Ich stand da zitternd, ich konnte mein Herz hören, wie laut es schlug und das einzige, woran ich denken konnte, war, ob mein Kleid gut aussieht.

Du kennst mich ja, ich war nie eine Frau, die stundenlang über meine Kleidung nachdenken würde, aber bei meinem Brautkleid war es anders. Ich fühlte mich wunderbar in diesem Kleid und ich wollte es jeden Tag tragen.

Und um ganz ehrlich zu sein, es ist leichter über das Kleid nachzudenken, als über die Tatsache, dass ich in einer halben Stunde verheiratet sein werde. Ein Mann. Für immer.

Bin ich mir sicher? Wie kann sich irgendjemand sicher sein? Ja natürlich liebe ich ihn, aber derselbe Mensch bis zum Ende des Lebens …

Naja ich habe mein wunderschönes Kleid, ich muss auf das Kleid aufpassen, um es nicht zu zerstören. Hahaha. Siehst du? Das sind viel schönere Gedanken.

Auf einmal hörte ich die Musik und es war Zeit, los geht’s. Ich war schon früher nervös, aber als ich alle diese Menschen sah, war ich nur noch nervöser.

eine lächelnde Braut, die im Auto sitzt und durch das Fenster schaut

Links und rechts sah ich bekannte und liebe Gesichter. Alle lächeln mich an, einige winken mir zu, einige versuchen sogar ein Foto von mir zu machen, was mir nicht wirklich gefallen hat…

Aber zwischen allen diesen Gesichtern suche ich nur ein paar Augen. Glücklicherweise weiß ich, wo er stehen sollte. Und dann sehe ich ihn.

Mein Christian wartet auf mich. Im selben Moment hat er auch mich gesehen. Auf einmal grinst er von einem Ohr bis zum anderen. Ich bin mir sicher, ich sehe genauso albern aus wie er.

In diesem Moment weiß ich auch, ja ich kann mir sicher sein. Ich liebe diesen Mann und ich möchte ihn für immer lieben. Jede Angst, jeder Zweifel verschwindet im Augenblick.

Irgendwie verschwinden auch alle diese Menschen, die hier sind und ich sehe nur ihn. Meine Liebe.

Die Zeremonie fängt an. Wir schauen uns die ganze Zeit an, wir können nicht aufhören zu grinsen, ich glaube, wir sehen aus wie zwei Kinder, die Heiraten spielen.

eine Braut gegenüber einem Bräutigam während der Hochzeitszeremonie

Aber wenn es ernst wird, sind wir bereit. Mit einer klaren Stimme sagen wir einander das wichtigste JA in unserem Leben. Wir küssen uns und ich schließe meine Augen und lege meinen Kopf auf seine Brust.

Wenn ich meine Augen öffne, ist es 10 Jahre her, dass ich verheiratet bin. Wirklich, manchmal sieht es aus, als ob unsere Hochzeit gerade erst gewesen ist.

Die kleinen Falten um die Augen und die gelegentlichen grauen Haare, erinnern mich aber schnell, wie viele Ehejahre wir hinter uns haben.

Das ist nicht meine Geschichte. Es ist die Geschichte meiner Freundin Petra. Von all meinen Freundinnen ist Petra am längsten verheiratet. Nächsten Monat feiert sie mit ihrem Christian 10 Jahre Ehe.

Kaum jemand, der sie zum ersten Mal sieht, würde das glauben. Sie sehen immer noch so verliebt aus, wie ein frisches Brautpaar.

10 Jahre verheiratet – Was ist das Geheimnis?

eine Frau, die sich im Park auf die Brust eines Mannes stützt

Ich verstehe ihre Gefühle kurz vor der Heirat. Ich kann mir auch schwer vorstellen, wie es ist, mit einer Person den Rest meines Lebens zu verbringen. Worüber redet man nach ein paar Jahren?

Aber ist das auch nicht etwas, was die meisten von uns suchen? Die wahre Liebe.

Die Liebe des Lebens. Ich bin mir sicher, wenn man diese Liebe findet, wird uns auf einmal klar, wie es sehr wohl möglich ist, mit derselben Person so lange zusammen zu bleiben.

