Skip to Content

Lockere Beziehung – Was Spricht Dafür, Was Dagegen?

Lockere Beziehung – Was Spricht Dafür, Was Dagegen?

Der Mensch an sich ist ein soziales Lebewesen und schon durch die Geschichte der Menschheit haben wir gelernt, dass der Mensch dazu geschaffen ist, in Gruppen oder in Partnerschaften zu leben.

Wenn man Männer und Frauen vergleicht, geht jeder davon aus, dass die Frau diejenige ist, die sich eine Partnerschaft wünscht. Das ist ein Stereotyp, das nur schwer abgelegt werden kann. Aber stimmt das wirklich?

Sind Frauen wirklich so von festen Partnerschaften besessen oder wollen auch Männer ein sicheres Plätzchen, wo sie sich wohl und geborgen fühlen können? Das war vielleicht früher mal, aber in der heutigen Zeit ist es vollkommen anders.

Eine feste Beziehung ist etwas, was sich die heutigen Männer und Frauen eher seltener wünschen. Das heißt nicht, dass sie sich nicht nach Liebe und Geborgenheit sehnen, aber ihnen ist eine lockere Beziehung viel lieber.

Aber wodurch unterscheidet sich eine feste Bindung von einer lockeren Beziehung? Was sind die größten Unterschiede zwischen lockeren Beziehungen und einer Freundschaft Plus?

Solche Fragen stellen sich die meisten Personen, wenn sie sich entscheiden müssen, eine richtige Beziehung oder eine offene Beziehung?

Für manche Personen kann das sehr verwirrend sein, denn sie haben Lust auf einem Flirt, aber sie wollen sich nicht verlieben.

Einfach nur Spaß ohne viel Drum und Dran. Ist das überhaupt möglich? Kann man eine Art der Beziehung führen ohne den ganzen Beziehungsdruck?

Obwohl das wie ein Traum klingt, ist es wirklich möglich. Du kannst eine Art der Beziehung führen, eine Romanze, die dir nicht so viele Kopfschmerzen bereiten wird, wie deine vorherige feste Partnerschaft.

Was ist eine lockere Beziehung?

Ein Mann und eine Frau sitzen auf der Bank mit Platz zwischen ihnen im Park

Unter lockeren Beziehungen versteht jeder etwas anderes. Obwohl allein der Name schon sagt, dass es etwas Lockeres sein muss, definieren manche Paare dennoch ein paar Regeln, die man einhalten muss.

Andere wiederum wollen keine Regeln und genießen die gemeinsame Zeit so wie sie ist, ohne viel darüber nachzudenken. Sie leben für den Moment und genau aus dem Grund haben sie sich für eine lockere Beziehung entschieden.

Obwohl sich das ganze schön und gut anhört, sind lockere Beziehungen nicht für jeden geschaffen. Manche Paare stürzen sich in eine offene Beziehung und schon nach ein paar Wochen bereuen sie ihre Entscheidung.

Viele von uns kennen offene Beziehungen aus Filmen und in den meisten Filmen enden sie mit einer festen Beziehung. Aber im realen Leben muss sich das nicht so abspielen, oder noch besser gesagt, passiert das eher selten.

Viele Personen wissen schon am Anfang der Partnersuche, dass sie keine feste Beziehung wollen und das Thema Beziehung wollen sie nicht mal hören.

Wenn sie jemanden finden, der ihnen gefällt und die Chemie passt, bleibt es nur bei einem One-Night-Stand.

eine Frau, die gerade einen Mann küssen will, während sie zusammen auf der Straße steht

Aber wenn man auf einen Gleichgesinnten stößt, entwickelt sich daraus eine lockere Beziehung, die beide Seiten zufriedenstellen kann.

Eine lockere Beziehung ist all das, was eine feste Beziehung nicht ist. All die Regeln, die man in den früheren Beziehungen befolgen musste, gibt es in einer lockeren Beziehung nicht.

All die Verhaltensmuster, Liebeserklärungen und all das romantische Gesülze ist hier sozusagen tabu. Wenn man das so liest, denkt man, dass lockere Beziehungen die perfekte Art der Partnerschaft sind?

Aber ein paar Tücken muss es doch haben. Wie kannst du dir sicher sein, dass eine lockere Beziehung genau das Richtige für dich ist? Solltest du deine Herangehensweise jetzt vollkommen ändern und aus einer festen Beziehung eine lockere machen?

Wenn du jetzt zwischen zwei Stühlen stehst, werden wir Licht ins Dunkle bringen. Im Laufe des Artikels werden wir dir erklären, wer für eine lockere Beziehung geeignet ist und wer sich lieber ans sichere Ufer begeben sollte.

Für so einen Beziehungsstand ist nicht jeder geeignet, das können wir dir jetzt schon sagen. Aber dennoch ist es nützlich, sich weiter zu informieren.

Wer lässt sich auf eine lockere Beziehung ein?

Es gibt kein festes Muster, nach welchem sich einige Person auf eine lockere Beziehung einlassen.

Die Personen unterscheiden sich vollkommen untereinander, aber dennoch gibt es ein paar Gruppen, die sozusagen eher zu lockeren Beziehungen tendieren.

