Skip to Content

79 Paulo Coelho Zitate – Weisheiten über Leben und Liebe

79 Paulo Coelho Zitate – Weisheiten über Leben und Liebe

Es gibt wahrscheinlich keinen Menschen auf dieser Welt, der sich noch nie gefragt hat, was der Sinn des Lebens ist. Wir reisen, lernen neue Menschen kennen, machen neue Erfahrungen und dringen in die Welt der Worte ein, um uns und die Welt zu verstehen.

Wir denken, dass wir nicht genügend Zeit haben, um Antworten zu finden. Doch wir täuschen uns.

Bücher lassen uns mehrere Male auf der Erde leben. Wir durchleben durchs Lesen die Gedanken anderer und entdecken Welten, in denen wir selbst nie waren.

Wenn du also noch nicht sicher bist, was das Wichtigste im Leben ist, wie du leben sollst und wie du lieben sollst, dann kannst du versuchen, in die Gedankenwelt des brasilianischen Schriftstellers Paulo Coelho einzutauchen.

Von den Lebensweisheiten und Liebesgedanken von Paulo Coelho wirst du sicherlich begeistert sein.

Durch seine Worte wird dir bewusst werden, wie sehr das Leben lebenswert ist. Niemand kann dir besser erklären, wie du dich für deine Ziele einsetzen solltest, als jemand, der für seine Ziele rebelliert und sogar gelitten hat.

Paulo Coelho wurde 1947 in einer gutsituierten Familie in Rio de Janeiro, Brasilien, geboren.

Er setzte sich gegen den Willen seiner Eltern und studierte nicht Rechtswissenschaften, was der Wunsch seiner Familie war. Stattdessen wandte er sich einer Karriere als Schriftsteller zu.

Als seine Familie davon Wind bekam, wiesen sie ihn sogar in eine psychiatrische Klinik ein. Es war kein leichter Weg, bis er es endlich schaffte, seine Worte auf Papier zu drucken.

Ein Glück, dass er auf sein inneres Gefühl hörte und das machte, was seinem Leben Sinn gab und uns so literarisch beschenken konnte.

Seine Bücher sind ein wahrer Schatz, der voll von weisen Worten über das Leben und das ewige Thema der Liebe ist. Ich habe mir Mühe gegeben, die besten Zitate Coelhos für dich zu finden.

Da es sich hier um 80 Zitate von dem Bestseller-Autor handelt, habe ich die Zitate von Paulo Coelho für dich thematisch und nach Büchern kategorisiert. Dementsprechend gibt es sechs folgende Kategorien:

• Paulo Coelho Sprüche und Weisheiten

• Paulo Coelho Zitate über Liebe

• Paulo Coelho Zitate: Krieger des Lichts

• Paulo Coelho Zitate: Der Alchimist

• Paulo Coelho Zitate: Elf Minuten

• Paulo Coelho Quotes auf Englisch

Viel Spaß beim Lesen!

Paulo Coelho Sprüche und Weisheiten

Bücher von Paulo Coelho

1. Niemand darf sich das fragen: Warum bin ich unglücklich? Diese Frage trägt den alles zerstörenden Virus in sich, weil wir dann herausfinden wollen, was uns glücklich macht. Wenn aber das, was uns glücklich macht, nicht unserem gegenwärtigen Leben entspricht, dann ändern wir uns entweder umgehend, oder wir werden noch unglücklicher. (Der Zahir)

Das Leben besteht aus Höhen und Tiefen und schlechte Tage sind Teil des Lebens. Durch dein Sternzeichen kannst du aber einfach und schnell herausfinden, warum du dich in letzter Zeit so unglücklich fühlst.

2. Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen. (Brida)

3. Ein Kind kann einem Erwachsenen immer drei Dinge lehren: grundlos fröhlich zu sein, immer mit irgendetwas beschäftigt zu sein und nachdrücklich das zu fordern, was es will. (Der fünfte Berg)

4. Wenn man auf ein Ziel zugeht, ist es äußerst wichtig, auf den Weg zu achten. Denn der Weg lehrt uns am besten, ans Ziel zu gelangen, und er bereichert uns, während wir ihn zurücklegen. (Auf dem Jakobsweg)

5. Man darf sein Ziel nicht aus den Augen verlieren, doch wenn man einen Berg erklimmt, sollte man hin und wieder stehen bleiben und die Aussicht genießen. Mit jedem eroberten Meter kann man weiter in die Ferne blicken und Dinge entdecken, die man zuvor nicht wahrgenommen hat. (Die Schriften von Accra)

6. Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, dass wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist. (Der Zahir)

7. Leben heißt Entscheidungen treffen und die Konsequenzen tragen. (Untreue)

8. Deine Zeit wird kommen, aber du weißt nicht, wann – daher lebe so intensiv wie möglich. (Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt, Nr. 32)

9. Wir können niemals das Leben anderer beurteilen, denn jeder weiß um den eigenen Schmerz und Verzicht. Du kannst für dich sagen, dass du auf dem rechten Weg bist; doch es ist etwas anderes, wenn du sagst, es sei der einzige Weg. (Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte)

10. Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tue sie jetzt. (Die Hexe von Portobello)

11. Der Mensch will immer, dass alles anders wird, und gleichzeitig will er, dass alles beim alten bleibt. (Der Dämon und Fräulein Prym)

12. Die zwei härtesten Prüfungen auf dem spirituellen Weg sind die Geduld, auf den richtigen Moment zu warten, und der Mut, von dem, was uns begegnet, nicht enttäuscht zu werden. (Veronika beschließt zu sterben)

frau, die eine tasse tee hält, die notizbuch betrachtet

Enttäuscht zu werden, passiert uns allen. Es liegt aber an dir, wie du damit umgehst. Hier findest du 10 Tipps für den Heilungsprozess.

13. Man ertrinkt nicht, weil man unter Wasser taucht, sondern weil man unter Wasser bleibt. (Handbuch des Kriegers des Lichts)

14. Es ist gut, etwas Langsames zu tun, bevor man im Leben eine wichtige Entscheidung trifft. (Auf dem Jakobsweg)

15. Menschen schenken einander Blumen, weil Blumen den wahren Sinn der Liebe in sich tragen. Wer versucht, eine Blume zu besitzen, wird ihre Schönheit verwelken sehen. Aber wer nur eine Blume auf einem Feld anschaut, wird sie immer behalten. Denn sie passt zum Abend, zum Sonnenuntergang, zum Geruch nach feuchter Erde und zu den Wolken am Horizont. (Brida)

16. Das Leben kann, je nachdem, wie wir es leben, kurz oder lang sein. (Der Dämon und Fräulein Prym)

17. Wir sind nicht das, was die Leute von uns erwarten, oder so wie sie sich uns wünschen. Wir sind, wer wir zu sein beschlossen haben. Den anderen die Schuld zu geben ist immer einfach. Damit kannst du dein ganzes Leben zubringen, aber letztlich bist du allein für deine Erfolge oder deine Niederlagen verantwortlich. (Aleph)

18. Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern derjenige, der den Schüler dazu inspiriert, das Beste von sich zu geben, um herauszufinden, was er schon weiß. (Die Hexe von Portobello)

19. Die Blumen lehren uns, dass nichts ewig währt – weder ihre Schönheit noch ihr Welken ist von Dauer. Am Ende geben sie Samen, aus denen neue Tulpen entstehen. Vergiss das nie, wenn du Freude oder Traurigkeit empfindest – alles vergeht, altert, stirbt und wird aufs Neue geboren. (Die Spionin)

20. Warum wollen wir ewig leben? Weil wir noch einen Tag mit den Menschen an unserer Seite zusammenleben wollen. Weil wir weiter mit jemandem zusammen sein wollen, der unsere Liebe verdient und der uns so zu lieben weiß, wie wir glauben, es verdient zu haben. (Untreue)

21. Höre nie auf zu zweifeln. Wenn du keine Zweifel mehr hast, dann nur, weil du auf deinem Weg stehengeblieben bist. […] Aber achte auf eines: Lass nie zu, dass Zweifel dein Handeln lähmen. Treffe auch dann immer die notwendigen Entscheidungen, wenn du nicht sicher bist, ob deine Entscheidung richtig ist. (Brida)

22. Es gibt nur eine Sache, die deinen Traum unmöglich macht: die Angst vor dem Scheitern. (Der Alchimist)

23. Ich lebe hier und jetzt. Ich bin das Ergebnis von allem, was geschehen ist oder geschehen wird, aber ich lebe hier und jetzt. (Aleph)

24. Die Dünen verändern sich mit dem Wind, aber die Wüste bleibt dieselbe. (Der Alchimist)

25. Die barmherzige Seele zu spielen war nur etwas für die, die Angst hatten, im Leben Stellung zu beziehen. Es ist immer einfacher, an die eigene Güte zu glauben, als den anderen die Stirn zu bieten und für die eigenen Rechte zu kämpfen. Es ist immer einfacher, eine Beleidigung stillschweigend hinzunehmen, als den Mut aufzubringen, gegen jemand Stärkeren zu kämpfen. (Der Dämon und Fräulein Prym)

Beleidigt zu werden, ist nicht leicht. Du musst dich damit aber nicht abfinden! Besonders, wenn es sich um deinen eigenen Partner handelt, der dich demütigt und beleidigt.

