Jemanden zu haben, mit dem man alles teilen kann, den man liebt und der uns liebt, ist wunderbar. Liebe ist für sehr viele Menschen der Sinn des Lebens.

Sie suchen den einen Menschen, der ihr Leben noch versüßen kann. Den einen Menschen, der immer für sie da sein wird. Sie suchen die große Liebe, die Liebe des Lebens.

Ebenso süß kann es sein, etwas Lockeres zu haben. Nicht jede Beziehung muss eine feste Partnerschaft sein.

Manchmal brauchen wir eine einfache und unverbindliche Beziehung. Wir müssen nicht unser ganzes Leben mit dieser Person teilen, aber unser Bett ist groß genug, um geteilt zu werden.

Einfach mal Spaß haben, ohne nachdenken zu müssen, was wir einander bedeuten, wohin diese Beziehung führt, ob wir eine gemeinsame Zukunft haben usw.

Na ja, das war zumindest der Plan …

Unverbindlichkeit bietet eine Menge von Möglichkeiten

Verliebt In Affäre – Das Hab Ich Nicht Geplant!

Ein großer Moment in jeder Beziehung ist, wenn man über die Person zum ersten Mal sagt, dass sie der Partner bzw. der Freund oder die Freundin ist. Einen Partner zu haben, bedeutet auch meistens in einer festen Beziehung zu sein.

Gerade deshalb fürchten sich viele Menschen, oder um ganz ehrlich zu sein viele Männer, vor dem Titel Partner. Solch ein kleines Wort, aber was für eine große Verantwortung es mitbringt.

Auf der anderen Seite, muss man in einer unverbindlichen Beziehung nicht mal wissen, was man für den anderen ist. Es sind keine Titel nötig. Und gerade das führt dazu, dass die ganze Stimmung in einer unverbindlichen Beziehung viel lockerer ist.

Nicht mal die Art der Beziehung muss definiert sein, aber es gibt einige Formen von Affären, die oft vorkommen.

Der One-Night-Stand ist die lockerste Form einer unverbindlichen Beziehung. Wie der Name schon sagt, es ist nur eine Nacht und bringt keine Folgen und Verpflichtung mit sich (hoffentlich).

Ein Paar liegt und küsst sich auf der Matratze auf dem Boden

Meistens bedeutet es eine Affäre mit jemand Unbekanntem, aber muss nicht unbedingt sein. Oft haben Freunde einen One-Night-Stand, wenn sie sich ihrem Verlangen hingeben, aber ohne Nachfolgen für die Freundschaft.

Wenn aus einer Nacht mit einem Freund mehrere werden, wenn man sich öfter trifft, aber nur um das Liebesleben in Schwung zu halten, ohne Dates und Verabredungen, kann man von einer Freundschaft-Plus reden.

Eine Freundschaft-Plus ist eine sehr beliebte Form der unverbindlichen Beziehung, gerade weil wir jemanden bei uns haben, in den wir doch Vertrauen haben.

Eine offene Beziehung oder offene Ehe sind eine ganz besondere Form einer Affäre, die wirklich nicht für jeden ist. Sie erfordert ein hohes Maß an Toleranz und lässt keinen Platz für Eifersucht.

Eine offene Beziehung oder Ehe bedeutet, dass die Partner die Möglichkeit haben, neben der bestehenden, noch eine neue Beziehung zu führen, die keinen Einfluss auf die erste hat.

Ein Mann und eine Frau liegen mit weißen Laken auf dem Bett

Etwas ganz anderes ist ein Seitensprung oder Fremdgehen, wo man eine Affäre mit einem vergebenen Mann oder einer verheirateten Frau hat, dessen Partner aber keine Ahnung davon haben.

Von allen Formen gibt’s beim Fremdgehen die größte Möglichkeit, dass es mit Liebeskummer endet, da es mehr als zwei Personen betrifft und einige sich dessen nicht mal bewusst sind.

Doch meist ist nur die Idee der Affäre unkompliziert und unverbindlich. Die Wahrheit ist etwas anders und es kommt doch dazu, dass man Gefühle für die Affäre entwickelt.

Kann man es aber verhindern? Wie kann ich mich nicht in meine Affäre verlieben? Im Folgenden habe ich vier Tipps für dich, wie du es vermeiden kannst, dich in deine Affäre zu verlieben.

4 Tipps, wie man sich nicht in Affäre verliebt

Wenn du möchtest, dass deine Beziehung offen und unverbindlich bleibt, ist es sehr wichtig, gleich von Anfang an auf einige Dinge aufzupassen.

So verhinderst du, dass du dich in deine Affäre verliebst. Wenn deine Affäre wirklich nur eine Affäre ohne tiefe Gefühle bleiben soll, solltest du dich an die nächsten Tipps halten:

1. Keine gemeinsame Zeit

Attraktive Frau in Unterwäsche, die ihr rotes Kleid und ihre hohen Absätze hält und den Raum verlässt, während Mann im Bett schläft

Ja, natürlich musst du etwas Zeit mit deiner Affäre verbringen, aber nur so viel, wie nötig ist. Du solltest das erledigen, weswegen du da bist und abhauen.

Dates sind streng verboten. Man sollte die gemeinsame Zeit einfach mit Liebemachen begrenzen und das war’s.

Die Aufgabe des Dates ist es, herauszufinden, ob wir mit jemandem eine Beziehung haben möchten. Und da wir schon wissen, dass wir keine feste Beziehung möchten, sind Dates unnötig.

