Skip to Content

Ein Seitensprung Erschütterte Eure Beziehung? Was Jetzt?!

Ein Seitensprung Erschütterte Eure Beziehung? Was Jetzt?!

Stell dir vor, du beobachtest ein Bild. Auf diesem Bild sind zwei Personen, ein Mann und eine Frau, die am Tisch sitzen und sich in die Augen schauen.

Ein Romantiker wird sagen, dass das ein Bild der wahren Liebe ist. Ein Zyniker wird behaupten, dass es zwei Liebhaber sind, die ihre Partner betrügen.

Was ist deine Antwort? Glaubst du an die wahre Liebe oder siehst du überall Lug und Betrug?

Leider muss ich sagen, dass die Chancen sehr hoch sind, dass der Zyniker recht hatte. Betrug, Fremdgehen, eine Affäre haben … Wie immer man es nennt, es kommt sehr oft vor.

Warum es aber überhaupt zu einem Seitensprung kommt, ob das automatisch das Ende der Beziehung heißen muss, wie man einen Seitensprung verzeihen kann und weitere Fragen zum Thema Seitensprung beantworten wir heute.

Warum kommt es zum Seitensprung?

Jede Beziehung ist ja natürlich einzigartig wie auch die zwei Personen, die in der Beziehung sind. Einige Sachen kann man aber in fast jeder Beziehung finden.

Dazu gehören auch die häufigsten Gründe eines Seitensprungs. Hier habe ich einige von ihnen.

1. Die Beziehung ist nicht wie früher

eine Frau, die den Kopf von ihrem Freund dreht, während sie zusammen auf der Couch sitzt

Wenn man frisch verliebt ist, scheint alles wunderbar zu sein. Nicht nur in unserer Beziehung, sondern auch in unserem Leben.

Nur eine Kleinigkeit ist genug und wir sind fröhlich und in einer guten Stimmung. Ja, solch eine Macht hat die Verliebtheit.

Mit der Zeit gibt aber diese erste Verliebtheit nach. Wir möchten dieses Gefühl aber nicht verlieren, wir sehnen uns nach diesem Gefühl und manchmal suchen wir es außerhalb der Beziehung.

Wenn die Beziehung nicht mehr so neu und frisch ist, wenn alles schon bekannt und alltäglich geworden ist, wenn wir wissen, wie der andere sich benimmt und wie er auf alles, was wir machen, reagiert, suchen wir manchmal einfach etwas Neues.

Und gerade so kommt es zu einem Seitensprung.

Man ist noch nicht bereit, die Beziehung aufzugeben, man möchte sich aber wieder so verliebt und begehrt fühlen, wie am Anfang. Leider hat jeder Anfang ein Ende und auch eine neue Liebe ist mit der Zeit nicht mehr so neu und aufregend.

2. Etwas stimmt im Bett nicht

eine unzufriedene Frau, die neben ihrem Freund in einem Bett sitzt

Eine sehr häufige Beziehungskrise ist sexuelle Unzufriedenheit. Natürlich sollte das nicht gleich ein Grund sein, die Beziehung aufzugeben oder sogar eine Ausrede für Seitensprünge zu sein.

Es ist ziemlich interessant zu sehen, dass es vielen Menschen leichter fällt, jemand Neuen zu finden und den Seitensprung zu verstecken als mit ihrem Partner zu sprechen.

Doch gerade ein offenes Gespräch mit dem Partner sollte ja etwas ganz Natürliches in einer Beziehung sein.

Es ist möglich, dass diese Menschen einfach zu schüchtern sind, um ihre Bedürfnisse zu verbalisieren. Oder sie haben Angst, verlassen zu werden, wenn sie zugeben, dass sie überhaupt unzufrieden sind.

Sie glauben, dass es besser ist, einen neuen Partner zu finden und einfach zu hoffen, dass es mit ihm besser funktioniert. Als ob der andere vielleicht gerade derjenige ist, der ihre Gedanken lesen kann.

