Skip to Content

Wie Mache Ich Mich Interessant: Vom Ersten Treffen Bis Zur Beziehung

Wie Mache Ich Mich Interessant: Vom Ersten Treffen Bis Zur Beziehung

Es gibt diese Menschen, die den Raum betreten und alle Augen sind auf sie gerichtet. Sie machen nichts Besonderes, sie sind einfach da, aber jeder bemerkt sie.

Sie gehen sehr leicht mit Menschen um, sie führen sehr leicht Gespräche und jeder findet sie anziehend. Diese Menschen haben meistens auch keine Probleme, potenzielle Partner zu finden.

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die stundenlang in einem Raum sind und kaum jemand merkt, dass sie da sind. Sie sind schüchtern und unauffällig.

Auch wenn sie mit jemandem ein Gespräch anfangen, wird ihr Gesprächspartner zu leicht abgelenkt und er vergisst, dass er mit ihnen überhaupt gesprochen hat.

Gehörst du auch zu diesem Typ Mensch? Hast du manchmal das Gefühl, dass du unsichtbar bist?

Bereitet es dir Probleme bei der Partnersuche? Findest du es sogar schwer, jemanden kennenzulernen, geschweige denn eine Beziehung zu führen?

Dann hast du Glück. Gerade heute beschäftige ich mich mit dem Thema: Wie mache ich mich interessant?

Mit diesen 8 Tipps, die ich dir heute beibringe, wirst du dich nie mehr unsichtbar und unauffällig fühlen.

Du lernst hier, wie du dich in verschiedenen Situationen, vom ersten Treffen bis zur Beziehung, interessant machen kannst.

Also, lass uns anfangen!

Wie mache ich mich interessant – 8 Tipps für verschiedene Situationen

attraktive Frau, die selfie nimmt

Natürlich gibt es einen großen Unterschied, wie du dich in neuen Situationen benimmst, wie zum Beispiel, wenn du jemanden zum ersten Mal siehst oder wie du dich mit jemandem verhältst, mit dem du intim bist.

Aber in jedem Fall gibt es Dinge, auf die man besonders aufpassen soll und die zählen.

Wie mache ich mich interessant beim ersten Treffen?

Das erste Treffen ist der Anfang, der wichtigste Teil.

Da entscheidet sich, ob sich die Bekanntschaft weiterentwickelt und in welche Richtung. Deshalb musst du gleich am Anfang dein Bestes geben.

1. Positive Einstellung

glückliche Frau mit Hut, der mit Freund geht
Wir selbst sind oft unser größter Feind. Wir sind die, die nicht glauben, dass wir nicht interessant genug sind.

Wir sind die, die denken, dass wir nicht begehrenswert sind und dass unser eigenes Leben langweilig ist.

Jeder findet viel schneller Macken an sich selbst als an anderen Menschen.

Wenn wir bei uns so leicht Fehler finden, glauben wir schwer daran, dass sich irgendjemand in uns verlieben könnte.

Also, das Erste und Wichtigste ist, seine eigene Meinung und Perspektive zu ändern.

Du musst wissen, wie wertvoll du bist. Du musst wissen, dass du alle erforderliche Felder erfüllst, um ein perfekter Partner zu sein.

Wenn es dir schwerfällt, deine guten Seiten zu finden, frag deine Freunde, dass sie dir ein paar Dinge, die sie an dir mögen, nennen.

Konzentriere dich zuerst auf diese Seiten und wie du sie hervorbringen und zeigen kannst.

Erst wenn du dir bewusst bist, was für ein guter Fang du bist, kannst du dich auf die Suche nach dem passenden Partner machen.

2. Der erste Eindruck zählt

schöne Frau, die mit Mann für Arbeit spricht
Schon in den ersten Sekunden entscheiden wir, ob wir jemanden interessant finden oder nicht.

Oft bekommt eine Person keine zweite Chance, uns ihre guten Seiten zu zeigen.

