Skip to Content

Schwachstellen von Narzissten: So kannst du ihm auf den Schlips treten!

Schwachstellen von Narzissten: So kannst du ihm auf den Schlips treten!

Hocherhobenen Hauptes, arrogant, egoistisch, selbstbewusst, eingebildet – man würde zunächst sagen, dass diese Menschen absolut keine Schwachstellen haben.

Als ob nichts in der Welt sie stören könnte. Sie wickeln andere Menschen manipulativ und gekonnt um den kleinen Finger und kennen keine Grenzen.

Es scheint so, dass narzisstische Menschen unzerstörbar und voller Selbstbewusstsein sind, aber dahinter steckt eine große Täuschung.

Narzissten handeln einfach gekonnt und setzen ihre Masken auf. Hinter ihrem aufgeblähten Ego und anscheinend platzendem Selbstvertrauen steckt innere Leere und ein kleines unsicheres Wesen, das vor vielen Dingen Angst hat.

Narzissten haben wie alle anderen Schwachstellen und können leicht verletzt werden, man muss nur wissen wie, und das verrate ich dir genau hier.

Im Folgenden sprechen wir über die Schwachstellen von Narzissten und wie man sie beeinflussen kann.

Was sind die Schwächen von Narzissten?

unglückliches Paar während eines Streits

Die größte Schwachstelle von Narzissten ist eigentlich ihr zerbrechliches Ego. Wenn man sich dessen bewusst ist, bekommt man ein klares Bild darüber, wie eine Person mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung eigentlich funktioniert.

Denn was zunächst wie eine selbstbewusste, starke Person rüberkommt, ist eigentlich sehr verletzlich, verbirgt es aber gekonnt vor anderen Menschen um ihn herum.

Daher ist es schwer vorstellbar, dass es irgendetwas geben könnte, das dieses königliche Ego verletzen könnte.

Wenn man einen Narzissten in seinem Leben hat, sei es als Freund, narzisstischer Partner oder Familienmitglied, ist es wichtig, seine Schwächen zu kennen, um nicht unter seinen Einfluss und seine Manipulation zu geraten. Zuerst verrate ich dir hier die 5 wichtigsten.

5 Schwächen von Narzissten, die man kennen sollte

Es gibt vieles, was ein Narzisst nicht ertragen kann, aber folgende Situationen beuteln ihn am meisten:

1. Wenn man an ihm zweifelt

Der Narzisst kann es nicht ertragen, wenn jemand nicht an seine Geschichten, seinen Erfolg und das, was er erreicht hat, glaubt.

Die meisten Narzissten suchen immer nach Möglichkeiten, andere Menschen zu beeindrucken, weil die Bewunderung und Aufmerksamkeit anderer Menschen für sie als Nahrung gilt, die sie brauchen, um ihr Ego zu stillen.

Sie erfinden oft Erfolgsgeschichten, reden über Geld, Reisen, Frauen, mit denen sie in einer Beziehung waren, posten Bilder ihres perfekten Lebens auf soziale Netzwerke – alles, um in den Augen anderer groß und bewundernswert auszusehen.

Kannst du dir jetzt vorstellen, wie sich ein Narzisst fühlt, wenn er versucht, eine tolle Geschichte zu erzählen und erwartet bewundernde Anerkennung oder vielleicht sogar insgeheim einen Applaus und stattdessen stößt er auf Misstrauen?

„Wie ist es also möglich, dass ein so junger Mensch so viel erreicht hat?“ „Wenn du mich fragst, stimmt an dieser Geschichte etwas nicht“ und dergleichen.

Solche und ähnliche Sätze erregen in Narzissten Wut und Ärger, aber nur, weil sie hauptsächlich die Unsicherheit erregen, die der Narzisst mit all seiner Kraft zu unterdrücken und zu verbergen versucht.

Der Zweifel an seine Großartigkeit erweckt in ihm jenes unsichere Wesen, das sich dann nicht zu verhalten weiß. Es ist möglich, dass er weiter Lügen erfindet, bis er die nötige Bewunderung bekommt, oder er sucht sich einfach ein anderes Opfer, dem er seine Lügen auftischen kann.

2. Wenn er scheitert

Das andere, was ein Narzisst nicht ertragen kann, ist eine Niederlage. Sie versuchen, die Besten, die Ersten und die Einzigen in allem zu sein, also bringt sie selbst der kleinste Rückschlag aus dem Tritt.

