Skip to Content

Energievampir: Der Richtige Umgang Mit Energiesaugern

Energievampir: Der Richtige Umgang Mit Energiesaugern

Jedes Mal, wenn ich sagte, ich sei mit einem Mann ausgegangen, sagte sie, sie sei mit zwei Männern ausgegangen. Wenn ich sage, dass ich gut im Volleyball bin, muss sie sowohl im Volleyball als auch im Basketball gut sein.

Siehst du, was ich damit meine?

Nach einer Weile bemerkte ich, dass ich mich in ihrer Gesellschaft nicht mehr gut fühlte. Sie war immer noch positiv und nett, aber ich fühlte mich irgendwie minderwertig.

Und nach jedem Treffen mit ihr war ich irgendwie … ich weiß nicht … erschöpft.

Ich fragte mich: Bin ich vielleicht eifersüchtig auf sie? Beneide ich sie, weil sie so positiv und gesprächig ist?

Aber dann wurde mir klar: Nein. Ich beneide sie nicht und ich möchte nicht wie sie sein. Ich möchte nur eine Freundin haben, dir mir zuhört, wenn ich ein Problem habe … die mich unterstützt und nicht eine Freundin, die immer alles besser wissen muss als ich.

Mir wurde klar: Sie ist keine schlechte Person, sie ist nur ein Energievampir.

ein Mädchen, das mit ihrer Freundin spricht, während sie auf dem Boden nahe blauer Holzwand sitzt

Aber was bedeutet das eigentlich? Welche Menschen sind Energievampire und wieso haben sie einen negativen Einfluss auf uns? Wie können wir sie erkennen und wie kann man Energievampire loswerden, ohne unhöflich und grob zu wirken?

Du wirst sehr überrascht sein, wenn du feststellst, wie viele Menschen es in deiner Umgebung tatsächlich gibt, die deine Energie aussaugen, ohne dass du dir dessen überhaupt bewusst bist.

Von einem besten Freund bis zum Partner, von einem Nachbarn bis zu deiner eigenen Schwester. Manchmal ist es nicht einfach, diese Leute einfach aus dem Leben zu streichen und sie loszuwerden.

Man muss lernen, mit solchen Menschen umzugehen und hier findest du heraus, wie dir das gelingt. Bleib dran und erfahre:

• Wer sind Energievampire?

• Wie kann man sie erkennen?

• Wie kann man sie loswerden oder mit ihnen umgehen?

Wer sind Energievampire?

zwei Frauen, die ihre Freundin seltsam betrachten, während sie auf dem Bett sitzen

Energievampire sind keine schlechten Menschen.

Es klingt zwar nicht schön, aber Energievampire sind Menschen, die mit ihrem Verhalten unbewusst unsere Lebensenergie aussaugen. Hier handelt es sich nicht um Verurteilung von Menschen, sondern nur um das Bewusstwerden.

Nach dem Gespräch mit Energievampiren fühlt man sich irgendwie erschöpft, minderwertig und schlecht gelaunt.

Energievampire sind Menschen, denen meistens die Energie und der Lebenswille fehlen. Es gibt auch diejenigen, denen es an Selbstvertrauen mangelt und die es unbewusst auf ihre Weise wieder wettmachen wollen.

Die Gründe, warum eine Person zu einem Energievampir wird, sind unterschiedlich.

Es kann sein, dass die Person in ihrer Kindheit nicht genug Aufmerksamkeit und Liebe von den Eltern erhalten hat, sodass sie kein Selbstvertrauen und keine Selbstliebe entwickeln konnte.

Es kann auch sein, dass sie verbale oder körperliche Gewalt erlebt hat usw. In solch schwerwiegenden Fällen benötigen die Menschen viel Zeit, Raum und Pflege für Selbstreflexion und Wundheilung, und einige benötigen sogar professionelle Hilfe

.eine Frau, die mit einem launischen Freund spricht, während er Kaffee trinkt

Manche Menschen sind der Meinung, dass Energievampire psychisch kranke Menschen sind. Nein, das sind sie nicht. Viele von ihnen sind verheiratet, haben Kinder und leben ein ganz normales Leben.

