Skip to Content

Blind Date: Wenn Sich Das Unbekannte Plötzlich Heimisch Anfühlt

Blind Date: Wenn Sich Das Unbekannte Plötzlich Heimisch Anfühlt

Jeden Tag bist du an deinem Smartphone, Laptop oder Tablet und surfst stundenlang im Internet. Immer bist du auf der Suche nach neuen Klamotten, Möbeln oder Reisezielen.

Aber was ist denn mit der Liebe? Kann man das etwa nicht online bestellen?

Wenn du das jetzt so liest, kommt es dir überhaupt nicht romantisch vor. Wie Liebe online bestellen? In der heutigen Zeit kommt es immer häufiger vor, dass man den passenden Partner online findet.

Viele Singles haben einfach nicht so viel Zeit sich auf Partnersuche zu begeben, deswegen ist es leichter online zu gehen.

Diese Art des Datings zählt mittlerweile zu den Blind Dates. Online Partnersuchen müssen nicht immer über Facebook, Instagram, Tinder usw. ablaufen.

Viele Singles schrecken davor zurück, ihre persönlichen Informationen öffentlich online zu stellen, vor allem, wenn es sich um Personen aus der Arbeitswelt oder der Öffentlichkeit handelt.

Für diese Art der Singles gibt es die Möglichkeit, online ein Blind Date auszumachen. Wir geben dir eine Übersicht, der besten Möglichkeiten, online oder auch im realen Leben zu einem Blind Date zu kommen.

Wie finde ich online ein Blind Date?

eine Person, die ein Smartphone hält, während sie Tinder benutzt

Im Gegensatz zu Tinder, Lovoo, Parship, Social-Media und vielen anderen Dating-Börsen, wo man den potenziellen Partner gleich zu Gesicht bekommt, gibt es auch ein paar Möglichkeiten, den richtigen Partner “blind” zu treffen.

Dafür stehen dir viele Optionen zur Verfügung, ein paar davon haben wir für dich herausgesucht.

1. Online-Portale ohne Bild

Eine Frau plaudert auf einem Laptop, während sie auf dem Boden sitzt und eine Tasse hält

Noch immer gibt es Online-Portale, die den Fokus aufs Innere legen. Sie wollen Singles die Möglichkeit geben, jemanden nur anhand seines Charakters kennenzulernen.

Bilder werden überhaupt nicht hochgeladen. Das einzige, wodurch du aus der Masse herausstechen kannst, ist deine kreative Seite.

Du kannst etwas Interessantes über dich schreiben, eine lustige Geschichte aus der Vergangenheit erzählen oder einfach etwas Geheimnisvolles über dich schreiben. Dieser Text soll das Interesse der suchenden Singles wecken.

Also ist der erste Eindruck sehr wichtig, aber der intellektuelle, humorvolle und sogar der leidenschaftliche erste Eindruck. Alles beruht auf Worten, die ihr miteinander austauscht.

Auf diese Weise kann es gut passieren, dass du dich in jemanden verliebst, den du wirklich noch nie gesehen hast. Nach ein paar Tagen des Chattens könnt ihr ein erstes reales Treffen ausmachen.

Das entscheidet ihr aus dem Bauch heraus, wann der richtige Zeitpunkt für ein Treffen und den ersten Blick in die Augen des anderen gekommen ist.

2. Partnerbörse oder Partnervermittlungen

Zwei Frauen unterhalten sich in einer Partnervermittlung

Es kommt immer häufiger vor, dass man in der heutigen Zeit einfach keinen Freiraum fürs Kennenlernen potenzieller Partner hat. All die Dating-Portale sind einfach nichts für dich.

Immer wieder kommen dieselben Fragen und immer wieder aufs Neue wirst du enttäuschst.

Online-Dating siehst du als Zeitverschwendung an und willst dir das nie wieder antun. Was kannst du dann machen? Natürlich, du kannst dich an einen Experten wenden.

Es gibt immer mehr Partnervermittlungen, die sich auf Singles spezialisiert haben.

Du füllst ein Formular aus, antwortest auf ein paar Fragen, wie zum Beispiel: Wie soll dein Partner sein? Was sind deine Vor- und Nachteile? Wie stellst du dir deine Zukunft vor?

Aufgrund deiner Antworten wird dein Profil erstellt und wenn sie den passenden Partner für dich gefunden haben, vermitteln sie euch.

Ihr bekommt die Nummer des anderen und könnt euch erst telefonisch kennenlernen und wenn euch der Gedanke gefällt, könnt ihr euch beim ersten Date besser kennenlernen.

