Skip to Content

120+ Depression-Sprüche, Die Dir Helfen, Diesen Zustand Besser Zu Verstehen

120+ Depression-Sprüche, Die Dir Helfen, Diesen Zustand Besser Zu Verstehen

Oft sagen wir, dass wir deprimiert sind, wenn wir eine tiefe Traurigkeit fühlen. Es gibt aber einen sehr großen Unterschied zwischen diesen zwei Zuständen.

Bei Traurigkeit ist das Gefühl konzentriert auf einen Teil unseres Lebens, wie zum Beispiel man ist traurig wegen einer Trennung, aber kann noch immer die Zeit mit Freunden genießen. Richtige Depression beeinflusst unser ganzes Leben.

• Andere Symptome der Depression sind:

• Man zieht sich zurück

• Man konzentriert sich schwer

• Antriebslosigkeit

• Appetitlosigkeit

• Schlafstörungen

• Selbstzweifel

•Negative Gedanken oder sogar Suizidgedanken.

Falls du Suizidgedanken hast, melde dich gleich bei deinem Arzt. Depression ist eine ernsthafte Krankheit und als solche sollte sie behandelt werden.

Personen, die an Depression leiden, fällt es manchmal schwer, ihre Gefühle zu beschreiben. Noch schwerer fällt es jemandem, der nicht an Depression leidet, diese Gefühle zu verstehen.

Die nächsten Depression-Sprüche können dir helfen, diesen Zustand besser zu verstehen.

Egal ob du derjenige bist, der versucht, die richtigen Worte für deine Gefühle zu finden oder du versuchst, jemanden mit Depression zu verstehen und ihm zu helfen.

Depression-Sprüche, die zeigen, wie es ist, mit Depression zu leben

eine depressive Frau, die sich auf das Holzbrett stützte und nach unten schaute

1. Manchmal fühlt sich allein der Gedanke, dem Tag ins Auge zu sehen, wie Glasscherben in meiner Seele an.

2. Der Moment, wenn sich die dunkle Wolke der Depression mal wieder vor den letzten Funken Hoffnung schiebt.

3. Die Depression drückt auf die Seele,

ach wie sehr ich mich doch quäle.

Ach wie gerne wär ich frei

und mein Leben einerlei!

4. Wie fühlt sich eine Depression an? Es ist wie Ertrinken. Außer, dass man alle um sich herum atmen sieht.

5. “Was hast du so am Wochenende gemacht?” “Ich habe in meinem Bett gelegen und geweint.”

6. Es gibt Wunden, die unsichtbar sind und schmerzvoller und tiefer als alles, was ein Verband heilen würde.

7. Depression erschwert mein Herz.

Mein ganzes Sein so voller Schmerz.

Will dieses Gefühl nicht mehr ertragen.

Will mich an der Schönheit des Lebens erlaben.

8. Eine Depression wirft dich von deinem Thron. Lässt dich auf dem Boden aufschlagen und überschüttet dich mit Fragen. Macht dich mürbe, ängstlich und verstört, hoffe nur, dass dich jemand in deiner Notlage hört.

9. Es ist keine Schande, Depressionen zu haben!!!

10. Angst vor dem Leid ist schlimmer als das Leiden selbst.

eine Frau mit langen blauen Haaren, die beiseite schaut, steht nahe dem Baum

11. Bist du depressiv, sinkst du ganz tief.

12. In der Tiefe angekommen, fühlt man sich ganz benommen.

13. Eine Depression isoliert dich. Es ist sehr schwer, an andere Menschen zu denken, wenn man in eine stachelige Decke der Traurigkeit gehüllt ist und man nur noch an seinen eigenen Schmerz denken kann.

14. In der Dunkelheit zu Haus, will man aus dem Bett nicht mehr heraus.

Sucht nach Funken und dem Glück, doch das will auch nicht mehr zurück.

Sucht nach helfenden Händen, an die man sich kann wenden.

Sucht nach Freunde und Leichtigkeit, doch zu diesen ist man auch nicht bereit.

Depressiv sein ist eine Plage, keine Frage!

