Du bist auf einem ersten Date. Der Mann scheint nett und lieb. Das Gespräch verläuft ohne Probleme, ihr habt sehr viele gemeinsame Themen. Du fühlst dich gut und wohl mit ihm.

Er sieht auch so aus, als ob er sich wohlfühlt, aber die Zeit vergeht und er erwähnt nicht, dass er dich wiedersehen möchte.

Ich bin mir sicher, du warst schon mal in solch einer Situation. Ich kann dir gleich sagen, ich war es auch und ich weiß, was jetzt durch deinen Kopf geht.

Du würdest jetzt alles geben, um seine Gedanken lesen zu können, nicht wahr? Hat er Interesse an dir? Mag er dich? Findet er dich attraktiv?

Pssst, ich werde dir ein Geheimnis verraten. Du kannst seine Gedanken lesen. Auch einige, dessen er sich selbst noch nicht bewusst ist.

Und wie genau kann ich seine Gedanken lesen? Fragst du dich jetzt wahrscheinlich.

Achte einfach auf seine Körpersprache.

Körpersprache Mann: alle Geheimnisse enthüllt

Ein Mann flüstert einer Frau zu, während er nahe beieinander steht

Du hast bestimmt Mal jemanden kennengelernt, der dir das Blaue vom Himmel versprochen hat, aber gar nichts davon gemacht hat. Deshalb sagt man oft, dass Taten mehr als Worte sprechen.

So ist es auch mit unserer Körpersprache. Unsere Haltung und unser Benehmen sagen mehr als unsere Worte. Und zwar viel mehr.

Das ist die sogenannte „55-38-7 Regel“. Wenn jemand etwas erzählt, beruht 55 Prozent der Wirkung seiner Botschaft auf seiner Körpersprache, also auf seiner Haltung, Gestik und auch auf dem Augenkontakt und der Energie, die von ihm kommt.

Weitere 38 Prozent der Wirkung beruht auf der Stimme, dem Ton, der Stärke, sogar wie er die wichtigen Wörter betont und wie er Pausen macht.

Nur 7 Prozent beziehen sich auf den Wortinhalt.

Also, wenn du wissen möchtest, was ein Mann für dich fühlt, nicht nur Ohren, sondern auch Augen auf!

Was bedeutet aber Körpersprache? Wie kann sie Interesse zeigen?

Um die Körpersprache besser zu erklären, teilen wir sie erstmal in ihre vier Kategorien ein.

1. Mimik

ein lächelnder Mann, der eine lächelnde Frau schaut, während er in der Nähe von Blumenbäumen steht

Mimik sind die Bewegungen an unserem Gesicht. Zum Beispiel wenn jemand die Augen verdreht, wissen wir, er glaubt nicht dem, was gesagt wird.

Eigentlich sind die Augen sogar am wichtigsten, wenn man von Interesse zeigen spricht. Eine ganz leicht Frage: Wer zeigt Interesse?

Die Person, die mit dir Augenkontakt hat oder die Person, die immer wieder in ihr Smartphone schaut? Ich glaube, die Antwort ist klar.

Das zweite wichtige sind die Lippen. Ein Lächeln kann sehr gut andeuten, ob jemand Interesse an uns hat oder nicht. Wenn er also bis über beide Ohren strahlt, wenn er dich sieht, dann weißt du, dass er Interesse an dir hat.

2. Gestik

Ein Mann gestikulierte mit der Hand, während er mit einer Frau in der Nähe der Bar sprach

Die Bewegungen der Arme, Hände, des Kopfs, ja manchmal sogar der Beine, wenn wir sprechen, heißt Gestik. Durch das Gestikulieren kommt die nonverbale Kommunikation.

Zum Beispiel, verschränkte Arme sind eine Geste, die zeigt, jemand fühlt sich nicht wohl. Offene Handflächen zeigen das Gegenteil.

Wenn jemand viel gestikuliert, ist es ihm wichtig, einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Wenn du das nächste Mal zwei Menschen, die diskutieren siehst, beobachte sie eine Weile und versuche an ihren Gesten zu erkennen, ob sie sich einigen oder nicht.