Paulo Coelho Zitate über Liebe

Frau liest Buch am Fenster

1. Wenn wir lieben, streben wir immer danach, besser zu werden als wir sind. Wenn wir danach streben, besser zu werden als wir sind, wird auch alles um uns herum besser. (Der Alchimist)

2. Während der Eiszeit starben viele Tiere wegen der Kälte. Da beschlossen die Stachelschweine, sich aneinander zu kuscheln, um sich gegenseitig zu wärmen und zu schützen. Doch die Stacheln verletzten die Gefährten, die ihnen am nächsten waren – ausgerechnet jene, die ihnen am meisten Wärme lieferten. Deshalb rückten sie wieder voneinander ab. Und froren wieder, und einige von ihnen gingen an der Kälte zugrunde. Da mussten sie eine Wahl treffen. Entweder sie würden alle umkommen und als Spezies aussterben, oder sie lernten, die Stacheln ihrer Nächsten zu lieben. Weise beschlossen sie, noch einmal zusammenzurücken. Sie lernten, mit den kleinen Wunden zu leben, die eine sehr enge Beziehung schaffen kann, denn das Wichtigste war die Wärme des anderen. Und so überlebten sie. (Untreue)

3. Mein ganzes Leben lang betrachtete ich Liebe als eine Art freiwillige Versklavung. Nun, das ist eine Lüge: Freiheit existiert nur, wenn Liebe vorhanden ist. Die Person, die sich ganz hingibt, die Person, die sich am freiesten fühlt, ist die Person, die von ganzem Herzen liebt. (Elf Minuten)

4. Liebe ist eine ungezähmte Kraft. Wenn wir versuchen, es zu kontrollieren, zerstört es uns. Wenn wir versuchen, es einzusperren, versklavt es uns. Wenn wir versuchen, es zu verstehen, fühlen wir uns verloren und verwirrt. (Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte)

5. Halte dich lieber an jene, die in glücklichen Stunden bei dir sind. Denn ihre Seelen kennen weder Eifersucht noch Neid, nur Freude darüber, dich glücklich zu sehen. (Die Schriften von Accra)

Neid bei jemandem zu erkennen, ist nicht schwer. Was es mit dieser negativen Empfindung auf sich hat, findest du in den interessanten 40 Sprüchen über Neid von berühmten Persönlichkeiten.

6. Wenn Sie jemanden lieben, müssen Sie bereit sein, ihn freizulassen. (Der Sieger bleibt allein)

7. Die Liebe ist nicht nur ein Gefühl; sie ist eine Kunst. Und wie bei jeder Kunst reicht nicht allein die Inspiration, es ist auch viel Arbeit vonnöten. (Untreue)

8. Das nennen wir Liebe. Wenn du geliebt wirst, kannst du alles in der Schöpfung tun. Wenn du geliebt wirst, musst du überhaupt nicht verstehen, was passiert, denn alles passiert in dir. (Der Alchimist)

9. Es ist besser, jemanden geliebt und ihn verloren zu haben, als nie geliebt zu haben. (Die Schriften von Accra)

10. Man wird geliebt, weil man geliebt wird. Es ist kein Grund zum Lieben erforderlich. (Der Alchimist)

11. Im wirklichen Leben muss Liebe möglich sein. Auch wenn sie nicht sofort erwidert wird, kann die Liebe nur überleben, wenn die Hoffnung besteht, dass man die Person, die man begehrt, für sich gewinnen kann. (Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte)

12. Von allen Dingen, auf die der Mensch gekommen ist, um sich selbst weh zu tun, ist das schlimmste die Liebe. Wir leiden ständig, weil jemand uns nicht liebt, weil jemand uns verlassen hat, weil jemand nicht von uns lässt. (Auf dem Jakobsweg)

