Skip to Content

Der Unterschied zwischen Flirt und Freundlichkeit: Das musst du wissen!

Der Unterschied zwischen Flirt und Freundlichkeit: Das musst du wissen!

Wenn man sich in der heutigen Zeit auf die Partnersuche stürzt, kommt man oft ins Grübeln.

Man weiß nicht genau, ob die eine Person mit uns flirtet oder ist sie einfach nur höflich. Ich bin mir sicher, dass dir die Singlebörse große Schmerzen bereitet, denn du weißt nicht, ob es angemessen ist, den nächsten Schritt zu wagen.

Solche Situationen sind vor allem im Arbeitsleben knifflig. Hat mein Kollege Interesse oder bilde ich mir das nur ein? Verhält er sich allen Personen im Büro gleich gegenüber oder hat er doch ein Auge auf mich geworfen?

Hmmm, vielleicht deute ich sein Verhalten falsch und er/sie ist einfach nur nett und ich will mich nicht zum Vollidioten machen…

Solche Gedanken können dich in die Irre treiben, denn du weißt nicht, wie du dich zu verhalten hast. Du willst keinen Fehler machen und euch in eine unangenehme Situation bringen.

Was wenn du der Person verklicken willst, dass du an einer Beziehung kein Interesse hast und sie war nur dir gegenüber freundlich.

Es kann auch gut sein, dass du auf ihre Flirtversuche nicht eingehen wirst, weil du denkst, dass es sich nur um Freundlichkeit handelt.

Damit du nicht in so eine missliche Situation gerätst und die Flirtsignale einer Person nicht falsch deutest, werden wir dir in diesem Artikel erklären, was du als einen Unterschied zwischen Flirt und Freundlichkeit betrachten kannst.

Im Laufe des Artikels wirst du merken, dass die Grenze zwischen einem Flirt und Freundlichkeit recht schmal ist. Viele Personen kennen nicht mal den Unterschied zwischen Flirten und einer Anmache.

Das Flirtverhalten unterscheidet sich von Mensch zu Mensch und wenn du wissen willst, ob dein potenzieller Flirtpartner auf dich steht, dann solltest du auf die folgenden Anzeichen achten.

Du musst die feinen Unterschiede zwischen einem normalen Gespräch und einem Flirt erkennen können, denn nur so kannst du deinen Beziehungsstatus erfolgreich ändern.

Die Gespräche auf Singlebörsen und im realen Leben unterscheiden sich enorm voneinander.

Auf einer Singlebörse weißt du, worauf es die meisten abgesehen haben, aber im realen Leben musst du aufpassen, vielleicht flirtet niemand mit dir, vielleicht ist er/sie nur gut erzogen.

Jetzt werden wir das Thema Flirten für dich vereinfachen, damit du dich beim nächsten Mal nicht fragen musst, ob dein Traumpartner mit dir flirtet oder will er dich einfach nur als gute Freundin haben.

Was ist Flirten und wie kann man es am leichtesten erkennen?

Ein Mann und eine Frau unterhalten sich auf Treppen und flirten

Wenn Normalsterbliche die Frage bekommen, was Flirten ist, bekommt man oft dieselbe Antwort, jemandem schöne Augen machen, ihn bezirzen und in deinen Bann ziehen, damit er den Boden unter den Füßen verliert, wenn er dich sieht.

Aber wenn man nach der wissenschaftlichen Definition von Flirten fragt, kann man laut Duden sagen, dass Flirten eine Bekundung von Zuneigung durch ein bestimmtes Verhalten, durch Gesten, Blicke oder scherzhafte Worte, Beispiel: ein kleiner Flirt, ist.

Verschiedene wissenschaftliche Bücher beschreiben das Flirten als eine Art Spielchen, das sich zwischen zwei Menschen vollzieht, die sexuelles Interesse aneinander haben.

Warum wurde ausgerechnet das Flirten als eine Art von Spielchen gekennzeichnet? Weil sich das Flirten auf kindliche Spiele zurückziehen lässt.

