Für Kinder ist es sehr leicht, neue Freunde zu finden. Sie wissen nicht, was Bekanntschaften sind. Jeder, den sie kennenlernen, ist ein Freund. Wenn er dann noch ein tolles Spielzeug hat, ist er gleich der beste Freund.

Später im Leben ist es nicht mehr so einfach, aber wir haben immer noch viele Gelegenheiten, neue Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind wie wir, kennenzulernen. Wie zum Beispiel nach der Grundschule oder am Anfang des Studiums.

Jahrelang teilen wir den Alltag mit diesen Menschen, gehen zusammen durch ähnliche Herausforderungen und entwickeln so Freundschaften. Einige sind enger als die anderen. Einige sind von kurzer Dauer und andere sind lebenslange Freundschaften.

Wenn wir erwachsen sind, haben wir schon unseren definierten Freundeskreis. Mit den meisten von ihnen sind wir schon durch dick und dünn gegangen und wir haben das Gefühl, nichts könnte uns trennen.

Neuer Anfang

eine nachdenkliche Frau, die auf einem Laptop tippt und eine Pause vom Packen von Sachen in Kartons macht

Und dann kommt das Leben und alles, was wir dachten, fällt ins Wasser. Verschiedene Situationen führen uns zu einem Neuanfang.

Manchmal müssen wir wegen Familie oder Job in eine andere Stadt oder sogar in ein anderes Land umziehen. Manchmal zerfällt unser Freundeskreis nach einer Trennung.

Oft kommt es auch dazu, dass wir so viel arbeiten, mit unserem Leben beschäftigt sind und keine Zeit für Freunde haben, sodass man sich einfach auseinanderlebt.

Was auch immer der Grund ist, warum wir neue Bekanntschaften oder neue Freundschaften suchen, wir finden schnell heraus, dass es nicht mehr so leicht ist, wie in der Kindheit.

Wir selbst sind wählerischer und wir sind auch nicht mehr so offen wie als Kind oder Jugendlicher.

Aber nichts ist unmöglich und mit ein paar Tipps, die ich für dich vorbereitet habe, lernst du viele nette Leute kennen und ich hoffe, einige davon werden auch zu lieben Freunden.

1. Nutze die Kontakte, die du bereit hast

zwei lächelnde Frauen stehen auf der Straße, während eine mit einem Finger irgendwo zeigt

Der schnellste Weg neue Leute kennenzulernen, wenn du umziehst, ist durch die Bekanntschaften, die du schon hast. Sag allen, die du kennst, wo du hinziehst.

Es kennt immer jemand jemanden und der kennt jemanden, der gerade da wohnt, wo du hinziehst. So hast du nicht nur eine neue Bekanntschaft, sondern du hast gleich jemanden, der die Stadt kennt.

Diese Person kann dir dann alle wichtigen Informationen über die Stadt geben, kann dir zeigen, wo sich was befindet und wer weiß, vielleicht findest du auch in dieser Person deinen ersten neuen Freund.

2. Suche alte Kontakte

zwei Frauen unterhalten sich, während sie am Tisch sitzen

Du hast bestimmt einige Leute, die du immer noch gernhast, aber zu denen du den Kontakt verloren hast. Oder du hast ehemalige Freunde, mit denen es zum Streit kam und jetzt tut es dir leid.

Jetzt ist es Zeit diese Leute wieder zu kontaktieren. Vielleicht werden sie überrascht sein, aber vielleicht denken auch sie über dich nach, hatten aber nicht Mut, sich als erste zu melden.

Die Tatsache, dass ihr schon befreundet wart, bedeutet vielleicht, dass ihr auch heute dasselbe Interesse teilt. Auch wenn nicht, kann die gemeinsame Geschichte eine gute Basis für die neue-alte Freundschaft sein.

Auch wenn daraus nichts wird, du deine Freundschaften nicht erneuerst, fragst du dich nicht mehr was wäre, wenn du dich gemeldet hättest.

3. Stell dich vor

Eine junge Frau winkt den Nachbarn zu, während sie vor ihrem neuen Haus steht

Ja, vielleicht stehen nicht Schlangen von neuen Leuten vor deiner Tür, aber du könntest vor ihrer Tür stehen und daran klopfen und sich als der neue Nachbar vorstellen. Es ist nicht altmodisch, es ist klassisch 😉

Eine Bekanntschaft mit deinen Nachbarn kann nützlich sein. Vielleicht brauchst du in der Zukunft mal Hilfe und deine Nachbarn sind dann die Ersten, die für dich da sind.

Wenn du neu in der Stadt bist, kannst auch von ihnen viele Informationen über deinen neuen Wohnort bekommen.

Probiere ein paar Mal im Jahr etwas für die Bewohner deines Gebäudes oder deiner Straße zu organisieren, wie zum Beispiel Partys zur Weihnachtszeit oder Grillen im Sommer.

So bekommen alle eine Gelegenheit, einander besser kennenzulernen und miteinander abzuhängen.

4. Freunde dich mit deinen Kollegen an

zwei Kollegen geben sich bei dem Treffen die Hand

Wenn ein neuer Job der Grund für deinen Umzug ist, hast du eine sehr gute Gelegenheit viele neue Kontakte aufzubauen. In den ersten Wochen wirst du bestimmt viele neue Kollegen kennenlernen.

Da ihr schon einen großen Teil des Tages zusammen verbringt und euch mit denselben Problemen und Herausforderungen beschäftigt, kann eine Freundschaft zwischen euch von allein entstehen. Ihr versteht einander bestimmt gut.