3. Körperhaltung

Ein Mann sitzt auf einer Bank in der Nähe einer Frau, während er sich unterhält

Wie sitzt jemand? Ist es aufrecht, oder ist er so locker, man könnte denken, er liegt im Stuhl? Eine aufrechte Sitzposition zeigt Interesse und dass die Person einen guten Eindruck hinterlassen will.

Auch wo jemand während eines Gespräches sitzt, kann uns etwas über sein Interesse verraten. Jemand, der sich weiter weg befindet, hat nicht so viel Interesse an dem Thema.

Falls er näher und näher kommt, zeigt das nicht nur Interesse für das Thema, sondern auch für die Person, die redet.

Sprich, unsere ganze Haltung kann verraten, ob wir an etwas Interesse haben oder nicht.

4. Die Art, wie man redet

Ein Mann spricht mit einer lächelnden Frau, während er zusammen am Tisch sitzt

Hast du manchmal jemandem zugehört, der einfach total monoton klang? Langsam, im selben Tempo, ohne Betonung? Wolltest du länger zuhören? Wahrscheinlich nicht.

Wenn man zu schnell redet, ist es zwar auch nicht unbedingt das Beste, aber doch besser als einnötig zu reden. Na ja, manchmal redet man schnell gerade deshalb, weil die Gefühle sehr stark sind und die erlauben uns nicht nachzudenken.

Ob du laut oder leise sprichst, kann auch den Unterschied aumachen. Eine laute Stimme zeigt Selbstbewusstsein, aber mein Rat ist, wenn du mit einem Mann sprichst, den du magst, sei lieber ein bisschen leiser.

Dann muss er näher kommen, um dich zu hören 😉

Also jetzt, da wir wissen, was wir alles benutzen, um bewusst oder unbewusst unsere Gefühle durch Körpersprache zu zeigen, ist es Zeit, zu analysieren, was für Signale ein Mann sendet, um dir zu zeigen, dass er Interesse hat.

Also los geht’s!

Körpersprache des Mannes: 10 Zeichen, dass er dich mag

1. Er wendet sich zu dir

Ein Mann dreht sich zu einer Frau um, während er Gitarre spielt

Weißt du, wie sich die Sonnenblume zur Sonne dreht? So benimmt sich auch ein Mann, dem du gefällst. Ein schneller Blick auf seine Füße, verratet dir alles.

Wenn seine Fußspitzen in deine Richtung zeigen, hat dieser Mann Interesse an dir.

Auch wenn er sich mit jemand anderem unterhält, aber dir zugewandt ist, ist es ein gutes Zeichen. Er möchte dieses Gespräch schnell beenden und dann hast du wieder seine volle Aufmerksamkeit.

2. Er neigt seinen Kopf

Ein Mann neigt den Kopf zu einer lächelnden Frau, während er in der Nähe des Schwimmbades sitzt

Wenn du etwas erzählst und merkst, er neigt seinen Kopf zur Seite, ist es ein gutes Zeichen und kann zwei Sachen bedeuten. Erstens interessiert ihn, was du erzählst, was schon mal gut ist.

Oder noch besser: er möchte dich küssen. Ist das nicht dasselbe, was man vor einem Kuss macht? Glückwunsch, dein Mann ist schon fast erobert.

3. Aufrechte Sitzposition

Ein Mann lehnte sich auf den Tisch und hielt ein Glas Wein vor eine Frau im Restaurant

Also er muss gar nichts machen, schon an der Art, wie er sitzt, kann man erkennen, ob er Interesse an dir hat oder nicht. Du glaubst es nicht? Denk mal an die Schule.

Die Schüler, die Interesse zeigen, die etwas lernen möchten, sitzen aufrecht, um nichts zu verpassen. Die anderen sitzen gelangweilt, halbliegend.

Zur selben Zeit zeigt er dir, was für ein starker und stolzer Mann er ist, ein richtiger Beschützer.

