Skip to Content

Wassermann und Fisch – wahre Liebe in der Wasserwelt?!

Wassermann und Fisch – wahre Liebe in der Wasserwelt?!

Bringt die Wasserwelt diese zwei Elemente wirklich zusammen, oder sollten sie in verschiedenen Ozeanen leben? Spaß beiseite, hast du jemanden kennengelernt und du möchtest jetzt schon wissen, ob ihr zwei jemals zusammenpassen würdet? Heute ist dein Glückstag, denn genau das werde ich dir heute zeigen!

Die Aufregung kann einen so richtig verrückt machen, wenn man endlich jemanden kennenlernt, bei dem einfach alles passt. Kann es Liebe auf den ersten Blick sein oder hast du vielleicht gerade deinen Seelenpartner kennengelernt?

Klar suchen wir in solchen Momenten alle möglichen Bestätigungen, dass es dieses Mal auch echt was wird. Liest du dann auch fanatisch dein und auch sein Tageshoroskop und wie bedeutend deine Astro Tarot Tageskarte ist? Was sagen sie, wie stehen eure Sterne für die einzelnen Tage, sind sie übereinstimmend? Und vor allem, was sagt eurer Liebeshoroskop? Hast du schon im heutigen Partnerhoroskop nachgeschaut?

Wir freuen uns wie ein kleines Kind über jeden noch so kleinen Hoffnungsschimmer, dass aus der neuen Geschichte etwas ganz Aufregendes entstehen könnte. Positive Horoskope sind dabei ein ganz großes Plus.

Jeder Mensch ist immer auf der Suche nach Liebe. Wir brauchen sie, um zu leben. Wenn wir jemanden Neues kennenlernen, dann hoffen wir oft schon von Anfang an auf etwas ganz Besonderes. Wir hoffen, endlich den Menschen gefunden zu haben, mit dem wir unser ganzes Leben verbringen wollen.

Welche Eigenschaften haben eure Sternzeichen, wie unterschiedlich seid ihr, oder wie sehr ähnelt ihr euch? Wie verhaltet ihr euch in Beziehungen, bleibt ihr euch selbst, aber auch dem Partner treu, welche sind eure Macken? All das und noch vieles mehr nehmen wir jetzt in Angriff! Na dann, los geht’s!

Sternzeichen Wassermann

Wassermann

Das Sternzeichen Wassermann haben alle, die im Zeitraum vom 21. Januar bis zum 19. Februar geboren wurden. Dieses Sternzeichen ist das elfte Tierkreiszeichen, seine Planeten sind der Saturn und der Uranus. Es wird mit dem Element Luft verbunden.

Positive Eigenschaften

Der Wassermann ist eine Person, mit der jeder seine Zeit gerne verbringt. Sie sind unheimlich charismatisch und weltoffen. Sie wissen vieles und kennen, wie man so schön sagt Gott und die Welt, deshalb kann man sicher sein, mit ihm immer ein interessantes Gesprächsthema zu finden und ein Abenteuer zu erleben.

Wassermänner sind sehr tolerant, unterhaltsam, speziell und machen deshalb richtig gute Freunde, denn mit ihnen wird es ganz bestimmt nie langweilig.

Sie neigen dazu, exzentrisch und unkonventionell zu sein.

Ihre optimistische und unbekümmerte Art zieht Menschen richtig an. Sie leben in einer ganz speziellen bunten Welt, in der es ihnen nicht fremd vorkommt, von ungewöhnlichen bis hin zu skurrilen Menschen und Dingen umgeben zu sein. Sie haben immer einen positiven Spruch auf Lager!

Für Menschen, die dieses Sternzeichen haben, sind Vorurteile ein Fremdwort. Freundlich und gesellig zu sein, ist in ihrer Natur. Solange du ein guter und ehrlicher Mensch bist, wird er super mit dir klarkommen.

Ihre Vielseitigkeit kann faszinierend sein, denn sie wollen immer alles wissen, dazulernen und alles Mögliche erkunden.

Viele, die dieses Luftzeichen tragen, haben keine Angst davor, etwas anders zu sein. Auch in ihrer Gesellschaft sind meistens Künstler, Wissenschaftler und Andersdenker. Es sind alles Menschen, denen es natürlich ist, nicht der Masse zu folgen. Sie sind stark und eigenwillig.

Dazu kann ich dir auch gleich sagen, dass sie stets individualistisch und freiheitsliebend sind. Ihre Unabhängigkeit und Freiheit stehen ihnen an erster Stelle. Versucht man sie zu unterdrücken und zu bändigen, wird das ganz bestimmt nicht gut ausgehen.