3. Ein Seitensprung für Gleichberechtigung

ein trauriges Paar, das ohne Kommunikation auf dem Bett sitzt

Wir kennen ja alle diese Situation. Nachdem der eine Partner fremdgegangen ist, macht es auch der andere.

Man versucht sich durch einen Seitensprung zu rächen. Man glaubt, man wird sich besser fühlen.

Irgendwie kommt diese Idee, dass wenn wir den anderen auch verletzen, unser Schmerz nachlässt. Vielleicht verschwindet er sogar.

Nämlich, wenn man selbst auch fremdgeht, ist man nicht mehr nur der Betrogene. Dann sind wir wieder gleichberechtigt.

Man glaubt wirklich, dass Rache die Balance in die Beziehung zurückbringt. Ob es aber wirklich die Balance zurückbringt oder einfach zum Ende der Beziehung führt, sollte man zweimal überlegen, bevor es zu spät ist.

Ein Seitensprung Erschütterte Eure Beziehung? Was Jetzt?!

Bedeutet ein Seitensprung das Ende der Beziehung?

trauriges Paar, das Rücken an Rücken auf einem Bett sitzt und Beziehungsprobleme hat

Monogamie ist immer noch die häufigste Form einer romantischen Beziehung. Daraus könnte man schließen, dass ein Seitensprung das Ende der Beziehung ist.

Wie wir aber in der Praxis oft sehen, ist das nicht immer so. Sehr viele Paare entscheiden sich, trotz eines Seitensprungs zusammenzubleiben.

Fehler zu machen ist ja menschlich und zu verzeihen ist auch menschlich. Die Frage Kann man einen Seitensprung überhaupt verzeihen? muss aber jeder für sich selbst beantworten.

Für einige ist es möglich, für andere nicht. Auf jeden Fall ist es ein ziemlich großer Vertrauensbruch und was immer man entscheidet, es wird nicht leicht sein.

Durch eine Trennung zu gehen, wünscht sich kaum jemand, aber auch in einer Beziehung nach einem Seitensprung zu bleiben, ist keine leichte Aufgabe.

In beiden Fällen sollte man auch die tieferen Gründe herausfinden, warum es überhaupt zu einem Seitensprung gekommen ist.

Bei wem kommt ein Seitensprung häufiger vor?

Ein Mann und eine Frau flirten miteinander, während sie sich an die Mauer lehnten

Männer trennen sich nicht gern. Sie bleiben in einer Beziehung, obwohl sie unglücklich sind und so kommt es dazu, dass sie öfter eine Affäre haben als Frauen.

Stimmt das aber wirklich? Gehen Männer häufiger als Frauen fremd?

Natürlich nicht! Warum Männer oder Frauen fremdgehen und wie häufig sie das machen, hat nichts mit ihrem Geschlecht zu tun.

Treu oder untreu zu sein, ist eine persönliche Entscheidung. Die eine Sache, die man aber mit Sicherheit sagen kann, ist, dass wer schon mal untreu war, die Chancen höher stehen, dass er es wieder tut, als jemand, der immer treu war.

Wie kann man nach einem Seitensprung mit der Beziehung weitermachen?

Falls du dich entscheidest, die Affäre deines Partners zu verzeihen, steht vor euch ein langer Weg. Es ist tatsächlich möglich, wieder eine gesunde Beziehung zu haben, aber das geschieht nicht über Nacht.

Hier habe ich einige Tipps, die dir helfen werden, deine Beziehung auf den richtigen Weg zurückzubringen.

1. Offen sein

Eine Frau, die ihrem Freund ernsthaft zuhört, während sie sich auf den Zaun stützt

Ich werde nicht zugeben, dass es zu einem Seitensprung gekommen ist. Ich werde es sowieso nicht wieder machen.

Ich möchte meinen Partner nicht verletzen. Was er/sie nicht weiß, kann ihm/ihr nicht schaden.

