Gefühle sind ein wichtiger Teil unseres Lebens und Gefühle sollte man zulassen. Einige Gefühle können uns selbst aber auch schaden.

Solch ein Gefühl ist zum Beispiel die Eifersucht. Häufig kommt sie Hand in Hand mit Liebe aber auch mit Erfolg.

Ein bisschen eifersüchtig zu sein ist ja eigentlich ganz normal. Es gibt keine Person, die nie im Leben eifersüchtig war.

Wenn diese Eifersucht aber stark wird und sich auch Neid meldet, dann kann es schon zu Problemen kommen.

Es kann sogar dazu kommen, dass wir gerade aus Verlustangst und Eifersucht, die geliebte Person verlieren, aber auch Hass für sich selbst entwickeln.

Im weiteren Text findest du Hilfe, wie man mit Eifersucht umgehen kann, aber auch Eifersucht Sprüche, die dir helfen können, dieses Gefühl zu verstehen, zu akzeptieren und zu überwinden.

Eifersucht im Leben

Frau, die ihrer Freundin mit Neid beim Sitzen auf der Couch zuhört

Ich hasse mein Leben! Hattest du schon manchmal solche Gedanken? Oder hast du es sogar ausgesprochen?

Hast du häufig das Gefühl, dass alle anderen ein besseres Leben haben als du? Dass du der einzige bist, der Probleme hat?

Du bist nicht allein, glaub mir. Wir alle gehen manchmal im Leben durch eine schwere Zeit.

Für uns sieht es so aus, als ob es keinen Ausgang gibt. Aber es ist möglich!

Am Anfang ist das Wichtige, deine Perspektive zu wechseln. Du musst zuerst eine positive Einstellung einnehmen und dann kommt alles Weitere.

Der zweite Schritt ist zu erkennen, wo eigentlich die Ursache deiner Probleme ist. Dann kannst du anfangen, diese zu lösen.

Vergiss nie: Nur du hast die Macht, dein Leben zu ändern!

Eifersucht in Liebe

traurige Frau sitzt auf dem Bett, während ihr eifersüchtiger Freund hinter ihr liegt

Einen eifersüchtigen Mann als Partner zu haben, ist nicht leicht. Wir lieben diesen Mann, aber sein Benehmen und Mangel an Vertrauen machen es unmöglich, in dieser Liebe glücklich zu sein.

Versuche mit deinem Partner offen darüber zu reden. Suche mit ihm die Ursachen seiner Eifersucht.

Wenn er erkennt, woher diese kommt, wird es für euch zwei viel leichter sein, sie zu überwinden.

Wenn du aber selbst diejenige bist, die in der Beziehung eifersüchtig ist, muss ich dir sagen, dass es wahrscheinlich mehr mit dir zu tun hat, als mit deinem Partner. Eifersucht kann man bekämpfen, indem du auch erstens nach den Ursachen suchst.

Es ist auch sehr wichtig, dein eigenes Selbstbewusstsein zu stärken. Nur jemand, der mit sich selbst zufrieden ist, der seinen eigenen Wert einsieht, kann auch in einer Partnerschaft glücklich sein.

Sprüche und Lebensweisheiten zum Thema Eifersucht

eine ernste Frau mit Brille, die in der Nähe des Busches steht

Wenn du einen eifersüchtigen Partner hast, kannst du ihm einen Spruch aus dieser Auswahl der besten Sprüche zum Thema Eifersucht als eine WhatsApp-Nachricht schicken.

1. Liebe mag blind machen, aber Eifersucht sieht zu viel.

2. Freundschaft zwischen Frauen ist nur ein Waffenstillstand.

3. Eifersucht ist die Seele der Liebe.

4. Eifersucht ist wie die Büchse der Pandora: Einmal geöffnet, bekommt man sie nicht mehr unter Kontrolle.

5. Eifersucht kann so vieles kaputt machen, was wir in Jahren gemeinsamer Beziehung 6. zusammen aufgebaut haben. Du darfst nicht zulassen, dass sie ihren spitzen Stacheln in unsere Zweisamkeit treibt und ihr Gift in unseren Herzen freisetzt.

