Skip to Content

Frauenpower – Auch Du Kannst Die Veränderung Sein

Frauenpower – Auch Du Kannst Die Veränderung Sein

Es ist komisch, sich im 21. Jahrhundert mit Frauenrechten zu beschäftigen. Vieles sollte längst zur Normalität geworden sein. Frauen und Männer sind gleichberechtigt und gleichwertig.

Und da sollten eigentlich keine weiteren Diskussionen geführt werden müssen.

Leider zeigen statistische Daten, dass es immer noch nicht so ist.

Die Frauenquote in Führungspositionen in Deutschland und überhaupt im deutschsprachigen Raum ist etwas höher als in den letzten Jahren, aber man kann diese Zahlen nicht annähernd mit denen der Männer in den gleichen Positionen vergleichen.

Die Gesellschaft entwickelt sich zwar weiter, jedoch leider nur in Babyschritten. Was wir als Frauen machen können, ist, an uns zu arbeiten und niemandem zu erlauben, uns auf unserem Weg nach oben zu stoppen.

eine lächelnde Frau, die im Büro vor dem Laptop sitzt

Die Welt braucht erfolgreiche und starke Frauen und auch du kannst eine von ihnen sein. Ich habe heute für dich zwei Listen vorbereitet.

• Frauenpower – Frauen, die Geschichte geschrieben haben

• Frauenpower – Das Know-how für erfolgreiche Frauen

Die erste zeigt dir erfolgreiche und starke Frauen im Laufe der Geschichte, die einen großen Einfluss auf die heutige Welt hatten. Diese Frauen können eine Inspiration für dich sein und dir zeigen, dass nichts unmöglich ist.

Die zweite Liste besteht aus Tipps, wie auch du eine erfolgreiche und starke Frau sein kannst.

Frauenpower – Frauen, die Geschichte geschrieben haben

In der Vergangenheit war es sehr schwer als Frau Karriere zu machen in einem Job, den man liebte. Aber glücklicherweise gab es Frauen, die nicht zugehört haben, wenn ihnen gesagt wurde, sie können etwas nicht machen, nur weil sie Frauen sind.

Hier findest du eine Liste erfolgreicher Frauen, die die Welt veränderten.

1. Marie Curie (7. 11. 1867 – 4. 6. 1934)

Bronzedenkmal für Marie Curie in Warschau

Marie Curie war eine Physikerin und Chemikerin polnischer Herkunft, die in Frankreich arbeitete. Sie beobachtete die Strahlung von Uranverbindungen und benutzte für diese das Wort radioaktiv.

Zusammen mit ihrem Mann entdeckte sie zwei chemische Elemente und hat den Nobelpreis für Physik und Chemie erhalten.

Sie ist die bis dato einzige Frau, die den Nobelpreis zweimal erhalten hatte und eine von zwei Preisträgern, die ihn in verschiedenen Feldern erringen konnte.

2. Rosa Parks (4. 2. 1913 – 24. 10. 2005)

Skulptur von Rosa Parks im Bus des National Civil Rights Museum

Rosa Parks war eine afroamerikanische Bürgerrechtlerin. Sie wurde am 1.12. 1955 festgenommen.

Der Grund war, dass sie sich in einem Bus, der zur damaligen Zeit noch in Schwarze und Weiße unterteilt war, traute, sich auf einen Platz zu setzen, der für Weiße reserviert war.

Das löste den Busboykott von Montgomery aus und dieser wird als der Anfang der schwarzen Bürgerrechtsbewegung gesehen.

3. Emmeline Pankhurst (15. 7. 1858 – 14. 6. 1928)

Bronzestatue von Emmeline Pankhurst in Manchester

Emmeline Pankhurst war eine britische feministische Theoretikerin und Frauenrechtlerin. Schon mit 14 Jahren nahm sie an ihrer ersten Versammlung zum Thema Frauenrechte teil.

Mit ihrer Tochter und vier weiteren Frauen gründete sie eine radikale bürgerliche Frauenbewegung, die “Women’s Social and Political Union”.

Sie entwickelte auch die Theorie des gewaltlosen Widerstands. Sie hatte auch Erfolg, denn seit 1918 haben Frauen in England das Wahlrecht.

4. Ada Lovelace (10. 12. 1815 – 27. 11. 1852)

eine Statue von Ada Lovelace im Garten der Helden

Ada Lovelace war eine Mathematikerin, die zusammen mit Charles Babbage an seinem Werk “Analytical Engin” arbeitete. In 1843 veröffentlichte sie einen umfangreichen Kommentar zur Programmierung der Maschine, die Babbage entwickelt hat.

