Skip to Content

​​​​Räumliche Trennung: Ein Rettungsanker Oder Ein Beziehungskiller?

​​​​Räumliche Trennung: Ein Rettungsanker Oder Ein Beziehungskiller?

So geht das nicht mehr!

Sagst du, während du über eure Beziehung nachdenkst. Es ist sowohl für dich als auch für ihn belastend geworden. Du hast das Gefühl, dass ihr nicht mehr miteinander glücklich seid…

Ihr redet fast nicht mehr miteinander, ihr lacht nicht mehr miteinander wie früher, euer Liebesleben ist nicht wie früher …

Da stimmt einfach etwas nicht!

Aber Gefühle sind immer noch im Spiel. Ihr liebt euch, egal welche Streitereien, Stress und andere Beziehungsprobleme ihr habt.

Ihr versucht, miteinander zu kommunizieren, aber einige Dinge lassen sich nicht durch einfaches Sprechen lösen.

Ihr steht gerade am Scheideweg: sich trennen oder um die Beziehung kämpfen?

Ihr könnt nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander leben.

Was kann man in einer solchen Situation tun?

Ein Paar sitzt getrennt im Haus und benutzt ein Smartphone

Beziehungen sind eine sehr komplizierte Sache und manchmal reichen leider die Gefühle, die zwei Menschen füreinander haben, nicht aus. Beide Partner sollten sich stets bemühen und an der Beziehung arbeiten, um sie glücklich und erfolgreich zu machen.

Manchmal können wir gewisse Dinge nicht beeinflussen.

Der Alltagstrott, die Kinder, die Arbeit, die Beziehungen zu anderen Menschen und dergleichen können manchmal unser Wohlbefinden beeinflussen und dies kann sich auch auf unsere Liebesbeziehung schlecht auswirken.

Dies bedeutet, dass wir manchmal keine Zeit für uns selbst oder unseren Partner haben, manchmal macht uns jemand bei der Arbeit oder in der Familie wütend, sodass wir unseren Ärger an unserem Partner rauslassen.

Dies sind alles vollkommen normale Dinge, die in einer Beziehung toleriert werden können, aber wenn sie die Grenzen überschreiten, dann entstehen Probleme.

Doch wenn zwei Menschen sich wirklich lieben und bereit dafür sind, für die Beziehung zu kämpfen, dann ist das auch mit ein paar Lösungen möglich, und eine davon ist die räumliche Trennung.

ein paar Händchen haltend beim Trennen

Jetzt fragst du dich sicher, wie jegliche Art von Trennung für eine Beziehung gut sein kann … Ja, eine Beziehungspause auf Distanz kann in der Tat gut sein.

Räumliche Trennung ist manchmal genau das, was zwei Menschen brauchen, um genug Zeit zu haben, um an sich selbst und an einer Beziehung zu arbeiten.

Während viele glauben, dass die räumliche Trennung keine Vorteile hat, hat es sich in vielen Fällen als eine neue Chance erwiesen, die Beziehung zu retten.

Wenn sich eure Beziehung in einer Krise befindet und ihr keine Lösung seht, ist eine räumliche Trennung genau das Richtige für euch und ich zeige dir warum.

Hier findest du:

• Was bedeutet räumliche Trennung?

• Was sind ihre Vor- und Nachteile?

• Tipps, um eine räumliche Trennung erfolgreich durchzumachen

Was bedeutet räumliche Trennung?

eine Frau winkt, während sie sich auf dem Sofa verabschiedet

Du kennst sicher das Gefühl, wenn du für eine lange Zeit läufst und dann müde wirst? Dann stoppst du, um dir eine Auszeit zu nehmen und dich etwas auszuruhen.

Tja, irgendwie so funktioniert es auch manchmal mit Beziehungen.

Manchmal hat man es satt davon, sich ständig zu streiten, immer wieder die gleichen Dinge zu besprechen und kommt dann zu dem Moment, in dem man anhalten, sich ausruhen und über den nächsten Schritt nachdenken muss.

