Skip to Content

6 Tipps Für Eine Glückliche Wochenendbeziehung – Jede Minute Zählt!

6 Tipps Für Eine Glückliche Wochenendbeziehung – Jede Minute Zählt!

6 Tipps für eine glückliche Wochenendbeziehung – Jede Minute zählt!

Daniela und Peter sind schon seit sechs Jahren zusammen. Sie waren die erste große Liebe füreinander.

Sie haben schon manche Sachen zusammen durchgemacht und jetzt stehen sie vor einer neuen Etappe ihres Lebens. Daniela hat schon ihren ersten ernsten Job bekommen.

Es ist ihr Traumjob. Sie konnte nicht glauben, wie glücklich sie war, solch eine gute Gelegenheit schon am Anfang ihrer Karriere zu bekommen.

Du bist mein Glücksbringer sagte sie damals zu Peter. Peter hat noch keinen Job, aber er hat ein paar Möglichkeiten und muss sich in den nächsten paar Tagen entscheiden.

Aber etwas verändert ihr Leben. Peter bekommt ein Angebot für seinen Traumjob. Ja, vielleicht ist Daniela sein Glücksbringer.

Aber wie es so oft im Leben ist, ist nicht alles perfekt. Der Job ist nicht in ihrer Stadt, er müsste in einer anderen Stadt arbeiten.

Er kann sich einfach nicht entscheiden. Daniela möchte nicht, dass er ihretwegen solch eine tolle Gelegenheit aufgibt.

ein Paar, das ein ernstes Gespräch auf der Couch führt

Na du, mach dir keine Sorge. Während der Arbeitswoche werden wir sowieso so beschäftigt sein, dass wir kaum Zeit füreinander finden werden.

Aber jedes Wochenende werden wir einander besuchen. Das wird dann die Zeit nur für uns zwei sein.

Wir werden es schaffen, ein oder zwei Jahre lang und dann werden wir versuchen, Jobs in derselben Stadt zu finden. Ich weiß, wir können es machen.

Sie ist einfach immer so optimistisch. Aber Peter weiß, es wird nicht leicht sein.

Stehst du auch vor einer ähnlichen Entscheidung? Oder bist du schon in einer Wochenendbeziehung?

Glaubst du, dass das eine tolle Art ist, sein Leben zu organisieren oder bist du der Meinung, dass das eine zu große Herausforderung für deine Beziehung ist? Falls du Angst hast, wie sich deine Wochenendbeziehung weiterentwickeln wird, bist du hier gerade richtig.

Ich werde dir zeigen, dass nicht alles so schwarz ist, dass eine Wochenendbeziehung auch gute Seiten haben kann und ich habe hier auch die besten Tipps für dich, wie du eine glückliche Beziehung führen kannst.

Bleib dran und lies weiter!

Was ist eine Wochenendbeziehung?

glückliches Paar, das die Treppe hinaufgeht in der U-Bahn

Eine Wochenendbeziehung ist eine Beziehung, in der die Partner unter der Arbeitswoche in zwei verschiedenen Städten leben, aber doch jedes Wochenende oder jedes zweite Wochenende miteinander verbringen.

Also, es ist eine Art von Fernbeziehung, wo man sich aber in der Regel häufiger trifft.

Zu einer Wochenendbeziehung kommt es meistens wegen dem Studium oder einem Arbeitswechsel, wenn beide Partner noch nicht bereit sind, zusammen eine Stadt zu verlassen.

Wochenendbeziehung Probleme

Jedes Paar hat ihre eigenen Beziehungsprobleme und Herausforderungen. Auch wenn man sich jeden Tag sieht, auch wenn man zusammenwohnt, ist noch lange nicht alles perfekt.

In einer Wochenendbeziehung sind aber einige Probleme mehr ausgeprägt als andere. Hier sind die häufigsten von ihnen.

1. Größere Chance sich auseinanderzuleben

eine verärgerte Frau mit verschränkten Armen, die mit einem Freund zu Hause streitet

Nee, das war nicht Inge. Das war Laura. Ich hab dir ja schon von ihr erzählt.