In ihrem Streben, die Nummer eins zu werden und ihre Großartigkeit zu zeigen, kennen sie keine Grenzen. Sie verwenden viele manipulative Taktiken und gehen über Leichen, um ihr Ziel zu erreichen.

Stell dir also mal vor, diese Enttäuschung und diesen Schlag ins Gesicht vor, wenn der Narzisst bei etwas versagt. Wenn Narzissten scheitern, ist das für sie das Ende der Welt. Es ruft in ihnen stürmische Gefühle hervor, die zu unterschiedlichen Reaktionen in seiner Umgebung führen können.

Ein Narzisst ist besonders besorgt, dass die Menschen um ihn herum, die er so verzweifelt beeindrucken will, wegen seines Versagens weniger von ihm halten. Daher wird der Narzisst, selbst wenn er einen Rückschlag erlebt oder etwas schiefgeht, darüber lügen oder oft so tun, als wäre es nicht seine Schuld.

Da Schuldzuweisungen ihr Ding sind, können sie das leicht tun und sich sehr schnell in die Opferrolle versetzen, das nicht wirklich schuldig ist, sondern nur ein Opfer von besonderen Umständen, anderen Menschen und anderen Dingen ist, die er nicht beeinflussen kann.

3. Wenn man ihn ignoriert

Frau ignoriert einen Mann

Es ist überhaupt kein angenehmes Gefühl, wenn eine Person dich ignoriert und so tut, als würdest du nicht existieren. Und Narzissten erleben es besonders persönlich und für sie fühlt es sich an wie ein Schlag ins Gesicht.

Wie ist es möglich, dass jemand seine Majestät ignoriert?

Das Ignorieren von Narzissten ist eine der häufigsten Taktiken, die von Menschen nach einer narzisstischen Beziehung angewendet werden.

Nach vielen Versuchen, die Beziehung zu beenden, kehren die Menschen normalerweise zum Anfang zurück, weil der Narzisst weiß, wie man einen wieder in seine Falle zieht. Wenn man ihn jedoch ignoriert, erwacht das Biest im Narzissten.

Er kann es einfach nicht ertragen, dass er jemandem egal ist und dass jemand nicht von ihm abhängig ist. Wenn man beschließt, einen Narzissten zu ignorieren, muss man auch auf manipulative Dinge vorbereitet sein, mit denen er versucht, die Aufmerksamkeit dieser Person zurückzugewinnen.

Dazu gehören das Verbreiten von Lügen, Verbreiten von Gerüchte, Stalking auf Social Media, Nachrichten, Anrufe und viele schreckliche Dinge mehr. Merkt er jedoch, dass nichts dran ist, geht der Narzisst weiter und sucht sich ein neues Opfer, das ihm Aufmerksamkeit schenkt, weil er davon lebt.

4. Wenn man sie kritisiert

Der Narzisst hält sich für den Klügsten, den Kreativsten und den Besten. Er ist immer der Besserwisser und alle um ihn herum irren sich, nur er nicht.

Feedback und konstruktive Kritik für einen Narzissten sind auf keinen Fall willkommen, weil er es nicht ertragen kann, wenn ihm gesagt wird, dass er etwas nicht richtig macht. Das ärgert ihn wirklich.

Sie erlauben sich keinen Fortschritt und keine Verbesserung auf der Grundlage von Ratschlägen, denn warum sollte ihnen jemand sagen, was und wie sie etwas tun sollten?

Narzissten sehen jede Form von Kritik als Entwertung ihrer Persönlichkeit und verstehen es lieber als Demütigung, statt als nützliche Ratschläge.

Es ist üblich, dass ein Narzisst Menschen meidet, die mehr und besser wissen als er. Gerade aus dem Grund, weil er sich nicht in einer Situation befinden möchte, in der ihm jemand Anweisungen gibt und erklärt, wie etwas getan wird.

Narzissten ziehen es vor, nur Menschen in ihre Umgebung zu lassen, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten bewundern. Sie lieben es, wenn jemand von ihnen Rat und Meinung einholt, denn dann bekommen sie die nötige Bewunderung und Aufmerksamkeit.

Andererseits lassen sie keinerlei Ratschläge zu, weil sie glauben, von höherer Stelle berufen zu sein.

