Skip to Content

Zur Hölle Mit Dir, Weil Du Ein Nettes Mädchen Verletzt Hast, Das Eh Schon Angst Hatte, Dich Zu Lieben

Zur Hölle Mit Dir, Weil Du Ein Nettes Mädchen Verletzt Hast, Das Eh Schon Angst Hatte, Dich Zu Lieben

Sie wollte sich nicht in dich verlieben. Das hat sie am meisten befürchtet. Sie versuchte dich zu meiden, weil sie wusste, dass ihr Herz sich dem widersetzen würde, was ihr Verstand wollte.

Sie wusste, dass ihr Herz eine andere Entscheidung getroffen hatte—eine Entscheidung, die sie bereuen würde.

Sie wollte dich nicht einmal mögen, geschweige denn lieben. Und dann befand sie sich plötzlich in einer Situation, die sie nicht mehr kontrollieren konnte.

Jedes Mal, wenn sie dich sah, fühlte sie Schmetterlinge in ihrem Bauch. Jedes Mal, wenn jemand deinen Namen erwähnte, schlich sich ein Lächeln auf ihr Gesicht.

Sie wusste, dass du schlecht für sie bist, aber ihr Herz wollte nicht hören.

Sie wusste, dass sie dich nicht lieben sollte und hatte Angst, dich zu lieben. Ihr Herz war schon zu oft gebrochen und sie kannte das Gefühl zu gut.

Leider hat ihr das Herz diesmal keine andere Wahl gelassen, als nur für dich zu schlagen und nach dir zu verlangen.

ein Porträt einer traurigen Blondine am Fenster

Sie hatte Angst, dich zu lieben, weil sie das schon mal durchgemacht hatte. Sie wusste, was auf sie wartete.

Sie wusste, dass eine Person aus dieser Situation herauskommt, deren Herz in Millionen Stücke zerbrochen ist, und diese Person wird nicht du sein.

Sie hatte Angst, dich zu lieben, weil sie wusste, dass dieses falsche Glück sie vorübergehend blind machte.

Dieses kurz anhaltende Gefühl der Aufregung, die Hoffnung, dass sie endlich die wahre Liebe gefunden hatte, warf sie aus der Bahn.

Es ließ sie ihre Vergangenheit vergessen und all die Male, in denen sie am Anfang glücklich war—und am Ende verwundet und verletzt.

Sie hatte Angst, dich zu lieben, weil du ihr Hoffnungen gemacht hast. Du hast sie glauben lassen, du wärst der richtige Mann für sie. Du hast sie angelächelt, als wäre sie die Einzige auf der Welt, die dir wichtig war.

Du hast ihre Hand genommen und sie umarmt, als sie deine Berührung brauchte. Aber nichts davon war aufrichtig. Nichts davon war echt. Das war keine bedingungslose Liebe—es war etwas ganz anderes.

Du hast ihre Zeit verschwendet und ihr falsche Hoffnungen gemacht. Du hast ihr weiches Herz ausgenutzt.

Du hast ihre Zeit verschwendet und ihr falsche Hoffnungen gemacht. Du hast ihr weiches Herz ausgenutzt.

Sie hatte Angst, dich zu lieben, weil sie wusste, dass du ohne Abschluss verschwinden würdest, nicht einmal ein Abschied, oder du dass du falsche Ausreden und dumme Gründe erfinden würdest, die sie nicht verstand.

Sie wusste, dass sie in Ruhe gelassen werden würde und fragte sich hoffnungslos, was sie falsch gemacht hatte, obwohl es nie ihre Schuld war.

Sie hatte Angst, dich zu lieben, weil sie wusste, dass sie verletzt werden würde.

Sie ist ein Mädchen mit einem weichen und sensiblen Herzen. Sie ist ein ganz normales Mädchen, das dich gar nicht lieben wollte. Du hast dich an sie herangeschlichen und ihr Herz mit leeren Worten und deinem falschen Aussehen verführt.

