Skip to Content

Wann Leidet En Narzisst? Finden Wir Es Gemeinsam Heraus!

Wann Leidet En Narzisst? Finden Wir Es Gemeinsam Heraus!

Narzissten können doch überhaupt keine Beziehung führen und kein Mensch, der das im Voraus wissen würde, würde mit einem Narzissten eine ernste Beziehung eingehen. Aber dennoch ist es dir passiert.

Wie konnte es passieren, dass er dich so hinters Licht geführt hat?

Das hättest du doch gleich erkennen müssen, Narzissmus kann man doch nicht übersehen…

Oh doch, man kann es sehr wohl übersehen und zu einer narzisstischen Störung kommt es häufiger als du denkst, vor allem in Liebesbeziehungen.

Aber jetzt fragst du dich, wie kommt es denn, dass ich es nicht gemerkt habe, dass ich mich in einen Narzissten verliebt habe? Es liegt nicht an dir, es liegt an ihm.

Personen, die unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden, sind sehr raffiniert.

Sie wissen ganz genau, was sie wollen und wie sie es bekommen können. Wenn sie ein Ziel vor Augen haben, fokussieren sie sich nur darauf.

Ein Mann faltete sein Hemd, während er vor dem Spiegel stand

Eine narzisstische Persönlichkeitsstörung kann man sehr leicht spielerisch überdecken, vor allem, wenn man in der Kennenlernphase einer Beziehung ist und wenn man sich frisch verliebt hat.

Narzissten wissen ganz genau, wie sie dich um den Finger wickeln können.

In dem Fall bist du die Beute und er wird sich ins Zeug legen, dich zu erobern, denn er sieht in dir gewisses Potenzial. Jetzt kreisen ein paar Fragezeichen über deinen Kopf, was für ein Potenzial?

Er kennt dich wahrscheinlich schon von früher oder hat viele schöne und positive Dinge über dich gehört.

Er weiß, dass du gefühlsvoll, empathisch und verständnisvoll bist, dazu bist du noch sehr attraktiv. Also du bist das volle Paket.

Obwohl du sehr gut aussiehst und einen tollen Charakter hast, bist du nicht eingebildet oder noch besser gesagt, du bist schüchtern, etwas zurückgezogen. Und genau das benutzt er, um dich zu erobern.

Ein Mann flirtet mit einer Frau, während er ihr ins Ohr flüstert

Am Anfang der Kennenlernphase wird er sehr zuvorkommend sein. Manchmal wirst du das Gefühl bekommen, dass er dir jeden Wunsch von den Augen abliest. Du fühlst dich wie auf Händen getragen.

Ein Kompliment folgt aufs nächste, aber er verpackt das so gekonnt, dass du nicht einmal merkst, dass er so auf dein Äußeres fokussiert ist.

Eines Abends sagst du zu deiner Freundin: Er ist der einzige Mann, der mich wirklich sieht.

Und damit meine ich, der einzige, der sich Mühe gegeben hat, hinter meine Fassade zu blicken. So einen Mann kann ich doch nicht loslassen.

Und das ist der entscheidende Wendepunkt, er hat dich dort, wo er dich haben wollte. Du hast dich unbewusst in ihn verliebt. Erst jetzt kommt sein wahres Ich zum Vorschein.

Ein Mann, der einer lächelnden Frau ein Kompliment macht, während er sich an den Händen hält

Jetzt kann er tun und lassen was er will, denn er weiß, dass du dich nicht so leicht von ihm lösen kannst. Du liebst ihn und du denkst, dass er dich auch aufrichtig liebt.

Solche Gefühle, solche Blicke kann man doch nicht vorspielen, denkst du dir. Das muss Liebe sein, aber warum verhält er sich denn so? Du bist verwirrt…

Du suchst nach Antworten, aber kannst keine finden. Mit dem Thema Narzissmus hast du dich noch nie befasst und dass jemand an einer narzisstischer Persönlichkeitsstörung leiden kann, ist dir völlig fremd.

Aber an diesem Verhaltensmuster kannst du es erkennen. Du wirst merken, dass es nicht an dir liegt und dass die Antworten greifbar sind.

Du musst nur deine Augen öffnen und das Gefühl der Verliebtheit etwas zur Seite schieben.

Wie kannst du einen Narzissten erkennen?

ein liebevolles Paar, das sich auf dem Feld umarmt

Narzissten sind sehr gute Schauspieler. Es benötigt eine gewisse Zeit, bis man überhaupt realisiert hat, dass man mit einem Narzissten zusammen ist.

Vielleicht bist du noch immer in so einer Beziehung oder du hast dich schon von ihm befreit, aber all diese Eigenschaften sind für alle Narzissten gemeinsam.