5. Wenn man nicht nach ihren Regeln spielt

Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung erwarten, dass andere Menschen nach ihrer Pfeife tanzen. Es muss so sein, wie sie es sagen, und man hat kein Recht zu widersprechen, sonst bekommt man Ärger.

Daher sucht ein Narzisst, wenn er sein Opfer ins Visier nimmt, meistens nach Menschen mit schwächerem oder geringerem Selbstvertrauen, die er leicht manipulieren kann.

Menschen, die sich ihrer selbst und ihrer Werte bewusst sind, können selten unter den Einfluss von Narzissmus geraten.

Dies ist natürlich auch möglich, aber sie merken früher, dass sie nicht richtig behandelt werden und verabschieden sich rechtzeitig …

Auf der anderen Seite sind Menschen, die etwas unsicher, an mangelndem Selbstbewusstsein leiden oder große Empathen sind, eine ideale Beute für Narzissten.

Dann hat er eine großartige Grundlage, um dieses Selbstvertrauen zu zerstören und die Person unter seine Kontrolle zu bringen. Es ist ihm wichtig, dass der Mensch an sich zweifelt und sich selbst infrage stellt und deshalb von der Liebe des Narzissten abhängig ist.

Wenn etwas nicht so ist, wie sich ein unter Narzissmus Leidender es vorgestellt hat, bringt ihn das kurzfristig auf die Palme.

Menschen, die sich nicht an die Regeln des Narzissten halten, sind in seinem Leben nicht willkommen und er zieht es vor, die Suche nach jemandem fortzusetzen, mit dem er leichter umgehen und manipulieren kann.

Wie du sehen kannst, haben Narzissten auch ihre Schwachstellen und Dinge, die sie fürchten. Nun, sicher fragst du dich jetzt, warum es wichtig ist, diese zu kennen.

Die Antwort ist sehr einfach: Wenn man die Schwachstellen von Narzissten kennt, kann man das zu seinen Gunsten nutzen. Da narzisstische Menschen sehr giftig für ihre Umwelt sein können, muss man wissen, wie man ihrem Verhalten ein Ende setzen kann.

Falls du beispielsweise einen narzisstischen Partner hast, dessen Spiel du durchschaut hast, dann ist es an der Zeit, dem narzisstischen Missbrauch ein Ende zu bereiten, indem du ihn dort triffst, wo es am meisten wehtut.

Ich werde dir gleich verraten, wo und wie!

Wie trifft man Narzissten am meisten?

Foto von einem unglücklichen Paar

Der beste Weg, einen Narzissten zu treffen, besteht darin, seine Größe und Überlegenheit infrage zu stellen. Wenn du bei ihm dieses Gefühl der Unsicherheit erweckst, das er mithilfe seiner Ego-Show zu verstecken versucht, weißt du, dass du es geschafft hast, seine Schwachstelle zu finden.

Wenn du narzisstische Schwachstellen kennst, kannst du durch Gespräche mit dem Narzissten erreichen, dass er das Gefühl der Macht und Überlegenheit verliert, von dem er so überzeugt ist.

Auf diese Weise widerstehst du dem narzisstischen Missbrauch und setzt seinen Manipulationen ein Ende.

Einige der Dinge, die den Narzissten am meisten treffen, sind die folgenden:

1. Lass ihn wissen, dass er nicht perfekt ist

Natürlich meine ich nicht, dass du jetzt nur seine Fehler auflistest und darüber redest, was er falsch macht. Aber von Zeit zu Zeit sollte man ihn wissen lassen, dass man mit seinen Überzeugungen und Einstellungen nicht einverstanden ist.

Sage ihm einfach, dass einige seiner Entscheidungen nicht gut waren, aber er etwas viel Besseres hätte tun können usw.

So wie ein Narzisst das Selbstvertrauen seines Opfers zerstört, muss jemand auch seine Überzeugungen erschüttern. Nur so kann man ihn in die Schranken weisen!

2. Zeig deine Unabhängigkeit

Würdest du mir glauben, dass deine Unabhängigkeit einer der stärksten Schläge für den Narzissten ist? Eines der Dinge, die ein Narzisst erreichen möchte, ist deine Abhängigkeit von ihm.

Meistens handelt es sich um eine emotionale Abhängigkeit, aber es kann auch eine finanzielle oder Ähnliche sein.

