Wenn wir uns erst frisch verlieben, sind wir so optimistisch. Wir sehen das Leben durch die rosarote Brille und wir glauben, dass alles möglich ist.

Wir sind der Meinung, dass unsere Liebe unendlich ist und dass sie alle Probleme besiegen kann.

Alles, was unser Partner macht, ist so süß und unwiderstehlich.

Wir selbst haben auch immer Zeit für den Partner, wir sagen ihm nie nein, was auch immer er fragt.

Wir sind bereit, alles für ihn und für die Beziehung zu tun.

Wenn aber die erste Verliebtheit vorbeigeht und der Alltag übernimmt, wird uns klar, dass nicht alles so perfekt ist.

Der erste Streit und die ersten Beziehungsprobleme sind wahrscheinlich nicht so gravierend, aber mit der Zeit werden sie größer und bedeutender.

Wir brauchen immer mehr Zeit, um sie zu lösen. Es kommt auch noch dazu, dass unser Liebesleben nicht mehr so aktiv ist, wie am Anfang.

Wir fragen uns dann, ob diese Liebe wirklich die richtige, die wahre Liebe ist. Einflüsse von außen helfen auch nicht.

achtsame Frau, die am Fenster sitzt

Jeder von uns kennt dieses perfekte Pärchen, die schon seit zehn Jahren verheiratet sind und sich immer noch verliebt beobachten und nicht mehr als ein paar Stunden ohne einander sein können.

Wir sehen auch auf Instagram überall diese Fotos mit dem Hashtag #couplegoals.

Auf diesen Fotos ist immer ein Pärchen in ähnlicher Kleidung zu sehen, das durch die Welt reist oder sie treiben Sport zusammen oder sie kochen zusammen …

Du kennst ja diese Fotos. Zur selben Zeit sitzen wir mit unserem Partner auf der Couch in unseren Pyjamas, die nicht mal die gleichen sind und streiten darüber, was wir uns auf Netflix ansehen möchten.

In diesem Moment fragen wir uns, ob diese Beziehung überhaupt noch Sinn macht? Was sollten wir jetzt tun? Gehen oder bleiben?

Gehst du auch gerade durch eine Beziehungskrise? Fragst du dich, ob sich das Zusammenbleiben überhaupt lohnt?

Oder ist es Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen?

Wenn ja, dann bist du hier genau richtig. Heute habe ich für dich Anzeichen, die dir helfen werden, die richtige Entscheidung zu treffen und auch Rat, wie du diese Entscheidung durchziehst.

Gehen oder bleiben: 6 Anzeichen, dass du gehen solltest

Ja, manchmal gelingt es einfach nicht. Nicht jede Beziehung ist für immer und ewig. Nur wenige haben das Glück, dass sie gleich in ihrem ersten Partner den Richtigen gefunden haben.

Hier findest du eine Liste der Warnsignale, die andeuten, dass die Antwort auf die Frage “Soll ich gehen oder bleiben?eher gehen sein sollte.

1. Vertrauensbruch

Paar in Streit auf dem Bett sitzen
Neben der Liebe ist Vertrauen das Wichtigste, was man in einer Beziehung braucht, damit sie gut funktioniert.

Zwei Personen, die sich lieben, aber einander nicht vertrauen, können nicht glücklich sein.

Wenn man sich immer wieder Fragen stellt, wo der Partner ist, was er macht, bei wem er ist, ob man ihm glauben kann, ob er uns anlügt usw. kann es keine gesunde Beziehung sein.

Vertrauensbruch ist ein sehr großes Beziehungsproblem, welches man sehr schwer löst.

Gerade deshalb ist es auch ein Zeichen, dass es Zeit ist, Schluss zu machen.

Es ist wichtig festzuhalten, dass nicht nur ein Seitensprung einen Vertrauensbruch bedeutet. Irgendeine Lüge wie auch Geheimnisse zwischen den Partnern bedeuten auch Vertrauensbruch.