Sie ist die erste Person, die man als Programmierer bezeichnen kann. Die Programmiersprache Ada wurde nach ihr benannt.

5. Rosalind Franklin (25. 7. 1920 – 16. 4. 1958)

eine Statue von Rosalind Franklin am Eingang der Universität

Rosalind Franklin war eine britische Biochemikerin. Unter anderem untersuchte sie die Struktur von Kohle und Koks als Brennstoff.

Sie arbeitete auch an der mathematischen Analyse und der Beschreibung der DNA-Struktur.

Zwei Männer waren es, die den Nobelpreis für die Entschlüsselung der DNA erhielten und dabei haben sie die Forschungsergebnisse von Franklin benutzt, ohne dass sie davon wusste oder ihnen zustimmte.

6. Florence Nightingale (12. 5. 1820 – 13. 8. 1910)

Florence Nightingale Statue in London

Florence Nightingale war eine britische Krankenschwester, aber auch noch viel mehr. Sie vertrat die Ansicht, dass zusammen mit dem ärztlichen Wissen ein eigenständiges pflegerisches Wissen genauso wichtig ist.

Sie ist die Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege, sowie auch eine Reformerin des Sanitätswesens. Ebenfalls war sie auch eine Statistikerin und machte sich dies zunutze, um zu beweisen, wie wichtig die richtige Pflege von Verletzten ist.

Obwohl sie einen großen Teil ihres Lebens gesundheitlich eingeschränkt war, hatte sie durch ihre Veröffentlichungen und Briefe Einfluss auf mehrere Gesundheitsreformen.

7. Amelia Earhart (24. 7. 1897 – unbekannt)

eine Wachsfigur von Amelia Earhart im Madame Tussauds Museum

“Königin der Lüfte” wurde Amelia Earhart genannt. Erst mit 20 Jahren saß sie zum ersten Mal in einem Flugzeug und hatte danach nur noch einen Wunsch: Sie wollte Pilotin werden!

Sie war die erste Frau, die den Atlantik in einem Flugzeug überquerte. Damals nicht als Pilotin, sondern als Passagierin, aber auch das war damals solch eine Sensation, dass sie zur Frau des Jahres gewählt wurde.

Als Pilotin wollte sie den Pazifik überfliegen, aber verschwand spurlos. Bis heute wurde das Geheimnis ihres Todes nicht geklärt.

Frauenpower – Das Know-how für erfolgreiche Frauen

Ich bin mir sicher, keine von diesen Frauen dachte zu dieser Zeit, dass sie eine große Veränderung in Gang setzen und dass wir noch Jahrzehnte und Jahrhunderte später über sie sprechen würden.

Sie haben einfach ihr Allerbestes gegeben. Auch du kannst ihnen folgen. Denn jede Anja, Nina, Steffi, Sandra und und und kann Teil der Veränderung sein, sie muss nur diesen Tipps folgen:

1. Du musst viel arbeiten

eine Frau, die in ein Notizbuch schreibt, während sie im Büro arbeitet

Das Erste und Wichtigste, was du wissen solltest, ist, dass Erfolg nicht von allein kommt. Du musst bereit sein, für dein Ziel und deinen Erfolg viel zu arbeiten.

Und nicht nur viel, sondern auch hart, diszipliniert, leidenschaftlich und innovativ. Stundenlang seinen Job zu machen, nur damit er erledigt ist, bringt keinen Erfolg.

Aber wenn du alle deine Kenntnisse und alle deine Fähigkeiten klug einsetzt, führt dich das wahrscheinlich zum Erfolg.

Und selbst wenn sich der Erfolg nicht beim ersten Versuch zeigt, kannst du dir selbst zumindest nichts vorwerfen. Du weißt, du hast alles gemacht, was du in diesem Moment konntest.

Ab und zu wird es wahrscheinlich dazu kommen, dass du etwas aufgeben musst und auf etwas verzichten musst auf deinem Weg zum Erfolg. Wichtig ist, das große Ganze zu sehen.

Ein Planer und To-do-Listen können dir hier viel helfen. Deine Arbeit ist dann nicht nur organisiert, sondern du hast auch immer einen Beweis dafür, was du schon erledigt hast.

Du kannst wählen, entweder kannst du altmodisch sein und wirklich alles auf Papier aufschreiben oder alle Möglichkeiten, die dir dein Smartphone bietet, ausnutzen. Suche verschiedene Apps, die dir am besten helfen können.