Sein Ziel ist es, dich davon zu überzeugen, dass nur er dich liebt und dass du niemals irgendjemanden wie ihn finden wirst. Am Anfang serviert er dir die schönste Romanze, die du in deinem Leben erleben wirst, nur um dich später durch die Hölle zu führen.

Dazu gehört, dass er dich von deinen engen Freunden, Verwandten und deiner Familie entfernt und dich davon überzeugt, dass er der Einzige ist, der dir alles Gute wünscht. Manipulation pur!

Wenn du unabhängig, stark und voller Selbstvertrauen bist, wird er seinen Willen nicht durchsetzen. Du wirst sofort wissen, mit wem du es zu tun hast, und wirst dich nicht so leicht manipulieren lassen.

3. Tu so, als wäre er dir egal

“Tut mir leid, kann heute Abend nicht kommen, weil ich mit meinen Girls ausgehe.”

Wie kommst du dazu, dein eigenes Leben zu haben und den Narzissten nicht an die erste Stelle zu setzen?

Narzissten wollen, dass sich deine Welt um sie herum dreht. Soweit es nicht sie betrifft, solltest du kein soziales Leben führen, mit anderen Menschen ausgehen oder mit jemand anderem, der nicht er ist, deine Zeit verbringen.

Den Narzissten kannst du emotional verletzen, wenn du ihm bewusst machst, dass du auch ohne ihn gut auskommen kannst. Du musst ihn nicht unbedingt ignorieren, um ihn emotional zu verletzen.

So tun, als wäre er dir egal, oder ihn einfach nicht als Priorität betrachten, reicht schon aus. Der Mangel an Aufmerksamkeit und deiner Hingabe, ist genug, um in ihm eine Reaktion hervorzurufen.

4. Schlag ihn mit seinen eigenen Waffen

Behandle ihn so, wie er dich behandelt, um ihm eine Lektion zu erteilen. Nur wenn uns jemand so behandelt, wie wir ihn behandeln, können wir sehen, wie sich diese Person die ganze Zeit gefühlt hat.

Bei Narzissten ist das allerdings leider etwas anders, da sie keine ausgeprägte Empathie besitzen. Sie sind nicht in der Lage, mit anderen Menschen mitzufühlen und sich in ihre Lage zu versetzen, um sie besser zu verstehen.

Aber einerseits kannst du den Narzissten treffen, indem du es ihm mit gleicher Münze heimzahlst.

Kritisiert, erniedrigt, lügt oder ignoriert er dich? Gib es ihm im gleichen Maß zurück. Er wird nicht wissen, was ihn getroffen hat. Um es klar zu sagen, es ist unwahrscheinlich, dass der Narzisst sein Verhalten ändert und über seine Handlungen nachdenkt, aber zumindest wirst du ihn endlich loslassen und weitermachen.

Um dies alles besser zu verstehen und ein klares Bild darüber zu bekommen, wie ein Narzisst tickt, solltest du noch ein paar Fakten wissen. Wie erkennt man Narzissten und wie sieht ein Narzisst aus, erfährst du im Folgenden.

Wer sind Narzissten?

Mann schaut aus dem Fenster

Menschen, die an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS) leiden, zeichnen sich durch ein Gefühl der übermäßigen Selbstliebe, Grandiosität und des Gefühls, übermäßig wichtig zu sein, aus.

Diese Störung wurde nach einer mythologischen Legende über einen jungen Narziss benannt, der so verliebt in sein Spiegelbild im See war, dass er schließlich an seiner eigenen Selbstverliebtheit starb.

Narzissten sind ständig auf der Suche nach der Aufmerksamkeit anderer und tun alles, um sie zu gewinnen. Von anderen bewundert zu werden und ihre Wichtigkeit bestätigt zu haben, ist wie eine Nahrungs- und Energiequelle, die sie am Leben erhält.

Statistisch gesehen leiden in den meisten Fällen Männer an diese Störung, aber es tritt auch bei Frauen auf. Weiblicher Narzissmus tritt seltener auf und es ist noch schwieriger, Narzisstinnen zu erkennen.

Laut Statistik leiden in Deutschland etwa 0,4 % der Bevölkerung an einer narzisstischen Störung, während in den USA diese Zahl bei etwa 0,5 % der Bevölkerung liegt.