Anderen Personen mehr zu vertrauen, mit ihnen eure Intimität hinter dem Rücken des Partners zu erzählen, ist auch ein Vertrauensbruch.

2. Keine guten Momente

trauriges Paar sitzt auf der Couch
Es gibt kaum eine Beziehung ohne Streitigkeiten oder einer Beziehungskrise ab und zu.

Wenn es aber nicht nur Momente sind, in denen die Situation schlecht ist, wenn es immer wieder Probleme gibt und keine Ruhe zwischen ihnen herrscht, dann ist es sehr schwer mit der Beziehung weiterzumachen.

Wenn du dich nicht erinnern kannst, wann du zum letzten Mal glücklich in deiner Beziehung warst, ist das bestimmt ein Warnsignal.

Vielleicht siehst du jetzt auch einige Probleme aus der Vergangenheit, vor denen du damals deine Augen verschlossen hast.

Und jetzt, wenn diese alten Probleme zurückkommen und immer wieder auch neue auftauchen, kannst du es nicht mehr aushalten. In solch einer Situation ist es vielleicht besser zu gehen.

3. Nur du gibst dir Mühe

besorgte Frau in der Ferne
Man kann häufig diese Beziehungen sehen, in denen ein Partner wirklich alles, was in seiner Macht steht, macht, um die Beziehung weiterzuführen.

Der andere hingegen macht überhaupt nichts oder macht es dem anderen sogar noch schwerer, die Beziehung aufrechtzuerhalten.

Wenn nach jedem Streit du diejenige bist, die eine Versöhnung sucht, wenn du diejenige bist, die sich nach jeder Funkstille als Erste meldet, wenn nur du diejenige bist, die immer Kompromisse eingeht und dein Partner nichts davon macht, dann ist es Zeit, diese Beziehung zu verlassen und weiterzugehen.

4. Jegliche Form von Gewalt

wütender Mann, der weinende Frau anschreit
Wenn es in deiner Beziehung Gewalt gibt, dann solltest du gar nicht erst darüber nachdenken. Gehen oder bleiben sollte nicht mal eine Frage sein – gehen ist die richtige Lösung in diesem Fall.

Sehr wichtig zu beachten ist, dass Gewalt nicht nur körperliche Gewalt ist. Verbale Gewalt ist auch ein Grund, um eine Beziehung zu beenden.

Weißt du, wie man verbale Gewalt erkennt?

Wenn Beschimpfungen und Demütigungen ein Teil der alltäglichen Kommunikation deines Partners dir gegenüber sind und wenn er jede Möglichkeit nützt, um dich zu erniedrigen, redet man von verbaler Gewalt.

Nicht mal solch eine Gewalt solltest du zulassen. Auch diese Form von Gewalt kann sehr ernsthafte Folgen am Opfer hinterlassen.

5. Toxische Beziehung

aggressiver Mann spricht mit Frau
Eine Beziehung, in der du dich so fühlst, als ob du manipuliert wirst und in der du nicht du selbst sein kannst, ist eine toxische Beziehung.

Anzeichen einer toxischen Beziehung können krankhafte Eifersucht oder emotionale Abhängigkeit unter anderem sein.

Auch wenn dein Partner ein Alkoholiker ist oder er irgendeine Art von Abhängigkeit hat, kann das auch eine toxische Beziehung sein.

Er schadet nicht nur sich, er schadet auch dir und eurer Beziehung.

Mit solch einem Partner zusammenzubleiben, ist kein Beweis deiner Liebe. Du allein kannst ihm nicht helfen.

Ohne seinen Willen kannst du ihn nicht retten. Er muss allein den Weg finden und erst dann könnt ihr zwei eine glückliche Beziehung haben.

6. Keine Liebe mehr

unglückliches Paar auf dem Bett liegen
Einer der wichtigsten Gründe, um eine Beziehung zu beenden bzw. weiterzugehen, ist, dass man den Partner nicht mehr liebt.

Wenn du einsiehst, dass sich deine Gefühle für deinen Partner einfach geändert haben, dass es die große Liebe nicht mehr gibt, solltest du euch beide nicht mehr anlügen und Schluss machen.

