Händchen halten ist etwas für kleine Kinder oder die erste Teenie-Liebe, denken sich die meisten Pärchen.

Stimmt das wirklich? Warum gehen wir dem Händchenhalten nicht auf den Grund und suchen nach seiner tieferen Bedeutung?

Schon als wir klein waren, haben uns unsere Eltern immer an der Hand geführt.

Das gab uns ein gewisses Gefühl von Sicherheit. Nach der Handhaltung konnten wir die Laune unserer Eltern beurteilen.

Frau berührt die Hand des Mannes

Wenn sie gut gelaunt waren, haben sie uns immer sanft an der Hand geführt, aber wenn wir unartig waren, war es kein Händchenhalten mehr, denn der Händedruck wurde immer fester.

Auf diese Weise haben sie uns signalisiert, dass wir etwas falsch gemacht haben.

Also war das Händchenhalten so etwas wie ein Schutz, aber auch eine Warnung.

Die Jahre vergehen und man kommt ins Teenie-Alter. Das Händchenhalten mit den Eltern ist schon Schnee von gestern.

Frau und Mann Hand halten

Man verliebt sich zum ersten Mal und sehnt sich nach dem ersten Körperkontakt mit seinem Schwarm.

In den häufigsten Fällen ist es das Händchenhalten. Wir werden älter und noch immer haben wir eine bestimmte Verbundenheit zum Händchen halten.

Wie kann das sein? Warum ist das so bedeutend und verfolgt uns von klein auf bis ans Ende unserer Tage?

Dieses Phänomen werden wir heute aufklären und die tiefe Symbolik des Händchenhaltens ans Tageslicht bringen.

Welche Bedeutung hat das Händchen halten?

1. Der erste Körperkontakt

Mann und Frau halten sich gegenseitig an den Händen

Das erste Date, du bist recht nervös, denn du weißt nicht, wie es ablaufen wird. Werden wir Gesprächsthemen haben?

Wird er mir real auch so gut gefallen, wie über WhatsApp? Sieht er wirklich so gut aus, wie auf Social-Media?

Endlich holt er dich ab, während du dich schon drei Mal umgezogen hast.

Du steigst ins Auto ein und sein Blick scannt dich. Er lächelt dich an und sagt, dass du wunderschön aussiehst. Ein Stein fällt dir von der Seele.

Der Abend verläuft wunderbar, ihr lacht viel und redet ununterbrochen.

Mann und Frau Händchen haltend

In einem Moment berühren sich eure Hände, du wirst leicht rot, aber du spürst, wie dein Oxytocin-Spiegel steigt.

Der Abend ist wie im Flug vergangen und langsam müsst ihr nach Hause.

Als ihr aus dem Restaurant gekommen seid, nimmt er dich an der Hand. Es schien, als ob die Zeit stillstand.

Er zieht dich langsam zu sich, blickt dir tief in die Augen und wartet auf ein Zeichen von dir.

Du drückst ihn ganz fest an der Hand und rückst ein Stück näher an ihn. Das war das grüne Licht, welches er wollte.

Silhouette Foto von Mann und Frau auf Klippe

Eure Lippen berühren sich und ihr spürt den ersten Kuss. Du kannst dein Herz schlagen hören.

Die Schmetterlinge flattern wie wild. Du willst, dass der Moment ewig anhält.

Auf einmal hört ihr ein lautes Hupen, welches euch wieder in die Realität zurückholt.

Aber dennoch lässt er deine Hand nicht los. Hand in Hand schlendert ihr zum Auto. Es fühlt sich so unschuldig und doch so sicher an.

2. Das erste Anzeichen einer festen Beziehung

zwei Personen, die beim Gehen Hände halten

Wenn man in ein gewisses Alter gekommen ist, weiß man, dass man das Händchenhalten als ein Statement betrachtet, vor allem nutzen das die Männer.

Wenn die Kennenlernphase vorbei ist und sie nicht wissen, wie sie den nächsten Schritt machen sollen, ist das Halten der Hand seiner Partnerin ein guter Anfang.

Mann und Frau Hand verbinden auf Baumstamm

Dadurch signalisiert er dir, dass du zu ihm gehörst und dass er etwas Ernstes mit dir aufbauen will.

Das Händchenhalten verleiht uns das Gefühl der Zusammengehörigkeit und der Verbundenheit mit unserem Partner.