2. Du musst unabhängig sein

junge Frau hält eine Kreditkarte beim Online-Bezahlen

Unabhängig zu sein, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erfolg. Finanziell, aber auch emotional unabhängig zu sein, ist eine Bedingung für ein selbstbestimmtes Leben.

Wenn du nicht finanziell unabhängig bist, kannst du schwer deine eigenen Ziele und Träume verfolgen. Es ist immer jemand da, der, auch wenn nicht für dich, aber zumindest mit dir entscheidet.

Emotionale Unabhängigkeit bedeutet nicht, allein zu sein. Sehr viele erfolgreiche Frauen haben einen liebevollen Partner und/oder glückliche Familien.

Emotionale Unabhängigkeit bedeutet, dass dein Selbstwert nicht von anderen Menschen kommt.

Natürlich solltest du in deinem Leben Menschen haben, dessen Meinung dir wichtig ist, aber die Meinung der meisten Menschen sollte für dich nicht entscheidend sein.

Du darfst nicht immer Bestätigung und Anerkennungen von außen suchen, wenn du eine erfolgreiche Frau sein möchtest.

3. Du musst dich kennen

eine Geschäftsfrau, die mit verschränkten Armen im Büro steht, während ihre Kollegen hinter ihr arbeiten

Du selbst weißt am besten, was deine Stärken sind. Diese Stärken solltest du verfolgen und ausnutzen.

Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. Diesen Spruch hast du wahrscheinlich schon gehört, aber verstehst du was damit gemeint ist?

Wenn wir einen Job machen, den wir lieben bzw. der uns Freude bereitet, machen wir diesen Job viel besser und erfolgreicher, als wenn wir ihn aus bloßer Pflicht tun.

Natürlich kannst du auch in etwas, was nicht dein Traumjob ist, erfolgreich sein, wenn du dich wirklich bemühst. Der Erfolg und die Freude darüber werden aber noch größer sein, wenn es dein Traumjob ist.

Eine Expertin auf einem Gebiet zu sein, ist viel leichter, wenn es ein Bereich ist, der dich interessiert.

Nur wenn du deine Stärken kennst, kennst du auch deine persönlichen Schwächen. Frauen brauchen oft keinen Kritiker von außen, sie erledigen diesen Job allein am besten.

Wir sehen eigene Mängel und Fehler, die kein anderer Mensch sieht. Und nicht nur, dass wir sie sehen, wir konzentrieren uns viel zu sehr auf sie und vergessen so alle guten Seiten, die wir haben.

Es ist eine besondere Herausforderung, seine Schwächen zu akzeptieren. Starke Frauen wissen, auch ihre Defizite haben ihnen auf dem Weg zum Erfolg geholfen.

4. Du musst empathisch bleiben

eine Geschäftsfrau, die einer Kollegin während der Zusammenarbeit aufmerksam zuhört

Sehr oft kann man hören, dass Frauen zu emotional sind, um in einer Führungsposition zu sein. Es wird geglaubt, sie müssen erst von Männern lernen, kalt zu sein.

Was für ein Quatsch.

Emotionale Stärke bedeutet, mit seinen Emotionen umgehen zu können, nicht sie zu ignorieren. Und es ist bekannt, dass Frauen viel besser mit ihren Emotionen umgehen als Männer.

Viel besser wäre es zu sagen, dass Männer von Frauen lernen sollten, dass Emotionen zu haben und zu zeigen, gar keine Schwäche ist.

Natürlich ist es in der Geschäftswelt wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren, aber das bedeutet noch lange nicht, dass keine Emotionen erlaubt sind.

Menschen sind soziale Wesen. Soziale Beziehungen sind ein wichtiger Teil unseres Lebens. Egal ob du ein Teammitglied oder der Leader des Teams bist, Empathie für deine Mitarbeiter ist eine wichtige Führungskompetenz.

Würdest du lieber jemandem aus Angst oder aus Vertrauen folgen?

5. Dein Glas muss halb voll sein

Eine Frau, die einen Anruf tätigt, während sie mit einem Laptop und einem halb vollen Glas Wetter am Schreibtisch sitzt

Der Weg zum Erfolg ist ein Weg nach oben. Wenn du immer wieder zurück bzw. nach unten siehst, kommst du schwer zum Gipfel.