6. Ein Bettler hasst den anderen nicht so sehr wie ein Arzt den anderen.

7. Eifersucht ist eine Art Praktikum für spätere Spione.

8. Wenn man einen Löwen eifersüchtig machen will, steigt man nicht auf einen Esel.

9. Nichts kann leidenschaftlicher sein als ein eifersüchtiger Mensch, welcher mit aller Macht versucht, seine aus dem Nichts herangereiften Zweifel in Gewissheit zu verwandeln.

10. Der Eifersüchtige hat Angst vor dem Verlust und tut doch alles, den Partner zu verlieren.

eine enttäuschte Frau, die beiseite schaut, während sie vor ihrem eifersüchtigen Freund sitzt

11. Die Eifersucht wird aus Liebe geboren. Sie wächst an den Zweifeln in uns, treibt einen Keil in unser Miteinander und tötet so manches Gefühl.

12. Wenn jemand neidvoll an dich denkt, verzieh nicht deine Mienen. Mitleid kriegst du umsonst geschenkt, Neid muss man sich verdienen.

13. Für Liebe gibt es keine Garantie, Eifersucht aber garantiert das Ende der Liebe.

14. Wer eifersüchtig ist, bekämpft die Liebe des Anderen. Ganz gleich, mit welchen Waffen er in den Kampf zieht, er wird Vertrauen töten und die Liebe zum Invaliden machen.

15. Eifersucht ist wie ein Bumerang. Man meint den anderen, trifft sich aber selbst.

16. Eifersucht ist wie Gift: Es zerstört schleichend jede Liebe.

17. Eifersucht ist ein schwarzes Loch, das alle Liebe aufsaugt.

18. Eifersucht ist perfide: Ganz gleich, was der andere sagt und tut, man glaubt ihm nicht.

19. Eine Frau, die nicht eifersüchtig wird, ist wie ein Ball, der nicht springt.

20. Eifersüchtig sind nur die Schwachen. Die Starken sind sich der Liebe des anderen sicher.

Liebespaar umarmt und kuschelt, während es draußen steht

21. Eifersucht heißt nicht, nicht zu vertrauen. Sondern Angst, zu verlieren, was man liebt.

22. Das Problem des Eifersüchtigen ist nicht der andere, er selbst ist es.

23. Ware Eifersucht wird aus Liebe geboren und überlebt sie meist um Längen.

24. Ich bin eine Frau. Ich kann eifersüchtig werden, ohne dass wir eine Beziehung begonnen haben.

25. Mit deiner Eifersucht versuchst du, mich in die Enge zu treiben, meine Treue zu erpressen und meine Liebe zu erzwingen. Aber du wirst damit genau das Gegenteil erreichen.

26. Wer eifersüchtig ist, verliert das Vertrauen in einer Beziehung. Dunkle Gedanken gewinnen die Oberhand, wenn die Liebe zu erkalten beginnt.

27. Eifersucht ist der Dämon der Ängstlichen.

28. Du nennst es Eifersucht, aber ich weiß nicht wie ich es nennen soll, weil ich es nicht Eifersucht nennen will; denn würde ich es so nennen müsste ich mir eingestehen, dass ich doch mehr für dich empfinde als ich wollte.

29. Wer sich zum Narren machen will, der sollte es mit Eifersucht probieren.

30. Wer eifersüchtig ist, der traut dem anderen Taten zu, zu denen er selbst imstande ist.

Eine verärgerte Frau drehte ihrem eifersüchtigen Freund den Rücken zu, während sie in der Küche saß

31. Eifersucht ist sehr gefährlich. Sie zerstört viel mehr als sie bewahrt.

32. Gegen die Einflüsterungen der Eifersucht helfen nur Liebe und Vertrauen.

33. Das beste Mittel gegen Eifersucht ist der Blick in die Augen des Geliebten.

34. Lieber ein Ehemann ohne Liebe als ein eifersüchtiger.

35. Die kleinsten Zweifel sind der ideale Nährboden für unsere Eifersucht, sie wird größer und größer und stirbt an der Gewissheit unserer schlimmsten Befürchtungen.

