Skip to Content

On-off-beziehung: So Stoppst Du Das Spiel Der Emotionen

On-off-beziehung: So Stoppst Du Das Spiel Der Emotionen

On-Off-Beziehung ist ein Begriff, den man immer häufiger hört. Mindestens einmal im Leben, hast du schon mal gehört, dass jemand in einer On-Off-Beziehung steckt, vielleicht warst du oder bist du noch immer in so einer Beziehung.

Eine On-Off-Beziehung ist eben dadurch gekennzeichnet, dass es öfters Trennungsphasen gibt: mal seid ihr zusammen, mal wieder getrennt.

Wie entsteht so eine Beziehung und warum lassen sich immer mehr Pärchen darauf ein?

Asiatische Paare streiten sich im Bett, sie argumentieren, nicht miteinander zu reden

Das ist eine gute Frage, über die wir in diesem Text etwas ausführlicher reden werden.

Wir werden dir einen Überblick der häufigsten Gründe solcher On-Off-Beziehungen geben und dir dabei helfen, den richtigen Weg zum Happy End zu finden.

Wenn man über Beziehungen spricht, denkt man automatisch an Schmetterlinge im Bauch, dieses wohlige Gefühl, welches uns jeden Tag aufs Neue überkommt, wenn wir unseren Schatz sehen.

Bild der jungen verärgerten Frau im Streit mit ihrem Ehemann

Jeder von uns trägt die rosarote Brille und alles im Leben hat endlich einen Sinn.

Es gibt aber auch eine andere Seite der Liebesbeziehungen, an die keiner von uns denkt und wenn man dann selbst in so eine Situation gerät, fühlt man sich verloren.

Eine entscheidende Frage stellen wir uns immer wieder aufs Neue, warum ausgerechnet ich, warum passiert so etwas immer mir?

Junges Paar mit Beziehungsschwierigkeiten

Das ist die dunkle Seite einer Liebesbeziehung. Beziehungsprobleme kommen auf, Liebeskummer wird zum täglichen Programm und du fragst dich, ist jetzt meine glückliche Beziehung am Ende?

Du musst nicht gleich verzweifeln, denn das alles gehört zum Leben und solche Probleme tauchen früher oder später in jeder Beziehung auf.

Das Wichtigste ist zu wissen, wie man mit solchen Problemen umgehen muss, wie man sie aus der Welt schaffen und wieder eine normale und glückliche Beziehung führen kann?

Bild des jungen Paares, das Schwierigkeiten in der Beziehung hat

Weil nur die wenigsten wissen, wie man sich verhalten muss, entstehen die sogenannten On-Off-Beziehungen.

Du bist dir noch immer nicht sicher, ob du eine endgültige Trennung oder einen Neuanfang mit demselben Partner willst?

Deine Gefühle fahren Achterbahn, aber den endgültigen Schlussstrich willst du dennoch nicht ziehen.

Jetzt gehen wir dem Problem auf den Grund und machen einen kleinen Überblick, wie es zu den On-Off-Beziehungen kommt.

Was sind die Auslöser einer On-Off-Beziehung?

Paar beleidigt sitzen sich.

Jedes Problem, welches im Leben aufkommt, muss auch einen Auslöser haben. So ist es auch mit den On-Off-Beziehungen.

In den meisten Fällen sind die Auslöser immer dieselben, nur die Herangehensweise unterscheidet sich von Paar zu Paar.

•  Bindungsangst

Schönes Paar sitzt Rücken an Rücken auf der Couch und schaut

Bindungsangst hört man immer öfter. Doch stimmt das wirklich?

Warum sollte jemand Bindungsangst haben, wenn der Mensch an sich dazu gemacht ist, um in Gesellschaft zu leben?

Viele Studien haben gezeigt, dass die Bindungsangst in den meisten Fällen nur eine Ausrede ist.

Wenn sich jemand der Sache nicht sicher ist, sagt er einfach, dass er Bindungsangst hat.

Dadurch gewinnt man an Zeit, die andere Person gibt ihm die nötige Freiheit, damit er sich für oder gegen eine Beziehung entscheiden kann.

Paar nach Streit auf dem Sofa sitzen

In solchen Situationen kommt man zu einer On-Off-Beziehung: wenn alles in der Zweisamkeit stimmt, verspürt er keine Bindungsängste, aber wenn etwas schiefgeht oder er gewissen Druck von seiner Partnerin verspürt, bekommt er plötzlich Bindungsangst.

Wenn man jemanden wirklich liebt, will man ihn auch nicht verlieren und stimmt dem ganzen Hin und Her zu und fällt ins Muster der allbekannten On-Off-Beziehung.

•  Angst vorm Alleinsein

Porträt des jungen Paares, das in einem Konflikt im Park ist

Angst vorm Alleinsein ist die häufigste Ursache der On-Off-Beziehungen.

Du bist schon länger in einer festen Beziehung, ihr hattet einen geregelten Alltag und habt fast alles zu zweit gemacht und von jetzt auf gleich soll das enden. Damit kommt nicht jeder wirklich klar.