1. Personen mit schlechten Erfahrungen

eine unglückliche Frau, die nach unten schaut während Mann mit einer Hand hinter ihr den Kopf berührt

Nicht selten hört man nach der Trennung den Satz “Ich lasse mich nie mehr auf eine feste Beziehung ein”, der Meinung sind viele Singles nach der Trennung von ihrer großen Liebe.

In dem Moment bricht eine Welt zusammen, man kann nicht mehr klar denken und das Vertrauen zum anderen Geschlecht schwindet dahin.

Man denkt, dass man nie mehr im Leben wieder so intensiv lieben wird. Mit der Trennung geht auch ein Teil der Seele verloren, den man nie mehr finden wird.

Vor allem Personen, die eine schlimme Trennung hinter sich haben, können sich nur schwer wieder für eine feste Beziehung entscheiden, weil sie Untreue und Lügen erlebt haben.

Aber da der Mensch daran gewöhnt ist, Zärtlichkeiten und Liebe miteinander zu teilen, ist eine lockere Beziehung die ideale Alternative. Man hat keine so großen Erwartungen und da man nichts erwartet, kann man auch nicht verletzt werden.

In einer lockeren Beziehung denkt man nur mit dem Kopf, das Herz hat nichts damit zu tun. Manche Personen, die sich in einer lockeren Partnerschaft befinden, lassen sich nur von ihren Trieben und Lüsten leiten.

Der Fokus ist auf die eigenen Bedürfnisse gerichtet, man denkt nicht mehr an die andere Person, die eigenen Wünsche spielen die Hauptrolle. Es ist ein Spiel der Genüsse und es ist nichts Konkretes definiert. Man lässt sich einfach treiben.

Nach einer langjährigen Beziehung, die nicht so schön geendet hat, ist eine lockere Beziehung die perfekte Erfrischung. Man kommt mit seinem Inneren ins Reine und kann endlich wieder klar denken, ohne dass man hinters Licht geführt wird.

2. Beschäftigte Personen

eine Frau, die in ein Notizbuch schreibt, während sie im Büro sitzt

Personen, die ein sehr aktives Arbeitsleben haben, haben leider nicht immer die Möglichkeit, eine feste Beziehung zu führen. Da man von der beruflichen Seite immer unter Druck steht, will man das Privatleben in vollen Zügen genießen.

So einen Genuss bietet eine offene Beziehung. Man sucht sich jemanden mit demselben Lebensstil und man passt sich einander an. Da man mit dem Druck und der Begrenztheit der Zeit bekannt ist, hat man auch viel mehr Verständnis für den Partner.

Eine lockere Beziehung ist aus dem Grund ideal, weil man die wenige Freizeit, die man hat, konkret nutzt. Der Partner, der dasselbe Lebenstempo hat, stellt keine unnötigen Fragen, es wird nicht diskutiert, sondern man nutzt jede freie Minute.

Lockere Beziehungen mit erfolgreichen Arbeitspersonen funktionieren eher seltener mit Personen, die selber nicht so ein Leben führen.

Wenn zwei Welten aufeinanderprallen, kann es sehr schnell zu Missverständnissen kommen, die man um jeden Preis vermeiden wollte.

Erfolgreiche Personen haben in den meisten Fällen nur am Wochenende die Möglichkeit, ihr Liebesleben zu gestalten, deswegen fällt ihnen eine richtige Partnersuche auch so schwer.

Eine lockere Beziehung bietet ihnen all das, wonach sie sich sehnen, aber ohne viel Theater.

3. Neugierige Personen

eine neugierige Frau, die einem Mann in die Augen schaut, während sie mit ihm anstößt

Wie für alles im Leben, so gibt es auch für die lockeren Beziehungen einfach nur neugierige Personen, die alles ausprobieren wollen.

Bis jetzt hast du immer ein langweiliges Leben geführt, alles verlief nach Plan und bestimmtem Muster, aber jetzt willst du etwas vollkommen Neues ausprobieren.

Du bist jetzt schon längere Zeit Single und kannst den passenden Partner einfach nicht finden. Die ganze Zeit bist du am Grübeln, was das Richtige für dich wäre und dann trifft es dich wie ein Blitzschlag – eine lockere Beziehung.

Du machst dich schick, verabredest dich mit deinen Freunden und gehst auf Entdeckungsreise, mal sehen, was auf dich zukommen wird.

Früher hättest du dir einen One-Night-Stand nicht mal in deinen wildesten Träumen erträumen können und jetzt suchst du nach so etwas.

Der Abend war einfach klasse, du bist mit einem Strahlen nach Hause gekommen und musst noch immer an die Person aus dem Club denken.

Du weißt, dass sie kein Material für eine ernste Beziehung ist und das letzte, was du jetzt willst, ist eine feste Beziehung.

Aber wenn du so an ihn denkst, musst du die ganze Zeit grinsen. Du fängst an, an eine lockere Beziehung zu denken, eine die dir nur Spaß bereiten wird. Einmal im Leben willst du etwas planlos machen, ohne an morgen zu denken.