36. Eifersucht ist der Eisberg für die Titanic der Liebe.

37. Die Eifersucht von uns Frauen kann Flammen schlagen. Wir lassen nichts unversucht, mit Worten und Taten Brände zu legen, welche nur schwer zu löschen sind.

38. Frauen haben oft Probleme mit Männern. Aber untereinander vertragen sie sich noch weniger.

39. Eifersucht entsteht immer da, wo Vertrauen fehlt.

40. Ich bin nicht eifersüchtig, es schmerzt nur, dass du andere zum Lachen bringst und mich zum Weinen.

Mann spricht mit seiner verärgerten Freundin, während er zusammen in der Nähe der Holzwand steht

41. Ein dummer Mann macht mit anderen Frauen seine Frau eifersüchtig – ein schlauer mit der Eigenen die Anderen.

42. Eine kleine Prise Eifersucht würzt jede Beziehung.

43. Eifersucht ist so alt wie die Menschheit; als Adam einmal zu spät heimkam, fing Eva an, seine Rippen zu zählen.

44. Tausend Freunde, das ist wenig; ein Feind, das ist viel.

45. Wer wirklich liebt, ist nicht eifersüchtig.

46. Das Gift der Eifersucht wirkt schnell und kann viel zerstören.

47. Machtspiele und Eifersucht dienen den Menschen dazu, ihren Stolz zu demonstrieren. Bestätigen sich die Zweifel, müssen sich auch die Eifersüchtigen ihre Schwäche eingestehen.

48. Alle sagen ich bin eifersüchtig auf sie. Aber wie kann ich auf etwas eifersüchtig sein, das dich so glücklich macht?

49. Von lauter Liebe sich nicht Liebe gönnen, von lauter Liebe hassen können: Sie pflegen es Eifersucht zu nennen.

50. Wenn eine Frau die Schönheit einer andern anerkennt, so darf man daraus schließen, dass sie sich selber für schöner hält…

Ein Mann und eine Frau flirten neben der Theke

51. Die Eifersucht kann in uns ungeahnte Kräfte mobilisieren und zählt zu unseren stärksten Leidenschaften.

52. Wer einen anderen besitzen will, der sollte es mit einem Haustier versuchen.

53. Eifersucht ist ein verstecktes Kompliment an den anderen.

54. Der Mantel der Liebe wärmt am besten, wenn er mit ein bisschen Eifersucht gefüttert ist.

55. Liebe kommt von Gott, Eifersucht ist ein Geschenk des Teufels.

56. Wer beim Säen träge ist, wird beim Ernten neidisch.

57. Ohne Eifersucht keine Liebe.

58. Wer dem eigenen Partner nicht vertraut, sollte lieber Single bleiben.

59. Liebe kann der Himmel sein – Eifersucht ist immer die Hölle.

60. Der Eifersüchtige glaubt allen Verleumdungen, nur nicht an die Treue des Partners.

die eifersüchtige Frau, die neben ihrem verärgerten Freund auf der Couch sitzt

61. Eifersucht kann wie ein Feuer sein, was so leidenschaftlich und intensiv in uns aufflammt, wie es sonst nur die Liebe vermag.

62. Eifersucht ist eine dunkle Ahnung, welche aus dem Nichts daherkommt und die Tage verdunkelt und einen Schatten auf unsere Beziehung gelegt, welcher der Sonne keine Chance mehr lässt, bis zu uns durchzudringen.

63. Eifersüchtige verstehen nicht: Menschen gehören niemandem, nur sich selbst.

64. Eine hübsche Frau, die in eine Familie kommt, hat die hässlichen gegen sich.

65. Neun Frauen von zehn sind eifersüchtig.

66. Eifersucht ist das beste Mittel, die Liebe des anderen zu verlieren.

67. Auch die Eifersucht ist ein Teil unseres Gefühlslebens und zeigt, dass wir fähig sind zu empfinden und dass uns jemand wichtig ist.