Wer für mich ein Energievampir ist, muss nicht für andere einer sein. Wir sind alle verschieden und gehen verschieden mit anderen Menschen um.

Vielleicht stelle ich für jemanden einen Energievampir dar, ohne dass ich mir dessen bewusst bin.

Energievampire begegnet man sehr oft im Laufe seines Lebens. Manchmal ist man sich dessen überhaupt nicht im Klaren. Häufig sind es die Menschen, mit denen wir unter einem Dach leben.

Von Familienmitglied bis zu Arbeitskollegen, von Menschen aus unserem Freundeskreis bis zu unserem Lebenspartner – Energieräuber tummeln sich überall.

Den Energieräubern steht nicht auf der Stirn geschrieben: Hey, geh von mir weg, ich werde deine Energie aussaugen. Sie haben kein gemeinsames Merkmal außer eines: Sie haben einen negativen Einfluss auf uns.

Im Folgenden findest du die häufigsten Energievampir-Typen:

Alleswisser

Es gibt Menschen, die davon überzeugt sind, dass nur eine Meinung auf der Welt richtig ist: ihre. Egal was das Thema ist, sie wissen immer mehr, sie wissen es immer besser.

Solche Menschen rauben deine Energie, weil es unmöglich ist, ein normales Gespräch mit ihnen zu führen. Sie respektieren nicht die Meinung von irgendjemand anderem und müssen immer das letzte Wort haben.

Emotionale Erpresser

Menschen, die mit den Gefühlen anderer Menschen spielen, werden emotionale Erpresser genannt.

Solche Menschen sind Energievampire, weil sie immer versuchen, eine andere Person zu beeinflussen, indem sie ein schlechtes Gewissen, Schuldgefühle bei ihm hervorrufen.

Man schafft es nicht, solchen Menschen Nein zu sagen, weil ihre Manipulationstricks dazu führen, dass man genau das tut, was sie wollen.

Pessimisten

Alles ist schwarz, alles ist falsch, nichts ist gut genug und so weiter und so fort.

Menschen, die sich ständig beschweren, jammern und nie etwas mögen, sind voller negativer Energie, die sie bewusst oder unbewusst auf die Menschen um sie herum übertragen.

Es ist schwierig, mit solchen Menschen umzugehen, weil man nie einen Weg finden kann, ihnen zu gefallen, weil sie in allem nach Macken suchen.

Narzissten

Menschen, die sich immer an die erste Stelle setzen und kein Mitgefühl für andere haben, können als Narzissten bezeichnet werden.

Solche Menschen sind in der Lage, dich um 3 Uhr in der Nacht anzurufen, nur um dir zu sagen, was sie gerade bedrängt.

Sie denken, dass sich die ganze Welt um sie dreht und dass nur sie wichtig sind und die anderen nicht zu existieren scheinen.

Hier findest du weitere Informationen zum Umgang mit Narzissten.

Die Nehmer

Menschen, die immer nach Gefallen suchen und sich niemals dafür revanchieren oder erkenntlich zeigen, sind auch eine Art Energievampir.

Wann immer sie dich darum bitten, etwas für sie zu tun, machst du es und wenn du sie um einen Gefallen bittest, haben sie entweder keine Zeit oder finden eine andere Ausrede.

Es ist schwierig, Freundschaften und Beziehungen zu solchen Menschen zu pflegen, weil du am Ende immer diejenige bist, die mehr gibt, was deine eigene Energie täglich aussaugt.

Die Opfer

Die ganze Welt ist gegen mich. Niemand liebt mich. Alles Schlechte passiert nur mir immer. Ich bin sicher, dass du das mindestens einmal in deinem Leben gehört hast.

Menschen, die die Opferrolle übernehmen, sind meistens diejenigen, denen es an Selbstliebe und Selbstvertrauen mangelt.

Obwohl diese Menschen nicht schlecht sind oder schlechte Absichten haben, können sie deine gute Laune und gute Stimmung durch solch ein Verhalten im Keim ersticken.