15. Wirklich traurig ist, dass die Menschen, die Depressionen nicht haben, sie eigentlich gar nicht verstehen können.

16. Trauer ist Depression im Verhältnis zu den Umständen; Depression ist Trauer, die in keinem Verhältnis zu den Umständen steht.

17. Das ist die Sache mit der Depression. Aber die Depression ist so heimtückisch und wird täglich schlimmer, dass es unmöglich ist, das Ende zu sehen. Der Nebel ist wie ein Käfig ohne Schlüssel.

18. Mit der Depression in der Brust,

Versprüht man ziemlich viel Unlust.

Mit der Depression im Herzen,

kann man auch nicht so gut scherzen.

19. Bin abwesend und in meiner depressiven Welt verschwunden.

20. So sollte es sein: Sei für andere da, stehe zu deinem Wort, sei ehrlich. So ist es: Verdiene ganz viel Geld, kaufe teure Produkt, mach einen Luxusurlaub, trage Markenklamotten, sei mit wichtigen Leuten befreundet, wahre den Schein.

Manchmal muss man sich einfach mal richtig ausweinen. Traurige Sprüche, die ans Herz gehen, werden dir dabei helfen.

eine depressive Frau, die mit geschlossenen Augen weint

21. Ich bin mir nicht sicher, ob ich deprimiert bin. Ich meine, ich bin nicht traurig, aber ich bin auch nicht gerade glücklich.

Tagsüber kann ich lachen und Witze machen und lächeln, aber manchmal, wenn ich nachts allein bin, vergesse ich, wie ich mich fühlen soll.

22. Depression ist ein Gemütszustand,

der dich nimmt an seine Hand.

Er führt dich in ganz dunkle Ecken

und will Unmut in dir wecken.

23. Dieses Gefühl, wenn man nicht unbedingt traurig ist, sondern sich nur wirklich leer fühlt

24. Das Gefühl nur noch zu existieren, um irgendwann wieder zu leben.

25. Die Depressionen haben mir gezeigt wer wahre Freunde sind und welche Menschen schon viel zu lange in meinem Leben waren.

26. Ich wünschte, ich könnte in eine Zeit zurückgehen, in der ich lächeln konnte und es nicht alles in mir brauchte, um es zu tun.

27. Depression ist das Gefühl, etwas verloren zu haben, aber keine Ahnung zu haben, wann und wo man es zuletzt hatte. Dann, eines Tages merkt man, dass man sich selbst verloren hat.

28. Die Depression ist ein Gefängnis, in dem man sowohl der leidende Gefangene als auch der grausame Kerkermeister ist.

29. Mit der Depression kommen die Tränen,

die Müdigkeit bringt dich zum Gähnen.

Keine Energie ist mehr in deiner Haut.

Die Depression ist es, die deine Energie dir klaut

30. Die Hauptursache des Unglücks ist nie die Situation, sondern deine Gedanken darüber.

eine traurige Frau, die sich an die Holzwand lehnt und tief nach vorne schaut

31. Zu sagen: „Ich bin müde“, wenn man tatsächlich traurig ist.

32. Depressionen sind wie tiefe Gräben,

aus denen muss man sich auch erstmal heraus heben.

Depressionen sind wie dunkle Schluchten,

aus ihnen muss man sich auch erstmal wuchten.

33. Depressionen sind schlimm genug. Und niemand, der darunter leidet, braucht auch noch diese bescheuerten Vorurteile.

34. Mein Leben ist nur ein ständiger Kampf zwischen dem Wunsch, allein sein zu wollen, und dem Wunsch, nicht einsam zu sein.

35. Ich hasse dieses Gefühl. Als ob ich hier wäre, aber ich bin es nicht. Als ob es jemanden interessiert. Aber das tun sie nicht. Als ob ich irgendwo anders hingehöre, irgendwo anders, aber nicht hier.

Depressive Sprüche, die du bis jetzt gelesen hast, beschreiben deine Gefühle nicht gut genug? Keine Sorge, weitere Depression-Sprüche warten auf dich, du musst nur weiterlesen.

36. Sie sagt, es geht ihr gut, aber sie wird wahnsinnig. Sie sagt, es geht ihr gut, aber sie hat große Schmerzen. Sie sagt, es ist nichts, aber es ist wirklich viel. Sie sagt, es geht ihr gut, aber in Wirklichkeit ist sie es nicht.