68. Wenn Liebe ein Engel ist, dann ist Eifersucht ein Teufel.

69. Eine Frau ohne Rivalin altert schnell.

70. Eifersucht ist die Angst ersetzbar zu sein.

eine verärgerte Frau, die neben ihrem Freund auf dem Bett sitzt

71. Eifersüchtige Menschen sind wie Computer, die von einem Virus befallen sind.

72. Die Eifersucht entsteht auf der Liebe, wie die Asche aus dem Feuer, um sie zu ersticken.

73. Häufig bedeutet Eifersucht den Tod der Liebe.

74. Eifersucht lässt das Böse im Menschen erwachen.

75. Eifersucht und Angst sind die dunklen Schwestern der Liebe.

76. Es gibt tatsächlich Menschen, die eigenes Unglück leichter ertragen als fremdes Glück.

Eifersucht und Liebe kommen häufig Hand in Hand. Schöne Sprüche zum Thema Liebe kannst du hier finden!

Eifersucht Zitate und Aphorismen

eine Frau, die zur Seite schaut und ihre Haare berührt

Nicht alle freuen sich, wenn jemand erfolgreich ist. Berühmte und erfolgreiche Personen wissen das sehr gut.

Hier findest du eine Auswahl ihrer Gedanken zum Thema Eifersucht. Du kannst dir jeden Tag einen auswählen, als eine Art Spruch des Tages, der dir helfen wird, mit deiner eigenen Eifersucht oder der Eifersucht der Anderen umzugehen.

1. Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. – Theodor Fontane

2. Die Eifersucht muss tragisch sein, sonst wird sie lächerlich. – Christoph Kuffner

3. Die fürchtende Liebe sieht weit. – Gotthold Ephraim Lessing

4. Eifersucht ist Beschämung, Beschämung, die Rechnung ohne den Wirt gemacht zu haben. Unsere Wünsche, unsere Neigung brachten wir in Anschlag, nicht die des anderen. – Rahel Varnhagen von Ense

5. Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. – Oscar Wilde

6. Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast. – George Bernard Shaw

7. Es geht bei der Eifersucht zumeist nicht um das Objekt der Begierde des Partners, wie es den meisten scheint.

[…] Es geht in Wirklichkeit um viel mehr: Nämlich das bewusste Erspüren dieser Verlustangst, die zum Verlustschmerz wird, bevor überhaupt etwas verlustig geht. – Christa Schyboll

8. Wer liebt, zweifelt an nichts oder an allem. – Honoré de Balzac

9. Dinge leicht wie Luft sind für die Eifersucht Beweis, so stark wie Bibelsprüche. – William Shakespeare

10. Wenn ich einmal zu fürchten angefangen, hab, ich zu fürchten aufgehört. – Friedrich Schiller

ein ernster Mann, der beiseite steht und gerade schaut

11. Eifersucht macht scharfsinnig und blind, sieht wie ein Schütz und trifft wie ein Kind. – Emanuel Geibel

12. Eifersucht: unnötige Besorgnis um etwas, das man nur verlieren kann, wenn es sich sowieso nicht lohnt, es zu halten. – Ambrose Bierce

13. Hätte ich keine Feinde und keine Neider, dann wäre ich eigentlich schlecht. – Armin Mueller-Stahl

14. Wenn ein Mann zurückweicht, weicht er zurück. Eine Frau weicht nur zurück, um besser Anlauf nehmen zu können. Zsa Zsa Gabor

15. Am unbarmherzigsten im Urteil über fremde Kunstleistungen sind die Frauen mittelmäßiger Künstler. – Marie von Ebner-Eschenbach

16. Wenn man erfolgreich ist, dann überschlagen sich die Freunde, aber erst, wenn man einen Misserfolg hat, dann freuen sie sich wirklich. – Harry S. Truman

