Skip to Content

Wann lassen Narzissten los: Der Moment, an dem die Fesseln brechen

Wann lassen Narzissten los: Der Moment, an dem die Fesseln brechen

Du hast es endlich geschafft. Du hast endlich die Kraft gefunden, deine Sachen zu packen und die Tür vor der Nase dieses grausamen, fiesen, geschickten Manipulators zu schließen.

Nicht alle Partnerinnen von Narzissten schaffen es, sich von ihren Fesseln zu befreien. Du weißt das, aber du hast es satt.

Tage und Tage, Monate und Monate der Belästigung, der Selbstzweifel, der Schuldzuweisungen, der Beleidigungen, des Missbrauchs und der Überzeugung, dass du nichts und niemand bist.

Tage und Tage, Monate und Monate des Umgangs mit narzisstischem Missbrauch, schmerzhaften Dingen, die er dir antut, seiner Grandiosität, Selbstliebe und Selbstsucht. Du hast endlich gesagt, genug ist genug.

Du hast dich schließlich entschlossen, dir selbst zu helfen und dein eigenes Leben wieder in deine Hände zu nehmen. Aber nein. Der psychologische Terror ist immer noch nicht vorbei.

Wenn du dachtest, dass du durch das Schließen deiner Wohnungstür seinen Weg zu dir geschlossen hast, dann hast du dich leider schrecklich geirrt, weil der Narzisst dich nicht so leicht gehen lässt.

Er wird alle Manipulationstechniken und skrupellose Trennungs-Taktiken anwenden und die ganze Welt auf den Kopf stellen, um dich wiederzugewinnen, damit er sich wieder von deinem von ihm verursachten Mangel an Selbstvertrauen und Selbstzweifeln ernähren kann.

Er ruft dich immer wieder an, taucht vor deiner Tür auf, fragt alle deine Freunde und Familie nach dir, bittet dich auf Knien, zu ihm zurückzukehren und verspricht, sich zu ändern.

Sein Verhalten wird für dich und deine Umgebung unerträglich und du kannst einfach nicht mehr. Du fragst dich: Wann wird er mich endlich in Ruhe lassen?!

Du drehst dich nur weiter im Kreis und dieser Dreh scheint kein Ende zu haben. Es ist so, als ob du in einem sich drehenden Karussell gefangen bist, das dich krank macht, aber du scheinst nicht aussteigen zu können.

Das Ende einer narzisstischen Beziehung ist überhaupt kein Ende, bis dein narzisstischer Partner es sagt…

Wenn du über eine Trennung nachdenkst oder dich kürzlich getrennt hast, beachte, dass sein Spiel gerade erst beginnt und du wissen musst, dass dies genau der Moment ist, den du nutzen wirst, um ihn ein für allemal loszuwerden.

Weil du nur dann in diesem ewigen Kreis gefangen bleibst, wenn du zulässt, dass er in deinen Kopf eindringt und sich wieder leise unter deine Haut schleicht.

Das werden wir auf keinen Fall zulassen, oder?

Das Gute ist, dass du etwas tun kannst, um ihn vollständig aus deinem Leben zu streichen und hier wirst du herausfinden, was dies ist.

Lass uns gemeinsam die Antwort auf die Frage finden: Wann lassen Narzissen los?

Warum können Narzissten nach einer Trennung nicht loslassen?

Eine traurige Frau im Bett benutzt ein Handy

Eine Trennung ist etwas, das keiner von uns erleben möchte. Ob wir die Schlussmacher sind oder die Verlassenen, wir wissen einfach, dass es schmerzhaft sein wird. Wir wissen, dass es Tränen, Enttäuschungen, Wut und ein ganzes Spektrum von Gefühlen geben wird, die wir nicht fühlen wollen.

Aber wir finden trotzdem einen Weg, damit umzugehen. Wir weinen, wir leiden, wir geraten in Krisen, wir wollen uns mit unserem Ex-Partner versöhnen, wir rufen ihn betrunken an und wir senden betrunkene Nachrichten, aber am Ende wissen wir nur, dass wir loslassen müssen.

Besonders wenn dir jemand sagt, dass er dich nicht in seinem Leben haben will und jeden Kontakt mit dir abbricht.

Was tust du dann?

Du machst mit deinem Leben weiter. Du lässt die Person weitermachen, weil es ihre Entscheidung ist.

Er will dich nicht mehr bei sich haben und du hast keine andere Wahl, als es zu akzeptieren, egal wie schwer es für dich ist.