In den meisten Fällen sieht eine räumliche Trennung ungefähr so aus: Einer von beiden Partner zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus und es gibt keinen oder nur sehr wenig Kontakt zwischen ihnen.

Manchmal ist es nicht möglich, aus der gemeinsamen Wohnung oder dem gemeinsamen Haus auszuziehen. In diesem Fall führen beide Partner unterschiedliche Haushalte im selben Haus.

Sie schlafen in getrennten Räumen und verbringen ihre Freizeit getrennt voneinander.

In jedem Fall ist es wichtig zu betonen, dass die Trennung auf Zeit nicht bedeutet, dass zwei Personen sich nur für eine Zeit lang voneinander trennen und nichts tun, um die Beziehung zu retten oder zu verbessern.

Wenn man beschließt, eine räumliche Trennung einzugehen, muss man diese ernst nehmen und sein Bestes geben, um die Beziehungsprobleme zu lösen.

Wann ist eine räumliche Trennung sinnvoll?

Ein Paar sitzt auf dem Bett und umarmt ein Kissen

Du musst dir bewusst sein, dass der Wunsch nach einer räumlichen Trennung nicht unbedingt bedeutet, dass du mit ihm oder er mit dir als Partner nicht zufrieden ist.

Eure Beziehung befindet sich nur gerade in einer Krise und ihr seid einfach mit dem Verlauf und der Entwicklung eurer Beziehung unzufrieden. Ihr versteht die Schwere des Problems und braucht eine Auszeit, um eine Lösung zu finden.

Doch nicht jede räumliche Trennung macht Sinn. Es müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, damit die Trennung auf Zeit sinnvoll wird, um die Beziehung nicht zur endgültigen Trennung zu führen.

Die räumliche Distanz macht Sinn, wenn:

• ihr bereits mehrmals über die Probleme in eurer Beziehung gesprochen habt und immer noch keine gemeinsame Lösung finden konntet

• ihr merkt, dass eure Beziehung zu belastet mit dem Alltag ist und ihr daher nicht als Paar Fortschritte macht

• ihr euch wirklich noch liebt und es euch wirklich wichtig ist, eure Beziehung zu retten

Die räumliche Distanz macht keinen Sinn, wenn ihr nicht einmal versucht habt, über eure Probleme zu sprechen, wenn ihr nichts mehr füreinander empfindet und wenn fast jeder Versuch einer normalen Konversation zu einem Streit eskaliert.

In diesem Fall ist es am besten, eine endgültige Trennung einzugehen, da einige Dinge wirklich nicht in Schuss gebracht werden können.

Wie lange sollte eine räumliche Trennung dauern?

eine Person, die im Stehen einen Kalender hält

Die Länge einer räumlichen Trennung hängt davon ab, wie lange ihr zusammen seid und wie eure Beziehung verläuft.

Die optimale Dauer der Trennung auf Zeit liegt zwischen einem und 6 Monaten. Wenn ihr beispielsweise 10 Jahre zusammen seid, könnt ihr euch für einen Zeitraum von 5 bis 6 Monaten trennen.

Für jemanden, der seit zwei Jahren in einer Beziehung ist, reichen 2 bis 3 Wochen aus, um zu sehen, ob die Beziehung eine neue Chance hat oder nicht.

Eine weitere wichtige Sache ist, den Verlauf eurer Beziehung zu analysieren. Sind die Gefühle zwischen euch derzeit schwächer als zuvor oder vielleicht sogar stärker?

Habt ihr als Paar viele oder keine Fortschritte gemacht? Und Ähnliches.

Die Dauer einer Beziehungspause liegt bei euch und ihr könnt während der Pause herausfinden, ob es Zeit ist, erneut zu beginnen oder euch endgültig zu trennen.

In jedem Fall hat eine Beziehungspause ihre Vor- und Nachteile.