Wenn man klein ist, spielt man mit anderen Kindern, damit man sieht, ob sich daraus eine Freundschaft entwickeln kann.

So ist es auch, wenn man erwachsen wird, wenn du flirtest, testest du die Person aus. Wir flirten mit anderen Menschen, damit wir sehen, ob wir zusammenpassen, ob ihre Charaktereingenschaften und ihr Flirtverhalten zu unserem gut passt.

Durch das Flirten nähern sich Menschen an. Obwohl jemand optisch in dein Beuteschema passt, muss es nicht bedeuten, dass er im Laufe eines Gesprächs dein erotisches Interesse wecken wird.

Oft kommt es vor, dass jemand anziehend ist, aber wenn man mit ihm spricht, ändert sich die Meinung ganz schnell, es hat einfach nicht Klick gemacht. Und zu solchen Entschlüssen kommen wir durch das Flirten.

Aber wie kannst du dir sicher sein, ob jemand mit dir flirtet? Diese 6 Anzeichen werden es dir verraten, wenn du dieses Verhalten bei deinem Traumpartner erkennst, sei dir sicher, er will mehr von dir als nur Freundschaft.

1. Er/sie sucht Blickkontakt

Eine Frau und ein Mann schauen sich in die Augen und flirten in einem Café

Du musst keine Expertin oder Experte sein, damit du diese Flirtsignale deuten kannst.

Wenn du in der Zwickmühle steckst und dich fragst, ob jemand mit dir flirtet oder einfach nur nett zu dir ist, sollten beim intensiven Blickkontakt deine Alarmglocken anfangen zu läuten.

Jetzt darfst du das nicht falsch verstehen, wenn du mit jemandem redest, ist es völlig normal, dass ihr Augenkontakt habt.

Aber wenn du merkst, dass die eine Person intensive Blicke mit dir austauscht, die immer etwas länger dauern als gewöhnlich, dann solltest du wissen, dass es sich um einen Flirt handelt.

Vor allem, wenn die Person nach einer gewissen Zeit ihren Blick schüchtern zur Seite wendet, bedeuten das meistens, dass sie dich mag, aber dennoch wagt sie es nicht, den ersten Schritt zu machen.

Aus einem Blick kann man viel mehr erfahren, als man anfänglich denkt. Wenn du merkst, dass die Augen der einen Person immer besonders intensiv funkeln, wenn sie mit dir spricht, dann gefällst du ihr so richtig.

Oder wann auch immer du den Raum betrittst, merkst du, wie die Augen der Person größer werden und ihre Pupillen weiten sich leicht und genau das sind die ersten Anzeichen dafür, dass es sich nicht nur um harmlose Blicke zwischen Freunden handelt – es ist ein Flirtversuch.

2. Ihr redet viel miteinander

Ein Mann und eine Frau unterhalten sich bei der Arbeit im Besprechungsraum

Am Anfang hast du es nicht mal bemerkt, aber jetzt wird es offensichtlicher, dass ihr immer sehr viel miteinander redet. Er/sie nimmt sich immer viel Zeit für dich, vor allem, wenn du jemanden zum Reden brauchst, ist er/sie immer zur Stelle.

Wenn ihr nicht persönlich miteinander reden könnt, dann telefoniert ihr oder schreibt euch Nachrichten und das Beste daran ist die Tatsache, dass die Telefonate und Nachrichten nicht nur von dir ausgehen.

Immer häufiger meldet er/sie sich als erster und schreibt die Nachrichten so, dass man immer neue Gesprächsthemen hat. Dadurch merkst du, dass er/sie will, dass das Gespräch weitergeht.

Wenn jemand absichtlich nach neuen Gesprächsthemen sucht, dann solltest du wissen, dass du dich mitten in einem Flirt befindest.