Einfach aus Gewohnheit oder aus Schuldgefühlen in einer Beziehung zu bleiben, bringt euch kein Glück.

Wegen Verlustangst in einer Beziehung zu bleiben, ist auch kein guter Grund, in der Beziehung zu bleiben.

Der einzige Grund, überhaupt eine Beziehung anzufangen und in ihr zu bleiben, sollte die Liebe für den Partner sein.

Gehen, aber wie?

besorgte Frau denkt nach
Wenn du die Entscheidung getroffen hast, dass die Zeit gekommen ist, um die Beziehung zu beenden und weiterzugehen, solltest du jetzt auch den nächsten Schritt machen.

Du solltest es deinem Partner sagen.

Wenn irgendeine Form von Gewalt der Grund ist, warum du deinen Partner verlassen möchtest, dann musst du ihm nichts erklären und du solltest so schnell wie möglich abhauen.

Wenn aber ein anderer Grund der entscheidende war, warum du deine Beziehung beenden möchtest, dann solltest du respektvoll bleiben und die Beziehung so neutral wie möglich beenden.

Wähle einen guten Zeitpunkt, wo du weißt, dass auch dein Partner genug Zeit hat, um ein Gespräch zu führen.

Erkläre ihm all die Gründe, die dich zu dieser Entscheidung geführt haben und gib ihm auch die Möglichkeit, seine Meinung zu sagen.

Wenn ihr zwei zusammenwohnt, kannst du auch vorher nötige Vorbereitungen machen, wie zum Beispiel, du kannst einen Platz suchen, wo du für eine Zeit lang wohnen könntest, falls du diejenige bist, die die Wohnung verlassen sollte.

Auch wenn dein Partner die Wohnung verlassen sollte, aber du diejenige bist, die den Schlussstrich zieht, könntest du ein paar Tage auswärts schlafen, um ihm Zeit zu geben, seine Sachen zu packen und das Ende zu akzeptieren.

Weitere Tipps zum Thema Schluss machen findest du hier.

Gehen oder bleiben: 6 Anzeichen, dass du bleiben solltest

Manchmal ist eine Beziehungskrise einfach das – eine Krise, die man überwinden muss.

Nicht jedes Problem sollte gleich bedeuten, dass man einen Schlussstrich ziehen muss.

Es gibt keine Beziehung, an der man nicht arbeiten muss. Hier findest du Anzeichen, die darauf hindeuten, dass es sich lohnt, in der Beziehung zu bleiben.

1. Liebe, Respekt und Vertrauen

glückliches Paar sitzt auf der Couch
Der erste und wichtigste Grund für eine Beziehung sollte immer Liebe sein. Zwei Personen, die sich lieben, können vieles bewältigen.

Außer Liebe sind Vertrauen und Respekt sehr wichtig für eine gute Beziehung.

Wenn du einen Partner hast, dem du vertrauen kannst, der mit dir respektvoll umgeht und der dich mit Liebe und Zärtlichkeiten überschüttet, bedeuten Missverständnisse, Streit und vielleicht auch ein bisschen Langweile ab und zu nicht viel.

Ihr zwei habt das, was zählt. Auch wenn es schwer ist, lohnt es sich, für solch einen Partner und solch eine Beziehung zu kämpfen.

2. Du weißt, es kann nicht besser sein

ernsthafte Frau, die Mann zuhört
Ja, ihr habt manchmal Probleme und vielleicht ist diese Beziehungskrise, in der ihr euch jetzt befindet größer als irgendeine vorherige, aber du weißt: Mit ihm, wenn alles gut läuft, kann es nicht besser sein.

Mit deinem Partner fühlst du dich besser als in irgendeiner Beziehung vorher.

Wenn er dich in seine Arme nimmt, vergisst du alles um dich herum.

Mit ihm ist alles leichter. Mit ihm ist alles besser.

Du weißt, dass du etwas Besonderes gefunden hast. Dein Bauchgefühl sagt dir, dieser Mann könnte der richtige sein.

