Skip to Content

Du Hast Mein Herz Gebrochen, Also Habe Ich Dich Verlassen – Ich Bin Gut Genug

Du Hast Mein Herz Gebrochen, Also Habe Ich Dich Verlassen – Ich Bin Gut Genug

An den Mann, der mir das Herz gebrochen hat.

Ich denke nicht, dass dir klar ist, was du getan hast. Ich denke nicht, dass du verstehst, wie du mein Herz gebrochen hast.

Ich denke nicht, dass du mich jemals überhaupt verstanden hast. Das ist schade, denn nun wirst du es erfahren.

Wie konntest du mir das antun? Wie konntest du zulassen, dass ich mich in den Schlaf weine? Ich konnte nicht einschlafen und du wusstest das.

Du wusstest es, als du endlich die Nachrichten gelesen hast, die ich dir geschickt habe.

Tage später hast du sie gelesen und hast mich alleine gelassen, du hast mir nicht einmal geantwortet.

traurige Frau schaut auf

Ich war dir total egal…Ich war dir total egal.

Du wusstest über all das Bescheid, was ich vor dir durchgemacht habe, du wusstest, dass ich niemanden in mein Leben lassen wollte.

Du hast mich gefunden, hast mich verfolgt, hast mich verführt. Und wofür das alles? Wofür verflucht noch einmal?

Was es für dich nur ein Spiel? “Behandle Frauen schlecht, dann sind sie total verrückt nach dir”, hast du gesagt.

Toll gemacht, weil ich nun nicht mehr verrückt nach dir bin, du hast mich so weit fortgeschickt, dass du mich nun verloren hast.

Ich hatte meine Schutzwände fest um mich herum aufgebaut, um mich selbst und mein Herz zu schützen. Ich wollte den Schmerz nicht verspüren, jemanden zu verlieren.

traurige Frau, die am Baum steht

Ich wollte das qualvolle Gefühl nicht verspüren, schon wieder im Stich gelassen zu werden, benutzt zu werden, sich ungeliebt und ungewollt zu fühlen und das Gefühl zu haben, ich sei “nicht gut genug”.

Die Wahrheit ist, dass ICH GUT GENUG BIN!!

Du warst einfach nur zu egoistisch, um das zu sehen. Ich habe dir gesagt, dass ich Angst davor hatte, wieder verletzt zu werden.

Ich habe versucht, dich von mir zu stoßen, weil ich Angst hatte, dass mir diese Person das Herz brechen würde, wenn ich sie in mein Leben lassen würde, nachdem ich mich gerade wieder aufgerappelt hatte.

Du hast mir gesagt, ich solle dir vertrauen, du hast mir gesagt, ich solle dich in mein Herz lassen und nicht weglaufen.

Mann umarmt wütende Frau

Du hast mir versprochen, dass du mich wie eine Prinzessin behandeln würdest, dass ich so viel mehr verdienen würde als ich jemals bekommen hatte.

Du sagtest mir, dass du mich liebst. Voll und ganz und mit all deinem Herzen.

Du hast gelogen… Du hast deine Versprechen gebrochen.

Also was soll das Gerede, dass du in der Vergangenheit verletzt worden bist—wurden wir das nicht alle?!

Du bist nichts Besonderes, wir alle haben Scheiße erlebt, die uns fast umgebracht hätte.

Der Unterschied zwischen uns beiden ist, dass du deine Unsicherheiten und Probleme gegenüber der einzigen Person benutzt hast, die für dich da war und die für dich in jeder Hinsicht da gewesen wäre.

ernsthafte junge Frau, die Mann hört

Die einzige Person, die dich jemals richtig geliebt hat. Du hast mich nicht in dein Herz gelassen, du hast das getan, worum du mich angefleht hast, es nicht zu tun.

Du hast mich alleine gelassen. Wie konntest du nur so herzlos sein?!

Ich werde mich niemals dafür entschuldigen, dich zu lieben-die Liebe und die Aufmerksamkeit, die ich dir geschenkt habe, war weitaus mehr, als du verdient hast.

Es war die Liebe, die ich verdient habe. Du hast mich niemals geliebt; du hast mir nur das gesagt, von dem du dachtest, dass ich es hören möchte.