Sie arbeitet schon seit 6 Monaten mit mir, ich weiß nicht, ob ich immer noch sagen kann, dass sie meine neue Kollegin ist, du hörst einfach nicht zu, wenn ich dir etwas erzähle. Weißt du eigentlich irgendetwas über mein Leben in der Arbeitswoche?

Wenn gemeinsame Zeit so begrenzt ist, wie in einer Wochenendbeziehung und man während der ganzen Arbeitswoche sein eigenes Leben lebt, kann es dazu kommen, dass man sich leichter fremd wird als in einer Beziehung, wo man doch etwas mehr Zeit zusammen verbringt.

Also, man könnte sagen, dass die räumliche Trennung eine emotionale Trennung verursacht.

Natürlich muss es aber nicht unbedingt wegen der räumlichen Trennung sein. Bei sehr vielen Paaren, die miteinander leben, kommt es auch manchmal zu einer Distanz, aber in einer Wochenendbeziehung sind die Chancen einfach mal höher dafür.

2. Man ist oft einsam

eine Frau, die auf dem Bett liegt und sich einsam fühlt

In unserem Leben kommen manchmal diese Zeiten, wenn wir uns nicht wohlfühlen. Wenn uns etwas Schlimmes passiert und das Einzige, was uns zusammenhält, ist das Wissen, das Zuhause eine liebevolle Person auf uns wartet.

Wir wissen dann, in den Armen dieser Person werden alle unsere Probleme so klein aussehen. Wir werden wissen, dass wir jemanden bei uns haben, der uns unterstützt und mit dem wir alles schaffen.

In Wochenendbeziehungen ist es leider nicht so. Nach einem schweren Tag wartet unsere liebste Person nicht auf uns zu Hause.

Wir können sie vielleicht anrufen oder texten, aber kann das wirklich eine Umarmung oder das Kuscheln mit dem Liebling ersetzen?

In diesen Momenten kann man sich wirklich traurig und einsam fühlen. Liebeskummer ist nicht etwas, das nur für eine Trennung reserviert ist. Man kann auch in einer Beziehung sein und an Liebeskummer leiden.

3. Das grüne Monster

eine überraschte Frau, die ein Smartphone betrachtet, während sie auf dem Bett liegt

Es ist Freitagabend und du sitzt in deinem Zimmer. Du lächelst über beide Ohren, weil du weißt, dass dich nur noch ein paar Stunden von der Begegnung mit deinem Liebsten trennen und du kannst es kaum erwarten.

Diese Woche war so schwer. Du möchtest deinen Schatz einfach nur fest umarmen und alles vergessen.

Du hattest sogar eine Einladung für eine Party heute Abend, aber du bleibst lieber zu Hause, damit du dich gut ausruhen kannst. So wirst du morgen frisch für deinen Liebsten sein.

Du fragst dich, ob du ihm vielleicht jetzt schreiben solltest oder lieber später vorm Schlafengehen. Und dann siehst du ihn auf einmal.

Eigentlich nicht ihn, sondern sein Foto auf seinem Instagram-Profil. Er ist in einer Bar und er ist nicht allein.

Es ist ein Gruppenfoto, aber du siehst nur eine Person neben ihm. Eine hübsche Frau hat ihre Hand um seine Taille.

Früher warst du eigentlich nicht eifersüchtig. Aber seit ihr getrennt lebt, ist es nicht so leicht, mit dem grünen Monster zu kämpfen.

Das Einzige, was du jetzt in diesem Moment machen möchtest, ist ihm eine Nachricht zu schreiben, in der drinsteht: Wer ist sie?

Eifersucht ist ein häufiges Problem in einer Fernbeziehung.

Wenn man all diese Probleme sieht, stellt man sich die Frage, lohnt es sich überhaupt, so zu leben oder sollte man die Wochenendbeziehung beenden?

Aber jede Medaille hat zwei Seiten….

Wochenendbeziehung Vorteile

Auf den ersten Blick kann es vielleicht aussehen, als ob Fernbeziehungen bzw. Wochenendbeziehungen nur zu Problemen führen und keine guten Seiten haben.

Diese haben sie aber sehr wohl, auch wenn sie nicht so offensichtlich wie die schlechten Seiten sind.