Ihr wollt bestimmt auch, dass die Stimme vom Telefon ein Gesicht bekommt.

3. Telefonflirtlines

Eine Frau flirtet, während sie im Bett telefoniert

Viele Singles wollen der ganzen Schreiberei aus dem Weg gehen und entscheiden sich für Telefonflirtlines. Keine Bilder, keine Nachrichten einfach nur die Stimme, Gespräche über Gott und die Welt.

Auf diese Weise kannst du schon nach kurzer Zeit merken, ob du einen Volltreffer oder eine Niete gezogen hast.

Wenn es stimmlich zwischen euch passt, könnt ihr das erste Treffen ausmachen und euch Face-to-Face treffen.

Es muss nicht alles online sein!

Ein Mann und eine Frau trinken Tee während eines Dates

Neben den genannten Online-Möglichkeiten jemanden kennenzulernen, gibt es noch immer die reale Welt mit den allbekannten Treffen und Dates.

Viele Singles lehnen es ab, auf Blind Dates zu gehen, sie haben Vorurteile, die man nur schwer abschütteln kann. Aber was kann es denn schaden?

Vor allem in der modernen Zeit gibt es verschiedene Arten der Blind Dates. Wir haben die interessantesten für dich gesammelt, damit du dir ein Bild davon machen kannst.

1. Speed-Dating

Ein Mann und eine Frau sitzen sich mit einem Wecker dazwischen am Tisch gegenüber während eines Blind Dates

Speed-Dating ist ein sehr bekannter Begriff und schon wie der Name sagt, geht alles schnell über die Bühne.

Beim Speed-Dating trifft eine große Anzahl an Singles aus verschiedenen Gegenden, mit verschiedenen Interessen aufeinander.

Jeder hat die Möglichkeit, mit allen Anwesenden fünf Minuten lang zu reden. Da solltest du dir schon vor dem Speed-Dating Gedanken darüber machen, was du sagen willst und was du über deine neuen Bekanntschaften erfahren willst.

Mach eine mentale Liste mit Kennenlernfragen.

Das Gute beim Speed-Dating ist die Schnelligkeit. Wenn dir jemand nicht zusagt, hast du die Möglichkeit, dich ganz schnell von dem langweiligen Partner zu verabschieden.

Du musst sogar keine Ausreden erfinden, wenn die Glocke klingelt, gehst du einfach weiter, ohne viel zu sagen.

Eine Frau und ein Mann unterhalten sich in Speed-Dating, während sie am Tisch sitzen

Gleichzeitig ist das auch der Nachteil beim Speed-Dating. Das kann dich jetzt leicht verwirren, aber glaub mir, es ergibt Sinn.

Wenn du auf jemanden triffst, der dir schon nach dem ersten Satz ein Lächeln entlockt hat, willst du nicht, dass das Gespräch schon nach fünf Minuten endet.

Und neben der Knappheit an Zeit ist die Konkurrenz bei einem Speed-Dating sehr groß. Wenn du den passenden Partner gefunden hast, musst du dir Mühe geben, ihn in fünf Minuten um den Finger zu wickeln.

Auf die Weise hat er auch nach dem Gespräch nur noch Augen für dich.

Nachdem das Speed-Dating vorbei ist, kannst du dir noch immer weitere Informationen von deinem Auserwählten holen, wenn er keine andere gefunden hat.

2. Event Dating

ein Mann, der bei einer Geschäftsveranstaltung mit einer Kollegin spricht

Wenn du ein aktives Arbeitsleben hast und keine Zeit zum Daten findest, sind Event-Dates genau das richtige für dich.

Schon aus deinem Privatleben bist du daran gewöhnt, auf Events zu gehen und jetzt kannst du die Arbeit mit dem Vergnügen verbinden.

Immer häufiger organisiert man Event-Dates und alles Singles treffen sich bei einer Weinprobe oder beim Kochen. Das Gute an solchen Events ist, dass man gleich am Anfang sieht, was für Gemeinsamkeiten man hat.

Wenn man auf der Partnersuche ist, sind die gemeinsamen Interessen sehr wichtig.

Ein großes Plus ist auch die Tatsache, dass ihr einen ähnlichen Lebensstil habt und auf die Weise könnt ihr eure Kennenlernphase und eine potenzielle Beziehung den Arbeitsbedürfnissen anpassen. So kommt keiner zu Schaden.

3. Face-to-Face Blind Date

Eine Gruppe von Menschen verbringt Zeit miteinander, während sie sich unterhalten

Solche Blind Dates werden unter den Singles immer beliebter. Man sucht eine nette Location aus und gibt die genau Uhrzeit an.