Optimistisch zu sein und zu bleiben, erfordert besondere mentale Stärke. Wenn alles den Bach runtergeht, ist es manchmal schwer, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Aber einige der bekanntesten Mental-Coaches werden dir sagen, dass man gerade dann, wenn es schlecht läuft, eine erfolgreiche Frau von einer erfolglosen unterscheiden kann.

Eine erfolgreiche Frau weiß, dass, auch wenn ihr etwas nicht beim ersten Versuch gelingt, es noch lange nicht bedeutet, dass sie aufgeben soll. Jeder Misserfolg ist nur ein Neuanfang.

Es ist nicht nur wichtig, wer du bist, viel wichtiger für den Erfolg ist, wer du werden kannst. Du musst dein eigenes Potenzial kennen und ausfüllen.

6. Du musst dir Ziele setzen

eine nachdenkliche Geschäftsfrau, die in ein Notizbuch schreibt, während sie Pläne macht

Es ist viel leichter vorwärtszugehen, wenn du weißt, wo du hingehst. Sich ein Ziel zu setzen, hilft dir dabei, fokussiert zu bleiben.

Wenn dir dein großes Ziel zu weit entfernt scheint, kannst du dir kleine Ziele setzen, die du vor dem großen Ziel erreichen kannst. Wer sagt, dass dein Weg zum Erfolg keine Etappen haben kann?

Tägliche, wöchentliche, monatliche Ziele helfen dir nicht nur vorwärts zu gehen. Jedes von diesen Zielen, das du bereits erreicht hast, ist auch ein Beweis, wie viel du schon hinter dir hast. Sie zeigen, wie erfolgreich du schon bist.

Ein Jahresplan, Fünfjahresplan oder auch Zehnjahresplan helfen dir, deinen Fokus auf den wichtigen Dingen zu behalten. Wenn du weißt, was für ein Preis auf dich wartet, ist es leichter, an der Erfüllung des Zieles zu arbeiten.

Diese Ziele kannst du durch Selbstführung aber auch mit einer Motivationstrainerin setzen.

Was auch wichtig ist, ist, dass keines von diesen Zielen in Stein gemeißelt sein muss. Je nachdem wie du dich entwickelst, können sich auch deine Pläne und Ziele ändern und entwickeln.

7. Du musst dir dein Sicherheitsnetz bauen

eine Gruppe einer lächelnden Frau, die während eines Treffens spricht

Jede erfolgreiche Frau weiß, wie wichtig es ist, Unterstützung zu haben. Den Partner, die Familie, die Freunde, die immer für dich da sind. In guten, wie auch in schlechten Zeiten.

Im Fußball sagt man, dass die Fans der zwölfte Mann sind. Gerade das brauchst du auch. Dein eigener Fan-Club, der an dich glaubt und dich anfeuert.

Mit ihnen wird jeder Erfolg süßer. Und wenn auch nicht alles läuft, wie geplant, weißt du, du hast jemanden, mit dem du auch deine Trauer teilen kannst.

Als Unterstützung können dir auch andere erfolgreiche Frauen dienen. Wer kann besser all die Probleme und Herausforderungen, die dir täglich begegnen, verstehen?

Social Media kann dabei helfen, mit all diesen Frauen in Kontakt zu treten und weitere Informationen, die auch für dich wichtig sind, zu bekommen.

Wie zum Beispiel wann und wo verschiedene Seminare, wo sich Deutschlands renommierteste Geschäftsfrauen treffen, stattfinden.

Solche Seminare zu besuchen, ist auch eine gute Idee, um sich weiterzuentwickeln und voneinander zu lernen. Wer weiß, vielleicht in ein paar Jahren bist gerade du die Vortragsrednerin des Jahres an solch einem Seminar.

8. Du musst fähig sein, Entscheidungen zu treffen

eine Frau, die einen Stift hält, während sie arbeitet und Geschäftsentscheidungen trifft

Time is money bzw. Zeit ist Geld. Für eine erfolgreiche Frau ist es sehr wichtig, schnell eine Entscheidung zu treffen.

Natürlich gibt es nichts Schlechtes daran, eine Entscheidung zu überschlafen, aber oft hat man nicht ausreichend Zeit. Manchmal bedeuten Minuten den Unterschied, ob es zu einem Geschäftsabschluss kommt oder nicht.

Manchmal bedeutet das auch, eine unpopuläre Entscheidung zu treffen, wie zum Beispiel jemandem NEIN zu sagen. Frauen mögen es, gemocht zu werden, aber starke Frauen wissen, was wichtiger ist.

