50 Prozent der Männer haben schon einmal ihre Partnerin betrogen. Nur 16 Prozent glauben, ihre Partnerin ist fähig, fremdzugehen.

Besonders interessant wird es aber, wenn man weiß, dass die Frauen gar nicht besser sind, als die Männer. Die Nummern sind nämlich gleich, auch 50 Prozent der Frauen haben ihren Partner betrogen.

Was eigentlich nur bedeutet, dass Frauen klüger und nicht so offensichtlich fremdgehen.

Wenn du vermutest, dass deine Frau eine Affäre hat, stehst du vor einem schweren Weg. Ich bin mir sicher, dass jetzt deine Gefühle verrücktspielen.

Gerade deshalb musst du dich erstmal beruhigen, bevor du irgendetwas unternimmst.

Erstens solltest du eigentlich fast 100 Prozent sicher sein, dass deine Ehefrau wirklich fremdgeht. Stell dir mal vor, du gibst ihr die Schuld und erfährst dann, dass sie dich gar nicht betrogen hat.

eine lächelnde Frau, die ein Telefon in der Nähe des Mannes benutzt, der es betrachtet, während er auf der Couch sitzt

Dann bist du derjenige, der das Vertrauen zwischen euch zerstört hat.

Am besten analysierst du noch einmal eure Beziehung, sodass dir klarer wird, wo ihr steht. Ich werde dir dabei auch helfen, indem ich dir Folgendes zeige:

• Ehefrau geht fremd: Wo ist die Grenze?

• Ehefrau geht fremd: 3 Fehler, die Paare zusammen machen

• 6 Anzeichen, dass deine Frau fremdgeht

• Ehefrau geht fremd – Was kann ich tun?

Ehefrau geht fremd: Wo ist die Grenze?

Ein Mann und eine Frau liegen mit roten Laken auf dem Bett

Eines der Probleme beim Fremdgehen ist, dass es für verschiedene Menschen Verschiedenes bedeutet. Einige sind streng und sind der Meinung, dass sogar über eine andere Person nachzudenken und mit jemandem zu flirten, ein Betrug sind.

Andere sehen darin kein Problem. Von ihnen kann man oft hören, dass es nicht wichtig ist, wo man sich Appetit holt, solange man zu Hause isst.

Für manche ist ein Kuss schon über der Grenze des erlaubten Benehmens. Für andere sind sogar Affären okay, wenn sie nur körperliche Bedürfnisse befriedigen und keinen emotionalen Bund bedeuten.

In der Regel sind Männer viel offener, wenn es darum geht, was erlaubt ist und was nicht. Männer behaupten auch, dass sie viel mehr bereit sind zu verzeihen als Frauen.

Für sie ist Fremdgehen meistens eine Frage des Körperlichen, wobei Frauen Wert auf die emotionale Seite legen.

Oft kann man aber sehen, dass auch die Männer nur in der Theorie so tolerant sind. Sie gehen nämlich davon aus, dass falls sie etwas tolerieren, dann ist ihnen dasselbe erlaubt.

Gerade deshalb glauben sehr wenige daran, dass ihre Partnerin sie betrügen könnte.

Wo die Grenze in der eigenen Beziehung ist, sollte jedes Paar für sich besprechen. Am besten sogar vor der Ehe.

Natürlich kann es ein großes Problem sein, wenn einer der Partner viel offener ist als der andere. Aber gerade dazu dienen ja Gespräche und Kompromisse.

Ehefrau geht fremd: 3 Fehler, die Paare zusammen machen

Ein Mann und eine Frau benutzen ihr Smartphone, während sie getrennt im Haus sitzen

Oft kommt es dazu, dass ein Paar zusammen Fehler macht, die dann dazu führen, dass einer der Partner nicht zufrieden in der eigenen Beziehung ist und fremdgeht. Das ist auf jeden Fall keine Entschuldigung für den Fremdgeher.

Aber zu einer Beziehung gehören zwei und beide sind gleich verantwortlich für ihren Erfolg.

Wenn einer von den Partnern die Probleme erkennt, aber nicht versucht, an ihnen zu arbeiten, kann er nicht die ganze Schuld dem anderen geben, selbst wenn der andere am Ende fremdgeht.

1. Ihr seid euch fremd geworden

Ein verwirrter Mann im Bademantel sitzt auf dem Bett in der Nähe der Frau

Wenn früher einer von euch etwas erlebte, konntet ihr es kaum erwarten, es dem anderen zu erzählen? Ihr habt stundenlange Gespräche geführt?