Die ersten Tage übersteht man leicht, denn man ist sich der Sache noch immer nicht bewusst, aber nach ein paar Tagen fühlt man den Trennungsschmerz und man weiß, dass man sich nicht einfach so bei dem Ex-Partner melden kann.

Paar in einer modernen gemeinsamen Phase des gegenseitigen Desinteresses

Du bist alleine, keiner hat Zeit für dich und du fängst an auf deinem Smartphone nach alten Bildern zu suchen.

Die Erinnerungen kommen hoch, du fragst dich, ob es vielleicht ein Fehler war sich zu trennen?

Du denkst kurz darüber nach und schon in der nächsten Minute meldest du dich per WhatsApp bei ihm. Er antwortet gleich, weil er dich auch vermisst.

Ihr verabredet ein Treffen und mal wieder fahren die Gefühle Achterbahn.

Schon als du ihn aus der Ferne sahst, wolltest du ihm gleich in die Arme laufen, als er näher kam, habt ihr euch automatisch umarmt.

pset Junges Paar sitzt auf Sofa und ignoriert sich gegenseitig

Und schon wieder seid ihr ein Pärchen, nach nur ein paar Tagen, siehst du, dass es ein Fehler war, den du nicht so leicht rückgängig machen kannst.

Die alten Beziehungsprobleme haben sich nicht in Luft aufgelöst und mal wieder streitet ihr über die gleichen Sachen.

Ihr trennt euch mal wieder und hofft, dass es dieses Mal für immer sein wird. Mal sehen.

•  Beziehungspause

Seitenansicht des jungen unglücklichen Paares, das Rücken an Rücken zu Hause steht

Eine Beziehungspause ist fast das gleiche wie eine On-Off-Beziehung.  Du weißt einfach nicht, was du machen sollst.

Du bist nicht mit deinen Gefühlen im Reinen und willst alles erdenklich Mögliche probieren, damit du die richtige Entscheidung triffst.

Wenn man eine Beziehungspause einlegt, stellt man die Beziehung auf Off und nach einer gewissen Zeit, die ihr natürlich zusammen ausgemacht habt, stellst du sie wieder auf On.

Unglückliches Paar sitzt nach dem Kampf, Mädchen mit Blumen, Problem in der Beziehung

Das kann auf Dauer nicht funktionieren, denn mal wieder spielen uns unsere Gefühle einen Streich.

Nach einer längeren Trennungsphase ist es völlig normal, dass man den Ex-Partner vermisst und dass es automatisch zu einer Versöhnung kommen wird, die in den meisten Fällen nicht von langer Dauer sein wird.

•  Eigene Bedürfnisse

Trauriges Paar sitzt auf dem Bett

Häufig passiert es, dass eine Person in der Beziehung die eigenen Bedürfnisse vor das Wohl der Beziehung stellt.

So ein Verhalten kann man nicht lange dulden und es kommt zum Streit.

Dennoch hat man immer ein Fünkchen Hoffnung, dass sich der Ex-Partner ändern und einsehen wird, was wichtiger ist.

Nach der Trennung gibst du ihm mal wieder eine Chance, die er nur zeitlich begrenzt nutzen wird und wieder kommt sein selbstsüchtiges Verhalten zum Vorschein.

Mädchen im Bett liegen und auf Laptop tippen

Die Konsequenz ist eine erneute Trennung, die mal wieder mit einer Versöhnung enden wird. Du landest im Kreislauf der On-Off-Beziehung.

Manchmal musst du dir der Sache bewusst sein und akzeptieren, dass sich manche Personen nicht ändern lassen.

Entweder nimmst du die so wie sie sind oder du trennst dich endgültig. Das ganze On-Off bringt keinem etwas.

Tipps, wie man eine On-Off-Beziehung beenden kann

Unglückliches Paar, das nicht redet und nebeneinander sitzt

Dass man sich in einer On-Off-Beziehung befindet, kann verschiedene Gründe haben, aber der häufigste Grund ist, dass man mit seinen Gefühlen nicht im Reinen ist. Du willst es beenden, aber hast nicht genügend Kraft dazu.

Du erinnerst dich immer wieder an die schönen Seiten der Beziehung und vergisst all das Schlechte.

So geht es den meisten Menschen, also musst du dich deswegen nicht schämen.

traurige Frau, die auf dem Boden sitzt und außerhalb der Türen schaut

Emotionen versuchen immer wieder Spielchen mit uns zu treiben und oft fallen wir darauf rein. Wir schaffen Abhilfe!

Hier bekommst du ein paar nützliche Ratschläge, wie du eine On-Off-Beziehung erfolgreich beenden und vielleicht einen Neustart mit einem Happy-End hinbekommen kannst.

•  Verlustangst ist nicht erlaubt

nachdenkliche Frau, die an den Fenstern am Kaffee sitzt

Wenn du dich wirklich trennen und einen Neuanfang wagen willst, musst du dir sicher sein.