Die Dauergestressten

Du hast ja keine Ahnung, was ich heute alles tun musste. Ich weiß nicht, wie ich das alles schaffe!

Mit solchen Menschen zu sprechen ist anstrengend, denn seien wir realistisch, wir haben alle unsere Probleme und jeder hat in irgendeiner Weise einen stressigen Alltag.

Aber genau das Gespräch mit Freunden sollte die Flucht aus dem Alltag sein. Solche Leute versuchen aber immer, auf diese Weise Aufmerksamkeit zu erregen und erwarten, dass jemand sie für alles, was sie tun, bewundert und lobt.

Tipps zum Umgang mit Energievampiren

Wie bereits erwähnt, begegnest du Energievampire häufiger als du denkst. Und es ist nicht so, dass du die Menschen in deiner Umgebung verurteilen möchtest, sondern nur, dass dir dein Wohlbefinden manchmal wichtiger ist.

Irgendwie scheint es einfacher zu sein, Bekannte oder Arbeitskollegen zu meiden, die deine Energie rauben.

Schließlich hast du nicht viel mit ihnen zu tun und es wird dir leichter fallen, sich von ihnen zu entfernen. Aber was, wenn der Energievampir jemand in deiner Nähe ist?

Was auch immer der Fall ist, du musst solche Menschen nicht sofort aus deinem Leben streichen, sondern nur lernen, mit ihnen besser umzugehen, um dein eigenes Wohlbefinden zu schützen.

Deswegen findest du im Folgenden einige Tipps, wie du mit Energieräubern am besten umgehen kannst.

1. Selbstliebe

eine Frau, die eine gelbe Blume auf dem Feld riecht

Unsichere Menschen, Empathen, Ja-Sager usw. sind eine leichte Beute für Energievampire.

Wenn du von Natur aus eine unsichere Person bist, wäre es besser, wenn du daran arbeiten würdest.

Nicht nur wegen dem Umgang mit Energievampiren, sondern weil es in allen Lebensbereichen nützlich sein wird.

Energievampire haben einen sehr großen Einfluss auf unser Selbstbewusstsein, und wenn es bereits niedrig ist, werden sie es dem Erdboden gleichmachen.

Wenn du genügend Selbstliebe hast, wird dich ihr Verhalten nicht stören und du wirst ihre Kritik oder Vorwürfe nicht wahrnehmen. Du wirst dir bewusst sein, dass du wertvoll bist und kein Energieräuber kann dir das wegnehmen.

Hier findest du Tipps, wie du deine Selbstliebe stärken kannst.

2. Gib ihnen eine Chance

eine Frau mit Pferdeschwanz, die einem Freund beim Sitzen zuhört

Energievampire wurden nicht zu Energievampiren ohne Grund. Sicherlich hat sie jemand einmal in ihrem Leben verletzt oder sie haben schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, deshalb müssen wir ihnen eine Chance geben.

Wenn wir uns sofort von ihnen distanzieren und sie aus unserem Leben streichen, verlieren wir möglicherweise einen guten Freund oder so.

Nur weil jemand pessimistisch ist, heißt das nicht, dass er ein schlechter Mensch ist und nicht da sein wird, wenn man ihn braucht.

Wenn wir ihnen eine Chance geben, können wir ihnen vielleicht irgendwie helfen, indem wir auf einige Dinge hinweisen, die sie selbst möglicherweise nicht merken.

Vielleicht kann man auf diese Weise einen Kompromiss finden und die Beziehung zu ihnen verbessern.

3. Setze klare Grenzen

Zwei Frauen unterhalten sich draußen, während sie vor dem Gebäude stehen

Man muss mit Energieräubern entschlossen umgehen. Wenn du nicht die Möglichkeit hast, dich von solchen Personen zu distanzieren, dann musst du klare Grenzen setzen. Für dein eigenes Wohlbefinden.

Dies bedeutet, ehrlich und offen zu sagen, was dich stört und was du von einer Beziehung erwartest, sei es eine Freundschaft oder eine Liebesbeziehung.

