Nach einem ganzen Tag, der stressig war, nach Hause zu kommen, sich unter eine Decke zu kuscheln und mit einem Glas Wein oder Tasse Tee die Zeit mit einem guten Buch oder Netflix zu verbringen, scheint eine tolle Idee zu sein, nicht wahr?

Gibt’s was Besseres?

Ja! Wenn man diese Decke mit der geliebten Person teilt, man einfach zusammen kuschelt und man einen romantischen Abend daraus macht!

Mit jemandem zu kuscheln, ist für die meisten Personen ein ganz normaler Teil einer Beziehung. Aber auch etwas so Universales wie Kuscheln, kann für einige Menschen ein Problem sein.

Hier bringe ich dir einige der häufigsten Probleme mit dem Kuscheln und auch mein Rat dazu, wie man sie lösen kann. Am Ende wirst du auch lernen, warum kuscheln so wichtig in einer Beziehung ist.

Problem: Ich will doch nur kuscheln

Ein Mann und eine Frau liegen im Gras und schauen sich an

Sehr viele Menschen sind überrascht, wenn sie hören, dass ich mit 24 immer noch eine Jungfrau bin. Männer und Frauen reagieren verschieden.

Frauen haben mehr Fragen. Sie möchten wissen, ob ich überhaupt Bedürfnisse habe, wie ich Intimität in einer Beziehung erreiche, ob ich mich schon sehr früh in meinem Leben dazu entschied und ähnliche Fragen.

Es ist eigentlich nicht etwas, was ich seit immer wollte. Es hat auch nichts mit Religion zu tun und ich habe nicht den Wunsch, bis zur Hochzeit zu warten.

Ich möchte einfach nur genug Vertrauen aufbauen, bevor die Beziehung körperlich wird, aber die meisten Männer erschrecken sich, wenn sie erfahren, dass ich immer noch eine Jungfrau bin.

Sie haben dann Angst mich überhaupt zu berühren, sie fühlen sich unter Druck gesetzt und häufig endet meine Beziehung bevor sie richtig angefangen hat.

Aber auch wenn ich nicht mit jemandem schlafen möchte, ich will kuscheln, ich will mein Leben mit jemandem teilen, ich möchte lieben und geliebt werden, warum ist das so schwer zu verstehen?

Mein Rat:

Mann und eine Frau sprechen, während sie in der Nähe des Sees sitzen

Den richtigen Zeitpunkt zu wählen, ist für dich das Wichtigste. Wann du einem Mann etwas sagst, ist manchmal viel wichtiger als das, was du ihm sagst.

Natürlich musst du nicht gleich beim ersten Date erwähnen, dass du eine Jungfrau bist und dass du es nicht eilig hast, mit jemandem zu schlafen. Aber du musst auch nicht warten, bis das Schmusen anfängt.

Sehr viele Menschen sehen Kuscheln als eine Art Vorspiel, als eine Einführung zu etwas mehr. Und natürlich kann es das auch sein, aber nur wenn beide Partner es möchten.

Wenn du schon auf ein paar Dates mit jemandem warst und jetzt schon die Frage kommt, ob es zu einer Beziehung kommt oder nicht, dann solltet ihr auch gewisse Beziehungsfragen stellen und beantworten.

Gerade das ist der richtige Zeitpunkt, um deinem potenziellen Partner deine Entscheidung zu sagen.

Vergiss die Angst, verlassen zu werden und sag es einfach. Der Richtige wird es verstehen und falls er es nicht versteht, ist er auch nicht der Richtige.

Problem: Ich will jemanden zum Kuscheln

eine einsame Frau, die neben dem Bett sitzt und nach unten schaut

Normalerweise habe ich kein Problem mit meinem Singleleben. Ich weiß, dass ich nicht jemanden brauche, um glücklich zu sein.

Ich führe ein erfülltes Leben, ich habe eine gute Karriere und viele liebevolle Freunde. Ich habe genug Selbstbewusstsein und ich weiß, im richtigen Moment kommt auch der richtige Partner.

Manchmal aber, nach einem langen Tag, wenn ich müde und erschöpft bin, fühle ich mich doch einsam.

In diesem Moment würde ich so gerne jemanden haben, mit dem ich knuddeln könnte. Schon wenn ich mich ausruhe, wenn ich gut ausschlafe, habe ich solche Gedanken nicht mehr.

Ist das ein Zeichen, dass ich bereit für eine Beziehung bin oder bedeutet meine Zufriedenheit mit dem Singledasein, dass ich doch nicht für eine Beziehung reif bin?

Mein Rat:

eine traurige Frau, die einen Teddybären umarmt, der auf dem Bett sitzt

Ich werde dir gleich sagen, du bist nicht die Einzige, die sich so fühlt. Menschen sind keine Inseln, sie sind soziale Wesen, die einfach die Nähe der anderen Menschen brauchen.

Häufig ist das Leben einfach mal zu schnell und man hat keine Zeit, sich auf die Partnersuche zu konzentrieren. Oder man wurde schon mal enttäuscht und hat jetzt nicht mehr den Willen, wieder zu versuchen, Liebe zu finden.

Menschen finden dann eine Alternative, wie sie ihre Bedürfnisse nach Nähe befriedigen können. Für einige Menschen ist ein Kuscheltier eine gute Option. Ein riesengroßer Bär in deinem Bett hilft einem, sich nicht allein zu fühlen.