37. Habe mich verloren und bin auf der Suche nach meiner selbst.

38. Die schlimmste Form der Traurigkeit ist die, die man niemanden erklären kann. Nicht mal sich selbst!

39. Die eigene Depression zu erklären fällt vielen Betroffenen sehr schwer – sich selbst und erst recht anderen gegenüber, die noch nie an Depression erkrankt sind.

40. Meine Depression hat heute bei mir angeklopft. Ich habe den Fehler gemacht, die Tür zu öffnen. Jetzt ist sie da und will nicht mehr gehen.

depressive Frau an die Holzwand in der Wohnung gelehnt

41. Wer depressiv ist, kennt die Qual.

Depressionen sind brutal.

Sie erschlagen einen und lassen einen müde sein.

und man fühlt sich so unglaublich allein.

42. Weinen ist die Art und Weise, wie dein Herz spricht, wenn deine Lippen den gefühlten Schmerz nicht erklären können.

43. Ich vermisse mich. Mein altes Ich. Das glückliche Ich, das strahlende Ich, das lächelnde Ich. Das Ich, was gegangen ist.

44. Depressionen zu haben bedeutet, dass ich meine Gefühle und Gedanken nicht steuern kann. Es bedeutet, dass meine Gefühle und Gedanken mich steuern. Und zwar genau dahin, wo niemand freiwillig sein will.

45. Eine Depression kommt und geht … und dazwischen bleibt sie … ziemlich laaaaaaaang

Es ist nicht leicht, jeder Person einzeln seine Gefühle zu beschreiben. Depression-Sprüche können auch Status Sprüche für WhatsApp sein, sodass du leichter anderen Menschen erklärst, wie du dich fühlst.

46. Manchmal glaube ich, es wäre schon viel gewonnen, wenn ich das loslassen könnte, was mich verletzt und klein macht.

47. Man kann die Augen vor Tatsachen verschließen, aber nicht vor Erinnerungen.

48. Depressionen sind brutal.

Der ganze Körper eine Qual.

Zweifel. Einsamkeit und wenig Glauben.

Depressionen können am Herzen schrauben.

49. Niemand sollte sich für seine Krankheiten auch noch entschuldigen müssen.

50. Ich habe es versucht. Ich habe es wirklich versucht. Aber ich kann einfach nicht mehr so tun, als wäre alles in Ordnung. Denn das ist es nicht…

traurige Frau, die ihren Kopf berührt, der allein nahe dem See sitzt

51. Ich möchte weinen, ich möchte dir alles erklären, ich möchte so vieles rausschreien. Und alles, was ich hinbekomme, ist ein müdes Lächeln und ein leises “Es geht mir gut!”.

52. Wenn die Depression kommt, sollte man wegrennen.

53. Depressionen sind nicht toll,

dafür treffen sie dich voll.

Erschlagen dich in deinem Leben,

man möchte sie am liebsten weggeben.

54. Es gibt nichts Deprimierenderes, als alles zu haben und trotzdem traurig zu sein.

55. Depressionen! Sätze wie “Reiß dich mal zusammen” und “Du musst nur wollen” helfen bei Depressionen nicht, sondern schaden häufig.

Warum? Weil sie dem Betroffenen nochmal unter die Nase reiben, dass er es gerade nicht kann. Wenn er es könnte, würde er seinen Zustand sofort ändern. Diese Aussagen führen nur dazu, dass es ihm noch schlechter geht.

56. Wer sich quält mit Depressionen, den muss man für ein Lächeln auch belohnen.

57. Sie fragen. „Wie geht es dir?“ Aber was sie meinen, ist: „Bist du schon drüber weg?“ Meine Lippen sagen: „Gut, danke“, aber meine Augen erzählen eine andere Geschichte, mein Herz singt eine andere Melodie, und meine Seele weint einfach nur.

Für Menschen mit Depression ist jeder Tag eine neue Herausforderung, aber auch ein möglicher Neuanfang!