Wer Lust hat, kommt. Eine große Auswahl an Singles, die das gleiche Ziel haben, einen Partner zu finden, treffen sich an dem selben Ort.

So bekommt man die Möglichkeit, aus einer Gruppe von völlig verschiedenen Typen den passenden Partner für sich zu finden.

Das Interessante an solchen Treffen ist die Möglichkeit, mit der passenden Person weiterzuziehen. Ihr könnt die Location verlassen, wenn euch der Sinn danach ist.

Aus einer großen Gruppe von Singles bilden sich viele kleine Gruppen, die dieselben Interessen teilen und einen ähnlichen Sinn für Humor haben.

Der einzige Nachteil bei solchen Treffen ist die Tatsache, dass du nicht so aktiv flirten kannst. Ihr seid die ganze Zeit in einer Gruppe und da kann man sich nur schwer nur auf eine Person fokussieren.

Ein Tipp: Wenn du merkst, dass die Chemie zwischen dir und deiner neuen Bekanntschaft stimmt, solltest du klare Zeichen geben. Zeig ihm, dass du das Gespräch an einem ungestörten Ort weiterführen willst.

4. Blind Date auf Empfehlung

Freunde versammeln sich im Haus, sitzen um Kaffeetisch

Wer hat das nicht schon mal erlebt, dass man zu Freunden eingeladen wird, damit sie einen verkuppeln. Solche Situationen können für alle Anwesenden unangenehm sein, deswegen vermeidet man solche unerwarteten Blind Dates.

Aber es kann immer mal vorkommen, dass dir deine Freunde eine Nummer zustecken. “Ruf ihn mal an, ich habe ihm schon gesagt, dass du dich bei ihm melden wirst. Tue mit den Gefallen, er wird dir bestimmt gefallen.”

Und natürlich, weil du dir solche Vorschläge nicht mehr anhören kannst, meldest du dich bei dem Unbekannten und ihr macht das erste Date aus.

Das einzige, was du über deinen potenziellen Partner weißt, kommt von deinen Freunden, die eine Lobeshymne über ihn erzählt haben.

Aber wer weiß, vielleicht passt ihr ja wirklich gut zusammen, schließlich kennen dich deine Freunde und wissen, wonach du bei einem Partner suchst.

5. Wenn ein Film Realität wird

eine lächelnde Frau, die einen Anruf hat, während sie auf der Straße steht

Wer hat nicht schon mal einen Liebesfilm angeschaut, wenn sich zwei völlig unbekannte Personen zufällig treffen und schon nach dem ersten Blick wussten sie, es war Liebe auf den ersten Blick.

Aber wie wahrscheinlich ist es denn, dass so etwas im realen Leben passiert? Statistisch gesehen sehr wahrscheinlich. Es passiert immer öfter, dass sich Paare zufällig finden.

Zum Beispiel: Man wählt die falsche Nummer, man wollte einen Freund anrufen und auf einmal hört man eine interessante, aber unbekannte Stimme auf der anderen Seite.

Das Interesse wächst und plötzlich, wie aus dem Nichts, macht man ein Blind Date aus.

Es kann immer und überall dazu kommen, dass man sich zufällig in jemanden verguckt und dass dein Herz auf einmal höher zu schlagen anfängt.

Diese Tipps musst du bei einem Blind Date beachten:

1. Markantes Erkennungszeichen

Eine Frau mit roter Handtasche steht auf der Straße und wartet auf einen Mann

Das hast du schon oft in Liebesfilmen gesehen, dass die Personen ein Erkennungszeichen haben, wenn sie zu einem Blind Date gehen. In den meisten Fällen ist es eine rote Rose, aber das muss nicht sein.

Du solltest einfach einen knalligen Schal um den Hals werfen oder vielleicht eine interessante bunte Tasche tragen.

Auf die Weise wird dich dein potenzieller Partner leichter in der Masse erkennen. Und indem du die Rose als Erkennungszeichen nicht erwähnt hast, kannst du ihn gleich mal testen, ob er ein Romantiker ist.

Wenn er dir trotzdem eine Rose bringt, bedeutet das, dass er sich Gedanken über das Date gemacht hat.

2. Der Treffpunkt

Ein Mann und eine Frau treffen sich auf dem Platz in der Nähe des Brunnens

Der Treffpunkt sollte nicht das Stadtzentrum oder ein beliebter Stadtplatz sein, denn auf diese Weise kann es zu Verwirrung kommen und beim ersten Date willst du das bestimmt vermeiden.