Im Folgenden erfährst du, welche das sind.

Die Vorteile räumlicher Trennung

Ruhe und Zeit zum Nachdenken

Eine Frau, die beim Kaffeetrinken neben dem Fenster nachdachte

Wenn ihr ständig in Konflikt geratet, habt ihr keine Zeit, darüber nachzudenken. Ihr sprecht immer über dieselben Probleme und erreicht leider nichts.

Es besteht die Möglichkeit, dass einer von euch oder sogar beide es einfach satthabt und euch impulsiv trennt, sodass ihr die Trennung nach kurzer Zeit bereut.

Dann ist es irgendwie schwieriger, sich wieder zu versöhnen und die Dinge wieder zu normalisieren.

Wenn ihr getrennt seid, könnt ihr eure Beziehung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und ein realistisches, objektives Bild von eurer Beziehung bekommen, um vernünftig handeln zu können.

Klarheit

eine nachdenkliche Frau, die an der Küste sitzt und nachdenkt

Wenn ihr euch für eine Weile trennt, habt ihr genug Zeit, um darüber nachzudenken, wo du und wo dein Partner falsch liegt, woran dringend gearbeitet werden muss und was toleriert werden kann.

Eine räumliche Trennung ist auch eine Gelegenheit zu sehen, wie dein Leben ohne deinen Partner aussehen würde und herauszufinden, ob ihr euch vermisst oder nicht.

Manchmal vergessen wir aufgrund all der Streitereien und des Alltags im Allgemeinen, wie viel unser Partner uns bedeutet und wir vergessen, unsere Gefühle zu zeigen und wenn wir getrennt sind, können wir genau verstehen, wie viel unser Partner uns im Leben bedeutet und ob wir ihn wirklich lieben.

Veränderung

eine Frau, die sich in einem Badezimmer in einen Spiegel schaut

Die räumliche Trennung eignet sich auch toll zur Selbstreflexion. Es hilft uns, unsere eigenen Gefühle besser zu verstehen und zu sehen, wer und was wir sind, wenn wir alleine und wenn wir mit unserem Partner zusammen sind.

Manchmal entwickeln wir in einer Partnerschaft so viel von dem „Wir-Gefühl“, dass wir unsere eigenen Bedürfnisse und Wünsche vergessen.

Die räumliche Trennung gibt uns viel Zeit, darüber nachzudenken, an uns selbst zu arbeiten, toleranter und liebevoller zu werden und unsere Fehler zu beheben, um zum Neuanfang der Beziehung beizutragen.

Fokus

Ein Mann, der versucht, sich mit offenen Augen zu konzentrieren

Wenn ihr euch dazu entschließt, die Beziehung neu aufzubauen, habt ihr ein klares Ziel, was ihr tun müsst, damit es funktioniert.

Nach einer räumlichen Trennung ändert sich unsere Meinung über die Beziehung, über uns selbst und über unseren Partner.

Ob negativ oder positiv, hängt von vielen Faktoren ab, aber während der Trennungszeit bekommen wir eine Vorstellung davon, was wir vom Partner wollen, von der Beziehung und wie das alles eigentlich aussehen sollte.

So können wir uns dann konkret auf die Dinge fokussieren, die wir ändern bzw. verbessern wollen

Die Nachteile räumlicher Trennung

Entfremdung

Ein Mann, der alleine oben auf dem Gebäude sitzt und weit weg schaut

Durch die räumliche Trennung können sich zwei Personen voneinander entfremden. Je mehr Zeit sie getrennt verbringen, desto größer ist die Möglichkeit, dass die Partner sich auseinanderleben.

Wenn zwei Menschen für eine lange Zeit getrennt sind, bekommen sie irgendwie ein Gefühl der Unabhängigkeit.

Die Person, auf die wir uns die ganze Zeit verlassen konnten, ist nicht da und wir dürfen sie nicht kontaktieren, weil wir uns darauf geeinigt haben, als wir die räumliche Trennung eingegangen sind.