Du hast sie verzaubert, indem du deine “Guter Junge”-Maske getragen hast. Du hast sie verletzt, weil du dich nie um sie gekümmert hast.

Du hast dich nie gefragt, warum sie so verängstigt war oder was sie durchgemacht hat und warum sie dir nicht vertrauen will. Du hast keine dieser Fragen gestellt, weil du nicht wolltest, dass sie beantwortet werden.

Du brauchtest jemanden, der für dich da ist—jemand, der mit dir redet, jemand, der dich liebt. Sie tat all das und alles, was sie dafür bekam, war Herzschmerz und noch mehr Schmerz.

Alles, was sie bekam, war, mitten in der Nacht in ihrem Schlafzimmer zu weinen und dabei zuzusehen, wie ihre Wände um sie herum enger wurden.

Die Frau auf der Couch sitzt und weint

Sie hatte den Drang, sich aus der Haut zu befreien, um mit den Schmerzen fertig zu werden. Es war zu viel für sie. Sie wollte ganz allein an den dunkelsten Ort der Welt kriechen und sterben.

Als du sie verletzt hast, hat sie sich immer wieder gefragt, warum sie nicht so geliebt werden kann, wie sie es verdient.

Sie weiß, wie man liebt und sie hat schon einmal geliebt. Warum kann sie also nicht einmal den kleinsten Teil ihrer Liebe zu anderen an der eigenen Haut erfahren?

Die Liebe zeigte ihr ihr zickiges Gesicht. Für sie ist Liebe jedes Mal, wenn sie einen Fehler gemacht hat, jedes Mal, wenn sie diejenige war, die es nicht genug versucht hat.

Für sie ist die Liebe der Satz “Es liegt nicht an dir, sondern an mir”. Für sie ist Liebe ein Gefühl des grundlosen Verlassenwerdens. Natürlich hat sie Angst vor der Liebe.

Die Liebe hat ihr jedes Mal die Tür vor der Nase zugeschlagen, wenn sie eintreten wollte.

Trotz allem, was sie durchgemacht hat. Obwohl sie dich gewarnt und dir gesagt hat, dass sie nicht mit dir zusammen sein will, hast du sie weiter gedrängt.

Und was noch schlimmer ist, sie wurde noch interessanter, weil sie dich nicht wollte.

Draußen umarmt ein Mann eine Frau von hinten

Anstatt sie gehen zu lassen und ihr Herz vor dir zu schützen, hast du dich entschieden, egoistisch zu sein.

Du hast dich entschieden, mit ihr zu spielen, um deine Bedürfnisse zu erfüllen und sie wegzuwerfen, als du genug hattest.

Du hast ihr Hoffnungen gemacht, was sie etwas länger bleiben ließ, weil sie dachte, dass du dich ändern würdest.

Du hast dich entschieden, sie nicht zu respektieren, indem du sie zum Narren gehalten hast.

Du hast dich entschieden, ein Feigling zu sein, also hast du Schluss gemacht, indem du ohne ein Wort davongelaufen bist.

Du hast dich entschieden zu schweigen, als sie dich anflehte, das Wort zu ergreifen, um zu versuchen, euch beide zu retten.

Du hast dich entschieden, ihr wehzutun, und das hast du getan.

Sie fürchtet immer noch die Liebe. Sie hat immer noch Angst vor Herzschmerz. Sie zweifelt immer noch an den Menschen. Aber früher oder später wird die wahre Liebe zu ihr kommen.

Es wird die Angst wegwischen und ihr Herz mit wahrer Liebe erfüllen, wie sie es schon immer wollte.

Zur Hölle Mit Dir, Weil Du Ein Nettes Mädchen Verletzt Hast, Das Eh Schon Angst Hatte, Dich Zu Lieben

14 Zeichen, Die Dir Zeigen, Dass Er Dich Wirklich Vermisst
← Previous
So Wirst Du Lernen, Ihn Nicht Mehr Zu Lieben
Next →
shares