Um die Atmosphäre zu lockern und etwas Auszeit von der Arbeit zu haben, kommt ein After-Work-Glas oder ein Feierabendbier zu Hilfe.

Deine Kollegen können dir auch weitere Informationen geben, wo sich gute Clubs oder Restaurants befinden. Noch besser ist es, wenn ihr sie gemeinsam erkundet.

5. Zeit für neue Hobbys

eine Gruppe von Frauen, die mit Hanteln trainieren

Es gibt wahrscheinlich Dinge, die du immer ausprobieren wolltest, aber es nicht gemacht hast. Jetzt ist es höchste Zeit dafür.

So erfüllst du dir deine Wünsche und zur gleichen Zeit, hast du die Gelegenheit, Leute mit den gleichen Interessen kennenzulernen.

Kurse sind eine tolle Idee. Da kannst du nicht nur neue Leute kennenlernen, sondern du kannst auch neue Fähigkeiten entwickeln. Google kann dir sagen, ob es in deiner Nähe zum Beispiel einen Kochkurs oder einen Sprachkurs gibt.

Ein Mitglied in einem Sportverein oder im Fitnessstudio zu werden ist auch eine tolle Idee. Das bringt sogar einen Bonus! Du kannst neue Leute kennenlernen und gleichzeitig in Top-Form bleiben.

6. Such im Internet

Eine Frau recherchiert im Internet auf dem Laptop, während sie in der Küche sitzt

Online Leute kennenlernen ist auch eine Möglichkeit und kann auch viel leichter sein als im Real Life. Besonders wenn man selbst schüchtern ist, ist es so leichter, den ersten Schritt zu machen.

Social Media wie Facebook kann dir dabei viel helfen.

Es gibt jetzt schon viele Facebook-Gruppen wie Neu in XY Stadt, Was kann man in XY Stadt unternehmen, Leute in XY Stadt kennenlernen usw. wo du Leute findest, die in derselben Situation sind wie du.

Auch Xing kann dir helfen, Menschen mit ähnlichen Interessen zu finden.

Es gibt auch Apps, wie Meetup oder Spontacts, wo du Gleichgesinnte kennenlernen kannst. Sogar auf Dating-Apps wie Tinder oder Badoo kannst du auch einfach Leute kennenlernen, du musst nicht unbedingt einen Partner suchen.

7. Verreise

eine Frau, die auf ihrer Reise ein Foto von den Ruinen macht

Eine Gruppen- oder Single-Reise sind eine tolle Gelegenheit, Leute kennenzulernen. Sie bieten eine große Auswahl von Leuten, die du in deinem Alltag nicht treffen würdest.

Wenn es eine Gruppenreise ist, bist du ein paar Tage lang fast die ganze Zeit mit denselben Leuten, also du hast eine Gelegenheit, sie wirklich gut kennenzulernen.

Und bei einer Single-Reise bist du sozusagen gezwungen, neue Leute kennenzulernen 🙂

Das Beste an ihnen ist, dass die Leute viel lockerer und offener sind, wenn sie reisen bzw. im Urlaub sind. Es herrscht einfach eine gute Atmosphäre.

Es muss nicht mal eine lange Reise sein. Ein Wochenendausflug kann genug sein, um interessante Leute kennenzulernen.

Oft kommt es auf solchen Reisen dazu, dass man Freunde findet, mit denen man später noch jahrelang zusammen verreist.

Leute kennenlernen – Smalltalk-Meister

Zwei lächelnde Frauen sitzen in der Nähe des Fensters, während sie sich unterhalten

Beim Leute Kennenlernen ist es sehr wichtig, gute Kommunikation-Fähigkeiten zu haben. Ein Gespräch mit unbekannten Personen zu führen, kann manchmal stressig sein und nicht glattlaufen.

Aber auch das kann man trainieren und so viel leichter Leute kennenlernen.

Das Erste und Wichtigste ist, Interesse zu zeigen. Wenn dir langweilig ist, kann man das auch an deinem Gesicht ablesen und kaum jemand möchte dann mit dir sprechen.

Wenn du mit jemandem sprichst, ist es sehr wichtig, die richtigen Fragen und in der richtigen Form zu stellen. Zu jemandem hingehen und Wie geht’s zu sagen, bringt dich nicht weit im Gespräch.

Fragen, auf die man einfach mit einem Ja oder Nein antworten kann, sind auch keine gute Lösung. Viel besser sind Fragen mit einem offenen Ende.

Zwei Frauen unterhalten sich, während sie sich gegenüberstehen und in einer faulen Tasche sitzen

Also anstatt Bist du hier allein? ist es viel besser Woher kennst du den Gastgeber? zu fragen. Du kannst sehr leicht die sogenannte FORM Technik benutzen.

FORM steht für Family (Familie), Occupation (Beruf), Recreation (Freizeit) und Money (Geld). Das sind Themen, über die man bei jeder Gelegenheit sprechen kann.

Wenn du die richtige Frage stellst, kannst du dann Interesse mit weiteren Nachfragen zeigen. Die meisten Leute lieben es, über sich zu sprechen, sie brauchen nur einen guten Zuhörer und gerade du kannst dieser sein.

Smalltalk solltest du immer üben, egal wo du bist. Wenn du in einer Schlange stehst, wenn du mit der U-Bahn fährst usw.

Je mehr du übst, desto leichter wird es sein, ein Gespräch mit jemandem anzufangen und Leute kennenzulernen. Ein Gespräch führt dann zu einer Bekanntschaft und diese hoffentlich zu einer langfristigen Freundschaft.

Leute Kennenlernen – So Bist Du Nie Mehr Einsam!