Manchen Menschen gefällt diese neugewonnene Unabhängigkeit nach einer langen Beziehung und es besteht die Möglichkeit, dass das, was eine vorübergehende Trennung sein sollte, zu einer endgültigen Trennung wird.

Deutlichere Macken der Beziehung

Eine Frau, die enttäuscht aussah, berührte ihre Stirn, während sie die Augen schloss

Wie bereits erwähnt, gibt uns die räumliche Trennung ein objektives und realistisches Bild der Beziehung, leider kann dies auch in eine negative Richtung gehen.

Dies bedeutet, dass während einer räumlichen Trennung die Macken des Partners, die Macken der Beziehung und die Beziehungsprobleme viel deutlicher werden und negative Gefühle hervorrufen können.

Es kann vorkommen, dass einem klar wird, dass man einige Dinge leider nicht tolerieren kann, was schließlich zu einer dauerhaften Trennung führt.

Täuschung

Ein Mann mit ernstem Gesichtsausdruck stand neben der Frau und trug ein blaues Hemd

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass einer der Partner schon lange Schluss machen wollte, aber nicht den Mut hatte, dies zu sagen, und er schlug eine räumliche Trennung vor.

Für den anderen ist es sehr schlecht, weil er hofft, dass die Beziehung gerettet werden kann, während der erste diese Zeit für sich selbst nutzt und überhaupt nicht versucht, etwas zu tun, das zur Beziehung beitragen könnte.

In diesem Fall ist ein Neubeginn der Beziehung normalerweise nicht möglich.

Wenn du und dein Partner beschlossen habt, die räumliche Trennung einzugehen, dann solltet ihr diese Tipps befolgen, um eure Beziehung wieder in Gang zu bringen.

10 Tipps, um eine räumliche Trennung erfolgreich durchzumachen

1. Klare Absprachen

Ein Mann und eine Frau treffen eine Vereinbarung, während sie sprechen

Das erste, was ihr tun müsst, ist offen über absolut alles zu sprechen, was euch helfen oder euch ablenken kann, während ihr getrennt seid. .

Es ist wichtig, dass ihr beide wisst, worauf ihr euch einlasst und diesen Schritt ernst nehmt.

Ihr müsst alles, sogar die kleinsten Details besprechen. Wenn ich alles sage, dann meine ich absolut alles! Ihr dürft nichts aus den Augen lassen, und dazu gehören:

• Wie lange wird die räumliche Trennung dauern?

• Wie viel ihr kommunizieren werdet

• Was wollt ihr damit erreichen?

• Wer zieht wo hin?

• Was ist mit dem Finanziellen?

• Was ist erlaubt und was nicht?

• Was, wenn ihr Kinder habt?

• Was, wenn ihr ein gemeinsames Haustier habt?

• Was, wenn sich einige Ereignisse nähern, bei denen ihr zusammenkommen sollt, wie Taufen, Geburtstage, Hochzeiten usw.?

Im Folgenden werde ich etwas mehr dazu sagen, aber zuerst möchte ich, dass du weißt, wie wichtig eine detaillierte Planung ist. Setzt euch zusammen und besprecht alles.

Noch ein Tipp: Schreibt alles auf, damit ihr es Schwarz auf Weiß habt, um es für euch beide klarer zu machen.

2. Genaues Ziel setzen

Eine Frau und ein Mann setzen sich ein Ziel für ihre Beziehung, während sie im Wohnzimmer sitzen

Ihr müsst feststellen, was ihr mit einer räumlichen Trennung erreichen wollt.

Seid euch einig, was euch in der Beziehung fehlt und woran ihr arbeiten möchtet. Ist es euer Liebesleben, seid ihr von dem Alltag belastet, ist einer von euch eifersüchtig und dergleichen? Setzt euch klare Ziele:

• Wollt ihr, dass es so wird wie früher?