Und jetzt gibt’s so etwas nicht mehr? Ihr kommuniziert kaum? Du weißt nicht mal, mit was sich deine Frau zurzeit beschäftigt?

Viele Paare haben das Problem, dass sie sich nach einer gewissen Zeit fremd geworden sind. Man vergisst, dass man auch an der Ehe arbeiten muss, wie an einer Beziehung.

Als Menschen wachsen wir, verändern uns und wir sollten unseren Partner immer wieder kennenlernen.

Kannst du dir vorstellen, dass du von jemandem hörst, dass deine Frau ein neues Hobby hat? Das wäre ein Schlag ins Gesicht.

Wenn wir kein Interesse am Leben unseres Partners zeigen, sind wir nach einiger Zeit keine Partner mehr, sondern einfach Mitbewohner, von denen jeder sein eigenes Leben führt.

2. Keine gemeinsame Zeit

Frau, die von einem Ehemann weggeht, der auf einer Couch sitzt

Früher habt ihr sehr viel Zeit zusammen verbracht, ihr habt alles zusammen gemacht und jetzt unternehmt ihr kaum etwas als ein Paar?

Deine Frau beschwerte sich früher, wenn du dich öfter mit deinen Kumpels treffen würdest und jetzt scheint es sogar, als ob sie sich freut, dass du weggehst? Sie erzählt dir nichts über ihre Plane, sie verschwindet einfach?

Gemeinsame Zeit ist für jedes Paar ein wichtiger Teil der Beziehung.

Natürlich wäre es schön, wenn man ein Date daraus machen könnte oder ein gemeinsames Hobby verfolgen würde, aber manchmal genügt auch einfach ein Abend zu zweit auf der Couch. Zweisamkeit ist essenziell für eine Beziehung bzw. Ehe.

3. Liebesleben ist langweilig geworden

Ein unglücklicher Mann sitzt auf dem Bett und berührt seinen Kopf in der Nähe der Frau, die im Bett liegt

Kaum ein Ehepaar, das schon einige Jahre zusammen ist, knutscht stundenlang wie Teenager. Aber warum nicht? Es ist bestimmt nicht die schlimmste Art, etwas Zeit zusammen zu verbringen.

In der Ehe nimmt man den Partner oft für selbstverständlich. Man bemüht sich nicht mehr. Man versucht nicht mehr, ihn zu erobern. Natürlich leidet dann auch das Liebesleben.

Und mit Liebesleben meine ich nicht nur Liebe machen, obwohl es natürlich ein wichtiger Teil ist.

Aber auch andere Zärtlichkeiten sind wichtig. Ein Kuss, um den Tag zu versüßen oder eine Rückenmassage, wenn der Partner erschöpft ist, sind die Kleinigkeiten, die zählen.

Jeden Tag nur 5 Minuten umarmt zu verbringen, kann einen großen Unterschied in der Ehe ausmachen.

6 Anzeichen, dass deine Frau fremdgeht

eine Frau, die ein Smartphone betrachtet, während sie mit dem Ehemann sitzt

Wenn du dich fragst, ob deine Ehefrau vielleicht eine Affäre hat, dann hast du wahrscheinlich schon irgendwelche Veränderungen in ihrem Benehmen bemerkt.

Hier habe ich ein paar Anzeichen für dich, an denen du erkennen kannst, dass deine Frau womöglich fremdgeht.

1. Ihr Smartphone ist auf einmal verboten

Ein Ehemann spioniert das Telefon seines Partners aus, während sie in einem Bett schläft

Früher war es ganz normal, dass das Smartphone deiner Frau am Tisch war, sie würde dir sogar sagen, du sollst dich melden oder ihr eine Nachricht vorlesen, aber jetzt ist es auf einmal immer bei ihr und sie hat sogar eine PIN, welche dir nicht bekannt ist?

Sie geht in ein anderes Zimmer, um sich zu melden, oder um eine WhatsApp Nachricht zu öffnen? Hat sie vielleicht sogar ein zweites Handy, von dem du nur versehentlich erfahren hast?

Dieses Benehmen kann ein ziemlich deutliches Zeichen sein, dass deine Frau eine Affäre hat.

2. Sie verbringt Zeit mit Freundinnen, die du nicht kennst

eine lächelnde Frau, die Zeit mit Freunden draußen während des Sonnenuntergangs verbringt

 

Du dachtest, du kennst all die wichtigen Menschen im Leben deiner Frau und besonders ihre besten Freundinnen, aber auf einmal erwähnt sie, dass sie sich mit jemanden trifft, dessen Name du zum ersten Mal hörst?

