Wer hat das nicht schon mal erlebt, einen Korb hat jeder von uns wenigstens einmal bekommen.

Schon als Kleinkinder haben wir nicht selten eine Abfuhr von unserem Schwarm bekommen und in dem Moment wollten wir nur im Boden versinken.

Mit den Jahren hat sich nicht viel verändert. Körbe sind noch immer ein Bestandteil unseres Lebens, dennoch halten sie uns vom Flirten nicht ab.

Abfuhren kommen und gehen, manchmal geben wir einen Korb und schon im nächsten Moment bekommen wir ihn selber.

Das Schlimme daran ist die Tatsache, dass nicht jeder Mensch mit einer Abweisung gleich umgeht.

Viele leiden unter Liebeskummer, während andere erhobenen Hauptes aus der verlorenen Schlacht hervorgehen.

Wenn man sich auf die Partnersuche begibt, muss man auch vom Schlimmsten ausgehen, es kann nicht immer glattlaufen und nicht immer verliebt sich die angebetete Person in einen.

Manchmal weiß die andere Person schon beim ersten Date, dass es kein zweites geben wird, aber dennoch erfährst du es erst später.

Aber was bedeutet eigentlich einen Korb bekommen?

Einen Korb bekommen ist eine umgangssprachliche Redewendung, die bedeutet, dass jemand kein Interesse an einer Liebesbeziehung hat.

Die romantischen Gefühle einer Person werden einfach abgewiesen.

Die abgewiesene Person muss damit umgehen, es wird keine Rücksicht genommen.

Obwohl sich viele Personen vor einem Korb fürchten, hindert es sie nicht daran, dass sie mit anderen flirten oder sich verlieben.

Jeder Flirtversuch trägt mit sich ein Risiko, aber viele nehmen dieses Risiko auf sich, weil sie hoffen, dass die romantischen Gefühle erwidert werden.

Aber Optimismus allein reicht nicht aus. Warum bekommt man dennoch einen Korb, obwohl man sich so viel Mühe gibt, die Person von sich zu überzeugen?

Du hast einen Korb bekommen? Hier erfährst du auch warum

ein schönes junges Mädchen, das depressiv ist und weint

Wenn man einen Korb bekommt, kann es viele verschiedene Gründe geben.

Aber in den meisten Fällen handelt es sich um einen der fünf Gründe, die wir dir hier nennen werden.

Wenn du erkennst, dass einer der Punkte auf dich und deine Situation zutrifft, denke nicht, dass du es wieder zurechtbiegen kannst.

Du solltest es so annehmen und dich anderweitig umschauen.

1. Du bist nicht der passende Typ

eine Frau, die einen Mann anschreit(1)

Jeder Mensch hat einen bestimmten Typ Mann oder Frau, die immer wieder unser Interesse wecken.

Obwohl du vielleicht interessant bist, Humor hast und ihr genügend Zeit miteinander verbracht habt, springt der Funke einfach nicht über.

Du bist nicht der passende Typ Person, den dein Schwarm an seiner Seite haben will.

Vielleicht wärst du als gute Freundin geeignet, aber etwas mehr kann sich zwischen euch nicht entwickeln.

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
01/20/2021 12:18 am GMT

Du ziehst ihn nicht an und die Chemie passt einfach nicht.

Es liegt nicht an dir, manche Personen fokussieren sich einfach zu sehr auf die optischen Vorstellungen, dass sie alles andere links liegen lassen.

Das bedeutet nicht, dass du unattraktiv bist, aber du passt einfach nicht in sein Beuteschema.

Je schneller du dich damit abfindest, desto schneller wirst du über ihn hinweg sein.

Es wäre ein großer Fehler, wenn du dich jetzt optisch verändern würdest, nur damit du ihm gefällst.

Du würdest dich auf Dauer nicht wohlfühlen, wenn du dich immer verstellen müsstest.

2. Dein auserwählter Schwarm ist schon vergeben

Ein Mann umarmt sanft ein Mädchen, als sie die Straße überqueren(1)

Ihr habt euch über Freunde kennengelernt und jedes Mal, wenn ihr in einer Gruppe seid, endet ihr nebeneinander.

Ihr habt immer interessante Gesprächsthemen, lacht viel miteinander und es fühlt sich einfach gut an, wenn ihr Zeit zusammen verbringt.

In letzter Zeit seht ihr euch sogar öfter und habt auch Nummern ausgetauscht.

Du willst den nächsten Schritt wagen und fragst nach einer Verabredung.

Und wer hätte es ahnen können, du bekommst eine Abfuhr.