Ich frage natürlich meine Freundin, ob sie ein Geheimnis hat. Wie bleibt man 10 Jahre lang so verliebt? Sie lächelt.

Ach, wenn ich selbst wüsste, was das Geheimnis ist. Meiner Meinung nach gibt es kein großes Geheimnis. Aber es gibt Dinge, die man machen kann, meistens sind es sogar Kleinigkeiten, die uns helfen, eine stabile und glückliche Ehe zu führen.

Eines davon ist jeden Tag ich liebe dich zu sagen. Das wirkt aber nur, wenn man wirklich liebt. 😊 Natürlich weiß mein Mann, dass ich ihn liebe. Vielleicht ist es sogar ein bisschen komisch, es nach 10 Jahren immer noch täglich zu sagen.

Aber weißt du, ich freue mich immer noch jedes Mal, wenn ich diese drei Worte von ihm höre. Ich bin mir auch sicher, er freut sich auch, wenn ich es ihm sage.

ein lächelndes Paar, das sich beim Gehen im Park ansieht

Danke ist auch ein Wort, das wir oft benutzen. Wir bedanken uns täglich einander. Danke, wenn er mir etwas bringt, was ich in diesem Moment brauche.

Danke, wenn er etwas im Haus erledigt, aber auch wenn er sieht, wie erschöpft ich bin und meinen Teil der Haushaltsaufgaben macht. Auch wenn er damit rechnet, dass ich das nächste Mal auch seinen Teil mache 😉

Wir versuchen auch einander in unseren Interessen zu unterstützen. Manchmal nehmen wir teil an den Hobbys des Anderen. Ich kenne heute viel mehr Fußballspieler als vor 10 Jahren.

Christian hat auch einige meiner Lieblingsbücher gelesen. Wir wissen, dass gemeinsame Zeit wichtig ist. Aber ebenso wichtig ist es, dass wir uns etwas Zeit nehmen allein oder mit anderen Menschen zu sein. Sonst können wir uns nicht vermissen.

Ich werde auch nicht lügen, es war nicht immer leicht. Streit gab es auch. Besonders am Anfang. Aber mit der Zeit lernt man auch, wie man streiten soll.

Ich weiß, ich muss ihm Zeit geben, dass er sich beruhigen kann. Er weiß, wir werden jedes Detail des Streites besprechen, erst dann kann ich abschließen.

Und ja, es ist ein Klischee, aber wenn man die Streitigkeiten vorm Schlafengehen löst und zusammen ins Bett geht, ist es viel leichter, 10 Jahre verheiratet zu bleiben.

10 Jahre verheiratet – Die Rosenhochzeit

Ein Mann und eine Frau halten eine rote Rose, während sie im Freien stehen

Als ich jünger war, hatte ich keine Ahnung, dass so viele Hochzeitstage ihren eigenen Namen haben.

Von der silbernen und der goldenen Hochzeit hatte ich gehört, aber ich konnte mir damals nicht mal vorstellen 50 Jahre alt zu sein, kaum 50 Jahre lang verheiratet zu sein.

Ja auch heute scheint es mir fast unmöglich, so viele Jahre in einer Ehe zu sein. Aber wenigstens weiß ich heute all diese Namen der Hochzeitstage und ich bin bereit, mit meinen Lieben diese Namen bei der Feier miteinzubeziehen.

Eines der schönsten Namen für die Hochzeitstage ist gerade die Rosenhochzeit.

Die Rose als Symbol einer Ehe, die schon 10 Jahre dauert, ist so einfach und doch so wunderschön. Nach 10 Jahren ging man mit jemanden schon durch dick und dünn.

Die Rose, wie auch wunderbar sie aussieht, hat ja auch ihre Dornen und gerade deshalb ist sie ein gutes Symbol, nicht nur für den zehnten Hochzeitstag, sondern für die Ehe allgemein.

rote Rosenblume im Busch

Der zehnte Hochzeitstag ist oft auch der erste, der groß gefeiert wird. 10 Jahre Ehe verdienen ja etwas mehr als nur einen Abend im Lieblingsrestaurant. Eine Feier mit allen unseren Freunden und Familienmitgliedern ist schon was Besonderes.