Es wiederholt sich, aber du bekommst keine weiteren Informationen, wer diese Person eigentlich ist?

Ja natürlich ist es möglich, dass sie eine neue Freundin hat, aber es kann auch ein fiktiver Name sein, einfach eine Ausrede, sodass sie das Haus verlassen kann.

3. Sie macht viele Überstunden

eine Frau, die einen Anruf hat, während sie in einem Büro bei der Arbeit sitzt

In der letzten Zeit kommt deine Frau fast jeden Abend spät von der Arbeit? Macht sie auch auf einmal viele Geschäftsreisen?

Natürlich ist es möglich, dass sie einfach viel zu erledigen hat oder ein neues, anstrengendes Projekt bekommen hat, aber wenn du einfach das Gefühl hast, dass da etwas nicht in Ordnung ist, dass sie sich nicht so benimmt, wie jemand, der fast den ganzen Tag arbeitet, ist es klar, dass du einige Fragen hast.

4. Mädelsabende und Reisen

Drei Mädchen machen ein Selfie, während sie zusammen stehen

Wenn deine Frau immer öfter mit ihren Mädels um die Häuser zieht oder sogar ein Mädelswochenende verbringt oder mit ihnen auf Reisen geht, ist das an und für nichts Schlimmes.

Wenn du aber gar keine Fotos von diesen Abenden und Ausflügen siehst oder sogar über den sozialen Netzwerken herausgefunden hast, dass ihre Freundinnen gar nicht da waren, ist es ein Zeichen, dass deine Ehefrau fremdgeht.

Mit Freundinnen kann es aber auch tricky sein, sie könnten ihr ja auch helfen, und ein Alibi geben. Seien wir ehrlich, dein bester Freund würde es auch für dich machen.

5. Ihre Laune ändert sich schnell

eine lächelnde Frau, die auf dem Sofa sitzt und ein Smartphone benutzt, während ihr Mann am Fenster steht und sie ansieht

Wenn deine Frau in der letzten Zeit immer schlechte Laune hat, aber nachdem sie eine Nachricht bekommt, ändert sich das. Logisch, dass du dich fragst, woher diese Veränderung kommt.

Oder sie kommt gut gelaunt nach Hause, aber in ein paar Minuten geht sie zurück zur üblichen Stimmung?

Wenn sich deine Frau so benimmt, kann es sein, dass sie eine Affäre hat und ihre Gedanken und Gefühle bei ihm sind.

6. Der Inhalt ihrer Handtasche

Umhängetasche aus braunem Leder mit Lady´s Zeug

Ja sogar der Inhalt einer Handtasche kann viel über die Besitzerin sagen. In diesem Fall, ob sie ein Fremdgeher ist oder nicht.

Wenn du merkst, dass deine Frau Kondome in der Handtasche hat, oder sogar Wäsche, ist es ein sehr klares Zeichen, dass deine Ehefrau fremdgeht.

Natürlich ist keiner von diesen Zeichen ein 100 prozentiger Beweis, dass die Frau fremdgeht.

Einige Männer möchten erst ganz sicher sein, bevor sie sich damit beschäftigen, sodass sie allein ihre Partnerin verfolgen oder sogar einen Privatdetektiv engagieren.

Das Problem in diesem Fall ist, falls es sich zeigt, dass die Frau nicht fremdgegangen ist, kommt es zum Vertrauensbruch zwischen den Partnern.

Ehefrau geht fremd – Was kann ich tun?

Wenn du dir jetzt sicher bist, dass deine Frau einen Seitensprung hatte, kommt die Frage was und wie weiter. Hier sind einige Schritte, die du jetzt unternehmen musst, um zu einer Entscheidung zu kommen.

1. Definiere deine Gefühle

Ein Mann sitzt in der Nähe eines Gewässers und berührt beim Nachdenken seinen Kopf

Das Erste und Wichtigste ist, dass du darüber nachdenkst, wie du dich fühlst. Bist du enttäuscht und zerbrochen? Spuckst du Gift und Galle? Oder ist es dir eigentlich ganz egal?

Denke auch darüber nach, wo für dich die Grenze liegt, was kannst du verzeihen und was nicht.

Du musst jetzt nicht eine endgültige Entscheidung treffen, aber du solltest darüber nachdenken, was du jetzt weiter von deiner Beziehung erwartest. Möchtest du die Ehe retten oder ist ein Seitensprung das Ende der Ehe?