• Was war früher anders als heute?

• Wollt ihr mehr Verständnis füreinander haben?

• Wollt ihr ein “Wir-Gefühl” aufbauen?

• Wollt ihr mehr Freiräume haben? usw.

Je klarer euer Ziel ist, desto einfacher wird es für euch, es zu erreichen, da ihr wisst, wo ihr einen Fehler gemacht habt, worauf ihr euch konzentrieren müsst und woran ihr genau arbeiten müsst.

3. Fokussiert euch auf eure Ziele

Frauen untersuchen neuen Pullover in Einkaufstasche, während sie auf dem Bürgersteig stehen

Ihr solltet die Trennungsphase nicht als einen Urlaub betrachten, wo ihr Zeit alleine verbringen, neue Leute kennenlernen usw. könnt.

Klar ist daran nichts auszusetzen oder verboten, aber ihr müsst alles sinnvoll tun, um eure Beziehung wieder in Schwung zu bringen.

Euer Fokus sollte auf der Problemlösung liegen. Meistens widmen sich Menschen, wenn sie für eine Weile getrennt sind, mehr der Arbeit, Hobbys, Freunden, der Familie, und im Handumdrehen ist die Beziehungspause vorbei und nichts hat sich geändert.

Deshalb ist es wichtig, dass ihr eure Zeit mit Bedacht einsetzt, wenn ihr wollt, dass die räumliche Trennung ein positives Ergebnis für eure Beziehung hat.

4. Kommunikation

Ein Mann benutzt sein Smartphone, während er in der Nähe des Fensters steht

Funkstille oder noch einige Nachrichten schreiben? Obwohl es darum geht, dass ihr voneinander getrennt seid und euch so wenig wie möglich seht, sollte es dennoch eine Art Kontakt geben, um festzustellen, ob diese räumliche Trennung funktioniert.

Besonders wenn ihr Kinder habt, gibt es immer einige kleine Dinge, auf die ihr euch einigen müsst und in diesem Fall ist Kommunikation unerlässlich.

Ihr solltet auch wissen, dass das Telefonat nur dafür dient, Organisatorisches zu klären und neue Pläne zu schmieden in Bezug auf die Beziehung.

Es ist jedoch wichtig, dass ihr dafür auch klare Regeln definiert. Wie oft werdet ihr euch anrufen, an welchem Tag, wie viele Nachrichten werdet ihr senden usw.

Dies ist nicht zu unterschätzen, da es zu einem Streit kommen kann, wenn ihr euch darüber nicht einig seid.

Zum Beispiel einer sendet die Nachricht und der andere antwortet nicht oder einer ruft an und der andere antwortet nicht und dies führt sofort zu einem Streit.

Wie bei allem anderen ist es wichtig, dass ihr dies bis ins kleinste Detail besprecht, damit ihr auf dem Weg zu einer neuen glücklichen Beziehung keine Probleme habt.

5. Alle unter einem Dach

Eine Frau liest eine Zeitschrift im Wohnzimmer und ein Mann trinkt Kaffee neben dem Fenster im Nebenzimmer

Das größte Problem bei der räumlichen Trennung ist, dass die meisten Paare zusammen in einer Wohngemeinschaft oder einem Wohnhaus leben.

Hier tritt das Problem auf, wie könnt ihr eine räumliche Trennung durchführen und getrennt sein, wenn ihr euch unter einem Dach befindet?

Was kann man hier machen?

Wenn die Wohnung oder das Haus groß genug ist, um zwei separate Haushalte zu führen, könnt ihr dies tun.

Jeder hat sein eigenes Zimmer, ihr bestimmt eure Freizeit so, dass ihr euch so wenig wie möglich seht, jeder kauft für sich allein ein, kocht für sich, putzt und wäscht für sich usw.