Hier sind einige Gründe, warum eine Wochenendbeziehung eigentlich gut für dich sein kann.

1. Du hast Zeit für alles

eine Frau, die ein Buch liest, das auf dem Bett sitzt

In einer Beziehung kommt es häufig dazu, dass man den Fokus ganz und gar auf den Partner legt. Besonders frisch verliebte Paare haben die Tendenz, das zu machen.

Eigentlich kann man das ja auch verstehen. Wenn man so verliebt ist, möchte man jeden möglichen Moment zusammen verbringen.

Wenn man zwischen der gemeinsamen Zeit mit dem Liebling oder etwas Zeit für sich selbst mit einem Buch wählen muss, ist es gar keine schwere Wahl. Der Partner steht immer auf der ersten Stelle.

Ähnlich ist es auch, wenn man zwischen der gemeinsamen Zeit mit dem Partner oder einem Treffen mit unseren Freunden oder Familie wählen müssen.

Sie wissen ja auch, wie wichtig uns unser Partner ist und sie werden es uns verzeihen, dass wir dieses Mal ihn wählen.

Sie freuen sich ja für uns, dass wir unsere Liebe gefunden haben. Wir werden Zeit für sie haben, wenn diese erste Verliebtheit ein bisschen nachlässt.

In einer Wochenendbeziehung ist es aber nicht so. Hier hat man viel Zeit, weil man keine Möglichkeit hat, mit dem Partner zu sein.

Diese Zeit kann man für Selbstfürsorge nutzen, man kann sich mit lieben Menschen treffen oder man kann an seiner eigenen Selbstentwicklung arbeiten und eine Expertin in einem Bereich, welches uns interessiert, werden.

2. Um zu vermissen, muss man lieben

eine Frau, die einen Videoanruf mit ihrem Freund hat, der auf dem Bett liegt

Ich vermisse dich. Ich vermisse deine Hände. Ich vermisse den Geschmack deiner Lippen.

Ich habe mir dein Lieblingsparfum gekauft und spritze es auf meinem Kissen, sodass ich das Gefühl habe, dass du bei mir bist. Ich zähle die Stunden bis zu unserem nächsten Wiedersehen.

Solche und ähnliche WhatsApp-Nachrichten zu schreiben, ist ein üblicher Teil einer Fernbeziehung. Es ist nicht leicht, sich einsam zu fühlen, jemanden zu vermissen und sich nach ihm zu sehnen.

Aber eine Sache muss dir klar sein: Ohne Liebe gibt’s kein Vermissen. In langfristigen Beziehungen kommt manchmal dieser Moment, an dem man sich fragt: Liebe ich ihn noch oder Liebe ich sie noch.

Ist das immer noch Liebe? Oder ist es nur Gewohnheit?

Wenn du aber eine Wochenendbeziehung hast, ist die Sache viel klarer. Welcher Teil deiner Woche ist besser?

Die Arbeitswoche oder das Wochenende? Wenn es das Wochenende ist, dann kannst du dir auch sicher sein – du liebst deinen Partner immer noch.

3. Nichts ist selbstverständlich

ein paar trinken Wein bei einem Picknick

Sehr viele Paare, die in einer gemeinsamen Wohnung leben, werden mit der Zeit sozusagen ein bisschen faul. Für sie ist die gemeinsame Zeit etwas Selbstverständliches.

Da sie viel miteinander sind, glauben sie, sie brauchen keine Dates zu haben. Sie sehen den Sinn dahinter nicht.

Warum sollte man all diese Vorbereitungen machen, um in ein Restaurant zu gehen, wenn man auch die Möglichkeit hat, sich etwas zu bestellen und zu Hause zu essen.

Anstatt ins Kino zu gehen, ist es viel besser, auf dem eigenen Sofa zu sitzen und sich einen Film anzuschauen.

Und für eine Weile funktioniert es auch. Es sieht so aus, als ob das eine gute Lösung ist.

Dann aber kommt die Frage, ob wir immer noch Partner sind oder nur Mitbewohner. Du kannst dich nicht erinnern, wann sich zum letzten Mal einer von euch, die Mühe gemacht hat, den anderen zu erobern.