Wenn du zum Beispiel eine Freundin hast, die dich immer wieder nur anruft, wenn sie dich braucht, versuche ihr auf nette Weise zu erklären, wieso das nicht in Ordnung ist und wie sie sich tatsächlich verhalten sollte.

Manchmal werden sie kein Verständnis dafür haben, aber wer dich in seinem Leben behalten will, wird versuchen, an eurer Beziehung gemeinsam zu arbeiten.

4. Triff den Energieräuber nicht alleine

Drei Frauen trinken Bier, während sie zusammen sitzen

Energievampire beeinflussen dich am meisten, wenn du sie alleine triffst. Wenn sie nur in deiner Gesellschaft sind, werden sie alles rauslassen, was ihnen einfällt: ihre Nervosität, Hoffnungslosigkeit, Hass usw.

Wenn eine Arbeitskollegin dich zum Kaffee einlädt, von der du weißt, dass sie in der nächsten Stunde nur darüber reden wird, wie ihr Chef sie hasst und dass sie deshalb keine Fortschritte bei der Arbeit macht, stimme nicht nur aus Höflichkeit zu.

Wenn du sie nicht wirklich ablehnen möchtest, kannst du vorschlagen, noch jemanden einzuladen, der mit euch gehen wird.

Dadurch ist die Gruppendynamik anders und der Energievampir wird sich vielleicht etwas zurückhalten oder einsehen, dass er nicht immer seine negative Energie auf andere abladen kann.

5. Teile deine Aufmerksamkeit ein

ein gelangweiltes Mädchen, das ihrer Freundin zuhört, während sie zusammen auf der Couch sitzt

Wenn du nur zuhörst, mit dem Kopf nickst, zustimmst und Mitleid zeigst, wirst du in einen Teufelskreis geraten, aus dem man schwer herauskommen kann.

Energievampire werden sehen, dass sie jemanden haben, dem sie alles zuwerfen können, was sie stört, mit dem sie ihre Probleme teilen können usw.

Du musst nicht immer genau zuhören. Ich weiß, dass es nicht die netteste Sache ist, aber wenn deine Freundin zum Beispiel 15 Minuten ohne Unterbrechung über ihren Ex gesprochen hat, würde man es dir nicht übelnehmen, wenn du zwischendurch mal auf dein Smartphone schaust.

Oder, wenn deine Augen irgendwo anders herumwandern würden.

Vielleicht könnte ihr das ein Zeichen sein, dass sie tatsächlich diejenige ist, die unhöflich ist, weil sie dir seit 15 Minuten nicht mehr das Wort überlassen hat.

Manchmal kann man es einigen Leuten einfach nicht erklären, aber man muss sie nachahmen, damit sie sehen, dass etwas nicht stimmt.

6. Abstand nehmen

eine Frau mit Sonnenbrille, die versucht, sich von einem Freund zu distanzieren, während sie alleine Kaffee trinkt

Wenn es wirklich nichts gibt, mit dem du dich in der Gegenwart von Energievampiren besser fühlen kannst und wenn du feststellst, dass sie dein Selbstwertgefühl stark beeinflussen, ist es die beste Lösung, sich von diesen Menschen zu distanzieren.

Du sollst nicht unhöflich oder unfreundlich sein und einen absoluten Kontaktabbruch einleiten, sondern nur versuchen, dich zurückzuziehen und den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren.

Wenn diese eine Person merkt, dass du dich distanziert hast, wird sie sich vielleicht fragen, wieso und was die Ursache ist.

Vielleicht könnte sie dies dann zur Selbstreflexion bringen und sie könnte ihre Fehler erkennen.

Jemand, der dich wirklich in seinem Leben haben will, wird sein Verhalten überdenken und versuchen, eine bessere Beziehung zu dir wiederherzustellen.

Wenn diese Person, von der du dich distanziert hast, nichts unternimmt, um sich wieder mit dir zu verbinden, dann solltet ihr auf Distanz bleiben.