Wenn man unter narzisstischem Missbrauch leidet, will man es immer schönreden. Diese Art des Missbrauchs basiert in den meisten Fällen auf psychischem Missbrauch.

Der Narzisst macht alles, damit er seine Ziele erreicht.

Und der kürzeste Weg zu seinem Wunschziel ist psychische Manipulation. Du bist einer Manipulation ausgestellt, ohne dass du es am Anfang selbst merkst.

Warum will mich jemand manipulieren, was hat er davon? Narzissten haben in den meisten Fällen Selbstzweifel, sie fühlen sich nicht gut genug und haben ein falsches Selbstbild.

Ein Mann steht neben einer Frau im Haus

Immer häufiger ertappst du ihn, wie er unter überzogenen Reaktionen leidet.

Schon die kleinste Auseinandersetzung mit ihm führt zu enormen Kränkungen, aus denen du dich nicht mehr herausreden kannst. Er ist immer das Opfer.

Was auch immer du machst, ist falsch. Du kannst es ihm nie recht machen.

Jeder Versuch, ihn glücklich zu machen, scheitert und mal wieder musst du dich für etwas entschuldigen, was du überhaupt nicht verbüßt hast.

Die eigenen Bedürfnisse musst du immer zurückschrauben, denn er und sein Wohlbefinden müssen im Mittelpunkt sein.

Er sucht immer wieder neue Möglichkeiten, dich runterzuziehen und dich kleinzumachen. Er interessiert sich nicht für deine eigenen Gefühle, alles ist ihm egal. Langsam zweifelst du an dir selbst.

Ein Mann, der sich beleidigt fühlt, mit einer Frau zu streiten, während er im Park steht

Vielleicht hat er auch recht? Vielleicht mache ich alles falsch und kümmere mich nicht richtig um ihn?

Wenn es ihm an neuen Vorwürfen fehlt, orientiert er sich um. In 90% der Fälle wird er wie aus dem Nichts krank. Auf die Weise bindet er dich an sich.

Er weiß. dass du dich um ihn kümmern wirst, wenn es ihm schlecht geht.

Nur selten wird er zum Arzt gehen wollen, auf die Art, kann er seine “Krankheit” in die Länge ziehen.

Wenn er mal nicht krank ist, wird er bestimmte Beschwerden haben, wie zum Beispiel: Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, oder er wird einfach übermüdet sein.

Mal wieder bringt es dich dazu, dass du ihn bemutterst, dich um ihn kümmerst, ihn massierst und ihm alles recht machst.

Auch währenddessen wird er dich anpöbeln und versuchen dich runterzumachen. Er genießt es einfach, wenn du dich hilflos fühlst.

eine Frau füttert einen Mann mit Pizza, während sie auf dem Bett sitzt

Von Tag zu Tag werden deine Selbstzweifel größer, du fängst an, unter Liebeskummer zu leiden. Langsam merkst du, dass dich die Beziehung innerlich zerstört.

Du fühlst dich nicht mehr Wohl und suchst nur noch nach einem Weg raus.

Aber dennoch kannst du ihn nicht einfach so verlassen, du liebst ihn. Manchmal kommt es auch vor, dass er merkt, dass er etwas zu weit gegangen ist und er entschuldigt sich.

Auf diese Weise manipuliert er dich noch mehr.

Du denkst, dass er Mitgefühl hat und sich um dein Wohlbefinden sorgt, aber in dem Moment verspürt er, dass er dich langsam verliert. Er wird sich der Tatsache bewusst, dass du seine krankhaften Gefühlsschwankungen nicht länger ertragen kannst.

Und mal wieder tappst du in seine Falle und er fängt von vorne an.

Wann leidet ein Narzisst? Kann er überhaupt leiden?

ein leidender Mann, der mit gekreuzten Händen auf dem Sofa liegt

Narzissten sind eigentlich gar nicht so gefühllos wie man denkt. Sie sind sehr emotional, aber diese Emotionen beziehen sich nur auf sich selbst.

Sie sind sehr selbstsüchtig und würden alles für ihr eigenes Wohl machen.

Obwohl es sehr unwahrscheinlich klingt, leiden Narzissten auch. Schon von klein auf, hatten sie ihre Kämpfe, die sie führen mussten.

Durch verschiedene Forschungen sind Experten zu dem Ergebnis gekommen, dass die Mehrheit der Narzissten eine schwierige Kindheit hatte.

Oft kommt es vor, dass sie von ihren Eltern nicht beachtet wurden, sozusagen waren sie das unbeliebteste Kind. Als Kinder haben sie alles versucht, um im Mittelpunkt zu stehen.

Wenn es auf die schöne Weise nicht geklappt hat, haben sie Krankheiten vorgetäuscht oder sind mit dem Gesetz in Konflikt geraten.

