewusstsein strotzen. Sport wird nicht nur Einfluss auf dein Äußeres haben, sondern auch auf deine gesamte Gesundheit.

In einem gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist.

• Sei mit dir selbst zufrieden

eine glückliche Frau, die sich im Spiegel im Raum ansieht

Es ist sehr wichtig, dass du mit dir selbst zufrieden bist und dass du dir deiner Vorteile bewusst wirst. Viele Experten raten dazu, eine Liste mit den Sachen, die du an dir selbst magst, zu schreiben.

Es müssen nicht nur äußerliche Merkmale sein, es können auch Charaktereigenschaften sein, die du an dir selbst schätzt.

Diese Liste solltest du dir immer vor Augen halten, damit dein Selbstbewusstsein nie mehr ins Schwanken kommt.

8. Sei mit deinen Gefühlen im Reinen

eine Frau, die in einer Hängematte liegt, während sie nachdenkt

Manche Personen brauchen nach der Trennung viel mehr Zeit, um den Verlust zu verarbeiten. Das ist nichts Schlimmes, jeder Mensch ist einzigartig und jeder geht mit verschiedenen Situationen anders um.

Das Wichtigste ist, dass du mit deinen Gefühlen im Reinen bist. Nimm dir so viel Zeit, wie du brauchst. Erst wenn du keine Gefühle, naja, keine Liebesgefühle für deinen Ex-Partner empfindest, bist du “geheilt”.

Das kannst du am besten während eines kurzen Treffens überprüfen. Wenn dein Herz nicht schneller zu schlagen anfängt und deine Knie nicht zu zittern anfangen, dann kannst du sagen, dass du über deinen Ex-Partner hinweg bist.

9. Sei offen für Neues

Ein Mann, der einer Frau bei einem Date eine Blume schenkt

Jetzt ist es an der Zeit, dass du dich neuorientierst. Lange genug hast du schon geschmollt und jetzt kannst du über eine neue Beziehung nachdenken. Dein Ex-Partner gehört der Vergangenheit an und eine Versöhnung kommt nicht mehr in Frage.

Jetzt hast du die Möglichkeit, einen neuen Typ-Mann kennenzulernen, einen, den du bis jetzt noch nie angesprochen hast. Lass dich auf neue Sachen und neue Bekanntschaften ein.

Du weißt nie, was sich hinter einer unscheinbaren Verpackung verstecken kann, vielleicht dein Traummann.

Gehe offen auf die Menschen zu. Wenn du einen Mann siehst, der dir gefällt, pack die Gelegenheit an den Hörnern und mach den ersten Schritt.

Warum müssen immer die Männer den ersten Schritt wagen? Jetzt kannst du neue Spielregeln erfinden und etwas Neues ausprobieren. Trau dich!

10. Finde deinen inneren Frieden

eine ruhige Frau mit geschlossenen Augen

Da du jetzt alle Tipps durchgelesen hast, hoffe ich, dass du etwas daraus lernen kannst. Es ist wichtig, dass du weißt, dass man nichts erzwingen kann.

Wenn es zu einer Trennung kommt, gibt es bestimmt logische Gründe, die schon auf eine Trennung hingewiesen haben, die du aber nicht wahrhaben wolltest.

Du bist an der Trennung nicht schuld und du bist genau so, wie du bist, perfekt. Wenn der richtige Mann in dein Leben tritt, wird er schon deine Vorteile erkennen und dich nie mehr loslassen.

Vielleicht ist so eine Trennung auch etwas Positives, auf diese Weise wirst du dir deines Wertes bewusst. Lass dich nie auf etwas ein, was unter deinen Erwartungen ist.

Sei stolz auf dich und liebe dich selbst genau so wie du bist. Selbstliebe ist der wahre Schlüssel zum Glück.

Kann man nach einer Trennung mit dem Ex befreundet bleiben?

Freunde gehen zusammen auf der Straße mit Skateboard in den Händen

Diese Frage stellt sich jedes Paar nach der Trennung. Ist es überhaupt normal mit dem Ex-Partner oder der Ex-Partnerin nach der Trennung befreundet zu sein?

Und mal wieder muss ich JA sagen. Es ist normal. Aber es hängt auch von euch ab. Wenn ihr euch für diesen Schritt entschieden habt, müsst ihr mit euren Gefühlen im Reinen sein.

Keiner von beiden sollte romantische Gefühle für den anderen haben.

Ihr müsst mit der gemeinsamen Vergangenheit abschließen und von null starten. Wenn einer von beiden auf eine Versöhnung hofft, wird der ganze Plan nach hinten losgehen.

Ihr müsst offen über alles reden, einander eure Wünsche und Vorstellungen äußern. Erst wenn es beiden passt, könnt ihr es versuchen, eine gesunde Freundschaft aufzubauen.

Ihr solltest euch dennoch aus dem Privatleben des anderen raushalten. Es wäre nicht so klug, den Ex um einen Rat in der neuen Beziehung zu bitten.

Obwohl ihr einander nicht mehr liebt, kann es gut sein, dass die Eifersucht Überhand gewinnt und einen nicht so gut gemeinten Rat gibt.