58. Ich lächele, obwohl ich innerlich fast zerbreche. Ich tue das nicht, um andere zu täuschen oder zu betrügen. Ich tue das, um mich und andere zu schützen.

59. Mit schwerem Herzen beginnt der Tag,

so schlimm, dass ich mich selbst nicht mehr mag.

Doch was nur tun gegen diese Depression!

Wer weiß das schon!

60. Ich war zu langsam und meine Depression hat mich wieder eingeholt.

traurige Frau, die Kopf auf dem Zaun lehnt und beiseite schaut

61. Wer unter Depressionen steht, den fragt man besser nicht, wie es einem ergeht.

62. Ich habe so lange versucht, für andere Menschen da zu sein und diese glücklich zu machen, bis ich nicht mehr konnte. Ein Teil dieser Menschen hat sich abgewendet als ich zusammenbrach.

63. Es ist genauso unsinnig zu einem Depressiven zu sagen: “Jetzt reiß dich mal zusammen!” wie zu einem Schwerhörigen zu sagen: “Jetzt hör halt besser hin!”

64. Depressiv sein ist kein Segen, man muss sich dafür richtig pflegen.

65. Akzeptanz und Respekt bedeutet, dass du verstehst, dass ich bin, wie ich bin. Wenn dir ein heißes Bad gut tut, ist das schön, aber es hilft mir noch lange nicht gegen die Depression.

66. Dunkle Wolken ziehen sich,

düster, finster über mich.

Warum weht denn nur kein Wind.

Bin ein doch so trauriges Kind!

67. Depressiv sein ist ein Zwang, wer ihn hat nicht anders kann.

68. Depressive Menschen sind eine Sorte für sich, bitte lasst sie nicht im Stich.

69. Es ist wirklich traurig, wie ich an einem Tag alles richtig zu haben scheine und am nächsten Tag alles so schnell verliere.

70. “Warum bist du so erschöpft?” “Vom Verstecken! Verstecken der Gefühle, Verstecken der Narben, Verstecken der Depressionen und vom Verstecken der Suizidgedanken!”

71. Depressiv sein ist ein Laster, da hilft auch kein Gesundheitspflaster.

(Anti) Depression-Sprüche, die dir helfen, Depression zu bekämpfen

eine traurige Frau, die rosa Blumen berührt, die im Garten stehen

Nur ein starker Mensch kann mit Depression und Selbstzweifel umgehen. Manche gehen durch ihr ganzes Leben einfach mal Tag für Tag, kämpfen von morgens bis abends und geben nie auf.

1. Nur weil man denkt, man sei wertlos, ist es noch lange nicht wahr.

2. Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

3. Wolken am Horizont sind willkommene Schattenspender.

4. Denke an die schönen Stunden,

denn in ihnen hast du dein Glück gefunden.

Denke an die schöne Zeit,

denn bei dir warst du zu allem bereit.

Denke an das gute Leben,

dann kannst du über den Dingen schweben.

5. Manchmal ist das, was ein Mensch braucht, nicht ein brillanter Verstand, der spricht, sondern ein geduldiges Herz, das zuhört.

6. Unsere Sorgen und Wunden werden nur geheilt, wenn wir sie mit Mitgefühl berühren.

7. Ich gehe meinen Weg in kleinen Schritten. Tag für Tag.

8. Sieh ein jeden Tag mit voller Wonne, dann scheint auch für dich wieder die Sonne.

9. Einmal in der Depression gefangen.

Ist es an dir damit anzufangen.

Dich Atemzug um Atemzug aus ihr zu befreien und ihre Ketten zu lösen,

da hilft kein Schlafen, da hilft kein Dösen.

Da hilft Zuversicht und guter Dinge zu sein

und zu wissen, man ist nie allein.

10. Der Moment, in dem dein Herz dir leise zuflüstert: Können wir kurz aufhören stark sein zu wollen? Ich kann gerade echt nicht mehr.

Ein depressives Leben muss man ändern. Gehe an die frische Luft, hör deinem Lieblingslied zu – mach Selbstfürsorge zur Priorität.

eine Frau mit Kopfhörern, die Musik hört und ein rotes Blatt hält

11. Ich brauche eine dieser langen Umarmungen, bei denen man für eine Minute vergisst, was um einen herum noch alles passiert.