Sie sind sehr einfallsreich und lieben es, neue Dinge auszuprobieren und zu erfinden. Ihre Ideen sind innovativ und fortschrittlich. Sie lieben es, neue Dinge anzufangen, es fehlt ihnen jedoch oft am Durchhaltevermögen, diese auch bis zum Ende durchzuführen.

Deshalb wirken sie oft abgelenkt und verzetteln sich nicht selten.

Menschen mit diesem Sternzeichen sind gerade zu schöpferisch orientiert und unglaublich ideenreich. Ihnen mangelt es nicht an Vorstellungsvermögen, denn sie sind richtige Visionäre.
Ihre Persönlichkeit wie ihre Ideen sind sicherlich originell und aufrichtig.

In der Arbeit brillieren sie meist in Jobs, die mit Innovation und Technik zu tun haben. Sie arbeiten schnell und Ideenreich. Ihre fortschrittliche Denkweise kann mitreißend, aber auch manchmal überwältigend sein.

Sie sind in jedem Lebensbereich willensstark und zukunftsorientiert.

Menschen, die den Aszendent Wassermann haben, sind oft intelligente Erfinder und Schöpfer.

Doch was sind ihre Macken?

Negative Eigenschaften

Junge attraktive Frau, die auf einem Fenster sitzt

Ihre auffällige Art ist nicht immer nur positiv, denn sie führt auch in die Extravaganz, die sie etwas umständlich und manchmal auch anstrengend macht.

Wie zuvor erwähnt, lieben sie ihre Unabhängigkeit und ihre Freiheit, deshalb bauen sie jedoch eine gewisse Distanz zu den Menschen auf, die ihnen am nächsten sind. Deshalb kommt es vor, dass sie kalt, distanziert und unnahbar wirken.

Wassermänner lieben es, revolutionär zu sein, leider auch dort, wo es nicht unbedingt angebracht ist. Ihre rebellische Art kommt nicht immer gut an.

Ihre Sturheit ist nur schwer zu bekämpfen, denn manchmal nimmt ihre snobistische Seite überhand.

Menschen, die dieses Sternzeichen haben, sind leider viel zu oft ungeduldig und bringen Angefangenes nicht zu Ende. Das ist besonders in der Arbeit nervend, denn dann muss ihnen vieles von den Kollegen nachgetragen oder übernommen werden.

Gilt das Gleiche auch in der Liebe? Wie verhält sich das Sternzeichen Wassermann in der Liebe?

Wassermann in der Liebe

ernstes paar sitzen und reden

Wie auch sonst im Leben ist der Wassermann auch im Liebeshoroskop teilweise unvorhersehbar.

Wassermänner lieben ihre Freiheit und Unabhängigkeit, deshalb fällt ihnen Monogamie auch manchmal wirklich schwer. Sie ist möglich, denn der Wassermann ist nicht beziehungsunfähig, aber wenn sie wählen könnten, dann würden sie lieber eine lockere Beziehung wählen.

Sie haben nämlich oft die Angst davor, irgendetwas zu verpassen. Wenn sie in einer Beziehung sind, fragen sie sich ab und zu, ob hinter der nächsten Ecke vielleicht doch nicht jemand Interessanteres wartet.

Man darf jedoch nicht behaupten, dass sie nicht in der Lage sind, eine gesunde Beziehung zu führen. Sind sie in einer angekommen, dann kann man sich auf sie verlassen. Eins muss aber ernst genommen und respektiert werden, denn nur dann werden auch beide Partner glücklich sein.

Das ist die Freiheit des Wassermanns.

Wassermänner brauchen ihre Freiheit auch innerhalb der Beziehung, sie müssen ihren Freiraum und Zeit für sich haben. Sonst neigen sie dazu, sich im Gleichgewicht zwischen Distanz und Nähe in einer Beziehung zu verlieren. Sie suchen die Flucht und distanzieren sich, um ihre Unabhängigkeit zurückzubekommen.

Leidenschaft und Sinnlichkeit sind ihnen zwar wichtig, doch sie legen besonders großen Wert darauf, mit ihrem Partner über tiefgründige Themen sprechen zu können.

Sie lieben es, stundenlang tiefe Gespräche über alles Mögliche zu reden. Auch ernste Themen sind ihnen wichtig. Kultur, Gott und die Situation in der Welt, an allem haben sie Interesse.

Das Liebeshoroskop Wassermann ist ein richtig aufregendes und unerwartetes.

In einer Beziehung brauchen sie jemanden, der ihre Unabhängigkeit versteht und respektiert. Dazu eignet sich besonders gut der Zwilling, denn beide sind im Element Luft und damit immer auf der Hut.