Das führte zu Selbstzweifel, die sie durch ihren ganzen Prozess des Großwerdens verfolgt haben.

Neben den Selbstzweifeln leiden sie sehr oft an Persönlichkeitsstörungen, dieses Störungsbild wird im Laufe einer Beziehung oder Bekanntschaft immer ausgeprägter.

Obwohl Narzissten dominant sind, kommt es häufig vor, dass sie leiden. Dieses Leiden unterscheidet sich vom typischen Leiden, welches wir kennen.

Sie verspüren Selbstmitleid und leiden nur wegen der eigenen Bedürfnisse und Gefühle.

Wann leidet ein Nazisst? 5 Gründe

1. Sie verlieren die Kontrolle

Ein nervöser Mann stand vor dem Spiegel und berührte das Gesicht

Narzissten leiden sehr darunter, wenn sie spüren, dass sie die Kontrolle verlieren. Sie sind daran gewöhnt, dass sie alles und jeden manipulieren können und auf einmal verlieren sie ihre Macht.

Sie fangen an zu leiden, weil sie nicht mehr dominant sind.

Ihr größter Albtraum wird wahr, ihre Partnerin hat sie durchschaut und lässt sich nicht mehr ausnutzen.

Sie spielen nicht mehr die Hauptrolle, es ist fraglich, ob sie überhaupt eine Nebenrolle bekommen werden.

Das ist für sie ungewohnt und es bereitet ihnen Angstzustände.

2. Sie fühlen sich vernachlässigt

Ein Mann, der sich vernachlässigt fühlte, saß auf dem Sofa und berührte seine Stirn

Das Schlimmste für einen Narzisst ist, wenn er sich vernachlässigt fühlt.

Es interessiert ihn nicht, ob du etwas Wichtiges zu erledigen hast oder ob du seinetwegen deine Arbeit vernachlässigst, er will deine volle Aufmerksamkeit.

Wenn er sie nicht bekommt, wird es in den meisten Fällen zum Streit kommen. Er wird dir verschiedene Unterstellungen an den Kopf werfen und auf jegliche Art und Weise versuchen, dich zu verletzen (emotional).

Du wirst es nicht geradebiegen können. Er wird nur noch tiefer in sein Selbstmitleid versinken und dir alles in die Schuhe schieben.

3. Komm ihm nicht zu nahe

eine Frau, die in der Nähe eines Mannes neben einer Mauer steht

Ein Narzisst fühlt sich gleich angegriffen und unwohl, wenn du ihm zu nahe kommst. Er will seine Wohlfühlzone nicht verlassen und jeder, der versucht in die Zone einzudringen, wird bestraft.

In dem Fall bist du die einzige Person, die er bestrafen kann. Narzissten hassen es, wenn man hinter ihre Fassade blicken will.

Wenn du sie auf ihr seelisches Wohl ansprichst und nach einer adäquaten Lösung suchst, werden sie sehr unangenehm.

Sie wollen nicht über ihre Probleme reden, denn das verleiht ihnen das Gefühl des Nacktseins. Sie wollen sich nicht seelisch öffnen und ihre Schwächen zeigen.

Sie denken, wenn man seinen Emotionen freien Lauf lässt und darüber spricht, sie Überhand über ihr Leben gewinnen werden.

Ein Narzisst will sich nicht hilflos fühlen, davon versucht er schon sein ganzes Leben lang zu flüchten.

4. Größere Menschenmengen

Ein Mann, der sich unwohl fühlt, wenn er auf der Party ein Glas Wein hält

Ein Narzisst fühlt sich in einer größeren Menschenmenge sehr unwohl. Er ist sich der Tatsache bewusst, dass er nicht eine ganze Gruppe von Menschen für sich gewinnen kann, sie nicht zu seinen Gunsten manipulieren kann.

Wenn er zu größeren Versammlungen kommt, wird er immer die Nähe seiner Partnerin suchen. In dem Fall muss sie gut aufpassen, wie sie sich ihm gegenüber verhält.

Er wird es nicht ertragen, wenn sie mit anderen Personen spricht.

Er wird sich automatisch verlassen und vernachlässigt fühlen. Seine Angst des Alleinseins wird immer intensiver und seine Partnerin wird daran schuld sein.

Er wird alle Mittel in die Wege leiten ihr den Abend zu versauen, wenn nötig, wird er auch einen Zusammenbruch inszenieren.

Alle Mittel sind ihm recht, um sein Vorhaben zu realisieren.

5. Trennung

eifersüchtige Frau, die hinter lächelndem Paar geht, das Hände hält

Trennungen können auch für Narzissten sehr schmerzhaft sein. Wenn man sie verlässt, ist es, als ob man ihnen den Boden unter den Füßen wegzieht.