4. Man weckt den Lebensgeist

ein Paar, das während des Sonnenuntergangs auf dem Feld sitzt

Sehr oft passiert es, dass man einfach in ein Tief versinkt, ohne den wahren Hintergrund dahinter zu kennen.

Man fühlt sich in der eigenen Haut nicht wohl, man geht den Freunden und der Familie aus dem Weg und schon länger hatte man keine richtige Beziehung.

Während so einer Phase fängt jeder an sich zu zweifeln an. Das Selbstbewusstsein schwindet dahin, man denkt nicht mehr an die Selbstliebe und alles um einen herum ergibt keinen Sinn mehr.

In so einer dunklen Phase des Lebens kommt es selten vor, dass man sich wirklich in jemanden verlieben kann, aber man kann dennoch seinen Spaß haben.

Eine lockere Beziehung bietet in solchen Fällen genau die Abwechslung, die man braucht. Eine lockere Beziehung an sich erfordert keine tiefen Gefühle, man genießt den Moment und man vergisst alle Sorgen.

Man nutzt die lockere Beziehung dazu, aus dem Tief rauszukommen, man will das Leben neu erkunden und mit voller Kraft wieder aufatmen.

In dem Moment weiß man vielleicht, dass die Person, mit der man eine lockere Beziehung eingeht, nicht das ist, wonach man selbst suchen würde. Ihr habt einfach nichts gemeinsam und eure Sichtweisen unterscheiden sich vollkommen voneinander.

Und genau das gibt der ganzen Sache das gewisse Etwas, die Würze, nach der wir schon lange gesucht haben.

Du bist dir sicher, dass es nur eine vorübergehende Sache ist, etwas, weswegen du keinen Liebeskummer haben wirst, einfach etwas Vergängliches.

Du weißt, dass du dich nicht verlieben kannst, weil er nichts an sich hat, was deine Wünsche nach einer festen Beziehung wecken könnte, er ist einfach wie ein schönes Gemälde, schön zum Anschauen, aber zu Hause willst du es nicht haben.

Einfach die perfekte Kombination.

Was sind die Nachteile einer lockeren Beziehung?

Ein Paar flirtet an der Bar, während es sich an die Mauer lehnt

Obwohl das alles so wunderbar klingt, sind lockere Beziehungen auch nicht fehlerlos. Sie haben auch ihre Makel, mit denen man umgehen muss.

Das größte Problem der lockeren Beziehungen ist, wenn man nicht ehrlich ist. Von Anfang an muss man das Verhältnis genau definieren, nicht dass jemand falsche Hoffnungen bekommt.

Oft passiert es, dass die Personen nicht auf der gleichen Wellenlänge sind.

Jemand hofft, durch die lockere Beziehung zu einer festen Beziehung zu gelangen, während die andere Person nur Spaß will.

So eine Situation kann zu ungewolltem Liebeskummer führen und am Ende hat man den Flirt nicht genossen, sondern man hat nur ein schlechtes Gewissen.

Es ist sehr wichtig, offen und ehrlich seine Wünsche zu formulieren und über seine Gefühle zu reden. Wenn es etwas rein Körperliches ist, muss es die andere Person auch wissen, nicht, dass es später zu Missverständnissen kommt.

Oftmals passiert es auch, dass beide nichts Festes zu Beginn der lockeren Beziehung wollten, aber mit der Zeit haben sich gewisse Gefühle entwickelt, die man nicht einfach so abschalten kann. Das muss man der anderen Person auch gestehen.

Denn wenn man es für sich behält, kann es zu einem Gefühlschaos kommen, der euch nur Kopfschmerzen bereiten wird.

Eine Frau berührte ihren Kopf, während sie sich auf die Knie stützte

Wenn man keine festen Regeln aufstellt, kann so eine lockere Beziehung schnell zur Hölle auf Erden werden. Der eine denkt, dass Flirten und dich mit anderen treffen erlaubt ist, während der andere denkt, dass man einander treu sein muss.

So etwas muss man gleich am Anfang definieren, wie es mit der Treue aussieht, ob man sich regelmäßig trifft oder nur dann, wenn man Lust hat.

Muss man für die andere Person erreichbar sein und muss man die andere Person darüber informieren, wenn man sich wieder in jemand verliebt hat?

Damit es zu keinen größeren Problemen kommt, sollte man die Regeln am besten aufschreiben, damit es später zu keinen Missverständnissen kommen kann.

Lockere Beziehungen können eine wunderbare Abwechslung zum 0815 Leben sein, aber ob es etwas von Dauer ist, sollte jeder für sich entscheiden. Das Problem entsteht erst dann, wenn sich ungewollte Gefühle entwickeln, die nicht erwidert werden.

Am besten ist es immer offen und ehrlich zu sein, ganz egal wie es am Ende ausgehen wird. Es heißt lockere Beziehung, genau aus dem Grund, damit man sich vom überflüssigen Druck befreit und die Freizeit zu zweit genießen kann, so wie man es will.

Lockere Beziehung - Was Spricht Dafür, Was Dagegen?