Manche nutzen diese Gelegenheit, um ihre Eheversprechen zu erneuern. Schließlich hat man nach 10 Jahren schon Erfahrung, was wichtig in der Ehe ist und man weiß viel besser, was man einem versprechen möchte als am Tag der Trauung.

Wenn man diesen Hochzeitstag groß feiert, hat man Glück mit der Rosenhochzeit. Man kann das Symbol der Rose in jeden Teil der Feier einschließen.

Die Lederne Hochzeit (3 Jahre), die Steinerne Hochzeit (67 Jahre), Blecherne Hochzeit (8 Jahre) oder die Nickel Hochzeit (12,5 Jahre) bieten keine gute Gelegenheit wie die Rosenhochzeit.

Die Deko aus Rosen ist ja quasi ein Muss bei der Feier eines Hochzeitstages. Jeder Tisch sieht eleganter aus mit einem schönen Rosenstrauß in der Mitte oder sogar mit Potpourri aus getrockneten Rosen.

eine Dekoration mit rosa Rosen in der Box auf dem Tisch

So eine Gelegenheit für die Dekoration hat man auch mit der Seidenhochzeit (4 Jahre) oder sogar mit der Zucker Hochzeit (6 Jahre, aber wird auch Zinnhochzeit oder Zinnerne Hochzeit genannt).

Eine Torte bedeckt mit Rosen sieht wunderbar aus, aber auch Cupcakes mit Rosendetails sind eine schöne Idee.

Obwohl man normalerweise eine ungerade Anzahl von Rosen verschenkt, für die Rosenhochzeit sind 10 rote, langstielige Rosen ein perfektes Geschenk des Mannes an seine Ehefrau.

Diese Idee kann man dann auch in sieben Jahren wiederholen, für die Orchideenhochzeit (17 Jahre). Stell dir vor, wie ein Strauß für die Petersilien Hochzeit (12,5 Jahre) aussieht 😉

Die Rose kann man auch als Geschenkideen für die Gäste nutzen. Rosenmassageöl oder Badekugeln mit Rosenblättern drin sind eine schöne Erinnerung für alle Leute, die mit dem Ehepaar feiern.

Viel leichter findet man Ideen für die Rosenhochzeit als für die Elfenbeinhochzeit (14 Jahre).

Genieße dieses Jahr, die nächste ist die stählerne Hochzeit, Stahl ist nicht so romantisch wie eine Rose.

10 Jahre verheiratet – Erst der Anfang?

Herzform Schokoladenkuchen für einen Hochzeitstag

Weißt du, was eine Türkishochzeit, eine Baumwollene Hochzeit oder eine Papierhochzeit ist? Bierhochzeit hört sich ja interessant an. Kannst du dir vorstellen, wie eine Ochsenhochzeit oder eine Korallenhochzeit aussieht?

Schon im 16. Jahrhundert feierte man die goldene Hochzeit. Die meisten Namen für die anderen Hochzeitstagen wurden aber erst später belegt.

Es kann dazu kommen, dass es regionale Unterschiede bei den Namen der Hochzeitstage gibt. Einige haben sogar zwei Namen und bei einigen feiert man einen bestimmten Hochzeitstag zu verschiedenen Jahren.

Hier ist eine Liste der üblichen Namen. Wie viele kennst du schon?

Nach 30 Jahren Ehe – Perlenhochzeit

Nach 35 Jahren Ehe – Leinenhochzeit

Nach 40 Jahren Ehe – Rubinhochzeit

Nach 45 Jahren Ehe – Messinghochzeit

Nach 50 Jahren Ehe – Goldene Hochzeit oder Platinhochzeit

Nach 55 Jahren Ehe – Juwelenhochzeit

Nach 60 Jahren Ehe – Diamantene Hochzeit

Nach 65 Ehejahren – Eiserne Hochzeit

Nach 70 Jahren Ehe – Gnadenhochzeit

Nach 75 Jahren Ehe – Kronjuwelenhochzeit

Nach 100 Jahren Ehe – Himmelshochzeit

10 Jahre Verheiratet: Von Dornen Zur Rosenhochzeit