Solche und ähnliche Sätze kann man von untreuen Partnern häufig hören. Sie sagen, sie leben lieber mit einem schlechten Gewissen als damit, dass sie ihren Partner verletzt haben.

Von der einen Seite hört es sich logisch an, wenn der Partner nicht weiß, dass man ihn betrogen hat, dann kann er auch nicht verletzt werden. Aber möchte man wirklich in einer Beziehung ohne Ehrlichkeit sein?

Was, wenn der Partner in der Zukunft herausfindet, dass es zu einem Betrug gekommen ist? Dann ist das nicht nur ein Seitensprung, sondern auch eine Lüge.

Und ja, verschweigen ist auch eine Lüge und Lügen und Beziehungen gehen nicht miteinander. Offenheit und Ehrlichkeit sollten die Grundlagen einer Beziehung sein.

Auch wenn es schwer ist, auch wenn man weiß, dass man den Partner verletzen kann, sollte man miteinander reden. Nur eine Beziehung, die auf guter Kommunikation basiert, hat auch eine Zukunft.

2. Vertrauen wiederaufbauen

Eine lächelnde Frau zeigt ihrem Freund ihr Handy, während sie zusammen im Bett sitzt

Nach einem Seitensprung wieder Vertrauen in jemanden zu haben, ist nicht leicht. Es wird nicht leicht sein für die Person, die untreu war, doch für den Betrogenen wird es noch schwerer sein.

Jetzt kommt die Zeit, in der man sich daran erinnern muss, dass Taten lauter sprechen als Worte. Man muss nicht nur sagen und versprechen, dass man sich ändert, dass man das Geschehene nicht wiederholt, man muss das auch zeigen und beweisen.

Auch wenn das bedeutet, die E-Mail-Adresse des Empfängers dem Partner zu zeigen, jedes Mal, wenn man eine E-Mail schreibt.

Auch wenn er nicht danach fragt, sollte man dem Partner jetzt immer sagen, wohin man geht, mit wem man unterwegs ist, was man macht, um ihm so zu zeigen, dass man nichts versteckt.

Vertrauen zurückzugewinnen ist keine leichte Aufgabe, aber sie ist auch nicht unmöglich. Man muss nur sehr viel Geduld und Liebe haben.

3. An der Beziehung arbeiten

Liebespaar, das über seine Beziehung spricht, während es auf dem Boden sitzt

Eine sehr wichtige Sache, auf die man aufpassen muss und an die man denken muss, ist, dass der Seitensprung häufiger die Folge einer Unzufriedenheit ist und nicht die Ursache der Unzufriedenheit.

Meistens bedeutet es, dass es schon vorher einige Beziehungsprobleme gab, die man nun lösen sollte.

Es ist sehr wichtig, an einer Beziehung zu arbeiten, damit diese funktionieren kann. Leider ist Liebe allein nicht genug, man muss sich auch ein bisschen bemühen.

Man sollte gut darüber nachdenken, was für eine Beziehung wichtig ist und wie man dazu kommt. Das wichtigste Wort hier ist aber – zusammen!

Eine Person allein kann nicht an der Beziehung arbeiten und egal wie viel ein Partner für die Beziehung macht, allein gelingt es ihm nicht. Der Schlüssel für den Erfolg einer Beziehung liegt in der Gemeinsamkeit.

4. Hilfe suchen

Ein Mann und eine Frau sitzen auf der Couch vor dem Therapeuten

Wenn wir unsere Kleidung ändern möchten, gehen wir zu einem Schneider. Wenn wir unseren Haarschnitt ändern möchten, besuchen wir einen Friseur.

Unser Aussehen überlassen wir einer Expertin oder einem Experten. Okay, ich gebe zu, manchmal versuchen wir doch, uns selbst die Haare zu schneiden.