Und in den Momenten, in denen du diese Person anrufen, dich versöhnen usw. möchtest, wirst du dich selbst daran hindern.

Du wirst auf deine Hand schlagen, wenn du nach dem Telefon greifst. Eigentlich weißt du es und sagst zu dir selbst, dass dein Ex-Partner, Ex-Mann nichts von dir hören will.

Ja, das denken die meisten Leute – aber was ist mit narzisstisch veranlagten Menschen?

Da sie so gefühllos, kaltblütig, egoistisch und selbstsüchtig sind, wäre es doch logisch, dass es nicht schwierig ist, einem narzisstischen Partner eine Abfuhr zu erteilen, oder?

Warum sollten sie jemanden in ihrem Leben haben wollen, den sie für wertlos und unbedeutend halten?

Warum sollten sie weiterhin jemanden, den sie herabsetzen, demütigen und entwerten, ihren Lebenspartner nennen?

Warum klammern sie dann so verzweifelt und weigern sich, eine Person aus ihrem Leben gehen zu lassen?

Der Grund ist eigentlich sehr einfach: Sie brauchen ihr Opfer und sie brauchen eine Nahrungsquelle für ihr mega-mächtiges Ego.

Wenn du nur über eine Trennung nachdenkst oder mit dem Narzissten schon Schluss gemacht hast, zeigst du ihm, dass du langsam aus seinen Händen gerätst.

Du lässt ihn wissen, dass er die Kontrolle über dich verliert und dass du endlich erkannt hast, wie er in der Tat ist.

Und das darf er niemals zulassen.

Dein Wunsch zu gehen oder ihm einen Korb zu geben, ist für den Narzissten eine große Niederlage und sein grandioses Ego kann das nicht akzeptieren.

Wie ist es möglich, dass DU, so wertlos, unbedeutend und unwichtig, MICH verlassen willst? MICH? Den besten, größten und perfektesten Mann, den es gibt? Nein, das wird nicht passieren. Das werde ich nicht zulassen.

Wann lassen Narzissten los? In dem Moment, an dem du sie loslässt

eine traurige Afroamerikanerin mit einem Handy in der Hand im Bett liegend

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung ist dadurch gekennzeichnet, dass man sich selbst an Bedeutung gibt, das Bild eines grandiosen idealen Selbst schafft und sich für wichtiger als die anderen Menschen hält.

Narzissten sind im Wesentlichen Menschen, die selbst unter Mangel an Selbstvertrauen und Unsicherheit leiden und diese inneren Lücken so füllen, indem sie sich selbst verherrlichen und sich davon überzeugen, dass sie wertvoller sind als andere Menschen.

Um ihr Selbstvertrauen zu stärken, ist es notwendig, jemand anderes zu zerstören.

Deine Unsicherheit, Selbstzweifel und der Selbsthass, die ein Narzisst in dir hervorruft, führen dazu, dass du an ihm festhältst. Dass du von ihm abhängig wirst.

Dass du dich von den Krümeln seiner Liebe ernährst und etwas mehr erwartest, aber es nie bekommst.

Mit der Zeit wird es nur schlimmer. Nichts, was du tust, ist gut, es ist alles deine Schuld und alles macht ihn schnell wütend.

Wenn der Narzisst auch ein Borderliner ist, sind Wut- und sogar Gewaltausbrüche möglich.

Man dreht sich also lange Zeit im Kreis und weiß nicht einmal, was mit einem geschieht. Es kann eine ganze Weile dauern, bis man überhaupt merkt, dass man zerstört wird.

Wenn die Warnsignale aufleuchten und narzisstische Züge an die Oberfläche kommen und der Narzisst sich entlarvt, bleibt nichts anderes übrig, als zu gehen.

Aber der Abgang selbst ist nicht das Ende, denn nach der Trennung wird der Narzisst:

1. Dich mit dem charmantesten Lächeln auf Knien bitten, zu ihm zurückzukehren: Mit einem großen Rosenstrauß und einem Korb voller Lügen darüber, wie er sich verändern und wie alles besser sein wird.

2. Deine Familie und Freunde gegen dich wenden. Besonders wenn er ihnen lieb war und sie nicht bemerken konnten, dass er dich schlecht behandelte.

Er könnte auch versuchen, eure eigenen Kinder gegen dich zu richten, aber du darfst dies nicht zulassen:

Falls ihr Kinder habt, lies hier mehr zum Thema Narzissmus und Co-Elternschaft mit einem Narzissten.