12. Manchmal ist das Leben voller Tiefschläge, doch nur mit und an ihnen können wir wachsen.

13. Nichts und niemand ist es wert, dass wir uns selbst kaputt machen. Wenn wir das nämlich tun, können wir selbst nicht mehr für die Menschen da sein, die wir am meisten Lieben.

14. Das Leben gibt dir das,

was du von ihm erwartest.

Träume groß und voller Zuversicht.

Denn das Universum lässt keinen im Stich.

15. Wenn die Welt sagt: “Gib auf!” Flüstert die Hoffnung: “Probiere es noch einmal!”

16. Unendlich wertvoll: Menschen, die keine großen Reden schwingen, sondern einfach da sind, wenn es einem mies geht.

17. Egal, wie oft ich wieder hinfalle. Egal, wie tief es diesmal ist. Es wird immer ein kleines Stück in mir geben, was mir zuflüstert: Steh wieder auf, mach weiter! Du bist noch nicht am Ende!

18. Jeder Tag beginnt mit einem Akt des Mutes und der Hoffnung: dem Aufstehen aus dem Bett.

19. Ich wurde gebogen, aber nicht gebrochen. Ich bin vernarbt, aber nicht entstellt. Ich bin traurig, aber nicht hoffnungslos. Ich bin müde, aber nicht machtlos. Ich bin wütend, aber nicht verbittert. Ich bin deprimiert, aber ich gebe nicht auf.

20. Wenn die Gedanken sich im Kreise drehen,

bleibe einfach stehen

atme die Welt in vollen Zügen in dein Herzen,

dann vergeht dein Kummer, dann vergehen die Schmerzen.

Deine beste Freundin leidet an Depression? Such die besten Bilder von euch zwei, kombiniere sie mit (Anti) Depression-Sprüchen und schicke sie ihr als Spruchbilder per WhatsApp.

eine Frau, die die Schulter ihrer Freundin berührt und sie tröstet

21. Wir können Menschen, die um uns herum sind nicht ändern. Aber wir können entscheiden, wen wir an uns heranlassen.

22. Du brauchst mir keine Ratschläge geben, die mir eh nicht helfen. Es reicht schon, wenn du mich nicht wieder zu Boden trittst.

23. Du wirst dich besser fühlen, vielleicht noch nicht gleich, aber du wirst dich besser fühlen. Du lebst einfach weiter, bis du wieder am Leben bist.

24. Zieh die Schultern nicht so tief ins Gesicht hinein,

lass Freude und Zuversicht in dein Herz herein.

Lass dich umarmen von Sonnenstrahlen und dem puren Glück,

denn das kommt ganz von alleine auch wieder zu dir zurück.

25. Menschen, die hören können, wenn man schweigt. Menschen, die sehen können, dass man weint obwohl man lächelt. Menschen, die sich nicht abwenden, wenn man am Boden liegt. Das sind Freunde.

26. Komm aus dem Bett und las uns den Tag genießen,

lass uns gemeinsam sehen wie die Blumen sprießen.

Lass uns die Schmetterlinge und die Bienen sehen,

wie sie ihren Tag mit Leichtigkeit überstehen.

27. Egal, wie schlimm die Dinge im Moment sind. Egal, wie festgefahren du dich fühlst.

Egal, wie viele Tage du geweint und dir gewünscht hast, die Dinge wären anders. Egal, wie hoffnungslos und deprimiert du dich fühlst. Ich verspreche dir, dass du dich nicht für immer so fühlen wirst. Mache weiter.

28. Du kannst stolz auf dich sein. Niemand sieht deine Narben und Verletzungen. Niemand kennt die Anstrengung, den Mut und die Ausdauer, die du brauchtest, um heute da zu sein, wo du bist.

29. Nur wer sein Leben beim Schopfe greift, kann sich selbst aus dem Sumpf der Depressionen ziehen.

Das waren genug Depri-Sprüche? Du bist jetzt auf der Suche nach etwas anderem? Schöne Sprüche sind vielleicht gerade das, was du brauchst.

