Mal ehrlich jetzt. Wir leben in einer Zeit, in der das Äußere alles andere in den Hintergrund gerückt hat und zum Hauptfokus unserer Aufmerksamkeit geworden ist, wenn wir jemanden beeindrucken wollen.

Für viele Menschen bedeutet attraktiv zu sein, einen perfekten Körper, perfektes Haar, perfekte Nägel und natürlich das perfekte Outfit zu haben.

Aber das stimmt ganz und gar nicht.

Selbst die heißesten Frauen oder Typen mit einem perfekten Body und einem perfekten Outfit können wirklich unattraktiv wirken, wenn ihre Ausstrahlung und ihre Persönlichkeit abstoßend sind.

Apropos abstoßend, ich erinnere mich noch genau an ein Date mit einem Typen, der wirklich toll aussah (schwarzes Haar, gutaussehend, blau/grüne Augen, die einen leicht ablenken können, und schick angezogen).

Aber als ich hörte, wie er sich bei der Kellnerin darüber beschwerte, er habe zu lange auf seine Bestellung gewartet (und wir hatten nicht einmal eine Minute gewartet), wurde mir sofort klar, dass sein Äußeres absolut nicht zu seinem Inneren passte (und obendrein war er auch noch eingebildet).

Obwohl er äußerlich toll aussah, waren seine Attitüde und seine Persönlichkeit so abstoßend, dass ich mir eine Ausrede einfallen lassen musste, um abzuhauen.

Ich meinte zu ihm, mir wäre gerade wieder eingefallen, dass ich meinen Ofen angelassen habe, und ich müsste dringend nach Hause gehen und ihn ausschalten.

Das ist nur ein Beispiel, aber es gibt wirklich noch viele andere Dinge, die uns trotz unseres perfekten Aussehens wirklich unattraktiv machen können.

Um zu verhindern, dass du in ein solches Verhalten abrutschst, findest du hier eine Liste von Dingen, die dich wirklich unattraktiv machen!

1. Du hast keine Connection zu Menschen

Lächelst du die Leute an, wenn du sie grüßt, und schaust du ihnen in die Augen, wenn du mit ihnen sprichst?

Wenn du lediglich Informationen austauschst, ohne dabei menschliche Züge zu zeigen und sie zu fragen, wie es ihnen geht, dann hast du keine Connection zu anderen Menschen, was wirklich abstoßend und ein bisschen unangenehm ist.

2. Du zeigst keine Dankbarkeit

Wenn dir jemand ein Geschenk macht oder wenn dir eine Kellnerin deine Bestellung bringt, zeigst du nie Dankbarkeit, indem du dich einfach bedankst.

Wenn sich jemand große Mühe gibt, dir zu helfen, drückst du deine Begeisterung auch nicht aus und zeigst ihm nicht, dass du seine Gesten schätzt.

Wenn dir das alles bekannt vorkommt, dann solltest du auf jeden Fall etwas ändern, denn du willst doch nicht, dass andere Menschen dich für egoistisch oder verwöhnt halten und sich durch deine mangelnde Dankbarkeit beleidigt fühlen.

3. Du bist eifersüchtig

Eifersucht ist eine echte Nervensäge und der absolute Zerstörer von Beziehungen, Ehen und Ähnlichem.

Wenn du permanent Eifersucht zeigst, indem du andere Menschen absichtlich herabsetzt und nach ihren Fehlern suchst, werden andere dich für einen unreifen Menschen halten, dem es an Selbstvertrauen und Selbstachtung mangelt.

4. Du mischst dich in das Leben anderer Menschen ein

Hast du permanent das Bedürfnis, anderen Menschen Ratschläge zu geben und ihnen bei wichtigen Angelegenheiten deine Hilfe anzubieten?

Auch wenn deine Absichten, sagen wir mal, positiv sind, ist es einfach nur aufdringlich, sich in das Privatleben anderer Menschen einzumischen.

Wenn man dich nicht um Rat gebeten hat, brauchst du auch keinen anzubieten.

Sonst wird man dich noch ernsthaft bitten, dich um deine eigenen Angelegenheiten zu kümmern.

5. Du setzt diejenigen herab, die dir dienen

Menschen auf höheren Positionen zu respektieren und diejenigen auf niedrigeren Positionen herabzusetzen ist eine äußerst unattraktive Eigenschaft.

Wenn du jeden mit dem gleichen Mitgefühl und der gleichen Dankbarkeit behandelst, beweist das, dass du Manieren hast, und es gibt nichts Attraktiveres als das.

Denk immer daran, egal unter welchen Umständen.

6. Du gibst vor, jemand zu sein, der du nicht bist

Wenn man vorgibt, jemand zu sein, der man nicht ist, bedeutet das, dass man die eigenen Qualitäten und Eigenschaften bewusst ignoriert, nur um anderen Menschen ein falsches Bild von sich selbst zu vermitteln.

Dazu gehört auch das Nachahmen von Outfits, Haaren, Verhaltensweisen etc. anderer Menschen.

Wenn du willst, dass andere dich wirklich attraktiv finden, dann musst du ihnen zeigen, wer du wirklich bist, denn Authentizität ist viel wirkungsvoller als Vortäuschung.

7. Du redest zu viel über dich selbst

Wenn du zu viel über dich selbst redest, bedeutet das, dass du dich nicht dafür interessierst, was andere zu sagen haben, sondern nur dafür, was du anderen über dich selbst zu erzählen hast.

Es ist eine wirklich unattraktive Eigenschaft, eingebildet zu sein, und es erweckt bei anderen den Eindruck, dass es keinen Sinn hat, Zeit mit jemandem zu verschwenden, der sich nur für sich selbst interessiert.

8. Klatsch und Tratsch

Klatsch ist ein weiterer Beweis dafür, dass du deine Nase in Angelegenheiten steckst, die dich nichts angehen.

Wenn dein Hauptthema bei jedem Gespräch Klatsch und Tratsch über andere Menschen ist, dann hast du definitiv ein Problem und die Leute werden dir nicht mehr vertrauen.

Wenn sie sehen, dass du immer etwas über andere zu sagen hast, werden sie wissen, dass du genau dasselbe mit ihnen machst.

Wenn du wirklich attraktiv sein möchtest, dann wäre es ein guter Anfang, deine Themen zu erweitern und dich um deine eigenen Angelegenheiten zu kümmern.

9. Du glaubst nicht, dass du attraktiv bist

Wenn du nicht glaubst, dass du attraktiv bist, macht dich das unattraktiv, denn wenn du nur negativ über dich selbst denkst, bedeutet das, dass du kein Selbstvertrauen hast.

Wenn es dir schwer fällt, anderen Menschen in die Augen zu sehen, und wenn du dir ständig Sorgen um dein Äußeres machst, werden andere Menschen dich als unsicher empfinden.

Sie werden dich trotz deines perfekten Outfits oder deiner perfekten Frisur definitiv nicht attraktiv finden.

10. Du überbietest andere im Gespräch

Hast du die Tendenz, anderen ständig zu erzählen, dass du Schlimmeres erlebt hast und dass ihre Probleme gar nichts sind, weil es dir schlimmer geht oder ging?

Andere im Gespräch zu überbieten bedeutet, die Probleme anderer herunterzuspielen und dadurch selbst egoistisch und egozentrisch zu wirken.

Aber wenn du ihnen aufmerksam zuhörst und ihre Probleme verstehst, wirst du sympathisch und attraktiv wirken!

10 Dinge, Die Dich Wirklich Unattraktiv Machen