Mutter telefoniert und macht sich Notizen, während sie Zeit mit ihrem süßen Jungen zu Hause verbringt

3. Gerüchte und Lügen über dich verbreiten: Nachdem man sich von einem/r Narzisst/Narzisstin getrennt hat, sollte man nicht überrascht sein, wenn man einige private Bilder von einem in den Social Media sieht.

Oder, wenn man Lügen und Gerüchte über sich selbst in seiner Umgebung hört. Es ist die Rache des Narzissten und ein Versuch, dich zurückzubringen.

4. Dich stalken: Da er dich nicht in Ruhe lassen will, muss er dir das auch zeigen, oder?

5. Dich ignorieren: Und das Gegenteil von all dem ist, wenn der Narzisst dich nach der Trennung ignoriert.

Dich zu ignorieren ist in den meisten Fällen nur dir Ruhe vor dem Sturm, also ist es nur eine seiner manipulativen Waffen, mit denen er versucht, dich in seine Falle zu locken.

Lies mehr darüber, wie Narzissten mit einer Trennung umgehen.

Und schließlich bleibt nur die Antwort auf die Frage: Wann lassen Narzissen los?

Die Antwort lautet: Wenn du ihnen nicht das gibst, wonach sie verlangen. Also wenn du ihnen keine Aufmerksamkeit schenkst und ihr Ego nicht aufpumpst, sollte es vorbei sein.

Es ist schwer, damit umzugehen, dass dein Ex-Partner deine privaten Bilder veröffentlicht. Es ist schwer, seinem Charme zu widerstehen und ihn abzulehnen. Es ist schwer zu akzeptieren, dass er dich nach allem, was er dir getan hat, ignoriert.

Es ist schwer, den Kontaktabbruch einzuführen. Sicher willst du ihn sehen, hören, umarmen. Auch wenn er dich schlecht behandelt hat. Schließlich hast du ihn einmal geliebt und es ist natürlich, ihn zu vermissen.

Aber genau das ist es.

Da lieg der Haken.

Das musst du ertragen.

Du musst einen Kontaktabbruch einführen.

Du musst ihn ignorieren.

Du musst ihm alle Nahrungsquellen abschneiden, die du ihm geben kannst.

Du musst so tun, als ob er nicht existiert!

Eine Sache, die du wissen sollst. Menschen sind für Narzissten wie Socken. Wie Servietten.

Der Mann verließ die traurige weinende Frau

Als etwas, das sie benutzen, solange es einen Zweck hat und es dann wegwerfen. Solange sie glauben, aus etwas einen Nutzen für sich ziehen zu können, werden sie das nicht gehen lassen.

So ist es auch nach der Trennung.

Solange der Narzisst überzeugt ist, dass er dich wieder manipulieren kann, wird er dich nicht gehen lassen.

Wenn du ihm den geringsten Hinweis gibst, dass er deine Aufmerksamkeit wieder hat und dass du an ihn denkst, kommt er entschlossener als je zuvor zurück, um dich zurückzugewinnen.

Was du tun musst, ist ihn wissen zu lassen, dass er das nicht mehr kann.

Und du wirst das erreichen, indem du ihn ignorierst. Indem du ihm nicht zeigst, dass seine hässlichen Worte und Beleidigungen dein Herz und deinen Geist erreichen.

Auch wenn es dich trifft und weh tut, lass es. Sammle deine Kraft und tu so, als ob nichts passiert ist, denn das ist dein Ausweg. Da ist deine Erlösung.

Mehr darüber: Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man einen Narzissten ignoriert

Sobald er merkt, dass er nicht das bekommt, was er von dir verlangt, wird der Narzisst loslassen, eine neue Charmeur Maske aufsetzen und sich auf die Suche nach einem neuen Opfer machen.

Damit dies funktioniert, ist es wichtig, dass du versuchst, dein verlorenes Selbstvertrauen wiederzugewinnen und deine Selbstliebe zu stärken.

In dem Moment, an dem du erkennst, wie wertvoll du wirklich bist und dass er nichts als ein Bösewicht ist, wirst du gegenüber all seinen Beschimpfungen, Bitten und Beleidigungen immun werden.

Du wirst blind für ihn sein, für seine Bedürfnisse und du wirst endlich in der Lage sein, dein Leben zu leben. Frei von seinen Fesseln, die dich die ganze Zeit festgehalten haben…

Viel Glück! ❤