Leider können sich viele den Luxus nicht leisten, zwei Toiletten, zwei Küchen, zwei Schlafzimmer usw. zu haben. In diesem Fall wird empfohlen, während der Pause in eine vorübergehende Unterkunft oder zu Freunden oder der Familie zu ziehen.

Sprecht in diesem Fall auch ruhig das Finanzielle an. Wenn ihr alles, was mit dem Haushalt zu tun hat, gemeinsam bezahlt, müsst ihr euch darauf einigen, wie ihr die Kosten teilen werdet, damit keine Missverständnisse und Streitereien entstehen.

6. Liebesleben

Ein Mann und eine Frau, die sich küssen wollen, liegen auf dem Bett

Voneinander getrennt zu sein bedeutet, während dieser Zeit nicht miteinander zu schlafen. Es gibt keinen Kontakt oder Geschlechtsverkehr.

Nach einer Trennung ist es normal, dass ihr andere Leute treffen und mit anderen schlafen könnt. Da es sich jedoch um eine besondere Art der Trennung handelt, gibt es auch besondere Regeln.

Es liegt an euch, wie ihr entscheidet, ob ihr mit anderen schlafen dürft oder nicht. Einerseits kann es gut sein, weil wir sehen können, was wir in unserer Beziehung mit unserem Partner haben und was wir brauchen, sowie woran wir arbeiten wollen.

Andererseits kann es die Beziehung und das Vertrauen, das im Laufe der Jahre aufgebaut wurde, vollständig zerstören. Ihr solltet entscheiden, wie ihr damit umgehen möchtet.

Das Wichtigste daran ist, dass ihr beide wirklich damit einverstanden seid und klare Regeln darüber aufstellt, was erlaubt ist und was nicht.

7. Orte, an denen ihr euch begegnen könnt

Eine Gruppe von Freunden versammelt sich im Hinterhof mit einem Schwimmbad

Euer gemeinsamer Freund feiert bald seinen Geburtstag und ihr seid beide eingeladen.

Was solltet ihr in einem solchen Fall tun?

Falls es einige Veranstaltungen gibt, zu denen ihr beide eingeladen seid, müsst ihr auch darauf achten und im Voraus planen, um euch so wenig wie möglich oder gar nicht zu treffen.

Es wäre am besten, solche Ereignisse zu vermeiden, solange die räumliche Trennung dauert, und euren Freunden zu erklären, worum es geht.

Oder ihr könnt im Voraus vereinbaren, wer von euch zu welcher Veranstaltung geht.

Dies ist wichtig, da ihr während einer räumlichen Trennung sowohl körperlich als auch emotional voneinander isoliert seid und auf diese Weise eine emotionale Unabhängigkeit schafft.

Wenn ihr euch treffen würdet, ohne es zu wollen, könnte es das ruinieren, was ihr bisher erreicht habt.

8. Kommunikation nach außen

zwei Frauen unterhalten sich, während sie gemeinsam am Tisch Kaffee trinken

Wollt ihr die räumliche Trennung offen kommunizieren oder lieber für euch behalten? Dies ist auch mit dem vorherigen Tipp verknüpft, weil die meisten Paare einen gemeinsamen Freundeskreis haben, mit dem sie viel Zeit verbringen.

Wenn die räumliche Trennung 2 Wochen dauert, würde vielleicht niemand etwas bemerken, aber wenn sie länger dauert, werden viele Fragen von Familie und Freunden auftreten.

In diesem Fall müsst ihr im Voraus bestimmen, zu wem und was ihr über eure gesamte Situation sagen werdet.

Es wäre am besten, ehrlich zu sein, denn dies sind die Leute, die euch helfen können, diese Beziehungspause zum Erfolg zu führen, weil sie euch unterstützen und vor allem auch Verständnis für eure räumliche Trennung haben werden.