Sie kommen mit dem Verlust sehr schwer klar. Und dennoch werden sie es nur selten zugeben.

In der ersten Phase der Trennung werden sie neue Partnerinnen suchen. Auf diese Weise will er dich verletzen.

Er will dir das Gefühl geben, dass du nichts wert warst und dass er dich gleich am nächsten Tag ersetzen kann. Er wird der perfekte Gentleman für die Neue sein.

Aufmerksam, zuvorkommend, lustig und liebevoll. Du wirst eifersüchtig. Warum war er mir gegenüber nicht so?

Du kommst ins Grübeln, ob es vielleicht ein Fehler war, ihn zu verlassen. Vielleicht lag es wirklich an dir und er kann sich ändern.

Auf diese Weise schleicht er sich wieder in dein Unterbewusstsein und manipuliert deine Gedanken. Mal wieder ist er am Zug und kann dich mit ein paar gekonnten Zügen besiegen.

Wie leidet ein Narzisst?

Ein Mann, der wütend vor dem Spiegel ist

Ein Narzisst leidet nicht auf die typische Weise. Er wird nicht nachts im Bett liegen, seinen Kopf ins Kissen drücken und seine Seele ausweinen.

Sein Leiden äußert sich durchs Unwohlsein. Dieses unwohle Gefühl wird für einen Narzissten zur Last, weil er es nicht kontrollieren kann.

Mal wieder fühlt er sich hilflos und sein Unwohlsein geht in Wut über. Diese Wut staut sich in seinem Körper und er sucht schon sein nächstes Opfer, an dem er seine Wut auslassen kann.

Es will nicht als Schwächling dastehen, so dass er seine Gefühle in Form von Aggressivität äußert. Er sucht mal wieder nach einem Sündenbock, dem er alles in die Schuhe schieben kann.

Wenn die Aggressivitätsschiene nicht funktioniert, dann versucht er es mit Selbstmitleid. Er stellt sich als Opfer dar, welches niemand versteht und welches alleine und verbittert durchs Leben gehen muss.

Auf die Weise zieht er empathische Personen an, die ihm aus der schwierigen Situation helfen wollen.

Und mal wieder hat er alles bekommen, was er wollte.

Trennung von einem Narzissten, ist das überhaupt möglich?

Ein Mann und eine Frau sitzen getrennt auf dem Sofa im Wohnzimmer

Es ist möglich! Du musst es einfach nur wollen und einen Schlussstrich ziehen. Ich weiß, du liebst ihn und willst ihn nicht verlassen, weil du an eure Liebe glaubst.

Du sollst jetzt nicht selbst zu einer Narzisstin werden, aber es schadet nicht, wenn du mal an deine eigenen Gefühle denkst.

Wenn dein Partner oder Ex-Partner zu keiner Veränderung bereit ist, solltest du dich trennen. Wenn er sich nicht helfen lässt, kannst du ihm auch nicht helfen.

So eine Beziehung wird dich von Tag zu Tag innerlich zerfressen und im schlimmsten Fall kannst du depressiv werden.

Die ständigen Vorwürfe, Unterstellungen und der mentale Missbrauch können schwere Folgen für deine Gesundheit haben. Rette dich, bevor es zu spät wird.

eine Frau, die alleine mit geschlossenen Augen auf der Couch sitzt

Narzissten können leiden, nur dass sich ihr Leidensweg von deinem unterscheidet. Er leidet, weil er nur an sich selbst denkt und du leidest unter seinen selbstsüchtigen Entscheidungen.

Je eher du akzeptierst, dass du es mit einem Narzissten zu tun hast, desto schneller wird die Trennung folgen.

Wenn du im Laufe der Beziehung deinen Wert vergessen hast und er dir das Gefühl vermittelt hat, dass du wertlos bist, solltest du dir zuerst eine Auszeit gönnen.

Ordne deine Gedanken und werde dir deiner Vorzüge bewusst. Es kann auch gut sein, dass du Bindungsangst haben wirst, aber das, was in der Vergangenheit passiert ist, sollte auch dort bleiben.

Blicke nach vorne und sehe es als eine Lektion. Aus jeder Lebensphase kann man etwas lernen und etwas Neues auf den Weg mitnehmen. Lass dich nie mehr von anderen unterdrücken und lerne, auch nein zu sagen.

Wann Leidet En Narzisst? Finden Wir Es Gemeinsam Heraus!

Wenn Du Zu Sehr Damit Beschäftigt Bist, Dankbar Zu Sein, Hast Du Keine Zeit Für Groll
← Previous
Blind Date: Wenn Sich Das Unbekannte Plötzlich Heimisch Anfühlt
Next →
shares