Kaum etwas im Leben ist schwarz oder weiß, normalerweise gibt es noch viele Graustufen, sodass sich einige Paare auch für andere Lösungen entscheiden.

Vielleicht bekommst du auch eine Freikarte für einen Seitensprung oder ihr entscheidet, eure Ehe zu öffnen. Glaubst du, dass diese Optionen gut für deine Ehe sind?

2. Such dir Unterstützung

Zwei männliche Freunde unterhalten sich, während sie in der Nähe des Fensters im Haus stehen

Dein bester Freund ist sicher immer für dich da. Versuche mit ihm über deine Ehe zu reden. Wahrscheinlich bekommst du eine neue Perspektive auf das Ganze.

Wir allein sehen oft den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber jemand von außen kann uns dabei helfen, unsere Beziehung zu analysieren.

Auch wenn du zu gar keinem Entschluss kommst, ein Gespräch mit dem Freund und deine Gefühle mit ihm zu teilen, wird dir helfen. Es kann eine gute Vorbereitung für den nächsten Schritt sein, der ist nämlich nicht leicht.

3. Rede mit deiner Frau

Ein Ehemann spricht mit seiner Frau, während er zusammen auf dem Sofa sitzt

Das ist wahrscheinlich der schwerste Teil, den du machen musst. Bis deine Ehefrau zugibt, dass sie fremdgegangen ist, besteht immer die Hoffnung, dass es ein Irrtum war.

Nach dem Gespräch mit ihr bist du aber sicher und ihr müsst zusammen die richtige Entscheidung treffen, wie es weitergeht.

Hoffentlich hat dir ein Gespräch mit deinem Freund geholfen, deine Emotionen etwas zu beruhigen, denn jetzt brauchst du einen kühlen Kopf.

Ich bin mir sicher, deiner Frau wüste Beschimpfungen an den Kopf zu werfen, wird dir vielleicht im Moment guttun, aber eigentlich hast du nichts damit erreicht.

Ein offenes Gespräch ohne Vorwürfe ist etwas, was ihr beide jetzt braucht. Erzähle erst deinen Teil, sei ehrlich, sag wie du dich fühlst und wie du überhaupt erkannt hast, dass deine Frau ein Fremdgeher ist.

Gib dann deiner Frau Zeit, ihre Seite zu erklären. Frag sie, was die Ursachen ihres Seitensprungs waren. Dann könnt ihr zusammen den nächsten Schritt machen.

4. Trefft zusammen eine Entscheidung

ein verärgertes Ehepaar, das nach dem Streit auf der Couch sitzt

Wenn jetzt beide Seiten der Medaille bekannt sind, ist es Zeit, die Antwort auf die Frage Wie soll es weitergehen? zu suchen.

Jeder von euch weiß ja wahrscheinlich, ob er immer noch an der Ehe festhalten möchte oder nicht, aber eine endgültige Entscheidung muss zusammen getroffen werden.

Es liegt an euch, aihr euch dafür entscheidet, die Ehe zu retten, euch scheiden zu lassen oder sogar eine neue Form der Ehe auszuprobieren.

Wenn ihr glaubt, ihr seid nicht in der Lage die richtige Entscheidung zu treffen, lohnt es sich auch, professionelle Hilfe zu suchen. Ein Eheberater oder Paartherapie kann dann helfen, die Situation zu klären.

Wenn beide Partner bereit sind, an der Ehe zu arbeiten, ist es auch nicht unmöglich, dass diese schlechte Erfahrung einen Neuanfang und besseren Weg für die Beziehung bedeutet.

Fazit

Fremdgehen ist ein Phänomen, das wir sehr oft in Beziehungen, wie auch Ehen sehen, das aber schwer zu erklären ist. Warum würde man ein Doppelleben führen, anstatt Schluss zu machen, wenn die Beziehung oder Ehe nicht funktioniert?

Manchmal geschieht es aus Langweile, aber sehr oft ist es die Folge einiger Beziehungsprobleme, mit denen man sich nicht beschäftigt hat.

Jeder Mensch und jedes Paar weiß, wo sie die Grenze ziehen: was erlaubt ist, was nicht. Davon wie tolerant man ist, hängt auch ab, wie es nach dem Fremdgehen weitergeht.

Für einige bedeutet es das Ende, aber für andere ist es einfach ein frischer Wind in der Ehe. Was immer man entscheidet, das Wichtigste ist, dass beide Partner hinter dieser Entscheidung stehen.

Ehefrau Geht Fremd: Meine Partnerin Nicht! Oder Doch?