Und ja, das Erobern ist nicht etwas, was mit der Kennenlernphase enden sollte. Man sollte auch in einer ernsthaften Beziehung immer wieder einander erobern.

Wenn du aber in einer Wochenendbeziehung bist, ist nichts selbstverständlich. Du weißt, wie wichtig jeder Tag, jede Stunde und jede Minute ist.

5 Tage planst du, um 2 Tage zu genießen. Du möchtest die getrennte Zeit wieder einbringen. Du schätzt jeden Moment mit deinem Liebling.

Also wie du siehst, hat auch eine Wochenendbeziehung ihre guten Seiten. Auf jeden Fall ist es nicht leicht, in solch einer Beziehung zu sein, aber wenn du wirklich liebst, lohnt es sich.

Im weiteren Text findest du noch einige Ratschläge, die dir helfen können, eine glückliche Beziehung zu führen.

6 Wochenendbeziehung-Tipps – So kann es gut funktionieren

Ein Paar umarmt sich und geht mit einem Gepäck durch die Stadt

Jetzt wenn du die Vorteile und die Nachteile einer Wochenendbeziehung kennst, ist es hoffentlich für dich viel leichter zu entscheiden, ob du wirklich eine beginnen möchtest.

Noch eine Frage, die dir bei dieser Entscheidung helfen kann, ist die Frage: Bist du bereit, für deine große Liebe zu kämpfen und eine Wochenendbeziehung einzugehen? Wenn die Antwort ja ist, dann weißt du ja, was zu tun ist.

Kauf dir einen guten Koffer, den wirst du brauchen, um jedes Wochenende einen Ausflug zu machen. 😉 Einen guten Koffer zu kaufen, ist aber nicht der beste Tipp, den ich für dich heute habe.

Hier habe ich noch 6 weitere Tipps für dich, wie man das Beste aus dem gemeinsamen Wochenende machen kann.

1. Ohne Vertrauen geht’s nicht

ein paar Händchen haltend, die sich ansehen und lächeln

Aus den Augen aus dem Sinn kann man von zynischen Menschen hören, wenn es zum Thema Wochenendbeziehung oder Fernbeziehungen im Allgemeinen kommt.

Du wirst von einigen Menschen hören, dass es sich nicht lohnt, eine Wochenendbeziehung zu führen, dass es einfach keinen Sinn macht.

Sie werden dir auch sagen, dass solch eine Beziehung keine glückliche Beziehung sein kann. Sie werden dir sagen, dass es nur eine Qual ist und dass früher oder später einer von euch fremdgehen wird und dass es dann besser ist, sich gleich zu trennen.

Ich werde dir gleich sagen, dass das Unsinn ist. Zu einem Seitensprung kommt es auch, wenn zwei Menschen im selben Bett schlafen.

Die Treue des Partners hat viel mehr mit seinem Respekt für dich zu tun, als mit den Metern oder in deinem Fall Kilometern, die zwischen euch stehen.

Vertrauen ist für jede Beziehung eines der wichtigsten Bestandteile, aber für eine Wochenendbeziehung ist es noch wichtiger.

Wenn es schon irgendwelche Vertrauensprobleme zwischen euch gibt, oder wenn es sogar zu einem Vertrauensbruch gekommen ist, kann eine Wochenendbeziehung diese Probleme noch erweitern.

Am besten wäre es, diese Probleme erst mal zu lösen. In diesem Artikel findest du Tipps, wie man zerstörtes Vertrauen zurückgewinnen kann.

Wenn du aber deinem Partner blind vertrauen kannst, hast du keine Sorgen. Ihr zwei habt schon das Wichtigste.

2. Der Mensch plant – das Schicksal lacht

Ein Mann fotografiert eine lächelnde Frau, die sich auf den Zaun und die Stadt hinter sich stützt

Die ganze Woche planst du, wie es beim nächsten Wiedersehen sein wird.

Du möchtest ein aktives Wochenende, aber wenn du bei deinem Partner ankommst, erzählt er dir, was für eine anstrengende Woche er hatte und alles, was er machen möchte, ist sich einfach nur auszuruhen.