30. Lass den Kopf nicht hängen.

Die Welt will dich doch zu nichts drängen!

Doch erkenne wie schön sie ist und nimm bei daran,

dann ist das Leben jeden Tag ein kleiner Neuanfang.

31. Wochen und Monate habe ich mich bemüht, wieder klar zu kommen. Hab versucht, alles richtig zu machen, damit es einen kleinen Schritt vorwärts geht.

Und dann reicht die erste Kleinigkeit und ich falle wieder in ein tiefes Loch. Das ist ermüdend, frustrierend und schrecklich. Trotzdem nehme ich morgen den nächsten Anlauf. Aufgeben ist keine Option!

32. Jeder Tag ist eine zweite Chance.

Depression Sprüche und Zitate

eine Frau, die ein Buch liest, das auf dem Boden in der Bibliothek sitzt

Es gibt Menschen, die ihr Leben lang mit Depression zu kämpfen haben. Hier findest du tiefe Gedanken, Weisheiten und tiefgründige Zitate von Menschen, die wissen, wie es ist, mit Depression zu leben.

1. Ich trank, um meinen Schmerz zu ertränken, aber der verdammte Schmerz lernte schwimmen…– Frida Kahlo

2. Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg

3. Wer sein eigenes Leben und das seiner Mitmenschen als sinnlos empfindet, der ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig. – Albert Einstein

4. Handle, als ob das, was du tust, einen Unterschied macht. Denn das tut es. – William James

5. Es hat keinen Sinn, eine depressive Person so zu behandeln, als ob sie nur traurig wäre, indem sie sagt: ‚Na, na, halt durch, du kommst schon drüber weg. Traurigkeit ist mehr oder weniger wie eine Kopfgrippe – mit Geduld geht sie vorbei. Depressionen sind wie Krebs. -Barbara Kingsolver

6. Die Depression ist gleich einer Dame in Schwarz. Tritt sie auf, so weise sie nicht weg, sondern bitte sie als Gast zu Tisch und höre, was sie zu sagen hat. – CG Jung

7. Angst liegt nie in den Dingen selbst, sondern darin, wie man sie betrachtet. – Anthony de Mello

8. Wenn Sie weiterhin das tun, was Sie bisher getan haben, werden Sie weiterhin das bekommen, was Sie bisher bekommen haben. – G. Kayen

9. Manchmal denke ich einfach, dass Depressionen eine Möglichkeit sind, mit der Welt fertig zu werden.

Zum Beispiel, dass manche Menschen sich betrinken, andere Drogen nehmen, andere depressiv werden. Weil es da draußen so viel Zeug gibt, dass man etwas tun muss, um damit fertig zu werden. – Ned Vizzini

10. Wer Großes versucht, ist bewundernswert, auch wenn er fällt. – Lucius Annaeus Seneca

Eine Frau klettert auf die Felswand im Gebäude

11. Keiner hatte größere Probleme mit Jimmy [James Dean] als Jimmy. Man spürte, wie die Einsamkeit aus ihm herausströmte, und sie haute einen um wie eine Welle. – Mercedes McCambridge

12. Ich weiß nicht, was mich traurig macht: […] Und solchen Dummkopf macht aus mir die Schwermut, Ich kenne mit genauer Not mich selbst. – Shakespeare

Nicht nur Depression-Sprüche sind tiefgründig, weitere Lebensweisheiten findest du hier!

13. Alice weckte mein Interesse, als sie von ihrem Arzt in Deutschland berichtete, der ihre Depression komplett geheilt hatte.

Ich denke, dieser Mann könnte mir nützlich sein, wenn mein schwarzer Hund zurückkehrt. Momentan scheint er sich ein ganzes Stück entfernt zu haben – es ist solch eine Erleichterung. Alle Farben kehren zurück. – Winston Churchill

14. Keinem fehlt je ein guter Grund, sich zu töten. – Cesare Pavese

15. Zu vielen Menschen ist egal was passiert, solange es ihnen nicht selbst passiert. – Tupac Shakur

16. Warum erweisen sich alle außergewöhnlichen Männer in Philosophie oder Politik oder Dichtung oder in den Künsten als Melancholiker?