3. Körpernähe

eine lächelnde Frau, die einen Mann betrachtet, der ihre Hand berührt, während er im Café sitzt

Wenn du nicht genau weißt, ob jemand freundlich ist oder doch mit dir flirtet, solltest du darauf achten, ob die Person eine gewisse Körpernähe zu dir aufbauen will.

Personen, die mit dir flirten, werden im Laufe des Gesprächs und Flirts versuchen, dir näherzukommen.

Ganz egal, ob es sich um eine kurze Umarmung bei der Begrüßung handelt oder ein kurzer Schmatzer auf die Wange, immer wieder wird die Person nach einem Vorwand suchen, wie sie dir näherkommen kann.

Während des Gesprächs wird er/sie immer mal wieder zufällig deine Hand berühren oder einfach mal etwas aus deinem Gesicht wischen wollen, obwohl da nichts ist. So etwas machen nur Personen, die mit dir flirten.

Auf die Art und Weise wollen sie gewisse Impulse bei dir wecken, die das sexuelle Interesse zwischen euch steigern können. Jede von diesen “spontanen” Berührungen ist schon vor dem Treffen vorgeplant, damit alles perfekt abläuft.

4. Körpersprache

Ein lächelnder Mann wandte sich an eine Frau in einem Café und sprach mit ihr

Wie immer musst du ganz genau auf die Körpersprache der Person achten, wenn du genau analysieren willst, ob die Person flirtet oder einfach nur freundlich ist.

Wenn ihr zusammen seid und du merkst, dass er/sie dir immer seinen/ihren Körper zuwendet, ohne, dass er/sie eine Abwehrhaltung einnimmt, dann handelt es sich um einen Flirt. Nicht nur der Körper, sondern auch die Füße der Person zeigen auf dich und ihre Arme sind offen.

So eine offene Haltung der Körper soll signalisieren, dass jemand Interesse hat. Neben der offenen Körperhaltung wirst du merken, dass die Person ständig an sich herumzupft.

Frauen mögen es während eines Flirts mit ihren Haaren zu spielen, sie wickeln ihr Haar um den Finger und blicken ihrem Traumpartner tief in die Augen.

Neben den Haaren neigen Frauen dazu, immer mal wieder an ihren Klamotten herumzuzupfen.

Sie richten ihre Bluse, damit sie das Interesse des Mannes noch mehr für sich gewinnen. Wenn sie eine Kette hat, wird sie auch mit ihr oder ihren Ohrringen spielen. So etwas machen Frauen nur, wenn sie Interesse an einem Mann haben.

Männer hingegen werden während des Flirts mit den Fingern durch ihr Haar gleiten und damit sie noch muskulöser erscheinen, werden sie sich breiter machen. Dadurch wollen sie bei der Dame das Gefühl der Sicherheit wecken.

5. Er/sie macht sich besonders schick

eine lächelnde Frau, die ihrem schick gekleideten männlichen Kollegen zuhört, während sie zusammen auf der Straße gehen

Wenn man schon länger auf der Partnersuche ist und man endlich den eigenen Beziehungsstatus ändern will, dann sind einem alle Mittel recht.

Wenn eine Person mit dir flirtet und dich für sich gewinnen will, wird sie alles Mögliche machen, damit sie deine Aufmerksamkeit für sich gewinnt.

Also darfst du dich nicht wundern, wenn deine Kollegin jeden Tag aufgedonnert zur Arbeit antanzt.

Es kann gut sein, dass es vollkommen neue Sachen sein werden, die du noch nie gesehen hast, denn dadurch will sie ein paar Komplimente von dir absahnen.

Vielleicht werden sogar ihre Haare und ihre Schminke völlig anders aussehen, aber das alles macht sie nur deinetwegen, denn sie will dich.

Bei Männern ist es auch der Fall, dass sie sich schick machen, aber deine Aufmerksamkeit werden sie mit einem neuen Parfüm gewinnen.

Manche wagen sich auch an eine Typveränderung und schneiden ihre Haare etwas anders oder lassen sich einen Bart wachsen.

Er will ein Blickfang für dich sein, also scheu dich nicht und mach ihm ein Kompliment.