Andere Menschen möchten etwas, das etwas ähnlicher einem richtigen Menschen ist. Es gibt jetzt schon eine große Auswahl von verschiedenen Kuschelkissen, die sogar Arme haben, sodass man sich fühlt, als ob uns jemand umarmt.

Die Dritten gehen so weit, dass sie sogar Kuschelpartys organisieren. Auf diesen Partys treffen sich unbekannte Menschen, die Single sind, aber die Nähe anderer Menschen brauchen und sie kuscheln miteinander.

Seien wir aber mal ganz ehrlich: Kuscheln ist doch etwas ziemlich Intimes. Für die meisten Menschen ist es normaler, mit jemandem zu schlafen, für den sie keine Gefühle haben als mit jemandem, für den sie keine Gefühle haben, zu kuscheln.

Vielleicht ist es doch Zeit, dass du dir die Frage Warum habe ich keinen Freund stellst. Es ist toll, dass du auch allein glücklich und zufrieden bist, aber du sagst ja auch, dass du häufig einen Wunsch nach einem Partner hast.

Versuche herauszukriegen, was dich eigentlich daran stoppt.

Problem: Ich will kuscheln – er nicht

eine besorgte Frau, die in einem Bett neben einem schlafenden Mann liegt

Ich bin schon seit drei Jahren in einer Beziehung. Ich würde sagen, dass es eine glückliche Beziehung ist.

Wir haben sehr viel Respekt füreinander, wir lieben uns und ich könnte sagen, er ist wirklich mein Traummann. Wir haben nur ein kleines Problemchen.

Eigentlich fühle ich mich auch ein bisschen blöd, dass ich überhaupt denke, dass das ein Problem ist, wenn ich höre, was einige Menschen in ihren Beziehungen erleben. Aber es stört mich doch.

Also, ich möchte kuscheln und mein Partner kuschelt nicht gerne. Immer wieder findet er Ausreden. Er mag es nicht auf dem Sofa, er mag es nicht im Bett …

Bin ich hier eigentlich das Problem? Mache ich aus einer Mücke einen Elefanten oder ist es doch normal, dass mir das Kuscheln fehlt?

Mein Rat:

ein paar Händchen haltend am Tisch sitzen

In diesem Fall muss ich sagen, dass ihr beide recht habt. Es ist normal, dass dir das Kuscheln in deiner Beziehung fehlt.

Es ist deine besondere, intime Zweisamkeit, die euch zwei näher aneinander bringen kann, aber auch dein Freund hat recht. Die häufigsten Kuschel-Positionen sind für die Männer ein bisschen unbequem.

Wenn du auf seiner Brust liegst, kommt es dazu, dass sein Arm einschläft. Wenn ihr in der Löffelchenstellung seid, wo du das kleine Löffelchen bist, sind deine Haare in seinem Gesicht oder sogar in seinem Mund.

Das Beste, was du machen kannst, ist ihn zu fragen, eine andere Kuschel-Position zu versuchen. Vielleicht kann er das kleine Löffelchen sein und die Streicheleinheiten von dir genießen.

Wenn es doch nicht geht, versuche deine Bedürfnisse für Nähe durch andere Zärtlichkeiten zu befriedigen. Händchenhalten, verschiedene Kussarten, Umarmungen… das alles kann auch die Intimität in der Beziehung aufbauen.

Warum ist Kuscheln so wichtig in einer Beziehung?

Ein liebevolles Paar kuschelt sich auf die Couch, während es sich ausruht

Wenn wir mit jemandem kuscheln, erhöht sich in unserem Organismus das Niveau des Hormons Oxytocin, das auch häufig das Liebeshormon oder Kuschelhormon genannt wird.

Dieses Hormon sorgt für eine Verbindung, nicht nur zwischen einem Liebespaar, sondern auch zu anderen Menschen, die wir liebhaben.

Es kann uns auch Probleme bringen, zum Beispiel wenn man nicht aufpasst, kann man sich deswegen in die Affäre verlieben, obwohl man es nicht geplant hat.

Gerade Kuscheln, gemeinsame Zeit und Erinnerung aufbauen, erhöhen Oxytocin in unserem Körper und deshalb ist es auch wichtig für eine Beziehung.

Kuscheln hilft uns, unsere Zuneigung und Liebe unserem Partner zu zeigen, ohne immer Worte aussprechen zu müssen. Es ist sehr intim und man kann sich sehr schwer vorstellen, mit jemanden, mit dem man sich nicht wohlfühlt, zu kuscheln.

Also, das nächste Mal, wenn du in den Armen deines Lieblings liegst und bei Netflix auf watch next klickst, vergiss nicht, dass du auch eine gute Sache für eure Beziehung und die Bindung zwischen euch machst.

Für Liebe muss man ja solche schweren Dinge machen, nicht wahr? 😉

Zuneigung und Liebe kann man auf verschiedene Art und Weise zeigen. Man muss nicht immer nur Ich liebe dich sagen.

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Liebesbeweisen: für jemanden eine Überraschung vorzubereiten, ihm Geschenke zu kaufen, aber auch ihn einfach zu umarmen, zu küssen und mit ihm zu kuscheln.

Und es sind nicht nur die Frauen, die das Kuscheln mögen. Es ist nur ein Klischee, das gerade Männer es nicht mögen. Kaum ein Mann wird nein sagen, wenn es zum Kuscheln mit seiner Traumfrau kommt.

Ich Will Kuscheln – Kann Das Wirklich Ein Problem Sein?