Somit weißt du, dass du nie mehr alleine durchs Leben gehen musst, dass du immer jemanden an deiner Seite haben wirst.

3. Händchen halten in der Öffentlichkeit

Mann und Frau Händchen haltend draußen

Wie oft bist du schon durch die Stadt spaziert und hast ein altes Ehepaar gesehen, welches händchenhaltend durch die Straßen geschlendert ist?

Was war dein erster Gedanke? Ich weiß schon, “Ach, wie süß! Sie müssen sich ja bestimmt sehr lieben. So etwas will ich auch.”

Das ist eine völlig normale Reaktion. Obwohl das Händchenhalten etwas Unschuldiges, vielleicht auch Kindliches ist, wollen wir es in unserer Beziehung haben.

Wenn du mit deinem Partner händchenhaltend durch die Stadt gehst, weißt du automatisch, dass er offen zu eurer Beziehung steht.

Paar hält ihre Hände beim Gehen auf der Straße

Du merkst gleich, dass er es ernst meint und dass du ihm sehr wichtig bist.

Er will der ganzen Welt zeigen, diese Frau gehört zu mir. Er ist stolz, dass du ein Teil seines Lebens bist.

Jede Frau mag das Gefühl der Sicherheit und damit zeigt er dir, dass du keine Zweifel haben musst. Er liebt dich!

4. Händchen halten als Trost

Mann und Frau, die tagsüber im Feld Hände zusammenhalten

Leider gibt es auch die Situationen im Leben, die wir nicht kontrollieren können und es kann auch zu großen Verlusten kommen.

In dem Moment sind wir emotional am Ende und suchen Trost. Wer könnte uns besser trösten als unser Partner?

Besonders in den Situationen, wenn die geliebte Person traurig ist und weint, ist es nicht leicht die richtigen Worte zu finden.

Paar hält ihre Hände draußen

Es kann gut sein, dass dich dein Partner fest an der Hand nehmen wird. Das bedeutet nicht, dass es ihm egal ist, dass es dir schlecht geht.

Damit vermittelt er dir sein Mitgefühl und zeigt dir, dass er für dich da ist, dass er deine Stütze in guten wie in schlechten Tagen sein wird.

Das Händchen halten ist eine kleine Geste, die viel Aussagekraft in sich trägt.

5. Die Handhaltung als Ausdruck der Dominanz

Frau, die die Hand des Mannes beim Betrachten auf der Landschaft des Gebäudes hält

Das Händchen halten ist schon seit langer Zeit ein Phänomen, womit sich auch die Psychologie auseinandersetzt.

Durch viele Studien ist man zum Ergebnis gekommen, dass man anhand der Handhaltung die Dominanz in der Beziehung erkennen kann.

Der Partner, der seine Hand oben hält, ist in den meisten Beziehungen der Dominante.

Das sieht man oft bei Müttern und ihren Kindern, dass die Hand der Mutter immer oben ist, damit zeigt sie auch, dass sie die Beschützerin ist.

6. Händchen halten als Vorspiel

Mann und Frau küssen sich unter der Sonne

Das Vorspiel muss nicht immer wild und feurig sein. Man kann mit zärtlichem Händehalten das Feuer entfachen.

Wenn man die Partnerin leidenschaftlich an der Hand nimmt, sanft streichelt und langsam zu küssen anfängt, weckt das in jedem den Wunsch nach mehr.

Das Händchenhalten kann so etwas wie ein Wegweiser sein, wohin deine Küsse wandern sollen.

Der Start ist an der Handfläche, dann gehst du über dem Arm zum Hals, zu den Lippen und dann wieder nach unten. Viel Spaß beim Erkunden des Körpers. 😉

Mann und Frau küssen sich zusammen

Händchen halten hat viele Bedeutungen, aber die aussagekräftigste ist die, der Zusammengehörigkeit und Verbundenheit zweier Personen.

Während des Händchenhaltens sieht und spürt man den Partner und das gibt uns zusätzliche Sicherheit.

Ich wünsche dir vom ganzen Herzen, dass du jemanden findest, der dich auch im hohen Alter, wenn du schon grau und schrumpelig bist, ganz fest an der Hand führen wird. Das Leben meistert sich leichter zu zweit Hand in Hand.

Händchen Halten: Eine Kleine Geste Für Die Grosse Liebe?