Auch das Sternzeichen Widder könnte hervorragend zum Wassermann passen. Beide Sternzeichen haben eine eigensinnige und ungewöhnliche Art an sich und lieben ihre Unabhängigkeit.

Auf keinen Fall passt zu ihm der Steinbock und Skorpion, beide sind dickköpfig und Gespräche würden sich mit ihnen nur im Kreis drehen. Hier würde keiner als Gewinner rausgehen!

Fische

Fische

Menschen, die vom 20. Februar bis zum 20. März geboren sind, tragen das Sternzeichen Fische. Es ist das zwölfte Zeichen im Tierkreis. Ihr Planet ist der Neptun und ihr Element ist das Wasser.

Positive Eigenschaften

Fische sind sehr fröhliche und einfühlsame Menschen. Sie sind sehr gesellig, werden aber nur selten das Machtwort übernehmen. Sie geben lieber leise Töne von sich, obwohl sie zu allem eine Meinung und Stellung haben.

Ihr Charme, Fröhlichkeit und Freundlichkeit kommt bei jedem gut an.

Sie werden sich selten in Konfrontationen und Diskussionen verwickeln lassen, denn sie halten sich lieber zurück und tauchen ab.

Ihnen fehlt es nicht an Feinfühligkeit und Hilfsbereitschaft. Sie erkennen leicht, wenn sich jemand unwohl fühlt, auch wenn derjenige nichts sagt. Ihre Freunde wissen, dass sie immer auf sie zählen können, und dass auf sie Verlass ist.

Sie handeln intuitiv und sind sehr mitfühlend. Besonders bei Bedürftigen fällt es ihnen schwer, wegzuschauen und sie werden alles daran setzten, ihnen zu helfen.

Sie haben eine geheimnisvolle Aura und sind sehr inspirierend. Ihre Empfindsamkeit und sensibles Erscheinen zeigt ihre zerbrechliche Seite. Sie sind sehr geheimnisvoll.

Wenn sie sich in einer Situation unangenehm fühlen, wollen sie andere nicht damit belasten und geben es daher nur selten zu.

Sie werden bei ihnen immer auf Verständnis treffen. Fische haben nun Mal diese humanitäre Seite, die sie so leicht ansprechbar macht und man sich bei ihnen einfach wohlfühlt.

Fische sind sehr seelenvoll. Wenn sie etwas tun, dann tun sie es mit ganzem Herzen und voller Hingabe. Ihre selbstlose Art wird ihnen nur noch mehr Wind in den Rücken geben und sie in ihrem Vorhaben bestärken.

Das Magische an ihnen ist, dass sie teilweise verträumt und sentimental sind. Doch gerade dadurch sind sie so besonnen.

In der Arbeit sind Fische im künstlerischen Bereich erfolgreich. Dort, wo man sich frei ausdrücken kann, ist ein Jackpot für sie. Finanzieller Erfolg steht für sie nicht an erster Stelle, sondern die geistliche Entfaltung an sich.

Sie finden sich im freiberuflichen Bereich am leichtesten wieder. Sie blühen dort auf, wo Fingerspitzengefühl gebraucht ist.

Doch kann ihnen ihre Verträumtheit auch im Weg stehen? Finden wir es heraus!

Negative Eigenschaften

nachdenkliche Frau mit orangefarbenem Strickpullover

Fische tun sich in der Regel schwer damit, Entscheidungen zu treffen, damit tun sie sich selbst keinen Gefallen. Ihre Unentschlossenheit rührt aus ihrer Ängstlichkeit, die sie leider nur schwer ablegen können.

Die Tatsache, dass sie dazu auch noch leicht beeinflussbar und prinzipienlos sind, hilft ihnen dabei auch nicht wirklich.

Menschen mit diesem Sternzeichen sind mit ihrer Verträumtheit meist ein wenig chaotisch. Deshalb kommen sie auch als undiszipliniert und unzuverlässig in der wahren Welt rüber.

In einer Welt der Alpha-Männer und dominanten Frauen geht solch ein Typ Mensch schnell unter.

Fische reagieren oft überempfindlich und sind beleidigt, auch wenn ihnen nichts Schlimmes gesagt oder getan wurde. Bei jeglicher Art von Missverständnis fällt es ihnen leichter, sich in die eigene Welt zurückzuziehen, anstatt an Diskussionen teilzunehmen.

Daher kann man sagen, dass sie sich nur allzu gerne treiben lassen oder noch lieber untertauchen.