Sucht euch lieber eine bekannte Bäckerei oder einen sympathischen Cafe aus.

So werdet ihr euch leichter finden und könnt das erste Date noch immer ins Stadtzentrum verlegen.

3. Sicherer Ort

Ein Mann und eine Frau sitzen im Restaurant und trinken Wein

Wenn ihr euch schon gefunden habt, werdet ihr das erste Date an einen anderen Platz verlegen. Du solltest einen sicheren Platz, an dem du dich wohlfühlst, aussuchen.

Es ist immerhin ein Blind Date, du hast die Person noch nie gesehen, deshalb ist Vorsicht angesagt.

Ich will dir jetzt keineswegs Angst machen, aber Vorsicht muss sein. Ihr könnt in dein Lieblingscafe gehen und euch dort beschnuppern.

Der Vorteil an einem dir bekannten Cafe ist der, dass du das Date schnell beenden kannst, wenn es dir nicht gefällt.

4. Sei du selbst

lächelnde Frau und ein Mann, der Kaffee auf einem Datum trinkt

Es ist sehr wichtig, dass du dich beim ersten Date nicht verstellst, du musst du selbst sein. Der Sinn eines Blind Dates liegt ja darin, dass man sich erst in den Charakter einer Person verliebt und erst später aufs Äußerliche schaut.

Zeig offen deinen Standpunkt und verstell dich nicht, nur damit du einen guten Eindruck hinterlässt. Wenn ihm dein wahres Ich gefällt, dann steht einer glücklichen Beziehung nichts mehr im Weg.

5. Sei ehrlich

Ein Mann und eine Frau trinken Kaffee in einem Café, während sie reden

Eine halbe Stunde sitzt ihr nur so da. Alles was er dir erzählt, bringt dich zum Gähnen. Du blickst immer wieder auf die Uhr und die Zeit scheint stillzustehen. Er ist es einfach nicht. Nichts an ihm gefällt dir.

Er ist optisch nicht dein Typ und das Schlimmste, er ist nicht mal lustig. In so einer Situation solltest du ehrlich sein.

Sag ihm, dass du das Gefühl hast, dass sich nichts daraus entwickeln wird und dass du jetzt lieber nach Hause gehen würdest.

Es kann passieren, dass er sich dadurch verletzt fühlen wird, aber die Wahrheit ist immer besser als aus Höflichkeit zu lügen.

Wenn du es nicht persönlich machen willst, kannst du ihn auch eine WhatsApp-Nachricht schicken und ihm alles erklären. Auf die Weise machst du ihm keine falschen Hoffnungen.

eine Frau, die eine Nachricht auf Smartphone schreibt, während sie in einer Cafeteria sitzt

Blind Dates sind eine interessante und aufregende Art, neue, lustige und einzigartige Menschen kennenzulernen. Das Gute an einem Blind Date ist die Tatsache, dass wir auch Personen kennenlernen, die nicht zu unserem Beuteschema passen.

Wir lassen uns von unserem Bauchgefühl leiten und probieren neue Sachen aus. Ohne Vorurteile begeben wir uns auf Partnersuche und empfangen das Schicksal mit offenen Armen.

Ein Blind Date gibt dir die Möglichkeit, deinen Horizont zu erweitern, denn in den letzten Jahren gerätst du immer wieder an den gleichen Typ Mann.

Jetzt bekommst du eine Chance hinter die Fassade der Person zu blicken und wenn die passenden Seelen aufeinandertreffen, entsteht Magie.

Blind Date: Wenn Sich Das Unbekannte Plötzlich Heimisch Anfühlt

Neue Beziehung Nach Trennung: Wann Ist Der Richtige Zeitpunkt?

Monday 5th of October 2020

[…] Freunde werden dich zu Blind-Dates schleppen, immer wieder werden sie dich mit anderen Singles bekannt machen, vielleicht wird sich […]

Bin Ich Demisexuell, Ohne Es Zu Wissen

Thursday 1st of October 2020

[…] die Personen, die auf ein Speed-Dating oder BIind-Dates gehen, konntest du noch nie verstehen. Bei solchen Dates kann man doch kein inniges Gespräch […]

Erster Eindruck Zählt Und Mit Diesen Tipps Wirst Du Alle Bezaubern!

Tuesday 25th of August 2020

[…] wenn wir jemanden über Social Media kennenlernen und ein Date mit ihm haben oder bei einem Blind Date, fragen wir uns immer, worüber wir sprechen […]