13. Die stärkste Liebe ist die Liebe, die ihre Zerbrechlichkeit demonstrieren kann. (Elf Minuten)

14. Oft wirst du dich wegen der Demütigungen schämen, die du vor deinen Gefährten, deiner Liebsten, deinen Eltern erlitten hast. Doch wenn du nicht aufgibst, wird sich das Rudel der Hyänen entfernen und sich andere für die Opferrolle suchen. Sie müssen diese Lektion selber lernen, denn niemand wird ihnen helfen können. (Die Schriften von Accra)

15. Wer liebt, muss sich verlieren und sich wiederfinden können. (Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte)

Das Gefühl der Liebe ist mit keinem anderen zu vergleichen. Wenn du noch mehr Sprüche über Liebe lesen möchtest, dann schau hier bei uns vorbei.

Paulo Coelho Zitate: Krieger des Lichts

Frau sitzt draußen und liest ein Buch

1. Ein Krieger des Lichts tut immer Außergewöhnliches. Er tanzt beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit auf der Straße. Oder blickt einem Unbekannten in die Augen und spricht sofort von Liebe. Er verficht eine Idee, die lächerlich wirken mag. Der Krieger des Lichts erlaubt sich derlei Dinge.

2. Ein Problem sieht, wenn es einmal gelöst ist, immer einfach aus. Der große Sieg, der heute leicht errungen scheint, ist das Ergebnis einer Reihe kleiner, unbemerkter Siege.

3. Auch wenn ich all das durchgemacht habe, was ich durchgemacht habe, so bereue ich die Schwierigkeiten nicht, in die ich mich begeben habe – weil sie es waren, die mich dorthin brachten, wohin ich zu gelangen wünschte.

4. Und dann, wenn er es am wenigsten erwartet, öffnet sich ihm erneut eine Tür.

5. Die zwei größten strategischen Fehler sind: vor der Zeit handeln oder eine Gelegenheit vorübergehen lassen.

6. Der Krieger weiß, dass kein Mensch eine Insel ist.

7. Für den Krieger gibt es kein „besser“ oder „schlechter“: Jeder hat die Talente, die er für seinen eigenen Weg braucht.

8. Ein Krieger des Lichts glaubt. Weil er an Wunder glaubt, geschehen Wunder. Weil er sich sicher ist, dass seine Gedanken sein Leben verändern können, verändert sich sein Leben. Weil er sicher ist, dass er der Liebe begegnen wird, begegnet ihm diese Liebe auch. Manchmal wird er enttäuscht, manchmal verletzt. Aber der Krieger weiß, dass es sich lohnt. Für jede Niederlage gibt es zwei Siege. Alle, die glauben, wissen das.

Apropos Lebensveränderung, hier findest du drei lebensverändernde Lektionen, die du basierend auf deinem Sternzeichen dieses Jahr lernen solltest.

Paulo Coelho Zitate: Der Alchimist

Paulo Coelho Buch Alchemist

1. Ich bin wie alle Menschen: Ich sehe die Welt so, wie ich sie gerne hätte, und nicht so, wie sie tatsächlich ist.

2. Denn alle Menschen haben immer genaue Vorstellungen davon, wie wir unser Leben am besten zu leben haben. Doch nie wissen sie selber, wie sie ihr eigenes Leben am besten anpacken sollen.

3. Die Menschen sind fähig, zu jeder Zeit in ihrem Leben das zu tun, wovon sie träumen.

4. Es ist die Möglichkeit, einen Traum wahr werden zu lassen, die das Leben interessant macht.

5. Sein Herz flüsterte… Seien Sie sich des Ortes bewusst, an dem Sie zu Tränen gerührt sind. Das ist der Ort, an dem ich bin, und das ist der Ort, an dem dein Schatz ist.

6. Wenn jeder Tag gleich zu sein scheint, dann liegt das daran, dass die Menschen aufgehört haben, die guten Dinge zu bemerken, die in ihrem Leben auftauchen

7. Wenn du etwas wirklich willst, konspiriert das ganze Universum, um dir zu helfen, es zu erreichen.

8. Ich lebe weder in meiner Vergangenheit noch in meiner Zukunft. Ich bin nur an der Gegenwart interessiert. Wenn du dich immer auf die Gegenwart konzentrieren kannst, wirst du ein glücklicher Mensch sein…

Aber um in der Gegenwart leben zu können, muss man lernen, wie man die Vergangenheit loslassen kann.