Das größte Problem mit Narzissmus ist, dass narzisstische Züge anfangs schwer zu erkennen sind. Menschen, die eine Beziehung mit einem Narzissten eingehen, verfallen rasant seinem Charme und sehen zunächst keine Warnzeichen, bis es leider zu spät ist.

Aber woher kommt eigentlich Narzissmus?

Woher kommt Narzissmus?

besorgter Mann, der mit Frau im Hintergrund im Bett sitzt

Die Wurzel des Narzissmus ist meistens in der Kindheit zu finden, obwohl es verschiedene Theorien über seinen Ursprung gibt.

Als häufigste Ursachen werden ein Mangel an Liebe in der Familie, Traumata und allgemein ungesunde Beziehungen in seinem Umfeld angesehen.

Obwohl nicht abschließend bestätigt, verursachen die Erziehung, die Rolle der Eltern und ihr Erziehungsstil häufig diese Störung.

Narzissten sind für gefährliche Manipulationen wie Gaslighting, Schweigemethode, Schuldzuweisungen, Stalken auf sozialen Medien und Ähnliches bekannt. Sie haben immer ein Ass im Ärmel, um zu bekommen, was sie wollen.

Ehe man sich versieht, haben sie einen schon in ihr Netz gefangen und machen dein Leben zur Hölle. Sie finden ihre Beute sehr geschickt und wenden verschiedene Taktiken an, um die Person dazu zu bringen, das zu tun, was sie wollen.

Genau wie Puppenspieler ziehen an Fäden und lassen die anderen wie Marionetten tanzen, aber kann auch das Gegenteil erreicht werden? Kann ein Narzisst manipuliert werden?

Kann man Narzissten manipulieren?

Frau sieht einen Mann unglücklich an

Ja, in der Tat! Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass man auch dem Narzissten Sand in die Augen streuen kann. Meistens denkt man, dass dies nicht möglich ist, weil sie so geschickt sind.

Man hat Angst, was der Narzisst als Nächstes tun könnte, wenn er bemerkt, dass man Spielchen mit ihm spielt.

Wenn man eine lange Zeit mit einem Narzissten zu tun hat, wird der Leidensdruck zu groß und man muss einfach einen Weg aus der Hölle finden und den Narzissten zum Ex-Freund machen.

In den meisten Fällen muss man sich nach einer narzisstischen Beziehung professionelle Hilfe holen und einen Rat von einer Expertin oder Psychotherapeutin suchen.

Sich von narzisstischen Klauen zu befreien, ist für viele Menschen ein Kampf ums Überleben. Es kann natürlich gelingen, wenn man weiß, wie man den narzisstischen Partner oder Freund manipuliert.

Wie manipuliert man einen Narzissten?

Einen Narzisst manipuliert man am besten, indem man seine Schwachstellen kennt und sein grandioses Ego trifft. Genau deswegen reden wir heute darüber, damit du wissen kannst, wo und wie du ihn am besten emotional verletzen kannst.

Eine Möglichkeit besteht darin, ihn davon zu überzeugen, dass er deine Aufmerksamkeit und Bewunderung hat, die du ihm dann ableugnest.

Wie ich bereits sagte: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen. Beobachte ihn, um die narzisstischen Züge zu merken und um herauszufinden, was seine größten Schwächen sind. Dann kannst du das Heft in die Hand nehmen!

Fazit

unglückliches Paar auf einer Couch

Narzissten haben Schwachstellen, genau wie alle anderen Menschen. Obwohl es auf den ersten Blick unglaublich klingt, weil sie Stärke, Größe und Selbstliebe ausstrahlen. Nichts scheint diese Menschen von ihrem Weg abzubringen und ihre Persönlichkeit zu erschüttern.

Aber es gibt einige Schwachstellen in der Tat! Es ist wichtig, diese Schwächen zu kennen, damit man rechtzeitig reagieren kann, wenn narzisstische Züge in den Vordergrund treten.

Die Kenntnis der Schwachstellen von Narzissten ermöglicht es, eine gewisse Art von Mauer zwischen ihm und dem Opfer zu errichten, die jeden Manipulationsversuch abwehrt.

Das Wissen über die Schwachstellen und der Aufbau des eigenen Selbstvertrauens sind der Schlüssel zum erfolgreichen Umgang mit Narzissten und zum eigenen Schutz.