Und zwar ein Teil von ihnen so stark, dass sie sogar von krankhaften Erscheinungen, die von der schwarzen Galle ausgehen, ergriffen werden […]

Diejenigen aber, bei denen (die schwarze Galle) hinsichtlich ihrer allzu großen Wärme auf das Mittelmaß gemildert ist, sind zwar noch Melancholiker, aber vernünftiger und weniger abnorm.

In vielen Dingen überragen sie die anderen, die einen durch ihre Bildung, die anderen durch künstlerisches Können, andere durch politische Wirksamkeit.

[…] deshalb sind alle Melancholiker außergewöhnlich, nicht infolge von Krankheit, sondern infolge ihrer Naturanlage. – Aristoteles

17. Ich habe einen schlimmen Fall von Schuldgefühlen um 3 Uhr morgens – weißt du, wenn man wach im Bett liegt und all die Dinge wiederholt, die man nicht richtig gemacht hat?

Denn, wie wir alle wissen, löst nichts die Schlaflosigkeit so gut wie ein schönes warmes Glas voller Reue, Depression und Selbsthass. – D.D. Barant

18. Bevor du dir selbst Depression oder einen Minderwertigkeitskomplex diagnostizierst, stelle sicher, dass du nicht einfach nur von Arsch­löchern umgeben bist. – Sigmund Freud

19. Depressionen sind das Unangenehmste, was ich je erlebt habe… Es ist diese Abwesenheit, sich vorstellen zu können, dass man jemals wieder fröhlich sein wird. Das Fehlen von Hoffnung.

Dieses sehr gedämpfte Gefühl, das sich so sehr von dem Gefühl der Traurigkeit unterscheidet. Traurigkeit tut weh, aber es ist ein gesundes Gefühl. Es ist eine notwendige Sache zu fühlen. Depression ist etwas ganz anderes. – J.K. Rowling

20. Ich wollte nicht, dass mein Bild aufgenommen wird, weil ich weinen würde.

Ich wusste nicht, warum ich weinen würde, aber ich wusste, wenn jemand mit mir sprach oder mich zu genau ansah, würden mir die Tränen aus den Augen und die Schluchzer aus dem Hals fließen und ich würde eine Woche lang weinen.

Ich konnte fühlen, wie die Tränen in mir strömten und schwappten wie Wasser in einem Glas, das unruhig und zu voll ist. – Sylvia Plath

eine weinende Frau, die in der Nähe des Felsens steht und ihre rechte Hand hebt

21. Depression ist keine Charakterschwäche und auch keine Art, wie jemand ist.

Es ist auch keine Erziehungssache, es ist keine Verstimmung, keine Launigkeit, keine Zickigkeit, es ist kein ‚Nicht-wollen‘, kein ’sich verschließen‘, keine Trotzigkeit, es ist kein ‚ist mir doch egal‘, sondern es ist eine Krankheit. – Klaas Heufer Umlauf

22. Für sich selbst sorgen ist nicht egoistisch, sondern lebensnotwendig – Veronica Ray

23. Und ich hatte das Gefühl, dass mein Herz so gründlich und irreparabel gebrochen war, dass es keine wirkliche Freude mehr geben konnte, dass es bestenfalls noch ein wenig Zufriedenheit geben könnte.

Alle wollten, dass ich Hilfe bekomme und wieder ins Leben zurückkehre, die Scherben aufhebe und weitermache, und ich versuchte es, ich wollte es, aber ich musste einfach mit um mich geschlungenen Armen im Schlamm liegen, mit geschlossenen Augen, trauernd, bis ich es nicht mehr musste. – Anne Lamott

Genug Depression-Sprüche! Jetzt ist Zeit fürs Lachen! Du brauchst jetzt lustige Bilder in deinem Kopfkino und lustige Sprüche werden dir dabei helfen.

120+ Depression-Sprüche, Die Dir Helfen, Diesen Zustand Besser Zu Verstehen

Verliebtsein: Ein Hormoncocktail, Der Uns Um Den Verstand Bringt
← Previous
170 Falsche Freunde Sprüche: Geschickte Schauspieler Werden Enttarnt!
Next →
Comments are closed.
shares