Paulo Coelho Zitate: Elf Minuten

Frau sitzt auf dem Bett und liest ein Buch

1. Aber dies hier war der Schlussstrich unter alle schwierigen Augenblicke, die ich durchgemacht hatte, das Happy-End. Wenn ich mich später an mein Leben in Europa zurückerinnern würde, stünde am Ende immer die Geschichte eines Mannes, der sich in mich verliebt hatte, der immer mein sein würde, da ich seine Seele besucht hatte.

2. Wir sind schließlich Menschen, wir entwickeln früh Schuldgefühle, haben Angst, wenn das Glück machbar wird, und haben den Drang, die anderen zu bestrafen, weil wir uns ständig ohnmächtig, ungerecht behandelt und unglücklich fühlen. Für seine Sünden bezahlen und die Sünder bestrafen können – ist das nicht köstlich? Ja, das ist wunderbar.

3. Wenn ich allein klarkomme, komme ich überallhin.

4. Träume sind sehr bequem, sofern wir nicht gezwungen sind, sie in die Tat umzusetzen. So gehen wir keine Risiken ein, vermeiden Frustrationen, schwierige Momenten, und wenn wir alt sind, können wird immer den anderen die Schuld in die Schuhe schieben – vorzugsweise unseren Eltern, unseren Ehemännern oder unseren Kindern – dafür, dass wir unsere Träume nicht wahr gemacht haben.

5. Abfällige Bemerkungen bringen einen nicht um, sie gehören zum Leben eines erfolgreichen Menschen nun mal dazu, und man gewöhnt sich lieber gleich daran.

6. Die wahre Erfahrung von Freiheit: das Wichtigste auf der Welt zu haben, ohne es zu besitzen.

7. Die Leidenschaft liegt in der Erregung, die das Unerwartete hervorruft, in dem Wunsch, etwas mit Hingabe zu tun, in der Gewissheit, dass es einem gelingen wird, einen Traum zu verwirklichen. Die Leidenschaft gibt uns Zeichen, die uns im Leben leiten – und es bleibt uns überlassen, diese Zeichen zu deuten.

8. Alle Sprachen der Welt kennen dieses Sprichwort: „Aus den Augen aus dem Sinn.” Nichts ist weniger wahr: Je weiter etwas weg ist, desto größer ist die Sehnsucht, desto stärker die Gefühle, die wir zu unterdrücken und zu vergessen versuchen.

Aus den Augen, aus dem Sinn – Stimmt das wirklich? Ist das bloß eine Redewendung, oder ist da doch etwas dran?

Paulo Coelho Quotes auf Englisch

Frau sitzt in ihrem Garten und genießt ein Buch

1. When you find your path, you must not be afraid. You need to have sufficient courage to make mistakes. Disappointment, defeat, and despair are the tools God uses to show us the way. (Brida)

2. There is only one thing that makes a dream impossible to achieve: the fear of failure. (The Alchemist)

3. No one loses anyone, because no one owns anyone. That is the true experience of freedom: having the most important thing in the world without owning it. (Eleven Minutes)

4. Blessed are those who do not fear solitude, who are not afraid of their own company, who are not always desperately looking for something to do, something to amuse themselves with, something to judge. (Manuscript found in Accra)

5. The more violent the storm, the quicker it passes.

6. You will never be able to escape from your heart. So it’s better to listen to what it has to say. (The Alchemist)

7. Nothing in the world is ever completely wrong. Even a stopped clock is right twice a day. (Brida)

8. You are what you believe yourself to be. (The Witch of Portobello)

9. Keeping passion at bay or surrendering blindly to it – which of these two attitudes is the least destructive? I don’t know. (Eleven Minutes)

10. There are moments when troubles enter our lives and we can do nothing to avoid them. But they are there for a reason. Only when we have overcome them will we understand why they were there. (The Fifth Mountain)

11. Everybody has a creative potential and from the moment you can express this creative potential, you can start changing the world.

12. When we meet someone and fall in love, we have a sense that the whole universe is on our side. And yet if something goes wrong, there is nothing left! How is it possible for the beauty that was there only minutes before to vanish so quickly? Life moves very fast. It rushes from heaven to hell in a matter of seconds. (Eleven Minutes)

13. You can become blind by seeing each day as a similar one. Each day is a different one, each day brings a miracle of its own. It’s just a matter of paying attention to this miracle.

14. Now that she had nothing to lose, she was free. (Eleven Minutes)

15. Life has a way of testing a person’s will, either by having nothing happen at all or by having everything happen at once. (The Winner Stands Alone)