6. Die Gespräche

Zwei lächelnde Kollegen unterhalten sich, während sie am Tisch sitzen

Wenn Personen miteinander flirten, dann unterscheiden sich diese Gespräche von den normalen Gesprächen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob es sich um einen Flirt oder Freundlichkeit handelt, solltest du eure Gespräche analysieren.

Wenn jemand Interesse an dir hat, wird er/sie auch solche Themen aussuchen, die in die Richtung Beziehung, Familie gehen werden. Er/sie wird alles über dich wissen wollen und alle Gespräche werden einen zweideutigen Anhauch haben.

Sogar wenn du selbst zweideutige Anspielungen machst, wird es ihn/sie nicht stören, es wird ihn/sie erfreuen. Wenn die Person offen und mit einem Konter auf zweideutige Sprüche reagiert, dann kannst du dir sicher sein, die Person flirtet mit dir.

Was ist Freundlichkeit und wie kann man sie am leichtesten erkennen?

Ein lächelnder Mann und eine Frau unterhalten sich beim Kaffeetrinken in einem Café

Schon von klein auf haben uns unsere Eltern dessen belehrt, dass wir freundlich sein müssen. Ganz egal, um wen oder was es sich handelt, ein gutes Benehmen musste stets sein.

Manche von uns haben das mit dem Erwachsenwerden schnell abgelegt und andere wiederum denken noch immer an die elterlichen Worte.

Es kommt erst dann zu einem Problem, wenn manche Personen die Freundlichkeit missdeuten und denken, dass es sich um einen Flirt handelt.

Aber wann kommt es denn zu so einem Missverständnis? Warum verwechselt jemand Freundlichkeit mit einem Flirt, sind denn die Signale nicht eindeutig?

Naja, manchmal liegt es daran, dass nicht alle Menschen auf der Welt recht offen und kommunikativ sind.

Und wenn eine offene Person auf jemanden stößt, der etwas zurückhaltender ist und ihm mit einem Lächeln entgegenkommt, kann das schnell falsch verstanden werden.

Personen, die nur selten neue Bekanntschaften machen und nur selten mit fremden Personen reden oder ein längeres Gespräch führen, bilden sich schnell ein, dass jemand mit ihnen flirtet.

Mit solchen Personen muss man recht vorsichtig sein, damit es zu keinen unangenehmen Situationen kommt.

Aber wie kannst du den Unterschied zwischen Flirt und Freundlichkeit erkennen?

Die Unterschiede sind glasklar, wenn man sie wahrnehmen will, aber damit es zu keinen Missverständnissen mehr kommt, werden wir dir die 3 wichtigsten Anzeichen für Freundlichkeit präsentieren.

Mit unseren Tipps wirst du einen Flirt ganz leicht von Freundlichkeit unterscheiden können.

1. Gespräche

Ein Mann hält einen Stift und spricht mit einer Kollegin, während er zusammenarbeitet

Wenn du jemanden auf der Arbeit kennengelernt hast und nicht genau weißt, ob die Person mit dir flirtet oder ob sie einfach nur freundlich ist, musst du euren Gesprächen lauschen.

Was meine ich jetzt damit? Du musst erkennen, was für Gesprächsthemen ihr habt.

Wenn es sich immer nur um die Arbeit handelt, ein Projekt, welches ihr zusammen macht oder einfach um die Arbeitseinteilung, handelt es sich nur um reinste Freundlichkeit.

Deine Kollegin oder dein Kollege will einfach nur ein positives Arbeitsklima schaffen und aus dem Grund gibt er/sie sich Mühe und verhält sich dir gegenüber recht freundlich.

Es kann sein, dass du ihr/ihm auf einer freundschaftlichen Ebene sympathisch bist und er/sie will dich als Freund/Freundin.

Eure Gespräche basieren sich immer nur auf die Arbeit oder unwichtige alltägliche Sachen, aber wenn es zum ernsten Gesprächen kommt, wie zum Beispiel Liebe oder Familie blockt er/sie ab.