Wenn du jemanden so lieben würdest wie du es behauptest zu tun, dann würdest du diese Person NIEMALS verletzen wollen, sie zum Weinen bringen oder ihr das Gefühl geben, sich benutzt zu fühlen.

traurige junge Frau weint

Hat dich das überhaupt jemals interessiert? Das glaube ich nicht und dir ist das jetzt auch nicht bewusst.

Wenn es dich interessiert hätte, wenn du mich geliebt hättest, wenn du mich in deinem Leben gewollt hättest, dann hättest du um mich gekämpft, um uns.

Ich habe für uns beide gekämpft und nun bin ich erschöpft.

Wie konntest du dich so verändern? Von dem Mann, in den ich mich verliebt habe, in den Mann, der du heute bist?

Ich sage zwar “Mann,” aber ich benutze diesen Begriff auf ungenaue Art, denn um ein richtiger Mann zu sein wärst du nicht solch ein Feigling und Lügner gewesen und so zutiefst brutal.

Du warst am Anfang so gefühlsintensiv zu mir, hast mich mit Komplimenten überschüttet.

Mann küsst und umarmt lächelnde Frau in der Natur

Wir haben jeden Tag bis in die frühen Morgenstunden geredet. Du warst die männliche Version von mir.

Wir hatten sofort eine Verbindung. DU BIST NICHT IM ANSATZ DIE PERSON, FÜR DIE DU DICH AUSGIBST!

Du hast zwei Persönlichkeiten in dir: die herzliche, liebevolle und aufmerksame Seite und eine kalte, gefühllose, hartherzige und rücksichtslose Seite.

Eine Seite, von der ich erst erfuhr, als es zu spät war. Bis ich dir verfallen war. Diese Seite an dir mochte ich nicht. Ich wurde in deiner Gegenwart nervös.

Du hast mir solche Angst gemacht, dass mir übel wurde. Ich konnte mich dir nicht vollständig öffnen. Ich hatte Angst davor, dass du weglaufen würdest.

traurige Frau, die zum Fenster schaut

Ich hatte Angst davor, das Falsche zu sagen. Ich hatte vor all dem Angst.

Wieso wurdest du auf einmal so kalt und unnahbar?

Das einzige Mal, bei dem ich mich dir nah fühlte, war, als wir intim waren und sogar dann hat es sich nicht so angefühlt wie früher.

Mir war danach zum Weinen zumute. Ich habe danach geweint, aber du hast es nicht gemerkt, weil ich die Tränen vor dir versteckt habe, während du eingeschlafen bist, nachdem du bekommen hattest, was du wolltest.

Es ging nur noch um dich, darüber, was du wolltest, was du brauchtest.

Du hast nicht einmal an mich gedacht und wie ich mich gefühlt habe, ob es mir gut geht.

traurige Frau mit blauen Augen, die Entfernung betrachten

Du wurdest zu einer Person, die mir fremd war. Ich habe die Verbindung zu dir verloren.

Mit jemandem zusammen zu sein und sich so einsam zu fühlen ist lähmend.

Mit der Person zusammen zu sein, die du zu lieben gelernt hast, weil du gedacht hast, dass du es kannst und von dir immer wieder abgelehnt zu werden hat mich innerlich getötet.

Ich habe gemerkt, wie du dich mir gegenüber verändert hast, du hast mich kaum mehr angesehen, du hast Pläne abgesagt, mich stundenlang in deiner Wohnung allein gelassen und nur zu mir etwas gesagt, wenn du etwas wolltest.

Du hast kaum mit mir gesprochen, die Nachrichten wurden weniger und du wurdest still am Telefon, als ich versuchte, mich mit dir zu unterhalten, nachdem wir den ganzen Tag lang nicht miteinander gesprochen hatten.

trauriger Mann, der am Telefon spricht

Weißt du, wie es sich anfühlt, wie eine Option behandelt zu werden, so behandelt zu werden, als sei man nicht oberste Priorität… Wie ein Haufen Scheiße behandelt zu werden?

Ja ja, natürlich weißt du das… das ist dir schon passiert, stimmt’s? Du kennst diesen Schmerz.