Aber warum ist es okay, in diesen Fällen professionelle Hilfe zu suchen, aber viele vermeiden immer noch professionelle Hilfe zu suchen, wenn es um ihre Beziehung geht?

Ein Paartherapeut/Paartherapeutin kann gerade das sein, was wir in diesem Moment brauchen.

Jemand, der viel mehr Erfahrung hat, jemand, der weiß, wie man eine Beziehung retten kann.

Paartherapie oder Eheberatung kann uns helfen, die Gründe unserer ursprünglichen Unzufriedenheit herauszufinden und auch zu lernen, wie man miteinander besser und erfolgreicher kommuniziert.

Er kann uns auch helfen, Ziele für unsere Beziehung zu setzen und zu entscheiden, auf welche Art und Weise man zu diesen Zielen kommt. Ein Blick von außen kann sehr hilfreich sein.

5. Sich nicht umdrehen

Ein Mann und eine Frau stehen sich auf der Couch gegenüber

Falls man sich entscheidet, einen Seitensprung zu verzeihen und mit der Beziehung weiterzumachen, ist es sehr wichtig, sich auf die Zukunft zu konzentrieren.

Immer wieder zurückzuschauen, in der Vergangenheit zu leben und die Fehler des Partners zu erwähnen, bringt einem nichts Gutes.

Besonders, wenn sich der Partner wirklich bemüht, seinen Fehler nicht zu wiederholen und bereit ist, an der Beziehung zu arbeiten.

Verzeihen bedeutet nicht unbedingt auch zu vergessen, aber man muss es nicht bei jedem zukünftigen Problem wieder als Argument benutzen.

Zusammen muss man sich darauf konzentrieren, was man sich für die Zukunft der Beziehung wünscht. Nur so kann man eine glückliche Beziehung haben.

Ich kann einen Seitensprung nicht verzeihen

verzweifelte Frau, die ihren Mund vor ihrem Freund berührt

Ja, für einige Menschen bedeutet ein Seitensprung einen zu großen Vertrauensbruch, den man nicht verzeihen kann. Wenn du auch zu ihnen gehörst, ist das okay, du bist nicht die einzige.

Jetzt steht vor dir aber noch eine schwere Aufgabe. Du musst jetzt mit deinem Partner Schluss machen.

Es wird nicht leicht sein, aber es ist besser als zu warten, dass er es macht, wenn du dir schon sicher bist, dass man eure Beziehung nicht mehr retten kann. Nimm dir ein bisschen Zeit, denk über alles nach.

Was sind deine Gründe für die Trennung und warum glaubst du nicht, dass man die Beziehung noch retten kann? Wenn du dir deiner Beweggründe sicher bist, wird es auch leichter sein, es deinem Partner zu erklären.

Denke auch darüber nach, wann und wo du es machen kannst.

Wenn ihr zwei zusammenwohnt, ist es auch eine gute Idee, schon vorher mit jemandem zu verabreden, wo du ein paar Nächte verbringen kannst, bis ihr zwei entscheidet, was mit der Wohnung geschieht, wer auszieht und wer nicht.

Wenn du schon entschieden hast, dass es zu einer Trennung kommt, ist es für dich leichter, einen Platz für ein paar Tage zu finden. So kann dein Partner in Ruhe die Trennung verarbeiten.

Besonders schwer kann es sein, deinen Partner loszulassen, wenn du ihn immer noch liebst. Liebe allein, ist aber nicht genug, wenn du weißt, dass das Vertrauen zwischen euch für immer zerstört ist.

Erlaube dir zu trauern, erlaube dir Gefühle zu zeigen. Vor dir steht eine schwere Zeit, aber ich verspreche dir, es wird besser.

Ein Seitensprung Erschütterte Eure Beziehung? Was Jetzt?!

Negatives Denken Loswerden: Lass Die Sonnenstrahlen In Dein Leben!
← Previous
Familienaufstellung - Der Weg Zur Emotionalen Klarheit!
Next →
shares