7. Positive Umgebung

eine positive Gruppe von Freunden, die zusammen auf der Decke im Park sitzen

Wenn du ständig von Energievampiren umgeben bist, besteht so die Möglichkeit, einer von ihnen zu werden. Bewusst oder unbewusst entwickeln wir selbst die Handlungen, Gewohnheiten und Gedanken der Menschen, von denen wir umgeben sind.

Wenn dir immer wieder jemand sagt, dass das Leben nicht schön ist und dass alles schlecht ist, könntest du anfangen, so zu denken. Deshalb ist es wichtig, sich mit positiven Menschen zu umgeben, die fleißig, optimistisch und voller Lebensfreude sind.

Mit denjenigen, die mit sich selbst zufrieden sind und das auf ihre Umgebung widerspiegeln. Du kannst so viel von solchen Menschen lernen und dein Leben besser gestalten, weil sie dich in gewisser Weise motivieren, noch besser zu sein.

Solche Menschen geben dir Energie, die selbst die stärksten Energievampire nicht zerstören können.

Was, wenn der Partner ein Energievampir ist?

Ein Mann spricht mit einer Frau, während er zusammen Kaffee trinkt

Natürlich ist es in jeder Beziehung notwendig, für den Partner da zu sein und ihn in schwierigen Zeiten zu unterstützen. Manchmal hat man einen stressigen Arbeitstag, manchmal ist man einfach nur schlecht gelaunt, aber das ist vollkommen normal. Jeder von uns hat seine Macken.

Aber wenn dies jeden Tag wiederholt wird, ist es bereits ein größeres Problem.

Dies sind die häufigsten Anzeichen dafür, dass dein Partner ein Energievampir ist:

Er kritisiert ständig dich und andere Menschen in eurer Umgebung: Was immer du tust, es gefällt ihm nicht und er sucht in allem immer nach Fehlern.

Der Alltag mit ihm ist stressig: Du fühlst dich nicht glücklich und wohl, wenn du mit ihm zusammen bist, sondern eher erschöpft oder gereizt.

Was findest du an dem? Er nervt doch voll! Wenn du solch ein Kommentar von einer Freundin hörst, denke darüber nach.

Vielleicht sieht sie etwas, das du nicht siehst, weil du verliebt bist.

Diese Beispiele können darauf hinweisen, dass dein Partner ein Energievampir ist, oder zu einem der obengenannten Energievampir-Typen gehört.

Was kannst du in diesem Fall tun?

Kommunikation

Sag ihm, was dich stört und setze auch hier klare Grenzen. Dein Partner würde dich sicherlich nicht verletzen wollen, und er ist sich möglicherweise nicht bewusst, was er dir mit seinem Verhalten antut.

Versuche auf jeden Fall, es ihm irgendwie zu erklären und gemeinsam könnt ihr eine Lösung finden.

Unabhängigkeit

Es ist wichtig, dass du neben der Partnerschaft auch andere Beziehungen pflegst. Konzentriere dich auch auf dich selbst, widme dich deinen Hobbys, Freunden und Familie.

Denn nur, wenn du unabhängig bleibst, können dich Energievampire nicht ausnutzen.

Trennung?

Ob du dich trennen sollst oder nicht, hängt von der Situation ab. Wenn du in einer Beziehung wirklich unglücklich bist, dann denke gut darüber nach. Hör auf dein Bauchgefühl und folge deiner Intuition.

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Beziehung toxisch ist, findest du hier mehr darüber heraus.

Fazit: Energievampire sind nicht böse, sie haben keine Vampirzähne und sie saugen nicht an deinem Blut. Sie wirken sich unbewusst auf dein Selbstbewusstsein aus und schöpfen aus deiner Lebensenergie.

Um dich davor zu schützen und dein eigenes Wohlbefinden zu bewahren, ist es wichtig, eine gewisse Dosis Egoismus zu entwickeln.

Stell dich an die erste Stelle und lass dich von niemandem negativ beeinflussen, egal ob es sich nur um einen Mitarbeiter oder einen Lebenspartner handelt.

Viel Glück!

Energievampir: Der Richtige Umgang Mit Energiesaugern