Du kennst ihn und dennoch ist es für dich in Ordnung, dies einer unschuldigen Person anzutun, die nur das Beste für dich wollte.

Wie konntest du nur?!

Du hast meine Liebe und meine Aufmerksamkeit mit Hilfsbedürftigkeit und Abhängigkeit verwechselt. Du hast dich geirrt.

Du konntest nicht aus deinem Tellerrand hinaus schauen um zu sehen, dass das, was ich dir gegeben habe, etwas war, das du gebraucht hast.

Etwas, das ich gebraucht habe. Etwas, das ich niemals zurückbekommen habe.

traurige Frau mit Brille, die auf einen Punkt starrt

Ich wollte bei dir sein. Ich wollte, dass du in meinem Leben bist, auch wenn du es mir so schwer gemacht hast.

Das war Liebe mein Schatz, wieso hast du diese Liebe in so etwas Falsches und Unnatürliches verwandelt?

Mir ging es alleine immer gut. Mir ging es gut damit, ich selbst zu sein und mein Leben zu leben.

Du hast mir das genommen und wolltest, dass du das auf eine Art und Weise tust, damit ich dich mehr liebe.

Stattdessen hat es mich dazu gebracht, dich dafür zu hassen, was du mir angetan hast.

Du hast mich als selbstverständlich erachtet. Du denkst, mein Interesse an dir würde bestehen bleiben, indem du mich fies behandelst.

Du denkst, dass du die Macht hast, indem du mich kontrollierst.

aggressiver Mann schreit Frau an

Ich habe mir die Macht an diesem Tag zurückgenommen und dich verlassen. Ich bin gegangen…eigentlich hast du mich dazu gebracht, von dir wegzurennen.

Du hast mich dazu gebracht, weiterhin das zu tun, was ich versuchte zu tun, aber du hast mich mit deinen falschen Versprechungen und Lügen um den Finger gewickelt.

Du dachtest, dass ich bleiben würde. Du dachtest, dass ich es weiterhin mit dir und deinen beiden Persönlichkeiten aufnehmen würde.

Du bist meine Liebe nicht wert. Du bist meine Tränen und meine Gedanken nicht wert.

Wegen dir hat mein Herz geblutet, aber du hast mich ignoriert. Du ignorierst mich immer noch, wieso?! Du kümmerst dich nicht um deine Freundin in Zeiten der Not.

Ich habe dich gebraucht, du hättest für mich da sein sollen, genau so wie ich für dich da war, aber du bist nicht gekommen.

traurige junge Frau, die draußen steht

Ich habe dir geschrieben, als die Probleme immer weiter wuchsen. Sie wuchsen wegen dir immer weiter. Du hast mir nicht einmal geantwortet.

Du hast mir keine Chance gelassen als es zu beenden. So dumm das auch klingen mag, aber ich wollte das nicht tun. Ich wollte, dass es funktioniert.

Ich wusste, dass wenn du dich mir öffnen würdest, mich in dein Leben lassen würdest und damit aufhören würdest, so unsicher und kalt zu sein, dann wäre das mit uns beiden wundervoll geworden.

Du hast weder mir noch uns eine Chance gegeben. Stattdessen hast du den einfachen Ausweg gewählt und mich um jeden Preis vermieden.

Es tut sehr weh zu verstehen, dass das dein WAHRES ICH ist.

Ich habe mir ein Bein ausgerissen, um deine Bedürfnisse zu stillen, ich habe alles getan, was du wolltest.

traurige Frau, die nach draußen schaut

Ich habe verstanden, dass du beschäftigt warst, ich habe verstanden, dass du ein Leben hattest, von dem ich nicht immer ein Teil war.

Die Sache ist die, dass ich nie wirklich Teil deines Lebens war. Ich war für dich bequem, ich war dein Spielzeug, die Person, die deine Langeweile bekämpfte.

Es gab keine Bemühungen, keine Romantik, nichts, um mich zum Bleiben zu überreden. Du hast mir nicht das Gefühl gegeben, etwas Besonderes zu sein.

Du hast in mir ein Schleudertrauma verursacht. Du hast mir nichts als Angst und Schmerzen bereitet.