9. Ein Wiedersehen machen

Ein Paar spricht, während es während des Sonnenuntergangs in der Nähe des Gewässers sitzt

Macht einen Termin aus, um eure Beziehung zu besprechen. Es ist wichtig, dass das Treffen nicht zu lang oder zu kurz dauert und dass ihr wisst, dass es nicht nur darum geht, über unwichtige Dinge zu plaudern.

Es geht darum, euch hinzusetzen und über alles zu sprechen, was ihr in dieser Zeit während eurer Trennung gelernt habt.

Bevor ihr euch seht, könnt ihr eine Liste von allem erstellen, was ihr während der Beziehungspause erkannt habt und eine Liste von Fragen, die ihr einander stellen möchtet, damit nichts unausgesprochen bleibt.

Bei diesem Treffen könnt ihr feststellen, ob ihr bereit seid, es erneut zu versuchen, oder ob ihr noch eine Weile getrennt bleiben müsst.

Das einzig Wichtige daran ist, nicht an einem Ort zu bleiben, sondern Fortschritte zu machen. Wenn sich nichts geändert hat, ist eine Trennung oder Scheidung die beste Lösung.

10. Entschluss fassen

Ein Paar sitzt auf der Couch und versucht, eine Entscheidung zu treffen

Schließlich ist es an der Zeit, eine endgültige Entscheidung zu treffen: sich trennen oder zusammenbleiben?

Wenn ihr erkannt habt, dass ihr immer noch nicht ohne einander auskommen könnt, ist es Zeit, alles Hässliche hinter sich zu lassen und sich und eurer Beziehung eine neue Chance zu geben.

Ihr habt es schon mit einer räumlichen Trennung und sogar Paartherapie versucht und trotzdem habt ihr eure Probleme nicht gelöst und nichts hat sich verändert?

Dann macht es keinen Sinn, es noch einmal zu versuchen, denn offensichtlich gibt es Dinge, die ihr weder zusammen noch getrennt lösen könnt.

Es ist schwer, sich zu trennen wegen der Gefühle, der Kinder, der Wohngemeinschaft, der gemeinsamen Freunden und allem, was ihr jahrelang zusammen aufgebaut habt.

Aber in jedem Fall ist es besser, sich zu trennen, als euch an etwas festzuhalten, das für euch beide schädlich ist.

Hier findest du weitere Informationen zum Thema Trennung verarbeiten, Trennungsschmerz sowie zum Thema Neuanfang.

Räumliche Trennung mit Kindern

Ein Mann und eine Frau unterhalten sich, während sie mit einem Kind auf dem Boden sitzen

Die Trennung oder Scheidung der Eltern ist für die Kinder am schwierigsten. Erwachsenen fällt es etwas leichter, mit Trennung, Schmerz und Verlust umzugehen, aber es ist für Kinder immer schwierig, wenn beide Elternteile nicht bei ihnen sind.

Wie schwierig die Situation für die Kinder sein wird, hängt von den Eltern ab. Wenn es euch wichtig ist, dass die Situation so normal wie möglich aussieht, werdet ihr alles tun, um dies zu erreichen.

Wenn ihr euch für eine räumliche Trennung entschieden habt und Kinder habt, müsst ihr Folgendes tun, damit die gesamte Situation für sie nicht allzu schwer ist.

Sprecht offen mit ihnen darüber

Eltern sprechen mit ihrem Kind, während sie im Wohnzimmer sitzen

Wenn die Kinder bereits groß und erwachsen sind, könnt ihr offen mit ihnen sprechen und sagen, worum es geht. Ihr müsst nicht alle Details angeben, aber ihr könnt erklären, dass ihr aufgrund einiger Probleme für eine Weile getrennt sein werdet.

Wenn die Kinder klein sind, könnt ihr sagen, dass Mama oder Papa eine Weile irgendwohin reist, aber bald zurück sein wird.

Kinder dürfen nicht leiden

eine Mutter, die ein Töchterhaar hält, während sie Tee trinkt

Kinder sind sehr intuitiv und spüren schnell, wenn etwas in der Familie nicht stimmt. Ihr dürft nicht zulassen, dass eure Kinder unter der Trennung leiden, wenn ihr euch dazu entschließt.