Auch ein weiteres Zeichen, dass er sich wohlfühlt ist das sogenannte „Manspreading“. Du kennst das bestimmt aus der U-Bahn, wenn Männer mit gespreizten Beinen dasitzen und viel zu viel Platz einnehmen.

Da wird es als egoistisch und unerzogen gesehen. Wenn er aber dir gegenüber mit gespreizten Beinen sitzt, ist es auch ein Zeichen, dass er Interesse an dir hat.

4. Augenkontakt

Ein Mann, der auf eine Frau schaut, während er zusammen im Restaurant isst

Die Augen sind die Fenster der Seele und gerade da möchte er reinsehen, um zu wissen, ob es da Platz für ihn gibt. Ein Mann, der mit dir Augenkontakt hat und besonders wenn es fast ununterbrochen ist, hat Interesse an dir.

Wenn er dann noch seine Augenbrauen hochzieht, kannst du dir sicher sein, er findet dich attraktiv.

Du kannst den Augenkontakt ausnutzen, um noch mehr zu erfahren. Wusstest du, dass sich unsere Pupillen erweitern, wenn wir etwas sehen, das uns gefällt?

Aber ganz ehrlich, wenn du ihm so nah stehst, dass du sehen kannst, wie seine Pupillen weiter werden, kannst du schon ahnen, dass du ihm gefällst.

5. Er lächelt

Ein Mann und eine Frau lachen, während sie sich gegenüberstehen

Lächelst du vielleicht, wenn du dich unwohl fühlst? Ich bestimmt nicht. Ein Lächeln ist ein deutliches Zeichen, dass wir uns wohlfühlen.

Auch wenn er gar nicht viel redet und ein bisschen nervös aussieht, falls er lächelt, ist er wahrscheinlich nur schüchtern.

Aber sei vorsichtig beim Lächeln. Man kann es sehr leicht vorspielen, um höflich zu sein. Wie erkennst du den Unterschied? Die Wahrheit liegt in den Augen.

Wenn die Augen mitlachen, also wenn du kleine Falten um den Augen sehen kannst, ist das Lächeln ehrlich.

6. Er gestikuliert viel

Ein Mann, der mit den Händen gestikuliert, während er im Besprechungsraum steht und mit einer lächelnden Frau spricht

Viel gestikulieren beim Reden ist nicht nur ein Zeichen, dass er Interesse an dir hat, sondern auch dass er dein Interesse wecken möchte.

Beim Gestikulieren sind seine Arme nicht verschränkt und das ist ein Zeichen, dass er offen ist. Falls dann noch seine Handflächen nach oben zeigen, hat er sogar Vertrauen in dich.

Auch wenn er beim Erzählen Pausen macht, ist es ein gutes Zeichen. Er möchte deine Meinung hören.

7. Er zeigt seine Muskeln

Ein Mann in einem T-Shirt, das die Muskeln betont und mit einer Frau spricht, die eine Tasse hält

Ja hoffentlich zieht er nicht sein Hemd aus, um dir seine Muskeln zu zeigen, aber wenn er unbewusst seine Oberarme während des Gesprächs anspannt, möchte er einen guten Eindruck hinterlassen.

Er kann sogar eine „männliche“ Haltung einnehmen: er platziert seine Hände in Höhe seines Beckens und stützt sie ab.

Wenn er sich so benimmt, kannst du ein bisschen flirten. Gib ihm ein Kompliment, sag ihm wie gut und stark er aussieht.

8. Er spiegelt deine Körpersprache

Ein Mann und eine Frau trinken gleichzeitig Kaffee, während sie zusammen im Kaffee sitzen

Wenn wir jemanden mögen, spiegeln wir unbewusst ihr Benehmen. Zum Beispiel wir trinken im selben Moment, wir legen unsere Hände zur selben Zeit an den Tisch oder berühren unsere Haare.

Du kannst das auch bewusst versuchen, das nächste Mal, wenn du ein Date hast und ihm ohne Worte sagen möchtest, dass er dir gefällt.