Ihre gehemmte und umständliche Art bremst sie im Leben und lässt sie viele schöne und neue Erfahrungen verpassen oder nicht genügend genießen.

Besteht auch die Gefahr, dass sie deswegen auch die Liebe nicht in vollen Zügen genießen?

Fische in der Liebe

Liebespaar umarmt am Ufer des Sees sitzen

Fische fühlen sich am wohlsten als Einzelgänger.

Wenn ein Fisch von einer Beziehung schwärmt, dann ist das sicherlich mit einem richtigen Go Getter, einem Powertypen. Doch gerade solch einer würde komplett über sie drüberfahren, und sie würden nur holprig zurechtkommen, deshalb bleibt es meist nur bei einer Schwärmerei.

Fische sind sonst sehr begehrt, ihr mystisches, verletzliches aber auch geheimnisvolles Auftreten wirkt unheimlich anziehend.

Sie sind sehr intelligent und durchschauen ein falsches Spiel, doch bleiben selbst oft ein Rätsel.

Auch wenn sie tatsächlich festen Boden in einer Beziehung gefunden haben, kämpfen sie damit, sich komplett zu öffnen, an Problemen zu arbeiten und Dinge zu ändern, und zwar an sich selbst aber auch in der Beziehung.

Ihre Partner haben oft das Gefühl, dass sie auch nach Jahren der Beziehung nicht die ganze Person zu sehen bekommen haben. Sie denken, sie kennen sie weiterhin nicht wirklich.

Was auch auf einer Seite stimmt, denn der Fische-Partner braucht seinen Freiraum und wird sich nach Bedarf in die eigene Welt zurückziehen.

Dem Liebeshoroskop nach passt der Fisch am besten mit dem Krebs zusammen, denn beide haben eine zärtliche, sensible und weiche Seite an sich und werden einander prima verstehen.

Auch Fische und Skorpione können ein harmonisches Paar sein. Der Skorpion gibt dem Fisch den nötigen Halt und ist jemand, auf den sich der Fisch immer verlassen kann.

Mit dem unabhängigen Schützen kann der Fisch nur noch mehr in Unsicherheit verfallen und anfangen zu klammern. Jungfrauen und Löwen sind definitiv kein guter Partner für Fische, denn mit ihnen gäbe es nur Streit.

Können nun der Wassermann und Fische zueinander finden und einer dem anderen das Gefühl geben, so akzeptiert zu werden, wie sie auch sind? Können beide in ihrer Beziehung glücklich sein?

Sehen wir mal nach!

Wie passen Wassermann und Fisch zusammen?

Wie passen unsere zwei Sternzeichen zusammen und was kannst du in solch einer Kombination erwarten? Was sagt das Liebeshoroskop, gibt es eine Zukunft für euch?

Wassermann-Frau und Fische-Mann

junges glückliches Paar, das bei Sonnenuntergang auf dem Gras sitzt

In dieser Kombination ist die Frau die treibende Energie, während der Fische-Mann eher zurückhaltender ist.

Falls ihr also die Herausforderung gemeistert habt, euch einander überhaupt anzunähern, dann ist das schon ein enormer Schritt. Warum?

Na ja, die Wassermann-Frau ist wie ein kleiner Wirbel, sie ist immer unterwegs, mal ist sie hier, mal ist sie da, sie hat einfach keine Ruhe und sucht immer nach etwas Neuem und Aufregendem.

Auf der anderen Seite ist der Fische-Mann eher schüchtern und kommt nur schwer in die Gänge. Bis er all seinen Mut zusammengenommen hat, sie anzusprechen, ist sie meistens schon weg.

Wenn ihr es also geschafft habt, den richtigen Augenblick zu nutzen und eine Verbindung ist zwischen euch entstanden, dann ist das wirklich super!

Das Wichtigste bei euch beiden wäre es, eine offene Kommunikation zu haben.

Es kann schnell geschehen, dass du als Fische-Frau die Bedürfnisse deines Partners übersiehst und nicht wahrnimmst, gleichzeitig er diese aber auch nicht wirklich deutlich zeigt und sagt.

Auch wenn er lieber einen großen Bogen um Diskussionen macht, ist es am besten, wenn ihr von Anfang an deutlich sagt, was für euch beide wichtig ist und wie ihr das gemeinsame Ziel erreichen könnt – und das wäre wohl eine glückliche Beziehung zu haben.

Du wirst im Fische-Mann einen treuen, vertrauensvollen und einfühlsamen Partner finden. Er wird immer an deiner Seite sein und eine Schulter zum Anlehnen sein.
Fische-Männer sind in Beziehungen sicherlich treu und loyal.