Du verstehst die Welt nicht mehr. Alles hat doch so gut zwischen euch gepasst und es schien, als ob er auch Interesse hätte.

Aber dein Schwarm ist schon vergeben und leider hat er es nie vor dir erwähnt.

Seine Freundin lebt im Ausland und deswegen konntest du sie auch nie sehen. Das war wie ein Schlag ins Gesicht.

Aber ein Trostpflaster ist, dass er wenigstens ehrlich war und dir keine falschen Hoffnungen gemacht hat.

3. Ihr seid Arbeitskollegen

Arbeitskollegen streiten sich(1)

Viele Personen wollen nichts mit einem Arbeitskollegen eingehen, weil sie Privates vom Beruflichen trennen wollen.

Aber dennoch ist es um dich geschehen. Dein neuer Kollege ist einfach himmlisch, nicht nur optisch, sondern auch charakterlich.

Du bist einfach hin und weg. Du merkst, dass er immer in deine Richtung schaut und wenn sich eure Blicke treffen, wendet er seinen Kopf schüchtern zur Seite.

Immer überschüttet er dich mit Komplimenten und jede Veränderung an dir bemerkt es sofort.

Du fängst langsam an zu denken, dass er etwas zurückhaltender ist und wagst den ersten Schritt.

Schon nach dem ersten Blick, als du ihm beim Meeting in die Augen geblickt hast, wusstest du, du willst etwas mehr.

Du stellst die Frage aller Fragen und leider bekommst du einen Korb.

Damit hast du überhaupt nicht gerechnet, weil er auch konkrete Signale versendet hat.

Seine Körpersprache, Haltung, alles hat darauf hingedeutet, dass er dich auch toll findet.

Aber dann erklärt er es dir. Er fängt nichts mit Arbeitskolleginnen an.

Wenn er dich irgendwo anders kennengelernt hätte, wäre es kein Problem, aber so nicht.

Auf die Art kann es nur später zu Problemen kommen, wenn die Beziehung kein Erfolg wird.

4. Ihr passt charakterlich nicht zueinander

ein paar streiten sich im wohnzimmer(1)

Manchmal spricht das optische Aussehen einen an, aber wenn man sich tiefer in ein Gespräch verstrickt, merkt man, dass man nicht auf der gleichen Wellenlänge ist.

Manche Personen stört das nicht, denn sie sind zu stark aufs Äußere fokussiert, aber dennoch gibt es auch die Personen, die den Charakter einer Person mehr schätzen.

Du dachtest, da die Chemie zwischen euch stimmt, dass es zu einer Beziehung kommen kann, aber dennoch bekommst du einen Korb.

Das liegt daran, dass ihr charakterlich einfach zu verschieden seid.

Ihr habt nicht die gleichen Wünsche, Lebensziele und Vorstellungen.

Da prallen einfach zwei Welten aufeinander, die keine gemeinsame Zukunft haben können.

Du solltest dir keine Mühe geben, den eigenen Charakter zu verändern, denn das ist ein Teil von dir, welcher dich zu einer besonderen Person macht.

5. Er ist mit deinem Ex befreundet

zwei Freunde unterhalten sich auf einer Bank(1)

Nicht selten passiert es, dass es zwischen zwei Personen Klick macht, aber dennoch bekommt einer eine Abfuhr.

Du konntest es nicht erahnen, weil alles perfekt lief.

Ihr habt viel Zeit miteinander verbracht, seid auch ausgegangen, versteht euch wunderbar, aber dennoch gibt er dir einen Korb.

Dann erfährst du den Grund. Vielleicht erscheint es dir jetzt kindisch, aber manche Personen legen auf so etwas großen Wert.

Du bist die Ex seines guten Freundes. Wer hätte es ahnen können, dass du dich in den Freund deines Ex-Partners verguckst?

Du gefällst ihm, aber er will keine unangenehme Situation mit deinem Ex haben.

Sozusagen, er will den Bro-Codex nicht verletzen, denn die Ex-Freundinnen deines Freundes sind tabu.

Das bringt dich auf die Palme, denn du hast schon seit langer Zeit mit deinem Ex abgeschlossen und jetzt hast du dich auf eine neue Beziehung gefreut, aber leider wird daraus nichts.

Wie geht man mit einem Korb um?

ein schönes Mädchen mit geschlossenen Augen und hochgehaltenem Kopf

Wie schon am Anfang erwähnt, hat jeder von uns mindestens einmal einen Korb bekommen.

Manchmal hat es uns verletzt, manchmal war es uns völlig egal.