Das Wichtigste ist, die Entscheidung durchzusetzen und zu ihr zu stehen.

Beim Treffen einer Entscheidung solltest du einfach deinem Bauchgefühl trauen. Wenn du schon so weit gekommen bist, dann weißt du auch, was du tust. Zu viel Nachdenken und Analysieren kann dich nur aufhalten. Und du solltest immer nur weiter vorwärtsgehen.

Ein schlechtes Gewissen bringt dich nicht weit.

9. Du musst dich immer weiterentwickeln

Eine Geschäftsfrau hört einem Mann aufmerksam zu, während sie mit Kollegen auf einer Geschäftsveranstaltung sitzt

Eines der Geheimnisse aller erfolgreichen Frauen ist, dass sie sich immer weiterentwickeln. Der Ausdruck “lebenslanges Lernen” kommt nicht von ungefähr.

Man kann immer weiter an sich selbst arbeiten, seine Kenntnisse bereichern und neue Ziele setzen. Eine Veränderung ist gar nichts Schlimmes. Es ist ein Zeichen, dass wir aus alten Fehlern lernen und diese nicht wiederholen.

Wir leben in einer schnellen Zeit, in der sich Wissenschaft rasend schnell entwickelt. Wenn wir ihr nicht folgen, bleiben wir zurück in der Vergangenheit.

Denke einfach an die letzten 10 Jahre. Könntest du dir vorstellen, keine von den neu entwickelten Technologien zu benutzen?

10. Du musst wissen, wann es Zeit für eine Pause ist

lächelnde Frau, die auf der Couch sitzt und während einer Pause Kaffee trinkt

Erfolg ist zwar etwas Tolles, aber auf deinem Weg zum Erfolg darfst du auch nicht ausbrennen. Du musst wissen, wenn es Zeit ist, eine Pause zu nehmen.

Ich werde dich nicht anlügen, eine erfolgreiche Frau zu sein, bringt auch viel Stress mit sich und du musst einen Weg finden, diesen Stress abzubauen.

Es ist wichtig, dabei an deine mentale, emotionale und körperliche Stärke zu denken. Du musst wissen, wo deine Grenzen sind.

Jeden Tag solltest du mindestens eine halbe Stunde nur für dich nehmen. Und dann noch einmal pro Woche eine Auszeit von mindestens zwei Stunden.

Diese halbe Stunde kannst du nutzen, um zu meditieren, deinen Kaffee in Ruhe zu trinken, eine Freundin anzurufen… Was immer dir Freude macht, aber nichts mit der Arbeit zu tun hat.

Auf einer wöchentlichen Basis musst du auch Zeit für dich finden. Egal ob es ein Besuch im Fitnessstudio oder ein Spa-Besuch ist, vielleicht findest du auch Zeit für einen Serienmarathon oder ein gutes Buch.

Am besten wäre eine Kombination aus diesen Dingen. Man sagt ja nicht umsonst Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.

Der Job, den du gemacht hast, ist große Klasse! Es ist Zeit für eine Pause, du hast sie dir verdient.

Ich bin mir sicher, viele von diesen Sachen machst du schon in deinem alltäglichen Leben, du wusstest nur nicht, was für einen Unterschied sie in deinem Leben ausmachen können.

Das ist oft ein Problem bei uns Frauen, vieles was wir machen, sehen wir als selbstverständlich, obwohl es das eigentlich nicht ist und nicht sein sollte.

Frauenpower und Liebe

eine Geschäftsfrau, die ihrem männlichen Kollegen zuhört, während sie zusammen am Tisch sitzt

Männer mögen keine erfolgreichen Frauen. Sie suchen Frauen, die nicht intelligenter als sie sind. Dumm sollte sie nicht sein, aber auch nicht schlauer als der Mann.

Ist das wirklich die Wahrheit?

Ja. Aber nicht für alle Männer.

Natürlich gibt es Männer, die nicht mit einer Frau zusammen sein wollen, die intelligenter und erfolgreicher als er ist. Aber es gibt auch solche Frauen, die einen Mann suchen, auf welchen sie heruntersehen können.

Oder besser gesagt, es gibt Menschen, die nicht möchten, dass ihr Partner intelligenter und erfolgreicher ist, als sie selbst.

Das sind aber Menschen, die ihre eigenen Probleme haben. Meistens steht ein niedriger Selbstwert und Selbstbewusstsein dahinter. Es kann auch ein Zeichen von Narzissmus sein.