Auch sonst, ist er sehr verständnisvoll und wird immer ein offenes Ohr für dich haben. Du kannst stets mit seiner Hilfe rechnen, egal in welchem Lebensbereich du sie brauchst. Er wird dir helfen, die richtige Lösung zu finden.

Es sollte dich nicht verunsichern, wenn er manchmal etwas abwesend zu sein scheint, Fische sind nun Mal so. Wenn es ihnen in der realen Welt zu laut und bunt wird, dann tauchen sie gerne ab und begeben sich in ihre sichere Fantasiewelt.

Und wie wäre eine umgekehrte Kombi?

Wassermann-Mann und Fische-Frau

Liebespaar sitzt zu Hause auf dem Sofa

Der Wassermann-Mann und die Fische-Frau, obwohl komplett unterschiedlich, können eine glückliche Beziehung haben, sie müssen sich eben nur etwas mehr Mühe geben als sonst.

Sie sind beide kreative Menschen, die sich in Innovationen und neuen Ideen wiederfinden. Eine erste Chemie wird zwischen ihnen ganz bestimmt entstehen.

Er ist der Power-Typ, von dem sie immer träumte und sie hat das Mystische und magisch Anziehende an sich, das ihn in ihren Bann zieht.

Sie werden sich irgendwie angekommen bei der jeweiligen anderen Person fühlen. Er wird ihr seine zärtliche Seite zeigen und ihr das Gefühl der Sicherheit geben, nach dem sie so vergeblich suchte. Er rüttelt sie ein wenig auf und holt sie aus ihrer Schale.

Auf der anderen Seite wirkt sie auf ihn beruhigend und gibt ihm einen Ort, wo auch er zur Ruhe kommen kann. Seine unkonventionelle und ungehemmte Art ist etwas, das sie an ihm bewundert, und auch ein Stück weit übernimmt.

Auch seine soziale Offenheit wird auf sie übertragen und zusammen können sie neue Einsichten ins Leben voneinander bekommen.

Ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten können die richtige Kombination sein.

Das Problem, das hier entstehen könnte, sind ihre zwei Grundbedürfnisse. Einmal ist es sein Wunsch nach Unabhängigkeit und Freiheit und ein anderes Mal ihr Wunsch nach Sicherheit.

Deshalb steht das Verständnis für den Partner in dieser Beziehung an erster Stelle. Fängt die Fische-Frau vor Angst, den Partner zu verlieren, an zu klammern, so baut er immer mehr Distanz zwischen ihnen auf. Beide reagieren mit Selbstschutz, ohne die Bedürfnisse und Prioritäten des anderen in Betracht zu ziehen.

Es ist ein Spiel zwischen genügend Zuneigung, Distanz, Bedürfnissen und Freiheit. Ihr müsst einfach lernen, das alles zu jonglieren.

Denn wenn die Fische-Frau bemerkt, dass ihr Wunsch nach Aufmerksamkeit und Zuneigung bei ihm nicht fruchtet, zieht sie sich höchstwahrscheinlich zurück. Seine Reaktion darauf ist, dass er auch auf Distanz geht und sogar Ausschau nach etwas Neuem und Aufregendem hält.

Deshalb ist es notwendig, dass ihr in jedem Moment alle Karten offen auf den Tisch legt und über eure Gefühle redet. Ihr müsst beide eure Gefühle zulassen und zeigen.

Fazit: Die Sternzeichen Wassermann und Fisch sind auf den ersten Blick komplett unterschiedlich.

Einerseits haben wir den hibbeligen Wassermann, der immer in Bewegung ist und selten zur Ruhe kommt. Er hat Lust auf etwas Neues und Aufregendes, egal worum es sich handelt.

Auf der anderen Seite haben wir die sensiblen Fische, die einfühlsam, empfindlich und zurückgezogen sind.

Die einen lieben die Freiheit, Unabhängigkeit und befreien sich von allen Restriktionen, während die anderen Sicherheit und Stabilität vorziehen.

Hört sich nicht so richtig vielversprechend an, doch wenn sie es wirklich wollen, dann kann auch dieses Verhältnis in eine glückliche Beziehung wachsen. Beide haben die richtigen Voraussetzungen und Fähigkeiten, damit es funktioniert.

Am Ende kann die Feinfühligkeit und Geduld der Fische, die Intelligenz und Vielseitigkeit des Wassermanns die beiden in eine erfolgreiche Beziehung führen.

Dreißig Mal Hurra! Die 100 schönsten Glückwünsche zum 30. Geburtstag
← Previous
Wassermann und Schütze - zwei Energiebündel mit Happy End?!
Next →
shares