Das hängt davon ab, wie intensiv unser Gefallen an der anderen Person war.

Wenn wir uns selbst nicht sicher waren und nur einen harmlosen Flirtversuch gemacht haben, macht uns ein Korb nichts aus, aber wenn wir uns so richtig verliebt haben, kann ein Korb sehr verletzend sein.

Das Wichtigste ist, dass du weißt, wie man mit einer Abfuhr umgeht, dass du nicht gleich in ein tiefes Loch aus Selbstmitleid fällst.

Wenn du dich an meine Ratschläge hältst, wirst du die Abfuhr schneller als du denkst vergessen und nach vorne blicken.

1. Kopf hoch

Ein schönes Mädchen sitzt auf einem Felsen auf einem Berggipfel

Du musst wissen, dass ein Korb nicht gleich der Weltuntergang ist.

Du kannst nicht die Traumfrau jedes Mannes sein, es muss auch ein paar geben, denen du nicht so gut gefällst und die sich kein Leben mit dir vorstellen können.

Das bedeutet nicht, dass etwas mit dir verkehrt ist, das bedeutet nur, dass das nicht die richtige Person für dich ist.

Jeder Mensch auf der Welt hat seinen Seelenverwandten, du hast deinen einfach noch nicht getroffen oder du hast ihn in einer falschen Person gesucht.

Du musst dich auf die positiven Dinge des Lebens fokussieren und erst dann wirst du dein wahres Glück finden können.

2. Hinterfrage nicht alles

Frau liegt auf dem Bett und denkt nach

Manchmal haben wir das Bedürfnis, dass man uns alles erklärt, vor allem, wenn es sich um so eine Situation handelt.

Du willst ganz genau wissen, warum du einen Korb bekommen hast.

Wenn du merkst, dass dir die Person, die dir einen Korb gegeben hat, aus dem Weg geht, solltest du auch nicht hinterherlaufen und nach Antworten suchen.

Wenn du hingegen merkst, dass die Person an einem Gespräch interessiert ist, solltest du alles fragen, was dich interessiert.

Die Gründe solltest du nicht allzu persönlich auffassen, denn das ist nur die Sichtweise einer Person, das hat mit dir und deinem Charakter wenig zu tun.

3. Kein Selbstmitleid

blonde Frau mit hellem Pullover

Auf Selbstmitleid steht keiner, also solltest du auf keinen Fall im Selbstmitleid versinken.

Wenn du dich als Opfer ausgibst und überall prahlst, wie toll und aufmerksam du warst und dennoch eine Abfuhr bekommen hast, wirst du auf keine Zustimmung stoßen.

Und das wird deinen Schwarm noch zusätzlich von dir wegstoßen.

Du musst zeigen, dass du mit der Situation umgehen kannst und dass du eine vernünftige Person bist, mit der man alles besprechen kann.

Selbstbewusstsein ist immer attraktiv und wird immer in Mode sein.

Anstatt dich im Selbstmitleid zu suhlen, strahle vor Selbstbewusstsein.

Wenn du einen Korb bekommst, sollte dich das nicht entmutigen, denn das passiert jeder Person wenigstens einmal im Leben.

Je öfter du einen Eroberungsversuch machst, desto größer ist die Chance, dass du einen Korb bekommen wirst.

Aber wenn du ein paar Körbe hintereinander bekommst, kann dich das stärken und das nächste Mal wirst du einen Flirtversuch ohne nachzudenken starten.

Du merkst nach ein paar mal, dass es etwas völlig normales ist und du kannst nicht jedem gefallen, so wie nicht jeder dir gefallen kann.

Mit so einer Einstellung musst du durchs Leben gehen, damit dich solche Rückschläge nicht runterziehen und an deinem Selbstbewusstsein nagen.

Wenn du dennoch merkst, dass deine Flirtversuche immer nach hinten losgehen, solltest du auf Google nach ein paar Flirttipps suchen, die dir die Annäherungsversuche erleichtern werden und dir die Angst nehmen.

Du Hast Einen Korb Bekommen Kopf Hoch, Das Ist Kein Weltuntergang

Im Kopf des Narzissten: Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen
14,99 €

In diesem Buch habe ich mein Herz so geöffnet, wie ich es zuvor nie für möglich gehalten hätte. Aber ich habe es getan, weil ich möglichst vielen Frauen die Chance geben möchte, aus meinen Fehlern zu lernen, sie zu vermeiden oder zu heilen, so wie ich Heilung erfahren habe.

Jetzt Kaufen Learn More
01/20/2021 12:18 am GMT