Ein anderes Mal hast du ganz besondere Pläne, weil es der Geburtstag deines Schatzes ist und du möchtest für ihn einen romantischen Abend vorbereiten. 2 Tage vor dem Wochenende bekommst du Fieber.

Aus deinem Besuch wird nichts. Du bekommst Tee und Hühnchen Suppe anstatt einem romantischen Abendessen, das du geplant hast.

Aller guten Dinge sind drei! Diese Woche schafft ihr alles, was du geplant hast: eine Wanderung, ein Kinobesuch und der romantische Abend im Restaurant.

Aber irgendetwas fühlt sich komisch an. Du genießt die Zeit nicht.

Die ganze Zeit denkst du an all das andere, was auf euch wartet. Du schaust immer wieder auf die Uhr, um so viel wie möglich in diesen 48 Stunden zu schaffen.

Dabei überspringt ihr das Wichtigste – ihr genießt nicht die gemeinsame Zeit. Wenn man wenig gemeinsame Zeit hat, ist es eine gute Idee, einen Plan zu haben.

Es ist viel leichter, wenn man schon vorher weiß, was man unternehmen möchte, als wenn man sich trifft und dann erst entscheidet.

An den meisten Wochenenden wird das eine gute Sache sein und es wird funktionieren, aber es werden auch Wochenenden kommen, an denen nichts läuft, wie du es geplant hast.

In diesem Fall hast du zwei Möglichkeiten:

• Du kannst deswegen wütend sein und dich darüber ärgern.

• Oder du kannst einfach über deine zerstörten Pläne lachen und spontan sein.

Zu hohe Erwartungen können auch große Enttäuschungen zur Folge haben. Das nächste Mal, wenn du einen Plan machst, vergiss nicht, Spontanität einzuplanen. 😉

3. Money makes the World go round!

ein Paar, das einen Fahrkartenautomaten in der U-Bahn benutzt

Unsere gemeinsamen Wochenenden werden wunderbar sein. Nichts ist zu schwer und zu teuer.

Meiner Liebe darf nichts fehlen. Wir werden die beste Zeit haben. Nur der Himmel ist die Grenze.

Solche und ähnliche Gedanken hat man vielleicht am Anfang, wenn man erst akzeptieren muss, dass man von jetzt an eine Wochenendbeziehung hat. Man hat große Pläne und hohe Erwartungen.

Man glaubt, dass man jedes Mal etwas Besonderes und Ausgezeichnetes unternehmen wird. Aber die Wahrheit ist etwas anders.

Jedes Wochenende in eine andere Stadt zu fahren kostet Geld. Bei den meisten Paaren ist es so, dass immer einer von ihnen eine bessere Wohnung hat oder einfach mal alleine wohnt, wobei der andere einen nicht zu sympathischen Mitbewohner hat.

Dann kommt es häufig dazu, dass es immer der eine ist, der in die Stadt des Anderen fährt. Vielleicht gibt es auch in dieser Stadt mehr Sachen, die man machen kann und sie ist einfach interessanter.

Wenn das auch bei dir der Fall ist, ist es eine sehr gute Idee, die Kosten des Wochenendes zu teilen. Obwohl eigentlich nur einer von euch die Fahrt macht, am Ende macht er oder sie es für eure Beziehung und um die Zeit mit dir zu verbringen.

Mit allen anderen Problemen, die eine Wochenendbeziehung mit sich bringt, sollte zumindest nicht Geld ein Problem sein.

4. Dein Liebling ist ein Teil deines Lebens

Eine Frau sitzt auf dem Schoß ihres Freundes, während er ihr seinen Job im Büro vorstellt

Einige Paare möchten in diesen 48 Stunden so viel wie möglich unternehmen und die anderen möchten 2 Tage lang im Bett verbringen und nichts anderes machen.

Eines haben sie aber alle gemeinsam – Beide möchten ihre Zweisamkeit genießen und sie möchten von nichts anderem wissen.

Eigentlich kann man das verstehen, aber es ist kein zu guter Plan, wenn die Wochenendbeziehung zum Beispiel ein paar Jahre lang sein wird. Das gemeinsame Wochenende ist ja nur ein kleiner Teil des Lebens.

Wenn man wirklich eine ernsthafte und tiefgründige Beziehung haben möchte, sollten die Partner auch wissen, wie der andere in seiner Stadt lebt.