Gerade deshalb ist es sehr wichtig, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Wenn du dir nicht sicher bist, was für einen Eindruck du hinterlässt, kannst du jemanden fragen oder du kannst eine Übung machen.

Finde einen Spiegel, in dem du deinen ganzen Körper sehen kannst. Wie siehst du aus?

Sind dein Rücken und deine Schultern aufrecht oder nicht? Hast du verschränkte Arme? Lächelst du oder siehst du irgendwie traurig aus?

Also, mal ganz ehrlich, würdest du diese Person, die du im Spiegel siehst, interessant finden oder nicht?

Möchtest du diese Person besser kennenlernen oder sich von ihr entfernen?

Eine aufrechte Körperhaltung, ein Lächeln und Augenkontakt sind oft genug, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Noch ein fester Händedruck und schon kannst du dich deiner zukünftigen Liebe vorstellen 😉

Wie mache ich mich interessant beim ersten Date?

Du hast es geschafft! Der erste Eindruck war prima und du hast ein erstes Date verabredet.

Du bist noch weit von einer Beziehung entfernt, aber du bist auf einem guten Weg.

3. Die Art, wie man spricht

lächelnde Frau, die mit Mann auf der Straße spricht
Vor dem ersten Date sind wir häufig nervös und haben Bammel. Wir fragen uns, worüber wir sprechen sollen?

Welche Themen erlaubt sind und welche nicht?

Was aber viel wichtiger ist, ist wie wir sprechen. Kein Thema kann dir helfen, wenn du vor dich hinmurmelst.

Eine klare Stimme, die nicht zu leise aber auch nicht zu laut ist, ist das, was gesucht ist.

Na ja, ein bisschen leiser kannst du schon sein, denn dann muss dir dein Schwarm ein bisschen näherkommen, um dich zu hören.

Reden kannst du üben, indem du laut liest. So findest du nicht nur den besten Ton und das beste Tempo, sondern du erweiterst auch dein Vokabular.

4. Zeig Interesse

Frau hört Mann im Café zu
Ja, wenn wir jemanden erst kennenlernen, versuchen wir, unsere besten Seiten zu zeigen, das ist ja natürlich.

Aber stell dir mal vor, du lernst jemanden kennen, der die ganze Zeit über sich spricht.

Jedes Mal, wenn du versuchst, etwas zu erzählen, unterbricht er dich und findet einen Weg, wieder von sich zu erzählen.

Niemand ist wichtiger und interessanter als er.

Diese Person würdest du doch nicht noch mal sehen wollen, oder?

Also, um interessant zu sein, musst du auch Interesse zeigen. Stelle deinem Date eine interessante Frage und hör einfach zu.

Wenn er dir antwortet, lass deinen Blick nicht überall schweifen, überprüfe nicht dein Smartphone und Ähnliches.

Schaue ihm in die Augen. Zeige mit einem Kopfnicken ab und zu, dass du wirklich zuhörst.

Vorsichtig!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du das schon weißt, aber wir können es noch mal wiederholen: Es gibt einige Themen, die beim ersten Date streng verboten sind.

Das sind: Politik, Religion, Finanzen und Geschichten vom Ex-Partner. Viel bessere Themen findest du hier und hier.

Wie mache ich mich interessant in der Kennenlernphase?

Also, dein erstes Date war ein Volltreffer, etwas entwickelt sich zwischen euch.

Es ist noch keine offizielle Beziehung, aber die Anziehung ist stark. Dein Schwarm, hat deutliches Interesse an dir, aber man muss es noch entwickeln, vertiefen sozusagen.

5. Sei feurig

Paar reitet zusammen ein Pferd
Du hast wahrscheinlich etwas in deinem Leben, dass dir sehr wichtig ist. Ein Hobby, das dich erfüllt.

Obwohl du vielleicht glaubst, dass deine Interessen und Hobbys ganz übliche, normale Sachen sind, können sie für andere Menschen etwas ganz Neues und Exotisches sein.