2. Keine unnötige Kommunikation

eine Frau, die auf dem Smartphone tippt, während sie am Schreibtisch sitzt

Wie geht’s? Kann nicht erwarten, dich zu sehen … Heute Abend, 21 Uhr? oder Wie verläuft dein Tag, hast du geschafft, alles zu erledigen? Ich freue mich schon auf unser Date heute Abend.

Welche von diesen Nachrichten würdest du deiner Affäre und welche deinem Partner schreiben? Da gibt’s einen großen Unterschied, nicht wahr?

Ständiges Chatten, viele Nachfragen, über Erlebnisse oder Pläne zu reden, ist eigentlich für die Beziehung reserviert. Die Kommunikation mit der Affäre sollte einfach oberflächlich bleiben und meist nur dem Ausmachen von Treffen dienen.

3. Keine Interessen teilen

Ein Mann und eine Frau sitzen auf der Couch vor dem Fernseher

Sich eine Serie oder einen Film zusammen anzusehen, scheint ganz unwichtig zu sein, aber eigentlich ist es das nicht. Ebenso gleich ist es mit Empfehlungen von Büchern oder Musik.

Das alles führt dazu, dass man sich besser kennenlernt. Wenn uns dann das, was wir erfahren, gefällt, kommt es dazu, dass man sich in die Affäre verliebt.

Zunächst sind es 3 Minuten eines Liedes oder 30 Minuten einer Serie, aber nach einer gewissen Zeit verbindet man es mit dieser Person.

Jedes Mal, wenn man das Lied hört, kommen auch die Erinnerungen an die Person hoch und langsam verbindet man auch die Gefühle, die das Lied hervorruft auch mit der Person, mit der wir das Lied gehört haben.

4. Keine Zärtlichkeiten und Übernachtungen

Ein Mann und eine Frau schlafen zusammen im Bett

Das sollte eigentlich die wichtigste Regel sein. Durch Zärtlichkeiten, Kuscheln, zusammen Einschlafen und gemeinsam Aufwachen, kann sehr schnell aus einer Liebelei eine Verliebtheit entstehen.

Der Unterschied zwischen einer Affäre und einer Beziehung liegt gerade darin, dass in einer Affäre alles neu ist, wobei wir in einer Beziehung Gewohnheiten entwickeln.

Anstatt Kribbeln im Bauch und Herzklopfen wegen der erwarteten aufregenden Stunden zu zweit, fühlen wir eine gewisse Gemütlichkeit und Sicherheit, die man schwer mit einer Affäre verbinden kann.

Verliebt in Affäre – Was jetzt?

Eine Frau sitzt auf dem Bett neben einem Mann, der im Bett liegt und zusammen lacht

Da wir aber nicht wählen können, wann und in wen wir uns verlieben, ist es manchmal ein Kampf mit Windmühlen, wenn man versucht, sich nicht in die Affäre zu verlieben.

Egal wie sehr wir versuchen, die Zeit und die Kommunikation mit der Affäre zu begrenzen, manchmal ist die Anziehungskraft einfach stärker und die verbotene Person findet ihren Weg zu unserem Herzen.

Wir wissen, dass es nicht klug ist und wir wissen, dass es ab jetzt nicht mehr unkompliziert ist, aber es ist zu spät, um es zu verhindern.

Jetzt können wir einfach darüber nachdenken, wie es nun weitergehen soll. Eigentlich hat man keine große Auswahl an Möglichkeiten.

Die erste Möglichkeit wäre, einfach weiterzumachen. Man könnte seine Gefühle ignorieren und hoffen, sie verschwinden. Natürlich ist es sehr schwer, dass dies gelingt.

Das führt dazu, dass man sich in einer unerwünschten Gefühlslage befindet. Anstatt Leidenschaft, bringt dann die Affäre Herzschmerz, da die Gefühle nicht erwidert werden. Diese Möglichkeit bietet also nur schwer ein Happy End.

verärgertes Mädchen, das auf der Bettkante sitzt, während Mann im Bett liegt

Die zweite Möglichkeit wäre, weiterzumachen und versuchen, aus der Affäre im Laufe der Zeit eine feste Beziehung zu machen. Obwohl das nicht allzu oft passiert, ist es nicht unmöglich, dass aus Affären erfolgreiche und glückliche Beziehungen entstehen.

Entweder kannst du deiner Affäre deine Gefühle zugeben und sagen, du möchtest eine richtige Beziehung oder du kannst versuchen, ihn/sie dazu bringen, sich in dich zu verlieben.

Du fragst dich wahrscheinlich, wie du jemanden dazu bringst, sich in dich zu verlieben? Naja, ein gutes Zeichen ist, dass schon die Chemie zwischen euch stimmt. Du bist also schon auf einem guten Weg.

Wenn du möchtest, dass sich deine Affäre in dich verliebt, lies noch einmal die Tipps, die ich geschrieben habe und mache das Gegenteil davon 😀

Verbring Zeit mit deiner Affäre, teilt eure Interessen, übernachtet beieinander, tauscht Zärtlichkeiten aus… Hoffentlich entwickelt sich dann die Liebe auf beiden Seiten.

Wenn du aber nicht glaubst, dass deine Affäre die Gefühle erwidern wird, bleibt dir die Möglichkeit, die Affäre zu beenden. Es wird nicht leicht sein, aber es ist besser als in einem Gefühlschaos wegen der unerwiderten Liebe zu sein.

Du kannst dann ein neues Leben anfangen und das nächste Mal, wenn du eine Affäre anfängst, denke an meine Tipps 😉

Verliebt In Affäre – Das Hab Ich Nicht Geplant!