Erfolgreiche und starke Frauen haben nicht solche Probleme. Ihr Selbstbewusstsein ist stark genug, um mit einem genauso intelligenten und erfolgreichen Mann umzugehen.

Starke Frauen erkennen auch einen starken Mann und mit ihm können sie ohne Probleme eine respektvolle und liebevolle Beziehung haben.

Eine ihrer größten Stärken ist, dass sie wissen, dass sie nicht perfekt sind, aber sie akzeptieren sich, so wie sie sind. Gerade deshalb erwarten sie auch nicht, dass ihr Partner perfekt ist.

Ein Paar trinkt einen Kaffee, während es über seine Arbeit spricht

Sie wissen, zwei mangelhafte Menschen, die sich lieben, einander vertrauen und bereit sind, an ihrer Beziehung zu arbeiten, können eine glückliche und erfolgreiche Beziehung und Ehe haben.

Eine besondere Herausforderung für eine erfolgreiche Frau ist, die Balance zwischen Karriere und Familienleben zu finden.

Obwohl sich die Rolle des Vaters in den letzten Jahrzehnten stetig verändert hat, ist die Mutter immer noch die Basis des Familienlebens und die, die sich am meisten um die Kinder kümmert.

In einer Familie mit kleinen Kindern, wo beide Eltern berufstätig sind, verbringt die Frau immer noch im Durchschnitt dreimal so viel Zeit mit den Kindern als der Mann.

Sechseinhalb Stunden pro Tag ist eine berufstätige Mutter mit ihren Kindern beschäftigt, während der Vater nur zweieinhalb Stunden mit den Kindern verbringt.

Natürlich kann kein anderer Mensch einem kleinen Kind seine Mutter ersetzen und dazu sollte es auch nicht kommen.

Aber was wir machen können, ist jeder berufstätigen Mutter großen Respekt zu zeigen. Und nicht nur berufstätigen Müttern, sondern auch Müttern, die nicht berufstätig sind und auch erfolgreichen Frauen, die keine Kinder haben.

Wenn du noch weitere Motivation brauchst, habe ich hier für dich einige der besten Motivationssprüche, die dir helfen können.

1. Wenn du einmal Erfolg hast, kann es Zufall sein. Wenn du zweimal Erfolg hast, kann es Glück sein. Wenn du dreimal Erfolg hast, so ist es Fleiß und Tüchtigkeit.

2. Gute Dinge passieren nicht durch Zufall, sondern durch harte Arbeit und das Eingehen von Risiken.

"Arbeite hart, träume groß" Text auf klarer Glaswand

3. Ein Meister der Lebenskunst trennt nicht Arbeit und Spaß, Arbeit und Freizeit, Körper und Geist, Ausbildung und Erholung. Er vermag beides kaum zu unterscheiden. Er verfolgt einfach bei allem, was er tut, seine Vorstellung von Vortrefflichkeit und überlässt es anderen, zu beurteilen, ob er arbeitet oder sich vergnügt. In seinen Augen tut er immer beides.

4. Erfolg hat nichts mit Größe zu tun. Es geht um Beharrlichkeit. Beharrliche, harte Arbeit führt zu Erfolg. Größe kommt dann von selbst.

5. Ein Mensch sollte sich seine Ziele so früh wie möglich stecken und all seine Kraft und sein Talent dafür einsetzen, sie zu erreichen.

6. Niemand kann einem garantieren, dass man ein Ziel in einer bestimmten Zeit erreicht, aber man wird garantiert nie ein Ziel erreichen, das man sich nie gesetzt hat.

7. Du sollst Erfolg nicht fürchten und ich denke, eine Menge Leute tun dies. Ich denke, eine Menge Leute fürchten die wirklich großen Erfolge. Aber ich bin keiner von diesen Leuten … Ich bin nicht so. Ich mach es!

8. Der Unterschied zwischen einer erfolgreichen Person und anderen ist nicht mangelnde Kraft oder mangelndes Wissen, sondern mangelnder Wille.

9. Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

10. Veränderung entsteht dadurch, dass gewöhnliche Leute ungewöhnliche Dinge tun.

11. Wenn du keinen konkreten Plan hast, wanderst du nur umher. Du kannst ein gutes Schiff oder Flugzeug haben, aber ohne besonderes Ziel, wo du hinwillst, irrst du nur herum.

12. Damit das Mögliche geschehe, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Weitere Sprüche über starke Frauen findest du hier. 

Frauenpower – Auch Du Kannst Die Veränderung Sein