Unter normalen Umständen ist das schlimmste Ergebnis einer erschütternden Trennung ein gebrochenes Herz.

Es sei denn, du warst mit einem Narzissten zusammen.

Versteh mich nicht falsch – ich versuche nicht zu behaupten, dass ein gebrochenes Herz keine große Sache ist, denn es ist definitiv eines der schmerzhaftesten Dinge, die wir alle erleben.

Aber Narzissten hören bei einem gebrochenen Herzen nicht auf, und die Folgen einer Beziehung mit ihnen sind viel verheerender.

1. Sie erniedrigen dich

Das erste, was jeder Narzisst von Anfang an versucht, ist, sein Opfer zu erniedrigen. Und was noch schlimmer ist, ist, dass sie es anfangs tun, ohne dass du es überhaupt merkst.

Weißt du, Narzissten haben ein großes Problem mit ihrem geringen Selbstwertgefühl.

Sie fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut, obwohl sie vorgeben, die selbstbewusstesten Menschen aller Zeiten zu sein.

Und die einzige Möglichkeit, wie sie sich dir gleich fühlen können, ist, dich auf ihr Niveau zu ziehen. Sie wissen, dass sie die unabhängige, starke Frau, die du bist, nicht kontrollieren können.

Also macht es sich ein Narzisst zur Aufgabe, dein Selbstbild zu verzerren.

Er wird deine Unsicherheiten anreichern und alles in seiner Macht Stehende tun, damit du so wenig wie möglich von dir selbst hältst.

2. Gaslighting

Eine weitere Methode, die alle Narzissten anwenden, ist Gaslighting.

Wenn ein Narzisst dich gaslightet, bringt er dich dazu, deinen eigenen Verstand in Frage zu stellen, und er versucht, dich davon zu überzeugen, dass du die Wahnsinnige bist, obwohl es eigentlich umgekehrt ist.

Dieser Mann wird dich dazu bringen, an deinen eigenen Worten und Taten zu zweifeln.

Er wird lügen, dich manipulieren und versuchen, dich von etwas zu überzeugen, das nicht wahr ist, nur damit du am Ende als Bösewicht dastehst.

Dieser Mann wird alles, was zwischen euch beiden passiert, verdrehen, bis er völlig in deinen Kopf eindringt und du anfängst, jedes einzelne Wort, das er sagt, zu glauben.

3. Sie machen dir Schuldgefühle

Narzissten haben kein Verantwortungsbewusstsein. Und selbst wenn sie wissen, dass sie die Schuldigen sind, werden sie es niemandem zugeben, geschweige denn ihrem Opfer.

Jeder Narzisst hat seine eigene Art, sich und sein toxisches Verhalten zu rechtfertigen.

ber er wird dort nicht aufhören – er will dich auch davon überzeugen, dass du diejenige bist, die für alles verantwortlich ist, was in eurer Beziehung falsch läuft.

Natürlich bist du dir anfangs sehr wohl bewusst, wie das Ganze läuft.

Aber am Ende gelingt es diesem Mann, dich davon zu überzeugen, dass du die Ursache für all die Probleme in eurer Beziehung bist und dass du diejenige bist, die sich verbessern muss.

Selbst wenn ein Narzisst so tut, als würde er die Schuld auf sich nehmen, tut er es auf eine verdrehte und kranke Weise.

Selbst wenn er um Vergebung bittet und zugibt, dass er Schuld an etwas hat, wird er dich manipulieren, damit du denkst, dass du diejenige warst, die ihn dazu gebracht hat, so zu sein, und diejenige, die ihn dazu gebracht hat, dich zu verletzen.

Am Ende fängst du an zu denken, dass du es verdient hast und dass du alles verdient hast, was dieser Mann dir angetan hat. Und das war die ganze Zeit der Masterplan eines Narzissten.

4. Sie verändern die Essenz deiner Persönlichkeit

Wie bereits gesagt wurde, hören narzisstische Menschen nicht auf, sobald sie dir das Herz brechen.

Nein, sie haben das Bedürfnis, dich vollständig zu vernichten und auch deinen Geist auf jede erdenkliche Weise zu zerstören.

Nachdem du Jahre neben so einem Menschen verbracht hast, fällt es dir schwer, dich selbst wiederzuerkennen, weil er jede Spur der Person ausradiert hat, die du warst, bevor er in dein Leben kam.

Du verlierst dich vollkommen in dieser Suche nach Glück neben dem falschen Mann.

Und wenn ein Narzisst sieht, dass er in seinem Vorhaben erfolgreich war, dann denkt er, dass er gewonnen hat.

Er weiß, dass es ihm gelungen ist, eine dauerhafte Spur in deiner Persönlichkeit zu hinterlassen, und das steigert sein Ego überproportional.

5. Sie bringen dich dazu, deinen Glauben zu verlieren

Ein Narzissten zu verlassen, ist eines der schwierigsten Dinge, die man tun kann. Und falls du das durchgemacht hast, weißt du genau, wovon ich rede.

Aber der Heilungsprozess nach dem narzisstischen Missbrauch ist noch schwieriger.

Weißt du, ein Narzisst bringt dich dazu, den Glauben an Männer und Menschen im Allgemeinen zu verlieren.

Dieser Mann hat dir so viel Schaden zugefügt, dass es für dich nur logisch ist, zu erwarten, dass jeder andere Mann in deinem Leben dich genauso behandeln wird.

Du denkst, dass jeder die Absicht hat, dir das Herz zu brechen, und dass es auf diesem Planeten keinen Mann gibt, der dich wirklich lieben und schätzen wird.

Aber das Schlimmste daran ist, dass Narzissten dich dazu bringen, den Glauben an dich selbst zu verlieren.

Sie überzeugen dich davon, dass du nicht geliebt werden kannst und dass du es nicht verdienst, die wahre Liebe zu finden.

Sie lassen dich denken, dass du für nichts gut bist, und sie bringen dich dazu, aufzuhören, dich selbst wirklich zu lieben.

shares