3. Er möchte an der Beziehung arbeiten

Mann spricht mit Frau im Café
Wenn es zu Problemen in der Beziehung kommt, ist dein Partner bereit, über diese in Ruhe zu reden. Er fragt dich immer, wie du dich fühlst.

Immer ist er bereit, sich deine Meinung anzuhören und er möchte immer wissen, ob er irgendetwas für dich tun kann.

Er hat keine Probleme damit, seine eigenen Fehler einzusehen und zuzugeben. Entschuldigung ist kein Fremdwort für ihn. Und er meint es auch wirklich.

Wenn du solch einen Partner hast, lohnt es sich, in der Beziehung zu bleiben und für diese Beziehung zu kämpfen.

4. Er ist „deine Person“

romantisches Paar umarmt
Wir alle haben diese eine Person in unserem Leben, die uns besonders wichtig ist. Für jemanden ist es die beste Freundin, für jemand anderen ist es die Mutter und einige haben das Glück, dass ihr Partner gerade diese „ihre Person“ ist.

Wenn du aufregende Neuigkeiten hast, ist dein Partner der erste, den du anrufen möchtest, um deine Freude mit ihm zu teilen.

Wenn du dich nicht wohlfühlst, möchtest du ihn an deiner Seite haben.

Wenn du versuchst, dir dein Leben in der Zukunft vorzustellen, egal ob es 5, 10 oder 20 Jahre sind, kannst du deinen Partner in deinem Leben sehen.

In diesem Fall solltest du an der Beziehung festhalten. Und ihr solltet die Beziehungskrise zusammen durchstehen.

5. Ihr seid einander immer noch loyal

glückliches Paar, das Hände auf der Couch hält
Jemandem loyal zu sein bedeutet, an seiner Seite zu stehen und immer für ihn da zu sein. Loyal zu sein bedeutet, einander zu unterstützen.

Loyalität in der Beziehung kann man durch verschiedene Aspekte zeigen. Man kann es mit Vertrauen und Respekt zeigen, aber auch mit alltäglichen Kleinigkeiten.

Stell dir diese Situation vor: Ihr zwei streitet gerade, du bist sehr wütend. Dein Partner muss aber jetzt zur Arbeit gehen.

Du warst schon vorher draußen und du weißt, wie kalt es ist und du sagst zu ihm, er sollte seine Jacke mitnehmen.

Also trotz des Streits kümmerst du dich um deinen Partner. Oder auch wenn du mit ihm streitest, erlaubst du deinen Freundinnen nicht, über ihn zu tratschen und schlechte Dinge über ihn zu erzählen.

Das alles ist ein Zeichen, dass du deinem Partner immer noch loyal bist und dass es sich lohnt, in dieser Beziehung zu bleiben.

6. Ehe und Kinder

junges Paar spielt mit Kindern
Einige Beziehungen sind einfach ernsthafter als andere und es ist etwas komplizierter, sie zu beenden, wie zum Beispiel eine Ehe.

Natürlich ist es immer eine Option, sich scheiden zu lassen, aber wenn du in einer Ehe bist, solltest du eigentlich nicht so schnell aufgeben.

Du hast es dir ja wahrscheinlich gut überlegt, warum du diesen Mann heiraten willst. Erinnere dich jetzt an all diese Gründe.

Wenn ihr zwei auch gemeinsame Kinder habt, sollten sie auch ein Grund dafür sein, nicht so schnell aufzugeben.

Kinder allein sollten nicht der wichtigste Grund sein, um in einer Beziehung zu bleiben.

Eine ungesunde Partnerschaft kann den Kindern nur schaden. Aber ihretwegen lohnt es sich, der Beziehung eine zweite Chance zu geben.

Bleiben, aber wie?

ernsthafte Frau, die Mann ansieht
Wenn du dich dazu entschieden hast, in der Beziehung zu bleiben, musst du aber auch wissen, dass vor dir noch ein langer Weg ist.

Die Beziehung wird jetzt nicht auf einmal perfekt sein.