Ihr müsst sie wissen lassen, dass ihr sie liebt und dass sich eure Gefühle für sie nicht geändert haben und alles in eurer Macht Stehende tun, um zu verhindern, dass eure Probleme sich auf die Kinder auswirken.

Besprecht, wann die Kinder mit einem zusammen sein werden, wann mit dem anderen, wer sie in den Kindergarten, zur Schule oder zu Aktivitäten bringt und dergleichen.

Für alle weitere Informationen und Fragen, die ihr habt, könnt ihr auch einen Scheidungsanwalt kontaktieren.

Es bedeutet nicht unbedingt, dass eure Trennung auf Zeit mit einer Scheidung enden wird, aber ein Experte kann euch weiterhelfen, das Finanzielle zu klären und eure Fragen in Bezug auf gemeinsame Wohnung zu beantworten.

Ihr könnt auch einen Paarberater oder Beziehungscoach finden, der euch zusammen oder individuell durch die räumliche Trennung führen und euch darauf hinweisen wird, woran ihr arbeiten müsst.

ein Paar sitzt auf dem Sofa beim Paarberater

Fazit: Eine räumliche Trennung ist an sich schon die letzte Chance, eine Beziehung zu retten. Entweder macht sie unsere Beziehung noch stärker und besser oder sie weist darauf hin, dass wir unsere Zeit mit der falschen Person verbringen.

Das Wichtigste an einer räumlichen Trennung ist, dass ihr beide es ernst nehmt und euch völlig auf die Lösung eurer Probleme konzentriert. Alles andere wird von selbst kommen, wenn ihr beide wirklich am Erfolg eurer Beziehung interessiert seid.

Eine räumliche Trennung ist unabhängig vom Ergebnis gut. Abschließend könnt ihr erkennen, dass das Leben ohne einander die Hölle ist oder dass ihr nicht mehr miteinander leben könnt.

Wenn sich herausstellt, dass eine endgültige Trennung die beste Option für beide ist, solltest du die Situation so akzeptieren, wie sie ist und nicht versuchen, eine Beziehung aufzubauen, die bereits in Stücke zerbrochen ist.

Eine friedliche Trennung und freundschaftliche Beziehung sind auf jeden Fall besser für euch und eure Kinder als ein giftiger Alltag voller Streitereien, Spannungen, Stress und Probleme.

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass du und dein Partner nach der Trennung erkennen werdet, dass ihr nicht ohne einander leben könnt und dass ihr alle Stürme, die das Schiff eurer Liebe erschüttern, überwinden werdet.

Viel Glück!

​​​​Räumliche Trennung Ein Rettungsanker Oder EinBeziehungskiller

Stefania Fuchsberger

Saturday 17th of July 2021

hallo, guten tag leute. Wenn Sie Hilfe suchen und einen guten Liebeszauberer brauchen, der Ihren Liebhaber zu Ihnen zurückbringen kann, kann Dr.Igbinovia Ihnen helfen, ok, er hat mir geholfen, ich glaube an seine Kräfte. per E-Mail. WhatsApp: +12162022709 oder per E-Mail: [email protected]

Kann Eine Trennung Auf Zeit Hilfreich Für Die Beziehung Sein?

Wednesday 2nd of September 2020

[…] man sich für eine Beziehungspause entscheidet, muss man sich auch auf eine räumliche Trennung vorbereiten, denn das eine geht nicht ohne das […]

Beziehung Am Ende: Ist Sie Noch Zu Retten?

Wednesday 2nd of September 2020

[…] Menschen beschließen, eine kleine Auszeit zu nehmen und eine Beziehungspause oder eine räumliche Trennung einzulegen, um zu sehen, wo sie falsch liegen und wie ein Leben ohne den Partner aussehen […]