9. Er richtet sich seine Kleidung

Ein Mann zieht eine Fliege an und streckt sein Hemd, während er im Restaurant steht

Wenn er sich immer wieder seine Kleidung richtet oder er mit seiner Hand durch die Haare streicht, bedeutet es, er möchte so gut wie möglich vor dir aussehen.

Es zeigt auch, dass er ein bisschen nervös ist. Du kannst ihm ein Kompliment geben, so dass er sich entspannt.

10. Er berührt dich

Ein Mann und eine Frau sitzen auf der Holzbank und schauen sich an

Berührt er während des Gesprächs deinen Arm oder deine Schulter? Vielleicht streicht er dir eine Haarsträhne aus dem Gesicht? Wie viel mehr Flirtsignale brauchst du?

Wenn es irgendwelche Art von Körperkontakt gibt, kannst du dir sicher sein, dieser Mann hat Interesse an dir.

Also jetzt kennst du alle subtile und einige nicht so subtile Zeichen, wie dir ein Mann, ohne ein Wort zu sagen, zeigt, dass er Interesse an dir hat. Nie mehr wirst du dich wundern, ob dein Flirtpartner es wirklich ernst meint oder nicht.

Um dir die Partnersuche noch mehr zu erleichtern, bringe ich dir auch eine Liste, wie sich ein Mann benimmt, wenn er leider kein Interesse an dir hat.

Nicht jeder Mann wird sehen, was für eine wunderbare Person du bist und was du als Partnerin bieten kannst. Das ist ja auch nicht das Schlimmste, das geschehen kann.

Viel schlimmer ist es, deine Zeit an ihn zu verlieren. Deine Aufmerksamkeit verdient er nicht, es gibt bessere Möglichkeiten, wohin du sie richten kannst.

Vielleicht sogar im selben Raum. Suche nur nach ein paar Fußspitzen, die in deine Richtung zeigen…vielleicht ist der Rest dieser Füße auch nicht schlecht 😉

Körpersprache Mann: 4 Zeichen, dass er kein Interesse an dir hat

Ein Mann und eine Frau sitzen ohne körperlichen Kontakt zusammen auf der Betonwand

1. Sein Blick wandert

Wenn ein Mann keinen Augenkontakt mit dir hat, sondern überall anders schaut, zum Beispiel, durch das Fenster, auf die Uhr oder sogar sein Smartphone, ist es ein Zeichen, dass er kein Interesse an dir hat.

2. Verschränkte Arme

Das ist ein gutes Beispiel der Körperhaltung. Wir können sagen, der Mann zeigt mit seinem ganzen Körper, dass er nicht interessiert ist, dass er gar nicht offen ist, jemanden in sein Leben reinzulasen.

3. Er lehnt sich zurück

Wenn der Mann dir nicht zugewandt ist und nicht Mal aufrecht sitzt, ist es besser weiterzugehen. Nicht nur dass er kein Interesse zeigt, ihm ist es auch egal, was für einen Eindruck er hinterlässt.

4. Kein Körperkontakt

Dies kann tricky sein. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass er nur sehr schüchtern ist, nicht weiß, wie du reagieren wirst, falls er dich berührt oder er macht es nicht aus Respekt dir gegenüber.

Mein Rat hier ist, du solltest den ersten Schritt wagen und ihn unauffällig berühren und sehen, wie er sich benimmt.

Wenn dir ein Mann gefällt, du aber bei ihm ein oder mehrere dieser Zeichnen siehst, dann hat er wahrscheinlich kein Interesse an dir.

Doch Ausnahmen bestätigen die Regel, und vielleicht hast du einen sehr besonderen Mann kennengelernt, der ganz anders sein Interesse zeigt.

Zum Schluss habe ich hier noch ein Rat für dich: frag ihn einfach, ob er dich interessant findet.

Was hast du zu verlieren? Und du musst ja auch nicht aufgeben, hier kannst du lernen, wie du dich interessant machen kannst.

Körpersprache Mann: Wie Kannst Du Seine Absichten Enthüllen?