Das Beste, was ihr zwei machen könnt, ist, diese Beziehungskrise als einen Neustart zu sehen. Erinnert euch an den Anfang der Beziehung und versucht, die Beziehung wieder wie am Anfang zu führen.

Versucht, jede Woche zusammen einen romantischen Abend zu verbringen oder auf ein Date zu gehen. Sag deinem Partner häufig, dass du ihn liebst und zeige ihm auch deine Liebe und Zuneigung durch Küsse und andere Zärtlichkeiten.

Das alles führt wieder dazu, dass ihr euch einander näher fühlt und dass die Liebe wieder aufblüht.

Gehen oder bleiben …oder etwas Drittes?

Wenn man gehen als die Antwort auf diese Frage hört, denkt man meistens daran, die Beziehung zu beenden.

Bleiben auf der anderen Seite steht für: die Situation so wie sie ist zu akzeptieren und weiterzumachen.

Das Problem ist aber, dass man mit Sicherheit sagen kann, dass nichts im Leben schwarz oder weiß ist, es gibt immer sehr viele Graustufen.

Auch in der Beziehung ist es nicht nur schwarz oder weiß, es muss nicht immer ein endgültiges Gehen oder Bleiben sein.

Man kann sich auch für Varianten entscheiden, die nicht so radikal sind. Varianten, in denen Gehen oder Bleiben nur ein teilweises Gehen oder Bleiben ist.

1. Paartherapie

Paar sitzt am Therapeuten
Eine Option, wie man in der Beziehung bleiben kann, aber unter bestimmten Bedingungen, ist, dem Partner zu sagen, dass man es mit einer Paarberatung versuchen möchte.

Man sollte sich nicht schämen, professionelle Hilfe zu suchen.

Ein Paartherapeut kann unsere Probleme viel besser erkennen und verstehen, warum es uns allein nicht gelingt, diese Probleme zu lösen.

Er kann uns auch helfen, indem er uns verschiedene Übungen beibringt, wie wir später allein an der Beziehung arbeiten können.

Eines der wichtigsten Dinge, die man bei der Paartherapie lernt, ist, wie man gut und erfolgreich miteinander kommuniziert.

Beziehungsexperten sollte man auf jeden Fall nicht meiden, wenn es uns allein nicht gelingt, die Beziehung auf den richtigen Weg zu steuern.

2. Offene Beziehung

Freunde reden im Cafe
Eine zweite Option, die wirklich nicht für alle ist, aber doch eine Möglichkeit, die Beziehung zu öffnen. Könntest du dir das vorstellen?

Wolltest du vielleicht schon mal eine offene Beziehung versuchen? Denkst du, deinem Partner würde diese Idee gefallen?

In einer offenen Beziehung zu sein bedeutet nicht gleich einen anderen Partner zu suchen und zwei Beziehungen zur selben Zeit zu führen.

Es bedeutet einfach frei sein, um neue Bekanntschaften ohne Schuldgefühle zu schließen.

Einfach mal die Frage beantworten: gibt es da draußen etwas Besseres?

Man sagt ja, dass viele Fische im Meer sind, aber vielleicht, wenn du die anderen Fische siehst, verstehst du, dass dein Fisch der Beste ist? 😉

3. Vorübergehende Trennung

einsame Frau, die auf dem Hügel sitzt
Eine Option ist auch, sich für eine Weile von dem Partner zu trennen, bzw. eine Trennung auf Zeit. Einfach mal Abstand nehmen und allein über alles nachdenken.

Diese Möglichkeit empfehle ich vor allem, wenn Alkoholismus oder irgendeine Art von Abhängigkeit das Problem in der Beziehung ist.

Wenn einer mit sich selbst nicht im Reinen ist, kann er auch kein guter Partner sein.

Man muss erstmal seine persönlichen Probleme lösen und dann kann man der Liebe eine zweite Chance geben.

Dann kann man einen Neuanfang versuchen.

Gehen Oder Bleiben – Jetzt Bekommst Du Die Nötige Entscheidungshilfe