Das bedeutet auch Kollegen und Mitarbeiter kennenzulernen, den Platz, wo der Partner studiert oder arbeitet zu besuchen… Einfach mal sehen, wie sein Leben von Montag bis Freitag aussieht.

Wenn du seinen Alltag ein bisschen besser kennenlernst und er dir sagt, dass er auf dem Weg zur Arbeit ist, kannst du ihn fragen, ob er schon bei der süßen Bäckerei vorbeigegangen ist. Er könnte doch ein paar Kuchen kaufen, du kommst ja morgen.

5. Nutzt die Technologie aber klug!

eine Frau, die einen Videoanruf über einen Laptop hat, der mit der Hand winkt

Glücklicherweise leben wir in einer Zeit, in der es sehr leicht ist, miteinander zu kommunizieren. Moderne Technologie kann sehr hilfreich sein, wenn du nicht die Möglichkeit hast, deinen Liebling mehrere Tage zu sehen.

Stell dir mal vor, wie es war, als der einzige Weg war, um mit jemandem zu kommunizieren, einen Brief zu schreiben. Das war ja nicht leicht.

Es ist okay, verschiedene Kommunikationskanäle zu benutzen, um miteinander in Kontakt zu bleiben, aber man muss manchmal ein bisschen nachdenken, welcher Kanal für welche Art Kommunikation gemeint ist.

Eine WhatsApp-Nachricht für einen guten Morgen ist toll.

Um ein Problem oder etwas, was uns sehr wichtig ist, zu besprechen, ist eine Nachricht vielleicht nicht die beste Lösung. Ein Anruf oder ein Video-Chat sind dann viel besser.

Es ist eine gute Idee, euch einige Termine festzulegen. Zum Beispiel, jeden Abend oder jeden zweiten Abend einen Video-Chat zu haben, um sich so einander näher zu fühlen.

P.S. Obwohl du nicht musst, kannst du doch deinem Liebling einen Liebesbrief schreiben. Es wird bestimmt eine tolle Überraschung für ihn sein, etwas was er nie erwarten würde und es wird ein bisschen frische Luft in die Beziehung bringen.

6. Konzentriert euch auf eure gemeinsame Zukunft

Ein küssendes Paar, das ein Selfie in einem neuen Zuhause macht

Wenn die schweren Zeiten kommen, kann immer eine Sache helfen: positive Gedanken! Egal wie einsam und wie traurig du dich fühlst, versuche einfach an die Zukunft zu denken.

Das Gute bei Wochenendbeziehungen ist, dass man häufig weiß, wie lange es dauern wird. Ob es vielleicht 1 oder 2 Jahre lang dauern wird oder mehr.

Entweder beendet man das Studium oder ein Partner entscheidet nach einiger Zeit, zu dem anderen zu ziehen.

Immer, wenn es dir schwer scheint, versucht über eure gemeinsame Zukunft zu reden. Plant einfach euer zukünftiges gemeinsames Leben.

Stellt euch vor, wie eure gemeinsame Wohnung aussehen wird. Was ihr alles in der Zukunft zusammen unternehmen werdet.

Sag dir selbst immer wieder, dass dies nur für eine bestimmte Zeit so ist und dass es sich einfach lohnt, weil du die Liebe deines Lebens an deiner Seite hast.

Noch mehr Fernbeziehung Tipps findest du hier!

Meine Wochenendbeziehung macht mich unglücklich, kann man oft hören, von Menschen, die nur eine ganz bestimmte und begrenzte Zeit mit ihrem Liebling haben.

Anstatt eine ganze Woche zur Verfügung zu haben, müssen sie einen Weg finden, ihren Wunsch nach Liebe, Nähe und Zusammensein in 48 Stunden zu befriedigen.

Leicht ist es nicht. Aber welche Beziehung ist leicht?

Wenn man aber gegenseitiges Vertrauen und Verständnis füreinander zeigt und eine gute Kommunikation miteinander hat, ist nichts unmöglich.

Wahre Liebe besiegt alles!

6 Tipps Für Eine Glückliche Wochenendbeziehung - Jede Minute Zählt!