17. Die Eifersucht ist Demut. – Franz Grillparzer

18. Hinter jeder Frau im Nerz steht eine andere, die darüber witzelt, wo sie ihn her hat. – Inge Meysel

19. Überlege einmal, bevor du gibst, überlege zweimal, bevor du annimmst, und tausendmal, bevor du verlangst. – Marie von Ebner-Eschenbach

20. Man ist nie eifersüchtiger, als wenn man in der Liebe anfängt zu erkalten. Man traut dann der Geliebten nicht mehr, weil man dunkel fühlt, wie wenig einem selbst mehr zu trauen ist. – Franz Grillparzer

Ein eifersüchtiger Mann, der mit seiner Frau streitet, während er zu Hause sitzt

21. Auch das schlechteste Buch hat seine gute Seite: die letzte! – John Osborne

22. Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis. – Albert Camus

23. Der Eifersüchtige ereifert sich weniger über den Verlust seiner Geliebten als darüber, dass ein anderer ihm vorgezogen wird. – Paul Ree

24. Ein Mann ist eifersüchtig mit dem Herzen oder mit den Sinnen, eine Frau mit der Eitelkeit. – Alexander Engel

25. In der Eifersucht liegt mehr Eigenliebe als Liebe. – François VI. Herzog de La Rochefoucauld

26. Wer nicht eifersüchtig ist, liebt nicht. – Aurelius Augustinus

27. Eine Frau ist erledigt, wenn sie Angst vor ihrer Rivalin hat. – Marie Jeanne Dubarry

28. Ich bleibe bei der Liebe, wie Wasser in dem Siebe. Die mich zu lieben meint, die liebet Freund und Feind. – Georg Greflinger

29. Wenn Frauen wüssten, was Sekretärinnen von ihren Chefs denken, hätten sie eine Sorge weniger. – Danny Kaye

30. Bei Weibern ist die Liebe so oft eine Tochter als die Mutter der Eifersucht. – Ludwig Börne

Ein eifersüchtiger Mann, der mit seiner verwirrten Freundin im Park streitet

31. Stolzen Frauen kann die Eifersucht gefallen, weil sie ihnen auf eine neue Art ihre Macht zeigt. – Stendhal

32. Die Eifersucht lässt dem Verstand niemals genügend Freiheit, um die Dinge zu sehen, wie sie sind! – Miguel de Cervantes

33. Eifersucht ist Liebesneid. – Wilhelm Busch

34. Mancher lehnt eine gute Idee bloß deshalb ab, weil sie nicht von ihm ist. – Luis Buñuel

35. Neugier ist die Tochter der Eifersucht. – Molière

36. Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind. – Charles-Louis de Montesquieu

37. Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat. – Victor Hugo

38. Bewahrt Euch, Herr, vor Eifersucht, dem grün geäugten Scheusal, das besudelt / die Speise, die es nährt. – William Shakespeare

39. Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten. – Carl Gustav Jung

40. Ein bisschen Eifersucht ist das Salz in der Suppe. Aber man kann bekanntlich eine Suppe auch versalzen. – Alberto Sordi

eine eifersüchtige Frau, die mit seinem Freund argumentiert, der ihr gegenüber am Tisch sitzt

41. Lieber will ich einem Holländer meine Butter, Pfarrer Hugh, dem Walliser, meinen Käse, einem Irländer meine Aquavit Flasche und einem Diebe meinen Wallach, den Passgänger, zu reiten anvertrauen, als meine Frau sich selbst. – William Shakespeare

42. Mögen wir noch so viele Eigenschaften haben, die Welt achtet vor allem auf unsere schlechten. – Molière

43. Eifersucht ist die Gelbsucht der Seele. – John Dryden

44. Wenn man einen Liebhaber hat, dann hat man auch mehrere. – Marguerite Duras

45. Wenn die Lieb’ eifersüchtig, so bekommt sie hundert Augen, doch es sind nicht zwei darunter, die gradaus zu sehen taugen. – Wilhelm Müller

46. Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse. – Friedrich Nietzsche

47. Du, Eifersucht, wärst Amors Kind? So sei von mir bewundert. Dein Vater, saget man, ist blind; du hast der Augen hundert. – Gerhard Anton von Halem

48. Eifersüchtig sein heißt: Nicht an seiner Frau, sondern an sich selbst zweifeln. – Honoré de Balzac

49. Es ist leichter das erste Verlangen zu unterdrücken, als alle folgenden zu befriedigen. – Benjamin Franklin

50. Der giftige Schrein der eifersücht’gen Frau wirkt tödlicher als tollen Hundes Zahn. – William Shakespeare

verärgerte Frau mit verschränkten Armen sitzt auf dem Bett

51. Wo viel Gefühl ist, ist auch viel Leid. – Leonardo da Vinci

52. Wie weiß man, dass eine Liebe erloschen ist? Wenn du gesagt hast, du kämest um sieben, und du kommst erst um neun und er oder sie bis dahin noch nicht die Polizei gerufen hat – dann ist sie dahin. – Marlene Dietrich

53. Kein Weib hält übrigens ihren Mann für echt klug, wenn er eifersüchtig ist; er habe dazu Ursache oder nicht. – Theodor Gottlieb von Hippel

54. Gut zurechtgemacht für’s Ausgehen ist eine Frau dann, wenn ihr Begleiter lieber mit ihr Zuhause bliebe. – Olga Tschechowa

55. Ist es wohl Scheltens wert, auch andre schön zu finden? – Johann Wolfgang von Goethe

56. Eine Ehe ist wie ein Restaurantbesuch – man denkt immer, man hat das Beste gewählt, bis man sieht, was der Nachbar bekommt. – Bernd Stelter

57. Von den Schlechten verlacht zu werden ist fast ein Lob. – Erasmus von Rotterdam

58. Ihr Eifersüchtigen! Die ihr ein Mädchen plagt, denkt euren Streichen nach, dann habt das Herz und klagt! – Johann Wolfgang von Goethe

59. Die Liebe ist jene Flamme, welche die Götter den sterblichen missgönnen, und die Eifersucht ist der fressende Geier, der den Diebstahl furchtbar rächt. – Ludwig Börne

60. Die Eifersucht wächst heran unter Zweifeln, und sie wird rasend oder stirbt dahin, sobald der Zweifel zur Gewissheit wird. – François VI. Herzog de La Rochefoucauld

eine wütende Frau, die auf ihr Smartphone schaut und den Kopf mit der Hand berührt

61. Die reizlose Frau ist immer auf ihren Gatten eifersüchtig. Die reizvolle Frau ist es niemals. – Oscar Wilde

62. Welcher Gewinn wäre es fürs Leben, wenn man dies früher gewahr würde, zeitig erführe, dass man mit seiner Schönen nie besser steht, als wenn man seinen Rivalen lobt.

Alsdann geht ihr das Herz auf, jede Sorge, euch zu verletzen, die Furcht, euch zu verlieren, ist verschwunden; sie macht euch zum Vertrauten, und ihr überzeugt euch mit Freuden, dass ihr es seid, dem die Frucht des Baumes gehört, wenn ihr guten Humor genug habt, anderen die abfallenden Blätter zu überlassen. – Johann Wolfgang von Goethe

63. Eifersucht ist Angst vor dem Vergleich. – Max Frisch

64. Wir halten Eifersucht immer für den Ausbruch des Bewusstseins der eigenen Schwäche oder der eigenen Unliebenswürdigkeit. – Jeremias Gotthelf

65. Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. – Wilhelm Busch

66. Man kann niemanden angreifen, der sich nicht selbst zur Zielscheibe macht. – Henry Meyer-Brockmann

67. Ein Mann, der liebt, vergisst sich selbst. Eine Frau, die liebt, vergisst die anderen Frauen. – Daphne du Maurier

68. Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. – Charles Darwin

69. Neid ist die Eifersucht darüber, dass sich Gott auch mit anderen Menschen außer uns beschäftigt. – Ernst R. Hauschka

70. Alle schlechten Eigenschaften entwickeln sich in der Familie. Das fängt mit Mord an und geht über Betrug und Trunksucht bis zum Rauchen. – Alfred Hitchcock

Kleines unglückliches Mädchen, das in einem Sessel sitzt, während Eltern an einem Haus streiten

71. Auch Mutterliebe wächst zur Eifersucht. – Robert Hamerling

72. Wenn ein Mann will, dass seine Frau zuhört, braucht er nur mit einer anderen zu reden. – Liza Minnelli

73. Diese Scheiße bleibt zwischen Mir, dir und Mr.-der-bald-den-rest-seines-kurzen-Scheißlebens-in-unerträglichen-Schmerzen-verbringen-wird-Vergewaltiger. – Marcellus Wallace

74. Eine Allianz ist eine Ehe, bei der die Eifersucht größer ist als die Liebe. – Amintore Fanfani

75. Die Eifersucht wird immer mit der Liebe geboren, aber sie stirbt nicht immer mit ihr. – François VI. Herzog de La Rochefoucauld

76. Er sieht, dass du nichts mehr als ihn auf Erden liebst, und zweifelt nur, weil du ihm nichts zu zweifeln gibst. – Johann Wolfgang von Goethe

77. Wenn eine Frau sich die Lippen nachzieht, so ist das, wie wenn ein Soldat sein Maschinengewehr putzt. – Bob Hope

78. Die Eifersucht ist in gewisser Hinsicht gerechtfertigt und verständlich, weil sie nichts anderes will als ein Gut bewahren, das uns gehört oder von dem wir annehmen, dass es uns gehöre; wohingegen der Neid eine Wut ist, welche die Güter anderer nicht ertragen kann. – François VI. Herzog de La Rochefoucauld

79. Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft. – Franz Grillparzer

80. Und wenn euch der Liebste mit Eifersucht plagt, sich über ein Nicken, ein Lächeln beklagt, mit Falschheit euch necket, von Wankelmut spricht, dann singet und tanzet, da hört ihr nicht hin! – Johann Wolfgang von Goethe

Ein Mann will nicht zuhören, wie seine Frau sich über etwas beschwert

81. Männer und Straßenbahnen soll man nie nachlaufen, es kommen immer wieder neue. – Eva Zeller

82. Die Eifersucht ist allen Frau’n ins Blut gepflanzt, / und Nebenbuhlerinnen trifft ihr ärgster Hass. – Euripides

83. Weiber sind zum Zürnen hurtig, und ihr Zorn ist nicht zu sagen, wenn der Mann aus ihrer Küche Feuer will in fremde tragen. – Friedrich Freiherr von Logau

84. Schande und Eifersucht schmerzen deshalb so heftig, weil die Eitelkeit uns nicht helfen kann, sie zu ertragen. – François VI. Herzog de La Rochefoucauld

85. Keine Frau billigt ihrer Rivalin den Entschuldigungsgrund “Liebe” zu, sondern jede sieht bei ihr nur dieselben infamen Mittel, durch die sie, von der Liebe beschwingt, selbst zum Ziel gelangt ist. – Sigmund Graff

86. Ich bin sehr eifersüchtig. Auch im nächsten Leben werde ich meinen Mann nicht aus den Augen lassen. – Eva Longoria

87. Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen. – Robert Lembke

88. Die Neider sterben wohl, doch niemals stirbt der Neid. – Molière

89. Seligkeit zerstören ist auch Seligkeit. – Friedrich Schiller

Wenn du nach alle diesen Weisheiten etwas zum Lachen brauchst, sind lustige Sprüche gerade das, was du suchst! Mit ihnen kannst du täglich Witze oder neue lustige Facebook Bilder posten.

Eifersucht-Sprüche - Das Geheimnis Liegt In Der Dosis!