Wenn du Verlustangst verspürst, dann bist du dir noch immer nicht sicher.

Du denkst, dass du mit der Trennung einen Fehler begehen wirst und diese Gedanken werden dich in deinem Vorhaben bremsen.

nachdenkliche Frau draußen auf dem Feld

Wenn du dich trennst, aber ständig an deinen Ex-Partner denken musst, kommt es bald zur Versöhnung, die mal wieder nicht lange andauern wird.

Solch eine wechselhafte Beziehung hat ihr Verfallsdatum und je schneller du dir dessen bewusst wirst, desto schneller wirst du dein neues Glück finden.

•  Kontaktsperre

nachdenkliche Frau zeigt ihr Handy

Kontaktsperre ist die beste Medizin. Du weißt ja, wie man so schön sagt: aus den Augen, aus dem Sinn.

Auf diese Weise kommst du nicht wieder in Versuchung dich zu versöhnen.

Du solltest jeglichen Kontakt vermeiden, angefangen bei den WhatsApp-Nachrichten, Anrufen bis zu persönlichen Treffen, das alles muss aufhören, totale Funkstille.

verärgertes Mädchen, das im Café sitzt

Nur so kannst du dein Vorhaben auch realisieren und die Beziehung endgültig beenden.

Ich weiß, dass das jetzt brutal klingt, aber du musst dir das so vorstellen: Das Beziehungsende ist wie ein Pflaster, das du sehr schnell abziehen musst, damit du keine größeren Schmerzen verspürst. Kurz und knapp soll es sein!

•  Die Kontra-Liste

Frau schreibt einen Brief im Schlafzimmer

Viele von uns haben schon verschiedene Pro- und Kontra-Listen gemacht. In diesem Fall ist es wichtig, dass du nur eine Kontra-Liste machst.

Du musst all deine negativen Gedanken, Erinnerungen zu Papier bringen, damit du dich stets daran erinnern kannst.

Wenn du einen Moment der Schwäche verspürst, dich einsam und verlassen fühlst, daran denkst, deinen Ex-Partner anzurufen, solltest du die Kontra-Liste nehmen und dich an all das Schlimme erinnern.

Mädchen, das in Notizbuch zu Hause schreibt

Es liegt in der menschlichen Natur, dass wir selten an das Schlimme denken, wir erinnern uns lieber an die schönen Sachen, die uns widerfahren sind.

Die Kontra-Liste wird Klarheit bringen und dich vor einem erneuten Fehler bewahren.

•  Neuanfang

lächelndes Mädchen im Lavendelfeld

Der leichteste Weg zum Neuanfang ist eine neue Beziehung. Da Funkstille herrscht, kannst du dich auf etwas Neues fokussieren und einen neuen Partner suchen.

Du darfst dich nicht von deinem Weg abbringen lassen. Immer daran denken, was dein primäres Ziel ist und wie du es erreichen kannst.

lächelnde blonde Frau draußen

Eine neue Beziehung wird Schwung in deinen Alltag bringen, du verliebst dich erneut und spürst wieder die Schmetterlinge, die du schon so lange vermisst hast.

Durch den neuen Partner kommst du nicht wieder in Versuchung deinem alten Partner noch eine Chance zu geben.

•  Paartherapie

Junges Paar mit einem Problem, einen Psychologen Nahaufnahme zu konsultieren, Therapie, einander Hand zu halten

Es sollte dich nicht wundern, wenn du auch nach all den Tipps und Tricks das Verlangen verspürst, dich mit deinem Ex-Partner zu versöhnen.

Das ist vielleicht sogar ein gutes Zeichen, denn es bedeutet, dass du ihn noch immer liebst und alles Erdenkliche machen willst, um die Beziehung aufrechtzuerhalten.

Wenn das der Fall ist, ist das Beste, was ihr machen könnt, eine Paartherapie.

Ehemann entschuldigt sich bei seiner Frau während der Paartherapie

Eine Psychologin oder ein Psychologe werden euch dabei helfen, eure Beziehung zu retten und die alten Fehler nicht zu wiederholen.

Das Wichtigste ist nur, dass ihr beide eure Situation verbessern und euch auch Mühe geben wollt.

Wenn es nur einer von euch will, kann es nicht klappen.

On-Off-Beziehungen führen immer wieder zu Versöhnungen und dann wieder mal zum Liebes-Aus. 

traurige Frau, die ihren Freund draußen umarmt

Auf Dauer ist das kein Zustand, mit dem man leben kann oder sollte.

In den Trennungsphasen sind wir sehr gefühlsvoll und fällen unsere Entscheidungen aus dem Bauch heraus ohne darüber nachzudenken.

Dennoch solltest du immer daran denken, dass es besser ist keine Beziehung zu führen, als ständig in einer On-Off-Beziehung zu sein, in der man nicht weiß, ob man das aus Liebe oder Angst vor dem Alleinsein über sich ergehen lässt.

On-off-beziehung: So Stoppst Du Das Spiel Der Emotionen