Erzähle deinem Partner über dein Hobby, wie du dazu gekommen bist. Gib ihm auch die Möglichkeit, daran teilzunehmen.

Zeige ihm, warum dich das so fasziniert, warum es so wichtig für dich ist und wie es dir Freude macht.

Wenn wir über die Dinge reden, die uns wichtig sind, haben wir eine besondere Ausstrahlung, wir zeigen alle unsere Emotionen, wir sind feurig.

Männer wollen eine Frau bei sich haben, die leidenschaftlich ist. Sie lieben es, wenn ihre Angebetete feurig ist.

Sie wissen, dieses Feuer kann sich auch in anderen Bereichen zeigen.

6. Die richtige Balance finden

glückliches Paar, das sich ansieht
In der Kennenlernphase ist es sehr wichtig, die richtige Mischung zwischen Interesse zeigen und Interesse wecken zu finden.

Du möchtest bestimmt nicht jemandem hinterherlaufen, aber du musst dich auch nicht wie eine Eiskönigin benehmen.

Wenn dir jemand gefällt, ist es immer eine gute Idee, es ihm zu sagen. Komplimente sind immer willkommen.

Egal aber, wie sehr dir jemand gefällt, ist es auch wichtig, deine eigene Meinung zu haben und diese zu behalten.

Du musst nicht immer allem zustimmen. Eine Auseinandersetzung kann auch ziemlich interessant sein und bedeutet nicht unbedingt Streit.

Spielchen, wie sich rarmachen oder die Drei-Tage-Regel solltest du auf jeden Fall vermeiden.

Wenn du möchtest, dass das eine langfristige Beziehung wird, möchtest du ja auch, dass er dein wahres Ich kennenlernt, nicht wahr?

Also, sei einfach offen und ehrlich.

Wie mache ich mich interessant in der Beziehung?

Hast du am Anfang geglaubt, dass du so weit kommst? Wahrscheinlich nicht, aber hier bist du.

Du hast schon gelernt, wie du dich interessant machst, jetzt ist es wichtig, dieses Interesse wachzuhalten.

7. Bleib offen

glückliches Paar, das zusammen Motorrad fährt
Ja, natürlich hast du schon deine eigenen Interessen und deine eigenen Hobbys und diese solltest du jetzt nicht vernachlässigen, da du in einer Beziehung bist.

Aber du kannst auch den Interessen und Hobbys deines Partners eine Chance geben.

Auch wenn sie dir auf den ersten Blick nicht gefallen, ist es gut, offen zu sein.

Du zeigst deinem Partner, dass du Interesse an seinem Leben hast und natürlich bist du für ihn gleich interessanter.

Gib ihm die Chance, dir seine Fähigkeiten beizubringen, vielleicht überraschst du dich und am Ende findest du es doch interessant.

Ihr könntet auch zusammen neue Hobbys entdecken. Etwas Neues lernen und neue Seiten von euch beiden entdecken.

Wichtig ist, dass man nicht an einem Fleck steht, sondern sich immer weiterentwickelt.

8. Überrasche ihn

Mann überraschender Mann mit Geschenk
Am Anfang der Beziehung machen wir viele neue Sachen, um einander kennenzulernen und um dem anderen zu zeigen, wie interessant wir sind.

Wie sich die Beziehung aber weiterentwickelt, finden wir uns in einer Routine wieder.

Das alltägliche Leben übernimmt und da gibt’s nichts Schlimmes.

Von Zeit zu Zeit sollte man aber doch etwas anderes unternehmen. Überrasche deinen Partner einfach mal.

Du kannst ihn zum Beispiel in der Mittagspause überraschen und ihr könnt zusammen in euer Lieblingsrestaurant auf ein Mittagessen gehen.

Warum sollte man nur abends im Restaurant essen?

Plane eine Reise für euch zwei, um einen kleinen Tapetenwechsel zu bekommen. Es muss keine lange Reise sein.

Ein Wochenende ist genug oder vielleicht sogar ein Tagesausflug.