Nur wenn du dir zu hundert Prozent sicher bist, auf was du dich einlässt, solltest du den Sprung von Beziehung zur Freundschaft wagen.

Trauern Männer und Frauen auf die gleiche Weise?

Ein Mann und eine Frau sitzen getrennt auf der Bank, während beide leiden

Männer und Frauen trauern nach einer Trennung, aber die Art, wie sie trauern unterscheidet sich sehr. Frauen leiden nach einer Trennung unter großen Selbstzweifeln.

Sie versuchen, die Trennung zu verstehen und sind der Meinung, dass sie die alleinigen Schuldigen sind.

Solche Gedanken belasten Frauen sehr, deswegen kommt es häufig vor, dass sich Frauen nach einer Trennung zurückziehen, unter Depressionen leiden oder stark an Gewicht verlieren oder zunehmen.

Frauen beschäftigen sich viel länger mit der Vergangenheit und immer wieder versuchen sie eine Lösung zu finden, wie sie alles wieder zum Alten bringen können.

Nur selten kommt es vor, dass sich Frauen gleich nach der Trennung auf neue Partnersuche begeben. Sie wollen erst mit den alten Gefühlen im Reinen sein und erst dann suchen sie einen neuen Partner.

Männer hingegen trauern nicht so lange, oder es sieht so aus, als ob sie nicht trauern würden. Sie leiden fast nie unter Selbstzweifeln, weil sie die Trennung nicht so detailliert analysieren.

Sie schließen mit der Vergangenheit ab und stürzen sich auf neue Eroberungen.

Viele Experten sind der Meinung, dass Männer auf diese Weise den Trennungsschmerz verarbeiten. Sie flüchten aus einer Beziehung in die andere, weil sie Angst vorm Alleinsein haben.

In der neuen Partnerin suchen sie nur ein Trostpflaster, das sie auf andere Gedanken bringen wird.

Männer denken mit dem Kopf und Frauen mit den Herzen.

Wann ist eine Trennung die richtige Entscheidung?

ein Paar sitzt nach der Trennung getrennt auf der Bank

Es gibt viele verschiedene Theorien, wann man sich von seinem Partner trennen sollte. Aber der wichtigste Trennungsgrund ist das Verblassen der Emotionen.

Das Schlimmste, was dir in einer Beziehung passieren kann, ist, dass ihr einander gegenüber gleichgültig seid. Dass es zwischen euch keine Emotionen gibt.

Es ist dir völlig egal, was er sagt oder nicht sagt, was er macht oder nicht macht, wie er sich verhält oder nicht verhält.

Du verspürst keine Vorfreude, wenn ihr euch treffen sollt und du sorgst dich nicht mehr um sein Wohl. Ihr seid einfach in der Beziehung, weil ihr euch aneinander zu sehr gewöhnt habt.

Ihr seid schon ein paar Jahre zusammen und jetzt lohnt es sich nicht, alles hinzuschmeißen.

Und wenn ihr nur daran denkt, dass ihr nach einer Trennung eine neue Beziehung suchen müsst, bekommt ihr Kopfschmerzen. Und genau diese Gefühlslosigkeit ist der richtige Grund, eine Beziehung zu beenden und sein Glück anderweitig zu suchen.

Wo es keine Gefühle gibt, gibt es auch keine Zukunft. Es ist besser früher als später einen Schlussstrich zu ziehen.

Neben der Gefühlslosigkeit solltest du auch nach einem Seitensprung über eure Zukunft nachdenken.

Stell dir die allesentscheidende Frage ” Wirst du ihm jemals wieder vertrauen können?”. Wenn deine Antwort “Nein” ist, solltest du Schluss machen.

Eine Beziehung ohne Vertrauen ist zum Scheitern verurteilt. Lass dich von seinen Versprechen nicht um den Finger wickeln. Hör auf dein Herz und dein Bauchgefühl, sie werden dich nie im Stich lassen.

Trennungen sind immer sehr belastend für jeden in der Beziehung. Es ist nur wichtig, dass man sich nicht nur auf das Negative fokussiert, sondern aus jeder Lebenssituation das Beste rausholt.

Eine Trennung bedeutet nicht automatisch das Ende. Eine Trennung ist ein Neuanfang, der dich für deine Zukunft gestärkt hat.

Jeder Lebensabschnitt hat bestimmte Hürden, die man meistern muss und nach jeder Hürde sind wir immer etwas klüger und reifer. Jeder Verlust, den du erlebst, ist eine belehrende Lektion, die dich zu dem macht, was du momentan bist.

Jedes Ende ist ein neuer Anfang, es liegt an dir, was du daraus machst und ob du deine neue Chance nutzen wirst. Kopf hoch, dein neues Glück steht vielleicht schon vor der Tür.

Den Trennungsschmerz überwinden kann leichter gehen als du denkst. So findest du dein neues Glück im Handumdrehen.

Trennungsschmerz Überwinden: 10 Schritte, Wie Du Alles Hinter Dir Lässt!