Also signalisiert er/sie dir damit, dass sie ihr Privatleben raushalten will und dass ihr euch nicht so nahe seid, damit ihr über solche Themen miteinander reden könnt.

2. Ihr schreibt euch, aber…

eine Frau, die Nachricht auf ihrem Smartphone tippt, das im Büro sitzt

Du denkst dir, es muss sich bestimmt um einen Flirt handeln, denn auch nach der Arbeit schreibt er/sie mit mir, er/sie antwortet auf deine Nachrichten und zwar immer recht schnell. Warum antwortet er mir, wenn es kein Flirt ist?

Aber mal wieder musst du darauf achten, was für Nachrichten es sind, was für eine Antwort du bekommst und in welche Richtung das Gespräch verläuft.

Wer schreibt als erster eine Nachricht? Wenn du dich immer als erster meldest und erst auf deine Nachricht bekommst du eine Antwort, sollte das ein gutes Zeichen dafür sein, dass es sich nur um Freundlichkeit handelt.

Vor allem, wenn er/sie in der Antwort keine Fragen stellt, sondern nur darauf antwortet, was du gefragt hast, bedeutet das, dass er/sie kein längeres Gespräch mit dir führen will.

Wenn du dennoch weitermachst, wird er/sie einen Vorwand finden, um nicht mehr antworten zu müssen, zum Beispiel wird er/sie sagen: “Ich muss noch etwas erledigen.” “Ich bekomme Besuch.”

Die Person will nicht unhöflich sein und dir sagen, dass du sie störst und aus dem Grund sucht sie verschiedene Ausreden, damit sie nicht mehr mit dir schreiben muss.

Das sollte dir die Augen öffnen und zeigen, dass es sich um keinen Flirt handelt, sondern nur um Freundlichkeit.

3. Keine Körpernahe

Zwei Kollegen unterhalten sich beim gemeinsamen Gehen

Schon ein paar Mal hast du versucht, der Person etwas näherzukommen, aber jedes Mal war es ein Schuss nach hinten.

Wenn du merkst, dass sich die Person nicht so richtig wohlfühlt, wenn du ihr zu nahe kommst, dann solltest du wissen, dass es keinen Flirt zwischen euch gibt.

Jeder deiner Annäherungsversuche wurde abgeblockt und damit will dir die Person signalisieren, dass sie kein Interesse hat.

Es ist wichtig, dass du diese Signale nicht missdeutest, denn es handelt sich um kein Katz und Mausspiel, sondern die Person ist nur freundlich.

In dem Fall solltest du dich einfach zurückziehen und keine unangenehmen Situationen hervorrufen. Wenn du zu aufdringlich wirst, kann es vorkommen, dass er/sie den Kontakt vollkommen beenden wird.

Der Unterschied zwischen Flirt und Freundlichkeit ist nicht immer so offensichtlich, aber wenn man etwas besser hinschaut, merkt man leicht, wenn jemand Interesse hat oder nicht.

Wenn du dir bei einer Person nicht wirklich sicher bist, solltest du Punkt für Punkt durchgehen und analysieren und erst wenn du weißt, ob es sich um einen Flirt handelt, solltest du den Flirtversuch erwidern.

Wenn du andere Personen zur Verzweiflung bringst und sie wissen nicht, ob du flirtest oder freundlich bist, solltest du etwas an deiner Einstellung ändern, vielleicht versendest du selbst falsche Signale, die Personen auf eine falsche Fährte führen könnten.

Pass gut auf, denn der Unterschied zwischen Flirt und Freundlichkeit kann recht schmal sein. Manchmal musst du zweimal hinschauen.

Der Unterschied zwischen Flirt und Freundlichkeit: Das musst du wissen!

290+ persönliche Fragen, die das Kennenlernen leichter machen
← Previous
Narzisstische Mutter: Wenn Selbstliebe über Mutterliebe hinausgeht
Next →
shares