Ich würde gerne glauben, dass du all das nicht absichtlich getan hast, aber vielleicht doch—wer weiß das schon, ich kenne dich überhaupt nicht.

Wie konntest du nur so kalt und grausam zu einem Menschen sein, wenn dieser Mensch nichts Falsches getan hat? Diese Person hat dich niemals verletzt.

Mann schreit weinende Frau an

Ich hätte dich niemals verletzt. Wieso hast du den Kontakt zu mir abgebrochen, als ich gegangen bin—war das deine Art sicherzustellen, dass ich es beenden würde, damit du das Opfer spielen konntest und das bekommen konntest, was du wolltest?

Hattest du nicht den Mumm, mir zu sagen, dass du keine Beziehung willst, dass du eine Bindungsphobie hast?

Wieso hast du mich darum gebeten, deine Freundin zu sein, wenn du das gar nicht wolltest?

Wieso hast du mir gesagt, dass du mich liebst, wenn du das nicht wirklich so gemeint hast?

Um mich ins Bett zu bekommen? Ich habe so viele Fragen, auf die ich niemals eine Antwort bekommen werde, weil du ein Arschloch bist. Das ist vermutlich mein Schlussstrich.

Ich sage dir das, obwohl dir das jetzt nicht klar ist oder du es momentan vielleicht nicht verstehst.

besorgte Frau sitzt auf der Couch mit Wurfkissen

Aber in einer Woche, einem Monat oder einem Jahr WIRST du es bereuen, mich so behandelt zu haben.

Du wirst es bereuen, dass du mich hast gehen lassen. Dir wird bald klar werden, was du an mir hattest.

Dir wird klar werden, dass du mich nicht verloren hast.

Nein, du hättest mich weiterhin behalten können.

Während du jetzt damit beschäftigt bist, die Dinge zu tun, wegen denen du “keine Zeit für mich hattest” oder damit beschäftigt bist, andere Beziehungen aufzubauen, die du nicht willst, wird es dir gut dabei gehen.

Wenn du schlussendlich alleine aufwachst und dir wünschst, dass ich neben dir liege. Dann wird es dir schlagartig klar werden.

trauriger Mann, der im Bett liegt und nachdenkt

Wenn du die Schmerzen durchlebst, die ich durchlebt habe.

Dann wirst du dir WÜNSCHEN, dass du die Zeit zurückdrehen und mich anständig behandeln kannst.

Dann werde ich dazu in der Lage sein, dir in die Augen zu sehen und zu sagen, “Nun weißt du, wie es sich anfühlt.”

Nun kannst du leiden, so wie du mich hast leiden lassen. Abgesehen davon, dass ich dich niemals verletzt habe, du hast es dir selbst angetan und nur du ganz allein bist schuld daran.

Ganz ehrlich, es war das Beste für mich, dich zu verlassen.

Ich werde dich immer lieben, aber momentan befinde ich mich in einem Heilungsprozess, ich vermisse dich immer noch und fühle mich immer noch traurig.

traurige hübsche Frau, die am Fenster sitzt

Diese Traurigkeit ist für das Leben, von dem ich weiß, dass wir es hätten haben können, für den Mann, in dem ich mich verliebt habe, aber der sich nun wieder von Neuem in mich verlieben kann.

Ich bin nun frei, jemanden zu finden, der mich wirklich in seiner Nähe wil, der alles für mich tun würde, für den ich oberste Priorität bin, der mir die Welt zu Füßen legen will.

Ich habe dir so viele Chancen gegeben und du hast sie nie genutzt. Mir tut es nicht leid, dich zu verlassen.

Mir tut es leid, dass ich es nicht schon früher gemacht habe, als ich die Anzeichen gesehen, sie jedoch ignoriert habe.

Ich liebe dich, aber ich liebe mich selbst mehr.

Ich bin die Frau, die davongekommen ist.

Leya Hutton

Du Hast Mein Herz Gebrochen, Also Habe Ich Dich Verlassen – Ich Bin Gut Genug

 

Diese 7 Dinge Machen Männer Nur, Wenn Sie Starke Gefühle Für Dich Haben
← Previous
Nenne Ihn Nicht Deinen Freund, Bis Diese 8 Dinge Passiert Sind
Next →
shares