Überrasche ihn auch mit einem Geschenk ohne besonderen Grund. Warum sollte man immer auf den Geburtstag oder Jahrestag warten?

Jeder Tag, an dem man liebt und geliebt wird, ist ein besonderer Tag.

Wie mache ich mich interessant bei der Online-Partnersuche

Frau, die im Stuhl sitzt und Laptop betrachtet

Wenn du immer noch nicht sicher bist, wie du dich interessant machst oder wenn du besonders schüchtern bist, kannst du es auch mit Online-Dating versuchen.

Da gibt’s zumindest am Anfang keinen persönlichen Kontakt und da du Zeit hast, zwischen den Antworten nachzudenken, gibt’s auch diesen großen Druck nicht.

Es kann dir helfen, dich zu entspannen, etwas lockerer zu sein und es kann für dich eine Art Übung sein, eine Vorbereitung.

Dann, wenn du zufrieden damit bist, wie du das Flirten gelernt hast, kannst du auch versuchen, persönlich einen potenziellen Partner anzusprechen.

Die Regel, wie man sich interessant macht, sind ähnlich wie beim persönlichen Dating. Du musst nur noch auf ein paar Sachen aufpassen.

Eine davon ist, wie dein Dating-Profil aussieht. Es ist sozusagen deine Werbung.

Und es ist die einzige Art, wie du beim Online-Dating den ersten Eindruck machen kannst.

Wähle eines deiner besten Fotos für dein Dating-Profil, aber vergiss auch nicht weitere Fotos.

hübsche Frau, die Kaffee auf dem Bett trinkt und Laptop betrachtet

Profile, die mehr als ein Bild haben, sehen besser aus, weil sie gleich etwas über dich erzählen. Du kannst Fotos von deinen Hobbys wählen.

Bevor du jemanden anschreibst oder ihm zurückschreibst, analysiere auch sein Dating-Profil, seine Fotos und seinen Profiltext, um etwas mehr über ihn zu erfahren.

Dann weißt du auch, welche Fragen du stellen kannst.

Vermeide bitte das ewige Wie geht’s und irgendwelche Fragen, auf die man einfach mit Ja oder Nein antworten kann.

Offene Fragen sind viel besser, um ein Gespräch anzufangen.

Achte auch, wie du schreibst. Ein Tippfehler ab und zu ist ja nicht schlimm, aber wenn du häufig Grammatik- oder Rechtschreibfehler machst, ist das nicht unbedingt anziehend.

Wenn dir jemand wirklich gefällt, warte nicht zu lange bis du ein Date verabredest.

Vergiss nie, dass auch wenn er mit dir schreibt, er wahrscheinlich auch mit anderen Frauen schreibt. Online-Dating ist nicht bindend.

Fazit

lächelnde Frau mit Hut posiert
Sich interessant zu machen, bedeutet nicht, sich zu ändern. Es bedeutet auch nicht, etwas vorzuspielen, was man nicht ist.

Ja, man könnte sich ein Alter Ego ausdenken, dessen Leben viel interessanter und aufregender ist als unser eigenes Leben, aber das bringt nicht viel Glück.

Irgendwann macht man einen Fehler und man verliert sich in der Lüge.

Auch wenn nicht, auch wenn diese Idee funktioniert, was bekommt man damit?

Die Menschen und besonders unser Partner haben dann Interesse an einer Lüge, an jemanden, der wir nicht sind.

Sich interessant zu machen, bedeutet einfach, seine besten Seiten zu erkennen und diese gut präsentieren zu können. Es bedeutet, ehrlich und offen zu sein.

Klar, nicht jeder wird dich interessant finden, aber das ist auch okay. Nicht jeder hat den gleichen Geschmack. Was jemand interessant findet, ist individuell.

Aber glaub mir, wenn du deinen perfekten Mann, deinen Traummann triffst, wird er dich interessant finden, so wie du bist.

Viel Glück bei deiner Suche.

Wie Mache Ich Mich Interessant Vom Ersten Treffen Bis Zur Beziehung